Aufrufe
vor 5 Jahren

IM BLICK Herbst/Winter 2013

  • Text
  • Isbn
  • Wien
  • Versandkostenfrei
  • Bestellen
  • Auflage
  • Kommentar
  • Recht
  • Broschiert
  • Institut
  • Lehrbuch
  • Handbuch
  • Jus
  • Wirtschaft
  • Steuern
Das Magazin des Verlag Österreich. Recht, Wirtschaft, Steuern.

14 Im Blick mIET- UND

14 Im Blick mIET- UND woHNRECHT Der führende Großkommentar zum WEG und MRG in zwei Bänden Die 3. Auflage des führenden Großkommentars zum Österreichischen Wohnrecht befindet sich auf dem Stand September 2013 und erscheint in bewährter Weise in zwei Büchern – WEG und MRG. Die Wohnrechtsnovelle 2009 und die Änderungen des WEG durch die Grundbuchsnovelle 2012 wurden ebenso ausführlich eingearbeitet wie die seit der 2. Auflage ergangene Judikatur, die sowohl bei der Auslegung des MRG als auch bei jener des WEG zahlreiche fundamentale Weichenstellungen vorgenommen hat. Umfangreiche Berücksichtigung fand auch die seit der 2. Auflage erschienene wohnrechtliche Literatur. Demnach bietet die 3. Auflage des „Hausmann/Vonkilch“, gleich den Vorauflagen, die umfassendste Darstellung von MRG und WEG. Der Band zum MRG beinhaltet außerdem einen ausführlichen Exkurs zum KSchG. RA Dr. Till Hausmann Rechtsanwalt in Wien mit dem Schwerpunkt Immobilienrecht, langjähriger Schriftleiter und Herausgeber der wohnrechtlichen blätter – wobl ao. Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch derzeit tätig am Institut für Bürgerliches Recht, Universität Wien Experte für Wohn- und Immobilienrecht, langjähriger Schriftleiter und Herausgeber der wohnrechtlichen blätter – wobl Kritische Auseinandersetzung mit dem Wohnungseigentum Das Buch befasst sich mit der Alltagskorruption, an der Wohnungseigentümer/ innen – lange oft unbemerkt – leiden. Die meisten der rund 400.000 Eigentumswohnungen sind mehr oder minder von dem betroffen, was „marktüblich“ ist, und zwar über Jahrzehnte hinweg: von rechtswidrig kassierten Provisionen und Schmiergeldern, abgebucht aus ihren monatlich geleisteten Wohnkostenbeiträgen. Sie werden auf Rechnungen aufgeschlagen oder ergeben sich aus mangelhaften Leistungen oder unnötigen Anschaffungen und Honoraren. Geringe Kontrolle durch die Betroffenen, unausgewogene Vertrags- oder missachtete Gesetzesbestimmungen sowie Herrschaftsstrategien der Dienstleister machen dies möglich. Der Autor möchte diese Gegebenheiten den Wohnungseigentümer/innen bewusst machen, damit sie sich auch wehren können. Hausmann/Vonkilch (Hrsg) Österreichisches Wohnrecht – WEG Kommentar 3. Auflage 1220 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-6181-4 Erscheinungsdatum: 20.11.2013 Hausmann/Vonkilch (Hrsg) Österreichisches Wohnrecht – MRG Kommentar 3. Auflage ca 1250 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-6180-7 Erscheinungsdatum: 15.12.2013 Dr. Josef Mentschl Experte auf dem Gebiet des Wohnungseigentums, 1964–2009 Obmann des Schutzverbandes GEMEINSCHAFT DER WOHNUNGSEIGENTÜMER (GdW) Mentschl Wohnungseigentum – Geschichte und Gegenwart 161 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-6503-4 Erscheinungsdatum: 7.10.2013 € 249,– Versandkostenfrei bestellen auf: www.verlagoesterreich.at € 249,– Versandkostenfrei bestellen auf: www.verlagoesterreich.at € 34,– Versandkostenfrei bestellen auf: www.verlagoesterreich.at

