Aufrufe
vor 6 Monaten

Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2020

Informationsschrift des Deutschen Rollstuhl-Sportverbandes

ROLlIKIDS.DEEigentlich

ROLlIKIDS.DEEigentlich lassen sich Skater nichtso schnell aufhalten. Es heißt nichtumsonst in der Skateboard‐Szene»Never stop hopping fences – Hör niemalsauf, über Zäune zu springen«. Nunkönnen Rollstuhlfahrer vielleicht nichtso gut über Zäune klettern, aber eineTreppe oder auch eine einfache Bordsteinkantekann ja als Zaunersatz fungieren.Denn auch Skateparks oder derWeg dorthin sind heute leider nochnicht zu 100% barrierefrei. Rollstuhlskaterlassen sich davon nur selten aufhalten.Doch dann kam das Virus, das unsdieses Jahr alle in Atem hält. Covid19war dann der Zaun, der nicht nur dieSkateparks verschlossen hat. WCMX istaber doch ein Individual‐Sport, konntealso durchaus auch während des Lockdownsausgeübt werden. Doch wo sollman skaten, wenn selbst Skateparks geschlossenwerden? Wir haben bei dreiNachwuchstalenten nachgefragt, wie siedie Lockdown‐Phase überstanden haben.Dabei haben wir erfahren, wasStreet‐Skaten für Rollstuhlfahrer heißenkann, wie man mit Do‐It‐Yourself‐Gedankenauch zuhause übt und wie manauf die richtige Geschwindigkeit kommt,wenn einem die Rampen imSkatepark fehlen.AYLIN MELISsABÜLBÜL:DIY-RAMPE IMWOHNZIMmER@kamikazeaylinn Von Bielefeld aus wirbelt das pinkeWCMX‐Wunderkind Aylin regelmäßigdurch die Skateparks von Dortmund,Hamburg bis nach Leipzig. Eigentlichgibt es kaum ein WCMX‐Event, ohnedass Aylin mit von der Partie ist. Aberauch sonst nutzt sie jede Gelegenheitund keine Rampe ist vor ihr sicher.Nun im Lockdown, ohne WCMX‐Veranstaltungenund bei geschlossenenSkateparks, haben sich Aylins Eltern gedacht,dann holen wir den Skateparkhalt nach Hause. Seitdem ziert eineRampe das Wohnzimmer der FamilieNever Stop hopping rampsSkate Kids im Lockdownund Aylin konnte auch ganz #StayHomemäßig rumwirbeln und ihre Tricks weiterüben.AMOS DONATH: ONLINE-VIDEO-COACHING UND STREeT-SKATEN@amosshredsn Leipzig hat ein paar Skateparksund eine aufstrebende junge WCMX‐Szene, doch die Skateparks waren auchim Freistaat verschlossen. Amos hatsich davon nicht aufhalten lassen undseinen brandneuen Skaterollstuhl dannhalt in der Innenstadt getestet. Absätze,Treppen oder Rollstuhlrampen galt eszu bezwingen, denn Street‐Skaten kannman ja immer und überall als Rollstuhlfahrer.Bei der Treppe mit drei Stufen hatteAmos dann aber doch einen Tipp nötigund nutzte eine in diesen Tagen sehr angesagteVideotelefonie‐App, um mit DavidLebuser zu sprechen und sich dienotwendige Anleitung zu holen. Mit denTipps und Tricks vom Profi nahm er allseinen Mut zusammen und schaffte esauch prompt die Treppe zu meistern.Das Video‐Coaching von Amos ist ineinem Kommmitmensch‐Video derDGUV mit David Lebuser auf den SocialMedia‐Kanälen zu sehen (https://www.facebook.com/245545502314279/videos/666870160583544).TOM BRIMACOMBE:EIN SEIL ALS TURBOANTRIEB@in_wheel_lifen Tom hat bei der letztjährigen Weltmeisterschaftin Köln eine super Performancehingelegt und nicht nur die Jurymit seinem enormen Leistungssprungüberrascht. Der Sieg in der U16‐JugendDivision war für ihn mehr als verdientund definitiv das Highlight des letztenJahres.Mit dem neu angeschafften Skate‐Rollstuhl wollte der amtierende WCMX‐Weltmeister der Jugend aus Potsdamnun richtig durchstarten. Doch im Lockdowngestaltete sich das schwierig,denn woher den nötigen Schwung bekommenohne entsprechende Rampen?Zum Glück hatte der Papa von Tom eineIdee. Warum nicht ein Seil als Turboantriebnutzen? Durch die Beschleunigungshilfemittels Seil, an dem sich Tomfesthält, während Papa vorne weg renntund am Seil zieht, um seinen Sohn dannmit voller Geschwindigkeit an ihm vorbeifahren zu lassen, konnte Tom nunwieder ins Training einsteigen.David LebuserFotos: Privat38Sport + Mobilität mit Rollstuhl 09/2020

DAMIT HABENSIE DIE SACHEIM GRIFFWarum zwischen Funktion & Designentscheiden? Entdecken Sie LoFric® Elle— die neue Generation für denintermittierenden Selbstkatheterismus.Entdecken Sie LoFric® Elle - die neue Generation LoFric. Unsereneueste Innovation wird es Frauen ermöglichen, ihre Katheterisierungauf eine ganz neue Art und Weise durchzuführen.Neben allen anderen Vorteilen, die ein LoFric Katheter bietet,macht dieser Katheter einen echten Unterschied.Bestellen Sie Ihre persönliche Musterbox unter 0800 2727872.wellspect.de73512-DE-2019-06-11 © 2019 WELLSPECT. All rights reserved.WELLSPECT verzichtet nicht auf jegliche Rechte an seinen Marken, indem es die Symbole ® oder nicht verwendet.

Noch mehr ›Sport und Mobilität mit Rollstuhl‹