Aufrufe
vor 1 Monat

Ypsilon (03/2021) Gemeinsam

KURZ & GUT Vater sein

KURZ & GUT Vater sein Verpass nicht die Rolle deines Lebens! VAter Die Bereitschaft vieler junger Väter, Verantwortung in der Kindererziehung zu übernehmen, ist groß. Sie möchten für ihr Kind von Anfang an da sein und eine aktive Vaterschaft leben. Dabei kommen jede Menge rechtliche Fragen auf die jungen Familien nicht zu. Der Katholische Familienverband hat die wichtigsten Themen die Rolle seinVerpass deines Lebens wie Papamonat, Väterkarenz, Elternteilzeit, Familienzeitbonus, Kinderbetreuungsgeld, Pensionssplitting, gemeinsames Sorgerecht u. v. m. in einer Broschüre zusammengefasst. Diese kann auf www.familie.at heruntergeladen oder kostenlos unter info@familie.at oder 01 51611-1400 bestellt werden. Arbeit. Wohlstand. Macht. Die OÖ Landesausstellung zeigt am Beispiel der Stadt Steyr die Entwicklung unserer Gesellschaft – vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Auch die Kirche von Steyr beteiligt sich mit mehreren Projekten. In der Stadtpfarrkirche lädt der Bibelvers „Der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt“ zum Nachdenken. Beim Kriegerdenkmal wird die Spannung zwischen Krieg und Frieden gezeigt. Steyr erzielte einen Teil des Wohlstandes durch die Produktion von Waffen. In der Christkindlstadt Steyr steht das Weihnachtsevangelium „Friede den Menschen auf Erden“ im Mittelpunkt. Bei der Kirche St. Michael werden die Betriebsseelsorge und Inhalte der katholischen Soziallehre präsentiert. Karl Ramsmaier hat dazu ein Buch über P. Josef Meindl SJ, den Pionier der Arbeiterseelsorge in Steyr, verfasst. Bestellungen an: karl.ramsmaier@dioezese-linz.at Möglichkeiten der Väterbeteiligung TABU MÄNNLICHE TEILZEIT Dienstag, 15. Juni 2021, 19:30 bis 21:00 Uhr Immer mehr Männer verrichten einen Teilzeitjob, um mehr Zeit für die Familie zu haben. Warum sind „Teilzeit-Väter“ immer noch Exoten, wie schaut es mit der gesellschaftlichen Anerkennung aus und was sagen die Arbeitgeber dazu? Offener Sozialstammtisch mit Bastian Öchsle, Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck. Anmeldung: Tel.: 0512/587869-12, Mail: hdb.kurse@dibk.at HERRENZIMMER Das Herrenzimmer ist ein Treffpunkt für Männer, um völlig ungezwungen zu einem bestimmten Thema Erfahrungen auszutauschen und zu diskutieren. Motto: Männer reden über das, was Männer bewegt. Die Veranstaltung ist kostenlos und kann ohne Voranmeldung besucht werden. Mo, 7. Juni 2021 und Mo, 5. Juli 2021, jew. 17 bis 19 Uhr, EFZ Feldkirch, Herreng. 4, Begleitung: Edgar Ferchl-Blum. Mittwoch, 16. Juni 2021, 17 bis 19 Uhr, EFZ Dornbirn, Postgebäude-Busbahnhof, Begleitung: Alfons Meindl. Termine WALLFAHRT ZUR JOSEFIKIRCHE Samstag, 12. Juni 2021, 9:00 Uhr Zum Jahr des Hl. Josef lädt die KMB Steiermark zu einer Wallfahrt zur Josefikirche oberhalb Schwanberg ein. Es wird gemeinsamer Gottesdienst im Gedenken an unsere im vergangenen Jahr verstorbenen Vorstandsmitglieder gefeiert. Anschließend findet eine Führung durch die Kirche (Fresken von Jakob Laub) statt. SPIRITUELLE BERGTAGE FÜR MÄNNER Donnerstag, 12. bis Sonntag, 15. August Ankogelgruppe (Hohe Tauern) Das Gehen in den Bergen erfordert Aufmerksamkeit für sich selbst, für die anderen und für die Umwelt. Es ist eine uralte Übung, ganz in die Gegenwart zu kommen und wahrzunehmen, was ist. Der Weg in die Berge ist gleichzeitig ein Weg in die eigene Tiefe. Jeder Tag ist durch spirituelle Impulse geprägt. Mit Matthias Thonhauser. Informationen und Anmeldung bei KMB Linz, kmb@dioezese-linz.at. Fotos: istock/AleksandarNakic; OÖ Landesausstellung (2); Diözese St. Pölten 20 YPsilon 03/2021

