Aufrufe
vor 10 Monaten

Taxi Times München - 4. Quartal 2021

  • Text
  • Fachkunde
  • Taxi
  • München

FAHRERQUALIFIKATION

FAHRERQUALIFIKATION WICHTIGE ORTSKUNDE, WERTVOLLE FACHKUNDE Münchens neue Grundausbildung zum Taxifahrer mit Funkteilnahme vermittelt Orts- und Tarifkunde und kombiniert rechtliches Wissen mit praktischen Tipps inklusive eines Wechsels in die Kundenperspektive. Was ist eigentlich Taxi in München? Für die einen fach nur ein Fahrzeug, das man am Straßenrand einhe ranwinkt oder in einer App per Knopfdruck bzw. durch einen Telefonanruf bestellt. Für die anderen der Beruf, der Nebenjob, die Existenz. Die dritte Gruppe besteht aus denjenigen, die von einer Perspektive in die andere wechseln. Die (vielleicht) bisher Fahrgast waren und künftig auf der Fahrerseite hinter dem Lenkrad eines Taxis sitzen wollen. „Was ist Taxi in München?“ ist auch die Einstiegsfrage zur gemeinsam erarbeiteten Grundausbildung der Münchner Taxibranche. So erfahren die Kursteilnehmer (im Folgenden „Neulinge“ genannt), dass sie bald als Taxifahrer und Funkteilnehmer einem Gewerbe angehören, das als Teil des öffentlichen Personennahverkehrs definiert ist, mit rund 3.300 Fahrzeugen betrieben wird, die wiederum an mehr als 200 Standplätzen schon vor der eigentlichen Kundenbestellung bereitstehen und ihre Fahrten größtenteils von den beiden Münchner Zentralen IsarFunk und Taxi München eG vermittelt bekommen. In diesem Zusammenhang werden dann auch die rechtlichen Grundlagen „Taxiordnung“ und „Taxitarifordnung“ erläutert und die Neulinge bekommen die Hintergründe zur Beförderungs- und Tarifpflicht erklärt. Sie sind die entscheidenden Abgrenzungsmerkmale zu anderen Beförderungsarten wie Uber- und Free-Now- »Egal welcher Fahrgast, egal wie weit, egal wie lukrativ oder nicht – wir fahren zuverlässig!« Aus den Schulungsunterlagen der Grundausbildung Mietwagen. „Unser Motto ist: Egal welcher Fahrgast, egal wie weit, egal wie lukrativ oder nicht – wir fahren zuverlässig!“, heißt es dazu in den Schulungsunterlagen. Im Wettbewerb mit ebenjenen Mietwagen geht es darum, den Kunden zu überzeugen, dass Taxis die beste Alternative sind. Daher widmet sich ein Kapitel der Grundausbildung auch den Erwartungen der Kunden an eine Personenbeförderung. Hier fallen Begriffe wie Höflichkeit und Anstand, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Beherrschung von Fahrzeug und Technik, sicheres Auftreten, ein sauberes und ordentliches Erscheinungsbild – sowohl beim Fahrer als auch beim Fahrzeug – und Ortskenntnis. Der letztgenannte Punkt in dieser Aufzählung ist unersetzlich, gerade deshalb, weil auch das Navigationsgerät seine Schwächen hat. „Sie sind hilfreich und wissen viel“, heißt es dazu in den Schulungsunterlagen. „Die Anfahrtswege der Stadtteile, großen Veranstaltungsorte wie Oktoberfest, Allianz-Arena, Messe oder Olympia-Gelände, zu den Bahnhöfen, zu großen Krankenhäusern und Hotels sollte ein Münchner Taxifahrer aber auch ohne Navi kennen und finden.“ Damit kann man dann auch die Schwächen eines Navigationsgeräts umschiffen, das beispielsweise manche (aufgehobenen) Einbahnstraßen nicht kennt (Landwehrstraße zwischen Mathil- FOTO: AdobeStock / nerthuz 6 4. QUARTAL 2021 TAXI

