Aufrufe
vor 6 Monaten

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2020

Informationsschrift des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes

SPORT VOR ORTAuf 35

SPORT VOR ORTAuf 35 Jahre erfolgreiche VereinsundNachwuchsarbeit können indiesem Jahr die Dolphins Trierzurückblicken.Fotos: Dolphins TrierDer Pfingstmontag bot für dieDONECK Dolphins Trier in diesemJahr einen besonderenGrund zum Feiern. Vor 35 Jahren, am 1. Juni1985, wurde der RSC Rollis '85 Trier gegründet,aus dem schließlich die ›DolphinsTrier‹ hervorgingen. Nach Unstimmigkeitenmit dem ehemaligen StammvereinTVG Trier beschlossen Otmar Passiwanund 16 Mitstreiter, einen eigenen Vereinzu gründen. Neben Rollstuhlbasketballboten die Rollis auch Tischtennis und verschiedeneandere Rollstuhlsportarten an.1997 folgte die Gründung einer KinderundJugendabteilung.Nach dem ersten Jahr in der RegionalligaMitte gelang nicht nur direkt derAufstieg in die 2. Liga Süd, sondern mit28:0 auch gleich ein Punkterekord. Undder Nachname des damaligen Topscorersder Saison, Otmar Passiwan, istbis heute in der Topscorerliste der RBBLein sehr vertrauter Anblick. Nur wenigeJahre später folgte der Aufstieg in die 1.Bundesliga und nach nunmehr 23 JahrenErstligazugehörigkeit ist das Teamnicht mehr aus der höchsten Spielklassewegzudenken.Im Laufe der Jahre haben die Dolphinseine ganze Reihe Nationalspieler*innengestellt, wie z. B. Klaus Weber,Silke Bleifuss und Sebastian SpitznagelVEREINSJUBILÄUMIErfolgreicheVereinsgeschichteDolphins Trier feiern 35-jähriges BestehenDas Bundesliga-Team der DONECK Dolphins Trier aus der Saison 2019/20Die Trierer (in rot-weiß) beieinem Ligaspiel 1986.in früheren Zeiten. Aktuell vertretennicht nur Dirk Passiwan und NathalieEbertz die Dolphins international, sondernauch mehrere Juniorennationalspieler*innen.Viele ehemalige und aktuelleSpieler haben zudem ihre RBBL‐Karriere in Trier begonnen. Sei es, dassdie Dolphins sie nach Deutschland geholthaben, wie z. B. Janet McLachlan,Karlis Podnieks und Mariska Beijer odersie selbst ausgebildet haben, wie etwaKai Frank, Dirk Passiwan und zuletzt ValeskaFinger.Höhepunkte der Vereinsgeschichtewaren sicher der Gewinn des Europapokals2015 in Getafe (Spanien) sowie diversePlayoff‐Teilnahmen.Weitere Höhepunkte abseits von Siegenund Tabellen waren die jahrelangeAusrichtung des legendären ›Pfingstcup‹mit Teams aus ganz Europa und inneuerer Zeit das ›Jedermannturnier‹,bei dem Nichtbehinderte die Möglichkeithaben, Rollstuhlbasketball in Turnierformauszuprobieren.Doch auf den eigentlich größten Erfolgist nicht nur Vereinsgründer OtmarPassiwan zurecht stolz, nämlich »dassman sich als kleiner, sehr familiärer Verein,mit bescheidenen finanziellen Mittelnin der ersten Liga behaupten konnteund dort mittlerweile zu den etabliertestenVereinen gehört. Gemeinsam alsDolphins‐Familie werden wir auch dieweitere Zukunft anpacken und hoffenauf eine weiterhin erfolgreiche Zeit mitden DONECK Dolphins Trier.«Um dieses Ziel zu erreichen wollendie Dolphins auch in Zukunft auf ihresehr gute Jugendarbeit setzen und dazunoch weitere junge, entwicklungsfähigeSpieler nach Trier holen, um auch fürdie nächsten 35 Jahre gut gerüstet zusein.Miriam Maile24Sport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2020

