Views
5 months ago

E_1928_Zeitung_Nr.007

E_1928_Zeitung_Nr.007

dert, sollte sie In der

dert, sollte sie In der Fabrik, auf der Bahn, auf dem Schiff usw. in praktischer Weise schon rn soundso vielen Stück, z. B. 100,200 etc. in dazu eigens hergerichteten Rahmen VTZFAHRZEUC für den Dauergebrauch verladen. Das Lastauto, das zu diesem Zwecke mit einem ent- Bessere Lade- und Entlademethoden bewirken eine rnimer günstigere Ausnützung sprechenden Kran zu versehen ist, hat dann des Motorlastwagens. Im Bauhandwerk, nur diese grossen Würfel mit dem Kran zu ebenso in Ziegeleien und in Fabriken, die erfassen und auf seine Ladebrücke zu bringen. Auf diese Weise ist ein Lastauto in Kunststeine zum Bauen herstellen, und die heute wohl alle vom Transport durch Tiergespanne auf den durch Lastautos überge- Art verfährt man bei der Entladung. Das er- wenigen Minuten beladen. Auf die gleiche gangen sind, ist es noch vielfach der Brauch, spart Arbeitslohn und Zeit, und das Lastauto die Fahrzeuge in der Weise zu beladen und kann dabei in einem Tag viel mehr Fuhren zu entladen, dass die damit betrauten Arbeiter oder Arbeiterinnen die Steine einzeln beladen und entladen wurde. Der Kran und machen, als wenn es nach dem alten System auf den Wagen bringen oder von ihm wegnehmen. Bei Ziegelsteinen sieht man noch diese Weise rasch bezahlt. die Rahmen für die Steine machen sich auf to. Es ist viel günstiger, Ziegelsteine und Ähnüohe Lasten, In grösseren Mengen zusammengefügt mit einem Kran zu laden und zu entladen, als sich naoh alter Methode einzeln auf den Wagen zu bringen und wieder davon wegzunehmen. oft, wie sie nach der alten Mode gegen eine Autoschutzverband Person geworfen werden, die auf dem Wagen steht und die Steine mit Kunst und Tücke und Motorlastwagenverkehr. aufzufangen hat, um sie dann in aller Eile, •Der Autoschutzverband, der heute aktiv in und daher oit ungenau, auf dem Fahrzeug die allgemeinen Verkehrsfragen eingreift, ist aufzustapeln. Diese Methode ergibt nicht nur in der Presse aus amtlichen Verkehrskreisen Bruch, sondern ist auch unpraktisch, weil verschiedentlich angegriffen worden. Seine nicht wirtschaftlich, d. h. material- und zeitsparend. Wer regelmässig, wie die hier anpolitik stiessen in Bahnkreisen auf ziemlichen straffe Organisation und seine klare Tarifgeführten Betriebe, derartige Steine beför- Widerstand. AUTOMOBIL-REVUb Es herrscht gegenwärtig im Frachtenverkehr ein allgemeines Chaos. Erinnern wir nur daran, dass die S.B.B, zirka 80% Ausnahmetarife gewähren, statt eine durchgreifende Reduktion der Gütertarife festzusetzen. Uebrigens ist eine Tarifermässigung nach neuesten Meldungen für das Jahr 1929 in Vorbereitung. Sehen wir zu, was dabei herauskommt ! Dieses Chaos der Frachtenlage zu beheben versucht der Autoschutzverband. Er geht dabei von dem Grundsatz aus, dass sich jedes Verkehrsmittel diejenigen Güter und Relationen an sich ziehen werde, welche sich für seine Art und Beschaffenheit am besten eignen. Die Wirtschaftlichkeit der Transporte ist entscheidend, ob die Transporte der Bahn oder dem Auto zufallen, und nicht die Tradition der Bahnen! Der Konkurrenzkampf zwischen Bahn und Auto hat seine Licht-, aber auch seine Schattenseiten! Eine starke Schattenseite ist z. B. das Bestreben einzelner Bahnen, den Autoverkehr zu unterbinden. Diese