Views
10 months ago

E_1928_Zeitung_Nr.035

E_1928_Zeitung_Nr.035

12 AUTOMOBTl>REVUE

12 AUTOMOBTl>REVUE 1928 — No 35 La nouvelle 6 cylindres La plus moderne des voitures modernes la plus pärfaites des böiiÜres de gründe classe la plus economique des voitures de luxe y '5S' * La voiture ayant obtenu le plus grand succes au „Salon de Geneve" » 6 cylindres 68 x 103 12 CS/ 4 vitesses ^ Conduite Interieure s Fr. 9,900 Torpedo: Fr. 8,500 f pider luxe garniture cuir .Fr. 4,500.— orpödo orp^do „ „ „ „ 4.800.- 4,800.- Conduite intdrieure 5,050.— Conduite int^rieure Weymann „ 5,950.— Chassis pour Charge utile 800 kg Fr. 5,350.- QUELQUES AUTRES MODELES: MOD. MOD. 503 4 cyl. 65x110 8 CV. Torpödo • Fr. 6,40*» Conduite intärieure „ 7,8i MOD. 503 F MOD. SPA 25 C 10 509 A 4 cyl. 57x97 6 CV. Chassis pour charge 1200 kg Cqbriolet Coupe" Torpödo commercial Camionnette ferme"e MOD. 519 B 6 cyl. 85 x 140 T o r p ö d o . . . . . . . . . Conduite intörieure VfiHICULES INDUSTRIELS: MOD. 507 F MOD. SPA 30 utile Fr. 7,200.- MOD. 603 Fr. 4 950. „ 5,400. „ 4,850. „ 4,74>O. MOD. SPA 31 Chässis pour charge utile 2000 kg Fr. 10,850.- Chässis pour charge utile 2000 kg Fr. 11,500.- Chassis pour charge utüe Chässis pour charge utile 2500 kg „ 11,800.- 3000 kg Fr. 15,000.- 5000 kg Fr. 18,750. Franco Geneve pour vehicules complets avec une roue de rechange garnie S. A. POUR LE CoMMERCE DES AUTOMOBILES FIAT EN SuiSSE Rue Ph. Plantamour, 30 GENEVE Rue du Rhone, 25 AGENTS DANS TOUS LES CANTONS • 25 CV. . . . F r .19 50t>. „ 23,000.-