FACHBEREICHEROLLSTUHLHANDBALLIRegelwerk ist erstelltund erstes Event geplantn Der DRS‐Fachbereich Rollstuhlhandball hat das offizielleRegelwerk für den nationalen Spielbetrieb fertiggestellt. InAnlehnung an das internationale Regelwerk (EHF‐Regelwerk›Wheelchair Handball‹ 2019, ergänzt durch IHF‐Empfehlungen2019) wurden die Regeln unter Leitung von Dr. Meike Lüder‐Zinke(Vorsitzende des Fachbereichs) ausgearbeitet. Nebendieser Premiere steht auch der Termin für das erste großeEvent dieser jungen Sportart: Am 11.09.2021 findet in Hannoverdie erste deutsch‐holländische Rollstuhlhandball‐Meisterschaftstatt. Infos zur Entwicklung der Sportart, zu den Regelnund der Meisterschaft gibt es auf der DRS‐Website unterdrs.org/sportarten/rollstuhlhandball.ROLLSTUHLBASKETBALLIRBBL-Saisonstart terminiertVereine einigen sich auf den 26.09.2020 als Startterminn Die Vereine der 1. Rollstuhlbasketball‐Bundesligahaben einvernehmlichden 26. September 2020 als Startterminder Saison 2020/2021 bestätigt. HinundRückrunde mit anschließendenPlayoffs/Playdowns werden – nach heutigemStand – in gewohnter Art undWeise gespielt.Die zweiten Bundesligen starten indiesem Jahr nicht zeitgleich zur 1. Bundesliga.Dort beginnt der Spielbetriebam 31. Oktober 2020. Auch hier werdenHin‐ und Rückrunde mit sich anschließendenPlayoffs für den Aufstieg in die1. Bundesliga – nach heutigem Stand –in gewohnter Art und Weise gespielt.Der Spielbetrieb in den Regionenwird in Abstimmung mit den zuständigenSpielleiter*innen erst dann starten,wenn alle Teams der entsprechendenLigen dies auch umsetzen können. Der31. Oktober ist als spätester Startterminvorgesehen.Alle Termine und Spielansetzungengelten vorbehaltlich der weiteren Entwicklungder Corona‐Pandemie. DieSpielleitung wird den regelmäßigen undkonstruktiven Austausch mit den Vereinenfortsetzen und als Grundlage fürweitere Entscheidungen nutzen. DenVereinen liegen bereits Alternativplänevor, sollten Veränderungen/Verschiebungennotwendig sein.KEIN POKALWETTBEWERBDer DRS‐Pokal 2020/2021 wird ausgesetzt.Da die Regionspokalsieger in diesemJahr nicht rechtzeitig ausgespieltwerden und den ›kleineren Vereinen‹die Möglichkeit genommen wird, sichgegen die ›Großen‹ zu beweisen, wurdediese Entscheidung im Sinne des Sportsgetroffen.Die vorgesehenen Termine für denRegionspokal bleiben frei und werdennicht durch Spielansetzungen andererWettbewerbe blockiert. Dies soll Freiräumeim Gesamtspielplan schaffen, umSpielverlegungen (z. B. durch positiveCoronavirus‐Tests bei Spieler*innen) zuermöglichen.Quelle: www.drs-rbb.deAUSSCHREIBUNGRollikidsRollstuhlversorgung undMobilitätsförderung beiKindern, Jugendlichen undErwachsenenVeranstalter: Deutscher Rollstuhl-Sportverbande.V., FB Kinder- und Jugendsport Datum:07./08.11.2020 in Köln Ort: DeutscheSporthochschule Köln, Am Sportpark MüngersdorfLehrgangsleitung/Organisation:Ute Herzog Unterkunft: für die Nacht vom07./08.11. gegen Voranmeldung im Gästehausder DSHS Köln für ca. 25,– € p. P. /Nachtim DZ bzw. ca. 35,– € p. P. /Nacht im EZ (ohneFrühstück) möglich – begrenzte Anzahl!!Zeitrahmen: Sa., 07.11.2020, 10.00 Uhr bisSo., 08.11.2020 gegen 16.30 Uhr Meldeschluss:12.10.2020 Kosten: 150,– € (incl.Unterlagen und zwei Mittagessen), 90,– € fürDRS Mitglieder. Die Lehrgangsgebühr istnach Erhalt der Anmeldebestätigung auf dasKonto des DRS zu überweisen Anmeldung:Ute Herzog, Altenbödinger Str. 40, 53773Hennef, Fon 02242 7266, ute.herzog@rollikids.de(Anmeldeformualr erforderlich)Sonstiges: Bitte Sportkleidung und einenRollstuhl mitbringen!Rollikids.deSport + Mobilität mit Rollstuhl 07/2020 25

Noch mehr ›Sport und Mobilität mit Rollstuhl‹