Klein Fuchs ganz gross - Martinfuchs.ch

martinfuchs.ch
  • No tags were found...

Klein Fuchs ganz gross - Martinfuchs.ch

14 SportVor Ungarn-GPAlonsojagtVettelPerfekt im WindDie Feuz-Hockeist optimal,aber imWindkanalwird vorallem derAnzuggetestet.G«Jeder grosse Formel-1-Pilot sollte einmal imLeben für Ferrari fahren!»Eine klare Alonso-Spitzegegen WM-Leader Vettel.Das Titelduell: Vettelführt vor Budapest mit157 WM-Punktengegen Alonso (123).Unten: Alonso, SiegerRäikkönen und Vettelin Melbourne 2013.Von Roger BenoitEs geht endlich wiederlos. Und beim Hitzerennenam Sonntag inBudapest hat der Ferrari-StarFernando Alonso (wird amnächsten Montag 32) nur einZiel: den aktuellen 34-Punkte-Rückstandauf SebastianVettel (26, Red Bull-Renault)zu verkürzen.Nach Ungarn (10. WM-Lauf) beginnt die Sommerpause.Und Alonso erinnertsich: «2012 hatte ich nach derHalbzeit über 40 Punkte Vorsprungauf Vettel – und verlordie WM. Ich hoffe, diesmalläuft es umgekehrt!»Der Spanier, bis 2016 anFerrari gebunden, kann persönlichmit dem Deutschennicht viel anfangen. Unter diesemAspekt muss man auchseinen kürzlichen Satz sehen,wonach eben alle Grossen malFerrari gefahren sind!Da irrt Alonso. Der zweifacheschottische WeltmeisterJim Clark fuhr immer für Lotus– und starb 1968 im Wald vonHockenheim sogar in einemFormel-2-Lotus.Sein Landsmann JackieStewart (drei WM-Titel) warsich vor über 40 Jahren eigentlichmit Commendatore13 Stars mit über50 Ferrari-Rennen1. M. Schumacher (De)* 180 (72)2. Felipe Massa (Br) 129 (11)3. Rubens Barrichello (Br) 102 (9)4. Gerhard Berger (Ö) 96 (5)5. Michele Alboreto (It, †) 80 (3)6. Jean Alesi (Fr) 79 (1)7. Clay Regazzoni (Sz, †) 73 (4)8. Fernando Alonso (Sp) 67 (11)9. Gilles Villeneuve (Ka, †) 66 (6)10. Eddie Irvine (Gb) 63 (4)11. Niki Lauda (Ö)* 57 (15)12. Jacky Ickx (Be) 55 (6)13. Kimi Räikkönen (Fin)* 52 (9)In Klammern: Siege mit Ferrari,* Weltmeister mit FerrariEnzo Ferrari (starb 1988) einig.Doch als Stewart erfuhr,dass man auch mit Jacky Ickxverhandelte, sagte er ab!Die beiden unvergesslichenJo Siffert (†1971) und AyrtonSenna (†1994) verhandeltenkurz vor ihremTod mit Ferrari.Der Mythos aus Maranellofasziniert nochheute die Automobilwelt.Doch nicht alleChampions haben guteErinnerungen an Italien.Niki Lauda wurde beimWechsel zu Brabham soverabschiedet: «Judas,du hast das Team füreine Salami verkauft!»Und Alain Prost wurdegefeuert, als er seinenFerrari mit einemLastwagen verglich!Fotos: Ritchie HerbertAnzeigeMartin Fuchsglänzte inSpanien aufseinem WallachPSG Future.Klein Fuchs gaMartin Fuchs holt im letztReiter an der EM Einzel-SilSeinen EM-Titel aus dem Vorjahrkonnte Martin Fuchs imEinzel zwar nicht verteidigen.Dennoch feierte der 21-jährigeSpringreiter in seinem letzten Nachwuchs-Jahrzwei Medaillen-Erfolge.Im Einzel holte der Schweizerim spanischen Vejer de la FronteraSilber. Bereits nach dem erstenUmlauf lag Fuchs auf dem zweitenZwischenrang hinter dem HolländerFrank Schuttert. Zwar hoffteFuchs, noch an Schuttert vorbeiziehenzu können.Doch seinem erst 9-jährigen WallachPSG Future unterlief ein Fehler,und Fuchs blieb auf dem 2. Platz.«Future ist noch etwas unerfahren,

More magazines by this user
Similar magazines