Aufrufe
vor 4 Jahren

IM BLICK Frühjahr 2015

  • Text
  • Streikrecht
  • Streik
  • Schiedsverfahren
  • Bankvertragsrecht
  • Erbrecht
  • Dachgeschoss
  • Umweltrecht
  • Baurecht
  • Zoer
  • Lehrbuch
  • Steuerrecht
  • Arbeitsrecht
  • Strafrecht
  • Recht
  • Isbn
  • Recht
  • Wien
  • Auflage
  • Broschiert
  • Handbuch
Das Neuerscheinungsmagazin des Verlag Österreich - einem der führenden juristischen Fachverlage in Österreich.

12 Im Blick Baurecht Das

12 Im Blick Baurecht Das Fundament im privaten Baurecht Die ZRB ist dem gesamten Recht des Bauwesens gewidmet. Ihr fachlicher Schwerpunkt liegt im Privatrecht, im Recht der Bauwerkverträge, der Generalunternehmer- und Subunternehmerverträge, im Recht des Normenwesens und baurelevanter Geschäftsbedingungen. Sie betreut das Recht der Arbeitsgemeinschaften, das Bauträgerrecht, das bauspezifische Schadenersatz- und Versicherungsrecht bis hin zum Bau-Arbeitsrecht. Die Fachzeitschrift setzt sich auch mit Problemen im Grenzbereich zwischen privatem und öffentlichem Recht (Vergaberecht, Recht der Bauordnungen, Gewerberecht, Wettbewerbsrecht) auseinander. Die ZRB zielt auf Aktuelles und Praxisrelevantes. Sie zeigt Entwicklungstrends und Zukunftsperspektiven auf, dient aber auch der Verbreitung und Vertiefung baurechtlichen Grundlagenwissens. Sie verbindet Wissenschaft und Praxis, legt Wert auf hohes juristisches Niveau und auf Klarheit und Verständlichkeit. Herausgeber: em. o. Univ.-Prof. Dr. Heinz Krejci • Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper • Univ.-Prof. i. R. Dr. Manfred Straube • RA Ing. DDr. Hermann Wenusch ZRB Zeitschrift für Recht des Bauwesens ISSN 2227-7862 Jahresabo (4 Hefte) € 120,– Einstiegsabo (2 Hefte) € 20,– zzgl Versandkosten Online bestellen unter: www.zrb.voe.at Veranstaltungstipp Österreichisches Baurechtsforum Begrüßung und Einleitung Rektor Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk Universität Innsbruck Dekan ao. Univ.-Prof. Dr. Christian Markl Rechtswissenschaftliche Fakultät, Universität Innsbruck Auszug aus dem Programm Probleme bei der Geltendmachung von Behinderungsmehrkosten – eine kritische Betrachtung aus bauanwaltlicher Praxis RA Mag. Wolfgang Müller, WOLF THEISS Rechtsanwälte Auswirkungen der GesbR-Reform auf die Bau-ARGE em. o. Univ.-Prof. Dr. Heinz Krejci, Universität Wien Schiedsgerichte über die Baustreitigkeiten: Tipps und Fallen RA Hon.-Prof. Dr. Irene Welser, Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati Wann: Freitag, 29. Mai 2015 um 09:00 Uhr Wo: Kaiser-Leopold-Saal, Universität Innsbruck, Karl-Rahner-Platz 3, 6020 Innsbruck Mehr Informationen zur Anmeldung unter: www.uibk.ac.at/unternehmensrecht/ unternehmensrecht/baurechtsforum Zur Haftung von Architekt, Örtlicher Bauaufsicht und Baukoordination Mag. Wolfgang Hussian, PORR AG Probleme der Entgeltvereinbarung beim Bauvertrag RA Ing. Dr. Stefan Schwärzler, Girardi Schwärzler Innsbruck Aktuelle Fragen zur Warnpflicht Univ.-Prof. Dr. Alexander Schopper, Universität Innsbruck

