Magasin vin

jakobssonpr

VÅRT LIV MED VIN | 7

OUR LIFE WITH WINE

A winery in Sweden, how did you get that

crazy idea? That's the question we get every

time we give a tour at our vineyard. Our answer

has been the same since we started 2007: It is,

of course, the most obvious in the world.

We who own, live and thrive at Arild's

vineyard, are the family Ivarsson.

Mom Annette, dad Jonas, the children Li, Noak,

Sun and the youngest Tim, who is not small at

all, according to himself. This is our story:

There was a vine growing at the farm when

we moved here and that gave Annette the idea,

which is probably the craziest part of the story.

Usually, Annette is the sensible one holding

back while Jonas is just moving forward - so, of

course, he was not hard to persuade.

At first, the vision was a small vineyard that

had wine tasting as a main activity. But during

Annette's education at the wine university and

after visiting vineyards in Europe, we realized

that a small vineyard would be a very expensive

hobby. The idea matured, and since Jonas likes

to build, preferably big, the new wine cellar had

dimensions that could handle the volume of

grapes from a normal-sized family vineyard with

European dimensions.

Said and done. 2008, two years after the idea was

born, the first hectare was planted. The test from

the year before had given a small amount of sunripe

grapes to try on a larger scale. Since then,

new hectares have been planted almost every

year, and now we have 20 hectares of vine plants

belonging to Arild's vineyard.

In this magazine we want to share our life

project and plant a seed for new ideas regarding

Kullaberg as Sweden's prime wine district.

UNSER LEBEN MIT WEIN

Wie kamen Sie auf diese verrückte Idee in

Schweden ein Weingut anzulegen? Dies ist

eine den häufigsten Fragen, die wir während

den Rundwanderungen im Weingut bekommen.

Seit 2007 ist unsere Antwort die gleiche: es

ist das Selbstverständlischste der Welt!

Wir die Besitzer, die auf dem Weingut -

Arilds vingård - leben und uns wohl

fühlen sind die Familie Ivarsson. Mama Annette,

Papa Jonas, die Kinder Li, Noak, Sun samt der

kleinste Tim, der laut eigener Aussage nicht

klein ist.

Alles begann mit einer Idee, die Annette im Jahr

2006 bekam. Das Verrückteste war dass die Idee

von ihr und nicht von Jonas kam. Normalerweise

hält sich Annette zurück während Jonas Vollgas

gibt. Als Annette ihre Idee - die von einer Weinrebe

im Hof kam - den Hof in einem Weingut

umzuwandeln, wurde Jonas so überzeugt, dass

er ohne Überredung akzeptierte. Der Gedanke

war ursprünglich ein kleines Weingut mit Weinproben

als Kerngeschäft. Aber als Annette sich

bei Weinuniversitäten und Winzern in mehreren

Ländern Europas ausbildete, kamen sie zur Einsicht,

dass ein kleines Weingut ein teueres Hobby

werden kann. Jonas baut gerne, so er baute einen

Weinkeller groß genug um Traubenmengen von

einem mittelgroßen europäischen Familienweingut

zu beherbergen.

Der erste Hektar wurde im Jahr 2008 bestockt. Die

Testbepflanzung vom 2007 hatte einen klaren Hinweis

gegeben, mit welchen Trauben man in größerer

Skala versuchen könnte. Seitdem wurden fast

jedes Jahr neue Hektar bestockt. Seit 2016 gehört

zur Arilds vingård 20 ha bestockte Wingerte.

Wir hoffen, dass Sie dieses Magazin schätzen.

Unser Gedanke ist, dass es als Präsentation unseres

Lebenswerks und Kullaberg als interessanter

Weinregion dienen soll.

Similar magazines