Aufrufe
vor 2 Jahren

113 Bobingen 15.06.2016

  • Text
  • Augsburg
  • Juni
  • Volkstheater
  • Bayerischen
  • Sucht
  • Juli
  • Augsburger
  • Bobingen
  • Haus
  • Kreuzgangspiele
113 Bobingen 15.06.2016

113 Bobingen

Ankauf Gold, Silber, Altgold, Uhren, Münzen, Schmuck Sofort Bargeld •Kostenlose Beratung Seriös •Diskret •Fair Fuggerstr. 4–6, Augsburg, Tel. 0821 /268 46 54 (zwischen Königsplatz u. Hotel Ost) WWW.GOLDHAUS-AUGSBURG.DE BOBINGER PORTRÄT/DerBobingerFelix Linsmeier istein leidenschaftlicher Musikerund hatein Stückkomponiert. DieBerliner Philharmoniker haben seine sieben Minutendauernde Eigenkomposition gespielt. SEITE 2 HAUPTAUSSCHUSS / Gegen uneinsichtige Eltern wollen Polizei und Stadtverwaltungnun gemeinsam vorgehen unddie problematische Verkehrssituation an der Bobinger Singoldgrundschule regeln. SEITE 2 Mittwoch, 15.Juni 2016 Verbreitungsgebiet: 113Bobingen STADTZEITUNG MIT GROSSAITINGEN –WEHRINGEN –FISCHACH –STAUDEN POLIZEI / Es waren dramatische Szenen am Sonntagvor einer Woche in Schwabmünchen: Vier mutige Lebensretterzogen einen Mann und seinen Hund ausden Fluten der Singold. SEITE 5 Ein Spagat für die Stadträte AQUAMARIN / Hermann Paulinübergibt 2000 Unterschriften. Die Bürger forderndie Stadträte auf, eine Lösung für den Erhaltdes Badeszufinden. ZUM FLIESEN. ZUM MALERN. ZUM PFLASTERN. ZUM Mitglieder der Wasserwacht überreichten Bürgermeister Bernd Müller und denFraktionssprechernrund 2000 Unterschriften. Foto:Mertens Alex Mertens Bobingen. „Es ist begrüßenswert, wenn sich Bürger für wichtige Themen in ihrer Stadt engagieren.“ Das sagte Bürgermeister Bernd Müller, als ihm Hermann Paulin rund 2000 Unterschriften für den Erhalt des Bobinger Hallenbades überreichte. Mit seiner Aktion will Paulin, der Schwimmtrainer beim TSV und Mitglied der Wasserwacht ist, im Stadtrat das erreichen, was CSU-Sprecher Hans-Peter Dangl auf einen kurzen Nenner brachte: „Ohne Scheuklappen diskutieren!" Wie schwierig das ist, haben die Diskussionen seit Ende vergangenen Jahres gezeigt. Denn die unumgängliche Sanierung des Hallenbads wird mehrere Millionen kosten, parallel feilen Stadträte und Verwaltung aber an einem Konzept zurnachhaltigen Entschuldung von Bobingen –ein Spagat, der im Hinblick auf den Haushalt 2017 sicher noch für lebhafteDebatten sorgen wird. Die Frage, wie es mit dem städtischen Hallenbad weitergeht soll, bewegt nicht nurviele Bürger in Bobingen, sondern auch in benachbarten Kommunen wie Königsbrunn oder Wehringen. Mehr als 2000 Menschen haben einen offenen Brief unterschrieben und fordern die Stadträte auf, „über parteipolitische Grenzen hinweg sachlich und konstruktiv eine Lösung für den Erhalt des Bades zu finden“. Paulin nennt eine Reihe von Argumenten, warum das Hallenbad auf jeden Fall erhalten werden muss. Fortsetzungauf Seite2 WOCHENENDWETTER Fr Sa So T: 12 °C H: 19 °C 4 h 65 % T: 14 °C 5 h H: 21 °C 45 % T: 14 °C 7 h H: 22°C 30 % T Tiefsttemperatur H Höchsttemperatur h Sonnenstunden % Niederschlagswahrscheinlichkeit Telefon 08 21/50 71- 0•Fax 08 21/50 71- 399•www.stadtzeitung.de•Konrad-Adenauer-Allee 11,86150 Augsburg Noch mehr Freude am Sehen! Einstärken-Brille für Ferne oder Nähe inkl. 1Paar Einstärken-Kunststoffgläserinkl. Sehtest komplett nur29€ Mini-Implantate Sie sorgen für perfekten Halt von herausnehmbarem Zahnersatz Leckeres Essen genießen, unbeschwert mit Freunden und Bekannten plaudern – aber wie soll ich das mit meinen dritten