Aufrufe
vor 4 Monaten

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 08/2020

Informationsschrift des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes

FACHBEREICHEViele im DRS

FACHBEREICHEViele im DRS aktive Trainer*innenund Übungsleiter*innen habenZeit und Ressourcen investiert,um eine Lizenz für die Durchführung ihrerSportangebote zu erwerben. Diese Lizenzensind Teil des Qualifikationssystemsdes Deutschen Olympischen Sportbundes(DOSB). Dabei handelt es sich überwiegendum Lizenzen für Übungsleiter*innenaus den Bereichen ›Rehabilitationssport‹mit dem Profil ›Neurologie‹ sowie ›Breitensport‹und Lizenzen für Trainer*innenim Rollstuhlbasketball.Nicht vergessen:Übungsleiter und Trainerlizenzenregelmäßig verlängern!ÜL-Fortbildungfür Rollikids-Gruppenleiter*innen.Foto: DRS-ArchivDer FachbereichLehre informiertBei den Regularien rund um das Lizenzwesenist der DRS an die Ausbildungsrichtliniendes Deutschen Behindertensportverbandes(DBS) gebunden. In diesenfinden sich die Vorgaben, wann undwie Lizenzen zu verlängern sind, damitsie nicht ihre Gültigkeit verlieren. Wirhaben die wichtigsten Punkte für euchzusammengefasst.HINWEISE ZU CORONADurch die Pandemie mussten bisherschon viele Fortbildungsangebote ausfallen.Daher hat der DBS zusammen mitden Fach‐ und Landesverbänden folgendeAusnahmeregelungen beschlossen:LizenzverlängerungFür Lizenzen, die in 2019 oder 2020 ihreGültigkeit verlieren bzw. verloren haben,gilt eine Sonderregelung. Diese Lizenzenkönnen auch ohne absolvierteFortbildung jeweils um ein zusätzlichesJahr ab dem letzten Gültigkeitstag bismaximal zum 31. Dezember 2021 verlängertwerden. Dadurch sollen dieÜbungsleiter*innen und Trainer*innendie Möglichkeit erhalten, eine Fortbildunginnerhalb des neuen Gültigkeitszeitraumeszu absolvieren. Dabei geltenfolgende Voraussetzungen:• Der*die Übungsleiter*in/Trainer*inwar in einer der abgesagten Fortbildungenangemeldet und/oder• Der*die Übungsleiter*in/Trainer*inmeldet sich aktiv bei der lizenzausstellendenStelle und erkundigt sichnach Verlängerungsmöglichkeiten.FORTBILDUNGEN 2020Rollstuhlsport erlebenWann: 3./4. Oktober 2020Wo: Sportschule HennefAnmeldefrist: 14.08.2020Stand-Up-Paddling inklusivWann: 24. /25.10 Wo: HamburgAnmeldefrist: 05.10.2020Rollstuhlversorgung beiKindern, Jugendlichen undErwachsenenWann: 7./8. November 2020Wo: Sporthochschule KölnAnmeldefrist: 12.10.2020Weitere Infos: drs.org/eventsFortbildungenFortbildungen zur Lizenzverlängerung,die in 2020 und 2021 durchgeführt werden,können im Umfang von 8 Lerneinheiten(LE) online durchgefuḧrt werden.Dabei muss eine Interaktion mitden Teilnehmer*innen gewährleistetwerden.Bei der Trainerfortbildung gelten dieVorgaben der Fachverbände der jeweiligenSportart. Gibt es dazu Fragen, stehteuch das Team der Lehre gerne mit Unterstützungzur Verfügung.AUSSICHTEN FÜR 2021Fortbildungen steigern nicht nur dieQualität im Angebot, durch den Austauschund neue Anregungen sind sieauch ein wichtiger Beitrag um die Motivationder Übungsleiter*innen und Trainer*innenzu erhalten. Wir sind bereitsjetzt dabei, ein ansprechendes Fortbildungsprogrammfür 2021 zusammenzustellenund werden voraussichtlichim Herbst bereits zu Terminenund Orten informieren können.Nora Sties, Lehrwartin10Sport + Mobilität mit Rollstuhl 08/2020

