Aufrufe
vor 3 Jahren

IM BLICK Studium 2016/2017

Das Neuerscheinungsmagazin des Verlag Österreich für Studium und Lehre.

18 IM

18 IM BLICK STUDIUM STRAFRECHT Leichtes Verständnis des AT II durch viele Fallbeispiele Die Erfassung des Allgemeinen Teils II (Lehre von den Folgen der Straftat) bereitet dem Studierenden erfahrungsgemäß häufig Schwierigkeiten. An dieser Stelle setzt das vorliegende Werk an, indem es dem Leser durch die Aufbereitung des Stoffes anhand einer Vielzahl von Fallkonstellationen nicht nur den Stoff näher bringt, sondern vor allem auch die Umsetzung in praktischen Fällen veranschaulicht. Durch Hinweise zur Falllösung wird der Leser darüber hinaus zu einer eigenständigen Lösung sanktionenrechtlicher Fälle und Probleme angeleitet. Schließlich eröffnet ein eigener Abschnitt über die Verbandsverantwortlichkeit den Zugang zu diesem 2005 neu in das gerichtliche Strafrecht eingefügten Bereich. Literatur und Judikatur wurden bis Anfang 2016 berücksichtigt und umfassen insbesondere die durch das StRÄG bewirtken Neuerungen. Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Wessely, LL.M. Mitglied des Landesverwaltungsgerichtshofes NÖ, Lektor an der FH Wien-WKW und an der Donau-Universität Krems Ass.-Prof. Mag. Dr. Ingrid Mitgutsch Institut für Strafrechtswissenschaften, JKU Linz Praxisnaher Einblick in das Sanktionensystem Das praxisnahe Lehrbuch gibt einen Einblick in das österreichische Sanktionensystem und zeichnet sich durch leichte Lesbarkeit aus. Den Bedürfnissen der Praxis entsprechend wurde die herrschende Judikatur möglichst weitgehend in den Text aufgenommen. Die Gesetzesmaterie soll dadurch einprägsam veranschaulicht und gleichzeitig ein Überblick über die aktuelle Rechtsprechung geboten werden. An vielen Stellen wird auf prozessuale Aspekte hingewiesen, um die für das Verständnis wichtigen Zusammenhänge zwischen materiellem und formellem Recht zu verdeutlichen. Die Neuauflage berücksichtigt die Judikatur bis Juli 2015 und die Änderungen durch das Strafrechtsänderungsgesetz 2015. ao. Univ.-Prof. Dr. Stefan Seiler Institut für Strafrecht und Strafverfahrensrecht, Uni Salzburg Wessely/Mitgutsch Strafrecht AT II Fälle und Lösungsmuster in systematischer Aufbereitung Casebook, 3. Auflage 137 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-6723-6 Erscheinungsdatum: 6.9.2016 € 26,– Seiler Strafrecht Allgemeiner Teil II Strafen und Maßnahmen Lehrbuch, 7. Auflage 190 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-7258-2 Erscheinungsdatum: 25.9.2015 € 21,–

