Aufrufe
vor 2 Monaten

Zwergerl Magazin Sept 2021

Das Familienmagazin für die Metropolregion München

s3-11_fsn_sep21_Layout-zm 17.09.2021 15:09 Seite 8 Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Anzeige Schneewittchen - das musical Altbekannt und doch ganz neu Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie! Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin, von Selbstsucht getrieben, einen Plan, um ihre Stieftochter loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und schon ist sie mittendrin im Abenteuer rund um Freundschaft, Liebe, vergiftetes Obst und einen gestohlenen Zaubertrank… Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Brüder Grimm und setzt sie ganz neu in Anzeige 21. Internationales Gitarrenfestival Seitensprünge Kinderklasssiiker mit Olli und Frieda Seit vielen Jahren zählt das Kinderkonzert bereits zum festen Bestandteil des Gitarrenfestivals Saitensprünge in Bad Aibling. In diesem Jahr erwartet die kleinen Gäste am Sonntag, 21. November, Highlights aus nicht weniger als 20 Jahren Bühnenerfahrung von Oliver Steller. Mit Klassikern wie: „Mein ungezogner Opa“, „Die Spinne Martha“… und natürlich die wunderbaren Balladen „Der Erlkönig“, „Herr von Ribbeck“ oder „Ein Fisch mit dem Namen Fasch“. „Olli“, seine Gitarre „Frieda“, Dietmar Fuhr am Kontrabass, Bernd Winterschladen am Saxophon und der singende Stehschlagzeuger Thomas Diemer spielen mit den alten Meisterwerken von Heine, Goethe, Ernst Jandl oder Schilder und befreien die bekannten Texte von ihrer etwas angestaubten Geschichte. Gemeinsam wird gesungen, geklatscht und mitgesprochen. i Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren. Die Tickets kosten im Vorverkauf 29,- / 26,- / 22,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse | www.theater-liberi.de i Das Konzert findet um 15 Uhr im Kurhaus Bad Aibling statt. Tickets (10€ Kind / 12€ Erw) sind im Haus des Gastes erhältlich. Wilhelm-Leibl-Platz 3 | 83043 Bad Aibling | Tel: 08061/90800 | info@aib-kur erhältlich| www.saitenspruenge.com Kinder stärken - mit Kunst und Musik Ganzheitliche Förderung im Caritas Kinderdorf Irschenberg Bei den Kindern und Jugendlichen, die im Caritas Kinderdorf aufwachsen, ist in den Herkunftsfamilien sehr oft nicht alles rund gelaufen. Manche mussten Vernachlässigung, körperliche, psychische oder gar andere Gewalt erleiden. Das hinterlässt Spuren, nagt am Selbstvertrauen und am Vertrauen in Erwachsene. Mit Kunst und Musik helfen zwei Therapeutinnen aus Irschenberg Mädchen und Jungen, die bei ihren Herkunftsfamilien nicht mehr sicher waren. Zum Einsatz kommen die beiden kreativtherapeutischen Ansätze im Caritas Kinderdorf in Irschenberg. Während Maria Bacher mithilfe der Kunsttherapie mit den Kindern arbeitet, hat sich Erika Schultes auf die Musiktherapie spezialisiert. Dass Musik heilt, das wussten schon die alten Griechen. Aus dem Altgriechischen stammt auch der Begriff „Trauma“, der Wunde bedeutet. Bei der psychotherapeutische Methode wird mithilfe von Musik die seelische und körperliche Gesundheit wieder hergestellt und gefördert. Dabei geht es nicht darum, ein Musikinstrument zu erlernen oder musikalisch ausgebildet zu werden. Musik ist reines Mittel zum Zweck, denn Melodien erzeugen Gefühle. Musik kann glücklich und traurig machen. In Einzelstunden oder Zweiergruppen lernen die Kinder, ihre Gefühle wahrzunehmen, eine Verbindung zu ihnen aufzunehmen und diese zu regulieren. 8