Kampfesweise ist sinnlos! Trotzdem ein Dritter nebenzu steht und ins Fäustchen lacht, nämlich: der Transportzuweiser, der billigere Frachten zahlt. — Die Zukunft wird zeigen, entnehmen wir einer Zuschrift des Autoschutzverbandes, Seelen beträgt. Verwendet werden 72 Omnibusse. SS dass ein blosser Abwehrkampf gegen dasFahrzeuge mit elektrischem Antrieb in den Stadtteilen, 16 dreirädrige Aiutos, 16 Lastwagen mit Auto ein grosser Fehler war und dass sich speziell das Auto für den Güterverkehr unseres Landes gut eignet. Ein Hand-in-Hand' velos. Zur Verproviatierung mit Benzin und Oel sechspläteigen PassagieTanhängern, und 6 Motor- musste man Tanks mit einem Fassungsvermögen Arbeiten zwischen Bahnen und Autos muss bis 40,000 Liter anlegen. mit der Zeit kommen! Die deutsche Postverwaltung versichert jeden Die Einwände gegen das Automobil, speziell gegen den Motorlastwagen (Lärm, Er- gegen bleibenden schweren Unfall mit 20.000 Reichs- Passagier gegen Todesfall mit 10,000 Reichsmark, mark, und übernimmt bei leichtem Unfällen di« schütterungen, Strassenbeschädigung usw.) Verpflegungskosten bis zum Betrago von 1000 Mark. sind nur Mittel zum Zweck: den Motorlastwagen beim Volke anzukreiden, seine Gunst Der Bundesplatz kein Parkplatz! Der Park- J. K. zu untergraben und den Gesetzgeber zu Dekreten nach dem Muster des Berner Auto- Bern musste, nachdem dort längere Zeit parplatz vor dem ehrwürdigen Bundeshaus in dekretes zu veranlassen! Das ist der Zweck kiert worden war, nun plötzlich aufgehoben und gar kein anderer! werden, da sich die Herren Räte über den Gegen diese Bestrebungen, den Autoverkehr in sinnwidriger Weise zu hemmen, will infolge der drei Reihen Automobile einzu- Umweg nach ihrem Sessel beklagten, den sie der Autoschutzverband jederzeit Stellung schlagen hatten. Ja, Zeit ist Geld! xL nehmen. Er hat dazu die nötige Macht durch seine vielen Mitglieder, die sich freiwillig zum Einhalten der Verbarodsreglemente verpflichten. Daneben sind aber die finanziellen Einlagen der Mitglieder so bemessen, dass der 19» _N»T Verband gute Mittel besitzt, empfindliche Strafen zu verfügen. Nicht zuletzt aber wird sich eine Autofirma aus Rücksichten gegen ihre eigene Kundschaft sehr hüten, den Interessen des Autoschutzverbandes zuwiderzuhandeln, so. Das Automobil Im Dienste der deutschen Postverwaltung. Das Distrümtionssysiem durch Motorfahrzeug« teilt sich bei dex neuzeitlich organisierten deutschen Post in drei Unterabteilungen: den Transport *jm Postgegenstämden und Personen in den Landhszirken, die Distribution in den Vorstädten, und die Verwendung -von Motorfahrzeugen für den Telegrammdienst. Die ersten Postomnibusse greifen auf das Jahr 1905 zurück, und zwar vorerst zur Boförderunj; von Paketen in den Landdistrütea und Jen Vororten ron Berlin und Köln. Seither haben dio Postautos auch den Transport von Personen in grosszügiger Weise übernommen, namentlich in der Provinz Hannover, deren Städte Hannover und HMe-sheim den Mittelpunkt zahlreicher Automobillinien bilden, die in rascher und bequemer Weise den Kontakt mit den weitverzweigten Kleinstädte» und Dörfern herstellen. Momentan stehen im Dienste der deutschen Po«t 2741 Motorfahrzeuge mit einem einzelnen Fassungsvermögen von 13—53 Passagieren, die alljährlich annähernd 40,000 Personen auf 1600 verschiedenen Stressen, deren Länge 30,490 km ausmacht, befördern. Relativ am stärksten hat sich, wie eehaa betont, der Postautomobilverkehr in der Provins Hannover entwickelt. Auf 56 Ucberlandroutea werden im Jahre von 950,000 bis zu einer Million Passagiere transportiert. In der Tat ein hoher Prozentsatz im Vergleich zur Einwohnerzahl, dio 1.165,912 Der Postautodienst Sitten—Bramols und Sittin— Ayeni gesichert! Der Gemeinderat von Sitten hat beschlossen jedes Jahr einen Anteil von Fr. 600.