Aufrufe
vor 2 Wochen

DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018

  • Text
  • Wnews
  • Wirtschaft
  • Heilbronn
  • Ihk
  • Themenmagazin
  • Optima
  • Revisa
  • Philipparchitekten
  • Heilbronn
09.2018 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: Digitalisierung der Energiewende • Cybersicherheit in der Versorgungswirtschaft • Advertorial B4B Themenmagazin

IHK + Region ©

IHK + Region © Schwarzer Diskutieren zum Thema Unternehmensnachfolge: Moderator Rudolf Stephan (links), DZ Bank AG, Fabian und Sebastian Hauff, Holz Hauff GmbH, Michael Pesch, Pesch Schirme, Manfred Wächter, Übergeber Job Regional und Steffen Odenwälder, Autohaus Odenwälder. SICHERUNG DER UNTERNEHMENSNACHFOLGE Von Carolin Schwarzer In der Region Heilbronn-Franken stehen jährlich rund 900 Unternehmen zur Übergabe an. Viele Unternehmer beschäftigen sich jedoch zu spät mit diesem Thema und wissen nicht, dass eine Nachfolgeregelung mehrere Jahre in Anspruch nehmen kann. Mit der Veranstaltung „Sicherung der Unternehmensnachfolge“ am 20. Juni beteiligte sich die IHK Heilbronn-Franken am bundesweiten Aktionstag der Industrie- und Handelskammern und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zur Unternehmensnachfolge. Über 80 Gäste folgten der Einladung ins Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK). Dort berichtete Jürgen Becker, Nachfolgemoderator bei der IHK Heilbronn- Franken, über seine Erfahrungen bei der Beratung von Unternehmen zum Thema Nachfolge und stellte das Serviceangebot der IHK Heilbronn-Franken vor. Jürgen Becker: „Bei einer Unternehmensübergabe spielt die emo- SEPTEMBER2018 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 16 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- www.heilbronn.ihk.de

tionale Komponente eine enorm große Rolle. Häufig legt ein Übergeber sein Lebenswerk in die Hände eines Nachfolgers außerhalb der Familie oder gibt es an die nächste Generation weiter. Direkte Kommunikation ist daher unverzichtbar.“ Bei der von Rudolf Stephan, DZ Bank AG Stuttgart, moderierten Podiumsdiskussion erzählten Unternehmensübergeber und -übernehmer von ihren Erkenntnissen bei der Übergabe. Die Geschwister Fabian und Sebastian Hauff sowie Steffen Odenwälder berichteten von der Übernahme der Unternehmen innerhalb der Familie. Michael Pesch sprach über die externe Übernahme des Einzelunternehmens Pesch Schirme nach seiner langjährigen Tätigkeit bei einem Automobilkonzern und Manfred Wächter erzählte von der Übergabe seines Unternehmens „Job Regional“. Die abschließende Fragerunde sowie ein kleiner Imbiss boten den Besuchern die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit den Teilnehmern der Podiumsdiskussion. PR-BEITRAG SANIERUNGSKLAUSEL BEI BETEILI- GUNGSERWERBEN KEINE (VERBOTENE) BEIHILFE Anzeige Werden innerhalb von fünf Jahren mittelbar oder unmittelbar mehr als 25 Prozent des gezeichneten Kapitals, der Mitgliedschafts-, Beteiligungs- oder Stimmrechte einer Körperschaft an einen Erwerber übertragen, sind die bis zum schädlichen Beteiligungserwerb nicht genutzten Verluste insoweit nicht mehr abziehbar. Bei einem Beteiligungserwerb von mehr als 50 Prozent innerhalb dieses Zeitraums gehen nicht genutzte Verluste vollständig unter. Für den Beteiligungserwerb zum Zwecke der Sanierung des Geschäftsbetriebes hat § 8c Abs. 1a KStG eine Ausnahmeregelung zugelassen, die nicht zum Untergang von Verlustvorträgen führt. Die Voraussetzungen sind erfüllt wenn die wesentlichen Betriebsstrukturen erhalten werden. Dies liegt vor wenn bspw. Die bisherigen Lohnsummen nicht unterschritten werden, der Körperschaft durch Einlagen wesentliches Betriebsvermögens zugeführt oder eine Betriebsvereinbarung mit einer Arbeitsplatzregelung geschlossen wird. Diese sog. „Sanierungsklausel“ hat die EU-Kommission im Jahr 2011 als verbotene Beihilfe angesehen und mit Beschluss (2011/527/EU) für nicht zulässig erklärt. Aufgrund dieses Beschlusses mussten sämtliche Steuervorteile deutscher Unternehmer aus der Inanspruchnahme der im Zuge der Finanzkrise eingeführten Regelung zurückgefordert werden. Die „Sanierungsklausel“ war seither nicht mehr anwendbar. Gegen diesen Beschluss klagten mehrere Unternehmen. Mit Urteil vom 28.06.2018 hat nun der Europäische Gerichtshof den Beschluss der Europäischen Kommission für nichtig erklärt. Bei der Regelung der „Sanierungsklausel“ handelt es sich nicht um eine (verbotene) Beihilfe. Mit dem Urteil kann die Sanierungsklausel daher in allen noch offenen Fällen nun doch angewendet werden. V.i.S.d.P.: Revisa GmbH & Co. KG. www.revisa.de REVISA Neckarsulm | Heiner-Fleischmann-Str. 6 Tel. 0 71 32-958-0 | Fax 0 71 32-958-100 info@revisa.de | www.revisa.de REVISA Öhringen | Austraße 18 Tel. 0 79 41-94 88-0 | Fax 0 79 41-94 88-66 oehringen@revisa.de | www.revisa.de Alwine Kurz, Steuerberaterin, REVISA GmbH & Co. KG – Steuerberatungsgesellschaft – www.heilbronn.ihk.de ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 17 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ SEPTEMBER2018

w.news Wirtschaftsmagazin

DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.