s3-11_fsn_sep21_Layout-zm 17.09.2021 15:09 Seite 9 Praxis für Kinder- und Jugendzahnheilkunde im Münchner Norden Milbertshofener Str. 90 www.zahninsel.de Tel. 089 18945950 Wann Kinder lernen, andere zu verstehen Umfassende Studie weist Entwicklung in der Grundschulzeit nach Fähigkeit andere zu verstehen Sie gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten des Menschen: Die Fähigkeit, andere zu verstehen. Vielfach wird davon ausgegangen, dass Kinder diese vor allem im Vorschulalter entwickeln. Jetzt ist die bisher umfassendste Studie dazu erschienen, die erstmals in dieser Weise die Entwicklung während der Grundschulzeit erforscht hat. Sie zeigt: Dort setzt sich die Entwicklung wesentlich fort. Daraus ergeben sich besondere Anforderungen an die Bildung in Schulen sowie die Erziehung durch Eltern - denn bestimmte Bausteine dieser Fähigkeit sollten besonders gefördert werden. Gefühle erkennen Kinder sind intuitive Psychologinnen und Psychologen. Sie entwickeln früh ein grundlegendes Verständnis davon, wie Menschen denken, fühlen oder handeln. Vielfach wird davon ausgegangen, dass diese Entwicklung sich vor allem im Vorschulalter vollzieht. Komplexere Fähigkeiten im Verständnis anderer entwickeln sich jedoch erst im Laufe der Grundschulzeit. Die beiden Wissenschaftler*innen Christopher Osterhaus und Susanne Koerber konnten nachweisen, dass Kinder rund um das erste Schuljahr verstehen, dass es zwischen Menschen zu Missverständnissen kommen kann. Darüber hinaus zeigen sie mit der Studie, dass diese Einsicht eine wesentliche Grundlage ist für viele weitere Entwicklungen in der Fähigkeit, andere zu verstehen. Zu den komplexen Fähigkeiten, die sich im Verlauf der Grundschule entwickeln, gehört Sarkasmus zu erkennen, die Gefühle anderer an den Augen abzulesen, sich in die Gedankenwelt eines anderen zu versetzen und einen Fauxpas auszumachen. All dies sind wichtige sozial-kognitive Fähigkeiten, die als „intuitive Psychologie“ beschrieben werden. Untersuchung Sozial-kognitiven Fähigkeiten Die beiden Wissenschaftler*innen der Universität Vechta und der Pädagogischen Hochschule Freiburg sind die ersten, die die sozial-kognitiven Fähigkeiten in dieser Kombination aus besonders langem Zeitraum mit besonders kurz aufeinander folgenden Test-Intervallen und einer besonders hohen Anzahl an Test-Aufgaben erfasst haben. „Wir haben die Kinder zum ersten Mal im Kindergarten interviewt und haben sie dann bis ans Ende der Grundschulzeit begleitet“, erläutert Osterhaus. „Dabei haben wir jährlich ihre Kompetenzentwicklung gemessen. Auf diese Weise lässt sich sehr genau verfolgen, wann Entwicklungsschritte auftreten und wovon diese abhängen.“ Lernziele Des Weiteren wurde festgestellt, dass Kinder bis zum Ende der Grundschulzeit viel Potenzial zur Entwicklung von sozial-kognitiven Fähigkeiten haben. Die Persönlichkeitsentwicklung ist ein Lernziel von Schule. Und gerade bei Konflikten ist es wichtig, dass Kinder über die nötigen Tools verfügen, um sich in andere hineinzuversetzen und Konflikte so effektiv zu lösen. Es gibt gute Trainingsprogramme, die man leicht in der Grundschule implementieren könnte. Gerade jetzt im Verlauf der Corona-Pandemie wäre dies vielleicht ein wertvoller Ansatz.“ Praxis für Kinder- und Jugendzahnheilkunde am Rotkreuzplatz Donnersbergerstr. 5 www.zahninsel-rotkreuzplatz.de Tel. 089 99016 46-0 Praxis für Kinder- und Jugendzahnheilkunde an der Münchner Freiheit Marschallstr. 11 www.zahninsel-schwabing.de Tel. 089 38 32 900 Cuvilliésstr. 14 a www.meine-privatpraxis.de Tel. 089 5529713 30 Dr. Heike Kirchner Dr. Nina Back Dr. Bettina Engler-Hamm, MSc. 9

© heinmedia UG (haftungsbeschränkt) 2018