— an die Garantiesumme für die neue Linie zu zahlen und der Oberpostdirektion das Einverständiiia mit der Führung der Linie bekanntzugeben. Wir fragen uns, ob die Oberpostdirektion nicht eine Korrektur der gefährlichsten Kurven fordern wird ? fit Rieh. Filsinger, Ingenieur & Cie., Aarau - Tel. 1070 Wir liefern: VEIGEL-TACHOMETER JURJD-BREMSBELAG BERU-FABRIKATE ISOLIER-SCHLÄUCHE ZÜND- und LICHTKABEL WONDER-MIST SONKLANDIN VERBILLIGT On demande a acheter ime REMORQUE 2 ioues, pour camion grumes. — Öftres au La Chaux-de-Fonds. et pour Garage Fr. 3500.— Mercedes - Benz - Automobil A.-G., Zürich Verhindert Verrussung Spart Benzin Verbilligt Ihren Autobetrieb Ein Versuch Oberzeugt Siel Erhältlich toPackungen für 20,80,50 n. 1001 Brennstoff transport Guttmann de bois en & Gacon ä 7110 für 5—700 kg Nutzlast, 11 Steuer-FS, 6fach bereift, elektr. Licht mit Anlasser Bosch, gut erhalten, mit Garantie, 6867 Bewährter, flüssiger Brennstoffzusatz Genossenschaft Sonnlandin-Vertrieb

N»7 — 1928 AUTOMOBIL-REVUE Nächtliche Fahrten werden znm Vergnügen wenn Sie Ihren Wagen mit einet SCINTILLA- DUPLO-BELEUCHTUNG Leicht sn! jedto nagen ni montieren. Verlangen Sie unverbindliche Offerte und Vorführung bei der Vertretung Bekanntmachung, Warnung und Verbot. Elgenei chemisches Laboratorium Vertreter gesucht ausrüsten. SCINTILLA Duplo-Abblendung durchleuchtet den Nebel, blendet nicht und leuchtet trotzdem hell. Probst & Cie., Bern Maoibeerstrasse 6 Telephon Bollwerk 22.95 BURGDORF-THUN-BAHN Es wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass die Barrieren des Staatsstrassenüberganges bei km 19.521 zwischen den Stationen Konolfingen und Stalden-Dorf auf Montag, den 23. Januar 1928 mit Genehmigung der kantonalen und eidgenössischen Aufsichtsbehörden beseitigt werden. Zum Schütze des Strassenverkehrs sind beidseitig der Bahnlinie Blinklichtsignale mit Warnungstafeln und Signalglocken aufgestellt. An der Strasse beidseitig des Ueberganges befinden sich in einer Entfernung von ca. 200 m dreieckige Warnungstafeln mi dem Bilde einer Dampflokomotive und der Aufschrift « Unbewachter Uebergang >. Beim Herannahen eines Zuges wird ein Achtungssignal« mit der Laftpfeife abgegeben, und es zeigen die Blinklichtsignale sowohl bei Tag wie bei Nacht je drei rote, starke Lichter, die abwechslungsweise aufleuchten und erlöschen, bis der Zug den Uebergang passiert hat Wenn die Blinklichter und die Warnungsglocken in Tätigkeit sind, darf der Uebergang weder durch Fahrzeuge befahren, noch durch Fussgänger überschritten werden. Die Haftbarkeit für Unfälle, die zufolge Missachtung dieser Warnung entstehen, wird abgelehnt Wir ersuchen jedermann, von gegenwärtiger Publikation Kenntnis zu nehmen; Eltern und Pflegeeltern werden ersucht, Kinder auf die Warnungseinrichtung aufmerksam zu machen und zu grösster Vorsicht bei der Benützung des