STRAFRECHT IM BLICK STUDIUM 19 Topaktuell und prüfungsnah Mit diesem Fallbuch können die Studierenden ihr Wissen, das sie sich durch den Besuch von Lehrveranstaltungen und das Studium von Lehrbüchern angeeignet haben, erproben. Das Buch ist topaktuell: Die Fälle aus dem materiellen Recht decken die wichtigsten prüfungsrelevanten Deliktstypen ab, die prozessualen Fälle berücksichtigen die letzten Reformen der StPO. Das Buch ist praxisnah und prüfungsnah: Es bringt fast durchwegs Fälle, die tatsächlich vorgekommen sind und schon Gegenstand einer Prüfungsklausur waren. Die Lösungen entsprechen jenem Umfang, der bei Klausuren zu erwarten ist. Herausgeber: o. Univ.-Prof. Dr. Klaus Schwaighofer Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie, Uni Innsbruck Autoren: ao. Univ.-Prof. Dr. Margarethe Flora Univ.-Prof. Dr. Verena Murschetz Univ.-Prof. Dr. Andreas Scheil Univ.-Prof. Dr. Andreas Venier alle Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie, Uni Innsbruck Mit der seit 1. Jänner 2016 geltenden Rechtslage Das Strafrechtsänderungsgesetz 2015 hat wesentliche Änderungen des StGB gebracht. Das Lehrbuch stellt die ab 1. Jänner 2016 geltende Rechtslage dar. Die Neuerungen betreffen viele Tatbestände des Besonderen Teils: Die Strafdrohungen wurden teils erheblich verändert, die Körperverletzungsdelikte neu gestaltet. Bei den Vermögensdelikten wurden die Wertgrenzen teils kräftig erhöht, die „Gewerbsmäßigkeit“ und gewisse andere Qualifikationen neu geregelt, die Untreue neu gefasst; die Bilanzdelikte finden sich jetzt im StGB. In die Freiheitsdelikte wurde ein neuer Tatbestand gegen „Cybermobbing“ eingefügt. Das Buch behandelt alle prüfungsrelevanten Fragen für Studierende und bringt interessante Entscheidungen und Fälle für den Praktiker. Ein lebensnahes Buch zum Strafrecht, mit klaren Aussagen und leicht verständlich. em. o. Univ.-Prof. Dr. Christian Bertel o. Univ.-Prof. Dr. Klaus Schwaighofer Univ.-Prof. Dr. Andreas Venier alle Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie, Uni Innsbruck Erklärt die Neuerungen durch StRÄG 2015 übersichtlich und verständlich Die 12. Auflage des bewährten Lehrbuchs behandelt die §§ 169 bis 321k StGB. Es berücksichtigt alle Neuerungen durch das Strafrechtsänderungsgesetz 2015: Gänzlich neu sind insbesondere die Delikte nach § 205a StGB („Verletzung der sexuellen Selbstbestimmung“) und § 241h („Ausspähen von Daten eines unbaren Zahlungsmittels“). Umgestaltet wurden beispielsweise § 218 StGB („Sexuelle Belästigung“) und § 274 („Schwere gemeinschaftliche Gewalt“ – vorher „Landfriedensbruch“). Das Buch geht auf die aktuelle Rechtsprechung ein, die neue Literatur wurde eingearbeitet. Zum besseren Verständnis werden wichtige Probleme durch Beispiele veranschaulicht und lebensnah erläutert. Das Buch wendet sich in erster Linie an Studierende, aber auch Praktiker finden darin interessante Entscheidungen, akademische Lehrer erhalten Anregungen für Vorlesungen und Prüfungen. em. o. Univ.-Prof. Dr. Christian Bertel o. Univ.-Prof. Dr. Klaus Schwaighofer beide Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie, Uni Innsbruck Schwaighofer (Hrsg) Österreichisches Strafrecht Fälle und Lösungen zum Strafrecht und Strafprozessrecht Bertel/Schwaighofer/Venier Österreichisches Strafrecht. Besonderer Teil I (§§ 75 bis 168b StGB) Bertel/Schwaighofer Österreichisches Strafrecht. Besonderer Teil II (§§ 169 bis 321k StGB) Lehrbuch, 4. Auflage 325 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-6724-3 Erscheinungsdatum: 8.10.2014 € 26,– Lehrbuch, 13. Auflage 350 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-7241-4 Erscheinungsdatum: 9.12.2015 € 35,– Lehrbuch, 12. Auflage 305 Seiten, broschiert ISBN 978-3-7046-7338-1 Erscheinungsdatum: 28.12.2015 € 35,–

Im Blick

IM BLICK 1/2019
IM BLICK Herbst/Winter 2018
IM BLICK Frühjahr/Sommer 2018
IM BLICK Herbst/Winter 2017
IM BLICK Frühjahr 2017
IM BLICK Winter 2016
IM BLICK Sommer 2016
IM BLICK Frühjahr 2016
IM BLICK Herbst/Winter 2015
IM BLICK Sommer 2015
IM BLICK Frühjahr 2015
IM BLICK Herbst/Winter 2014
IM BLICK Sommer 2014
IM BLICK Frühjahr 2014
IM BLICK Herbst/Winter 2013
IM BLICK Studium 2018/2019
IM BLICK Studium 2017/2018
IM BLICK Studium 2016/2017
IM BLICK Studium 2015/2016
IM BLICK Studium 2014/2015
IM BLICK Studium Winter 2013/14