Aufrufe
vor 3 Monaten

HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018

  • Text
  • Heilbronn
  • Heilbronn
  • Ihk
  • Wnews
  • Rhein
  • Autohaus
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Handel
  • Marketing
  • Wandel
  • Handel
  • Themenmagazin
11.2018 | Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: Handel im Wandel • Bundesgartenschau Heilbronn 2019 • Advertorial B4B Themenmagazin

11.2018

11.2018 B4B THEMENMAGAZIN GLOBAL PLAYERS & HIDDEN CHAMPIONS Wie reagiert denn die Wirtschaft auf diese Philosophie? Friedl: Die Unternehmen rekrutieren unsere Studierenden, bevor diese ihren Abschluss in der Tasche haben. Profis mit Berufserfahrung bilden sich in unseren MBAs weiter. In dieser Woche ist das renommierte „QS Business Masters Ranking“ erschienen. Mit unserem Master in Management & Technology stehen wir hier unter den besten 20 weltweit, in Deutschland auf Platz zwei. Besonders gut schneiden wir in der Kategorie „Employability“ ab, also der Berufsfähigkeit unserer Studierenden. Darüber hinaus motiviert und fördert die TUM ihre Studierenden, eigene Unternehmen zu gründen. Friedl: Hier gibt es eine Förderinfrastruktur, die wohl europaweit einmalig ist. UnternehmerTUM, das Zentrum für Innovation und Gründung, bietet eine Palette vom Accelerator-Programm über eine riesige Hightech-Werkstatt zum Prototypenbau bis hin zum eigenen Venture- Capital-Fonds. Im Inkubator der TUM arbeiten die Gründungsteams unmittelbar neben dem Entrepreneurship-Institut unserer Fakultät, sodass Forschung und Praxis voneinander lernen. Ein ähnliches Modell wollen wir auch in Heilbronn aufbauen. Derzeit werden jedes Jahr rund 70 Start-ups an der TUM gegründet. Eines von ihnen, der Process-Mining-Anbieter Celonis, hat gerade den „Einhorn“-Status, also eine Marktbewertung von einer Milliarde US-Dollar erreicht. Das ist natürlich unser Traum: Ein Hightech-“Unicorn“ aus Heilbronn, gegründet von TUM-Studierenden, mit Familienunternehmen als strategischen Partnern. TUM Campus Heilbronn: Die gemeinnützige Dieter Schwarz Stiftung finanziert für zunächst 30 Jahre 20 neue wirtschaftswissenschaftliche Professuren der TUM mit kompletter Ausstattung und Infrastruktur, davon 13 auf dem neuen TUM Campus Heilbronn. Dort wird ein umfangreiches Studienangebot aus Bachelor- und Masterstudiengängen, Executive Education und Promotion aufgebaut. Zum jetzigen Wintersemester starten die englischsprachigen Masterstudiengänge „Management & Innovation“ (weiterbildend) und „Management“, der eigens für Bachelorabsolventen aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften konzipiert ist. Prof. Dr. Gunther Friedl: Seit 2010 ist Gunther Friedl Dekan der TUM School of Management, der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der TU München. 2007 wurde er dort auf den Lehrstuhl für Controlling berufen. Zuvor war er unter anderem Professor in Mainz und Gastwissenschaftler an der Stanford University. Friedl hat Physik und BWL studiert. www.tum.de UNTERNEHMENSVORSTELLUNG Die PALUX AG, vor mehr als 85 Jahren als Familienunternehmen gegründet, ist heute einer der international führenden Hersteller professioneller Küchentechnik. Am Firmensitz in Bad Mergentheim entwickeln, produzieren und vertreiben rund 300 Beschäftigte anwendungsfreundliche Produkte von leistungsstarken Heißluft-Dämpfern über maßgeschneiderte Herdanlagen bis hin zu individuell gefertigten Küchenlinien. Der Name PALUX steht für nutzenorientierte Produktideen, investitionssichere Küchenkonzepte und Qualität „made in Germany“. Die Bedürfnisse des Kunden stehen stets im Mittelpunkt – PALUX entwickelt mit ihm gemeinsam individuelle Küchenlösungen und ganzheitliche Konzepte. Das Unternehmen realisiert weltweit mit seinen lokalen Partnern Großkücheneinrichtungen für alle Ansprüche in Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung. In der Produktion hält der Küchentechnik-Spezialist höchste Qualitätsstandards ein und fertigt sichere sowie wertbeständige Geräte. www.palux.de © Palux MEHR RAUM FÜR IHRE LEIDEN- SCHAFT. PALUX, mit Sitz in Bad Mergentheim, ist einer der weltweit führenden Hersteller professioneller Küchentechnik „Made in Germany“ und entwickelt, produziert und vertreibt maßgeschneiderte und anwendungsfreundliche Produkte für die Gastronomie. www.palux.de Clevere Küchenlösungen made in Germany. 6 www.b4b-themenmagazin.de Advertorial