III. Blatt BERN 20 April 192S 35 BERN, 20. April 1928 Lelirkurs der Automobil-Revue. Bau- und Wirkungsweise des Automobils. Nach dem bekannten Werk von L. Razaud, ftdjudant-eonlerencier am Lyoner MiUtärzentrum Forueteuna au» Nr. 32. 151 stummel die Richtung O—F einnehmen. Es folgt daraus, dass der rechte Achsschenkel in Beziehung zur Vorderachse stärker geneigt ist, als der linke. A// / y \ Kg. 120. Das Lenkgestänge voa Jeantaud ermöglicht diese verschiedene Schiefstellung der Achsschenkel, es löst aber das Problem der genauen Einstellung der Lenkräder auf das Drehzentrum hin nicht mathematisch vollkommen. Die Räder. Man unterscheidet vier Haupttypen von Rädern: Holzräder, Drahtspeichenräder, Gußstahlräder und gepresste Stahlblechräder. Das Rad besteht aus der Nabe, den Speichen und der Felge, auf der die Bereifung sitzt. Das Holzrad. Die Speichen bilden unter sich selbst die Nabe und werden durch Flanschen und Bolzen miteinander vereinigt. Einer dieser Flanschen stellt dabei gleichzeitig die eigentliche Nabe dar, die auf dem Achsschenkel Bisher erschienen folgende Kapitel: i. Der Motor. Allgemeines — Typen von Motoren — Die verschiedenen Organo — Die vier Takte — Zweck der Voreilungen und Nacheilungen — Kühlung — Schmierung 2 Der Vergaser Prinzip dea Vergasers — Der Solox-Vorgaser — Der Zenith-Vergaser — Der Memini-Vergaser. 3. Der Magnet. Beschreibung — Tätigkeit. Batteriezündung — Beschreibung 4. Chassis und Uebert r a g u n g Das Chassis — Die Kupplung — Das Wechselgetriebe — Das Differentialgetriebe — Kardanübertragung. 152 sitzt. An ihrem andern Ende bilden die Speichen Zapfen, die genau in die in den Felgen vorgesehenen Nuten passen. Durch den Gebrauch und das Schwinden des Holzes bekommen die Holzräder mit der Zeit Spiel, das sich an dem charakteristischen knarrenden Geräusch erkennbar macht. Man beseitigt dieses Spiel durch Einschlagen von Keilen zwischen die Speichen und die Nabe. Das Drahtspeiehenrad besteht aus der Nabe und der metallischen Felge, die untereinander durch sogenannte tangierende Speichen verbunden sind. Bei dieser Radart werden die Speichen auf Zug beansprucht, während bei den andern Radarten hauptsächlich Druck und Biegung auftreten. Das Stahlgnssrad. Die Nabe, die Speichen und die Felge sind in einem Stück gegossen. Die Speichen sind hohl, um ihr Gewicht gering zu halten. Diese Radart wird nur an Lastwagen angewendet. Das gepresste Stahlblechrad. Es besteht aus einer gepressten Blechscheibe, deren äusserer Rand umgebördelt ist, um die Felge aufzunehmen. Die Felge ist daran mit Nieten befestigt. Dieses Rad wird mit Bolzen mit der kugelgelagerten Nabe verbunden. Die Lagerung der Räder auf den Lenkschenkeln. Die Räder werden auf den Lenkschenkeln entweder mit gleitender Reibung oder was häufiger ist, auf Kugeln gelagert. Die Lagerung auf Gleitlagern geschieht meist auf der sogenannten „Artillerierad-Lagerung". Die Nabe läuft direkt auf dem Achsschenkel. Man trifft diese Lagerungsart nur noch an schweren Lastwagen an und die Achsschenkel müssen dabei jeden Tag mit flüssigem Oel geschmiert werden, damit kein Anfressen eintritt. Die Kugellagerung geschieht heute last immer mit Ringlagern. Die Lagerung in Bingkugellagern. Die Ringkugellager bestehen (siehe Fig. 121) aus zwei konzentrischen Ringen, Ueberleitung ans dem Kapitel der letzten Lehrkurs-Nummor: In Nr. o2 wurde mit der Besprechung dos Lenkgetriebes von Jeantaud begonnen. Der lützte Satz lautete . « Damit, das liuke und das rechte Vorderrad, senkrecht auf dem ihm zugehörendpn Drehradius steht, ist es nötig, dass der rechte Achsstummel die Richtung Ü—E und der linke Achs- » 153 zwischen die Kugeln eingefüllt sind. Die Kugeln werden in Bahnen geführt. Kugeln und Ringe bestehen aus gehärtetem Stahl. Meist werden die Kugeln in Käfigen eingeschlossen, damit sie sich nicht aneinander reiben können. Fig. 121. 