SchlossMagazin Bayerisch-Schwaben August 2016

schlossmagazin

Bayerisch-schwaben

Nr. 08 / 2016 I August I Bayerisch-schwaben I Schutzgebühr 3,90 Euro

www.schlossmagazin.com

„I bin a

Augschburger“

Andreas Bourani

in der Heimat

Mehr als Smörrebröd

Die dänische Küche

Zukunft braucht Herkunft

Die Trachtentrends der Saison

Wow – Rund um den Hund

Zum Flanieren und

Faulenzen


ABSOLUTE

PERFORMANCE.

VIELE SETZEN AUF DAS GLEICHE PFERD.

WIR AUF 649.

DER NEUE CTS-V MIT 649 PS.

DER NEUE LOOK DER LEGENDE:

Die Corvette Stingray Special Edition gibt es in drei exklusiven Ausstattungskombinationen.

Jet Black Suede, Spice Red und Twilight Blue. Jede verleiht der Corvette einen noch unverwechselbareren

Auftritt – auf der Straße genauso wie auf der Rennstrecke. Ihr 6.2 L LT1 V8

Triebwerk bringt 466 PS (343 kW) mit 630 Nm Drehmoment und beschleunigt sie von 0 auf

100 km/h in nur 4,2 Sekunden. Als Coupé oder Cabriolet.

Jetzt mehr über die Special Editions erfahren: chevrolet.de/special-editions

CORVETTE STINGRAY

DER NEUE CADILLAC CTS-V. DER V8-MOTOR MIT 6,2 LITERN

HUBRAUM LIEFERT SATTE 649 PS UND EIN DREHMOMENT VON

855 NM. MIT EINER BESCHLEUNIGUNG VON 0 AUF 100 KM/H

IN NUR 3,7 SEKUNDEN WIRD JEDE EINZELNE SEKUNDE ZUM

PUREN ADRENALINKICK. CADILLACEUROPE.COM/V-SERIES

DIE SCHNELLSTE ART, VORURTEILE HINTER SICH ZU LASSEN. JETZT BEI IHREM CADILLAC PARTNER

PROBEFAHRT VEREINBAREN UND ATTRAKTIVE LEASINGANGEBOTE ENTDECKEN.



KRAFTSTOFFVERBRAUCH INNERORTS/AUSSERORTS/KOMBINIERT (L/100 KM): 20,0/8,9/13,0; CO2-EMISSIONEN KOMBINIERT: 298 G/KM (GEM. VO(EG) NR. 715/2007); EFFIZIENZKLASSE: G.

ABB. ZEIGEN SONDERAUSSTATTUNGEN. · ©2016 GENERAL MOTORS. ALL RIGHTS RESERVED. CADILLAC®


Die wichtigen Details

| Editorial | 3

Oft sind es Kleinigkeiten, die das Leben würzen, das

sprichwörtliche Salz in der Suppe ausmachen. Kein Bereich

ist davon ausgenommen. Details können einen

Urlaub zum Traumurlaub machen, ein Gericht zur Lieblingsspeise,

Menschen zu Traumtypen oder triste Wände

zu Hinguckern. Man muss nur genügend Kreativität

aufbringen und neugierig bleiben. In dieser Ausgabe

des SchlossMagazins finden Sie wieder besonders viele

Anregungen und Tipps, die Ihren Blick auf die Dinge lenken, die vielleicht nicht sofort

ins Auge stechen, bei genauerem Hinsehen aber das gewisse Etwas ausmachen.

Die Liebe zum Detail hat zum Beispiel zwei Trachtenmode-Designerinnen, beide mit

Namen Janina, ihren Beruf ergreifen lassen. Exklusive Schnitte und Stoffe, liebevoll

ausgewählte Knöpfe und Borten und natürlich der Anspruch an Individualität machen

das Besondere an ihren Modellen aus. Und doch lassen beide ihre ganz spezielle

Handschrift spüren. Schauen Sie in unser Trachtenmode-Special und lernen Sie die

Damen kennen. Typische Details sind auch das Markenzeichen der Arbeiten von

Christin Beck, die mit ihren originellen dreidimensionalen, mit echten Accessoires

ergänzten Reh-Bildern und jetzt auch mit hochwertigen Reh-T-shirts den Markt erheitert.

Tierisch geht es dann in einem weiteren Thema zur Sache: Allen Hundefreunden

stellen wir Accessoires für ihren Vierbeiner vor, die nicht jeder hat.

face

the facts

Dass in der Medizin kleinste Kleinigkeiten eine wichtige Rolle

spielen ist nichts Neues. Dass ein geschultes Auge aber

auch im Gesicht erkennen kann, welche körperlichen Beschwerden

ein Mensch hat, ist vielleicht nicht allgemein bekannt. Wir machen Sie

auf die Details aufmerksam. Wer seinem Körper und seiner Seele eine Auszeit

gönnen möchte, den schicken wir gerne ins Allgäu in getestete Locations, die sich

durch besondere Angebote – und seien es Kleinigkeiten – wohltuend von manch

anderem Hotelbetrieb abheben. Wer dagegen seine Auszeit lieber in seiner unmittelbaren

Umgebung nehmen möchte, dem geben wir Tipps für Rad- und Wandertouren

im SchlossMagazin-Land. Mit dem richtigen Führer – und auch hier kommt

es meist auf die Details an – wird aus einem Ausflug garantiert ein ungetrübtes

Erlebnis.

Im Namen des SchlossMagazin-Teams wünsche ich Ihnen einen genussreichen

August. Auf dass auch das Detail „Wetter“ mitspielen möge!

Ihre

| region | 3

seit über 10 Jahren

Ihr KüchenprofI

Küchen & Möbel

In Donauwörth!

ganz persönlich

Küchen

und

Möbel

ganz

persönlich!

V Küchen und Möbel

Perfekte ganz persönlich

Küchenplanung

Telefon: 0906/705 88 88 90

90

www.kueche-wohnkultur.de

Telefon: 0906/705 88 90

V perfekte

Küchen

und

Möbel

ganz

persönlich!

Professionelle

Professionelle

Küchenmontage

Küchenplanung

Küchenmontage

Telefon: 0906/705 88 88 90

90

www.kueche-wohnkultur.de

Telefon: 0906/705 Küchen 88 90

und

Küchen

Möbel

ganz

persönlich! und

Möbel

ganz

persönlich!

V professionelle

Küchenmontage

Telefon: 0906/705 88 90

Telefon: 0906/705 88 90

www.kueche-wohnkultur.de

Telefon: 0906/705 88 90

Hannelore Eberhardt-Arntzen,

Chefredakteurin

Ludwig-auer-Straße 7 · 86609 Donauwörth

Telefon: 0906 0906/705 - 7 05 88 88 90

88 90

90

www.kueche-wohnkultur.de

Telefon: 0906/705 88 90


4 | inhaltsverzeichnis

Inhalt

Besuchen Sie das SchlossMagazin

auch auf der Website

www.schlossmagazin.com

Titelfoto Philipp Rathmer

14

36

48

region aktuell

5 Das Neueste

aus Bayerisch-Schwaben

Interessantes in Kürze

9 Lückenlatein

Hans-Peter Rauch

11 Augsburger Medienpreis 2016

Die Preisträger

12 Weitersagen

Ausgewählte Veranstaltungstermine

14 Wer will fleiSSige

Handwerker seh’n

Augsburger Puppen theater-Museum

15 Route 66

Die Romantische Straße feiert

Jubiläum

16 Titelthema

„I bin a Augschburger“

Andreas Bourani in der Heimat

18 Der Park in der Lachen

Kleinod in Schrobenhausen

menschen – orte – leidenschaften

20 Bild des Monats

Favela Painting

22 Smörrebröd und Meer /mehr

Die dänische Küche + Rezepte

26 Obst-Orgien für SüSSmäuler

Obskuchenrezepte

28 Zukunft braucht Herkunft

Die Trachtentrends 2016/17

32 Verflochten und verzwirbelt

Flechtfrisuren für Schneewittchenhaare

34 Zweimal „Janina“

Trachten-Manufakturen

mit besonderer Handschrift

36 Erlebniswege

im SchlossMagazin-Land

40 Future Fashion

Zukunftsweisende Modeideen

42 Durch die Blume

Flower Power in Pflege, Kosmetik

und Düften

44 Face the Facts

Krankheiten, die man im Gesicht

erkennen kann

46 Alpenwellness

Wochenend-Auszeit im Allgäu

48 Wow – Designerstücke

Luxuriöses für den Hund von Welt

49 Hundekekse, selbst gemacht

Rezepte

50 Urlaub mit Hund

Wissenswertes für die Reise

52 Alles dreht sich um Carbon

Sonderausstellung im tim Augsburg

52

55 Winnetou reitet wieder

Süddeutsche Karl May-Festspiele

58 Markenpiraterie

Und ewig lockt der Preis

60 Boden gut machen

Mikroorganismen für optimale

Gartenerde

61 Düngen ist mehr

als füttern

Die richtige Düngung

62 „Luftwaffe“ gegen

Garten-Schnecken

Alternativen zur chemischen Keule

64 Paletten-Betten

Kreatives aus Euro-Paletten

65 Manolo Blahnik

Serie Who is Who der Modewelt,

Teil 14

promotions

30 REH-TURN to Paradise

Shirts mit besonderem Charme

31 Sedlmeir zieht ganz

Süddeutschland an

Sedlmeir‘s Trachtenhof

56 Kulturgipfel

Einzigartige Kultur-Erlebnisse

und mehr

61 Hier wird Küche

groSS geschrieben

Küche & Wohnkulturt


| aktuell | 5

Region aktuell

das neueste aus Bayerisch-Schwaben

HWK: 30 Monitore für

Mittelschule in Rain

Dreißig voll funktionsfähige 24-Zoll-

Monitore aus dem Weiterbildungszentrum

der HWK Schwaben in

Augsburg, die turnusgemäß ausgetauscht

werden müssen, hat die

Handwerkskammer an die Gebrüder-Lachner-Mittelschule in Rain am Lech verschenkt.

„Einfach wegwerfen ist nicht die richtige Denke“, sagt Kammerpräsident

Rauch, „wir achten sehr darauf, dass in unserem Haus auch entsprechend weiterverwertet

wird und speziell an Schulen sind Spenden dieser Art sehr willkommen.“

Zustande gekommen war die HWK-Spende durch die gute Zusammenarbeit

mit der Donau-Rieser Schulamtsdirektorin Renate Heinrich, die

einen engen Kontakt zur Berufsausbildung der Handwerkskammer pflegt.

meine

Liebe

Im Bild Die Gönner und Empfänger bei der Übergabe der Monitore

Foto HWK Schwaben

HWK: 40 Slideboards

für AEV-Nachwuchs

Dass die AEV-Nachwuchsspieler nicht nur auf dem

Eis clever sind, haben sie mit einem tollen Projekt

bewiesen. Sie hatten 2015 die Idee, Slideboards für

ihr Trockentraining selbst zu bauen. Mit ihrem Projekt

hatten sie sich dann bei „Macher gesucht!

XTREME“, der Nachwuchs-Kampagne des Bayerischen Handwerks, beworben. Die

Idee fand Gefallen, landete bei der letztjährigen Macher-Show auf dem Siegertreppchen

und die Jung-Panther bekamen finanzielle Unterstützung vom Bayerischen

Handwerkstag (BHT). In den Werkstätten der HWK Schwaben gingen die

Nachwuchsspieler dann zusammen mit den Handwerksprofis ans Werk und fertigten

40 so genannte Slideboards für das Sommer- bzw. Trockentraining. Die Boards

bestehen aus zwei Kanthölzern, zwischen die eine feste Folie gespannt ist. Diese

ist glatt wie Eis und so können das Gleiten bzw. der Schlittschuhschritt sehr gut

geübt und die passenden Muskelpartien trainiert werden – und das auf kleinstem

Raum. Somit haben die Jungpanther ideale Voraussetzungen für ein innovatives Ganzkörper-Workout.

Bei der Übergabe der Slideboards an den Präsidenten des AEV Wolfgang

Renner und seine Stellvertreterin Simone Mantke-Brendel wurde auch ein interessantes

Video über die Entstehung der Slideboards gezeigt. Das Video über die

Entstehung der Boards ist zu finden unter www.hwk-schwaben.de/mediathek

Im Bild Die Slideboards im Einsatz · Foto HWK Schwaben

Lager

verkauf

Alle Termine auf

lechtaler-lagerverkauf.de

Nimm 3 Zahl 2

Das günstigste Teil

gibt´s umsonst!

Nur bei

Vorlage

dieses

Coupons

Gültig am:

04.08. bis 06.08.2016

11.08. bis 13.08.2016

Nur in unserem Lagerverkauf!

Lechtaler Dirndl & Tracht GmbH & Co. KG

Josef-Eigner-Straße 1 86682 Genderkingen/Rain

Tel: 09090 9679-0 www.lechtaler.de


6 | aktuell | das neueste aus bayerisch-schwaben

„WasserSchauen“

Architekturstudierende der Hochschule

Augsburg haben sich im

Rahmen ihrer Masterarbeit mit

Augsburgs Bewerbung zum UNESCO-

Welterbe als „Stadt des Wassers“

beschäftigt. Entstanden sind mögliche

Standorte und architektonische Entwürfe eines Besucherzentrums,

die jetzt in dem Katalog „WasserSchauen“ veröffentlicht

wurden. Das Besucherzentrum sollte dabei als Chance

begriffen werden, einem vernachlässigten Ort eine Aufwertung

zukommen zu lassen, den Anwohnern eine Anlaufstelle zu bieten,

oder aber für die Wasserstadt wichtigen Orten wieder ein Gesicht

zu geben. Entstanden sind 15 Entwürfe, die 15 verschiedene Orte

mit 15 sehr individuellen architektonischen Vorschlägen besetzen.

Der Katalog ist für 12.- € erhältlich im Architekturmuseum Schwaben,

(Thelottstrasse 11, 86150 Augsburg) und an der Hochschule

Augsburg, Fakultät Architektur und Bauwesen, Campus am Brunnenlech,

Gebäude C.

Im Bild Impressionen des Katalogs „Wasserschauen“ · Foto HSA

swa verabschieden

Sideris Tasiadis

nach Rio

Mit einem dreifachen „Toi, toi,

toi“ hat Stadtwerke-Geschäftsführer

Dr. Walter Casazza den Augsburger

Kanuten Sideris Tasiadis nach Rio verabschiedet, nicht ohne vorher

ein Training mit dem Athleten absolviert zu haben. Fünf Mal

war Tasiadis bereits im Vorfeld der Spiele in Brasilien gewesen,

um die Rennstrecke dort ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

Für Casazza ist die Unterstützung für Augsburger Sportler eine

Selbstverständlichkeit: „Wir sind in Rio gerne mit im Boot.“

Im Bild Adrenalin pur. Dr. Walter Casazza und der Kanute Sideris

Tasiadis beim Training am Augsburger Eiskanal · Foto swa

Gusti – Kulinarischer Wandermarkt

Der kulinarische Wandermarkt „Gusti“ startet Anfang September

im Kongress am Park und präsentiert wechselnde Anbieter entlang

der Via Claudia Augusta. In der Ausstellung werden Nahrungsmittel,

Produkte und Streetfood vorgestellt, wie sie in den

Regionen an der Via Claudia zu finden sind. Es kann nicht nur fleißig

eingekauft und probiert, sondern vor allem auch mitgemacht

und gestaunt werden. Der Eintritt ist frei.

4. + 5. September ab 11:00 Uhr

Informationen www.kongress-augsburg.de

Oldtimertag in Donauwörth

Oldtimer-Fans aufgepasst! Am 27. August von 8:00 bis 18:00 Uhr

ist die gesamte Donauwörther Innenstadt für den Verkehr gesperrt

und gehört, wie der Heilig-Kreuz-Garten, ganz den Oldtimern

und dem Publikum. Willkommen sind Fahrzeuge ab einem

Alter von 20 Jahren. Der Event findet bei jedem Wetter statt.

Informationen www.cid-donauwoerth.de · Foto buggybayern

LEW: Herausragender

Förderer des Sports

Die Lechwerke wurden als „herausragender

Förderer des Sports“

von Ministerpräsident Horst Seehofer

mit dem Bayerischen Sportpreis

ausgezeichnet. Der Preis

würdigt das langjährige große Engagement des Unternehmens

im Breiten- und Spitzensport. LEW-Vorstandsmitglied Dr. Markus

Litpher nahm den Preis bei der feierlichen Verleihung in der

BWM Welt in München entgegen. Im Mittelpunkt der LEW-

Sportförderung stehen Eishockey, Fußball, Kanu- und

Laufsport mit zahlreichen Veranstaltungen. Daneben spielt

auch die Kinder- und Jugendförderung im Vereinssport eine

besondere Rolle, in deren Rahmen LEW beispielsweise regelmäßig

Fußball- und Eishockeycamps in der Region veranstaltet.

Mit der jüngsten Kampagne #RegionFuerRio unterstützt

LEW speziell in diesem Jahr Spitzensportler aus der Region

und begleitet sie auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen in

Rio de Janeiro.

Im Bild Günther Lommer, Präsident des Bayerischen Landes-Sportverbandes

(BLSV) und LEW-Vorstandsmitglied Dr. Markus Litpher nach

der Preisübergabe (v.l.) · Foto Geschäftsstelle Bayerischer Sportpreis

Fotoausstellung zur 10.

Oldtimer-Rallye „Augsburger Land“

Bis zum 12. August sind in der Kreissparkasse Augsburg, Kundenzentrum

Schwabmünchen, Fuggerstraße 19, großformatige Bilder

von Marcus Merk von den vergangenen neun Oldtimer-Rallyes

durch den Landkreis Augsburg zu bewundern. Der Fotograf

hat mit seiner Kamera die bewegendsten Momente und die

schönsten Oldtimer festgehalten. Zu besichtigen während der

Öffnungszeiten.


| aktuell | 7

Augsburg, Maria

Knotenlöserin

und der Papst

Pressetermin im Vatikan: Papst

Franziskus stellt den internationalen

Medien seinen neuen Sprecher

und dessen Stellvertreterin

vor. Für die Aufnahmen der Pressefotografen präsentiert sich

der Papst mit seinen beiden Mitarbeitern vor einem Gemälde:

Ein Motiv, das unter anderem von der New Yorker Nachrichtenagentur

Associated Press an die Zeitungsredaktionen in aller

Welt verbreitet wird. Das Gemälde im Hintergrund des Pressefotos

ist in Augsburg bestens bekannt: Es ist eine Kopie des

Gemäldes der Maria Knotenlöserin, einem Gnadenbild, das der

Augsburger Patrizier Hieronymus Ambrosius Langenmantel im

Jahr 1700 stiftete. Diese Darstellung der Madonna in St. Peter

am Perlach lernte der Jesuit Jorge Mario Bergoglio 1986 kennen.

Der heutige Papst förderte daraufhin die Verehrung des

Gnadenbildes in seiner Heimat Argentinien. Deswegen hängt

nun eine Kopie des Augsburger Gemäldes im Vatikan. Und ist

eine kostenlose Schützenhilfe für die Regio Augsburg. Denn

das millionenfach verbreitete Motiv wird, so Tourismusdirektor

Götz Beck, bei einer aktuellen Kampagne in Italien behilflich

sein, für welche die Regio erst vor wenigen Tagen etliche

Tausend Broschüren mit dem Titel „Augusta – Italia in Baviera“

drucken ließ. Der Papst und das von ihm verehrte Gnadenbild

gehört zu jenen Themen, die für italienische Gäste besonders interessant

sind. Download im Internet

www.augsburg-tourismus.de

Im Bild Das Gemälde Maria Knotenlöserin in St. Peter am Perlach

Foto Martin Kluger/context verlag

die arge lola – on Democracy

on Democracy ist ein Langzeitprojekt der Stuttgarter Fotografen

Kai Loges und Andreas Langen (die arge lola). Seit Jahren

beobachten sie demokratische Prozesse und Phänomene

zwischen drögem Alltag und dramatischen Höhepunkten:

Parteilisten-Aufstellungen, Ehrennadel-Verleihungen, Wahlkampf,

Talkshows, Brandanschläge. Ihre Aufnahmen sind

dokumentarisch, unterscheiden sich aber deutlich von konventionellem

Bildjournalismus. Das liegt vor allem am Blick auf die

scheinbaren Nebensächlichkeiten abseits der üblichen News-

Höhepunkte. Für die Ausstellung im Augsburger Höhmannhaus,

die noch bis zum 25. September zu sehen ist, haben die Fotografen

Bilder aus den letzten acht Jahren zusammengestellt.

Die Motive stammen aus Deutschland, Frankreich, Litauen,

Wales und vom Maidan in Kiew.

Jetzt in neuen Räumen!

Besuchen Sie unseren

Ausstellungsraum in

86836 Klosterlechfeld

Am Wäldle 12

jeweils Di., Mi. und Fr.

von 14.00 bis 18.00 Uhr

Tel. 08232 / 77 426

Fax 08232 / 77 436

www.koch-ueberdachungen.de

Historisches

Stadtmauerfest

NÖRDLINGEN

Freitag bis Sonntag,

9. bis 11. September 2016

• Brauchtumsumzug

(Samstag, 14 Uhr)

• Historischer Festumzug

(Sonntag, 13 Uhr)

• Großer Zapfenstreich

(Sonntag, 20 Uhr)

• Rieser Markt

• Handwerkerhof

• Lagerleben

• historisches Messetreiben

• Tänze, Musik, Gesang

• Kinderspiele

• Speis und Trank

Weitere Informationen:

Tourist Information • Marktplatz 1 • 86720 Nördlingen

Telefon 0 90 81/84-1 16 • www.noerdlingen.de


8 | aktuell | das neueste aus bayerisch-schwaben

Neue Augsburg-Shirts der Regio

Das Ziel eines Designwettbewerbs, den die Regio Augsburg zusammen

mit der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Augsburg

ausgeschrieben hatte, war es, die Studierenden ein frisches und

zeitgenössisches Design für ein T-Shirt entwickeln zu lassen, das

sowohl Einheimische als auch Gäste der Stadt gern tragen würden.

Insgesamt wurden ca. 30 Designkonzepte eingereicht. Am besten

kam die Idee des Studenten Stephan Kraus an: A – wie Augsburg.

„Wie Altstadt, wie Ambiente, wie Anfang, wie Alpen, wie Auszeit,

wie Authentisch, wie Anders. Wie Augsburg“. Die T-Shirts sind ab

sofort für 24.– Euro in einer körperbetonten und einer eher locker

geschnittenen Version sowie in unterschiedlichen Farbvarianten

und Größen in der Tourist-Info am Rathausplatz erhältlich.

Im Bild A wie Augustusbrunnen –das neue Fair-Trade-Augsburg-Shirt

vor der Brunnenfigur des Stadtgründers auf dem Rathausplatz

Foto Regio Augsburg /Siegfried Kerpf

Neue Spielzeit im Parktheater Göggingen

Das neue Programm des Parktheaters im Kurhaus Göggingen für

die Spielzeit 2016 / 17 ist gedruckt: Unter dem bewährten Motto

„Kultur leben & genießen“ laden von September 2016 bis Juli 2017

rund 190 Veranstaltungen in das einzigartige Multifunktionstheater

aus dem 19. Jahrhundert und bieten neben bekannten und beliebten

Künstlern und Programmen auch neue kulturelle Highlights.

Nach dem Wechsel an der Spitze des Kurhauses im

vergangenen Sommer wurde von der Kurhaustheater GmbH der

Kulturmanager Jochen Gnauert, der in München die Kulturgipfel

GmbH leitet, mit der Programmplanung 2016/17 beauftragt. Gemeinsam

mit dem Parktheater-Team erarbeitete Jochen Gnauert

das abwechslungsreiche Kulturangebot bis Sommer nächsten Jahres,

das eine unterhaltungsaffine Zielgruppe anvisiert. Der Fokus

liegt dabei auf internationalen Künstlern, regionalen Akteuren und

Eigenproduktionen bei den Genres Entertainment, Comedy, Tanz,

Weltmusik, Volkstheater sowie Dinner-Konzerte und Familien-Veranstaltungen.

Eröffnet wird die neue Saison am 4. September 2016

mit dem bekannten Geiger Daniel Hope und seiner Hommage an

Yehudi Menuhin; sie endet im Juli 2017 mit einem großen Open-Air-

Wochenende mit Kabarett, Kinderkonzert, italienischer Opern-

Nacht und Jazz-Brunch im Innenhof des Kurhauses.