WELCHER ARBEITNEHMERTYP SIND SIE? B4B THEMENMAGAZIN 11.2018 GLOBAL PLAYERS & HIDDEN CHAMPIONS Vielfältige Karrierechancen bei Würth Elektronik eiSos „More than you expect“ ist das Motto des Herstellers elektronischer und elektromechanischer Bauelemente für die Elektronikindustrie mit Sitz in Waldenburg. Es ist nicht nur ein Versprechen an die Kunden des Unternehmens, sondern richtet sich insbesondere auch an die Mitarbeiter und Bewerber. Viele unterschiedliche Arbeitnehmertypen finden hier die idealen Bedingungen, um sich mit Spaß an und bei der Arbeit voll entfalten zu können: © Würth Der Familienmensch Endlich muss man sich nicht mehr zwischen Beruf und Familie entscheiden: Würth Elektronik eiSos unterstützt Familien mit flexiblen Wiedereinstiegsmöglichkeiten nach der Elternzeit, maßgeschneiderten Teilzeitlösungen und Kinderbetreuung. Denn wer den Rücken frei hat, kann seine Kompetenzen im Beruf besser entfalten. Der Erfahrene Wer bereits einige Jahre im Beruf mitbringt, findet bei Würth Elektronik eiSos verantwortungsvolle Aufgaben und die stetige persönliche sowie fachliche Entwicklung durch individuelle Weiterbildungen. Der Rückhalt des sicheren, zukunftsorientierten und familiengeführten Unternehmens machen Auszeiten wie ein Sabbatical oder die verlängerte Entgeltfortzahlung ab fünf Jahren Betriebszugehörigkeit möglich. Der Sportler Jeder möchte in Beruf und Freizeit gesund und aktiv bleiben. Bei den regelmäßigen Kursen und Sport-Treffs des WEtality Aktivprogramms ist sicher der (neue) Lieblingssport dabei – egal ob Zumba, Fußball oder Yoga. Die gesunde Ernährung darf da natürlich nicht fehlen: Entsprechende Kochkurse runden das Gesundheitsprogramm von Würth Elektronik eiSos ab. Der Neueinsteiger Wer demnächst Schule oder Studium beendet, findet bei Würth Elektronik eiSos viele spannende Einstiegsmöglichkeiten. Eine große Bandbreite an technischen und nicht-technischen Ausbildungsberufen, Praktika und Traineeprogrammen bis hin zum unternehmenseigenen Studentenprogramm „STUP“ warten auf alle startbereiten Berufseinsteiger. Der Weltenbummler Sie sind weltoffen und möchten die Mentalität und Arbeitskultur anderer Länder kennenlernen? Die Würth Elektronik eisos Gruppe ist in 50 Ländern aktiv und schickt Sie auf die Reise – ob zum Praxissemester nach Manchester oder zum mehrjährigen Aufenthalt in Barcelona. Selbstverständlich immer mit kollegialer Unterstützung vor Ort. www.we-online.de Anzeige „Finanzierung“ IHK Heilbronn 188x57mm, 4c uncoated (Oktober 2018) Gute Ideen? Das unterstützen wir. Sie haben auch ein Finanzierungsprojekt? Wir, die Bürgschaftsbank und MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg, beraten Sie gerne. Auch bei einem persönlichen Termin vor Ort. Telefon 0711 1645-6 www.buergschaftsbank.de www.mbg.de Advertorial www.b4b-themenmagazin.de 7

