Aufrufe
vor 4 Jahren

IM BLICK Sommer 2015

  • Text
  • Isbn
  • Wien
  • Recht
  • Alkohol
  • Kommentar
  • Broschiert
  • Verlag
  • Innsbruck
  • Mitarbeiter
  • Arbeitsplatz
Das Neuerscheinungsmagazin des Verlag Österreich - einem der führenden Verlage für juristische Fachinformation in Österreich.

16 Im Blick Arbeitsrecht

16 Im Blick Arbeitsrecht bar. In den meisten Fällen entzieht sich außerdienstlicher Alkohol- oder Suchtmittelkonsum aber dem Machtbereich des Arbeitgebers. Wie kann ein Arbeitgeber überprüfen, ob ein Mitarbeiter unter übermäßigem Alkohol- oder Drogeneinfluss während der Arbeitszeit steht? Die Frage der Kontrollierbarkeit ist rechtlich heikel. Arbeitgeber können korrekt vorgehen, indem sie eine Betriebsvereinbarung schließen, in der zB ein Alkomat zur freiwilligen Nutzung zur Verfügung gestellt wird. Weigert sich ein Arbeitnehmer trotz eindeutigem Verdacht, in den Alkomaten zu blasen, so kann er suspendiert werden. In diesem Fall sollte im Arbeitsvertrag festgehalten werden, dass während der Suspendierung kein Entgelt gezahlt wird. Welche Vorteile bietet eine Betriebsvereinbarung, in der der Umgang mit Alkohol und illegalen Substanzen am Arbeitsplatz festgelegt wird? Eine Betriebsvereinbarung zur Suchtprävention sollte aus drei Elementen zusammengesetzt sein: „Reglementierung“, „Kontrolle“ und „Akutmaßnahmen“. Sie hat den Vorteil, dass die Arbeitnehmerseite entsprechend eingebunden wird und damit die Maßnahmen zur Suchtprävention mitgetragen werden. „Akutmaßnahmen“ werden meist in Form eines Stufenplans eingesetzt. Ob in der freien Wirtschaft oder im Öffentlichen Dienst, die Stufenpläne geben Leitlinien für Vorgesetzte, wie sie an dieses schwierige Thema herangehen können. Was können Fach- und Führungskräfte tun, um Missbrauch am Arbeitsplatz vorzubeugen? Genau hinsehen, das ist vor allem die Aufgabe von Vorgesetzten. Führungskräfte sollten sich bewusst sein, dass sie bei Auffälligkeiten tätig werden müssen. In der betrieblichen Suchtprävention und Suchthilfe kommt ihnen eine Schlüsselrolle zu. Mit strukturierten Verfahren im Sinn von Stufenplänen finden Führungskräfte mit Personalverantwortung Orientierungshilfen für den Fall der Fälle. Grundsätzlich ist es wichtig, dass Alkohol- und Drogenverbote auch tatsächlich im gesamten Unternehmen gelebt und nicht mit einem Augenzwinkern umgangen werden. Drogen und Alkohol am Arbeitsplatz – wie reagieren? Alkohol als Genussmittel gehört in unserer Gesellschaft zum Alltag. Auf Betriebsfeiern oder beim gemeinsamen „Feierabendbier“ ist Alkohol, in Maßen konsumiert, akzeptierter Bestandteil des alltäglichen Lebens. Der missbräuchliche Konsum von Alkohol am Arbeitsplatz hat jedoch – neben der persönlichen Problematik für den Betroffenen – auch schwerwiegende Folgen für Unternehmen. Der volkswirtschaftliche Schaden wird auf 1,25 bis 2,5 Prozent der jährlichen Lohnsumme geschätzt. Alkohol- oder suchtkranke Mitarbeiter beeinflussen das Betriebsklima in negativer Weise, gefährden die Sicherheit, reduzieren die Produktivität und behindern Arbeitsabläufe. Neben arbeitsrechtlichen Aspekten zeigt dieses Buch auch Möglichkeiten der Früherkennung und Maßnahmen zur Suchtprävention auf. Es gibt Tipps für das Führen von lösungsorientierten Mitarbeitergesprächen und für Inhalte einer Betriebsvereinbarung. Das Buch richtet sich nicht nur an JuristInnen, sondern generell an Führungskräfte, Personalverantwortliche und alle, die sich mit arbeits- und sozialrechtlichen Fragen in Betrieben und Verwaltungen befassen. Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Gert-Peter Reissner, Universität Innsbruck Reissner (Hrsg) Drogen und Alkohol am Arbeitsplatz Sammlung Band 2: Beiträge zu besonderen Problemen des Arbeits- und Sozialrechts 2. Auflage, ca 220 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-6988-9 Erscheinungsdatum: 31.8.2015 ca € 49,–

