Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.
Aufrufe
vor 1 Jahr

wd | Sommer 2020

  • Text
  • Allgaeu
  • Kultur
  • Reise
  • Vital
  • Genuss
  • Wohnen
  • Business
  • Luxus
  • Lifestyle
Ihr Magazin für Lifestyle und Business im Allgäu und dem angrenzenden Alpenraum.

Fliesen im Großformat.

Fliesen im Großformat. Stylisch, minimalistisch und pflegeleicht. Großformatige Fliesen schauen nicht nur schön aus, sie haben noch einen weiteren, riesigen Vorteil: Sie lassen sich auch besonders gut reinigen. Die großen Platten gibt es in jeder erdenklichen Optik von Beton über Stein, ja sogar Metall. „In diesem Bereich sind gerade italienische Lieferanten klar führend“, erklärt Marcel Rieder von Rieder – italienische Fliesen aus Sonthofen im Allgäu. Hier werde mit den neusten Produktionstechniken gearbeitet, um hochqualitative Fliesen zu produzieren. 36

WOHNEN Wenig Fugen Viele Kunden haben anfangs die Befürchtung, große Fliesen würde kleine Räume noch kleiner machen. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Große Fliesen lassen den Raum größer erscheinen und eignen sich daher auch für kleine Bäder. „Formate wie 1,2 x 1,2 Meter oder 1,2 x 2,4 Meter sind ideal für den Bereich in der Dusche. Keine oder maximal eine horizontale Fuge und nur alle 1,2 Meter eine vertikale Fuge machen einen modernen und minimalistischen Look“, so Rieder weiter. Schauen Sie doch mal bei Fliesen Rieder auf der Homepage oder direkt bei den Lieferanten von Fliesen Rieder vorbei. Mehr dazu: www.fliesen-rieder.de Lieferanten: www.cottodeste.de/technologien/tech-kerlite www.de.kronosceramiche.com Im Vergleich zu einer kleinen Fliese, hat man einen sehr geringen Fugenanteil. Das heißt auch: wenig Angriffsfläche für Schimmel. Sie fragen sich jetzt bestimmt, was mit der Fuge ist, welche trotzdem noch gemacht werden muss? „Dadurch, dass die großen Platten kalibriert sind, das heißt gefaste Kanten haben, können sehr schmale Fugen verlegt werden. Im Idealfall sollten diese nicht größer als 2 mm sein. Das erfordert allerdings auch sehr genaues Arbeiten in der Verlegung“, so der Experte, welcher in seinem Betrieb nur geschultes, bestens ausgebildetes Fachpersonal beschäftigt. Sanierung Große Platten sind aber nicht nur für Neubauten bestens geeignet. Obwohl die Fliesen so groß sind, haben sie nur eine Stärke von 3,5-6 mm. Das heißt, sie können auf bestehende Bodenbeläge optimal verlegt werden. Für die Sanierung bedeutet das: es ist kein Abbruch nötig und somit fallen bei der Umgestaltung auch nur wenig Dreck und fast kein Staub an. Wenn der alte Fliesenbelag bestehen bleiben kann und direkt darauf gefliest wird, können Kosten gespart werden, was jeden Bauherren freuen dürfte. 37