w.news Wirtschaftsmagazin

HANDEL IM WANDEL| w.news 11.2018
WEGE IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT| w.news 10.2018
DIGITALISIERUNG DER ENERGIEWENDEN| w.news 09.2018
HEILBRONN-FRANKEN – EINE REGION IN BEWEGUNG| w.news 07/08.2018
HANDELSKRIEGE – EINE SCHLECHTE IDEE| w.news 06.2018
UNTERNEHMENSKULTUR UND FÜHRUNG| w.news 05.2018
CYBERANGRIFFE| w.news 04.2018
FACHKRÄFTEMANGEL REDUZIEREN| w.news 03.2018
BREXIT UND ZOLL| w.news 02.2018
WÜNSCHE UND FORDERUNGEN DER WIRTSCHAFT AN DIE POLITIK| w.news 01.2018
START-UPS | w.news 12.2017
MOBILITÄTSKONZEPTE DER ZUKUNFT | w.news 11.2017
MOBILITÄT IM WANDEL | w.news 10.2017
IHK-WAHL | w.news 09.2017
DIGITALISIERUNGSREALITÄTEN IN KMU | w.news 07-08.2017
HEILBRONNER WEG | w.news 06.2017
BILDUNGSMESSE | w.news 06.2017
LEBEN 4.0 | w.news 06.2017
VERKEHRSINFRASTRUKTUR | w.news 03.2017
ARBEITEN 4.0 | w.news 02.2017
UNTERNEHMENSNAHE DIENSTLEISTUNGEN | w.news 01.2017
ENERGIE + UMWELT | w.news 12.2016
INFORMATIONSSICHERHEIT| w.news 11.2016
FORSCHUNG + ENTWICKLUNG | w.news 10.2016
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 09.2016
Flüchtlinge | w.news 07-08.2016
Holzwirtschaft | w.news 06.2016
Digitalisierung | w.news 05.2016
CSR – Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung | w.news 04.2016
Konjunktur | w.news 03.2016
Fair Trade | w.news 02.2016
Flüchtlinge | w.news 01.2016
Digitalisierung | w.news 12.2015
Kreativwirtschaft | w.news 11.2015
Technologietransfer| w.news 10.2015
Trends in der Personalarbeit| w.news 09.2015
Duale Ausbildung | w.news 07-08.2015
Inklusion + Integration | w.news 06.2015
Diversität| w.news 05.2015
Exportregion Heilbronn-Franken| w.news 04.2015
Bildungsmesse Heilbronn | w.news 03.2015
Recycling + Upcycling | w.news 02.2015
Technologie der Zukunft | w.news 01.2015
Saisongeschäft | w.news 12.2014
Familienunternehmen | w.news 11.2014
Heilbronner Weg | w.news 10.2014
Mode & Design | w.news 09.2014
Freizeit & Tourismus| w.news 07-08.2014
Kult(o)ur | w.news 06.2014
Stadtentwicklung | w.news 05.2014
Wirtschaftskriminalität | w.news 04.2014
Kommunikation | w.news 03.2014
Patente + Erfinder | w.news 02.2014
Wirtschaftsfaktor Automobil | w.news 01.2014
Exportregion Heilbronn-Franken | w.news 12.2013
Datenschutz | w.news 11.2013
Energie | w.news 10.2013
Technologietransfer in der Wirtschaft | w.news 09.2013
Sponsoring | w.news 07-08.2013
Forschen, Entwickeln - Querdenken | w.news 06.2013
Investieren in Wachstum | w.news 05.2013
IHK-Bildungsmesse | w.news 04.2013
Handel goes mobile | w.news 03.2013
IHK-Jahresthema: Infrastruktur - Wege für morgen | w.news 02.2013
Lifestyle & Design | w.news 01.2013
Kommunikation im Unternehmen | w.news 12.2012
Hightech-Region Heilbronn-Franken | w.news 11.2012
Bildungslandschaft Heilbronn-Franken | w.news 10.2012
IHK-Wahl zur Vollversammlung | w.news 09.2012
Freizeit, Tourismus, Kultur | w.news 07-08.2012
10 Jahre IHK-Bildungsmesse | w.news 06.2012
Frauenpower - weibliche Führungskräfte | w.news 05.2012
Online-Handel | w.news 04.2012
Konjunktur in der Region | w.news 03.2012
Energie + Rohstoffe für morgen | w.news 02.2012
Kreative in der Region | w.news 01.2012
Werbung + Kommunikation | w.news 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das Wirtschaftsmagazin w.news wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.