51. Blatt Die Sussern Kugellagerringe sind mit der Radnabe fest verschraubt, und die innern sitzen auf dem Achsschenkel (Fig. 122). Ein auf das Naben-Ende aufschraubbarer Deckel verhindert, dass Staub zu dem Lager zukommt. Das Schmieren des Lagers mit Fett oder dickem Oel geschieht, nachdem der Deckel entfernt wurde. Der vollständige Lehrgans ist tan „Taschenbuch lür AotomobUtahrer" (autorisierte deutsche Bearbeitung von L. Razauda „Manuel de 1 automobiliste", 176 Seiten mit 130 erläuternden Zeichnungen des Vtrtas*er8) enthalten. Dieses Bucb kann vom Verlas der Automobil-Revue bezogen werden. Preis broaoh. Fr. 4.—, in Leinen üob. Fr. 5.—. Abonnenten erhalten 20% Rabatt." Fortsetzung in Nr. 37 stellte am Automobil-Salon die schönsten Verlangen Sie unvorbtndl. Vorführung von den Vertretern Wests 8.Bereer, obweizi Ostsobweizi Anromobüea O.F. A. Bally. Industrie-Garage LAUSANNE ZÜRICH Avenue d Echa lens 17 Neunasse 80 Carrossenen aus Verlangen Sie unverbimll. Vorführung von den Vertretern Bern and Solothurn: Basel • BaseJ 'and: Gebr. Maru, Aato-Garage C. Zerr, Garage BERN BASEL Eigerpiatz 2 Strassburgerallee 79 Der ilortheaster das neue elektrische Hörn für Ihr Auto übertönt alles F'r 4O 6 und 12 Volt, unbedingt wirksam, dauerhaft, zuverlässig C. Schaefer BERN Autozubehör ZÜRICH2 Belpstrasse 24 Gutenbergstr. 10 Vertretung f. d. Schweiz d. IMord-East-Fabrikate in Rochester ACCULITE Marque deposee. Patent in 16 Staaten angemeldet. Charger une batterie ne demande, avec ACCULITE plus 20 heures comme par Mit ACCULITE gefüllt, können Sie Ihre aus irgendeinem Grundo entladene Batterie mit dem eigenen Motor, resp. mit der Dy- le passe, mais bien 20 mi nutes, pas plus. ACCUnamo in 20 Minuten laden. LITE double la duree des Hören Sie nicht auf dieaecumulateurs neufs, les Konkurrenz, probieren Sie. batteries rebutees pour ACCULITE ist nicht zu cause d'encrassement par verwechseln mit andern les Sulfates sont rendues Produkten dieser Art, esutilisables par un simple ist garantiert unschädlich remplissage avec l'ACCUund verlängert die Lebensdauer der Batterien. Ver-un nouvel usago de plu- LITE et peuvent fournir langen Sie Prospekte durch: sieurs mois. A.-G Zfiririi ß 81 Trottenstrasse 81 relepboa Hottioaen 91.89 Prompte livrai son par l'agence generale pour la Suisse romande: Gomptoir «YORKS» CORCELLES (Neuchätel) Telßplione No 6. Aulo-ftühier-fabrik nach dem pat. richtigen Bienenwaoen - System. — Grdsste KiinlwtrKung, tßa Patent 98005. — Reparaturen von Kühlern aller Systeme — Neuauiertieunefen v. Kotflügeln *lr>tnrhaub«n, FJenzin-Weservoiren. d-h.einvolljnnnmi in Verbindung mit einem hermetisch abgeschlossenen, inftgefü Tten Schlauch oder ein Pneu ohne Leinwand mit serinaem Druck. Er ist einzig in seiner Konstruktion und schmiegt sich den Unebenheiten der Strasse besser an als ein vollgepumpter lliesenpneu. rtulo-Spenqi'rei A. Beuetii, Ältasnota b B Zfiricfc Letzigrabenstrasse 516 — Tel. Selnau 62.28 Spezial-Fabrikation in AuSo-Kühlern Der Luftkamrnerretf IREl.l ist ein Halbpneu» AUIO-GARAGEN Wellblech-Bauten für alle Zweck« liefern schnei und preiswert E.VOGEL. G.m.b.H. Dan brach 41/W Deutschi. U»* A vendre "9C. ochs» - senneider 13 CV, Tout fempt, 6 pl., modele 1925, carrossene Otin, Lyon, Parfait etat. Bas prix. — Offres sous chiffra G 1075 ä la Revue Automobile. Geneve.l SAimoii 7 CV. modele 28, Faux- Cabriolet, 2/3 pl., etat de neaf, peu roule, ä c6der prix interessant. S'adresser: , ost Case postale 60, Mau pas, Lausanne tfAX Generalvertretung für die Sohwelzj GERE Ziil* CHft Lindenbachstrasse 6 Telephon Hott. 2796