Informationen www.parktheater.de

Holzbildhauer

Olli Marschall

im Kurhaus-Park

Zur Ausstellung „Gartenatelier zu

Gast im Kurhaus-Park“ lädt der Diedorfer

Holzbildhauer Olli Marschall

bis 28. Oktober in den Park des Theaters

am Gögginger Klausenberg. Der Künstler wird an bestimmten

Terminen vor Ort neue Werke gestalten und fertigstellen. Die jeweiligen

Termine werden über die Tagespresse und auf der Homepage

des Parktheaters im Kurhaus Göggingen www.parktheater.de

veröffentlicht.

Informationen www.ollimarschall.de · Foto Olli Marschall

City-Galerie: Beim

Einkaufen aufladen

Die Stadtwerke Augsburg haben

eine neue Elektro-Tankstelle für

drei Autos im Parkhaus der City-

Galerie eröffnet. Es stehen auf der

Parkebene 2 jeweils zwei Steckdosen

unterschiedlicher Typen zur Verfügung. Für Elektro-Zweiräder

gibt es seit rund drei Jahren von den Stadtwerken außerdem eine

Ladestation vor der City-Galerie auf dem Willy-Brandt-Platz,

gleich neben der Verleihstation von swa-Rad.

Und es wird eine weitere Neuerung präsentiert: Mit der swa-eLadekarte

kann jetzt in 66 deutschen Städten an über 650 Ladepunkten

das eFahrzeug mit der swa-eFlatrate geladen werden.

Mit der swa-eFlat können Besitzer von eFahrzeugen eine auf sie

zugeschnittene monatliche Stromflatrate buchen. Die Freischaltung

der jeweiligen Steckdose an der Station in der City-Galerie ist

mit der swa-eLadekarte möglich oder mit der Web-App von ladenetz.de,

die auf dem Smartphone über den QR-Code an der Station

aufgerufen werden kann. Das ist vor allem für auswärtige Einmalnutzer

praktisch, die keine swa-eLadekarte haben.

Informationen www.sw-augsburg.de, www.ladenetz.de

Im Bild Nehmen die eLadestation der Stadtwerke im Parkhaus der

City-Galerie in Betrieb (v.r.): Center Manager Sascha Schönherr, Stadtwerke-

Vertriebsleiter Anton Asam und die erste Nutzerin, Sina Trinkwalder vom

Modelabel manomama · Foto swa/Michael Hochgemuth

Ausstellungen auf Schloss Höchstädt

Bis 28. August zeigt die Künstlerin Monika Hoffer in der Schlosskapelle

Höchstädt ihre von der chinesischen Philosophie inspirierten

Werke: „Alles unter dem Himmel“. Vom 3. September bis

9. Oktober sind dann am gleichen Ort die meist surrealen Ölbilder

der kürzlich verstorbenen Künstlerin Nicola Klemz zu

sehen: „(Tag)Träume – magische Landschaften“.

Informationen www.schloss-hoechstaedt.de


| aktuell | 9

Lückenlatein

Persönlichkeiten aus der Region vervollständigen

den Lückenbrief des SchlossMagazins.

In dieser Ausgabe: Hans-Peter Rauch,

Metzgermeister und Präsident

der Handwerkskammer für Schwaben (HWK)

Hans-Peter Rauch ist Vollblutunternehmer und

Handwerker mit Leib und Seele. Zu Hause ist

Rauch in Waltenhofen im Allgäu und führt dort

in der vierten Generation die Metzgerei Rauch

GmbH. Zu dieser handwerklichen Qualitätsmetzgerei gehört auch ein Catering-

Service, der im Allgäu bei großen Veranstaltungen gefragt ist. Stark ist

Rauch auch im handwerklichen Ehrenamt engagiert und seit 2014 Präsident

der Handwerkskammer für Schwaben (HWK), die in Schwaben 29.000 Mitgliedsbetriebe

hat. Für seine Heimat, das schöne Allgäu, schlägt sein Herz

ganz besonders und muss er einem Fremden das Allgäu beschreiben, dann

sagt er: „Wo das Paradies zu Hause ist.“

himmlisch

wohnen

... und einfach gut leben!

Armatur, Geschirrspüler und Beleuchtung

gegen Mehrpreis! Ohne Tisch, Stühle,

Deko und Zubehör.

Beste Küchen

zum Besten Preis!

Colour Line

Choose your Colour

Ihr Experte für Küche und Wohnen

himmlisch wohnen

Mertinger Straße 50

86663 Bäumenheim

fon 0906 29650

himmlisch wohnen

Industriestraße 3

89407 Dillingen

fon 09071 794090

Himmlischer

Servicepreis

Kühl-Gefrierkombination mit smartFrost, ca. 294 ltr. Inhalt, davon

ca. 210 ltr. Kühlraum und ca. 84 ltr. Gefrierraum****. HBT ca. 181,2

x 55 x 62,9 cm. Energie-Efffi zienzklasse A++. In 3 Farben erhältlich:

Cufr 3311 FireRed, Cuwb 3311 WaterBlue, Cuag 3311 AvocadoGreen.

www.himmlisch-wohnen.de

Weitere Filialen finden Sie in Aichach, Neuburg,

Donauwörth und Landsberg am Lech.

je

Himmlischer Lieferpreis

4444.-

499.-


10 | aktuell | das neueste aus bayerisch-schwaben

12. Historisches Stadtmauerfest

Nördlingen

Die Höhepunkte im Programm des 12. Historischen Stadtmauerfestes

in Nördlingen sind kaum aufzuzählen. Jeder, der es einmal erlebt

hat, schwärmt vom Stadtmauerfest in Nördlingen und viele fiebern

dem nur alle drei Jahre stattfindendem Event entgegen. Heuer

dauert das Fest vom 9. bis 11. September.

Die ganze Innenstadt wird während der gesamten Dauer des

Fests vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Freitag- und

Samstagabend stehen ganz unter dem Motto „Nächte des Liedes

und des Lichts“. Auf fünf Bühnen im Altstadtbereich spielen und

musizieren verschiedene Gruppen. Höhepunkt wird das Konzert

mit „Entr‘Act“ am Marktplatz sein. Entr’Act, die Gauklerkönige

des Kaltenberger Ritterturniers, werden von Al’Varez begleitet.

Stelzenläufer, eine Gänseherde mit ihrem Hirtenhund und Jonglage

mit Musik werden die Zuschauer im Festgeschehen begeistern,

das von der Verbindung von Licht und Dunkelheit, von mittelalterlicher

Musik sowie der Grazie und Akrobatik der

Feuerzauberer profitiert. Ein neues, großes Lager wird es im

Ochsenzwinger geben, der alten Festungsanlage direkt an der

Freilichtbühne „Alte Bastei“, durchgeführt vom Verein Alt Nördlingen.

An den fünf Stadttoren werden ab Freitagabend die

Stadtwachen aufziehen und ein Pflasterzoll erheben. Tageskarten

kosten am Freitag 5.- € (erm. 3.- €), am Samstag und Sonntag

6.- € (erm. 3.- €). Wochenendplaketten gibt es für 10.- € (erm. 6.-

€). Und die lohnen sich, denn ein Höhepunkt jagt den anderen.

Am Freitag, den 9. September, wird mit einem kurzen Festeinzug

zur Hauptbühne auf dem Marktplatz das Historische Stadtmauerfest

Nördlingen feierlich eröffnet. Überhaupt sind die Umzüge

ganz besondere Höhepunkte im Programm. Ein Brauchtumsumzug,

wie er nur selten zu sehen ist, beginnt am Samstag, den 10.

September um 14:00 Uhr. 85 Gruppen, annähernd 50 Gespanne,

selten zu sehende 6er-Pferdezüge, Ochsengespanne, eine Vielzahl

von altertümlichen Traktoren, Trachten und landwirtschaftlichen

Geräten werden an den Zuschauern vorüberziehen. Der

Umzug startet am Berger Tor und verläuft über die Herrengasse

und Innere Baldinger Straße zum Marktplatz. Dort sind Tribünen

aufgebaut, von denen herab der Stadtarchivar Dr. Wilfried Sponsel

und Ernst Mayer den Umzug kommentieren. Weiter geht es in

Richtung Schäfflesmarkt und über weitere Straßen bis zum Baldinger

Tor, der „Endstation“.

Der Sonntag, 11. September, bietet gleich mehrere Höhepunkte.

Vor dem traditionellen Festakt im Stadtsaal besuchen viele historisch

gekleidete Bürgerinnen und Bürger die Gottesdienste in

St. Georg und St. Salvator. Um 13:00 Uhr startet dann der Festumzug

mit über 2.500 Teilnehmern und annähernd 100 Gruppen, was organisatorische

Höchstanforderungen an die Verantwortlichen

stellt. Dieser Umzug bildet die Geschichte der Stadt ab. Beginnend

von der erstmaligen urkundlichen Erwähnung 898 werden

in vielen Bildern Begebenheiten, Geschichten und markante, die

Stadt verändernde Ereignisse dargestellt. Abschluss und Höhepunkt

des historischen Stadtmauerfestes ist traditionell der

große „Zapfenstreich“, der im Schein von Fackeln und beginnender

Dunkelheit am Marktplatz von der Knabenkapelle Nördlingen

gespielt wird. Der „Historische Bürgermeister“, der „Historische

Rat der Stadt“, und viele weitere Mitwirkende erleben

auf der Bühne ein beeindruckendes Schauspiel. Mit dem Dank,

Glockengeläut und Musik geht das 12. Historische Stadtmauerfest

Nördlingen am Sonntagabend um 20:00 Uhr zu Ende.

Informationen

www.stadtmauerfest.noerdlingen.de

im bild Zapfenstreich auf dem Marktplatz; „Honoratioren“ vor der

St.-Georgs-Kirche.

Fotos Stadt Nördlingen, Foto Hirsch


| aktuell | 11

chris kolonko (l.),

andreas bourani

(r.)

die preisträger des

augsburger medienpreises 2016

Bereits zum vierten Mal veranstaltete das Medienforum Augsburg

e.V. den Augsburger Medienpreis im Rahmen einer glamourösen

Sommernachts-Gala im Kongress am Park, zu der am 8. Juli über

1.500 geladene Gäste gekommen waren. Die Band „Mom Bee“ begeisterte

die Gäste bis in die Morgenstunden mit einer coolen Mischung

aus Funk und Soul-Klassikern.

Geehrt wurden die Preisträger in den Kategorien „Informiert“,

„Inspiriert“ und „Amüsiert“. Den Sonderpreis für sein mediales Lebenswerk

erhielt Walter Kurt Schilffahrt, den Ehrenpreis für seine

Strahlkraft als Botschafter Augsburgs der Sänger Andreas Bourani.

Kategorie Informiert

1. Preis – Ecki Diehl

In der Kategorie „informiert“ überzeugte

Ecki Diehl von Elan Film mit

seiner Aktion „Denk nach, bevor du

urteilst“. Ziel der Clips, die rein auf

den sozialen Medien (Facebook) basieren,

ist es, im Zusammenhang mit der Flüchtlings-Thematik

zu mehr Toleranz, Solidarität und Verstand aufzurufen.

Mediale Leistung

facebook.com/denknachbevorduurteilst

Kategorie Inspiriert

1. Preis – Stefanie Sixt

Inspiriert hat Stefanie Sixt (sixt

sense) mit ihrem Clip zum deutschen

Sportabzeichen, eines der

höchsten Auszeichnungen außerhalb

des Wettkampfsports. Um

dem Ehrenabzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter

neuen Aufwind zur Popularität zu geben, entstand

dieser Kurzfilm. Augsburg spielt hier eine bedeutende

Rolle – hat sich die Fuggerstadt gegen München doch als

Produk tionsstandort durchgesetzt.

Mediale Leistung

https://vimeo.com/sixtsense/dasdeutschesportabzeichen

Kategorie Amüsiert

1. Preis – Daniel Lutz und Roland Krabbe

Alle haben auf das Comeback von Star Wars im Kino gewartet –

und dann das! Die Augsburger Antwort auf Darth Vader und Co. So

hollywoodmäßig, detailverliebt und spektakulär wurde Augsburg

noch nie in Szene gesetzt. Das Video – ein echter Botschafter für

die Region. Und Hollywood made in Augsburg gewinnt in der Kategorie

amüsiert. Damit hat Daniel Lutz wieder einmal den Nerv

der Zeit getroffen.

Mediale Leistung

https://www.youtube.com/watch?v=O7NocdBzP5c

Informationen www.augsburger-medienpreis.de

Fotos Stefan Mayr, Lighthouse


12 | termine region | Kleines | veranstaltungstipps

Mozartfest

Alle Angaben ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit

Weitersagen: Veranstaltungstipps

# Ausstellung # Theater & Kabarett # Musik & Tanz # Sonstiges

Augsburg

Bis 18. September

80 Jahre Botanischer

Garten

Jubiläumsausstellung im

Seminarraum des Botanischen

Gartens; Wanderung durch die

Geschichte des Gartens

Dr.-Ziegenspeck-Weg 10

www.augsburg.de

Bis 25. September

Die Arge Lola on Democracy

Fotoausstellung im Höhmannhaus,

Maximilianstr. 46

www.kunstsammlungen-museen.

augsburg.de

Bis 9. Oktober

Ein Blick zurück

Alte Fotografien aus Augsburg

Grafisches Kabinett

Maximilianstr. 48

www.kunstsammlungen-museen.

augsburg.de

Bis 13. November

Rendezvous der Künstler

Ausstellung Meisterwerke

aus der Sammlung Klewan

Schaezlerpalais, Maximilianstr. 46

www.kunstsammlungen-museen.

augsburg.de

7. August, 11:00 Uhr

Hallodrian Jazzband

Jazzsommer,

Zeughaus/Brunnenhof

www.augsburger-jazzsommer.de

8. August

Augsburger Friedensfest

Innenstadt

www.augsburg.de

10. August, 19:30 Uhr

Avishai Cohen Quartet

Jazz-Sommer

im Botanischen Garten

Rosenpavillon

www.augsburger-jazzsommer.de

12. August, 20:00 Uhr

A-cappella-Tage Augsburg

Cash-n-go spielt im Botanischen

Garten, Rosenpavillon

www.augsburg.de

12. + 13. August, 20:00 Uhr

Theaterfestival im Martini-Park

Improtheater des sensemble

Theaters

www.sensemble.de

13. August – 6. Nov.

Gartenlust

Ausstellung Augsburger

Gartenkunst im Wandel

Botanischer Garten, Gärtnerhalle

www.augsburg.de

13. August, 19:30 Uhr

Sommerkonzert

Stasch & Brückmann

Gesang, Gitarre und Percussion

Botanischer Garten Rosenpavillon,

nur bei trockenem Wetter

www.augsburg.de

14. August, 11:00 Uhr

Peter Bühr and his Flat

Foot Stompers

Jazzsommer,

Zeughaus/Brunnenhof

www.augsburger-jazzsommer.de

26. August – 11. Sept.

Herbstplärrer

Kleiner Exerzierplatz

www.augsburgerplaerrer.de

3. + 4. Sept.

Gusti – Kulinarischer

Wandermarkt

I Gusti della Via Claudia

Kongress am Park

www.kongress-augsburg.de

Gersthofen

8. August, 18:30 Uhr

Glasperlenspiel

Open-Air Konzert auf dem

Rathausplatz

www.kulturina.de

Aichach

www.aichach.de

Bis 4. September

Kompositionen

Ausstellung mit Bildern von Eugen

Keri · Rathaus

6. + 7. August

43. Aichacher Stadtfest

Gesamte Innenstadt

13. August, 14:00 Uhr

Glockeneinzug

Umzug zur Ankunft der sechs neuen

Glocken in der Stadtpfarrkirche mit

Weihe am Schlossplatz

14. August, 9:30 Uhr

Glockenweihe mit Pfarrfest

mit Weihbischof Anton Losinger,

Schlossplatz

26. August, 18:30 Uhr

Saison-Eröffnung der Berliner

Philharmoniker

Live-Übertragung aus Berlin

Cineplex Kino Aichach

28. August

Bartholomäusmarkt

Gesamte Innenstadt

Schrobenhausen

www.schrobenhausen.de

Bis 6. August

8. Literarische

Sommerakademie

Lesungen, Slam und Workshops

div. Locations

13. – 15. August

Mediterrano

Herbstmarkt auf Schloss Sandizell

www.mediterrano-sandizell.de

14. Aug. – 25. Sept.

Kriemhild Jager

Ausstellung zu Ehren ihres 70.

Geburtstags; Veranstalter

Kunstverein Schrobenhausen

Mi, Sa, So von 14:00 – 16:00 Uhr

Museum im Pflegschloss

2. Sept., 19:00 Uhr

Continuum – im Zeichen

der Vier Temperamente

Wandelkonzert, eine Reise

durch die Räume des

Pflegschlosses und des

Spargelmuseums;

Tage der Barockmusik

Thierhaupten

10. – 15. August

50. Festwoche

Thierhaupten

Festplatz

www.svthierhaupten.de

Donauwörth

27. August, 8:00 – 18:00 Uhr

Oldtimertag

Innenstadt

www.oldtimertag-donauwoerth.de

Maihingen

www.museumkulturlandries.de

7. August, 13:30 – 17:00 Uhr

Schnitterfest

Wie früher Getreide

geerntet wurde

Museum KulturLand Ries

28. August, 11:00 – 17:00 Uhr

Kartoffelfest

Wie früher Kartoffeln

geerntet wurden

Museum Kulturland Ries

Nördlingen

www.noerdlingen.de

14. August, ab 10:00 Uhr

Rieser Teddybärentag

Bayerisches Eisenbahnmuseum,

Am Hohen Weg 6a

27. + 28. August

Rieser Dampftage

Bayerisches Eisenbahnmuseum,

Am Hohen Weg 6a

9. – 11. Sept.

Historisches

Stadtmauerfest

Nördlinger Altstadt

Fürstenfeldbruck

Veranstaltungsforum

www.fuerstenfeld.de

7. – 23. August

Fürstenfelder

Kinosommer

Open-Air mit Flair

Einlass jew. 20:00 Uhr,

Beginn ca. 21:15 Uhr

www.ffb-kinosommer.de

13. – 15. August, ab 10:00 Uhr

26. Fürstenfelder Töpferund

Kunsthandwerkermarkt

Waghäuslwiese, Kirchvorplatz und

Biergarten, Eintritt frei


Schnell sein lohnt sich!

Nutzen Sie die staatl. Förderung

zum Elektroauto-Kauf und sichern

Sie sich ein LEW-Bonus-Paket *

im Wert von 800 Euro!

* Das LEW-Bonus-Paket ist nur für LEW-Kunden erhältlich.

„Während mein Auto Ökostrom lädt,

gehe ich mit gutem Gewissen einkaufen.“

LEW E-Mobility – die umweltfreundliche und sparsame Alternative im Alltag

Die Lechwerke bieten intelligente, einfache und sichere Ladelösungen –

für zu Hause oder an öffentlichen Stromtankstellen.

Informieren Sie sich auf www.lew.de/emobil


14 | region | Sonderausstellung Hand-Werk-Kunst in „die Kiste“

„Wer will fleißige

Handwerker seh’n…“

fotos Elmar Herr, Schöllhorn

Noch bis zum 15. Januar 2017 lädt das Augsburger Puppentheatermuseum „die Kiste“ zur

Sonderausstellung „Hand-Werk-Kunst im Puppenspiel“ ein. Entsprechend dem alten

Volkslied „Wer will Fleißige Handwerker seh’n…“ können eifrige Handwerker, Meister und

andere Gesellen in Aktion bewundert werden.

Diese hölzernen Arbeiter an Fäden symbolisieren dabei

in besonderem Maße eine spannende Verbindung zwischen

dem Werken mit Händen und der Kunst. Denn

schon für die Entstehung der Figuren erfordert es eine gewisse

Begabung, um in kunstvoller Weise einem Stück Holz Leben

einzuhauchen. Die Ausstellung hebt so die Kombination von

„Kunst“ und „Handwerk“ hervor. Um nicht nur Althergebrachtes

zu zeigen, sondern auch einen Einblick in den aktuellen und zukünftigen

Stand des Handwerks zu geben, stellen die Handwerkskammer

für Schwaben und einige Innungen interessantes

und außergewöhnliches Handwerkszeug für diese Sonderausstellung

zur Verfügung. Schirmherr der Ausstellung ist Hans-

Peter Rauch, Präsident der Handwerkskammer für Schwaben.

Märchen, Legenden und Sagen sind voll von „fleißigen Handwerkern“

– viele davon tauchen auch in den Theaterstücken

der „Augsburger Puppenkiste“ und anderer Puppen- und Figurentheater

auf. Handwerklich begabte Gäste wie Holzschnitzer,

Bäcker, Müller, Metzger, Schneider und Schmied reisen aus dem

In- und Ausland an. Zu sehen sind z. B. ein Müller vom „Puppentheater

Köln“ und ein Schuster des „Figurentheater Himmelreicher“.

Internationale Exponate werden vom Nationalmuseum

Prag beigesteuert. Schuster, Schneider und Schmied bereichern

als „Leiharbeiter“ das Augsburger Puppentheatermuseum.

„Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein“ – dieser und

andere Reime aus dem bekannten Kinderlied werden also noch

bis Anfang nächsten Jahres im Augsburger Puppentheatermuseum

„die Kiste“, Heilig-Geist-Spital, Spitalgasse 15, liebevoll mit

Leben gefüllt und bringen den Besuchern das Handwerk näher.

Wie immer wird das Ausstellungsthema mit kindgerechten

Workshops abgerundet und von einem umfangreichen Rahmenprogramm

begleitet. Diese Ausstellung ist ein Erlebnis für die

ganze Familie. #

Informationen und Termine

www.diekiste.net

www.hwk-schwaben.de/Puppenkiste-Ausstellung


| Die Romantische StraSSe | region | 15

fotos

cartello, Gerhard Eisenschink

Route 66

Die Romantische Straße feiert Jubiläum

Ein Dreiklang von Natur, Kultur und

Gastlichkeit ist seit 1950 das Markenzeichen

der Romantischen Straße. Sie ist

die bekannteste und beliebteste deutsche

Ferienstraße und verläuft vom Main bis zu

den Alpen. In diesem Jahr feiert sie ihren 66.

Geburtstag und sieht kein bisschen alt aus.

Der Name Romantische Straße drückt aus, was viele der

in- und ausländischen Gäste beim Anblick mittelalterlicher

Städte oder des Traumschlosses Neuschwanstein

empfinden: Faszination und das Zurückversetzen in alte

Zeiten. Die Romantische Straße erschließt dem Reisenden von

Würzburg bis Füssen den Reichtum abendländischer Geschichte,

Kunst und Kultur. Auf dem Weg von Nord nach Süd wechselt

das Landschaftsbild: Flusstäler, fruchtbares Ackerland,

Wälder, Wiesen und schließlich die Berge. Würzburg und der

Wein, das Taubertal und Rothenburg, das Ries, das Lechfeld,

der Pfaffenwinkel und die Königsschlösser.

Mit der Gründung verfolgte man das Ziel, Deutschland nach

dem Zweiten Weltkrieg als Urlaubsland wieder attraktiv zu

machen. Deutschland sollte als ein in die europäische Geschichte

eingebettetes Land mit entsprechender Ausstattung

an Bau- und Kunstdenkmälern dargestellt werden. Die ersten

Urlauber waren US-Amerikaner, die als Besatzungssoldaten

mit ihren Familien dort Urlaub machten. Um den veränderten

Bedürfnissen der Reisenden Rechnung zu tragen, wurde in

den 1980er Jahren der Radfernweg Romantische Straße und

2006 der Weitwanderweg Romantische Straße eröffnet. Anfang

2009 gab es die erste Streckenänderung seit Bestehen

der Romantischen Straße: Der Weg führt nun von Donauwörth

entlang der Donau über Rain und Thierhaupten nach Augsburg

und von dort über Kissing und Mering nach Landsberg

am Lech.

2011 wurde eine weitere Änderung der Routenführung, diesmal

im Bereich von Landsberg nach Hohenfurch, offiziell eröffnet,

die abseits der Bundesstraße über die Dörfer führt,

ebenso wie ab 2012 die Route zwischen Nördlingen und Donauwörth.

Heute umfasst die Autovariante 29 Orte und 460

Kilometer, die jährlich von 25 Mio. Tagesgästen besucht werden.

Immerhin kennt fast jeder zweite reisende Japaner die

deutsche Ferienroute. Auf der Strecke liegen neben Augsburg

andere Highlights wie die UNESCO-Welterbestadt Würzburg

im Norden, das mittelalterliche Rothenburg o. d. Tauber, das

malerische Harburg, Steingaden mit der Wieskirche oder

Schwangau, das „Dorf der Königsschlösser“.

Für Radwanderer existiert eine beschilderte Alternativroute.

Dieser Radfernweg, ausgeschildert mit grünen Hinweisschildern,

verläuft vor allem auf Nebenstraßen und Radwegen und

ist unter der Bezeichnung D9 Bestandteil des ADFC Radwegenetzes.

Zusätzlich gibt es einen bisweilen auf schmaleren Wegen

verlaufenden Weitwanderweg mit blauen Hinweisschildern,

der auf knapp 500 Kilometern als echter Genießerweg

durch traumhafte Landschaften und romantische Städte

führt, vom Main bis zu den Alpen. Dieser wurde 2006 in Würzburg

eröffnet. #

Informationen www.romantischestrasse.de

Quelle wikipedia, Regio Augsburg, AG Romantische Straße


16 | region | Andreas Bourani

Bouranis ehemaliger Klassenlehrer

Elmar Trum

Text Hannelore Eberhardt-Arntzen

fotos Chira Tane

„I bin a Augschburger“

Er gehört zu den derzeit bekanntesten deutschen Liedermachern und hat spätestens seit

seinem WM-Hit 2014 „Auf uns“ Fans in allen Altersgruppen. Und er ist gebürtiger Augsburger.

Die Rede ist von Andreas Bourani (32), der am Freitag, den 8. Juli, seiner Heimatstadt

gleich aus zwei Gründen einen Besuch abstattete.

Es ist Mittagszeit am Gymnasium St. Stephan Augsburg

und auf dem Schulhof steht eine kleine Bühne. Ein

Fernsehteam macht einen Soundcheck; Journalisten

und Fotografen versammeln sich. Die Spannung steigt. Etwas

nicht Alltägliches bahnt sich an, das spürt man. Ein ehemaliger

Schüler des Gymnasiums hat seinen Besuch angekündigt

und es ist kein geringerer als der Sänger Andreas Bourani, der

zu seiner Schulzeit noch Andreas Stiegelmair hieß. Inzwischen

drängen sich die Schüler wie die Sardinen auf dem

Platz, die meisten mit einem Smartphone bewaffnet. Als der

Star endlich aus dem Schulgebäude tritt, braust Applaus auf.

Schulorchester und Chor stimmen seinen größten Hit an –

„Auf uns“. Viele Zuschauer singen mit, zum Schluss auch Bourani

selbst. Er ist sichtlich gerührt, denn er hat sich „auf die

Reise zu seinen musikalischen Wurzeln gemacht, eine Reise

zu sich selbst“, und versichert, es sei eine der schönsten Versionen

des Hits gewesen, die er je gehört habe. Dabei besuchte

Bourani St. Stephan nur von 1992 bis 1995. Doch in diese Zeit

fiel ein Ereignis, das seinen weiteren Lebensweg bestimmen

sollte. Er wurde am musischen Zweig unterrichtet, sang im

Schulchor und besuchte nebenbei eine private Musikschule.

Sein ehemaliger Klassenlehrer Elmar Trum, der noch heute an

der Schule lehrt, erinnerte sich, dass der junge Andreas schon

immer sehr stark und engagiert in Musik war, „mehr als in Mathe

und Latein“, wie er mit einem Augenzwinkern anmerkte. Er

liebte schöne Stimmen und war begeistert von Whitney

Houston oder Celine Dion. Als das Stadttheater Chorsänger für

die Opern Zauberflöte und Tosca suchte, ließ ihn Pater Anselm

Mayer, der den Musikunterricht organisierte, mitsingen. Sobald

er nach der Vorstellung dort den donnernden Applaus der

Zuschauer erleben durfte, stand für ihn fest, dass er auf eine

große Bühne wollte.


| region | 17

An besagtem Freitag nun konnte er seinen Wegbereitern die

Hände drücken, sein altes Klassenzimmer mit der Nummer 09

besichtigen – eine Bemerkung, die mit Gejohle von der zurzeit

dort einquartierten Klasse kommentiert wurde – und bei

seinem Besuch im Rektorat eine „gesunde Pause“ in Empfang

nehmen, „diesmal keine Ermahnung“, wie Bourani schmunzelnd

anmerkte. Dass der Star trotz seines Erfolges auf dem

Boden geblieben ist, bewies er, indem er mit Engelsgeduld

den um ihn drängenden Schülern Autogramme gab und in

zahllose Handykameras lächelte. Vor allem aber beantwortete

er Fragen, die sich Schüler der 5. bis 9. Klassen im Vorfeld

überlegt hatten. So erfuhren die Zuhörer unter anderem,

dass ihm jedes seiner Lieder gleich wichtig sei und dass er

eine Geldsumme, die ihm von einem Gericht als Schadenersatz

wegen der unerlaubten Nutzung eines seiner Songs

durch eine Partei im Wahlkampf zugesprochen wurde, umgehend

einer Flüchtlingsorganisation spendete.

Auch wenn der Künstler, der eine Woche nach seiner Geburt

adoptiert wurde und seine leiblichen Eltern nicht kennt, heute

in Berlin lebt, steckt noch viel von einem Augsburger in

ihm, denn er bezeichnet sich selbst als vernünftig, aufgeräumt

und bürgerlich – schwäbisch eben. Für seine Strahlkraft

als Botschafter Augsburgs wurde Andreas Bourani am

Abend des 8. Juli im Kongress am Park bei der Verleihung des

Augsburger Medienpreises mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet,

den er persönlich in Empfang nahm und mit launigen

Anekdoten kommentierte. In seiner Dankesrede ging er speziell

auf seine Augsburger Wurzeln ein und versicherte in Anlehnung

an das Goethe-Zitat „Zwei Dinge sollten Kinder von

ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel...“, dass man mit

solchen Wurzeln die Möglichkeit habe, ein großer Baum zu

werden. Der Augsburger Medienpreis ist übrigens längst nicht

die einzige Ehrung, die Bourani bisher erfahren durfte. Für

seinen individuellen Umgang mit der deutschen Sprache wurde

Andreas Bourani neben dem Schauspieler Dieter Hallervorden

vor kurzem in Wiesbaden mit dem Medienpreis der Gesellschaft

für deutsche Sprache (GfdS) belohnt.

Die Frage eines Schülers, ob er denn einmal einen Song mit dem

Schulchor und -orchester aufnehmen würde, beantwortete er

mit einem „Ja, warum denn nicht – eine schöne Idee, über die er

ernsthaft nachdenken werde“. Man wird sehen. Vielleicht kann

ja zumindest das Wappen des Gymnasiums St. Stephan, Phönix

aus der Asche, auch zur Leitfigur Bouranis werden. Denn der

Vogel Phönix ist das Symbol der ständig notwendigen Veränderungen

unter Bewahrung des Wesentlichen. Ganz sicher wird

Andreas Bourani aber in absehbarer Zeit erneut seine Heimatstadt

besuchen, denn er ist als Stargast des Augsburger Presseballs

am 12. November angekündigt. #

Im Gespräch mit Pater Anselm Mayer

Der umjubelte Star zum Greifen nah


18 | region | Der Lachenpark

Der Park

in der Lachen

Kleinod in der Schrobenhausener Altstadt

fotos Luftbild Rainer Haßfurter; übrige: Klaus Englert

Im ältesten Teil von Schrobenhausen,

bekannt als „In der Lachen“, also der tiefsten

Stelle innerhalb der noch weitgehend

erhaltenen Stadtmauer mit reizvollen

Wehrtürmen, lädt ein kleiner, aber sehr

feiner Park zum Innehalten ein. Blickfang ist

ein Brunnen, der mit seinen zwei bronzenen

Figuren den Eingang zu einem spannungsvollen

Kräuter- und Blumengarten bildet.

Mit seinem in eine Lache am Boden ausfließenden

Wasser entspricht der Brunnen nicht nur der Örtlichkeit,

sondern sorgt für Freude bei Jung und Alt.

Denn er lädt im Sommer zur Abkühlung und die Kinder zum

fröhlichen Geplantsche ein. Die Idee, diesen früher unansehnlichen

Flecken in der Altstadt in eine Augenweide umzugestalten,

hatten zwei Kulturreferenten der oberbayerischen

Kleinstadt an der Paar: Prof. Dr. Klaus Englert und Dr. Bastian

Fuchs. Dr. Fuchs war es gelungen, mit zähen und langwierigen

Verhandlungen das Erbbaurechtsgrundstück für die Stadt zu

sichern und den Stadtrat zu überzeugen, dass hier, direkt neben

einem der ältesten Gebäude von Bayern, dem Handwerker-Museum

„Zeislmair-Haus“ und mit Blick auf das mächtige

Dach und den Turm der Stadtpfarrkirche St. Jakob einfach etwas

„Einmaliges“ entstehen musste: ein Park mit Brunnen.

Dazu gewann er mit dem Förderverein „Freunde Schrobenhausener

Museen“ zahlreiche Mitstreiter, allen voran Prof. Dr.

Englert. Gemeinsam schafften sie es, dass der Stadtrat zu

einem großen Projekt seinen Segen gab, das nur durch Spenden

finanziert werden konnte, die der Förderverein einwarb.

So konnte dann der weit über die Schrobenhausener Grenzen

hinaus bekannte Künstler Richard Gruber – der bereits rund

20 Jahre früher in einem Kunstwettbewerb zur Gestaltung des

„Lachen-Brunnens“ erfolgreich gewesen war, aber nie einen

Auftrag erhalten hatte – für die Herstellung des Kunstwerks

aus Stein und Bronze gewonnen werden. Zusammen mit seiner

Frau Annemarie Mießl-Gruber, die für die Steinbildhauer-Arbeit

verantwortlich zeichnete, schuf er so ein Meisterwerk:

Ein „Schusterbub“ aus vergangener Zeit auf einem Dreibein

sitzend, mit einem Paar Schuhe in der einen Hand und einem

Hammer in der anderen, aus dem eine Wasserfontäne spritzt,

unterhält sich mit einem Mädchen von heute, das – der Musikstadt

Schrobenhausen entsprechend – ein Cello geschultert

und ein Mobiltelefon in der Hand hat, aus dem ebenso Wasser

läuft. Der Ablauf ist mit uralten Pflastersteinen gestaltet, die

bei den archäologischen Grabungen vor Ort gefunden wurden.

Den Park als solches gestaltete der Landschaftsarchitekt Karl

Ecker. (Dr. Günther Schalk) #


25. SEPTEMBER 2016

BY PRO AIR MEDIENAGENTUR

AUGSBURG

FUGGER

STADT

MAMMENDORF

BERGHEIM

PETZENHOFEN

KLEINAITINGEN

S P O N S O R E N

HERRSCHING

P A R T N E R

M E D I E N P A R T N E R

* Alle Infos unter www. klimashop.de


20 | bild des monats


| bild des monats | 21

Favela Painting

Das Streetart Duo Haas & Hahn

malt Rio bunt

Bereits seit 2005 ist das aus den Niederlanden

stammende Streetart Duo Haas&Hahn im

Rahmen seines „Favela Painting“-Projekts

in Brasilien unterwegs. Ziel ist es, das oftmals

etwas trostlose und von Drogenkriminalität

geprägte Bild einiger brasilianischer Favelas

durch diese Aktion aufzuwerten und die

Bewohner auf diesem Weg mitzunehmen.

In Rios südlichen Bezirken schmückten die

Künstler Teile der Favela Santa Maria mit

allen Farben des Regenbogens, um die

Stimmung zu heben und das Zusammengehörigkeitsgefühl

der Einwohner zu stärken.

Es handelt sich um ein flexibles und besonders

farbenfrohes Konzept, das jeder Zeit erweitert

werden kann. Anwohner werden Teil der

Aktion und erhalten neben einem Scheck für

die Arbeit gleichzeitig eine Ausbildung

als Fassadenmaler.

FotoS wordpress.com


22 | genuss | Dänische Küche

Smørrebrød, Rødgrød und Co.: Was sich anhört wie skandinavische Zungenbrecher, entpuppt

sich als genüssliche Gaumenfreude aus dem hohen Norden! Dänische Rezepte sind

oft zu echten Klassikern geworden. Allerlei Smørrebrød, also fantasievoll belegte Butterbrote,

die Hot Dogs, herzhafte Fisch- und Fleischgerichte und Süßes wie Rote Grütze

oder Milchreis sind beliebte Gerichte der dänischen Küche. Wir lieben dänische Rezepte

und sagen: „Velbkomme!“.

Die dänische Küche

Smörrebröd und Meer/mehr

Quelle lecker.de; wikipedia

fotos arla, winedine

Dänemark ist an drei Seiten vom

Meer umgeben. Das wirkt sich

natürlich auch auf die Küche und

die Rezepte aus: Lachs, Dorsch, Aal, Hering,

Scholle und Seefisch kommen häufig

in Rezepten aus Dänemark zum Einsatz.

Aber es gibt auch Anklänge an die

norddeutsche Küche, wie z. B. mit dem

Labskaus (zerkleinertes Fleisch mit Rote

Beete). Die Klassiker unter den dänischen

Rezepten sind häufig reichhaltig

– die Fleisch- oder Huhn-Gerichte werden

oft mit dicken Soßen und Kartoffeln serviert.

Deshalb empfiehlt sich, nach

dem deftigen Mahl einen Schnaps zu

trinken. Als Nationalgericht gilt der klassische,

bei niedriger Temperatur langsam

im Ofen gegarte Schweinebraten

mit Schwarte (Flæskesteg), angerichtetmit

Kartoffeln und brauner Soße.

Zu den bekanntesten dänischen Speisen

zählen Smørrebrød und Hot Dog. Die Rezepte

sind simpel. Smørrebrød, eingedeutscht

Smörrebröd, ist ein herzhaft

mit Fisch, Schinken, Ei, Krabben, Gurken,

Roastbeef oder sonstigen Zutaten belegtes

Misch- oder Vollkornbrot. Es wird

traditionell am frühen Vormittag oder

zum Mittag gegessen. Einer der besonderen

Lieblinge ist der Hot Dog als

Smörrebröd mit Krabben

Eine Scheibe dunkles Vollkornbrot buttern, mit ein paar Blättern Feldsalat belegen. Darauf

Scheiben von gekochtem Ei legen und mit einem Klecks Mayonnaise krönen. Krabben

darauf geben und Kirschtomaten-Schnitze ergänzen. Mit einem Spritzer Zitronensaft

und einem Zweig Dill vollenden.


| genuss | 23

Würstchen in einem weichen Brötchen, das mit Mayonnaise, Ketchup und Senf garniert

und mit Gurkenscheiben und Röstzwiebeln belegt wird.

Eine besondere Stelle nehmen Milchprodukte wie Käse, Joghurt und Buttermilch

(kærnemælk) ein. Am bekanntesten sind die Käsesorten Havarti und Esrom. Dänische

Milchspezialitäten sind Ymer, ein dickflüssiges joghurtähnliches Sauermilchprodukt

mit hohem Proteingehalt, das häufig mit Ymerdrys (Roggenbrotkrümeln) gegessen

wird, und die im Sommer beliebte Milchkaltschale koldskål. Die dänische Küche ist

reich an Süßspeisen wie Torten, süßen Brötchen (boller), Zimtschnecken (kanelsnegl),

Zimtkuchen (kanelstang), Krapfen (Æbleskiver), Lebkuchen (honningkager), Plunderteigteilchen

(wienerbrød) oder mehrstöckige Marzipankuchen (kransekage). Pålægschokolade

ist ein beliebter Brotbelag zum Frühstück. Ebenfalls weit verbreitet ist

die Rote Grütze mit Sahne (rødgrød med fløde) oder Milch.

Bei den alkoholischen Getränken haben Bier und Schnaps Tradition in Dänemark. Neben

den bekannten Biermarken (Carlsberg, Tuborg, Faxe und Albani) entstanden zuletzt

einige lokale Mikrobrauereien. Eine dänische Besonderheit ist seit 1953 das

Weihnachtsbräu (Julebryg) mit höherem

Alkoholgehalt, nicht zu verwechseln mit

dem Weihnachtsbier (Juleøl oder Nisseøl),

einem dunklen, süßen Leichtbier.

Gemütlichkeit – Hygge – wird in Dänemark

übrigens großgeschrieben und

drückt sich vor allem im Essen aus. Zu

den gemeinsamen Mahlzeiten, ob Frühstück

oder Middag, das, anders als der

Name vermuten lässt, erst gegen Abend

eingenommen wird, trifft sich die ganze

Familie. Wir möchten Sie zu einer solchen

familiären Mahlzeit einladen und

präsentieren Ihnen einige der traditionellen

Rezepte, die der Deutsch-Dänische

Verein in Hamburg in einem Kochbuch

zusammengetragen hat. #

Smörrebröd mit Roastbeef

und Curryremoulade

Für die Remoulade Saure Sahne, gehackte Kapern, klein gewürfelte Essiggurke, Curry und

Salz vermischen und 1 Stunde kalt stellen. Vollkornbrot buttern. Je 1 Scheibe mit einem Salatblatt

und 3 Scheiben Roastbeef belegen. Je 1 Esslöffel Remoulade darauf geben, mit

Röstzwiebeln bestreuen und mit Petersilie garnieren.

Buch-Tipp

Dänische Spezialitäten

Rezepte des Deutsch-Dänischen

Vereins in Hamburg

Das Kochbuch stellt typisch dänische Gerichte

vor, für den Alltag und für Feste. Jedes Rezept

ist mit Erläuterungen zum kulturgeschichtlichen

Hintergrund und mit persönlicher Quellenangabe

ausgestattet. Die Fotografien von

Günter Pump machen Appetit, die dänischen

Leckereien selbst auszuprobieren.

96 Seiten

Preis 14,95 € · ISBN: 978-3-89876-612-8

Husum Verlag

www.verlagsgruppe.de


24 | genuss | dänische Rezepte

Bier-Brot-Suppe

Øllebrød

Kalter Heringssalat

Sildesalat med rødbeder

Diese Kraftnahrung (Rezept um 1910) war lange die

wichtigste Mahlzeit der dänischen Flotte und entspringt

dem kos tenbewussten Umgang mit alten trockenen

Brotresten.

Zutaten für 4 Personen

300 g Schwarz- und/oder Graubrot

½ l Wasser

2 Flaschen Malzbier („hvidtøl“)

75 g Zucker

Schale einer Bio-Zitrone

eventuell Milch, Sahne und Zimt

Heringssalat (Rezept um 1900) begegnet

uns in Dänemark fast immer in der roten Variante.

Zutaten für 4 Personen

4 Matjesfilets

6 gekochte Kartoffeln

6 Scheiben eingelegte Rote Bete

2 große Äpfel

2 kl. Stangen Porree

Etwas Crème fraîche

Dill, gehackt

Zucker

Zubereitung

# Das Brot über Nacht in Wasser einweichen. Mit der

Zitronenschale bei kleiner Flamme 10 Min. unter Rühren

kochen. Schale herausnehmen.

# Die Brotmasse durch ein Sieb drücken oder mit dem

Pürierstab durcharbeiten. Das Bier eingießen, Zucker

einrühren, einige Minuten kühlen lassen.

# Suppe auf Teller verteilen, nach Wunsch mit Milch

oder Sahne aufgießen und mit etwas Zimt bestreuen.

Zubereitung

# Matjes, Rote Bete, Kartoffeln, Äpfel

und Porree in kleine Würfel schneiden. Alle

Zutaten mischen, mit Zucker abschmecken

und mit Dill bestreuen.


| genuss | 25

Rinder-Hacksteak

Hakkebøf (Dansk bøf)

Rote Grütze mit Sahne

Rødgrød med fløde

Bei diesem Nationalgericht wird die Soße oft mit Kapern angereichert,

die früher durch eingelegte unreife Holunderbeeren

ersetzt wurden.

Zutaten für 4 Personen

500 g Rinderhack + 4 EL Mehl + 3 Zwiebeln + 50 g Margarine

oder Butter + Salz, Pfeffer, Zucker

Die Grütze wird traditionell ohne sichtbares Fruchtfleisch

oder ganze Beeren, glatt und durchscheinend zubereitet.

Zutaten für 4 Personen

750 g Beeren (rote und schwarze Johannisbeeren, Himbeeren,

Kirschen – Stachelbeeren ergeben grüne Grütze) + ¾ l

Wasser + 200 g Zucker + 80 g Kartoffelmehl + Sahne

Zubereitung

# Aus dem Hack 4 Kugeln formen, die flach gedrückt und beidseitig

an der Oberfläche parallel eingeschnitten werden.

# Dann mit Salz und Pfeffer beidseitig würzen, in der Hälfte

des Mehls wälzen.

# Zwiebeln in Scheiben schneiden und in 20 g Fett in der Pfanne

goldbraun braten. Falls sie zu kross werden, etwas Wasser

zugießen und weich kochen.

# Zwiebeln abfischen, Flüssigkeit abgießen und aufbewahren.

Pfanne heiß werden lassen und 20 g Fett bräunen. Darin die

Hacksteaks etwa 4 Minuten auf jeder Seite bei wenig Hitze

braten. Sie sind dann außen kross und in der Mitte rosa.

# Für die Soße im Topf 10 g Fett schmelzen, restliches Mehl

darin anschwitzen, mit dem Sud aus der Pfanne ablöschen,

mit Flüssigkeit von den Zwiebeln verdünnen. Mit Salz und 1

gestr. EL Zucker abschmecken.

# Dazu Salzkartoffeln servieren.

Zubereitung

# Die Beeren mit dem Wasser 10 Minuten zu Saft kochen,

durchsieben, mit Kartoffelmehl (Schneebesen) abbinden. Will

man ganze Früchte in der Grütze haben, diese nur die letzten

2 Min. mitkochen. Die warme Grütze in eine Glasschale füllen.

Die Oberfläche mit Zucker bestreuen, um Hautbildung zu vermeiden.

# Servieren: Am Tisch die Portionen in Suppenteller löffeln,

Sahne an den Rand gießen und Grütze mit dem Suppenlöffel

essen.

Die vier Rezepte wurden dem Buch Dänische Spezialitäten aus dem

Husum Verlag entnommen.

Fotos Günter Pump


26 | genuss | Obst-Orgien

Obst-Orgien

für Süßmäuler

Äpfel, Birnen, Zwetschgen –

auf der richtigen „Unterlage“

ist das Sommerobst nochmal

so lecker. Hier drei verführerische

Kuchenrezepte

Klassischer

Zwetschgendatschi

Zutaten für 20 Stücke

Hefeteig

400 g Weizenmehl Type 405 + ½ Würfel frische Hefe +

50 g Zucker + 1 /8 l Milch + 50 g Butter + 1 Ei

Belag

Semmelbrösel + 2 kg Zwetschgen oder Pflaumen +

100 g Hagelzucker

Zubereitung

# Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken

und die Hefe hineinbröckeln. Mit 1 TL

Zucker, 3 bis 4 EL lauwarmer Milch und etwas Mehl

vom Rand zu einem Vorteig verrühren. 15 Minuten

an einem warmen Ort gehen lassen. Mit den restlichen

Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten

und nochmals 20 Minuten gehen lassen.

# Den fertigen Teig auf einem gut gefetteten oder

einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen.

Den Hefeteig mit Semmelbröseln betreuen. Mit

entsteinten Zwetschgen oder Pflaumen belegen

und im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 °C, Umluft

180 °C) auf der mittleren Schiene backen. Anschließend

mit Hagelzucker bestreuen.

Rezept + Foto Rosenmehl


| genuss | 27

Der Landgasthof „Zum grünen Kranz“ ist

Großaitingens ältestes Gebäude – und kann

sich sehen lassen: Mit seiner 2013 renovierten

Außenfassade, neuen Holz-Sprossenfenstern

sowie restaurierter Giebelschrift wirkt das

Haus zu jeder Jahreszeit einladend. Drinnen

sorgt Bernhard Weis mit seinem engagierten

Küchenteam für das Wohl der Gäste. Besonderes

Augenmerk liegt hierbei auf frischen

Zutaten von bester Qualität. So wird beim

Rindfleisch der „irische Weideochse“ bevorzugt

– ein sehr würziges, zartes Fleisch

mit wenig Kalorien, aber besonders viel

Eiweiß! Daneben gibt es weitere erlesene

Schmankerl mit Fisch, Vitalem oder

Vegetarischem! Und je nach Saison wird

die Speisenauswahl erweitert, etwa mit

leckeren Spargelgerichten und vielen

weiteren Köstlichkeiten!

Birnenküchlein

Zutaten für 8 bis 10 Stück

Birnen

8 – 10 kleine Birnen + 1 Vanilleschote + 500 ml Weißwein + 100 g Zucker

+ 1 Zimtstange + 1 Sternanis + 3 Nelken + Saft und abgeriebene Schale

einer unbehandelten Zitrone

Teig

185 g weiche Butter + 115 g brauner Zucker + 3 Eier (Größe M) + 225 g Weizenmehl

Type 405 + ½ TL Backpulver + ¼ TL Zimt + ¼ TL geriebene

Muskatnuss + 80 ml Milch + Puderzucker + Fett für die Tassen bzw. Gläser

Zubereitung

# Birnen waschen und mit Hilfe eines Kerngehäuse-Ausstechers vom

Boden her entkernen.

# Die Vanilleschote aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen.

Weißwein mit Vanillemark, Zucker, Zimtstange, Sternanis, Nelken, Zitronensaft

und -schale aufkochen. Nun die Birnen hineingeben und ca. 10 Minuten

bei geringer Hitze ziehen lassen. Abkühlen

# In der Zwischenzeit für den Teig Butter mit Zucker schaumig rühren. Die

Eier nach und nach zugeben.

# Mehl mit Backpulver mischen und auf die Eimasse sieben. Zimt und Muskatnuss

untermischen und mit der Milch unterrühren.

# Den Teig in die gefetteten hitzebeständigen Gläser oder Tassen füllen

und jeweils eine Birne in die Mitte setzen.

# Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 180 °C, Umluft 160 °C) ca. 25 Minuten

auf der mittleren Schiene backen und komplett auskühlen lassen. Nach

Wunsch mit Puderzucker bestreuen.

Rezept + Foto Aurora

Gestürzter Apfelkuchen Wiener Art

Zutaten für 12 Stücke

Teig

125 g weiche Butter + 50 g Zucker +

1 Prise Salz + abgeriebene Schale von

½ Bio-Zitrone + 3 Eier (Größe M) + 150 g

Dinkelmehl Type 630 + ½ Päckchen

Backpulver + 3 EL Milch

Belag

200 g Nusskernmischung (Walnüsse,

Pecan, Haselnüsse und Cashew) + 100 g

Zucker + 50 g zerlassene Butter + 3 mittelgroße

Äpfel (ca. 650 g) + 2 EL Zitronensaft + Butter für die Form

Zubereitung

# Eine Obstkuchenform (Ø 26 cm) mit Backpapier auslegen, den Rand fetten.

# Nüsse grob hacken, in der Form verteilen, mit Zucker bestreuen und

mit zerlassener Butter beträufeln. Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien

und in Schnitze schneiden.

# Äpfel auf den Nüssen verteilen und mit dem Zitronensaft beträufeln.

# Für den Teig Butter und Zucker schaumig rühren. Salz und Zitronensaft zugeben,

nach und nach die Eier unterrühren. Zuerst Mehl mit Backpulver mischen,

dann die Milch unterrühren. Den Teig auf den Äpfeln glatt streichen.

# Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd 160 °C) auf mittlerer

Schiene ca. 45 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form ca. 5 Minuten

abkühlen lassen, dann auf eine Kuchenplatte mit hochgezogenem

Rand stürzen.

Rezept + Foto Aurora


28 | Special Trachtenmode | Zukunft braucht Herkunft

Elisabeth Eugeni, ges. bei Rotwild

Trachten · www.rotwild-trachten.de

Spieth & Wensky: fesch in Janker und

Lederhosen

Meindl: Komplett-Look mit Weste

Mothwurf: Trachtenlook, modisch

interpretiert

Die Trachtentrends 2016 / 17

Leder & Knoten: paarweise schön

www.lederundknoten.de

Zukunft

braucht Herkunft

quelle trachtsalzburg.at · fotos Hersteller / Anbieter

Die Messe Tracht & Country in Salzburg hat‘s gezeigt: Moderne Trachtenoutfits

bewegen sich im Kraftfeld von Tradition und innovativer Kreativität.

Neben den Trachten-Hits Dirndl und Lederhose fallen nun vermehrt wieder

Kombinationen auf, sowohl für Damen als auch für Herren. Vorneweg die Spitzenqualitäten

wie Loden und vor allem Leichtloden, am liebsten in komfortablem

Stretch, Fischgrat und Tweed, Strick, Samt und Seide und dazu Baumwolle, häufig

mit dem Hinweis der heimatlichen Fertigung, genäht

in Bayern, in Österreich – denn kritische Kunden

fragen nach dem Woher. „Stoffe mit Geschichte“

werden zu „einem Stil, nicht Mode“ entwickelt

– solche Aussagen zeigen neues Selbstbewusstsein.

Dirndln werden schlichter, einfacher und umso raffinierter.

Die Farben sind ganz speziell gedämpft,

ohne an Frische zu verlieren. #

Alpenflüstern: besticktes

Samthandtäschchen


| special trachtenmode | 29

Meindl: kerniges

Leder für Sie und Ihn

Mothwurf: Kostüm mit Taillenbetonung

H. Moser, Salzburg: lässig im Landlook

Grasegger: ges. bei

Lechtaler www.lechtaler.de

Spieth & Wensky:

Strick und Leder

Meindl: schick in

Velours und Wolle

Alpenflüstern: herzig in

besticktem Leder

Berwin und Wolff –

Mieder, Country Line –

Rock; ges. bei Sedlmeir

www.sedlmeir-trachtenhof.de

Sportalm: ges. bei Annelieses

Trachtenladerl www.trachtenladerl.de

Alpenflüstern: Kropfkette mit

roten Perlen

Alpenflüstern:

Charivari für Ihn


30 | Special Trachtenmode | REH-turn to paradise promotion

fotos Beck

REHturn

to paradise

Shirts mit besonderem Charme

Samtige Rehaugen, schlanke Hälse und stets eine lässige

Attitude: Die Rehwild-Motive der fränkischen Künstlerin

Christin Beck versprühen ihren Charme längst nicht mehr

nur auf Gemälden, die inzwischen Kultstatus errungen

haben, sondern schmücken mittlerweile auch hochwertige

Shirts mit „Haben-wollen-Faktor“.

fotos Beck

Mit den Shirts Marke „REHturn to paradise“ erfüllt sich Christin Beck einen lange

gehegten Traum: Sie entwirft Mode, die das vermitteln soll, was sie auch

beim Malen empfindet: Spaß und Lebenslust. Im Dezember 2015 gründete die

Künstlerin, die sich mit dreidimensionalen originellen Reh-Porträts („Proseccoschnecke“)

einen Namen gemacht hat, zusammen mit Carla Witsch, die sich professionell

um die Qualität und die Produktion der Shirts kümmert, die C. Beck Design

GmbH und Co.KG. Die gesamte Produktion der äußerst hochwertigen Modelle, von

den Entwürfen über Stoffauswahl, Zuschnitt, Näharbeiten und Druck bis zu den liebevollen

Verzierungen mit geschickt platziertem Strass, mit Perlen oder Schleifen

erfolgt in deutschen Manufakturen. Die Auflage der Designshirts ist limitiert.

Mit den beiden ersten Modellen Heidi und Roserl ist das junge Unternehmen auf der

Tracht&Country Salzburg bereits erfolgreich an den Start gegangen. Zu haben sind

die kleidsamen Viecherl bis Größe 44 in ausgewählten Boutiquen und natürlich auch

direkt über Christin Beck versand.rehturntoparadise@odn.de

Ab August gehen die Wintermodelle Julia, Carla und Lola in den Verkauf. Als Weihnachts-Special

gibt es dann ab November „AudREH“ mit besonders viel Glanz und

Glitzer. Alle Druckmotive sind einem Originalgemälde nachempfunden und weisen

durch echte Accessoires, wie die gemalten Bilder, einen 3D Charakter auf. #

Inmitten eines ganzen „Reh-Rudels“ (v.l.):

Marina Mostbeck – Vertrieb Österreich, Christin

Maria Beck – Design, Carla Witsch – Produktmanagement

Informationen

www.christin-beck.de


promotion

| special trachtenmode | 31

Sedlmeir zieht

ganz Süddeutschland an

Der Weiler Schwabaich in der Gemeinde Langerringen ist jedem Trachtenfan

zwischen Augsburg, Ammersee und Allgäu ein Begriff, obwohl er nur aus ein

paar Häusern besteht. Doch hier ist Sedlmeir’s Trachtenhof zu Hause, der mit

seiner Riesenauswahl an hochwertiger Trachtenbekleidung die Adresse überregional

bekannt gemacht hat. Ein schier unendliches Sortiment an Dirndln und Trachtenanzügen

für den Alltag, für Feste und natürlich für Hochzeiten, Lederhosen für Sie und Ihn

sowie Accessoires erwartet die Kunden. Was nicht auf Anhieb passt, wird in der hauseigenen

Schneiderei passend gemacht. Hier kann man auch maßschneidern lassen. Im

Angebot sind nicht nur Outfits namhafter Hersteller. Sedlmeir lässt außerdem (Braut-)

dirndl nach eigenen Designs und aus eigenen Stoffen schneidern. Dass jeder Wunsch

erfüllt werden kann, dafür sorgt nicht zuletzt die extreme Größenspanne, die bei der

Damenmode von 32 bis 56 reicht und bei den Herren von 44 bis 70. Im Outlet findet

man Schnäppchen aus der Vorjahreskollektion zum

halben Preis. Sedlmeir’s Trachtenhof ist ein echter

Familienbetrieb. Neben dem 70-jährigen Werner Sedlmeir,

der vor über 30 Jahren das Unternehmen zusammen

mit seiner Frau gründete, sind inzwischen

auch zwei Töchter mit an Bord – die Garantie für

Schwabaich 3

eine weiterhin erfolgreiche Zukunft, auch wenn der

86853 Langerringen

Senior noch lange nicht an den Ruhestand denkt. # www.sedlmeir-trachtenhof.de

Trendige Trachtenlooks für den Sommer

Bei uns finden Sie auf über 800 qm eine riesige Auswahl an Markenware

in einer Vielfalt, einem Größensortiment und zu einem Preis, was wohl

in Bayern einmalig ist.

Aktion im OUTLET:

NIMM

3

ZAHL2

*Den günstigsten Artikel erhalten Sie

kostenlos. Aktion gültig bis 31.08.16.

Wir führen ein sehr gut bestücktes Sortiment an hochwertigen Brautmoden, Hochzeitstrachten

und festlicher Bekleidung. Wenn Sie eine riesen Auswahl an sämisch

gegerbten Hirschlederhosen suchen, sind Sie bei uns genau richtig. Mit unserer Sedlmeir

Exklusivlinie bieten wir ein Dirndlsortiment in limitierter Auflage von ca. 15

Stück je Modell.

Sedlmeir s

Schwabaich 3 bei

Schwabmühlhausen

86853 Langerringen

Tel. 0 82 48/13 06

Mo-Mi 9-18 Uhr

Do, Fr 9-19 Uhr

Sa 9-15 Uhr

langer Sa 9-16 Uhr

www.sedlmeir-trachtenhof.de

Die neue Ware ist da!

SCHAUEN SIE

GLEICH VORBEI:

Sichern Sie sich recht zeitig

das perfekte Outfit für Ihren

Wiesn- und Volksfestbesuch!

Tolle neue Modelle warten

auf Ihre Anprobe.


32 | Special Trachtenmode | Zopf-Frisuren

Verflochten und verzwirbelt

Flechtfrisuren für Schneewittchenhaare

fotos Andreas Ortner Photography

Wer gaaaanz lange Haare hat, kann diese Wiesn‘-Frisuren vom Münchner Starfriseur

Thomas Kemper, der den klassischen Zopf neu interpretiert, nachstylen.

Zwei- bis dreifach

geflochtener

Haarkranz

Step 1 _ Entlang der Haarkontur einen

etwa 6 cm breiten Haarkranz abtrennen

und das restliche Haar mit einer

Haarklemme zusammennehmen.

Step 2 _ Hinter dem linken Ohr

beginnen, holländisch zu flechten.

Hierzu werden die zugenommenen

Strähnen immer unter die mittlere

Partie gelegt, so dass ein exponierter

geflochtener Zopf entsteht. Um den

Kopf herum entlang der Kontur flechten

und dabei nur vom inneren Bereich partienweise Haare zunehmen. Ist

der erste Kranz geflochten, die Haarenden mit einem transparenten

Haargummi fixieren und unsichtbar unter dem Zopf mit Haarnadeln

feststecken.

Step 3 _ Aus dem restlichen offenen Haar wieder einen Haarkranz

abtrennen, holländisch flechten und, wenn alle Haare zugenommen

wurden, den Zopf klassisch zu Ende flechten. Mit einem Haargummi

zusammennehmen und das geflochtene Zopfende wie eine Schnecke

legen und mit Haarnadeln fixieren. Bei dickem Haar einen dritten

kleinen Haarkranz ab Oberkopf holländisch flechten.

Step 4 _ Die geflochtenen Haarkränze mit den Fingern vorsichtig

auseinander ziehen, so dass sie breiter und größer werden und alles mit

Haarspray fixieren.


| Special Trachtenmode | 33

Gekordelter Chignon mit Blütenblättern

Step 1 _ Einen Mittelscheitel ziehen und das Haar jeweils ab Ohrhöhe, nah am Kopf, in

sich zu Kordeln drehen. Die gekordelten Zöpfe am Hinterkopf mit Haarnadeln feststecken.

Step 2 _ Die zwei Zöpfe im Nacken überkreuz legen, einzeln in sich drehen und am

Hinterkopf unsichtbar mit Haarnadeln zu einem Chignon feststecken.

Step 3 _ Einzelne Blütenblätter mit Haarnadeln in die Haarkordeln stecken und an der

seitlichen Gesichtskontur einzelne Strähnen lockern.

Step 4 _ Abstehende Härchen am Scheitel glatt streichen und die Frisur mit etwas

Haarspray fixieren.

Flechtkranz mit Undone Wellen

Step 1 _ Für mehr Griffigkeit vor dem Styling großzügig etwas Haarpuder an die Ansätze

geben und einmassieren.

Step 2 _ Einen Seitenscheitel ziehen, links von der vorderen Kontur bis zum Ohr ein

Passé (8-10 cm breit) abteilen und etwas Haarpuder auf die Längen stäuben. Das Passé

klassisch flechten und den geflochtenen Zopf mit einem transparenten Haargummi

fixieren. Den Zopf vorsichtig mit den Fingern auseinanderziehen, so dass er breiter wird.

Step 3 _ Das restliche Haar in 3 cm breite Partien abteilen, über einen großen Lockenstab

drehen, mit Clips am Kopf fixieren und ca. 20 Minuten auskühlen lassen. Für einen

besseren Halt die festgeclippten Wellen mit etwas Haarspray besprühen.

Step 4 _ Nach dem Abkühlen die Clips lösen, die Wellen aufschütteln und mit den

Fingern lockern. Die Ansätze etwas toupieren. Den geflochtenen Zopf von links über den

Stirnansatz legen und hinter dem Ohr unsichtbar mit Haarklemmen befestigen.

Tipp

Wer es noch romantischer mag, kann die geflochtene Vorderpartie mit einem filigranen

Blumenkranz verzieren.

GEMÄLDEMANUFAKTUR

www.christin-beck.de

... viele weitere Gemälde!

www.rehturntoparadise.de

... lass Dich verführen!

ATELIER

Christin Maria Beck

christin.beck@odn.de

Pegnitzstr. 14

90607 Rückersdorf


34 | Special Trachtenmode | zweimal janina

j a n &

INA

janina lindner

Zweimal „Janina“

Trachten-Manufakturen mit

besonderer Handschrift

Neben den allseits bekannten, großen Trachten-Labels etablieren sich im Markt

auch kleine Manufakturen, die mit ihrer ganz eigenen Handschrift modisch punkten.

Zu ihnen zählen die Marken „Jan&Ina Trachten“ und „Janina Lindner Meisterwerkstatt

für Trachten und anderes Gewand“. Wir stellen Ihnen die beiden Janinas und ihre Unternehmen

vor, die nicht nur der gemeinsame Vorname, sondern auch die Leidenschaft für

authentische Tracht verbindet.

fotos Hersteller / Presse

Die gebürtige Donauwörtherin

Janina Maria Sendner träumte

schon immer davon, Modedesignerin

zu werden. Zur Tracht kam sie,

weil sie im üblichen Dirndlangebot einfach

nichts fand, was ihrem Geschmack

entsprach – einen stilvollen Mix aus Tradition

und Fashion. Während ihres Modedesign-Studiums

zauberte sie sich ihre

eigenen Dirndl und erregte damit bald

nicht nur unter Freunden und Bekannten

Aufsehen. „Jan&Ina Trachten“ in München

ist quasi ein Familienbetrieb, der bereits seinen fünften Geburtstag feiern

kann. Während sich Janina Maria aufs Design konzentriert, kümmert sich die

Mutter um die Buchhaltung und die Schwester ums Marketing. Auch der Ehemann

und der Vater sind involviert. Inzwischen ist das Unternehmen auf

Wachstum eingestellt, denn die Kunden kommen nicht nur aus Bayern, Österreich

und der Schweiz, sondern auch aus England und den USA. Kein Wunder,

denn die Inspiration von Jan&Ina ist eine Kombination aus ganz alten

Entwürfen, die Janina Maria auf Flohmärkten, antiquarischen Büchern oder

Gemälden findet und aktuellen Laufstegtrends. Das macht ihre Trachtenmo-

de besonders. Seit 2013 bietet Jan&Ina auch Trachtenlooks für den Herrn an.

Slimfit-Hemden, Westen und Janker, sogar Knickerbocker und Lederhosen

gibt es – sehr lässig, eher weniger kernig und gut mit Alltagsmode kombinierbar,

wie die aktuelle Kollektion „Halodri“ beweist. Jan&Ina stattet auch

ausgewählte Prominente aus, zu denen z. B. schon die GNTM-Finalistin Marie

Nasemann gehört hat. Pro Jahr gibt es eine Kollektion, aber auch hin und

wieder Specials. Auf Maß werden nur Brautdirndl genäht. Produziert wird in

Österreich, Ungarn und Bulgarien; Stoffe und Zutaten stammen aber aus

Deutschland und der Alpenrepublik. Zu haben sind Jan&Ina Trachten im Store

in München-Schwabing oder im eigenen Online-Shop sowie über einen exklusiven

Online-Shop für Designer Trachtenmode. Eine weitere Vermarktungsschiene

stellen die Dirndl-Parties dar. Dazu darf jede Kundin bis zu zehn

Freundinnen zu einem fixen Termin in den Store einladen und bei Fingerfood

und Drinks in exklusiver Trachtenmode schwelgen. Die Gastgeberin kann dabei

von interessanten Rabatten profitieren. Janina Maria Sendner ist sich

sicher, dass der Trend eindeutig in Richtung Tradition geht, mit matten

Stoffen, reduzierten Details und klassischen Schnitten, getreu dem Motto

„Weniger ist mehr“. #

Jan&Ina Trachten Store

Hiltenspergerstr. 36/Ecke Hohenzollernstraße · 80796 München

www.janinatrachten.de


| Special Trachtenmode | 35

Die Liebe zum Detail

(und letztlich zu

einem Mann) hat die

Schneidermeisterin Janina

Lindner aus Norddeutschland

ins idyllische Allgäuer Dörfchen

Irsee verschlagen, wo

sie seit mehr als 25 Jahren

mit ihrem Ehepartner und ihren

drei Töchtern lebt und

arbeitet. Ihr Wohnhaus bietet

auch genügend Platz für

ihre Werkstatträume. Liebevolle,

von Hand gearbeitete Verzierungen hatten es ihr schon

immer angetan und so war der Besuch der legendären „Trachtenklasse“,

eines einjährigen Speziallehrgangs für Trachtenschneider

in Salzburg, eine Art Initialzündung dafür, sich ganz

der Trachtenschneiderei zu widmen. Ein glücklicher Zufall

führte im Jahr 2001 dazu, dass sie Monika Hoede von der Trachtenkulturberatung

kennenlernte und eine Trachtenmodenschau

auf der Augsburger AFA für den Bezirk Schwaben

organisieren durfte. Seither ist sie ebenfalls in der Trachtenkulturberatung

involviert. Zum Thema Rüschen – eines ihrer

Spezialgebiete – entstand in Zusammenarbeit mit dem Bezirk

Oberbayern ein schönes Buch. Im Augenblick arbeitet sie an

einem Band über historische Jackenverarbeitungen. In ihrem

Maßatelier bringt sie gemeinsam mit ihren Kunden – Damen

wie Herren – deren Vorstellungen und Wünsche in eine individuelle

und perfekt passende Form. Janina Lindners Credo:

„Tracht trägt man nicht, Tracht trägt einen.“ Hierbei hält sie

sich sehr stark an historische Schnittformen, beispielsweise

aus dem Rokoko. Auch die Formen und Modelle des französischen

Designers Christian Dior, der in seinem „New Look“

1949 im Grunde die Silhouette der Tracht verwendete, inspirieren

sie. Da sie individuell für ihre Kunden entwirft und näht,

bietet sie keine Kollektionen an. Doch entstehen innerhalb

eines Jahres Modelle, die ihre Ideen und Inspirationen widerspiegeln

und so als Muster dienen. Besonders stolz ist Janina

Lindner darauf, dass wegen ihrer Brautdirndl Bräute sogar

schon aus Graz, Mannheim oder Heilbronn angereist sind. Jedes

Kleidungsstück wird ausschließlich in ihrem Atelier gefertigt.

Hierbei arbeitet sie mit regionalen Handwerkern wie Webern

und Goldschmieden zusammen. So entstehen eigene

Stoffkreationen und auch einmal hochzeitsspezifische Miederhaken

mit Strasssteinchen. Jeder Kunde besucht Janina

Lindner in der Regel dreimal für Ideensammlung, Stoffauswahl

und Maßnehmen, Anproben, Detailgestaltung und

schließlich die Abnahme des fertigen Modells. Wie andere Designer

ist auch Janina Lindner der Meinung, dass traditionelle

Schnittformen boomen und sogar Hochgeschlossenes wieder

mehr in den Fokus rückt. Hochwertige Klassiker haben außerdem

den Vorteil, dass sie jahrelang halten und zeitlos sind.

Trotzdem ist die Schneidermeisterin irgendwie auch dem China-Dirndl-dankbar.

Dank des günstigen Preises wecken sie bei

Jugendlichen das Interesse an dieser Kleidungsart – was nicht

selten später zu einer Besinnung auf hochwertige Kleidung in

Trachtenform führt. #

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

EINFACH EINFACH EINFACH EINFACH LEBEN. LEBEN. LEBEN. EINFACH EINFACH LEBEN. EINFACH EINFACH TRACHT.

LEBEN. TRACHT.

TRACHT.

TRACHT

EINF

Janina Lindner

Meisterwerkstatt für Trachten und anderes Gewand

Am Schlachtbichel 53 · 87660 Irsee

www.janinalindner.com

Str. Mühlfelder 20 Str. 20

Str. Sta

Mühlfelder Mühlfelder Str. Str. 20Mühlfelder Str. Str. 20 20

Starnberger Str. Str. 2Starnberger 2 Str. Str.

2

Mühlfelder Str.

Mühlfelder Mühlfelder

20

Str. 20 Str. 20

Starnberger Mühlfelder Str.

Starnberger Str. 2 20 Starnberger Str. 2Str. 82211 Herrsching

823 2

82211 82211 Herrsching Herrsching 82211 82211 Herrsching

82346 82346 Andechs Andechs 82346 82346 Andechs Andechs

82211 Herrsching

82211 82211 Herrsching Herrsching

82346 82211 Andechs Herrsching 82346 82346 Andechs Andechs

Tel. Tel. 08152 08152 999 999 02 Tel. Tel. 02 99 Tel. 9908152 999 999 999

02 02 Tel. 02

99 9908152 999 02 99 Tel. Tel. 08152 08152 3433 3433 Tel. Tel. Tel. 08152 08152 3433 3433 Tel.

Tel. 08152 999 02 99

Tel. 08152 999 02

Tel.

99

08152 Tel. 08152 999 02 999902 www.trachtundzeitlos.de

99

Tel. 08152 3433

Tel. 08152 Tel. 08152

www.trachtenlader

3433 3433

www.trachtundzeitlos.de

www.trachtundzeitlos.de

www.trachtenladerl.de

www.trachtenlad

www.trachtundzeitlos.de

www.trachtundzeitlos.de

www.trachtenladerl.de

www.trachtenladerl.de


36 | sport + spass | Erlebniswege

Erlebniswege

im SchlossMagazin-Land

fotos Regio Augsburg, fotolia.com/ mimadeo

Zu Fuß oder mit dem Rad die Umgebung erkunden – nichts bringt dem Wanderer die

Sehenswürdigkeiten der Natur näher. Was es im SchlossMagazin-Land zu sehen und zu

erleben gibt, verraten einige neue Führer. Unser Extratipp: Wer sich für exotische Bäume

interessiert, für den sind der Diedorfer Exotenwald oder der Forstliche Versuchsgarten

Grafrath einen Ausflug wert.

Erlebniswege Oberbayerisches Seenland

Der Reiseführer-Autor Dr. Walter Töpner fasst im Tourenführer „Erlebniswege Oberbayerisches

Seenland“ seine Tourenerlebnisse zu Fuß und mit dem Rad zusammen. Von

den grandiosen Seeuferperspektiven am Ammersee, Pilsensee, Wörthsee und Weßlinger

See bis zu den traumhaften Alpenblicken vom Staffelsee reichen seine Vorschläge.

Darunter sind die bekannten bayerischen Jakobswege, die diese Region durchziehen

und in den Pfaffenwinkel zum Hohen Peißenberg führen. Auch weniger bekannte Touren

um Grafrath, Weilheim und Herrsching können mit Muße und Genuss mit dem Rad oder

zu Fuß angesteuert werden. Die einfühlsamen Landschaftsbetrachtungen und topographischen

Beschreibungen werden ergänzt durch kleine Essays über berühmte Personen

wie den legendären Grafen Rasso, das Grafengeschlecht von Andechs-Meranien oder

die Mönche und Prälaten der Klöster Andechs, Polling oder Wessobrunn. Die Geschichten

über die großen Klöster und Kirchen des Pfaffenwinkels lassen das reichhaltige Kulturleben

dieser Region lebendig werden. Das Buch will nicht nur ein Wegbegleiter, sondern

auch ein Lesebuch über das Oberbayerische Seenland zwischen Ammersee und den

Alpen sein.· 208 Seiten · Preis 11,95 € · ISBN 978-3-95551-013-8 · Bauer-Verlag www.verlag-bauer.de


| sport + spass | 37

Wandern rund um Augsburg

und im Wittelsbacher Land

Die Regio Augsburg Tourismus GmbH hat in diesem Sommer

einen neuen Rad- und einen neuen Wanderführer aufgelegt:

Auf jeweils 36 Seiten werden in den handlichen Broschüren

29 Wander- und 23 Radwanderrouten in und um Augsburg, im

Wittelsbacher und im Augsburger Land vorgestellt. Autor

von „Wandern. Touren im Alpenvorland“ und „Radwandern.

Lassen Sie sich online inspirieren und informieren: In unserer

App für (Rad-)Wanderer finden Sie Tourenvorschläge in und um

Touren im Alpenvorland ist Ulrich Lohrmann, der als Kenner

Augsburg, im Wittelsbacher Land und im Augsburger Land. Alle

der Region mehr als 40 Jahre für die Volkshochschule Augsburg

Touren sind übersichtlich dargestellt und informieren im Detail:

Rad- und Wandergruppen führte.

Dass die Region Augsburg mit ihren abwechslungsreichen

Landschaften als attraktives Wander- und Radwanderrevier

Streckenverlauf und -beschreibung, Distanzen und Höhenmeter,

Gastronomie, Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglich -

keiten. Die App „Radportal Augsburg und Region” ist kostenlos

im App Store und im Google Play Store erhältlich.

gilt, ist hinlänglich bekannt. Neu ist hingegen die Verbindung

von Storytelling und Wegenetz, von Natur- und Kulturerlebnis.

www.augsburg-tourismus.de/radeln.html

Erzählt werden nun auch die Geschichten, die quasi am

Regio Augsburg Tourismus GmbH

Wegrand liegen. So sind in den neuen (Rad-) Wanderführern

Schießgrabenstraße 14

Touren beschrieben, die zu Sisi, zu den Mozarts, zu Ludwig

86150 Augsburg

Telefon +49 8 21/5 02 07-0

Ganghofer oder zu Matthäus Klostermayr – dem Bayerischen

Hiasl – leiten. Das Leben dieser Prominenten der Ge-

www.augsburg-tourismus.de AUGSBURG

Telefax +49 8 21/5 02 07-45

REGIO

tourismus@regio-augsburg.de TOURISMUS

schichte wird an attraktiven Zielen anschaulich vermittelt:

Im Sisi-Schloss in Unterwittelsbach gibt es jährliche Ausstellungen

und eine Lauschtour, Mozarts rote Stahlsilhouette

informiert an zahlreichen Orten im Landkreis Augsburg zur

Geschichte der schwäbischen Familie. Die Ganghofer-Stätte am und zum Wasser jeweils ein eigenes Kapitel. Das potenzielle

Welden erzählt das Leben des Bestsellerautors, der hier seine

Welterbe erlebt man nicht nur im Stadtwald Augsburg

prägenden Kindheitsjahre verbrachte, und in der Hiasl- und entlang idyllischer Gewässer, sondern auch auf dem

Erlebniswelt auf Gut Mergenthau bei Kissing taucht man ein Kraftwerks- und dem Turbinenpfad im Lechmuseum Bayern

in das Leben des „deutschen Robin Hood“.

in Langweid. Auch der Marke „stade zeiten“ der Bayern Tourismus

Mit Blick auf die UNESCO-Bewerbung der Stadt Augsburg

Marketing GmbH wird Rechnung getragen: Kirchen,

widmet sowohl der Rad- als auch der Wanderführer Touren Klöster und Pilgerwege gibt es in und um Augsburg viele –

die Regio Augsburg Tourismus GmbH beschreibt nun einige

Routen zu ihnen, auf denen man Stille und Entschleunigung

findet. Bei allen Tourenporträts wird

REGIO

REGIO

AUGSBURG

AUGSBURG

TOURISMUS

TOURISMUS

auf Kartenmaterial und Spezialliteratur und weitere

Informationsquellen verwiesen.

Ergänzend zu diesen Printprodukten hat die Regio

Augsburg gemeinsam mit der hubermedia GmbH ein

interaktives Geoportal entwickelt: Darin findet

man Routen und Sehenswürdigkeiten mit zahlreichen

Informationen und Zusatzdaten. Geplant ist

auch eine Wander- und Radl-App, die sich derzeit in

Radwandern

Wandern

Vorbereitung befindet.

Touren im Alpenvorland um Augsburg

29 Routentipps der Regio Augsburg Tourismus GmbH

Touren im Alpenvorland um Augsburg

23 Routentipps der Regio Augsburg Tourismus GmbH

DURCHBLICK FÜR (RAD-)WANDERER IN DER REGION AUGSBURG

DIE TOUREN-APP

Die gedruckte Version erhält man in der Tourist-Information

am Rathausplatz in Augsburg oder bundesweit

im Buchhandel für jeweils 3.– €. Zum Download

gibt es die beiden Führer unter

www.augsburg-tourismus.de


concret Werbeagentur GmbH Augsburg · www.concret-wa.de · Foto: Thomas Baumgartner


38 | sport + spass | Erlebniswege

Der Diedorfer

Exotenwald

Im Forstrevier Diedorf im Naturpark

Westliche Wälder vor den Toren Augsburgs

liegen der sog. Exotenwald und der

„Diedorfer Garten“, zwei Waldkomplexe

von besonderer Bedeutung. Diese einmalige

Ansammlung exotischer Bäume wurde

bereits in den 1880er-Jahren angelegt

und beherbergt auf einer Fläche von rund

acht Hektar 70 fremdländische Baumarten.

Die höchsten Douglasien messen

knapp unter 60 Meter; die größte Küstentanne

hat auf Brusthöhe einen Durchmesser

von 1,50 Metern und einen geschätzten

Holzvorrat von 35 Festmetern.

Im Exotenwald findet keine planmäßige

wirtschaftliche Nutzung statt. Er ist

nicht frei zugänglich, kann aber im Rahmen

von Führungen, die über die Volkshochschule

Augsburg (die nächste Führung

findet am 17. September statt) und

die Naturparkverwaltung Augsburg

Westliche Wälder angeboten werden, besichtigt

werden. Näheres zur Historie des

Exotenwaldes sowie zu den dort vorkommenden

Baumarten kann man dem städtischen

Exotenwaldführer entnehmen. Er

kostet 3.– € und ist im Forstmuseum

Waldpavillon erhältlich.

Informationen

www.augsburg.de/freizeit/ausflugsziele

Foto monumental trees

Wandern

im Geopark Ries

Der Geopark Ries rund um den Rieskrater,

eine geologische Besonderheit ersten

Ranges, bietet eine einzigartige

Kulisse für verschiedene Tages-Wanderrouten

wie z. B. den 7-Hügel-Weg,

den Schäferweg oder den Schwedenweg.

Informative Broschüren zum

Download findet man unter

www.geopark-ries.de


| sport + spass | 39

Welt.Erlebnis.Wald

Forstlicher Versuchsgarten Grafrath

Im Forstlichen Versuchsgarten Grafrath versammeln sich die Wälder Europas, Amerikas

und Asiens an einem Fleck. Hier kann man über 200 fremdländische Baumarten bestaunen.

Ein stattliches Exemplar ist beispielsweise ein 130 Jahre alter Mammutbaum. Der Versuchsgarten

wurde Ende des 19. Jahrhunderts angelegt, um die Eignung fremdländischer

Baumarten für die heimische Forstwirtschaft zu beurteilen. Vor Ort steht eine Broschüre

mit viel Wissenswertem zu den Stationen bereit, die durch das Gelände führt. Auch ein

Audioführer kann geliehen werden, der eine ganz andere Geschichte über den Garten erzählt.

Derzeit gibt es im Versuchsgarten eine weitere Besonderheit:

Drei Wochen lang haben Schüler der Münchner Berufsfachschule für das Holzbildhauerhandwerk

im Welt.Erlebnis.Wald aus dem dort in Hülle und Fülle vorhandenen „Rohstoff

Holz” Kunstwerke geschaffen, die jetzt bei einem Rundgang bewundert werden

können. Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

hat das Projekt im Rahmen der diesjährigen Woche des Waldes vorgesellt, die diesmal

unter dem Motto „Kunst im Wald” stand. Noch bis 31. Oktober können sich Besucher

wochentags täglich von 8:00 – 18:00 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen

von 13:00 – 17:00 Uhr an den Kunstwerken der jungen Künstler erfreuen.

Informationen www.lwf.bayern.de/wissenstransfer · Foto Miller

Der Ammer-Amper-Radweg und der Radweg Romantische StraSSe

Der Ammer-Amper-Radweg (AAR) verläuft über eine Länge

von ca. 195 km entlang der Flüsse Ammer und Amper. Die

Route beginnt bei Moosburg an der Isar und folgt ohne nennenswerte

Steigungen, auf ruhigen Feld- und Auenwegen,

dem Ampertal über Allershausen bis Dachau. Von hier geht es

über Fürstenfeldbruck zur Nordspitze des Ammersees und

auf sanft hügeliger Strecke am Westufer des Ammersees

entlang. Vom Südende des Ammersees fährt man wieder in

flachem Gelände entlang der Ammer weiter nach Weilheim

und Peißenberg. Nach Peißenberg verlässt man mit steilem

Anstieg das nicht mehr befahrbare Ammertal und erreicht

auf hügeliger bis bergiger Strecke das Ziel Oberammergau.

Verknüpfungsmöglichkeiten mit anderen Fernradwanderwegen

bestehen an vielen Stellen, z. B. in Schöngeising bei

Fürstenfeldbruck mit der „Via Julia“, bei Eching am Ammersee

mit dem „Ammersee-Radweg“ nach München bzw. nach

Landsberg und weiter nach Bad Wörishofen.

Bei Peiting trifft man auf den meist eben verlaufenden Radweg

„Romantische Straße“, der entlang von Main, Tauber,

Wörnitz und Lech führt – von Würzburg aus u. a. übers Nördlinger

Ries, Harburg, Donauwörth, Augsburg und Landsberg

bis Füssen – und dabei eine Fülle von Sehenswürdigkeiten

streift.

Einen kostenlosen Flyer für den Ammer-Amper-Radweg mit

genauer Routenbeschreibung kann man herunterladen unter

www.lra-ffb.de/pdf/rm/Ammer-amper-Radweg-Karte

Für den Radweg Romantische Straße gibt es zahlreiche Radtourenkarten

und auch GPS-Track Downloads im Handel. #

SALE

im Schöffel-Lowa Store

Schwabmünchen

KIDS

reduziert!

Ausgewählte

LOWA- Schuhe

reduziert.

Mo-Fr 9-18, Sa 9-13 Uhr, kostenlose Parkplätze

direkt davor! 0 82 32 / 96 12 11 | www.stammel.de


40 | Beauty + wellness | Future Fashion

Die Koreanerin Jae Sook Lee, Studentin der

Staatlichen Akademie der Bildenden Künste

Stuttgart, überzeugte beim Wool School Project

Deutschland 2013 mit diesem Kleid.

Future

Fashion

fotos Presse u.a.

Der innovative Turnschuh von

Nike weiß selbst, wann er fester

oder lockerer schnüren muss.

Foto Nike

Magnete ziehen den mit Eisenteilen

kombinierten, flüssigen Kunststoff in Form.

Auch die Mode profitiert von zukunftsträchtigen

Technologien. So können

bereits Kleidungsstücke nahtlos in

einem Stück gestrickt werden.

Turnschuhe binden sich selbst und

Designer-Fashion überrascht mit

beeindruckenden Optiken dank

ausgefeilter Herstellungstechniken

und innovativer

Materialien.

Der Modehersteller Marc Cain ist in der

Branche bekannt für sein Engagement in

Sachen Forschung und Entwicklung. Das

Unternehmen unterstützt auch regelmäßig

Nachwuchs-Designer und Kreative.

So war es z. B. Sponsor des Wool

School Projects Deutschland 2013, bei

dem Studenten die kreativen Möglichkeiten

des Werkstoffs Wolle ausloteten.

Neuestes Forschungsprojekt von Marc

Cain ist eine Maschine, die mit ihren weiterentwickelten

Komponenten und ihrer

modifizierten Software einzigartig auf

der Welt ist. Bei dieser Strickmaschine

fällt nach erfolgtem Arbeitsgang ein fertiger

Pullover aus der Maschine heraus.

Mit der so genannten „3-D Knit & Wear“

Technologie kann Marc Cain Strickwaren

„100 % Made in Germany“ anbieten.

Die niederländische Designerin Iris van

Herpen ist bekannt für ihre 3D-gedruckten

Mode-Kreationen, die sie in Zusam-


| Beauty + wellness | 41

Iris van Herpen ließ auf der Paris Fashion Show ein Kleid live auf das liegende Model drucken.

Während drei Roboterarme das Netzkleid webten, defilierten andere Models mit Outfits der

Kollektion „Quaquaversal“ über den Laufsteg

Computergestützte Maschinen erzeugen nahtlose Strickwaren. · Foto Marc Cain

Magma-Kleid aus der Lucid-Kollektion von

Iris van Herpen

menarbeit mit anderen Unternehmen herstellt. Bei ihren extravaganten Modellen

kombiniert sie neueste Technologie mit Handarbeit. Aufbauend auf der Idee der Bewegung

sind ihre flexiblen 3D-Kleider geradezu eine Revolution. Für ihre aktuelle

Herbst/Winter Kollektion „Lucid” hat van Herpen die so genannten „Magma Dresses”

entworfen. Sie wurden von Materialise aus flexiblem TPU und Polyamid gedruckt.

Eines dieser Kleider besteht aus 5.000 3D-gedruckten Elementen, die zusammengenäht

wurden. Van Herpen macht aber auch vor anderen Materialien nicht Halt. Aktuell

schuf sie ein Kleid, das aus mehreren tausend mundgeblasenen, mit transparentem

Silikon überzogenen Glaskugeln besteht, so dass es wie ein „bioluminiszentes

Prisma“ um den Körper herum wirkt. Da erst das Schuhwerk einen Look komplett

macht, entwickelte van Herpen zusammen mit ihrem Kollegen Jólan van der Wiel

auch futuristische Pumps. Sie basieren auf einem Basisschuh, der mit dem Gießharz

Resin, das mit Eisenteilen versetzt wurde, ummantelt ist und per Magnetkraft in seine

„zerrissene Form“ gebracht wurde.

Glas-Kleid von

Iris van Herpen aus

der Kollektion

„Sejaku“

Foto

Peter Stigter

Apropos Schuhe: Die Sportmarke Nike will mit dem „HyperAdapt 1.0“ rechtzeitig zum

Weihnachtsgeschäft den ersten selbstschnürenden Turnschuh auf dem Markt bringen.

Die auf dem Schuh zu lesende Abkürzung „E.A.R.L.“ steht für „electro-adaptive

actives laces“. Sobald die Ferse beim Anziehen des Schuhs einen Sensor berührt, ziehen

sich die Schnüre zu. An der Seite des Turnschuhs befinden sich zudem zwei

Knöpfe, mit denen man nachjustieren kann. (HEA) #


42 | Beauty + wellness | Flower Power

foto fotolia.com / ZoomTeam

Durch die

Blume

Flower Power in Pflege,

Kosmetik und Düften

Verführerisches Rosenaroma, ein Hauch Hibiskus, wohltuender Lavendel: Florale Inhaltsstoffe

sind aus dem Kosmetik-, Duft- und Pflegebereich nicht mehr wegzudenken. Für

die Pflege liegt dies jedoch nicht nur an dem wunderbaren Duft, den sie den Produkten

verleihen, sondern gerade an ihren Wirkstoffen, die mit ihrer natürlichen „Flower Power“

modernen Ingredienzien oftmals weit überlegen sind. Hier eine Auswahl floraler Multitalente

Viele Blumen sind schon seit Jahrhunderten, in manchen

Regionen der Erde gar seit Jahrtausenden, für ihre heilsamen

Eigenschaften bekannt und üben eine wahre florale

Faszination aus. Hierzulande untersuchten bereits Nonnen

und Mönche mittelalterlicher Klöster die Schätze ihrer

botanischen Gärten, zeichneten die Blumen detailliert ab, vermerkten

ihre Charakteristika und mischten Rezepturen an.

Inzwischen hat die Forschung noch viele weitere Eigenschaften

entdeckt – und bei vielen dieser natürlichen Besonderheiten

können „moderne“ Inhaltsstoffe nicht mithalten. Dabei

ist die Wissenschaft noch lange nicht am Ende: Ständig werden

neue Eigenarten von Pflanzen entschlüsselt; ihr Nutzen

für Kosmetik, Pflege und Medizin muss erst noch erforscht

werden. Generell können Blumen auf die unterschiedlichste

Weise verarbeitet werden: So werden ihre Wirkstoffe beispielsweise

durch das Einlegen der Blüten in Öl destilliert oder

durch langes Ziehen in Quellwasser extrahiert. Für die Gewinnung

ätherischer Öle strömt Wasserdampf durch die Blütenblätter,

welcher die Öle mit sich zieht, die anschließend vom

abgekühlten Wasser abschöpft werden können.


| Beauty + wellness | 43

Rosige Zeiten für

die Schönheit

Die Rose, die „Königin der Blumen“ ist

ein wahrer botanischer Schatz. Für die

Hautpflege wird besonders die bereits

vor 3000 Jahren in Persien gezüchtete

Damaszener-Rose verwendet. Ihr ätherisches Öl duftet

nicht nur besonders aromatisch und wohltuend, sondern

enthält auch zahlreiche Vitamine – besonders viel Vitamin C,

das milder ist als das von Zitrusfrüchten – und hilft, Feuchtigkeit

zu speichern. Die Herstellung des Rosenöls ist dabei

jedoch sehr aufwändig: Aus drei Tonnen Rosenblüten wird

gerade einmal ca. ein Liter Öl gewonnen. Auch in der südfranzösischen

„Parfumhauptstadt“ Grasse werden jede Saison

Tonnen von Blütenblättern geerntet und dabei einzeln

per Hand gepflückt – kein Wunder, dass Rosenöl zu den teuersten

Ölen der Welt zählt. Dabei ist die Rose so wandelbar,

dass immer wieder ungewöhnliche neue Parfumkreationen

aus der königlichen Blume entstehen.

Lavendel: Immer

mit der Ruhe

Lavendel wirkt nicht nur antiseptisch

und antibakteriell, sondern hat noch

ganz andere Beauty-Eigenschaften:

Als ätherisches Öl hilft es fettiger, trockener und sensibler

Haut, die Sebumproduktion wieder ins Gleichgewicht zu

bringen. Auch bei Spa-Behandlungen wird Lavendel gerne

eingesetzt, um Stress und Anspannungen zu lindern und

Körper und Sinne zu beruhigen. Im Duftbereich sorgt Lavendel

besonders bei männlichen Parfums für eine frische, leicht

würzige Note.

Kamille für die

Stille

Schon in der Kindheit lernt man, die

Linderung von Krankheit mit der beruhigenden

Kamille zu assoziieren – so

wirkt eine Tasse warmer Kamillentee bei Magenschmerzen

wahre Wunder. Ihr ätherisches Öl beinhaltet Bisabolol und

Azulen, Wirkstoffe, die entzündungshemmend wirken und

zudem den Heilungsprozess der Haut anregen: Kamillenextrakt

hilft bei Rötungen, mildert Entzündungen und lindert

Schwellungen. Deshalb eignen sich Produkte mit Kamille gerade

für empfindliche und Babyhaut. Für entspannende

Dampfbäder werden einige Tropfen Kamillenlösung ins Badewasser

gegeben – eine wahre Wohltat.

Lotus: Die heilige

Blume

In Asien steht die Lotusblüte fürs Chakra,

das Hauptenergiezentrum des

Körpers, im Buddhismus gilt sie als heilig.

Dank ihrer Schönheit sowie der Fähigkeit, Flüssigkeit abzuweisen,

was stets reine, makellose Blütenblätter bedeutet,

steht sie in vielen Kulturen und Glaubensrichtungen als

Symbol für Reinheit, Erleuchtung, Harmonie oder gar Unsterblichkeit.

Im Duftbereich gibt Lotus Parfumkreationen

etwas Luxuriöses, Vornehmes und Exotisches – und soll

nicht nur inspirierend, sondern auch aphrodisierend wirken.

Die Heilwirkung des Lotus wurde dabei schon vor Tausenden

von Jahren entdeckt: Er kurbelt den Stoffwechsel an, hat antioxidantische

Eigenschaften und hilft bei trockener und reifer

Haut. Ferner fördert er Elastizität, mildert dunkle Pigmentflecke

und kann Fältchen glätten. Die Wurzel enthält

mit Vitamin B, C und Eisen ideale Vitalstoffe für die Gesundheit

der Haut.

Hibiskus:

Red Power

Die tropische Blume ist eine natürliche

Quelle an Aminosäuren und dem

Anti-Aging-Wirkstoff Hydroxycarbonsäuren,

auch „AHA“ genannt, welche die Zellerneuerung ankurbeln,

Akne unter Kontrolle bringen und der Haut zu einem

frischeren, glatteren Hautbild verhelfen können – eine wahre

„Blüte der Jugend“! Ferner spendet sie Feuchtigkeit, sorgt

für Flexibilität und Elastizität der Haut. Auch für die Haarpflege

wird Hibiskus verwendet, wirkt wohltuend auf die

Kopfhaut und stimuliert die Blutzirkulation.

Jasmin:

Wie aus 1001 Nacht

Schon seit Jahrtausenden werden im

Orient und in China Öle aus den duftenden

Jasminblüten gewonnen. Kein

Wunder, dass ‚jasamin‘ im Arabischen „wohlriechendes Öl“

bedeutet, der Name ‚Jasmin‘, wie die Blume selbst, für

Schönheit und Reinheit steht. Das reichhaltige Jasminöl

wirkt pflegend, lindert Entzündungen, mildert Fältchen und

steigert die Elastizität der Haut. Ferner befreit Jasmin verstopfte

Poren und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Damenparfums

verleiht das Öl der zarten weißen Blüten eine

starke, süßlich-intensive und exotische Note, die in das

Reich aus 1001 Nacht entführt. #

Quelle beautypress


44 | gesundheit | Face the facts

Face the facts

7 Anzeichen für Krankheiten,

die man im Gesicht erkennen kann

foto fotolia.com / Lars Zahner

Schon Cicero beschrieb

das Gesicht als das Abbild der Seele.

Dabei verrät es nicht nur unsere

Gemütslage oder unser Alter, sondern

gibt auch Aufschluss über unser körperliches

Wohlbefinden. Manchmal reicht

schon ein einziger Blick in das Gesicht

eines Patienten aus, um festzustellen,

unter welchen körperlichen

Beschwerden dieser leidet.

Die Haut ist unser größtes Organ. Ihr Zustand ist von

einer Reihe verschiedener Faktoren abhängig wie z.

B. der Lebensweise, Ernährung und körperlichen Aktivität.

So sind beispielsweise Menschen, die dauerhaft einem

hohen Stresspegel ausgesetzt sind, von vorzeitiger Hautalterung

betroffen. Verändert sich der Hautzustand, denken die

meisten Betroffenen zunächst an ein dermatologisches Problem.

Inzwischen weiß man jedoch, dass die Haut, insbesondere

das Gesicht, ein Indikator für die Gesundheit des gesamten

Körpers ist. Auch das Haar gilt als Gesundheitsbarometer,

zeigt es doch an Struktur und Farbe an, unter welchen Unpässlichkeiten

wir leiden. So können Pickel, Flecken oder

Haarausfall ein Hinweis darauf sein, dass der ganze Körper

leidet. Hier die wichtigsten Veränderungen und ihre möglichen

Ursachen:

1. Dünne Augenbrauen

Wer einen plötzlichen Ausfall von Augenbrauen bei sich feststellt,

ständig müde ist und empfindlich auf Kälte reagiert,

leidet unter Umständen an einer Schilddrüsenunterfunktion.

Darunter versteht man die mangelhafte Versorgung des Körpers

mit den Schilddrüsenhormonen Trijodthyronin (T3) und

Thyroxin (T4). Bei einem Arztbesuch werden der basale TSH-

Spiegel im Blut sowie die Notwendigkeit der Gabe von Thyroxin

bestimmt.


| gesundheit | 45

2. Gelbe Ansammlungen unter den Augenlidern

Die so genannten Xanthelasmen entstehen durch Cholesterinablagerungen

im Gewebe und sind äußerlich als gelbe kleine

Knötchen unter der Haut wahrnehmbar. Sie deuten darauf

hin, dass der Körper zu viel Cholesterin akkumuliert, welches

das Herz schädigen kann. Häufig treten Xanthelasmen im

Rahmen einer Fettstoffwechselstörung auf, die sich mit einer

Diät oder medikamentös behandeln lässt.

3. Akne am Kinn

Pusteln auf dem Kinn, im Kieferbereich sowie am Hals können

ein Zeichen für eine Hormonstörung sein. Oft streckt dahinter

eine erhöhte Konzentration an Prolaktin oder männlichen

Hormonen (Androgenen). Vom sog. PCO-Syndrom (Syndrom

der polyzystischen Ovarien) sind etwa 5 bis 10 % der Frauen

in Mitteleuropa betroffen. Dabei handelt es sich um eine der

häufigsten endokrinen Störungen im fortpflanzungsfähigen

Alter.

4. WeiSS belegte Zunge

Sieht die Zunge aus, als hätte man soeben Milch getrunken,

kann das ein Hinweis auf Anämie sein. Treten dazu noch eine

blasse Gesichtshaut und schnelle Ermüdung auf, liegt der

Verdacht nahe, dass ein Eisenmangel besteht. Mit einer Ernährungsumstellung,

die reich an Fleisch und Lebensmitteln

mit hohem Vitamin C-Gehalt ist, kann man einen leichten

Mangel ausgleichen. In schwereren Fällen verschreibt der

Arzt Eisentabletten.

5. Rote Gesichtsfarbe

Rötungen im Gesicht werden häufig durch Stress oder Hitze

verursacht, können jedoch in einigen Fällen auf Bluthochdruck

hinweisen. Etwa 15 bis 20 Millionen Menschen in

Deutschland leiden an einem zu hohen Blutdruck – viele davon

wissen nichts von ihren kritischen Werten. Bei länger

anhaltender roter Gesichtsfarbe sollte deshalb unbedingt

eine ärztliche Untersuchung auf Bluthochdruck erfolgen.

6. Zucken in den Augenlidern

Oftmals wird das Zucken der Augenlider auf Übermüdung

und Stress geschoben, häufiger als gedacht jedoch steckt

ein Magnesiummangel dahinter. Fehlt es dem Körper an diesem

essentiellen Mineralstoff, wird die Kommunikation zwischen

Nerv und Muskel beeinträchtigt, weshalb es schließlich zu Zuckungen

kommt. Kurzfristig können Magnesiumpräparate eine

sinnvolle Nahrungsergänzung darstellen, langfristig sollte

jedoch eine Ernährung stattfinden, die dem Körper ausreichend

Magnesium zuführt.

7. Verfärbungen unter den Augen

Zwar sind Schlafmangel und Alkohol die häufigsten Ursachen

für Augenringe, in einigen Fällen können bläuliche Verfärbungen

unter den Augen jedoch ein Indiz für ein Nierenleiden

sein. Auf Basis eines Harntests kann der Arzt ausschließen, ob

es sich um Krankheiten der Flüssigkeitsspeicherung handelt. #

Quelle medicalpress

Wertvolle Augen-Blicke

Eine Routineuntersuchung beim Augenarzt lohnt sich meistens

auch ohne akute Beschwerden. Denn der Experte kontrolliert dabei

weit mehr als „nur" die Augen. Er kann auch Rückschlüsse auf

den Gesundheitszustand insgesamt ziehen. Viele Allgemeinerkrankungen

lassen sich häufig am Auge ablesen, bevor der Patient selbst Beschwerden

verspürt. Eine entscheidende Rolle spielt dabei der Zustand

der Blutgefäße im Sehorgan. Dieser gibt Hinweise auf das gesamte Blutgefäßsystem

und kann nirgends so leicht betrachtet werden wie beim

Augenarzt.

So kann etwa die sog. Funduskopie, die Untersuchung des Augenhintergrunds,

wichtige Hinweise über das Vorliegen einer Zuckerkrankheit liefern.

Auch Aufschlüsse über Gefäßschäden, die das Risiko eines Schlaganfalls

erhöhen, lassen sich damit gewinnen. Der Augenarzt kann zudem

rheumatische Erkrankungen erkennen, da diese häufig mit einer Entzündung

des Augeninnern verbunden sind. Das Aussehen der Hornhaut liefert

ebenfalls wertvolle Hinweise: So lassen etwa Einlagerungen auf genetisch

bedingte Speicherkrankheiten wie Morbus Wilson – eine Störung des Kupferstoffwechsels

in der Leber – schließen. Auch andere Allgemeinerkrankungen

können via Auge diagnostiziert werden. Wer zum Routinecheck

geht, sollte seinen Augenarzt übrigens immer darüber informieren, ob und

welche Medikamente er regelmäßig einnimmt. Verschiedene Arzneimittel

haben Nebenwirkungen auf das Auge, die so schwerwiegend sein können,

dass es nötig wird, das entsprechende Medikament abzusetzen. Zu

den Wirkstoffen, bei denen Augenärzte hellhörig werden, gehören unter

anderem Amiodaron, ein Mittel zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen,

Chloroquin, ein Wirkstoff zur Behandlung rheumatischer Erkrankungen,

sowie Glukokortikoide und Steroidhormone zur Bekämpfung von

Entzündungen. #

Quelle djd · Informationen www.augeninfo.de


46 | reisen | alpenwellness

Wochenend-Auszeit im Allgäu

Alpenwellness –

vor der Haustüre

Im Allgäu versteht man es bestens, Wellness mit der heilenden Kraft der Natur in

Einklang zu bringen. Duftende Kräuterwiesen, kristallklare Seen, sanfte Hügel und die

frische Bergluft laden zum Entspannen ein. Dazu die gesunde Allgäuer Küche mit heimischen

Produkten zum Genießen. Kurzum – ein Urlaubsziel mit hohem Wellnessfaktor

und darüber hinaus langer, naturheilkundlicher Tradition.

fotos Thomas Neumann, Haubers Alpenresort, Allgäu-Sonne, Lindner Parkhotel Spa

Text Raimund T. Arntzen

Im wunderschön gelegenen Allgäuer Kurort Oberstaufen mit

seinen knapp 7.500 Einwohnern, der mit dem Auto von Augsburg

bzw. München in zwei bis zweieinhalb Stunden erreichbar

ist, werden Gesundheit, Genuss und Service traditionell

besonders groß geschrieben. Seit über sechs Jahrzehnten ist

der Ort das einzige Schrothheilbad Deutschlands. Der Name hat

jedoch nichts mit Körneressen zu tun, sondern bezeichnet eine

nach seinem Begründer Johann Schroth benannte hochwirksame

Kombination von verschiedenen naturheilkundlichen Reizen.

Mit Heilfasten und dem Wechsel aus Ruhe und Bewegung

nach den Regeln der Schroth’schen Diät werden die Selbstheilungskräfte

aktiviert und der Körper entgiftet.

Wer keine Kur machen möchte, dem wird in Oberstaufen und

der herrlichen Umgebung allerlei Kurzweil geboten. Der Ort

verfügt mit 20 Häusern über die höchste Dichte an Vier-und

Fünf-Sterne-Hotels mit Wellnessangeboten in Bayern. Mit den

vielen Privatunterkünften und Pensionen ist für jeden Geschmack

und Geldbeutel etwas dabei. So findet man rund um

Oberstaufen das größte zusammenhängende Gebiet von hoch

gelegenen Sommerweiden, eine Berg- und Alpwelt mit unzähli-

gen Wanderwegen und zahlreichen Alpwirten. Als Beispiel sei

genannt die Alpe Sonnhalde beim Alpwirt Jakl, der nicht nur Hirt

und Senn auf der Alpe, sondern auch langjähriger Demeterpionier

ist. Auf der Sonnenterasse der Alp zu sitzen, den Blick in die

Ferne schweifen lassen und den unvergleichlichen Bergkäse mit

einem selbstgebackenen Brot oder auch andere Gerichte aus vor

Ort produzierten Produkten zu genießen, ist ein Erlebnis, das

man so schnell nicht vergisst.


| reisen | 47

Dass es auch für Radfahrer oder Mountainbiker

speziell ausgewiesene Radtouren

über die Hügellandschaften oder

entlang der idyllischen Flüsse und Seen

gibt, versteht sich von selbst. Auch dem

Golf spielenden Gast bietet Oberstdorf

in direkter Nähe drei herrliche Golfplätze,

die kostenlos ohne weitere Greenfeegebühren

gespielt werden dürfen, wenn

man in einem von insgesamt 14 Hotels

nächtigt, die sich in der Initiative „Oberstaufen

plus Golf“ zusammengeschlossen

haben. Darüber hinaus profitieren

alle Feriengäste, die in einem der 260

Gastgeberhotels wohnen, von der „Oberstaufen

plus“-Karte, mit der man zahlreiche

Freizeitangebote kostenlos nutzen

kann inkl. der freien Fahrt mit den

Bergbahnen und den lokalen Bussen.

Wer einen besonderen

Anspruch an einen gesundheitsbewussten

Urlaub

hat, findet unter

den ca. 30 unter dem Label „Alpenwellness

Allgäu“ zusammengeschlossenen

Hotelbetrieben sicher das richtige Feriendomizil.

Dabei sind die Partner so abwechslungsreich

wie die Programme

selbst: von Wohlfühldomizilen über Kurund

Heilbäder bis hin zum idyllischen

Alpenwellnesshof. Den Betrieben gemeinsam

sind eine herrlich ruhige und naturverbundene

Lage und die Gestaltung der

Räumlichkeiten mit typischen Materialien

aus der Region. Kulinarisch werden

dem Gast frische Produkte aus der Umgebung

serviert. Von einer Heukur über

Kräuteranwendungen bis hin zu Moorbädern

reicht das Spa-Angebot der Partnerbetriebe.

Ein Kräuterbad im Zuber

mit anschließendem Alpenkräuter-Peeling

und eine Ruhephase im Allgäuer

Heubad ergeben ein Entspannungserlebnis

der besonderen Art. #

„Alpenwellness

Allgäu“

Informationen

www.oberstaufen.de

www.alpenwellness.de

www.alpe-sonnenhalde.de

www.wandertrilogie.de

Meine Übernachtungstipps

Haubers Alpenresort

Das familiengeführte 4-Sterne-Superior

Hotel liegt auf ca. 60 Hektar Land am Rand

von Oberstaufen. Das zu den 20 besten

Wellnesshotels Deutschlands zählende

Haus ist nach meinem Geschmack eines der

Highlights unter den Hotelbetrieben im

Allgäu. Das Ensemble der Häuser in „Haubers

kleinem Paradies“, wie die Familie

Hauber ihr Resort selbst bezeichnet, umfasst zwei Gästehäuser und einen wunderschönen,

großzügig gestalteten Wellnessbereich mit Luxus-Spa inklusive einem neu angelegtem Naturbadesee,

der von Quellwasser gespeist wird. Der freie Blick von den Zimmern oder Terrassen

des Hotels über den Badesee auf die Weiden und Wiesen ist himmlisch. Ein vom Gastgeber

selbst angelegter Wanderrundweg, der „Klimapfad“, führt über Stationen wie

Waldhängematten, Aussichtsplätze oder auch sportlich herausfordernde, steile Treppenstufen

und den erfrischenden Besuch des Kneippbeckens im Waldbach wieder zum Ausgangspunkt

zurück. Bei passendem Wetter bietet das „Haubers“ als besonderen Event auf dem

Hausberg, dem Schwalbennest (mit 950 m ü. d. M. höchster Punkt des Klimapfads), am Sonntagvormittag

ein Bergfrühstück mit frischen Wildkräutern und am Samstag einen perfekt

inszenierten Gourmetabend mit musikalischer Untermalung für seine Gäste an. Wer im

Wohlfühlidyll von Haubers Alpenresort auch dem Golfsport frönen möchte, der kann über

den Direkteinstieg bei Abschlag 11 des Golfplatzes ohne Umweg ins Geschehen einsteigen.

Informationen www.haubers.de

Kur- & Sporthotel Allgäu-Sonne

Das gerade renovierte 5-Sterne-Hotel liegt

malerisch an einem Südhang. „Wohlfühlen

auf höchstem Niveau“ ist das Motto des

Hauses, nicht zuletzt wegen des einzigartigen

Blicks auf die Allgäuer Bergwelt. Eine

sehr großzügige Lobby, modern und elegant

eingerichtete Zimmer vermitteln ein

angenehmes und durchaus legeres Lebensgefühl,

in dem ich mich gleich wohlgefühlt habe. Wer sich sportlich betätigen möchte, der

findet im Hotel die wohl schönste und modernste Hotel-Spa und Fitnesswelt Deutschlands

mit einer genialen Aussicht auf den gegenüberliegenden Bergkamm und ein sehr umfangreiches

Sportprogramm. Auch kulinarisch wird das Hotel dem 5-Sterne-Anspruch voll gerecht.

Vor Kurzem neu gestaltet, bekommt man mit dem elegant eingerichteten Restaurant den

passenden Rahmen geboten, die regionale kreative Küche von Küchenchef Wolfgang Mätzler

mit allen Sinnen zu genießen. Das Restaurant zählt übrigens zu den Geheimtipps in der Region.

Informationen www.allgaeu-sonne.de

Lindner Parkhotel & Spa

Wer im 4-Sterne-Superior-Hotel direkt am

Stauferpark in Oberstaufen wohnt, erreicht

den Ortskern fußläufig in nur wenigen

Minuten. Das schon 30 Jahre alte, aber

längst nicht in die Jahre gekommene Traditionshotel

hat mich gleich beim Eintreten

mit seinem urig gemütlichen Ambiente

überzeugt. Das Interieur des gerade neu

renovierten Hotels ist traditionell inspiriert, jedoch modern interpretiert, was im gesamten

Haus einschließlich des Spa-Bereichs konsequent umgesetzt wurde. Die Atmosphäre lädt

zum Entspannen, Abschalten und Auftanken ein. Mit seinen insgesamt 900 Quadratmeter

großen Wellness- und Fitnessbereichen und den angebotenen Spa- und Fitnessprogrammen

erfüllt das Parkhotel-Spa allerhöchste Ansprüche. In der Küche wird mit heimischen Produkten

und mit viel Liebe gekocht.

Informationen www.lindner.de/oberstaufen-parkhotel-spa


48 | special Tierisches | rund um den hund

Wow –

Designerstücke

Luxuriöses für den Hund von Welt

fotos Hersteller / Anbieter

# Halsbänder und Leinen

Nobel, nobel: gehäkeltes Hundehalsband

aus Seidenkordel, bestickt mit Perlen und

Edelsteinen; von Leder & Knoten

www.lederundknoten.de

Das macht was her: geflochtene Leine aus

Lederband mit Messingelementen;

von Leder & Knoten

www.lederundknoten.de

Ergonomisch geformtes, handgearbeitetes

Nappalederhalsband

für Hunde mit langem, sensiblem Hals

von Charley Chau

www.charleychau.com

[ 1 ]

Hundehalsbänder und Leinen aus Seide und Leder, so schön, dass sich Frauchen

am liebsten das eine oder andere Stück als Schmuckstück oder Gürtel

ausleihen möchte. Alles von Leder & Knoten:

[ 1 ] Halsbänder, gehäkelt bzw. geflochten

[ 2 ] Zweifarbige, keltisch geknotete Lederhalsbänder

[ 3 ] Extrabreites Lederhalsband für besonders große Hunde

[ 4 ] Set aus Halsband und Leine,

gefertigt aus Reepschnur mit vergoldeten

und gravierten Perlen

[ 2 ]

[ 3 ] [ 4 ]


| special Tierisches | 49

Lecker – Hundekekse,

selbst gemacht

Wer seinem Hund etwas ganz Besonderes bieten möchte,

der kann ja mal ein paar Kekse für ihn selberbacken.

Diese drei Rezepte kommen beim vierbeinigen Liebling

bestimmt gut an.

Nusskekse

Zutaten

400 g Haferflocken, 100 g gehackte oder gemahlene

Nüsse (z. B. Paranüsse oder reife Walnüsse

ohne Schale), 1 EL Honig, 2 Eier, 150 g

Mehl, 5 g geriebener Käse, 100 ml Wasser

Zubereitung

Zunächst werden alle Zutaten gut vermischt und

je nach Konsistenz mit Wasser und Mehl leicht angepasst,

bis eine gut knetbare Masse entsteht.

Diese wird etwa einen Zentimeter dick ausgerollt

und ausgestochen – mit einem Glas oder Ausstechern

in Form von Knochen. Im Backofen bei 140 °C

für etwa 45 Minuten ausbacken.

Hundemäntelchen aus reiner Wolle mit

Baumwollfutter, dank Klettverschlüssen

optimal anpassbar, in verschiedenen Mustern

und Ausführungen erhältlich von Hettie, made

in Britain www.hettie.co.uk

# Mäntelchen

und Zubehör

Getreidefreie Thunfisch-Hundekekse

Zutaten

100 g gekochte Kartoffeln, 50 g Kartoffelmehl, kleine Tasse Wasser, 1 Dose Thunfisch im eigenen

Saft (ca. 150 g Abtropfgewicht), 1 TL getrocknete Petersilie

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Thunfisch in einem Sieb abtropfen lassen. Alle

Zutaten vermengen und mit einem Handrührgerät zu einer gleichmäßigen Masse verquirlen. Den

Teig mit einem Löffel und einer Gabel zu Häufchen formen und auf das mit Backpapier ausgelegte

Backblech legen. Die Hundekekse mindestens 30 Minuten backen und dann abkühlen lassen.

Leberwurstkekse

Zutaten

100 g grobe Haferflocken, 100 g feine Haferflocken, 125 g Geflügelleberwurst, 150 g körniger

Frischkäse, 1 EL Maiskeimöl, 1 rohes Ei.

Zubereitung

Alle Zutaten in einem Behälter mischen und kneten. Danach walnussgroße Kugeln formen und

etwas flachdrücken. Bei etwa 190 °C für 30 Minuten backen.

Quelle mein-haustier.de · Fotos Shutterstock, Liliya Kulianionak; RoJo

Fressnapf aus hochwertiger spülmaschinenfester

Keramik, individuell bedruckbar;

von Personello www.personello.com

Design-Hundebar aus naturgeöltem

massivem Buchenholz mit herausnehmbaren

Näpfen aus Edelstahl; von Naturehome

www.naturehome.com


50 | reisen special | Tierisches Hotel Schloss | rund Mittersill um den hund

Stilvoll ruhen im romantischen Landhausbett aus lackiertem

Metall im Shabby Chic, natürlich mit passenden Kissen; von

Dackelparadies www.dackelparadies.de

# Hundebetten

Urlaub mit Hund

Ein Urlaub mit Hund – für viele Tierfreunde

eine Selbstverständlichkeit. Abhängig von

Größe und Kondition des Hundes ist das mit

der Urlaubsreise aber manchmal so eine Sache.

Hier ein paar Tipps

Foto Michael Jung

Zum Niederlegen: Hundebetten

von Charley Chau www.charleychau.com

Für jeden Hund ist was dabei – in Kissenform zum Reinkriechen

aus abzieh- und waschbarem weichem Velourstoff, mit farbig

lackiertem Holzrahmen oder aus geflochtenem Rattan.

Schon bei der Anreise kann es zu Problemen kommen. In der Bahn

müssen Hunde, die größer als eine Hauskatze sind, angeleint einen

Maulkorb tragen. Der halbe Ticketpreis wird fürs Tier zusätzlich

fällig. Auf manchen Schiffen und Fähren sind Hunde gern gesehene Gäste,

bei anderen Anbietern dürfen sie nicht an Bord. Hier ist es ratsam, sich

genau zu informieren. Auch Flugreisen sind für Hundehalter meist wenig

empfehlenswert. Wenn der Vierbeiner in einer unansehnlichen Transportbox

im Frachtraum verschwindet, bedeutet das nicht selten Stress

pur für das Tier. Einziger Vorteil ist die vergleichsweise kurze Reisezeit

bei Zielen der Kurz- und Mittelstrecke. Favorit in Sachen Anreise ist aber

ganz ohne Zweifel das Auto. Schon bei kleineren Ausflügen sollte man

den Hund ans Autofahren gewöhnen – und mit dem eigenen Wagen ist

man maximal flexibel, wenn es auf eine größere Reise geht. Der erste

Stopp empfiehlt sich nach etwa zwei Stunden – optimalerweise auf

einem Rastplatz mit grüner Wiese – und nicht erst kurz vorm Ziel.

Viele Fehler werden schon bei der Urlaubsplanung gemacht. „Wenn mein

Hund ein schwarzes, langes Fell hat, würde ich nicht unbedingt in Wüstenregionen

reisen“, sagt Bloggerin und Haustierexpertin Christina

Nielsen mit Blick auf die richtige Auswahl des Reiseziels. Es gibt wundervolle

Hundestrände an Nord- und Ostsee oder man kann bei einem Wanderausflug

mit dem Hund entspannen. Tierfreundliche Hotels, Pensionen

und Ferienhäuser erwarten aber auch am Gardasee und in vielen anderen

Ländern Europas ihre vier- und zweibeinigen Gäste. Eine Hundehaftpflichtversicherung,

die auch für Schäden an gemieteten Objekten aufkommt,

hält die Tierexpertin für ein unbedingtes Muss bei Reisen. Auch

die Einreisebestimmungen für Vierbeiner und Impfvorschriften gilt es zu

beachten. Tierärzte und die Community auf meinhaustier.de helfen bei

etwaigen Fragen weiter. Schutz gegen Tollwut, Borreliose und Bandwürmer

wird jedoch allgemein angeraten. Praktisches Reisezubehör – wie

etwa Decken, Trinkflaschen oder ein faltbarer Futternapf – machen die

Reise auch für Fellnasen komfortabel. #

Quelle mein-haustier.de


Foto: Marion WaldMann — GraFikdesiGn: JürGen HeFele

Ausstellung

im tim

22.6.–6.11.2016

www.timbayern.de

Mit freundlicher Unterstützung:

Medienpartner:


52 | kunst + kultur | Carbon-Ausstellung im tim

Mit Hilfe von „Klangspinnen“

lässt sich auch aus einem

Schuhkarton ein qualitativ

hochwertiger Lautsprecher

bauen.

Alles dreht sich um Carbon

Ein zukunftsträchtiger Werkstoff ist derzeit in aller Munde: Carbon. Das Staatliche

Textilmuseum Augsburg hat dem „Stoff der Zukunft“ eine Ausstellung gewidmet, die

den Besuchern anschaulich die herausragenden Eigenschaften von Carbon vermittelt

und anhand von faszinierenden Beispielen seine vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

demonstriert. Die Sonderausstellung ist übrigens deutschlandweit die bislang

größte zu diesem Thema.

Text Hannelore Eberhardt-Arntzen

fotos ManuelBranz/tim; Uni Stuttgart


| kunst + kultur | 53

Besonders bei Fahrzeugen bringen die Eigenschaften von Carbon ein

deutliches Plus in punkto Leichtigkeit und Stabilität.

Wie kommt Carbon ausgerechnet in ein Textilmuseum?

Ganz einfach: Carbon ist eine textile Faser,

die mit einer Vielzahl textiler Verfahren weiterverarbeitet

werden kann wie z. B. durch Weben, Flechten

oder Sticken. Und warum wurde das tim als Ausstellungsort

gewählt? Augsburg ist ein Teil des Spitzenclusters MAI Carbon.

Zudem haben in der Fuggerstadt wichtige Forschungseinrichtungen

und Firmen unterschiedlichster Branchen ihren

Sitz, die mit carbonverstärkten Kunststoffen arbeiten.

Dazu zählen z. B. das Fraunhofer Institut IGCV, das Deutsche

Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Premium AEROTEC –

allesamt Einrichtungen, die Experten von einem „Carbon Valley“

sprechen lassen. Diese Firmen haben auch zahlreiche

Exponate aus den Bereichen Automobilbau, Raum- und Luftfahrt,

Maschinenbau, Architektur, Sport, Lifestyle, Design

und Medizin zur Verfügung gestellt. Was die Ausstellung so

besonders macht sind nicht allein die gezeigten Objekte,

sondern die Art der Präsentation, die den Stoff Carbon verständlich

macht. Wie an einem Fließband wird dem Besucher

aufgezeigt, was Carbon eigentlich ist, wie es verarbeitet

wird und warum es diese oder jene Eigenschaft hat bzw. haben

kann. Zahlreiche „Mit-Mach“-Stationen und Maschinen

vertiefen das Verständnis.

Angesichts der total unterschiedlichen Exponate aus den

verschiedenen Anwendungsbereichen stellt sich zu allererst

die Frage: Was ist Carbon überhaupt? Carbon steht für kohlenstofffaserverstärkte

Kunststoffe, kurz CFK. Carbonfasern

sind textile Kohlenstofffasern, die in der Regel aus Rohöl gewonnen

werden. Die Fasern werden zu extrem dünnen, weißen

Endlosfasern weiterverarbeitet. Durch eine Wärmebehandlung

in mehreren Abstufungen, die sog. Carbonisierung,

verwandelt sich die Ausgangsfaser in die feste, tiefschwarze

Carbon-Faser. Aber erst eingebettet in eine Matrix, in den

meisten Fällen ein Trägermaterial aus Kunstharz, erlangen

Carbon-Werkstoffe ihre herausragenden Eigenschaften. Carbon

ist ungemein (zug-)fest, steif und dabei extrem leicht. Je

nach Verarbeitung lässt es sich kaum verbiegen oder verwinden.

Die Festigkeit und die Steifigkeit eines aus CFK hergestellten

Materials sind in Faserrichtung wesentlich höher als

quer zur Faserrichtung. Quer zur Faser ist die Festigkeit geringer

als bei einer unverstärkten Matrix. Deshalb werden

zum Teil einzelne Faserlagen in verschiedenen Richtungen

verlegt. Die Faserrichtungen werden vom Konstrukteur festgelegt,

um genau die jeweils gewünschte Festigkeit und Steifigkeit

zu erreichen. Auf dem „Fließband“ der Ausstellung

lassen sich diese unterschiedlichen Verarbeitungsarten

nachvollziehen. Weitere Vorteile: Carbon rostet nicht und

wird auch nicht von Säuren etc. angegriffen. Seine Fähigkeit,

Strom zu leiten, eröffnet ungeahnte Möglichkeiten z. B. in

der Beheizungstechnik. So wird Carbon für Sitzheizungen


54 | kunst + kultur | Carbon-Ausstellung im tim

Die Herstellung von Carbon(-materialien) wird auf

einem fließbandähnlichen Präsentationstisch

verdeutlicht.

Auf dem medizinischen Sektor öffnet Carbon neue

Wege, nicht nur bei Prothesen.

Bauteile aus Carbon: Teilsegment einer

Rumpfschale des Langstreckenflugzeugs vom Typ

Airbus A 350

Forschungspavillon aus Carbon, 2015 in

Stuttgart ausgestellt.

verarbeitet oder sorgt in Papiertapeten für die Erwärmung ganzer Zimmerwände.

Da Carbon auch vorzüglich Energie schluckt, lässt sich z. B. bei Automobilen das

Crashverhalten deutlich verbessern, was nicht nur bei Rennwägen Leben retten

kann. Beeindruckend ist auch, dass sich Carbon in fast jede beliebige Form bringen

lässt. Deshalb widmen sich bereits ambitionierte Architekten und Künstler dem

Werkstoff. Weithin sichtbares Beispiel ist das über 50 Meter hohe Kunstwerk Mae

West von Rita McBride auf dem Effnerplatz in München. Ein Modell wird in der Ausstellung

gezeigt.

An der Uni Stuttgart entstehen jedes Jahr Forschungspavillons aus Carbon, die teilweise

einem Riesen-Kokon ähneln. Wie die futuristischen Hingucker konstruiert

werden, zeigt ein informativer Film. Sichtbar, unter anderem wegen seiner schönen

typischen Optik, wird Carbon verarbeitet z. B. bei Musikinstrumenten, die hervorragende

Klangeigenschaften besitzen, Designermöbeln oder Schmuckstücken.

Sportgeräte wie Tennisschläger oder Fahrräder überzeugen vor allem durch ihre

Leichtigkeit. Carbon „blüht“ aber längst oftmals im Verborgenen, integriert in Automobil-Karosserien,

Rotorblättern, Windradflügeln, Flugzeugen oder sogar Trägerraketen

oder Satelliten. Auch für die Sanierung bestehender Bauten wird der

sog. Carbonbeton, also ein mit Carbon anstelle von Stahl verstärkter Beton, immer

interessanter, z. B. für die Sanierung von Brücken. In der Medizintechnik ist die Verwendung

von Carbon bereits gang und gäbe: Unter anderem verbessern Prothesen

und Orthesen aus diesem Material in besonders hohem Maß die Bewegungsmöglichkeiten

der Patienten. Da Carbon Röntgenstrahlen hindurch lässt, bieten sich

auch auf diesem Gebiet völlig neue Perspektiven. Mit Hilfe von Liegen aus Carbon z. B.

lässt sich die schädliche Strahlendosis für Patienten verringern.

Am Rande der Ausstellung können HiFi-Fans eine „Klangspinne im Schuhkarton“ mit

nach Hause nehmen – zu erstehen für 135.- € im tim-Shop. Besonderen Anklang

scheinen bei den Besuchern nämlich die aus Carbonfasern „gestickten“ Klangelemente

zu sein. Carbon ist hervorragend geeignet, um Schallwellen zu übertragen.

Kombiniert mit einer Schwingspule, leiten diese die Tonfrequenzen in einer brillanten

Qualität weiter. Auf einen Schuhkarton geklebt, macht die Spinne aus einer

einfachen Pappschachtel einen qualitativ hochwertigen Lautsprecher. Die unterschiedlich

langen Arme der Klangspinne übernehmen im Betrieb die Weiterleitung

der verschiedenen Tonfrequenzen, wodurch z. B. Musik von einer CD hörbar gemacht

werden kann. Die Klangspinne gibt es in zwei Varianten: zum Anschluss mittels

Lautsprecherkabel oder mit einem Soundwaver-System, das via Bluetooth die

eigene Musik z. B. vom Smartphone an die Klangspinne übermittelt (Hersteller: Innfa

GmbH, Stuttgart).

Die zahllosen Möglichkeiten der Anwendung von Carbon, die heute noch keinesfalls

ausgeschöpft sind, verwandeln dieses Material in einen verheißungsvollen Stoff der Zukunft.

Allerdings verursacht die Herstellung von Carbon bislang noch sehr hohe Kosten.

Auch die Frage nach einem umweltverträglichen Recycling harrt noch einer abschließenden

Antwort. Vor dem Hintergrund der begrenzten fossilen Rohstoffe unserer Erde

hält Carbon für die Industrie viele Herausforderungen bereit. Auch dieser Problematik

verschließt sich die Ausstellung im tim nicht. Auf jeden Fall lohnt es sich, dem spannenden

und faszinierenden Werkstoff Carbon besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Um die Maschinen und Roboter, die mit Carbon auf der Ausstellung umgehen, in Aktion

sehen zu können, empfiehlt es sich, einer Führung beizuwohnen. Begleitend zur Ausstellung

wird übrigens ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten, mit Vorträgen,

Talks und Workshops. Die Ausstellung dauert noch bis zum 6. November. #

Informationen www.timbayern.de


| Winnetou II | kunst + kultur | 55

Süddeutsche

Karl May-Festspiele Dasing

Winnetou

reitet wieder

Gespielt wird bis 18. September

samstags um 16:00 und 20:00 Uhr,

sonntags um 17:00 Uhr, am 15.

August (Maria Himmelfahrt) um

11:00 Uhr. Dank der überdachten

Tribüne finden die Aufführungen bei

jedem Wetter statt. Die Parkplätze

sind kostenlos. Es gibt übrigens

auch die Möglichkeit, im Rahmen

eines Sonder arrangements in der

Western-City zu übernachten.

Süddeutsche

Karl May-Festspiele

Western-City

Neulwirth 3

86453 Dasing

Informationen

und Tickets

www.karlmay-festspiele.de

„Winnetou II“, eine Neufassung der Geschichte „Old Firehand“, ist eines der außergewöhnlichsten

Bücher von Karl May. Erstmals begegnet Winnetou seiner großen Liebe

Ribanna. Mit dem Tod der schönen Indianerin führt Karl May seine Leser in ergreifender

Erzählkunst zu den Tiefen der menschlichen Seele. In der Western-City Dasing wird das Stück

noch bis zum 18. September aufgeführt.

Quelle Karl May-Festspiele · Fotos nikon-fotografie, cyberspaceandtime

In der Mythologie der Indianer Nordamerikas wird die Polarität

des Universums – aber auch jedes einzelnen Menschen –

als Grundlage allen Lebens betrachtet. Kein Licht ohne

Schatten, keine Liebe ohne Hass. Harmonisch fügt sich dieses

Gedankengut in die literarische Philosophie Karl Mays. Es ist die

große Menschheitsfrage, die der deutsche Märchenerzähler seinen

Lesern immer wieder vor Augen führt – der innere Kampf

zwischen Gut und Böse, den jeder auf seinem Weg zum edlen

Menschen bestreiten muss. Nur wer auch den Schattenkrieger

in sich zulässt, kann zum Lichtkrieger emporsteigen. In der diesjährigen

Inszenierung ist es Winnetou selbst, der sich diesem

scheinbar aussichtslosen inneren Kampf stellen muss – dem

Kampf gegen seine eigenen Rachegefühle.

Die Süddeutschen Karl May-Festspiele haben es sich zur Aufgabe

gemacht, die literarischen Botschaften Karl Mays in ihren Inszenierungen

umzusetzen. Die eindrucksvolle Mischung aus Spannung,

Humor und temporeicher Action entführt den Zuschauer

mit 80 Mitwirkenden und 25 Pferden in die bunte Welt der Phantasie.

Den Apachenhäuptling Winnetou verkörpert auch in diesem

Jahr wieder Matthias M. in perfekter Art und Weise. Der

Wiener Schauspieler Helmut Urban steht zum fünften Mal als

Old Shatterhand auf der Freilichtbühne. Als gefährlicher Ölbaron

Emery Forster glänzt Filmschauspieler Waldemar Wichlinski.

Neben seiner Rolle als tückischer Häuptling Parranoh ist Peter

Görlach wieder für Buch, Regie, Musikauswahl und Stuntkoordination

verantwortlich. #


56 | Kunst + Kultur | Kulturgipfel promotion

Kulturgipfel

Einzigartige Kultur-Erlebnisse und mehr

schloss schleissheim

Foto Christian Wendt

Außergewöhnliche Konzerte an besonderen Orten – nach diesem Grundsatz verwirklicht

Kulturgipfel als einer der größten Münchner Kulturveranstalter hochkarätige Kulturveranstaltungen

und aufwändig inszenierte Events, effektvolle Shows und Klassik-Entertainment.

Neben großen Tourneeproduktionen wie Aida, Nabucco,

Zauberflöte, Carmina Burana oder auch Showproduktionen

wie dem Tanzspektakel Breakin‘ Mozart oder

einer Sandmalerei-Show verantwortet Kulturgipfel ganzjährige

Schlosskonzertreihen wie die Nymphenburger Schlosskonzerte,

die Stuttgarter Schlosskonzerte, die Münchner Residenzkonzerte

oder den Münchner Open Air Sommer, der sich mittlerweile

fest im Veranstaltungskalender der bayerischen Landeshauptstadt

etabliert hat. Dieses Jahr feiert das Festival sein

5-jähriges Jubiläum mit zwölf vielversprechenden Events im

Brunnenhof. Erstmals fasste der Münchner Konzertveranstalter

Kulturgipfel im Jahr 2012 seine Sommerkonzerte in und um

München unter dem Titel Münchner Open Air Sommer zusammen.

Mittlerweile konzentriert sich das Festival auf den atmosphärischen

Brunnenhof der Residenz im Herzen Münchens.

Von anfänglich fünf Terminen ist das Konzertprogramm dort

auf über ein Dutzend Veranstaltungen innerhalb von knapp

zwei Wochen angewachsen. „Der Brunnenhof ist einer der

schönsten Spielorte für Open-Air-Konzerte in München“, so Hilmar

Körzinger, Geschäftsführer der Kulturgipfel GmbH. „Wir

freuen uns, dem Publikum vom 10. bis 21. August neben Dauer-

brennern wie Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, Orffs „Carmina Burana“

oder der beliebten „ABBA-Night“ mit Sebastian Reich und

seiner vorlauten Nilpferddame Amanda heuer erstmals auch

einen Künstler aus dem Bereich Comedy zu präsentieren.“ Neu

ist auch die „Italo Pop Night“, bei der Fans von Zucchero, Umberto

Tozzi, Gianna Nannini oder Eros Ramazzotti voll auf ihre

Kosten kommen. Ausnahmestimme Franca Morgana sorgt am

12. August mit den größten italienischen Hits der letzten 40 Jahre

für Urlaubsstimmung und Dolce Vita. Beim „Isar Sound Festival“

am 17. August zeigen Hundling, die Isarschixn, Maria Reiser

und die Unterbiberger Hofmusik, wie sich das Lebensgefühl der

Isarmetropole musikalisch äußert und beschallen das Publikum

mit geballter Volksmusik-Power von Jodelpop über verjazzte

Alpenfolklore bis hin zu bayerischem Rhythm’n’Blues.

Zum Abschluss des abwechslungsreichen Festivals steht am

21. August das „Herbert Pixner Projekt“ auf der Bühne im

Brunnenhof. Seit mittlerweile über zehn Jahren sind die vier

Vollblut-Musiker auf den angesagtesten Festivals und Konzertbühnen

dies- und jenseits der Alpen unterwegs. Nach

sechsmonatiger Kreativpause hat die Band um Multi-Instrumentalist

Herbert Pixner ein neues Programm im Gepäck,


promotion

| Kunst + Kultur | 57

alle Sinne genießen. In der Saison 2016 lockt das Programmrepertoire

im prachtvollen Barocksaal nicht nur mit Highlights von

Händel, Mozart oder Verdi, sondern es entführt das Publikum

auch in die fabelhafte Welt der Filmmusik. Als Abschlusskonzert

steht Mitte September außerdem mit „Vivaldi in Bildern“ ein Erlebnis

für Auge und Ohr auf dem Programm. Projektionen von

Naturfotografien greifen dabei Motive aus dem Meisterwerk

„Die vier Jahreszeiten“ auf und verbinden sich zu einem akustisch-optischen

Erlebnis.

6. münchner open air sommer im Brunnenhof · Foto Petra Schönberger

(l.) Kulturgipfel-Geschäftsführer Jochen Gnauert · Foto Philipp

Schieder, (r.) Ensemble 1756 Salzburg · Foto Kulturgipfel GmbH

das mit einem Mix aus traditioneller alpenländischer Musik, Flamenco,

Gipsy-Jazz, Blues, Rock und Worldmusic ein Publikum

quer durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten begeistert.

Sinnliche

Verbindung:

Musik und Menü

Doch nicht nur im Wohn- und Regierungssitz

der bayerischen Herzöge, Kurfürsten

und Könige veranstaltet Kulturgipfel regelmäßig

Konzerte. Auch in den Schlössern

in und um München bietet die Agentur seinem Publikum ein

anspruchsvolles Programm. Die Reihe „Klassik auf Schloss

Schleißheim“ hat mittlerweile rund 40.000 Besucher durch die

sinnliche Verbindung aus Musik und einem exquisiten Drei-Gänge-Menü

begeistert. Jedes Jahr von Juni bis September präsentieren

hochkarätige Künstler Meisterwerke der Klassik in der

königlichen Atmosphäre des Barocksaals. Vor oder nach dem

Konzert haben die Besucher zudem die Möglichkeit, den Konzertabend

mit einem Dinner abzurunden. Seit Jahren servieren Küchenchef

Timo Röpke und sein Team im Restaurant Bellevue im

Rahmen des „Konzert & Dinner“ Köstlichkeiten aus der provenzalischen

Küche. Aufgrund der großen Nachfrage konnte mit der

Schlosswirtschaft Oberschleißheim nun ein zweiter hochkarätiger

Gastronomiepartner gewonnen werden: In der urig eingerichteten

Alm wird ein von der traditionell bayerischen Küche

inspiriertes Menü angeboten. Natürlich haben die Gäste auch

hier die Auswahl aus drei verschiedenen Hauptgängen.

An zehn Terminen kann das Publikum so einen Kurzurlaub für

Konzert und

Kulinarik auch

im Schloss

Nymphenburg

Während Schloss Schleißheim nur in den

Sommermonaten bespielt werden kann,

weil der Saal nicht beheizbar ist, erklingt

im Hubertussaal auf Schloss Nymphenburg

zu jeder Jahreszeit Musik. Auch dort

lässt sich der musikalische Genuss mit einem Drei-Gänge-Menü

vor oder nach dem Konzert in der Schlosswirtschaft Schwaige

verbinden. Passend zur Jahreszeit kreiert Küchenchef Peter Kinner

von der Schlosswirtschaft Schwaige zweimal im Jahr ein

neues Menü. Im Programm der Nymphenburger Schlosskonzerte

finden sich nicht nur beliebte Klassiker wie Vivaldis Meisterwerk

„Die vier Jahreszeiten“ oder Konzertabende mit den schönsten

Werken des genialen Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart,

sondern auch musikalische Schätze aus dem „Land wo die Zitronen

blüh’n“, von „Nessun Dorma“ bis „O Sole Mio“.

Darüber hinaus gibt ein weiterer Geschäftsführer der Kulturgipfel

GmbH, Jochen Gnauert, sein Veranstalter-Know-how

auch an andere Institutionen weiter und berät regelmäßig private

und kommunale Kulturinstitutionen, wie etwa das

Parktheater im Kurhaus Göggingen, das kürzlich sein neues

Programm vorgestellt hat. Es steht unter dem Motto „Kultur

leben & genießen“ und so präsentiert sich das Theater am

Klausenberg in der kommenden Spielzeit mit einem deutlich

profilierten Programm-Mix. Gnauert war nicht nur mit der Programmplanung

beauftragt, er analysierte und optimierte mit

dem Kurhaustheater-Team auch die bestehenden Strukturen,

wodurch eine größere Übersichtlichkeit und reduzierter Produktionsaufwand

erreicht werden konnten.

Gleich welche Spielstätte – Kulturgipfel steht für ein abwechslungsreiches

Kulturangebot, das eine gute Unterhaltung mit

Rundum-Genuss kombiniert und für das Publikum stets ein einzigartiges

Erlebnis bereithält. #

Alle Termine, Informationen und Tickets

www.kulturgipfel.de

www.muenchenticket.de

www.parktheater.de

Kulturgipfel GmbH

Landsberger Straße 72 · 80339 München · www.kulturgipfel.de


58 | Wirtschaft + Finanzen | Markenpiraterie

Nahezu alle Branchen sind von billigen Kopien

und minderwertigen Fälschungen

betroffen. Es gibt quasi kaum Produkte,

die nicht gefälscht werden. Und da die

meisten davon in Asien produziert werden, setzen Detekteien

wie die Lentz Gruppe, die aktiv nach Fälschern fahnden, mit ihrem

Team von eigenen, festangestellten, orts- und sprachkundigen

Detektiven vor Ort für Ermittlungen im Bereich der Marken-

und Produktpiraterie an.

Neben dem finanziellen Verlust leidet auch das Image der Markenhersteller,

da die gefälschten Artikel nicht mit der Qualität

der Originale mithalten können und somit kein gutes Licht auf

die Marke werfen. Außerdem sind durch die illegalen Machenschaften

letztlich auch zahlreiche Arbeitsplätze gefährdet – in

Deutschland schätzungsweise bis zu 70.000 im Jahr. Klar, dass

die Firmen daher ein großes Interesse daran haben, Produktpi-

Markenpiraterie:

Und ewig lockt

der Preis

foto keystone

Schmuck, Taschen oder Kleidungsstücke bekannter Hersteller werden immer öfter über

ausländische Internetangebote bestellt oder am Urlaubsort gern als Mitbringsel erstanden.

Schließlich sind die ansonsten teuren Markenwaren dort meist deutlich günstiger

zu haben als bei deutschen Händlern. Doch häufig erweisen sich die vermeintlichen

Schnäppchen als billige Imitationen von mangelhafter Qualität.

Während die Billig-Anbieter kräftig abkassieren, gehen

den Originalherstellern Einnahmen verloren.

Markenpiraterie verursacht bei den betroffenen

Unternehmen einen riesigen wirtschaftlichen Schaden. Deshalb

sollte man nicht tatenlos zusehen, sondern aktiv dagegen

vorgehen. Denn auch die Verbraucher sind durch den

Kauf gefälschter Produkte erheblichen Risiken ausgesetzt.

2013 beschlagnahmten die europäischen Zollbehörden knapp 36

Millionen Artikel, die in Verdacht standen, geistige Eigentumsrechte

zu verletzen. Der Wert dieser Waren wurde auf etwas

mehr als 768 Millionen Euro geschätzt. Zu den häufigsten beschlagnahmten

Produkten zählten Kleidung (12 Prozent), gefolgt

von anderen Waren (11 Prozent), Arzneimittel (10 Prozent) und

Zigaretten (9 Prozent). Hauptherkunftsland der unter Fälschungsverdacht

stehenden Erzeugnisse ist China. Rund 66 Prozent aller

sichergestellten Produkte stammten aus dem Reich der Mitte.

Fast alle

Branchen und

Produkte

betroffen

raten das Handwerk zu legen. Spezialisierte Detekteien können

hiesigen Unternehmen zum Beispiel dabei helfen, dass die Lagerräume

der gefälschten Waren in Europa gefunden und die

Produkte durch den Zoll beschlagnahmt werden können. Oder

aber sie machen die meist im asiatischen Raum sitzenden Hintermänner

ausfindig, um sie zur Verantwortung zu ziehen.

Lieferanten

sorgfältig

auswählen

Auch die Hersteller selbst können im Vorfeld

einiges unternehmen, um das Fälschen

ihrer Produkte zu erschweren. Unternehmen

sollten ihre Lieferanten

sorgfältig auswählen und die Schutzrechte in den Vertragsbeziehungen

berücksichtigen, also sich zum Beispiel vertraglich

absichern, dass Zulieferer die Produkte nicht auch an Dritte verkaufen.

Ratsam sind zudem Kooperationen mit dem deutschen


| Wirtschaft + Finanzen | 59

Zoll und Strafverfolgungsbehörden oder die Zusammenarbeit

mit dem nationalen und internationalen Handelskammernetzwerk.