Wirtschafts- und Unternehmensrecht Im Blick 17 Inklusive Muster zur gründungsprivilegierten GmbH Dieses Musterbuch bietet eine systematische Erfassung der GmbH-Gründung in den wesentlichen Erscheinungsformen. Die zusammengestellten Gesellschaftsverträge, Beilagen und Firmenbuchanträge sind praxisrelevant, anschaulich dargestellt und haben sich seit Jahren am Firmenbuchgericht bewährt. Die dritte Auflage wurde um Muster für eine Rechtsanwalts-GmbH und eine Ziviltechniker-GmbH erweitert. Das Werk richtet sich sowohl an GmbH-GründerInnen, als auch an RechtsanwältInnen, NotarInnen und SteuerberaterInnen. IHR PLUS: Im Buch finden Sie einen Zugangscode zum Download der Muster unter www.verlagoesterreich.at/downloads RA Mag. Arno F. Likar, LL.M. (LSE) RA-Kanzlei LIKAR GmbH / HAI Treuhand und Beteiligungs GmbH, Schiedsrichter/Mediator, Business Angel RA MMag. Peter Griehser RA-Kanzlei LIKAR GmbH / HAI Treuhand und Beteiligungs GmbH Rüstzeug zur erfolgreichen Umsetzung von Compliance Management Systemen im Unternehmen Ein effizientes Compliance Programm kann Unternehmen vor empfindlichen Strafen und Management und Mitarbeiter vor Haftungen schützen. Dieses Handbuch gibt Unternehmen das Rüstzeug, um ein auf sie zugeschnittenes Compliance Management System zu gestalten, und damit Haftung und Strafen zu vermeiden. Aber auch das Krisenmanagement und damit die Frage, wie etwa im Ernstfall eines Kartellrechtsverstoßes oder eines Bestechungsfalles vorzugehen ist, wird praxisrelevant behandelt. Compliance Verantwortliche namhafter Unternehmen berichten über ihre praktischen Erfahrungen bei der Implementierung eines maßgeschneiderten Compliance Management Systems der 2. Generation. Ein weiterer Abschnitt widmet sich der immer wichtiger werdenden Frage, wie die interne und externe Kommunikation zum Zweck der Verbesserung eines Compliance Management Systems, auch im Krisenfall, eingesetzt werden kann. Die Aufarbeitung der materiellrechtlichen Kapitel – wie zum Straf- oder zum Kartellrecht – ist durch ein „Q&A – System“ besonders leserfreundlich. Herausgeber: RA Dr. Bernhard Kofler-Senoner, LL.M. (Fordham) Partner, CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati Likar/Griehser Muster zur GmbH-Gründung Muster- und Formularbuch 3. Auflage ca 260 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-7244-5 Erscheinungsdatum: 5.10.2015 ca € 44,– Kofler-Senoner (Hrsg) Compliance Management in Unternehmen Prävention und Krisenmanagement Handbuch ca 350 Seiten, gebunden ISBN 978-3-7046-6756-4 Erscheinungsdatum: 30.10.2015 ca € 95,–

Im Blick

IM BLICK 1/2019
IM BLICK Herbst/Winter 2018
IM BLICK Frühjahr/Sommer 2018
IM BLICK Herbst/Winter 2017
IM BLICK Frühjahr 2017
IM BLICK Winter 2016
IM BLICK Sommer 2016
IM BLICK Frühjahr 2016
IM BLICK Herbst/Winter 2015
IM BLICK Sommer 2015
IM BLICK Frühjahr 2015
IM BLICK Herbst/Winter 2014
IM BLICK Sommer 2014
IM BLICK Frühjahr 2014
IM BLICK Herbst/Winter 2013
IM BLICK Studium 2018/2019
IM BLICK Studium 2017/2018
IM BLICK Studium 2016/2017
IM BLICK Studium 2015/2016
IM BLICK Studium 2014/2015
IM BLICK Studium Winter 2013/14