vErfaSSUnGSrEcht Im BlIck 15 Bereits neu kommentiert: Artikel 140 B-VG Gesamtwerk eines Klassikers zum Bundesverfassungsrecht Die neue zwölfte Lieferung enthält zahlreiche Neuerungen. Im Bereich der Gerichtsbarkeit wird die Kommentierung des Art 82 B-VG neu aufgenommen. Im Gefolge des Vertrags von Lissabon wird der geänderte Art 23c B-VG neu kommentiert. Auch die Kommentierung des Art 55 B-VG (Hauptausschuss des Nationalrates) ist Teil dieser Lieferung. Neu kommentiert werden außerdem: Art 140 B-VG, der mit Jänner 2014 entsprechend der Verwaltungsgerichtsbarkeitsnovelle neu gefasst wird; im Bereich der Kompetenzverteilung, Art 10 Abs 1 Z 4 (Bundesfinanzen; Monopolwesen) und Art 12 Abs 2 B-VG (Grundsatzgesetzgebung). Mit den Aktualisierungen im Bereich der Art 10 Abs 1 Z 15, 81c, 94 und 115 B-VG wird der Kommentar auch dort auf den letzten Stand gebracht. Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Benjamin kneihs Universität Salzburg Univ.-Prof. Dr. Georg lienbacher WU Wien, Mitglied des VfGH Diese fünfbändige Loseblattsammlung erschien erstmals 1999 und beinhaltet Kommentar und Textsammlung zum Österreichischen Bundesverfassungsrecht. Die neue 11. Lieferung umfasst unter anderem die Kommentierungen des Art 23 B-VG durch Kucsko-Stadlmayer, der Art 23c bis 23k B-VG durch Öhlinger und Konrad sowie des BVG Medienkooperation und Medienförderung durch Zellenberg. Band I: Textsammlung Band II/1: Kommentierung der Art 1–59b B-VG Band II/2: Kommentierung der Art 60–152 B-VG Band III: Kommentar zu den Grundrechten – Staatsgrundgsetz über die allgemeinen Rechte der Staatsbürger – Europäische Menschenrechtskonvention samt Protokollen – BVG zum Schutz der persönlichen Freiheit – Weitere Grundrechte Band IV: Kommentar zum sonstigen Bundesverfassungsrecht – Int Beziehungen – Demokratische Grundordnung – Finanzverfassung – Staatsorganisation – Verfassungsaufträge, Staatszielbestimmungen Herausgeber: Univ.-Prof. i. R. Dr. karl korinek Präsident des VfGH i. R. Univ.-Prof. Dr. michael Holoubek WU Wien, Mitglied des VfGH Redaktion: HR mag. Andrea martin VfGH Kneihs/lienbacher (hrsg) Rill-Schäffer-kommentar Bundesverfassungsrecht Kommentar ca 4200 Seiten, loseblatt Gesamtwerk, inkl 12. lieferung iSBn 978-3-7046-2000-2 im abo/zur fortsetzung € 698,–*, ohne fortsetzung € 998,– 12. lieferung, iSBn 978-3-7046-6576-8, ca € 185,– Erscheinungsdatum: 20.12.2013 versandkostenfrei bestellen auf: www.verlagoesterreich.at Korinek/holoubek (hrsg) Österreichisches Bundesverfassungsrecht Kommentar und textsammlung 8098 Seiten, loseblatt Gesamtwerk, inkl 11. lieferung iSBn 978-3-7046-6247-7 im abo/zur fortsetzung € 3490,–*, ohne fortsetzung € 5198,– 11. lieferung, iSBn 978-3-7046-6525-6, € 289,– Erscheinungsdatum: 15.11.2013 versandkostenfrei bestellen auf: www.verlagoesterreich.at *Mindestabnahme zwei weitere lieferungen. Gilt bis auf widerruf.

Im Blick

IM BLICK 1/2019
IM BLICK Herbst/Winter 2018
IM BLICK Frühjahr/Sommer 2018
IM BLICK Herbst/Winter 2017
IM BLICK Frühjahr 2017
IM BLICK Winter 2016
IM BLICK Sommer 2016
IM BLICK Frühjahr 2016
IM BLICK Herbst/Winter 2015
IM BLICK Sommer 2015
IM BLICK Frühjahr 2015
IM BLICK Herbst/Winter 2014
IM BLICK Sommer 2014
IM BLICK Frühjahr 2014
IM BLICK Herbst/Winter 2013
IM BLICK Studium 2018/2019
IM BLICK Studium 2017/2018
IM BLICK Studium 2016/2017
IM BLICK Studium 2015/2016
IM BLICK Studium 2014/2015
IM BLICK Studium Winter 2013/14