08.01.2021 11:45:21 08.01.2021 11:45:21 08.01.2021 11:45:21 Hassen oder oder oder vergeben? Bausteine Bausteine für für eine für geeinte eine geeinte geeinte Welt Welt Welt Ausflüge in den Bibelgarten Tulln +++ Der Bibelgarten im Rahmen der Garten Tulln (NÖ) lädt zu einer Entdeckungsreise in die Heilige Schrift ein. Die verschiedenen Pflanzen und Symbole im Garten sind nicht nur rein gartengestalterische Elemente: Sie stehen für Themen und Geschichten in der Bibel. Am Leseplatz kann man sich dann buchstäblich in das Buch der Bücher setzen, es zur Hand nehmen und darin lesen. Die Katholische Männerbewegung St. Pölten vermittelt Führungen für Gruppen auf Anfrage. „Tauchen Sie mit allen Sinnen ein in die biblische Welt und freuen Sie sich an der Schönheit der Schöpfung“, so Diözesansekretär Michael Scholz. Kontakt: 02742/324-3376 Karl Rottenschlager Karl Rottenschlager Karl Rottenschlager Hassen Hassen Hassen oder oder oder Bausteine für eine Bausteine geeinte Welt für eine Bausteine geeinte Welt für eine geeinte Welt vergeben? KMB Diözesanstellen KMB Diözese Eisenstadt Tel.: 02682/777-216 Mail: kmb@martinus.at KMB Diözese Feldkirch Tel.: 0676/832408176 Mail: kmb@kath-kirche-vorarlberg.at KMB Diözese Graz-Seckau Tel.: 0316/8041-326 Mail: kmb@graz-seckau.at KMB Diözese Gurk-Klagenfurt Tel.: 0463/5877-2240 Mail: wolfgang.unterlercher@kath-kirchekaernten.at KMB Diözese Innsbruck Tel.: 0664/5715755 Mail: kmb@dibk.at KMB Diözese Linz Tel: 0732/7610-3461 Mail: kmb@dioezese-linz.at KMB Erzdiözese Salzburg Tel: 0662/8047-7556 Mail: kmb@ka.kirchen.net KMB Diözese St. Pölten Tel.: 02742/324-3376 Mail: kmb.stpoelten@kirche.at KMB Erzdiözese Wien Tel.: 01/51552-3333 Mail: ka.maennerbewegung@edw.or.at buchtippS Karl Rottenschlager Hassen oder vergeben? Bausteine für eine geeinte Welt Karl Rottenschlager, Theologe und Sozialarbeiter, gründete nach neun Jahren Dienst in der Justizanstalt Stein die Emmausgemeinschaft St. Pölten. Mit seinem aktuellen Buch veranschaulicht er, wie Unterdrückte und Unterdrücker Befreiung erfahren können. Er lässt viele prominente Überwinder von Hass zu Wort kommen und zeigt auf, dass in der Globalisierung auch eine einzigartige Chance liegt. Rottenschlager macht uns Mut zum Wagnis einer Weggemeinschaft mit Ausgegrenzten und zur Mitgestaltung der Welt. Ein leidenschaftliches Plädoyer für Versöhnung. 419 Seiten, Eigenverlag, ISBN 978-3-200-07117-9, € 18, Bestellung: verkauf@emmaus.at Udo Baer Männerwürde Laut und leise, stark und zart Wann ist ein Mann ein Mann? Wer bin ich eigentlich? Im Hamsterrad der Erwartungen rennen viele Männer vermeintlichen Idealen hinterher: der perfekte Sohn, der ideale Ehemann, der beste Vater aller Zeiten, der leistungsfähigste Mitarbeiter und sportlich nicht zu toppen. Dahinter verbirgt sich eine unablässige Suche nach Identität, nach Wertschätzung und Würde. Anhand von Beispielen zeigt Udo Baer, welchen Verletzungen und Traumatisierungen Männer in unserer Gesellschaft ausgesetzt sind. Und er bietet Hinweise, wie Männer den Weg zu einem würdevollen Leben finden. 240 Seiten, Herder Verlag, ISBN: 978-3-451-03277-6, € 20 Simon Ebner, Alois Halbmayr, Josef P. Mautner Perspektiven für eine lebenswerte Gesellschaft Zum Beitrag des Christlichen vor Ort Dieses Buch versteht sich als Denkanstoß und Handlungsorientierung für Menschen, die aus christlicher Motivation heraus die durch die Krise geschärften gesellschaftspolitischen Herausforderungen annehmen und zu einer positiven Gestaltung der Zukunft beitragen wollen. Es behandelt Themen wie Gesundheit und Pflege, Wirtschaft und Arbeit, Demokratie und Beteiligung aber auch Digitalisierung, Armut, Migration oder Flucht und ihre neuen Probleme und Perspektiven. 156 Seiten, Tyrolia Verlag, ISBN 978-3-7022-3900-8; € 18 Ypsilon 03/2021 21

ypsilon