Arbeitsrecht Im Blick 13 Importiertes Recht auf Streik kippt die österreichische Arbeitskampfdoktrin Der österreichische Gesetzgeber hat den Arbeitskampf nicht geregelt. Die Rechtsprechung ist spärlich, die Lehre überwiegend restriktiv. Streikfreiheit: ja – Recht auf Streik: nein; trotz anders lautender staatsvertraglicher und unionsrechtlicher Bekenntnisse. Vor allem ist Österreich seit Inkrafttreten der Grundrechtscharta der Europäischen Union an das Unionsgrundrecht auf Kollektivverhandlungen und Kollektivmaßnahmen einschließlich des Rechts auf Streik gebunden. In Verbindung mit der jüngeren Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte und des österreichischen Verfassungsgerichtshofes ist ein Paradigmenwechsel im Arbeitskampfrecht Österreichs eingetreten. em. o. Univ.-Prof. Dr. Heinz Krejci Universität Wien Krejci Recht auf Streik Ein Paradigmenwechsel mit Folgen im Arbeitskampfrecht Österreichs Monografie ca 450 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-7004-5 Erscheinungsdatum: 31.5.2015 ca € 129,– Erfüllen Sie Ihre Aushangpflicht? • Neu: Verordnung Persönliche Schutzausrüstung • Novelle der Verordnung über die Gesundheitsüberwachung am Arbeitsplatz (VGÜ 2014) • Änderungen im ASchG durch das Arbeits- und Sozialrechtsänderungsgesetz 2014 (ASRÄG 2014) • Ersatzlose Streichung der Vorschreibung einer Brandschutzgruppe • Reduktion der Einberufung des Arbeitsschutzausschusses auf einmal jährlich • Klarstellung, dass die Funktion der Präventivdienste mit der Funktion der Sicherheitsvertrauens person vereinbar ist • Damit einhergehend die notwendigen Änderungen in der SVP-VO und der AStV • Änderungen im AZG und ARG aufgrund des ASRÄG • Novellen zur FK-V, Bühnen-FK-V sowie zur BauV Herausgeberinnen: Mag. Andrea Lechner-Thomann Juristin und Referentin in der Rechtsabteilung des Zentral-Arbeitsinspektorates Mag. Dr. Alexandra Marx Juristin und Abteilungsleiterin im BM für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz Lechner-Thomann/Marx (Hrsg) Aushangpflichtige Gesetze Stand 1.1.2015 Textausgabe, 17. Auflage 630 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-6754-0 Erscheinungsdatum: 5.3.2015 Abopreis: € 28,50 Einzelkauf: € 32,– Drogen und Alkohol am Arbeitsplatz – wie reagieren? Alkohol als Genussmittel gehört in unserer Gesellschaft zum Alltag. Auf Betriebsfeiern oder beim gemeinsamen Feierabendbier ist Alkohol akzeptierter Bestandteil des Alltags. Der missbräuchliche Konsum am Arbeitsplatz hat jedoch auch schwerwiegende Folgen für Unternehmen. Der volkswirtschaftliche Schaden wird auf 1,25 bis 2,5 Prozent der jährlichen Lohnsumme geschätzt. Alkohol- oder suchtkranke Mitarbeiter beeinflussen das Betriebsklima in negativer Weise, gefährden die Sicherheit, reduzieren die Produktivität und behindern Arbeitsabläufe. Neben arbeitsrechtlichen Aspekten zeigt dieses Buch auch Möglichkeiten der Früherkennung und Maßnahmen zur Suchtprävention auf. Es gibt Tipps für das Führen von Mitarbeitergesprächen und für Inhalte einer Betriebsvereinbarung. Das Buch richtet sich nicht nur an Juristen, sondern generell an Führungskräfte und Personalverantwortliche. Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Gert-Peter Reissner Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Reissner (Hrsg) Drogen und Alkohol am Arbeitsplatz Band 2, Beiträge zu besonderen Problemen des Arbeits- und Sozialrechts Sammlung, 2. Auflage ca 220 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-6988-9 Erscheinungsdatum: 30.6.2015 ca € 38,–

Im Blick

IM BLICK 1/2019
IM BLICK Herbst/Winter 2018
IM BLICK Frühjahr/Sommer 2018
IM BLICK Herbst/Winter 2017
IM BLICK Frühjahr 2017
IM BLICK Winter 2016
IM BLICK Sommer 2016
IM BLICK Frühjahr 2016
IM BLICK Herbst/Winter 2015
IM BLICK Sommer 2015
IM BLICK Frühjahr 2015
IM BLICK Herbst/Winter 2014
IM BLICK Sommer 2014
IM BLICK Frühjahr 2014
IM BLICK Herbst/Winter 2013
IM BLICK Studium 2018/2019
IM BLICK Studium 2017/2018
IM BLICK Studium 2016/2017
IM BLICK Studium 2015/2016
IM BLICK Studium 2014/2015
IM BLICK Studium Winter 2013/14