Aufrufe
vor 3 Jahren

Taxi Times DACH - Dezember 2016

EUROPÄISCHE TAXIMESSE

EUROPÄISCHE TAXIMESSE MESSE- IMPRESSIONEN Die Europäische Taximesse war dieses Jahr erstmals ausgebucht. Alle verfügbaren Standflächen waren belegt. Wir zeigen ein paar Highlights und wer Taxi Times am Messestand besucht hat. DIE APP LIEST DEN TRANSPORTSCHEIN Wie schon vor zwei Jahren präsentierten sich auch dieses Mal die Mitarbeiter des Deutschen Medizinrechenzentrums (DMRZ) in Arbeitskleidung auf der Taximesse, obwohl die Lösungen des Unternehmens hauptsächlich aus Kopfarbeit entspringen – wie beispielsweise die „SmartSnapp“. Nötig ist dafür die kostenlose App „myDMRZ Krankentransport“. Mit dieser fotografiert der Fahrer nach einer Krankenfahrt den Transportschein. Die Funktion SmartSnapp erkennt die Daten im Adressfeld und überträgt sie in das Online-System des Abrechnungsdienstleisters. Das händische Erfassen der abrechnungsrelevanten Daten wird dadurch reduziert. Fehlende Angaben können nachgetragen werden. Danach ist der Transportschein bereit zur Abrechnung mit den Kostenträgern. Unternehmer, die ihre Krankenfahrten über das DMRZ-Onlineportal abrechnen, bezahlen 0,5 Prozent der Bruttorechnungssumme zzgl. Mehrwertsteuer. Benötigt wird nur ein PC, Laptop oder Tablet mit Internetanschluss. jh KOMPAKT AUF DEM DACH Ein Dachzeichen, bei dem keine Glühlampen mehr ausgetauscht werden müssen, verspricht Hale mit dem neuen TRL-01. Auch ein spezieller Halter ist nicht mehr nötig, für festen Halt auf allen Fahrzeugen mit Stahldach sorgen drei bewegliche Magnete. Dank einer Griffmulde lässt sich das Dachzeichen leicht und schnell abnehmen. Die Haube und die Beschriftung sind aus einem Guss konstruiert, sodass ein allmählicher Abrieb oder Verbleichen der Buchstaben ausgeschlossen werden kann. jh FOTOS: Taxi Times, Hale ZU BESUCH AM TAXI TIMES-MESSESTAND Gerald Grobfeld (Mitte), Funkleiter Taxi 31300 in Wien, zog mit Elke Gersdorf und Jürgen Hartmann den Gewinner eines Smartphones. Martina und Bernhard Grimm mit Stefanie Weis, Lahr im Schwarzwald, 21 Taxis. 14 Karl Gerum (rechts), 1 Mietwagen, 1 Taxi und Coskun Avcu aus Garmisch-Partenkirchen, 2 Taxis. DEZEMBER / 2016 TAXI

EUROPÄISCHE TAXIMESSE FIAT IM KOMMEN Für jeden Zweck das richtige Fahrzeug: Die vier „Neuen“ aus dem Hause Fiat. Auf der Taximesse in Köln stellte Fiat vier neue Taximodelle vor, die es alle mit INTAX-Taxipaket gibt: den Fiat Tipo Kombi, die Limousine Alfa Romeo Giulia, die Großraumlimousine Fiat Doblò sowie den Kleinbus Fiat Talento, der zum Inklusionstaxi umgebaut werden kann. Mit den vier „Neuen“ bietet Fiat vom Kombi bis zum Kleinbus Taximodelle für jeden Zweck. Da inzwischen nur noch Fahrzeuge mit werkseigenen Taxipaketen oder mit einer Umrüstung von INTAX ohne größere Komplikationen in den Taxiverkehr gebracht werden können, sind sie eine echte Alternative. tb FMS MIT SENSATION Zukünftig wird die Vermittlung mit einem FMS-System bei verschiedenen Taximodellen noch komfortabler, denn bei Mercedes und VW lässt sich die Vermittlung ohne zusätzliche Umbauten integrieren. Lediglich der Hub muss in den dafür vorgesehenen Port gesteckt werden, alle anderen Geräte lassen sich dann ebenso leicht anstecken. Festeinbauten, wie bisher üblich, entfallen vollständig. Die Auftragsvermittlung und Bedienung erfolgen dann direkt über den bordeigenen Bildschirm. tb Einfache Bedienung über das Fahrzeugdisplay – zukünftig geht die FMS-Auftragsvermittlung ohne zusätzlichen Festeinbau. FOTOS: Wilfried Hochfeld / Taxi Times IMPORTEURE ÜBER INTAX Der Umrüster lud ein in seine Taxi-Oase und wartete mit einer Vielzahl interessanter Modelle auf, für die Taxipakete angeboten werden. Dabei blieben keine Fragen zu den Ausstattungsmöglichkeiten der Taxi-Serienlösungen von Alfa Romeo, Citroën, Fiat, Ford, Mercedes-Benz (Citan), Nissan, Seat, Škoda und Toyota unbeantwortet. tb Mit den leckersten Kaffee auf der Messe gab es in der Taxi-Oase von INTAX – Fachgespräche inklusive. ZWEIMAL TE – KEINMAL TRP Christian Lang, bekannt von Taxi-Rent-Partner (TRP), stand auf einem der beiden Messestände von TE-Autoteile. Warum gab es zwei TE-Stände und keinen von TRP? TRP ist pleite. Unter dem Namen TRP wird von neuen Betreibern wieder ein Miet-Taxi-Verleih aufgebaut. Herr Lang arbeitet jetzt bei TE- Autoteile GmbH, Groß-Umstadt, mit Abhollager vor Ort und Online-Shop. Der andere Messestand gehörte der TE Taxi teile Berlin GmbH. Das ist die Rest-Crew des legendären Berliner Garagenverkaufs von Nickel & Grau. Sie haben in der Hauptstadt zwei Verkaufsstellen, davon eine mit Werkstatt, und ebenfalls einen Online-Shop. TE Taxiteile Berlin arbeitet zusammen mit TE Taxiteile Rhein-Ruhr in Hilden und TE-Autoteile Hamburg. Die Waren des Online-Shops www.te-taxiteile.com können Das Messeteam von TE Taxiteile Berlin. auch bei den Partnerbetrieben bestellt und ab geholt werden. wh Madjid Sanatkar, Neustadt am Rübenberge, 3 Mietwagen. TAXI DEZEMBER / 2016 Magister Gabriel Klammer (links) und Ingenieur Anton Eberl, Fachgruppe Taxi und Mietwagen Tirol (Geschäftsführer bzw. stell- vertretender Vorsitzender). 15 Esra (links), Dario und Canem verteilten in der Messehalle Taxi Times und stellten die App vor.

TaxiTimes D-A-CH

Taxi Times DACH - Doppelausgabe Juni / Juli 2019
Taxi Times DACH - Februar/März 2019