Aufrufe
vor 2 Jahren

Taxi Times DACH - März 2017

  • Text
  • Taxis
  • Uber
  • Taxameter
  • Fahrer
  • Taxifahrer
  • Taxibranche
  • Beispielsweise
  • Hamburg
  • Deutschland
  • Berlin

GEWERBEPOLITIK

GEWERBEPOLITIK Taxiunternehmer können sich an der Kampagne beteiligen, indem sie diese Außenwerbung kleben. Es bleibt sogar noch Platz für die Werbung der Taxizentrale. »VERLÄSSLICH IST MODERN« KOMMT LANGSAM Offizieller Startschuss der Taxi-Werbekampagne »Verlässlich ist modern« war im Herbst. Seit Februar wird die Kampagne noch einmal den Taxiunternehmern in den Regionen vorgestellt. Vorreiter war dabei die Bundeshauptstadt, wo Anfang Fe bruar im Taxizentrum Berlin, dem Sitz der großen Funkzentrale Taxi Berlin, die erste Regionalkonferenz veranstaltet wurde. Der Slogan „Verlässlich ist modern“ klingt nicht ganz so knackig wie „Geiz ist geil“, ist dafür in seiner Aussage aber zu 100 Prozent korrekt. Diese intellektuell etwas anspruchsvollere Aussage soll auch nicht nur die niederen Instinkte der Verbraucher ansprechen, sondern richtet sich im Wesentlichen an Politiker. So sieht es jedenfalls Kajo Wasserhövel, der die Kampagne mit seiner Elephantlogic Agentur für Strategieberatung im Auftrag des BZP entwickelt hat. Jedes Kind weiß, wie einfach das geht mit dem Taxi. Man muss winken, anrufen oder einen Button auf dem Smartphone drücken, schon kommt eins: jederzeit, an jeden Ort, zum Kajo Wasserhövel präsentiert „Verlässlich ist modern“. immer gleichen regionalen Tarif. Dass das nur so einfach geht, weil es einen Wust von Regularien gibt, an die sich alle halten müssen, den sogenannten Ordnungsrahmen, das weiß nicht jeder, der ein Taxi benutzt. Muss auch nicht jeder wissen. Politiker sollten die Hintergründe aber schon kennen, weshalb sie vor allem unseren Abgeordneten und Parlamentariern nähergebracht werden müssen. Vorzugsweise jenen Politikern, die von interessierter Seite bedrängt werden, genau diesen Ordnungsrahmen aufzuweichen. Wasserhövel kennt sich aus mit Politikern. Er hat schon ihre Wahlkämpfe organisiert. Er weiß, wie sie ticken und wie man sie beeinflussen kann. Seine Kampagne zielt auf die Wahlperiode 2017 bis 2021 ab, in der voraussichtlich Entscheidungen über den Ordnungsrahmen fallen werden. Ziel ist ein Bekenntnis der Politik DIE TAXI TIMES APP DIE TAXIWELT IN IHRER HAND Mit der Taxi Times App haben Sie Zugriff auf alle Neuigkeiten aus der Taxiwelt. Wir versorgen Sie mit allem Wissenswerten und das topaktuell. Die Nachrichten sind in Deutsch, Englisch und Türkisch abrufbar. Die App gibt es zum kostenlosen Download für iOS und Android.

