Aufrufe
vor 3 Jahren

IM BLICK Herbst/Winter 2015

  • Text
  • Verfassung
  • Jabloner
  • Versicherung
  • Verwaltungsrecht
  • Rechtswissenschaft
  • Jus
  • Anwalt
  • Baurecht
  • Auflage
  • Buch
  • Strafrecht
  • Erbrecht
  • Lehrbuch
  • Broschiert
  • Recht
Das Neuerscheinungsmagazin des Verlag Österreich - einem der führenden Verlage für juristische Fachinformation in Österreich.

10 Im Blick Europa 20

10 Im Blick Europa 20 Jahre Österreich in der EU – Was hat sich rechtlich, politisch und wirtschaftlich verändert? Anlässlich der zwanzigjährigen EU-Mitgliedschaft Österreichs werden in diesem Sammelband die Auswirkungen der Union auf Österreich aus rechtswissenschaftlicher, politikwissenschaftlicher und wirtschaftswissenschaftlicher Sicht von mehr als 40 ExpertInnen untersucht. Nach einer Kurzdarstellung des Integrationsprozesses während der vergangenen zwei Jahrzehnte wird in erster Linie auf die Beziehungen zwischen der Union und Österreich im Verfassungsverbund eingegangen. Anschließend werden die Implikationen des Unionsrechts für Gesetzgebung, Verwaltung und Gerichtsbarkeit analysiert. Untersuchungen zu ausgewählten Sachbereichen wie Binnenmarkt, Wirtschafts- und Währungsunion, Sozialunion, Daseinsvorsorge und Bildung schließen die umfangreichen interdisziplinären Darstellungen ab. Der Sammelband dient daher als „Handbuch“ für alle jene, die sich mit Fragen der EU-Mitgliedschaft Österreichs aus rechtlicher, politischer oder wirtschaftlicher Perspektive befassen. Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Stefan Griller Univ.-Prof. Dr. Arno Kahl Univ.-Prof. Dr. Benjamin Kneihs Univ.-Prof. Dr. Walter Obwexer Griller/Kahl/Kneihs/Obwexer (Hrsg) 20 Jahre EU-Mitgliedschaft Österreichs Handbuch ca 1000 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-7286-5 Erscheinungsdatum: 31.1.2016 ca € 210,– Das erfolgreiche Standardwerk am neuesten Stand Das im Jahr 2000 publizierte Volksgruppen-Handbuch enthielt im Kern die wichtigsten empirischen Daten zu den Volksgruppen in den 36 (heute 38) minderheitenrelevanten Staaten Europas. Daraus ergab sich erstmals ein systematischer, empirisch gesicherter Überblick über die quantitative Dimension der Volksgruppenfrage. In Fachkreisen gilt das Handbuch als Standardwerk, zugleich sind die darin enthaltenen Daten und grundlegenden Informationen zu den Erfordernissen eines modernen Minderheitenschutzes europaweit Ausgangspunkt und „Handwerkszeug“ politischer Entscheidungsträger geworden. Die überarbeitete Neuauflage berücksichtigt die Volkszählungsergebnisse 2009–2014. Zudem bietet diese einen facettenreichen Einblick in die seit 2000 erzielten Entwicklungs- und Erkenntnisfortschritte im Hinblick auf europäische und internationale Problemlösungsstrategien zur Minderheitenfrage. Prof. Dr. Christoph Pan Dr. iur. Beate Sibylle Pfeil Prof. Dr. Paul Videsott Pan/Pfeil/Videsott Die Volksgruppen in Europa Handbuch der europäischen Volksgruppen Band 1 Handbuch, 2. Auflage ca 350 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-7224-7 Erscheinungsdatum: 31.1.2016 ca € 59,–

Verfassungs- und vergaberecht Im Blick 11 Der kompakte und laufend aktualisierte Großkommentar zum Verfassungsrecht Die 16. Lieferung beschert uns einen weiteren Meilenstein der Kommentierungen zum Gerichtsverfassungsrecht (Art 90 B-VG), einige weitere Beiträge zum großen Themenkomplex der Kompetenzverteilung sowie zu den Grundrechten und zum Unionsverfassungsrecht. Benjamin Kneihs und Georg Lienbacher haben die Herausgeberschaft des B-VG Kommentars vor einigen Jahren übernommen. Die neuen Herausgeber konnten in kurzer Zeit insgesamt über neunzig namhafte Autorinnen und Autoren gewinnen, die die Kommentierung des Bundesverfassungsrechtes bald vervollständigen werden. Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Benjamin Kneihs Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht, Universität Salzburg Univ.-Prof. Dr. Georg Lienbacher Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, WU Wien, Mitglied des Verfassungsgerichtshofes Das österreichische Vergaberecht – in dieser Tiefe nur in diesem Großkommentar §§ 107–111 (Form und Inhalt der Angebote), 168 (Wasser), 172 (Häfen und Flughäfen), 256–259 (Form und Inhalt der Angebote im Sektorenbereich), 311 (Anzuwendendes Verfahrensrecht), 313–319 (Zuständigkeit vor dem Verfahren vor dem BVwG), 325 (Nichtigerklärung von Entscheidungen des Auftraggebers), 332–334 (Spezielle Regeln zum Feststellungsverfahren), 345–347 (Inkrafttretens-, Außerkrafttretens- und Übergangsvorschriften) und 349–351 (Straf-, Schluss- und Übergangsbestimmungen). Herausgeber: RA Dr. Johannes Schramm Partner, Schramm Öhler Rechtsanwälte Univ.-Prof. Dr. Josef Aicher Institut für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht, Universität Wien Dr. Michael Fruhmann Leiter des für die Legistik des Bundesvergabegesetzes zuständigen Referates V/8/a des Bundeskanzleramtes Kneihs/Lienbacher (Hrsg) Rill-Schäffer-Kommentar Bundesverfassungsrecht Kommentar 4730 Seiten, Loseblatt Gesamtwerk, inkl 16. Lieferung ISBN 978-3-7046-2000-2 im Abo/zur Fortsetzung € 798,–; ohne Fortsetzung € 1098,– 16. Lieferung, ca 250 Seiten ISBN 978-3-7046-7298-8 Erscheinungsdatum: 21.12.2015 ca € 119,– Schramm/Aicher/Fruhmann (Hrsg) Bundesvergabegesetz 2006 Kommentar, 2. Auflage 5238 Seiten, Loseblatt ISBN 978-3-7046-5902-6 im Abo/zur Fortsetzung € 698,–; ohne Fortsetzung € 1048,– 5. Lieferung, ca 400 Seiten ISBN 978-3-7046-7266-7 Erscheinungsdatum: 21.12.2015 ca € 160,–

Im Blick

IM BLICK 1/2019
IM BLICK Herbst/Winter 2018
IM BLICK Frühjahr/Sommer 2018
IM BLICK Herbst/Winter 2017
IM BLICK Frühjahr 2017
IM BLICK Winter 2016
IM BLICK Sommer 2016
IM BLICK Frühjahr 2016
IM BLICK Herbst/Winter 2015
IM BLICK Sommer 2015
IM BLICK Frühjahr 2015
IM BLICK Herbst/Winter 2014
IM BLICK Sommer 2014
IM BLICK Frühjahr 2014
IM BLICK Herbst/Winter 2013
IM BLICK Studium 2018/2019
IM BLICK Studium 2017/2018
IM BLICK Studium 2016/2017
IM BLICK Studium 2015/2016
IM BLICK Studium 2014/2015
IM BLICK Studium Winter 2013/14