Aufrufe
vor 1 Jahr

Ausgabe 28 KW 37 12 September 2017

  • Text
  • Oktober
  • Infos
  • Termine
  • Freiburg
  • September
  • Tunsel
  • Krozingen
  • Irrtum
  • Jazzhaus
  • Rechtsweg
Die 28 Ausgabe meines Veranstaltung-Magazines für die Regio

Megasamstag mit

Megasamstag mit Mitternachtseinkauf Sa., 7. Oktober · Innenstadt Freiburg Weibsbilder – Ausstellung Sa., 7. Oktober, bis So., 7. Januar · Kunstmuseum Basel Zwei Mal im Jahr öffnen die Freiburger Geschäfte bis Mitternacht ihre Türen: Im Mai und Oktober können Kunden nach Herzenslust shoppen und das ganz besondere Abendflair in der Innenstadt genießen. Mit verschiede- nen Aktionen, Plakaten, Radiowerbung in Freiburg, der Regio sowie je nach Budget der Schweiz oder... Weitere Infos und Termine unter: www.zfriburginderstadt.de Bilder von sinnlichen oder gar nackten Frauen sind in der heutigen visuellen Kultur ganz alltäglich. Dass dies nicht immer so war, zeigt ein Blick zurück ins Mittelalter, als die Darstellung des weiblichen Aktes nur in einem sehr engen, religiös definierten Rahmen möglich war. Erst Anfang des 16. Jahrhunderts etablierte sich das Bild... Weitere Infos und Termine unter: www.kunstmuseumbasel.ch 22 Gewinnspiel siehe hier ➞

Sulzburg-Laufener Ateliertage am ersten Oktober-Wochenende Samstag, 7. Oktober, und Sonntag, 8. Oktober in Sulzburg und Laufen · Das größte Künstlertreffen dieser Art in Südbaden Bereits zum 26. Mal finden am ersten Oktober-Wochenende 2017 (Samstag, 7., und Sonntag, 8. Oktober, 11 – 18 Uhr) die Sulzburg-Laufener Ateliertage statt. Es ist das größte Künstlertreffen dieser Art in Südbaden, eine kulturelle Landpartie der besonderen Art – organisiert von Stephan Harder und Markus Burgert, zwei der teilnehmenden Künstler. Beim Rundgang durch das ehemalige Residenzstädtchen und das Winzerdorf können die Gäste neue Arbeiten von etwa 50 Künstlerinnen und Künstlern sehen. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, empfiehlt sich ein Besuch im alten Kuhstall in der Weinstraße 22 in Laufen, wo jeder Künstler und jede Künstlerin mit einem Werk vertreten ist. Anhand des Lageplans im Flyer kann man dann prima eine Route zusammenstellen. Vielfältig und facettenreich sind die ausgestellten Arbeiten: Skulpturen und Zeichnungen, Fotografien, Malerei, Collagen, Papierobjekte, Keramik, Glasbilder, Buchkunst und Bleiverglasungen, Arbeiten mit Emaille oder Blattgold sowie künstlerisch gestaltete Möbel neben Digital-Art-Panoramen und einer Videoinstallation... 2 TICKETS GEWINNEN (1. Nov.) zu... „GIFT“ von Lot Vekemans Das Drama „Gift“ von Lot Vekemans ist ein berührendes Stück über die Suche zweier Menschen nach der Möglichkeit, die Vergangenheit zu akzeptieren, in gemeinsamer Erinnerung Ruhe zu finden und Vertrautes wieder zuzulassen. Dabei lässt das Stück selbst in der tiefsten Tragik des Lebens auch komischen Momenten Raum. „Mit ihrem wunderbaren Dialog über zwei Menschen, die erst ein Kind verloren haben, dann sich selbst und dann einander, trifft Vekemans direkt ins Herz.“, heißt es in der Jurybegründung für den Taalunie Toneelschrijfprijs (niederländischer Theaterpreis), den die Autorin am 29. November 2010 für „Gift“ erhielt. Eine Frau (Regine Effinger) und ein Mann (Hans Poeschl) treffen nach 10 Jahren zum ersten Mal aufeinander: 23 auf dem Friedhof, auf dem sich das Grab des gemeinsamen Sohnes befindet, der damals bei einem Unfall ums Leben kam. Der Grund ihres Treffens ist die Mitteilung, es sei Gift im Boden gefunden worden. Aber warum lässt sich die ganze Zeit niemand von der Friedhofsverwaltung sehen? Nach dem Schicksalsschlag trennten sich die Wege der Eltern, beide gingen in den Folgejahren ganz unterschiedlich mit dem großen Verlust und der Trauer um. Während der wenigen Stunden, die sie jetzt gemeinsam verbringen, rekapitulieren sie das Erlebte und versuchen, ihre Geschichte wieder zusammen zu bringen. www.wallgraben-theater.com Kasse (0761-25656) Spieldauer: 6. 10. – 1. 11. 2017 Frage: Den Ebner Begg finden Sie auch in... Antwort: A Hausen B Schallstadt C Heitersheim Mail: inform@schoenschrift.com Post: Schönschrift, Löwenhof 4, 79189 Tunsel Betreff: A28Ebner · Einsendeschluss: 14. Oktober 2017 Rechtsweg ausgeschlossen, Irrtum & Änderungen vorbehalten!

INFORM

207_Ausgabe_31_KW_51_Dezember_2017