Aufrufe
vor 4 Monaten

b&b - Das Magazin für werdende und junge Eltern

  • Text
  • Geburt
  • Richtige
  • Kinder
  • Schwangerschaft
  • Familienakademie
  • Zeit
  • Osteopathie
  • Eltern
  • Babys
  • Frauen
Sondertitel Ihres Zwergerl Magazins, dem Familienmagazin in der Metropolregion München

B&B

B&B s3-23_Redaktion_2_B&B Test 30.03.2021 10:50 Seite 16 Neun Monate für ein neues Leben Wie sich der Körper verändert, welchen Sinn haben die Veränderungen Sie sind schwanger und möchten alles wissen, was es rund um diese spannenden neun Monate herum bis zur Geburt Ihres Babys zu erfahren gibt? Hier finden Sie die Fragen und Antworten, die sich in dieser Zeit stellen: Wie kommt es zu den vielen körperlichen Veränderungen bei der werdenden Mutter und welchen Sinn haben sie? Wie entwickelt sich das Baby? Der Schwangerschaftsverlauf wird in drei Abschnitte zu drei Monaten eingeteilt (Trimester), beziehungsweise je 13 Schwangerschaftswochen. Da der Empfängnistermin selten genau festlegt werden kann, wird in der Medizin vom ersten Tag der letzten Regelblutung an gerechnet. Der Eisprung und die Befruchtung finden allerdings erst zwei Wochen später statt, die ersten zwei Wochen dienen also lediglich der besseren Berechnung. Wenn Eizelle und Spermium verschmelzen, entsteht ein Keimling, der spätere Embryo. Dieser Moment ist der Beginn der Schwangerschaft. Erstes Trimester Im ersten Abschnitt entwickelt sich der Embryo besonders rasch. Für die Schwangere geht der Beginn der Schwangerschaft mit sehr großen hormonellen Umstellungen einher, was einen Großteil der Betroffenen zu teilweise sehr stark ausgeprägter Übelkeit, oder auch zu Erbrechen, führt, die sich aber im weiteren Verlauf der Schwangerschaft meist wieder legt. Da die meisten Spontanaborte (Abgänge) bis zur zwölften Schwangerschaftswoche (SSW) vorkommen, wird bis zu diesem Zeitpunkt oft auf eine Bekanntgabe der Schwangerschaft verzichtet. Ende der neunten Woche sind erste Ansätze für die Ausbildung von Zehen und Nase zu erkennen, in der zehnten Woche auch der Ohrmuscheln. Die Netzhaut pigmentiert sich. Das Augenpaar steht weit auseinander; die Augen sind zunächst offen, die Augenlider beginnen sich zu bilden. Erste Bewegungen sind möglich. Ende der zehnten SSW sind alle Organanlagen vorhanden. Die Knospen für die 20 Milchzähne werden ausgebildet. Der Embryo ist am Ende dieser Phase fünf bis sechs Zentimeter groß und wiegt etwa 14 Gramm. Zweites Trimester Im zweiten Schwangerschaftsabschnitt verschwinden meist die anfänglichen Komplikationen wie Übelkeit. Deshalb, und weil das Risiko einer Fehlgeburt jetzt deutlich abgenommen hat, empfinden viele Frauen diese Zeit als sehr angenehm. Hatten manche im ersten Abschnitt noch mit Wechselbädern der Gefühle zu kämpfen, ist diese Zeit meist gekennzeichnet von Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Aus diesen Gründen wird das 16

B&B s3-23_Redaktion_2_B&B Test 30.03.2021 10:50 Seite 17 zweite Trimester von Hebammen als idealer Zeitraum für Reisen angesehen. Gegen Ende des zweiten Trimesters, sechster Monat, erreicht die Gebärmutter Nabelhöhe. Die Brüste vergrößern sich unter dem Einfluss der Hormone. Eventuell Sodbrennen durch platz- und hormonbedingtes Öffnen des Schließmuskels zum Magen. Beim Fötus beginnt sich das Unterhautfettgewebe zu vermehren. Die Haut selbst wird von einer schützenden Fettschicht (Käseschmiere) überzogen. Diese ermöglicht später ein leichteres Gleiten im Geburtskanal. Die Haut ist noch rötlich durchschimmernd, Finger- und Fußnägel sind fast vollständig entwickelt. Die Haare beginnen zu wachsen und die Verknöcherung des Skeletts schreitet voran. Ein rasches Wachstum des Gehirns setzt ein. Gegen Ende des Monats reagiert das werdende Kind auf akustische und optische Reize von außen (Stimmen, Schall, Licht). Am Ende des sechs- Unsere Neugeborenen Intensivstation feiert 25-jähriges Bestehen E J A R H Wir betreuen auf unserer neonatologischen Intensivstation bereits seit 25 Jahren Frühgeborene ab 32 + 0 Schwangerschaftswochen und einem Geburtsgewicht über 1500 Gramm sowie akut erkrankte Neugeborene. Unsere Philosophie: • Mutter und Kind gehören zusammen • KangaRoom – Mama und Kind in einem Raum • Entwicklungsfördernde Versorgung • Stillfreundliche Umgebung • Komplementäre Methoden www.geisenhoferklinik.de 17

© heinmedia UG (haftungsbeschränkt) 2018