TaktNRW Winter 2016

TAKTMagazin

TITELSTORY

5 für die Sinne

Wir freuen uns schon jetzt auf die Feiertage, doch manchmal brauchen wir

nach den vielen Familienfesten erst recht ein wenig Zeit für uns. Mit unseren

fünf Tipps holen Sie sich die Entspannung in den Alltag.

Idyllischer Rückzugsort: Das Kloster Gerleve im Münsterland bietet ein Schweigegelübde für jedermann an

Wer mehr Zeit für sich möchte, muss keinen Urlaub im

Wellness-Hotel buchen, sondern packt einfach seine Sachen

und fährt in die Therme. Experte Hertel schwört darauf:

„Schon ein Nachmittag reicht, um die Anspannung einer

ganzen Woche hinter sich zu lassen.“ Viele NRWler machen

das bereits instinktiv richtig und besuchen regelmäßig eine

der mehr als 100 Thermen an Rhein und Ruhr.

Die Trendziele dieses Jahres sind aber nicht etwa Düsseldorf

oder Köln, sondern traditionelle Kurorte wie Bad Sassendorf

in der Nähe von Soest oder Bad Driburg im Kreis Höxter mit

ihren Salz grotten und Thermalbädern. Ihr Motto: Gut ist, was

natürlich vor Ort vorkommt. (Für Ihre nächste Auszeit sorgen

wir, schauen Sie gleich einmal auf Seite 21 nach!)

Wo die Welt Pause hat

Mehr als einen Moment zum Innehalten bietet das Kloster

Gerleve im Münsterland. In der Benediktinerabtei zwischen

Coesfeld und Billerbeck kann jeder für eine gewisse Zeit einziehen

und das Schweigegelübde ablegen – egal ob für eine

Nacht oder für mehrere Tage. Die Herausforderung besteht

übrigens nicht darin, den Mund zu halten. Viel schwieriger ist

es, mit sich selbst allein zu sein. „Bei uns geht es darum zu

kapieren, dass sich die Welt nicht um dich dreht und dass das

etwas Gutes ist“, sagt Pater Marcel, der Pressesprecher des

Klosters. Dieser Moment trifft viele Menschen wie ein Schock.

Wer dann Redebedarf hat, darf seinen Schweigevorsatz

natürlich brechen und findet bei den Mönchen immer ein

offenes Ohr. Auch der Alltag im Kloster gehört zum Aufenthalt

dazu: Sechsmal am Tag läuten die Glocken zum Gottesdienst,

an dem jeder teilnehmen kann.

Die Frage nach dem Warum stellt hier niemand. Auch nicht,

welchen Glauben jemand hat. „Wer zu uns kommt, dem bieten

wir benediktinische Gastfreundschaft an und hoffen, dass er

spürt, aus welcher Kraft wir leben“, erklärt der Pater. Übernachtet

wird im klostereigenen Gästehaus mit seinen 55 Einzelund

Doppelzimmern für weniger als 55 Euro – inklusive

Vollpension. Manchmal mieten sich hier sogar Studierende

der umliegenden Universitätsstädte ein, um in Ruhe ihre

Abschlussarbeit zu schreiben. Im kommenden Jahr will das

Kloster deshalb WLAN anbieten. Aber um zu sich selbst zu

finden, sollten Handy, Laptop und Co im Koffer bleiben.

„Das Schweigegelübde gilt auch für das Smartphone“, sagt

Pater Marcel und schmunzelt.

„DU MUSST KAPIEREN, DASS SICH

DIE WELT NICHT UM DICH DREHT.“

Pater Marcel, Benediktinermönch in der Abtei Gerleve

Geduld und Gelassenheit zu erlangen und mit anderen

zu teilen, ist für den Benediktinermönch und seine rund

40 Mitbrüder aus dem Kloster Gerleve ein Teil der Lebensaufgabe

– und sie freuen sich über jeden, der in dieses Leben

hineinschnuppern möchte. Typisch Münsterland sind sie dann

aber doch: Im Sommer bieten die Mönche sogenannte

Fahrradexerzitien an – radeln und schweigen. Weitere

Informationen zu den Angeboten des Klosters und zu freien

Zimmern im Gästehaus finden Sie im Internet unter

www.abtei-gerleve.de.

Hören

Die ehemalige Kölner Tatort-Schauspielerin

Tessa Mittelstaedt spricht Ellen Bergs neuesten

Roman. Das Ganze gibt es als CD im Aufbau

Verlag oder in voller Buchlänge als Download bei

Deutschlands führendem Hörbuch-Anbieter

Audible für 17,95 Euro bzw. für 9,95 Euro im

Audible-Abo. Abgerundet wird der Hörgenuss

von dem federleichten Bluetooth-Kopfhörer

„AIRY“ von Teufel mit Freisprecheinrichtung

und 20 Stunden Akkulaufzeit. www.audible.de

und www.teufel.de

Sehen

Duisburg, Mitte der

schrillen 80er Jahre:

„Radio Heimat“ basiert

auf den Romanen von

Bochumer Kultautor

Frank Goosen und

nimmt Sie ab Anfang

Dezember mit auf

Zeitreise ins Land der

Mantas, Vokuhilas und

Sportblousons.

Ab Dezember in allen

Kinos und als Buch

im Heyne Verlag

für 8,99 Euro.

Gewinnen Sie

ein Wohlfühlpaket!

Alle der entspannenden Produkte auf dieser

Seite können Sie gewinnen. Schreiben Sie uns

einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Sinne“

bis zum 19. Dezember 2016 an

nrw.gewinnspiel@deutschebahn.com.

Schmecken

NRW hat kulinarisch einiges zu bieten: Pumpernickel aus

Lüdinghausen, Nieheimer Käse oder herbsüßes Rübenkraut

aus Goch. Helmut Gote zeigt uns landestypische Produkte,

die Menschen dahinter und rund 40 Rezepte zum Nachkochen.

Becker Joest Volk Verlag, 37 Euro. www.bjvv.de

Fühlen

Es gibt wenig Schöneres, als sich bei kaltem

Wetter so richtig dick einzupacken. Zum Beispiel

mit dieser edlen Mütze aus Kaschmir von

Barefoot Living – designt und ausgewählt

von „Honig im Kopf“-Star Til Schweiger.

Etwa 60 Euro auf www.barefootliving.de

Riechen

Die Haut ist unser

größtes Sinnesorgan

– deshalb fängt genau

hier das Wohlfühlen an.

Die gebürtige Gütersloherin

Sabine Beer hat

da etwas für Sie: Mit

„Santaverde“ produziert

sie eine der erfolgreichsten

deutschen

Bio-Kosmetiklinien,

die eine ganz hervorragend

duftende Aloe

Bodylotion für etwa

27 Euro beinhaltet.

www.santaverde.de

6

7

More magazines by this user