GEWERBEPOLITIK IHK-STUDIE ZUR REFORM DES ORDNUNGSRAHMENS Bereits im Jahre 2008 hat der baden-württembergische Industrie- und Handelskammertag ein Gutachten zum Thema „Zukünftiger Ordnungsrahmen für die Personenbeförderung mit Pkw“ in Auftrag gegeben. Jetzt liegt eine Aktualisierung vor. Im Jahr 2015 hatte sich die Monopolkommission der Bundesregierung Forderungen neuer Anbieter auf den Taximärkten zu eigen gemacht und die Bereinigung von Wettbewerbsdefiziten angemahnt. Daraufhin wurde eine Aktualisierung des Gutachtens in Auftrag gegeben. Unter Mitarbeit aller Akteure im Bereich Unsere Lese-Empfehlung, erhältlich beim Wahl, welches Szenario das richtige Modell für die Zukunft des deutschen Personenbeförderungsgewerbes mit Pkw wäre, liegt nun bei den Entscheidungsträgern – insbesondere in der Politik.“ Die Denkmodelle reichen von „alles so lassen“ über „behutsame Anpassung an neue Technik“ bis „Freigabe“. Die alles überspannende Frage ist, ob man flächendeckende, stets verfügbare Mobilität zu einem festen, bezahlbaren Preis als Daseinsvorsorge für alle weiter haben möchte oder nicht. Um genau dies zu gewährleisten, ist der Ordnungsrahmen einst geschaffen worden. Personenbeförderung mit Pkw hat Prof. Dr. Baden-Württembergischen Politiker plappern gern Positionen nach, Frank Fichert von der Hochschule Worms eine wissenschaftlich fundierte Zusammenfassung des bestehenden Ordnungsrahmens Industrie- und Handelskammertag. die gerade am lautesten durch die Medien gereicht werden. „Der Ordnungsrahmen muss weg!“, posaunt es gerade lautstark von den und seiner wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung erarbeitet und in drei verschiedenen Szenarien entwickelt, wie sich bestimmte Reformen dieses Ordnungsrahmens auf das Gewerbe und seine Nutzer auswirken würden. „Jedes für modernen, jungen Geschäftsmodell-Entwicklern. Die IHK- Studie setzt dem eine kühle, sachliche Analyse entgegen. Sie gehört als Bettlektüre auf den Nachttisch jedes Abgeordneten, der über die Zukunft des Ordnungsrahmens zu entscheiden sich stellt einen schlüssigen Weg für eine Neuordnung dar. Die hat. wh FOTOS: Taxi Times / Axel Rühle zu den Stärken der Taxibranche, ihr Erhalt und ihre vorsichtige Modernisierung. Hier, intern vor der versammelten Berliner Taxibranche, nennt er die Bedingungen, die das Taxigewerbe für den Erfolg der Kampagne erfüllen muss. Das Gewerbe muss mit einer Stimme sprechen. Wenn zig „Repräsentanten“ verschiedene Ansichten vortragen, kommt nichts dabei heraus. Die Fahrer in den Taxis müssen ein positives Bild von unserem Gewerbe transportieren. Lamentieren und Stänkern ist nicht hilfreich. Allein durch den Einsatz der Fahrer kann viel gute Stimmung verbreitet werden, ohne dass das zusätzlich Geld kostet. Seinen Teil dazu hat Kajo Wasserhövel mit seiner Agentur geleistet. Es gibt Flyer, Außenflächenfolien, Kopfstützenbezüge und einen kurzen Zeichentrickfilm („Simple Show“), die alle die Vorzüge des Taxis und ein paar der komplizierten Hintergründe mit einfachen Mitteln erklären. Die Taxiunternehmer und ihre Fahrer müssen nur noch mitmachen. Die Flyer liegen zur Verteilung bereit. Folien und Kopfstützenbezüge sind noch in der Produktion. Die „Simple Show“ kann man sich unter www.verlaesslich-ist-modern.taxi ansehen. Zu gegebener Zeit werden sogenannte „Promo-Packs“ mit dem Werbematerial an alle Mitgliedsverbände des BZP verschickt. Zwischen der öffentlichen Präsentation der „Zuverlässig ist modern“-Kampagne mit Pressekonferenz, Parlamentarier-Abend und Europäischer Taximesse und ihrer Ankunft bei den Taxi- Leuten, die sie tragen sollen, ist eine Menge Zeit vergangen. Wenn „Zuverlässig ist modern“ nicht bald auf die Straße kommt, könnte es knapp werden bis zum Wahltermin. Berlin legte einen vielversprechenden Startschuss hin, Niedersachsen folgte Ende Februar. Bis Ende März sollen Regionalkonferenzen in allen Bundesländern stattgefunden haben. Weitere Termine standen bis Redaktionsschluss noch nicht fest. wh Die Zukunft im Taxi. HALE hat die intelligente Erweiterung der Signier-/ Modem-Box. SEI-03M - Ihr multifunktionales Produkt im Taxi. Signatureinheit SEI-03M mit Display und Tastatur ist die Ideallösung für alle Taxiunternehmer und Basis für künftige Zusatzeingaben, direkt vom Fahrer - kein Handy notwendig. System Signatureinheit SEI-03M kombiniert mit Eingabefunktionen - ein absolut neues innovatives Produkt im Taxi Per Software-Update erweiterbar: Pauschalpreiseingabe für Fahrten außerhalb der Pflichtfahrgebiete - diese werden auch signiert Fahrttypeneingabe wie Krankenfahrt, Verrechnungsfahrt mit Nummer etc. Integrierter NFC Leser ermöglicht manuelle Datenübertragung mit Fahrerkarte HALE electronic GmbH | A-5020 Salzburg | Fax: +43-662/439011-9 www.fiskaltaxameter.expert www.dachzeichen.de www.hale.at TAXI MÄRZ / 2017 11

TaxiTimes D-A-CH

Taxi Times DACH - Februar/März 2019