Bahnüberganges zu verhalten. Jedes Berühren, Stören oder Beschädigen der Blinklichtsignale und ihrer Zubehör ist strengstens untersagt. Fehlbare müssten unnaehsiehtlich auf Grund des Bundesgesetzes über die Bahnpolizei dem Richter überwiesen werden. Burgdorf, den 16. Januar 1928. Burgdorf-Thun-Bahn. Für die Direktion: Braun. dass Sie Unglück haben und nicht mehr fahren können. Entheben Sie sich aller Müho u. rufen Sie Bw. 5022 an. Unser Abschleppwagen holt zu jeder Zeit verunfallte Wagen ab. Sorgfältig geführte Spezialwerkstätte n. gesohultea Personal garantieren für gewissenhafte Reparaturen. Telephon Bollwerk 5022 Weisaenbühlweg 40 Ein Inserat 3? der .Automobil- Ravue* (Wochenausgabe) bringt Sie am sichersten Ihrem Ziele näher. alle vorkommenden Pneus- und Vollgummibereifangen fabrizieren als Spezialität en tr&s hon 6ta.t, sous tous les rapports, lumiere elec tri(rae, annee 1923/24. Fr. 1000.—. Offres scras chiffre 10158 ä la Revue Automobile, Berne. 25/65 PS, mit elektr. Licht und Anlasser, 6fach bereift, Handscheinwerfer, Bosck-Horn, tadellos erhalten, 6867 Fr. 2500.— Mercedes - Benz - Automobil A.-G., Zürich sehr gut Bereifung; Sdieeeketten BRUN & Co., NEBIKON, Abt. Kettenfabrik Ch. u. W.-Trak!oren mit Anhanger umwälzende Neuerung aui dem eeiete der zuomasctiine verlangen Sie für ü veniSre AUTO FIAT 509 Conduite Interieure 4 plaees, annde 1926/27, tout ä l'etat de neuf, nombreux accessoires, ä ceder fauto d'emploi Fr. 3800.— Chiffre 10157 ä la Revue Automobile, 6-8plätzig Wir tauschen 1 FIAT sehr gut erhalten, mit glasgeschl. Führerkabine; gegen einen gebrauchten, aber sehr gut erhaltenen SAURER- oder F. B. W. LASTWAGEN 5—6 Tonnen Tragkraft eventuell gegen entsprechende Aufzahlung. 33779 Ausführliche Offerten mit Angabe des Standortes an: Gebr. Bertscmnger & Cie. Wallisellen-Zch. IWWWWWWWPPPWPIBPW VOISIN SIX CYLINDRES conduite Interieure, 4 portes, WEYMANN, grand luxe, modele 1927, avec malle et six roues, ainsi que multiples accessoires, servofrein etc., ä l'ctat de neuf, roule 1 que quelques mille küometres, ä vendre und pour cause depart. S'adresser Case postale 2692, St-Francois, Lausanne. Telephon Safr. 47.62 Unter-Agenten fürverschiedene Kantone der deutschenSchuxni noch gesucht. faute d'emploi une AUTO S'adresser sous Berne. Badenerstrasse 119. — Telephon: Uto 1693. unsere beiden erhalten, mit fast aus la. Spezial-Material Off ix. Vertretung der Chenard CHEVROLET neuer Overinan- W a I c k e r-Traktoren 3-Tonnen- LIEFERUNGSWAGEN 1 HANSA-LLOYD 2-Tonnen- Camion UNIC änsserst billig 3385c zu verkaufen revidiert, mit «lektr. Licht u. Anlasser, auf Luft bereift. Offerten sind zu richten an Alois Hofmann, Hirechmattstr. 13, Luztrn. Zu kauftn ••sucht ganz kleines Vierplätzer- AUTO, od. auch 2-Plätzer u. 1 Motorrad, nur neuere Mbd., geg. bar, od. Tausch an 4/5-Plätzer-Auto bevorzugt. Offerten unter Chiffre U. 232 T. an Publicitas, Thun. 33860 h kaufen gesucht per Occasion AMILCAR Grand Sport. An Zahlung müsste Motorrad FRERA, 500 cem, 1 Zyl., la. Hasch.. genommen werden. Offert, unt. Chiffre 33865 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen Luxuswagen, 6plätzig, 6 Zylinder, Marke Mors, würde eich als 1-Tonnen-Lastwagen eignen. • guter Läufer, fahrbereit 14 PS, Preis Fr. 1200 Benz-Lastwagen, in gutem, fahrbereitem Zust., Tragkraft 800 kg, mit grosser, schöner Brücke. 