FAHRERQUALIFIKATION den- und Sonnenstraße) oder Verkehrsbehinderungen nicht in Echtzeit anzeigt (während der Taxifahrer darüber von seiner Taxizentrale informiert wird). Zudem gibt es in München diverse Sonderdurchfahrtsrechte speziell für Taxifahrer. Auch die kennt natürlich keine noch so aktuelle Navi-Software. Das Kapitel „Ortskunde“ bekommt deshalb eine große Gewichtung innerhalb der Grundausbildung. Mit vereinfachten Plänen wird der Aufbau des Münchner Straßennetzes erklärt und die Stadtteile werden lokalisiert. Gezeigt werden die Hauptachsen (Landsberger-, Dachauer-, Leopold-, Prinzregenten-, Grünwalder-, Wolfratshauser Str. etc), und die drei Ringe (Innenstadt-, Mittlerer- und Frankfurter/Föhringer-Ring). Anschließend wird es mit jedem weiteren Straßenplan detaillierter – dem Grundraster werden weitere wichtige Straßen hinzugefügt, die wie Äste aus Bäumen wachsen. Auf dem finalen Plan sind knapp 20 Straßenzüge und die acht Autobahnzufahrten sichtbar. Ausschnitte aus diesen Straßenplänen zeigen die oben erwähnten Sonderrechte, mit denen Taxis im Gegensatz zum Privat-Pkw (und zum Uber-Mietwagen) freie Fahrt haben. So können auch die Neulinge von Anfang an ihr Navi überlisten, indem sie beispielsweise vom Rosenheimer Platz den kürzesten Weg über die Steinstraße nehmen und den Umweg über den Gasteig vermeiden. Auch die ansonsten verkehrsberuhigte Zone rund um den Pasinger Bahnhof hat Passagen mit „Taxi frei“. Ebenso ist der direkte Weg vom Kurfürstenplatz über die Barerstraße zum Stachus möglich, während Privatautos und Navis hier den Umweg über die Arcisstraße nehmen müssen. Insgesamt werden zehn solcher Taxi-Vorrechte anschaulich skizziert, darunter auch die Sonderregelungen im Klinikviertel rund um die Nußbaumstraße. Natürlich wird von Münchner Taxis auch der Speckgürtel inklusive Flughafen bedient, weshalb die Namen und Lage der wichtigsten Ortschaften außerhalb der Stadt ebenfalls in der Grundausbildung erläutert werden. Auch hier arbeiten die Kursreferenten mit vereinfachten Straßenplänen, in deren Mitte abermals die vereinfachte Straßenstruktur des Stadtgebiets aufgezeichnet ist. Stadtgebiet und insgesamt 32 Außenorte fügen sich so „Für Taxi frei“ heißt es in der Corneliusstraße. visuell zusammen und der Neuling erkennt damit beispielsweise auf einen Blick, dass es keine gute Idee ist, in den Münchner Carl-Zeiss-Str. 49 | 85521 Riemerling/Ottobrunn Website www.taxiversicherungen-deutschland.de E-Mail info@fvo-finanz.de Telefon 089 / 58 90 96 70 UNTER STÜTZER DES TAXI GEWERBES IHR SPEZIALIST FÜR TAXIVERSICHERUNGEN IN MÜNCHEN Vergleichen Sie bis zum 30.11. Ihre Taxi- oder Mietwagenversicherung und profitieren Sie von unseren exklusiven Sondertarifen! Wir bieten Ihnen für Taxen und Mietwagen: Exklusive Sondertarife für Einzel- und Mehrwagenbetriebe Vergleich verschiedener Flottenversicherungen Sondereinstufungen für Neueinsteiger Rechtschutz- und Betriebshaftpflichtkonzepte Gerne erstellen wir Ihnen kostenlos und unverbindlich Ihr persönliches Angebot. 089 / 58 90 96 70

TaxiTimes München