Aufrufe
vor 2 Jahren

IM BLICK Frühjahr 2017

  • Text
  • Kommentar
  • Marke
  • Recht
  • Auflage
  • Wien
  • Praxis
  • Schach
Das Neuerscheinungsmagazin des Verlag Österreich - einem der führenden Verlage für juristische Fachinformation in Österreich.

10 IM

10 IM BLICK VERBRAUCHERRECHT / ZIVILRECHT Up to date im Verbraucherrecht – KSchG und FAGG aktuell GmbH-Gesellschafter: Verbraucher oder Unternehmer? Verlässliches Nachschlagewerk zum Enteignungsund Entschädigungsrecht Mit diesem Werk stellen die Herausgeber – gemeinsam mit Spezialisten und Spezialistinnen aus der Zivil-, Unternehmens- und Europarechtspraxis – einen neuartigen Kommentar zum Verbraucherrecht (KSchG und FAGG) zur Verfügung. Neben den Vorteilen eines klassischen, praxisorientierten Gesetzeskommentars enthält das Werk auch fundierte Analysen der europarechtlichen Vorgaben sowie rechtsvergleichende Hinweise zur Umsetzung insbesondere im deutschen Recht. Die 2. Lieferung enthält die Kommentierung der §§ 1 und 2; 13a, 14 und 15; 26d, 27 und 27a, 27b–27i und zeigt sogleich die Vorteile des als Faszikelwerks erscheinenden Großkommentars. Als Faszikelwerk mit Einzelheften in einer Mappe kann rasch auf gesetzliche Änderungen reagiert werden. Neue Faszikel werden schnell und unkompliziert getauscht, und das Werk bleibt so up to date. Herausgeber: Dr. Stephan Keiler, LL.M. (JKU) RA Dr. Alexander Klauser Der Autor widmet sich der überaus praxisrelevanten Frage, inwiefern sich der GmbH- Gesellschafter auf verbraucherschützende Bestimmungen berufen kann. Aber auch abseits des Verbraucherschutzrechts hängt die Anwendbarkeit gesetzlicher Regelungen vielfach von der Unternehmer- oder Verbraucherstellung der Beteiligten ab. Unter Berücksichtigung und Würdigung von Judikatur und Lehre werden in diesem Buch ua folgende Problembereiche erörtert: • Interzessionen von Gesellschaftern zugunsten „ihrer“ Gesellschaft im Lichte von §§ 25c–f KSchG • Schiedsklauseln in Gesellschaftsverträgen (§ 617 ZPO) • Anwendbarkeit des KSchG und des 4. Buches des UGB auf Rechtsgeschäfte im Innenverhältnis des Verbandes und auf Anteilskaufverträge • Kollisionsrechtlicher Verbraucherschutz für Gesellschafter • Gerichtszuständigkeit bei Gesellschafterbeteiligung • Unternehmerstellung des Gesellschafters im Insolvenz- und Eherecht Mit diesem Buch steht ein verlässliches Nachschlagewerk zum Enteignungs- und Entschädigungsrecht zur Verfügung. Die korrekte Bemessung der Entschädigung bei einer Enteignung des Eigentümers ist bereits eine schwierige Angelegenheit. Noch komplexer wird es, wenn Mieter, Pächter oder Servitutsberechtigte – sogenannte „Nebenberechtigte“ – betroffen sind. Aufbauend auf den Grundlagen der Enteignungsentschädigung arbeitet die Autorin alle damit verbundenen Fragen umfassend, systematisch und tiefgreifend anhand einschlägiger Judikatur und Literatur auf. Das Buch liefert eine Reihe von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und bietet rasche und fundierte Information sowohl für Juristen als auch für Enteignungsbetroffene. Mag. Dr. Melanie Schlager ehemals Universitätsassistentin, Institut für Zivilrecht, JKU Linz Keiler/Klauser (Hrsg) Österreichisches und Europäisches Verbraucherrecht KSchG, FAGG und weitere Rechtsvorschriften Kommentar, 940 Seiten, Loseblatt Gesamtwerk inkl 2. Lieferung ISBN 978-3-7046-7591-0 im Abo € 239,–/Einzelkauf € 358,– 2. Lieferung, ISBN 978-3-7046-7226-1 Erscheinungsdatum: 11.1.2017 € 89,– Dr. Florian Skarics Rechtsanwaltsanwärter, zuvor Universitätsassistent, Uni Innsbruck Skarics Der GmbH-Gesellschafter als Verbraucher Band 12: ISUR Innsbrucker Schriften zum Unternehmensrecht Monografie 279 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-7670-2 Erscheinungsdatum: 15.5.2017 € 62,– Schlager Enteignungsentschädigung insbesondere für Mieter und Pächter Ein Wegweiser für Theorie und Praxis Monografie 217 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-7677-1 Erscheinungsdatum: 30.4.2017 € 62,–