Zähnen machen? Menschen die keine eigenen Zähne mehr besitzen fühlen sich durch das ständige Verrutschen, Schaukeln oder das „nicht mehr richtig abbeißen können“ in ihrer Lebensqualität beeinträchtigt und verunsichert. Woranliegt es eigentlich, wenn eine Prothese im Unter- oder Oberkiefer nicht richtig sitzt, immer wieder schaukelt oder verrutscht? Naturgemäß kommt es dort, wo keine Zähne stehen, zur Rückbildung der knöchernen Strukturen. Der Kiefer flacht ab und die Prothese findet nicht den richtigen Halt. Selbst mit Haftcreme lassen sich diese Probleme häufig nicht mehr befriedigend lösen. Die meisten Patienten haben von klassischen Implantaten zur Problemlösung bereits gehört, doch häufig scheuen sie den operativen Eingriff und auch die finanziell höhere Belastung. Aber es gibt eine gute Alternative: die sogenannte „minimalinvasive Implantatologie“. Im Vergleich zum klassischen Vorgehen kommen hier Implantate zum Einsatz, die ca. nur halb so dick sind wie konventionelle Implantate. Auf Grund ihres kleineren Durchmessers können diese Implantate ohne aufwändige Vorbehandlung im Kieferknochen eingesetzt werden. Meist reicht sogar eine nur kleine Vorbohrung in den Knochen aus. Oftmals kann gänzlich auf das Aufschneiden des Zahnfleisches verzichtet werden. Darum ist die Behandlung auch vergleichsweise schmerzarm. Eine örtliche Betäubung reicht aus. Entscheidend für den festen Sitz der „Dritten“ ist das Verbindungskonzept zwischen Mini-Implantat und Prothese. Die Kugelköpfe der Miniimplantate rasten ähnlich dem Druckknopfprinzip in die zuvor eingearbeiteten Metallgehäuse ein. Im Oberkiefer kann dann auch der störende gaumenbedeckende Kunststoffanteil weit reduziert werden. Oftmals kann sogar der bereits vorhandene funktionsfähige Zahnersatz umgearbeitet werden. Der finanzielle Aufwand für den Patienten richtet sich selbstverständlich stets nach dem Einzelfall. Da das Verfahren eine deutlich geringere Behandlungszeit erfordert und weniger Materialien benötigt werden, sind die Kosten deutlich geringer als bei konventionellen Implantaten. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so sprechen Sie gerne unser Praxisteam unter Tel. Nr.08231/24 24 an, oder informieren Sie sich im Internet unter: www.zahnaerzte-im-seilerhof.de. Weiterführende Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auch am Samstag, den 18.06.2016 um 11.00 Uhr inunseren Praxisräumlichkeiten. Wir laden Sie herzlich zu unserer kostenlosen und unverbindlichen Informationsveranstaltung ein! Unsere Praxis hat einen ihrer Schwerpunkte im Bereich der Oralchirurgie und der Implantologie. Einladung zurInformationsveranstaltung Referenten: Dr.Tobias Wieser & Dr.Petra Scheffler Die ZahnärzteimSeilerhof Samstag, 18.Juni um 11.00 Uhr Ort: Die Zahnärzte im Seilerhof • Bgm.-Wohlfarth-Str. 30, 1. OG • 86343 Königsbrunn • www.zahnaerzte-im-seilerhof.de Um telefonische Voranmeldung unter082 31 /2424wirdgebeten. Wir haben auch samstags fürSie geöffnet! Aktion gültig bis 25.06.2016 Gleitsichtbrille mit Gleitsicht-Kunststoffgläser** inkl. Sehtest nur119€ komplett *(± 6.0 cyl. 2.0), **(-10 /+6.0 cyl. 4.0) Brillen • Uhren • Schmuck Optik Liebscher GmbH •Lindauer Str. 2c•Bobingen •Tel. 082 34/16 50

StadtZeitung

102 Augsburg - West 02.03.2016
103 Augsburg - Ost 02.03.2016
104 Augsburg - Süd-Ost 02.03.2016
111 Königsbrunn 02.03.2016
112 Schwabmünchen 02.03.2016
113 Bobingen 02.03.2016
114 Augsburg - Haunstetten 02.03.2016