Aufrufe
vor 4 Monaten

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2020

Informationsschrift des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes

Care at homeLIQUICK

Care at homeLIQUICK X--TTREMEX-TREMEINNOVAATTION: BEREITSAKTIVIERT UND SOFORTEINSATTZBEREITMC CI-2018-0431 .10 19LIQUICKX--TREMEFür Ihre Unabhängigkeit - schnell, einfach undsicher anzuwendenDas neue außergewöhnlich clevere Kathetersystem ist nachder Entnahme aus derV erpackung sofoort einsatzbereit. Ausgestattetmit unserem SafetyCatSicherheitskathetermit innen und außen weich gerundeten Soft Cat Eyes, der flexiblen Ergothan-Spitze undder neuen, bereits aktivierten Beschichtung, ermöglichtder Liquick X-treme einebehutsame und schonendeKatheterisierung.Testen Sie jetzt die neue Katheterinnovation von Teleflex undfordern Sie unter 0800/440310011 kostenlose Muster an.Teleflex Medical GmbH – Homecare UrologieWelfenstraße 19 ∙ D-70736 Fellbach · Telefon: + 49 (0)711 4905 9897homecare-de@teleflex.com ∙ www.teleflex-homecare.dee

VORWORTHerzlichen Glückwunsch, Sir PhilipCraven, zum 70. GeburtstagLiebe Mitglieder des DRS,liebe Freundinnen und Freunde des Rollstuhlsports,Sir Philip Craven hat wie keiner anderer die paralympischeBewegung geprägt. Ihm ist es zu verdanken, dassheute die Olympiade und die Paralympics auf Augenhöheund in tiefer vertraglicher Vernetzung sind. Wie wir allewissen, war das nicht immer so, es bedurfte einer extremenUmstellung des IPC und intensiver Verhandlungenmit dem IOC. Dies hat Craven mit aller Hartnäckigkeitund diplomatischem Verhandlungsgeschick geschaffen.Craven selber war Sportler, jahrelang Gestalter des internationalen Rollstuhlbasketballs,Vorreiter – zusammen u. a. mit Horst Strohkendl – einer internationalen funktionalen Klassifizierungund Macher des weltweiten Gedankens der Paralympics.Anfang Juli wird er 70 Jahre jung. Es ist heute noch ein Erlebnis und eine Freude, ihn als Dialogpartnererleben zu dürfen. Zuletzt in Deutschland war er 2018 in Hamburg als Basketballfanauf der Rollstuhlbasketball‐Weltmeisterschaft. Ihn dort zu erleben und ihm zuzuhören,war eine Freude.Craven bezieht aufgrund einer persönlichen Freundschaft seit Jahrzehnten das DRS‐Magazin.Aufgrund seiner Mehrsprachigkeit kann er die Intentionen des Magazins verstehen undweist in seinen weltweiten Referaten und Vorträgen auf die Entwicklungsarbeit im Rollstuhlsporthin. Es ist damit ein weiterer wichtiger Motor der gemeinsamen Bewegung, nicht nurin Deutschland.»Lieber Philip, wir gratulieren dir von Herzen zu Deinem Geburtstag!«»Dear Philip, all the best for your birthday. Enjoy your day!«Willi LemkeDRS-EhrenpräsidentProf. Dr. Joachim BreuerDRS-EhrenpräsidentKooperationspartnerNach wie vor sind auch unsere Aktivitäten im festen Griff der Coronazeiten. Solange es keinebundeseinheitliche Entwarnung gibt, nehmen wir alle Lockerungsbemühungen zur Kenntnis.Wie begrüßen die individuellen Trainingsmöglichkeiten im Rahmen von Rehasport undIndividualsport. Alle Konzepte für gemeinschaftlichen Sport sind mit dem ausrichtendenVerein und dessen Bezirk, Kommune, Hallenträger etc. zu klären. Wir begrüßen ausdrücklich,dass sich unsere Wettbewerbssportarten verschiedene Szenarien zur Wiederaufnahmevon Wettbewerben überlegt haben.Wir hoffen alle auf Entspannung der allgemeinen Situation. Individuelle Rückfragen beantwortengerne die Referatsleitungen des DRS in Duisburg und HamburgHerzlichstUlf MehrensGEMEINSAM AKTIV!Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2020 3

Noch mehr ›Sport und Mobilität mit Rollstuhl‹