UNTERNEHMENSRECHT IM BLICK 11 Der Top-Kommentar zum UGB – inkl RÄG 2014 und APRÄG 2016 Der 2. Band zum UGB bietet eine umfassende und praxisgerechte Kommentierung der rechnungslegungsrechtlichen Bestimmungen des Unternehmensgesetzbuchs. Auch wenn der Gesetzgeber von einer grundlegenden Reform des Dritten Buchs des UGB in den letzten Jahren Abstand genommen hat, so haben sich nicht unwesentliche Änderungen im Bereich der Rechnungslegung und Abschlussprüfung ergeben: insbesondere durch das URÄG 2008 und durch das RÄG 2010 sowie im Zuge der Umsetzung der neuen Bilanzrichtlinie durch das RÄG 2014 und der neuen Abschlussprüfungsrichtlinie durch das APRÄG 2016. Die Neuauflage berücksichtigt außerdem die Entwicklungen in Judikatur und Lehre sowie die steigende Bedeutung von Gremien wie dem Beirat für Rechnungslegung und Abschlussprüfung. Herausgeber: em. o. Univ.-Prof. Dr. Peter Jabornegg ehemals Vorstand des Instituts für Handelsrecht sowie des Instituts für Arbeits- und Sozialrecht, JKU Linz Univ.-Prof. Dr. Eveline Artmann Vorständin des Instituts für Unternehmensrecht, JKU Linz Jabornegg/Artmann (Hrsg) UGB Band 2: Unternehmensgesetzbuch mit Einzel- und Konzernabschluss, Prüfung und Offenlegung Kommentar 2. Auflage 1050 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-6324-5 Erscheinungsdatum: 8.5.2017 € 229,– Von Praktikern für Praktiker – mit einem Exkurs ins Wirtschaftsstrafrecht Dieser Praxiskommentar zum GmbH-Gesetz ist ein Werk völlig neuen Zuschnitts. Er folgt dem Aufbau eines klassischen Kommentars, ist aber in Inhalt und Stil klar dem Motto „von Praktikern für Praktiker“ verpflichtet. Die Autoren – Rechtspfleger, Notare, Rechtsanwälte und Wirtschaftstreuhänder – haben das rechtliche Regelwerk vor dem Hintergrund ihrer praktischen Erfahrung so aufbereitet, dass der Brennpunkt der Kommentierung auf Fragenstellungen und Themen mit besonderer Praxisrelevanz liegt. Präzise Ausführungen zu Risiken und Rechtsfolgen sowie zahlreiche Beispiele und Musterformulierungen bringen das GmbH- Recht für Anwender lebensnah auf den Punkt. Abgerundet wird der Kommentar durch einen Exkurs in die neuesten Entwicklungen zum Thema Wirtschaftsstrafrecht. Herausgeber: RA Mag. Heinrich Foglar-Deinhardstein, LL.M. Partner bei CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati Rechtsanwälte RA Dr. Nora Aburumieh Partnerin bei urbanek lind schmied reisch Rechtsanwälte Dr. Alexandra Hoffenscher-Summer Notarsubstitutin der öffentlichen Notare Dr. Kurt Zimmermann und Mag. Clemens Schmölz, LL.M. Foglar-Deinhardstein/Aburumieh/Hoffenscher-Summer (Hrsg) GmbHG Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung Kurzkommentar ca 2000 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-6788-5 Erscheinungsdatum: 30.6.2017 ca € 229,–

Im Blick

IM BLICK 1/2019
IM BLICK Herbst/Winter 2018
IM BLICK Frühjahr/Sommer 2018
IM BLICK Herbst/Winter 2017
IM BLICK Frühjahr 2017
IM BLICK Winter 2016
IM BLICK Sommer 2016
IM BLICK Frühjahr 2016
IM BLICK Herbst/Winter 2015
IM BLICK Sommer 2015
IM BLICK Frühjahr 2015
IM BLICK Herbst/Winter 2014
IM BLICK Sommer 2014
IM BLICK Frühjahr 2014
IM BLICK Herbst/Winter 2013
IM BLICK Studium 2018/2019
IM BLICK Studium 2017/2018
IM BLICK Studium 2016/2017
IM BLICK Studium 2015/2016
IM BLICK Studium 2014/2015
IM BLICK Studium Winter 2013/14