Aufrufe
vor 11 Monaten

vznews, Deutschland, Oktober 2021, Ausgabe 64

  • Text
  • Rente
  • Merkblatt
  • Basisrente
  • Geld
  • Etfs
  • Ruhestand
  • Steuern
  • Inflation
  • Immobilien
  • Fonds
  • Vzvermoegenszentrumch
Die vz news informieren viermal jährlich über aktuelle Finanzthemen. Die kostenlose Zeitschrift des VZ VermögensZentrums beantwortet Fragen zu Geldanlagen und Immobilien-Darlehen, zur Ruhestands- oder Nachlassplanung.

vznews, Deutschland, Oktober 2021, Ausgabe

Rente l Geld l Immobilien l Steuern l Nachlass ! Seite 6 Nachlassplanung: Das müssen Sie beachten Die Zeitung der VZ VermögensZentrum GmbH Ausgabe Nr. 64 I Oktober 2021 WICHTIGE THEMEN Inflation2 Schützen Sie Ihr Vermögen vor der Entwertung Früher in Rente 3 Wie Sie das wegfallende Erwerbseinkommen kompensieren können Investmentfonds4 Wann Sie auf ETFs setzen sollten und wann auf aktive Fonds Basisrente5 So erhöhen Sie Ihr Einkommen im Alter Nachlassplanung 6 Wie Sie am geschicktesten vorgehen Immobilien7 Warum sich der Kauf einer Wohnung nicht immer lohnt Vorträge/Webinare 8 Wichtige Informationen zu Vermögen und Ruhestand Steuern sparen: Was Sie noch vor Jahresende tun sollten Basisrente abschließen, Anschaffungen vornehmen, Home-Office-Pauschale nutzen, Beiträge für die private Krankenversicherung absetzen – wer noch vor dem 31. Dezember handelt, kann seine Steuerlast erheblich senken. CHRISTIAN LANGE Mitglied der Geschäftsleitung christian.lange@vzde.com Tel. 089 288 11 70 In Deutschland sind die Steuersätze relativ hoch. Doch Sie haben es selbst in der Hand, Ihre Steuerlast zu senken. Es gibt zahlreiche Stellschrauben, an denen Sie ansetzen können. Wenn Sie noch vor dem 31. Dezember aktiv werden, können Sie Steuervorteile sogar für das ganze Jahr in Anspruch nehmen. Hier einige Anregungen: • Tätigen Sie Anschaffungen von geringwertigen Wirtschaftsgütern, die Sie beruflich nutzen. Diese sind bis zu 800 Euro (netto) pro Gerät steuerlich absetzbar. • Reichen Sie einen Freistellungsauftrag bei Ihrer Bank ein, um Kapitalerträge bis zu 801 Euro (1.602 Euro bei Verheirateten) steuerfrei zu vereinnahmen. • Führen Sie energetische Sanierungen in Ihren Immobilien durch und machen Sie diese steuerlich geltend. • Schließen Sie einen Vertrag zur Basisrente ab. Damit kombinieren Sie kostengünstiges ETF-Sparen mit Steuervorteilen. Lesen Sie weiter auf Seite 5 Negativzinsen Vinz-App Das Sparkonto hat ausgedient Ist Ihr Renten- Akku voll? Das renommierte Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat das VZ VermögensZentrum ausgezeichnet. Es lobt unter anderem die Qualität der Beratung, die Produktauswahl, die Darstellung der Risiken und die Transparenz bei den Kosten. Näheres unter: www.vzde.com/disq Das FAZ-Institut hat dem VZ VermögensZentrum das Prädikat „höchst vertrauenswürdig“ verliehen. Nur zwei von 138 Anbietern erhielten dieses Gütesiegel. Das VZ überzeugte in puncto Vertrauen, Management, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigeit, Produkte und Service und als Arbeitgeber. Inflation und Negativzinsen führen dazu, dass Ihr Geld auf Sparkonten, aber auch auf Tages- und Festgeldkonten kräftig an Wert verliert. Es empfiehlt sich also, schnellstens Alternativen zu diesen Sparformen zu prüfen. Erfahren Sie auf Seite 2, mit welchen Anlageformen Sie auch heute noch Ihr Kapital nicht nur erhalten, sondern sogar vermehren können. Vinz – das ist die Renten- App des VZ. Damit bekommen Sie schnell einen Überblick, ob Sie in der Rente gut versorgt sind. Ihr persönlicher Renten-Akku zeigt Ihnen, was Sie noch konkret tun müssen, um Ihren Lebensstandard im Ruhestand zu halten. Zur kostenfreien App und zum Leitfaden „7 Tipps zur Altersvorsorge“ geht es hier entlang: www.vzde.com/vinz-news Erscheinungsweise: viermal jährlich Bezug: kostenloser Versand per Post Redaktion: VZ VermögensZentrum GmbH, Maximiliansplatz 12, 80333 München, Tel.: 089 288 11 70 Chefredakteur (V.i.S.d.P.): Tom Friess Leitender Redakteur: Sebastian Wolff Leserbriefe, Anfragen und Adressberichtigungen: kontakt@vermoegenszentrum.de Copyright: VZ VermögensZentrum GmbH, Wiedergabe nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion