Views
1 year ago

Nakhon_Ping_Hospital

Nakhon Ping Hospital Staatliches Krankenhaus 159 Moo 4, Chotana Rd., Chiang Mai, am Gefaengnis vorbei (Chotana Road) nach etwa 700 Metern. Kontakt : Die Leiterin der Information ist eine sehr nette English sprechende Frau: Saisuda S.Charn. Tel. 053-999200 – 150 (Information und Aufnahme) Das Nakhon Ping Hospital ist das staatliche ProvinzKrankenhaus der Provinz Chiang Mai. Die Qualitaet der medizinische Versorgung entspricht voll dem Entwicklungsstand in Thailand. Alle wichtigen Fakultaeten sind vorhanden. Es gibt eine sehr gute Anbindung an die Maharat Nakorn Chiang Mai (Suan Dok) Universitätsklinik – alles was im Nakhon Ping nicht gemacht werden kann, wird dahin ueberwiesen (zB. grosse Herz-Ops) Das Krankenhaus und das Gelaende sind gross. Es gibt etwa 700 Betten. Es ist recht recht schoen gelegen und sehr gruen. Die Basisstationen (fuer einfache Leute-30 Bath Schema) sind gross mit vielen Betten. Die Betten sind durch Vorhaenge getrennt um die Privatsphaere zu schuetzen. Alles sieht recht sauber aus und intakt, allerdings auch laut und geschaeftig. Es gibt aber auch viele gute Privatzimmer (EinBett-Zimmer) mit A/C, TV, Fridge. Je nach Groesse kosten sie von 1100 Bath bis – 1300 Bath am Tag alles inclusive, auch Pflege und Essen. Die OPD ist gross und ueberfuellt. Man muss Wartezeiten einkalkulieren. Als Neuling, vor allem Auslaender, ist es zuerst nicht einfach sich zurechtzufinden. Die meisten Mitarbeiter sind aber sehr freundlich und helfen wo es geht. Sie fuehren einen dann schnell zur Information und Frau Saisuda. Man kann davon ausgehen das die Kosten fuer die medizinische Behandlung etwa 50% billiger als bei den privaten (Frau Saisuda sagt es sei sogar 2/3 billiger). Beispiel: Vorsorgeuntersuchung fuer Menschen ueber 50 Jahre : X-Ray (170 Bath), ECG (200), FBC (90), Stool exam (70), Urine analyses (50), PSA for ♂ (or PAP for ♀) (300), FBS (40), BNN, Crea (100), Cholesterol, Trigly (120) (kein HDL/LDL), LFT (150), CEA (300), AFP (270), GA (60), Konsultation und Ganzkoerperuntersuchung ist im Paket inbegriffen. = 1920 Bath (das ist im Durchschnitt 50% preiswerter als die privaten Krankenhaeuser) Eindruck: Fuer Menschen (auch Auslaender) mit wenig Geld ist das durchaus eine Option vor allem da die medizinische Versorgung im Nakhon Ping alles Wichtige zu bieten hat. Es ist vor allem fuer Expatriates zu empfehlen, die lange in Chiang Mai leben, die die Thailaendische Kultur gut und die Sprache ausreichend kennen . Problem: Keine Internationale Kultur. Keine Schilder in English, keine englischen Broschueren; es wird kaum English gesprochen. Thai Sprachkenntnisse und Kenntnisse der Thai Lebensweise sind wichtig wenn man sich entscheidet sich in das Nakhon Ping Krankenheaus einliefern zu lassen. Man sollte auch Zeit haben. Fuer Touristen, „Ghetto-Expatriates“ oder deutsche Motzkis daher nicht zu empfehlen. M. 08.06.13