Aufrufe
vor 1 Jahr

IM BLICK Studium 2018/2019

  • Text
  • Pruefungsvorbereitung
  • Casebook
  • Jus
  • Jura
  • Rechtswissenschaften
  • Lehrbuch
  • Studium
  • Strafrecht
  • Zivilrecht
  • Buch
Das Neuerscheinungsmagazin des Verlag Österreich für Studium und Lehre.

IM

IM BLICK STUDIUM 2018/2019 10 ZIVILRECHT Effizient arbeiten mit Karteikarten: Aktives Abfragen statt passivem Lernen Um Fälle in der Diplomprüfung zum Bürgerlichen Recht optimal und souverän lösen zu könnnen, ist es unabdingbar, die wichtigsten Grundlagen verstanden und verinnerlicht zu haben. Dazu zählen unter anderem Fragen wie: • Was ist ein Schuldverhältnis? • Was sind die Voraussetzungen einer Irrtumsanfechtung? • Wodurch erlischt eine rechtsgeschäftlich erteilte Vollmacht? Der Allgemeine Teil des Schuldrechts setzt sich mit dem Schuldverhältnis auseinander: Von seiner Entstehung und inhaltlichen Ausgestaltungen, den Möglichkeiten seiner Änderung (Novation, Vergleich, Zession und Schuldübernahme) über Leistungsstörungen bis zur Erfüllung oder dem Erlöschen der Schuld. Der Vertrag zugunsten Dritter, die Bürgschaft, der Garantievertrag und die sonstigen Formen einer Mehrheit von Berechtigten und Verpflichteten werden ebenfalls behandelt. Der Allgemeine Teil ist das Fundament des Bürgerlichen Rechts. Er enthält die normativen Grundlagen des Personenrechts und der Rechtsgeschäfte. Behandelt werden etwa das Zustandekommen eines Vertrags, die Gültigkeitsvoraussetzungen eines Rechtsgeschäfts und die Stellvertretung. Der Wissens-Check „Bürgerliches Recht. Allgemeiner Teil“ bietet dir mit 187 Karten und zahlreichen Beispielen ein optimales Grundwerkzeug, um effektiv und rasch dein Wissen zu überprüfen und zu erweitern. Die Karteikarten passen durch ihr praktisches A7-Format in jede Hosentasche und eignen sich somit auch perfekt, um sie ganz einfach immer und überall zu verwenden. o. Univ.-Prof. Dr. Peter Bydlinski Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht, Uni Graz Die Diplomprüfung zum Schuldrecht setzt ein grundlegendes Wissen für die erfolgreiche Bearbeitung der Prüfungsfälle voraus. Viele Basics müssen einfach gewusst werden: • Was ist mit „Gleichartigkeit” von Forderungen bei der Aufrechnung gemeint? • Welche Gewährleistungsbehelfe gibt es? • Wie unterscheidet sich die Bürgschaft von der Garantie? Der Wissens-Check „Schuldrecht. Allgemeiner Teil“ bietet dir mit 277 Karten und zahlreichen Beispielen ein optimales Grundwerkzeug, um effektiv und rasch dein Wissen zu überprüfen und zu erweitern. Die Karteikarten passen durch ihr praktisches A7-Format in jede Hosentasche und eignen sich somit auch perfekt, um sie ganz einfach immer und überall zu verwenden. Univ.-Prof. Dr. Andreas Geroldinger Institut für Zivilrecht, Abteilung für Privatrechtsentwicklung und Rechtsschutz, JKU Linz Bydlinski Wissens-Check Bürgerliches Recht Allgemeiner Teil 187 Karteikarten Format: 10,5 x 7,4 cm (A7) ISBN 978-3-7046-8048-8 Erscheinungsdatum: 15.9.2018 € 27,– Geroldinger Wissens-Check Schuldrecht Allgemeiner Teil 277 Karteikarten Format: 10,5 x 7,4 cm (A7) ISBN 978-3-7046-8049-5 Erscheinungsdatum: 30.9.2018 € 28,–

VERLAG ÖSTERREICH e LIBRARY Zugriff auf über 300 eBooks und eJournals für dein Jus-Studium Über dein Uni-Netzwerk hast du auf elibrary.verlagoesterreich.at Zugang zu allen von deiner Uni-Bibliothek lizensierten Titeln aus dem Verlag Österreich. Funktionen in der eLibrary, die dir beim Recherchieren und Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit helfen: - Stichwort- und Volltextsuche nutzen - Textausschnitte kopieren und direkt in deine Arbeit übernehmen - Zitierungen oder gesamte PDF-Downloads in dein Literaturverwaltungsprogramm speichern 11 VERLAG ÖSTERREICH eLIBRARY Mobiler Zugang über Tablet oder Smartphone ELSA LAW REVIEW 2018 als Open Access lesen Mach dir selbst ein Bild unter elibrary.verlagoesterreich.at

Im Blick

IM BLICK 1/2019
IM BLICK Herbst/Winter 2018
IM BLICK Frühjahr/Sommer 2018
IM BLICK Herbst/Winter 2017
IM BLICK Frühjahr 2017
IM BLICK Winter 2016
IM BLICK Sommer 2016
IM BLICK Frühjahr 2016
IM BLICK Herbst/Winter 2015
IM BLICK Sommer 2015
IM BLICK Frühjahr 2015
IM BLICK Herbst/Winter 2014
IM BLICK Sommer 2014
IM BLICK Frühjahr 2014
IM BLICK Herbst/Winter 2013
IM BLICK Studium 2018/2019
IM BLICK Studium 2017/2018
IM BLICK Studium 2016/2017
IM BLICK Studium 2015/2016
IM BLICK Studium 2014/2015
IM BLICK Studium Winter 2013/14