FAQ Fortbildungen fürÜbungsleiter*innen1Wo muss ich meine Lizenz verlängern?2Wie lange ist meine Lizenz gültig?Die Gültigkeit der Lizenz beginnt mit dem Datumder Ausstellung. Dabei beträgt die Gültigkeitsdauermaximal vier bzw. im Bereich der Inneren Medizinmaximal zwei Jahre. Die jeweilige Gültigkeitist auf der ausgestellten Lizenz aufgeführt.4Grundsätzlich wird die Lizenzverlängerungimmer bei dem Verband (DRS oder Landesverband)beantragt, der sie ausgestellt hat.Wurde die Lizenz vom DRS ausgestellt,kümmert sich um die Lizenzverlängerung:Christina HankamerDRS Referatsleitung Vereinsservice & BeratungFriedrich-Alfred-Allee 10, 47055 DuisburgFon 02 03 / 71 74-191, Fax 02 03 / 71 74-291Mobil 01 51 / 68 42 19 33christina.hankamer@rollstuhlsport.deWelche Fortbildungsveranstaltungen kann ichbesuchen, um meine Lizenz zu verlängern?3Wie kann ich meine Lizenz verlängern?Innerhalb des Gültigkeitszeitraumes mussfür die Verlängerung der Lizenz eine odermehrere Fortbildungen mit insgesamtmin. 15 Lerneinheiten absolviert werden.Den Nachweis über diese Fortbildungsveranstaltungenwird beim zuständigenVerband eingereicht (in manchen Fällenzusammen mit einem Antragsformular).Für die Lizenzverlängerung muss zudemdie Mitgliedschaft/Tätigkeit in einem Mitgliedsvereininnerhalb des DBS nachgewiesenwerden.Alle im DBS‐Lehrgangsplan aufgeführtenFortbildungen berechtigen unabhängigvom Landesverband zur Verlängerung derÜbungsleiterlizenzen. Beispiel: Eine Fortbildungüber 15 LE im LV Berlin kann im LVNRW zur Lizenzverlängerung eingereichtwerden.Der DRS bietet jedes Jahr mehrere eigeneFortbildungen an, die auch im DBS‐Lehrgangsplan gelistet sind: dbs-media.de/lehrgangsplan/5Wie ist das mit Fortbildungsveranstaltungen ausanderen DBS-Landesverbänden, die bei Erscheinennicht im Lehrgangsplan standen?Da es sich um Fortbildungen in den DBS-Strukturen handelt, sollte wie bei Punkt4 verfahren werden. Wenn Unklarheitherrscht, ob eine Fortbildung anerkanntwerden kann, sollte vorher der für die Lizenzverlängerungzuständige Landes‐ oderFachverband kontaktiert werden. Bei ihmliegt die finale Entscheidung für die Anerkennungeiner Fortbildung.6Wie ist das mit Fortbildungsveranstaltungen,die von Verbänden außerhalb der DBS-Strukturen angeboten werden, z. B. demTurnerbund oder dem Alpenverein?Grundsätzlich ist es möglich, dass externeFortbildungen im Einzelfall anerkannt werdenkönnen, wenn diese einen inhaltlichenBezug zum Behindertensportverband habenund für die richtige Lizenzstufe angebotenwerden (B‐ oder C‐Lizenz). Einige Landesverbändehaben hierzu gesonderte Regeln. Daherempfiehlt es sich im Vorfeld bei dem zuständigenLandesverband oder direkt beim DRS wegender Anerkennung einer solchen Fortbildunganzufragen.7Ich habe beim DRS einen Lehrgang fürSchiedsrichter oder Klassifizierer imRollstuhlsport besucht. Kann ich damit meineLizenz für Übungsleiter*innen verlängern?Grundsätzlich sind Aus- und Fortbildungenzwei unterschiedliche Dinge. Ob dieVeranstaltung – insofern sie den notwendigenStundenumfang hatte – zur Lizenzverlängerunganerkannt werden kann,muss im Einzelfall geprüft werden. AmBesten wäre es, wenn die Lehrgangsleitungvor Beginn der Veranstaltung Verbindungmit dem Team der Lehre aufnehmenwürde, um diese Frage zu klären.Sport + Mobilität mit Rollstuhl 08/2020 11

Noch mehr ›Sport und Mobilität mit Rollstuhl‹