11 PS, Preis Fr. 600, bei A. Gerschwifer, Schaff!, Uzwil (St. Gallen). 33862 IAANNESMANN MULAG. Tonnen, in ganz gutem Zustande, zu verkaufen, Fr. 1200. — 1 bereits neuer 4-Radanhängewagen, 4—5 onnen Tragkr., m. antomat. Bremse. — 1 neuer 2-Radanhängewagen für 'raktor, mit Seitwärtskippung etc., günstig abzugeben. E. Ruckstuhl, mech. Werkstätte, Bronschhofen (St. Gallen). 33864 Zu kaufen gesucht Car-Alpin-Karosserie, 26- bis 30pl., sowie ein 5-T.- Vierrad-Anhänger, 1 bis 2 Wandwinden, für Brücken aufzuziehen, von 1000 bis 1500 kg. Nähere Beschreibung und Preisangabe erwünscht. — Ebendaselbst t ein alter 5-T.-SAURER (ettenwagen, mit hydraul ä-Seiten - Kippvorrichtung billig zu verkaufen od. zu vertauschen. Offerten unt. Chiffre 33861 an die Zürich - Zürichsee Empfehlenswert© Garagen Baar GARAGE KLAUS Rep.-Werkst Revisionen Hinwil See-Garage Moreartenstr. 9, Tel. S. 57.12 Cist- und Buick-Vertretung — Reparaturen. Telephon 155 und 219 a. B. J. Faul Mech, Werkstatt«. Pneu, Benzin und Oel. TeL 123 J. Kiäul-Bretseher. rabrilcdepot und Reparaturwerkstatt« Besteingerichteto Reparatur-Werkstatt*. Sämtlicher Auto-Zubehör. Tel. 186 u. 9; Ch. Bücher. Reparaturen, Revisionen Michelin-Stocfc Tel. 570 und 535 Alfred H. Staub, Td. 94 r. c s. Orioi- lattatUl.WirkiUtt«. Qrosswerkstätte für alle Automobil-Rep. Kühlerftbrikatton. üük. Fabrikate. werden Si» haben bei •olortiger Bestellung eine* solchen Feldes. (Tag und Naoht geöffnet), Zentralheizung, Benzin, Oel, Pneumatik, Wagenwaschen. Tel. S. 14.59 oder S. 89.67 Privat Zürich 4 speziaiuierKstaite !Dr ftuiospengierei H. BE NTELE-JAE N ICKE BadeDerstraaae 154 (Engelstrasse) • Tel. Sei. 94.90 Reparaturen •erbaten Sie den Garage Wieland Dampf-Vulkanisieranstalt Pneumatik nur Telephon 75 Ptäffikon (Zeh.) Hecht-Garage Zürich TU. e. wild Bahnhof-Garage ! TJialwil Garage Grob Central-Garage SeeMnue IS •üto- und Riotomd- Mitgl. Zürich 4L Erfolg ifSWEN-GARAGE viel Schaden, darum Olsen kostenlos vom Ffcotunana beraten. Elektr. Anlagen Bademmraiw £74 lei.SeJ.tEU BUIMKT Beleucntungskörperverkaul Beparatnren Jeder Art prompt u. bUUf Lancia - Kappa Torpedo, 6 7plätzlg hervorragendem Zustande, billig abzugeben. Offerten unter Chiffre 10144 an die Automobil-Revue, Bern, Seltene Gelegenheit! Ich benötige Geld! CADILLAC-LIMOUSINE 7-PL, mit separatem PührersiU, m einwandfreiem Zustande, passend für Hotel, Pensionen od. Mietfahrten, wird an den Meistbietenden, jedoch nicht unter Fr. 4000.— verkauft Eilofferten von nur raschentschlossenen, solventen Interessenten gefälligst an Otto Frei, Schweizergasse 37, Basel, woselbst der Wagen besichtigt werden kann. OCCASION! Zürich Sihlpoii«, LSran*. i Auto-Wäscherei Mech. Reparatur-WerkrtUt» j,u*e* itd erster Marken I E. MUQQLER. Auto-Zubehör und Werkzeuge en gros •' aurilcdepm RIV-Kngellagtr. Zürich Badenerstnue 300. Ulm* fO.84. ZÜl'lCh 1 (tun Uwenbellwtrk) UweMtrun 17 üP ZEINDLER, Zürich 4 Wegen Anschaffung eines geschlossenen Ford- Wagens zu verkaufen ein AUTO, Marke FORD, Modell 1924, in tadellosem Zustand, elektr. Licht u. Anlasser, Hand- und Fussgas, mit allen Vorrichtungen md fast neuer fünffacher Bereifung. Eignet sich zu dem Zweck. Falls Käufer Nichtfahrer, wird vom Verkäufer gratis angelernt. Bei sofortiger Wegnahme illigster Preis. Offerten unter. Chiffre 33857 an die