Auch technisch gestaltete Kennzeichnungen wie Etiketten,

Sicherheitslabels, Hologramme oder Magnetstreifen können

helfen, Originale fälschungssicher zu machen. Das A und O

im Kampf gegen Markenpiraterie ist jedoch die Anmeldung gewerblicher

Schutzrechte. Nur wenn diese für die Originalprodukte

gesichert sind, ist es möglich, eine Grenzbeschlagnahme

beim Zoll zu beantragen und zivil- und strafrechtlich gegen die

Plagiate vorzugehen.

Bei Verdacht

auf Handel droht

Gefängnis

Doch nicht nur die Fälscher, sondern auch

Verbraucher können ins Visier von Zoll und

Polizei geraten. Was viele nicht wissen:

Bereits der Kauf von Plagiaten kann unter

Umständen strafbar sein. Sind die Waren offensichtlich nur für

den privaten Gebrauch bestimmt, kommt man in der Regel straffrei

davon. Wenn allerdings der Verdacht besteht, dass die Produkte

weiterverkauft werden sollen, wird der Zoll sie beschlagnahmen.

Anzeichen für geschäftlichen oder gewerblichen Handel

sind zum Beispiel der Kauf größerer Mengen eines Artikels. Dann

drohen Bußgelder, je nach Aufenthaltsort im Ausland auch Geld-

oder gar Gefängnisstrafen. Und nicht zuletzt kann der Schutzrechtinhaber

rechtliche Schritte einleiten, die ein Strafverfahren

und hohe Schadensersatzforderungen nach sich ziehen können.

Das Spiel mit der

Gesundheit

Manchen Verbrauchern scheint leider jegliches

Unrechtsbewusstsein zu fehlen. 40

Prozent der unter 35-jährigen Europäer

kaufen bewusst gefälschte Waren, also Produkte minderer Qualität.

Bei vielen Artikeln setzen die Käufer wegen ein paar gesparter

Euro sogar ihre Gesundheit aufs Spiel, zum Beispiel bei

Sonnenbrillen, die häufig keinen UV-Schutz aufweisen, Textilien,

die mit zweifelhaften Färbemitteln behandelt wurden, oder auch

bei Medikamenten, die in vielen Fällen nicht zugelassene Inhaltsstoffe

enthalten. Deshalb sollte man die Herkunft der Waren

stets hinterfragen. Kaufinteressenten können sich zum Beispiel

– sofern bei Fälschungen überhaupt vorhanden – die Produktund

Garantieinformationen näher anschauen. Oft findet man hier

Rechtschreibfehler oder unsinnige Satzgefüge. Und im Zweifel

sollte man eben doch lieber die Finger von dem Produkt lassen,

auch wenn der Preis zu verlockend ist. Aber das ist ja eigentlich

schon der allererste Hinweis auf ein mögliches Plagiat. #

Informationen www.lentz-detektei.de

Sicherheit

für das Alter vor Ort

Infoveranstaltung

am 30. August

Säulensaal, Fürstenfeldbruck ab 18.30 Uhr

Tel.: 05131 4611-144 • l.korte@wirtschaftshaus.de

Anmeldung unter: www.wirtschaftshaus.de/ffb

Altenpflegeheim Oberschweinbach

wird zur sozialen Geldanlage.

Die aktuelle Situation an den Geldmärkten und der „BREXIT“ verursacht

bei vielen Menschen Sorgen. Nutzen Sie die letzte – Chance, sich

eins der noch freien Apartments zu sichern!

Wir geben Ihnen die Möglichkeit in Ihrer Region zu investieren und

gleichzeitig dringend benötigte Pflegeplätze zu sichern. Zudem beantworten

wir alle Fragen zu den Themen Vermögenssicherung und -aufbau,

der grundbuchlichen Absich erung, der staatlich rückgesicherten

Mietgarantie und wie Sie eine sichere Alters vorsorge schaffen.

Besuchen Sie unsere Veranstaltung.

Nur noch 15 freie Apartments

Ab 155.000 €, bis zu 7.200 € Mieteinnahmen p.a.

In der Region investieren und Pflegeplätze sichern

4,0 % gesicherte Rendite

Verkauf durch Marktführer mit Sicherheitskonzept

Gesicherter Mietvertrag 12 + 10 Jahre

WirtschaftsHaus Service GmbH • Steinriede 14 • 30827 Garbsen • www.wirtschaftshaus.de

Tel.: 05131 4611-144 • Fax.: 05131 4611 - 100 • l.korte@wirtschaftshaus.de


60 | garten | Aktives Bodenleben

Bakterien,

Mikroalgen, Pilze

Die Mikroorganismen in der Erde tragen

wesentlich zur Bodenqualität bei: als

Nahrung für größere Bodenlebewesen,

als Schutz vor Pflanzenkrankheiten und dadurch, dass sie abgestorbenes

organisches Material zersetzen und daraus Humus

bilden. Dieser ist wiederum die Grundlage für neues, gesundes

Pflanzenwachstum – ein natürlicher Kreislauf.

Boden gut

machen

Mikroorganismen

für optimale Gartenerde

Wenn man im Garten Erde in die Hand

nimmt und darin eine Fülle kleiner,

krabbelnder Insekten und Würmern

entdeckt, ist das ein sehr gutes Zeichen

für die Bodenqualität. Ohne die

„Winzlinge“ wären viele biologische

Prozesse gar nicht möglich.

foto Palaterra

Schon Charles Darwin wusste, dass der Regenwurm der

„wichtigste Helfer des Bauern“ ist. Das Tier lockert die

Struktur der Erde und transportiert Nährstoffe von der

Oberfläche in den Wurzelbereich der Pflanzen. Die Nahrung

des Regenwurms sind Blätter, abgestorbene Pflanzenreste

sowie in der Erde enthaltenen Mikroorganismen. Die Kleinstlebewesen

sind allgegenwärtig und so klein, dass sie erst unter

dem Mikroskop sichtbar werden.

Uraltes Wissen

wiederentdeckt

Die Fähigkeiten von Mikroorganismen

zu nutzen, hat eine lange Tradition. Bereits

vor dem Entstehen der Naturwissenschaften

und der industriellen Produktion stellten unsere

Vorfahren mit Hefen und Milchsäurebakterien Brot, Bier oder

Sauerkraut her. Auch Käse, Quark und Jogurt entstehen durch

Mikroorganismen. Im Amazonas-Regenwald vermengten die

Indios Nahrungsreste und die darin enthaltenen Mikroorganismen

mit Pflanzenresten und Kohle aus ihren Feuerstellen.

Daraus entstand die so genannte Terra Preta – eine dauerhaft

humusreiche Schwarzerde. Bedarf an fruchtbarem Boden

war im Regenwald reichlich vorhanden, denn von Natur

aus gibt es hier nur sehr wenig Humus. Mit dem Untergang

der Indio-Hochkultur geriet ihr wertvolles Wissen über die

Bodenverbesserung jedoch jahrhundertelang in Vergessenheit.

Erst vor dreißig Jahren entdeckten Forscher die auffällig

dunkle Erde wieder. Die Wissenschaftler waren sehr überrascht,

als sich herausstellte, dass es sich dabei um eine ganz

besondere Kulturleistung der Indios handelte. Gleichzeitig

war die Neugier geweckt, herauszufinden, was das Geheimnis

der Terra Preta ausmacht. Inzwischen ist es Unternehmen

wie Palaterra gelungen, die Methode der Indios nachzubilden

und weiterzuentwickeln. So kann heute in

großtechnischem Maßstab aus biologisch zertifizierten

Pflanzenrohstoffen dauerhaft nährstoffreiches Humussubstrat

hergestellt werden.

Torffreie

Bio-Erden

Auch die Natur profitiert von der wiederentdeckten

Schwarzerde. Viele der

handelsüblichen Gartenerden bestehen

aus der begrenzten, über Jahrtausende hinweg herangewachsenen

Ressource Torf, die aus schützenswerten Naturlandschaften

stammt. Dank der natürlichen Umwandlungsprozesse

durch Mikroorganismen sowie einer Auswahl an

hochwertigen und zertifizierten nachwachsenden Rohstoffen

kann nun völlig auf den sensiblen Stoff Torf verzichtet

werden. Das entspricht dem wachsendem Bewusstsein

vieler Gartenbesitzer und ihrem Wunsch, mit der Natur zu

gärtnern und nicht gegen sie. #

Informationen www.palaterra.eu · Quelle Palaterra


| Richtig düngen | garten | 61

Düngen ist mehr als füttern

Mindestens drei Dinge braucht die Pflanze: Licht, Wasser und Nährstoffe. Die richtige

Düngung gehört für viele Gartenbesitzer zu den schwierigsten Aufgaben. Allgemeine

Tipps wie „nicht zu viel und nicht zu wenig“ sind zwar sachlich richtig, helfen aber nicht.

foto BdB

Gut ist es, wenn man sich klarmacht, warum, was und wann

man düngen sollte, empfehlen Fachleute. Dabei ist zu beachten,

dass die Gartenpflanzen nur in der Wachstumsphase

Dünger aufnehmen können – von Frühling bis Mitte August.

In der kalten Jahreszeit zu düngen ist daher nicht sinnvoll. Jetzt

im Hochsommer sind Pflanzen hingegen sehr dankbar für eine Zufuhr

an Nährstoffen. Dabei ist es jedoch wichtig, den jeweiligen

Bedarf zu berücksichtigen, denn jede Düngung hat auch Auswirkungen

auf das Bodenleben und die physikalischen Bodeneigenschaften.

Bestes Beispiel für Pflanzen mit besonderen Bedürfnissen ist die Bauernhortensie (Hydrangea macrophylla).

Wer eine blau blühende Hortensie pflanzt, kann eine Überraschung erleben – wenn sie im

folgenden Jahr plötzlich pinkfarbene Blüten trägt. Die Bauernhortensie benötigt, um eine blaue Blütenfarbe

zu entwickeln, einen sauren Boden und Aluminium. Daher empfehlen Pflanzenexperten, zunächst

den pH-Wert des Bodens zu messen. Je niedriger dieser ausfällt, desto saurer ist die Gartenerde.

Außer in einigen Moorgebieten reicht die natürliche Säure im Gartenboden meist nicht aus, um

sich über blaue Hortensienblüten freuen zu können.

Bei Neupflanzung von Hortensien empfiehlt

es sich, das Pflanzloch großzügig auszuheben

und den Strauch in spezielle Moorbeeterde zu

pflanzen. Bei bereits eingewachsenen Beeten

kann man mit Aluminiumsulfat („Blaumacher“)

oder saurem Kompost den pH-Wert senken. Generell

gilt bei sauren Böden: mit viel Kalium und

wenig Phosphor düngen. Die Gehalte der Hauptnährstoffe

sind auf der Verpackung des Düngers

mit dem NPK-Wert angegeben. N steht für

Stickstoff, P für Phosphor und K für Kalium. Darüber

hinaus sind in der Regel noch so genannte

Spurennährstoffe enthalten. #

Informationen

www.gruen-ist-leben.de

promotion

Küche in Wildeiche von HÄcker

Küche & Wohnkultur

Ihr kompetentes K üche & Wohnkultur-

Beraterteam: (v.l.n.r.) Geschäftsführer Herbert

Gottwald, Innenarchitektin Jutta Rehmet, Geschäftsführer

Heinz Dallmaier, Küchenspezialist Gerhard

Pflanz, darunter die Küchenspezialisten

Michal Mesch und Stephan Blankenburg

Hier wird KÜCHE groß geschrieben

Das fachkundige und freundliche Einrichtungsberater-Team um die Geschäftsführer

Heinz Dallmaier und Herbert Gottwald im Einrichtungshaus Küche &

Wohnkultur in Donauwörth nimmt sich stets Zeit für die individuelle Beratung

der Kunden, sei es bei der Anschaffung von Einzelmöbeln oder für die Erstellung

eines kompletten Einrichtungskonzepts, speziell bei Küchen. Die passenden Esszimmer-Garnituren

ergänzen die Küchen zur Wohneinheit, wie es gerade Trend ist.

Bei Küche & Wohnkultur gibt es Qualitäts-Küchen zum Wohlfühlen – egal, ob es sich

um eine kleine, funktionelle Küche in klassischer Stilrichtung oder eine repräsentative,

moderne Architekturküche handelt. #

Küche & Wohnkultur GmbH

Dallmaier + Gottwald

Ludwig Auer-Straße 7 · 86609 Donauwörth

Tel. 0906 - 7 05 88 90

www.kueche-wohnkultur.de


62 | garten | Schnecken

fotos Welzhofer, gesa galerie

Mit der „Luftwaffe“

gegen Garten-Schnecken

Je wärmer und bodenfeuchter es ist, desto agiler sind sie: Sie kriechen durch den

Garten und legen dabei in 24 Stunden bis zu 25 Meter Wegstrecke zurück – die

Schnecken. Und alle haben Hunger auf frisches Grün. Wie kann der Hobbygärtner

einschreiten, wenn er nicht gleich zur „chemischen Keule“ greifen will?

Eine Nacktschnecke kann in einem Jahr bis

heit bietet“, so Welzhofer. „Nistgehölze oder

zu 500 Eier ablegen. Und die Nachkommen

Nisthilfen sind dafür wichtig. Die Ganzjahresfütterung

von Weichfutter fressenden Gartenvö-

sind auch schon sechs Wochen nach dem

Schlüpfen fortpflanzungsfähig. Nicht nur Löcher

in Funkienblättern oder angefressene Salatpflanzen

und Erdbeeren zeugen davon. Wie kann

man der Plage Herr werden? Mit der weithin gelobten

Bierfalle als natürlicher Schneckenfänger?

singdrossel

geln mit Fettfutter ist es ebenfalls. Dieses bietet

man besten an einem katzensicheren, wettergeschützten

Gartenplatz an – idealerweise zusammen

mit einer Tränke. Die Vögel gewöhnen sich

schnell an das zusätzliche Nahrungsangebot. Es

Damit lockt man sich oft gleich die gesamte Schneckenpopulation

der umgebenden Nachbarschaft aufs Grundstück. Biologen

empfehlen eher „Schneckenmanagement“ anstatt Bekämpfung,

denn man will die Tiere ja nicht ausrotten, sondern ihre Menge

unterhalb der Schadschwelle halten. „Dafür ist das natürliche

Gleichgewicht im Garten wichtig und dabei spielen auch Vögel

und Käfer eine wichtige Rolle", weiß Christine Welzhofer, Fachfrau

für Wildvogelernährung aus Gessertshausen. Der Garten

sollte so gestaltet werden, dass sich dort eine reiche Fauna an

Laufkäfern, Raubkäfern, Weberknechten und Hundertfüßern

ansiedeln, denn unter denen gibt es zahlreiche Schneckenvertilger.

Stein- und Totholzhaufen, zusammen mit einer Bodenstreu

aus gehäckselten Pflanzenabfällen, fördern diese Kleinstlebewesen

unter den Gartenhelfern. „Vögel, die Schnecken bzw.

vermittelt ihnen Sicherheit und bindet sie an den Garten. Ihren

natürlichen Jagdinstinkt verlieren die Tiere durch dieses Angebot

nicht.“

Weichfresser wie Heckenbraunelle, Rotkehlchen und Zaunkönig

erwischen in der Bodenstreu Jungschnecken und Schneckeneier.

Auch bei Elstern und Neuntötern stehen Schnecken

auf dem Speiseplan. Zu den interessantesten Schneckenjägern

unter den Gartenvögeln zählt ganz sicher die Singdrossel.

Ihr Jagderfolg lässt sich sogar an so genannten „Drosselschmieden“

im Garten ablesen. Das sind exponierte größere

Steine, mitunter auch Randsteine von Gartenwegen, auf denen

sie Schneckengehäuse zertrümmern, um an die weichen

Leckereien zu gelangen. Die zurückgelassenen Schalen belegen

dann deutlich, wie viele Tiere die Singdrosseln im Garten

deren Eier verzehren, lockt man am einfachsten in den Garten,

wenn man ihnen ausreichend Brutraum und Ernährungssichererlegt

und vertilgt haben.

Quelle GPP

#


Wir realisieren Ihr Design-Badezimmer.

Form und Funktion in Perfektion.

// Planung // Umsetzung // Sanitär // Fullservice

Jetzt in neuen Räumen

in Derching!

// Fugenlose Maßanfertigungen – exklusiv, individuell, hygienisch.

Aus Mineralwerkstoffen fertigen wir formschöne Waschbecken, Dusch- & Badewannen. Individuelle Wünsche für große und kleine

Räume lassen sich als Maßanfertigung nach Ihren Ideen umsetzen. Die fugenlosen Formteile sind pflegeleicht und hygienisch.

Lassen Sie sich von uns beraten.

// Kontaktieren Sie uns:

fischer-aic GmbH

Winterbruckenweg 47

86316 Friedberg – Derching

T 0821 / 45 59 68 - 0

M info@fischer-aic.de

W www.fischer-aic.de


64 | LEBEN + design | Paletten-Betten

fotos freshideen u.a.

Paletten-Betten

Aus Euro-Paletten lässt sich mit etwas Kreativität ein

ganzes Möbel-Arsenal bauen. Wir haben hier ein paar

Tipps für stylishe Betten zusammengestellt, als Anregung

sozusagen. Anfänger schrauben die Paletten zur Fläche

zusammen, Fortgeschrittene stellen noch ein Kopfteil

dahinter. Dann eine gute Matratze darauf – fertig ist die Liegestätte.

Wer auf Komfort Wert legt und handwerklich versiert

ist, kann in sein Palettenbett auch einen handelsüblichen

Lattenrost integrieren. Anleitungen fürs Bauen findet

man im Internet (#Palettenbett Anleitung). #


| LEBEN + design | 65

Das Who is Who der Modewelt

Manolo Blahnik

„Wenn eine Frau High Heels trägt,

verwandelt sie sich sofort.“

Text fashionpress.de

FotoS Featureflash/Shutterstock.com u.a.

Manolo Blahnik ist ein spanischer Schuhdesigner, der für seine extravaganten

Modelle bekannt ist. Er wurde am 27. November 1942 als Manuel

Blahnik Rodríguez auf der kanarischen Insel La Palma geboren. Schon früh

kam er mit seinem späteren Beruf in Berührung: Seine Mutter war sehr modeinteressiert

und fertigte ihre eigenen Schuhe an, da sie nur selten Gefallen an den Modellen

fand, die in ihrer Heimatstadt angeboten wurden. Da seine Eltern für ihn eine Karriere

als Diplomat vorsahen, zog Blahnik nach seinem Schulabschluss nach Genf, um dort

Jura und Politik zu studieren. Nach kurzer Zeit wechselte er jedoch zu Literatur und

Architektur. 1965 begann er ein weiteres, dieses Mal künstlerisches Studium an der

Pariser École des Beaux Arts und der École du Louvre. Nebenbei jobbte er in Modeboutiquen.

1986 zog Blahnik nach London, wo er für ein Hochglanzmagazin für Männermode

schrieb. Wie schon von seiner Mutter war sein Sinn für Mode und seine Vorliebe

für Außergewöhnliches, Luxuriöses auch von seiner Tante geprägt worden, bei

der er während seines Studiums gewohnt hatte. Angeblich ermutigte Diana Vreeland,

damalige Chefredakteurin der US-Vogue,

ihn angesichts seiner Schuhskizzen zum

Schuhdesign. Manolo Blahnik folgte ihrem

Rat und entwarf schließlich 1972 seine

erste Schuhkollektion für eine Londoner

Boutique, die er ein Jahr später

übernehmen sollte. Die Möglichkeiten

bei Herrenschuhen hatte er dabei schon

bald als zu limitiert empfunden und sich

deshalb dem Designen von Damenschuhen

zugewandt. Besonders widmete er

sich dem Absatz, der bei seiner schwindelerregenden

Höhe perfekt ausgerichtet

sein muss, um der Trägerin ausreichend

Komfort zu bieten. Seine

extravaganten Modelle kamen an: 1974

schaffte es Manolo Blahnik als erster

Mann auf das Cover der U.K.-Vogue. Der

Designer verkaufte seine luxuriösen,

kunstvollen Schuhe fortan auch in den

USA und eröffnete dort eine weitere

Boutique – weitere Läden auf der

ganzen Welt sollten folgen. Obwohl Manolo

Blahnik das Handwerk nie erlernt

hat, sondern autodidaktisch arbeitete,

zählt er heute zu den bekanntesten

Schuhdesignern der Welt, wurde mit

zahlreichen Preisen der Branche ausgezeichnet.

Seine sexy, eleganten und extravaganten

Modelle erfuhren dabei

durch die TV-Serie „Sex and the City“

eine ganz neue Popularität und machten

ihn einem breiten Publikum bekannt.

Manolo Blahnik lebt in Bath, England. #


66 | Vorschau & impressum

Vorschau

Wie lässt sich der Spätsommer genießen? In

einem neuen Outfit, mit einem luxuriösen Wellness-

Wochenende oder mit ganz vielen Pferdestärken!

Reisetipp Kulm Hotel St. Moritz

Fokus Herbst-Winter-Mode

Kaffee-Vielfalt

Pferdestärken

Impressum

Fotos

fashionpress, ghm presse, Kulm Hotel St.-Moritz,

fotolia.com/ Jürgen Fälchle

Das regionale Lifestylemagazin für Bayerisch-

Schwaben und das Fünfseenland

2. Jahrgang

www.schlossmagazin.com

MedienFusion

Dr. Günther Schalk

Verlag

Verlag:

MedienFusion Verlag Arntzen e. K.

Inhaber: Raimund T. Arntzen

Am Aichberg 3 · D - 86573 Obergriesbach

Tel. 08251 -

MedienFusion

8 88 08 - 52 · Fax 08251 - 8 88 08 - 53

arntzen@medienfusion-online.de

Verlag

www.medienfusion-online.de

MedienFusion

Verlag

Verlags- und Anzeigenleitung:

Raimund T. Arntzen

Tel. 08251-88808-52

arntzen@medienfusion-online.de

MedienFusion

Verlag

Chefredaktion:

Hannelore Eberhardt-Arntzen

Tel. 08251 - 5 10 59

eberhardt.arntzen@medienfusion-online.de

Weitere Mitarbeiter dieser ausgabe:

Raimund T. Arntzen, Jochem Laabs,

Maren Martell, Georg Johannes Miller,

Online-Redaktion:

onlineredaktion@medienfusion-online.de

Anzeigenverkauf:

Vera Schäfer · Tel. 08251 - 8 88 08 - 45

schaefer@medienfusion-online.de

Anzeigenpreisliste:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 2,

gültig seit 1. Januar 2016

L ay o u t:

Martina Vodermayer

www.mavograph.com

Druck:

hofmann infocom GmbH

90411 Nürnberg

www.hofmann-infocom.de

Abonnement:

Das SchlossMagazin erscheint monatlich jeweils

zum Monatswechsel in den Regionen Bayerisch-

Schwaben und Fünfseenland

(siehe Mediadaten). Der Preis für ein Jahresabonnement

beträgt 48.– € inkl. MwSt und

Versandkosten (Inland).

Urheber- und Verlagsrecht:

Copyright © 2016 für alle Beiträge bei Medien-

Fusion Verlag Arntzen e. K.

Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche

Genehmigung des Verlages vervielfältigt

oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot

fallen insbesondere der Nachdruck und die

gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die

Aufnahme in elektronische Datenbanken und

die Vervielfältigung auf elektronischen

Datenträgern.

MedienFusion

Verlag


Wer sonst denkt an

die neue Energie-

Generation?

Wir übernehmen Verantwortung

für die Zukunft und investieren

in Projekte, mit denen wir selbst

regenerativen Strom für die

Region erzeugen.

Unser Wort unter Nachbarn:

Wir wollen alle Haushalte in

Augsburg mit selbsterzeugtem und

ökologischem Strom versorgen.

Carina

aus Kriegshaber

Gertraud Schmid

Leiterin Energiemanagement

Von hier. Für uns.

team m&m


Typisch Ausnahmeathlet:

Glänzt nicht nur durch Leistung.

Sondern auch mit Stil.

Die neue Cayenne Diesel Platinum Edition.

Ab sofort bestellbar bei uns

im Porsche Zentrum Augsburg.

Wir freuen uns auf Sie.

Porsche Zentrum Augsburg

Sportwagenzentrum Seitz + Kummer GmbH

Porschestraße 5

86368 Gersthofen

Tel.: +49 821 455449-00

Fax: +49 821 455449-30

www.porsche-augsburg.de

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km): innerorts 7,8–7,6 · außerorts 6,2–6,0 · kombiniert 6,8–6,6; CO 2

-Emissionen: 179–173 g/km

More magazines by this user
Similar magazines