Aufrufe
vor 4 Jahren

IM BLICK Frühjahr 2015

  • Text
  • Streikrecht
  • Streik
  • Schiedsverfahren
  • Bankvertragsrecht
  • Erbrecht
  • Dachgeschoss
  • Umweltrecht
  • Baurecht
  • Zoer
  • Lehrbuch
  • Steuerrecht
  • Arbeitsrecht
  • Strafrecht
  • Recht
  • Isbn
  • Recht
  • Wien
  • Auflage
  • Broschiert
  • Handbuch
Das Neuerscheinungsmagazin des Verlag Österreich - einem der führenden juristischen Fachverlage in Österreich.

20 Im Blick Zivilrecht

20 Im Blick Zivilrecht Ideal zur Vorbereitung für ein LL. M.- Studium im englischen Sprachraum This book features the U.S. Constitution, its „checks and balances,“ the dual system of state and federal law and common law jury trials. The author discusses subjects such as discovery, plea bargaining, caselaw precedent and cross-examination. One chapter explains the differences between European and American trial procedures, and another explains how American students become lawyers. The final chapter discusses the importance of international law in American business transactions. All chapters are written in easy-to-understand English with numerous explanations of legal terms. The Appendix includes a glossary of trial terminology and a complete common law case followed by a typical student „brief“ of the case. The book concludes with lists of suggested readings and trial-based Hollywood films. Roger Billings Professor of Law at the Nothern Kentucky University, guest lecturer at the University of Salzburg Eingehende Analyse des lauterkeitsrechtlichen Schadenersatzanspruches Durch Wettbewerbsverstöße entstehen Marktteilnehmern zum Teil erhebliche Schäden. Diese Monografie setzt sich mit der Geltendmachung dieser Schäden auseinander. Obwohl der Schadenersatzanspruch nach der Gesetzessystematik des UWG neben dem Unterlassungsanspruch als primäre Sanktion gegen unlautere Geschäftspraktiken und Handlungen normiert ist, weist er in der wirtschaftlichen Praxis eine ungleich geringere Bedeutung auf. Im vorliegenden Werk wird nach Möglichkeiten gesucht, die die Schwächen des lauterkeitsrechtlichen Schadenersatzanspruchs auf Grundlage des geltenden Rechts auszugleichen vermögen. Dabei werden zum Teil bereits lang bestehende Kontroversen im Lichte der Änderungen durch die UWG-Novelle 2007 und anhand aktueller Judikatur und Literatur neu beurteilt. Dr. Tatjana Krutzler Rechtsanwaltsanwärterin in Wien Billings The American Legal System Practical Handbook 165 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-7007-6 Erscheinungsdatum: 30.4.2015 € 40,– Krutzler Schadenersatz im Lauterkeitsrecht Band 252, Juristische Schriftenreihe Monografie 269 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-6985-8 Erscheinungsdatum: 27.3.2015 € 59,–

Alles zur Umsetzung der neuen EU-Erbrechtsverordnung Zivilrecht Im Blick 21 Das Handbuch enthält eine systematische Darstellung der neuen EU-Erbrechtsverordnung und gibt gleichzeitig Antworten auf jene Fragen, die sich aus der Einbettung dieses neuen EU-Rechtsakts in die österreichische Rechtsordnung ergeben. Ab 17. August 2015 wird die EU-Verordnung über die Zuständigkeit, das anzuwendende Recht, die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen und die Annahme und Vollstreckung öffentlicher Urkunden in Erbsachen sowie zur Einführung eines Europäischen Nachlasszeugnisses zur Anwendung kommen. Damit wird das in Österreich geltende Internationale Erb- und Erbverfahrensrecht tiefgreifend umgestaltet. Das neue Motto heißt „Gleichlauf“: Sowohl für die Gerichtszuständigkeit als auch für das anwendbare Recht kommt es bei grenzüberschreitenden Nachlassverfahren in Zukunft grundsätzlich auf den letzten gewöhnlichen Aufenthaltsort des Verstorbenen an. Außerdem soll das neu eingeführte Europäische Nachlasszeugnis den aus dem Nachlass Berechtigten die möglichst einfache grenzüberschreitende Durchsetzung ihrer Ansprüche erlauben. Herausgeber: em. o. Univ.-Prof. DDr. h. c. Dr. Walter H. Rechberger Vorstand des Forschungsinstituts für Rechtsentwicklung, Universität Wien Univ.-Prof. Dr. Brigitta Zöchling-Jud Institut für Zivilrecht, Universität Wien Autoren: Ass. Mag. Susanne Frodl, vormals Universität Wien Dr. Robert Fucik, BMJ Mag. Friedrich Kieweler, Universität Wien Univ.-Ass. Dr. Gabriel Kogler, Universität Wien ao. Univ.-Prof. Dr. Claudia Rudolf, Universität Wien Rechberger/Zöchling-Jud (Hrsg) Die EU-Erbrechtsverordnung in Österreich Handbuch ca 350 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-6779-3 Erscheinungsdatum: 30.5.2015 ca € 89,–

Im Blick

IM BLICK 1/2019
IM BLICK Herbst/Winter 2018
IM BLICK Frühjahr/Sommer 2018
IM BLICK Herbst/Winter 2017
IM BLICK Frühjahr 2017
IM BLICK Winter 2016
IM BLICK Sommer 2016
IM BLICK Frühjahr 2016
IM BLICK Herbst/Winter 2015
IM BLICK Sommer 2015
IM BLICK Frühjahr 2015
IM BLICK Herbst/Winter 2014
IM BLICK Sommer 2014
IM BLICK Frühjahr 2014
IM BLICK Herbst/Winter 2013
IM BLICK Studium 2018/2019
IM BLICK Studium 2017/2018
IM BLICK Studium 2016/2017
IM BLICK Studium 2015/2016
IM BLICK Studium 2014/2015
IM BLICK Studium Winter 2013/14