Views
9 months ago

E_1928_Zeitung_Nr.078

E_1928_Zeitung_Nr.078

8 AUTOMOBIL-REVUE

8 AUTOMOBIL-REVUE 1928 No 78 Ein Automobil in jeder Preislage Ein Automobil für jeden Zweck Die Vorzüge kostspieliger Luxuswagen grosse Kraft, grosse Schnelligkeit zu einem ausserordentlich niedrigen Preis Führende Männer schätzen Kraft, Schnelligkeit und Festigkeit Darum, wählen sie diesen Wagen überall in der Welt in immer steigender Anzahl \ /IELE Automobilfahrer sagen: von unserem Wagen verfangen wir vor allem, das er über grosse Kraft verfügt, daher können wir nur einen teueren Wagen brauchen. Darauf geben Ihnen die Millionen zufriedener Chevrolet- Besitzer die beste Erwiderung. Betrachten Sie den Chevrolet zu bloss Frcs. 6100 in den Ausstellunsgräumen des nächsten General Motors-Händlers, Machen Sie eine Probefahrt mit dem Chevrolet. Geniessen Sie die Kraft fülle, wie sie sonst nur in ganz teueren Maschinen zu finden ist. Grosse ausgeglichene Kraft des berühmten "obengesteuerten "-Motors. Ruhig und geschmeidig arbeiten die Aluminiumkolben mit Invar- Stahleinlage. Nehmen Sie selbst das Steuer; leicht gehorcht die bewegliche, kugelgelagerte Lenkung. Die thermostatische Wasserkontrolle lässt Sie sanft anfahren, schnell auf Touren kommen. Dabei ist er wendig wie viel kostspieligere Wagen t Ein Gedränge wartender Automobile — eine Lücke — schon schiesst Chevrolet blitzschnell hervor — und ist im Nu schwereren, teueren Wagen weit voran. Bergauf mühelös, flink, ohne Gangwechsel 5 bergab stetig sicher mit zuverlässiger Vierradbremse. Jetzt freie ebene Strasse —> mit der Geschwindigkeit weit kostspieligerer Wagen fliegen Sie dahin. Dennoch, wfe wejte Strecken Sie auch zurück legen, die Be- quemlichkeit luxuriöser Limousinen in diesem Chevrolet lässt doch niemals Uebermüdung aufkommen. Lassen Sie sich die bequemen Zahlungsbedingungen •erklären«,, , . MANNER, in ihrem Kreist an führender Stelle stehende Bankiers, Leiter grosser Konzerne, Grosskauf leute, Industrielle, Rechtsanwälte, Politiker — sie alle ziehen immer mehr den Buick jedem andern guten Wagen vor. Sie werden es verstehen, warum der Buick allenthalben so auffallend bevorzugt wird, wenn Sie sich einmal selbst hinter das Lenkrad setzen. Jeder autorisierte General Motors- Händler für Buick gibt Ihnen gern Gelegenheit dazu. Ein Druck auf den Anlasser* und der starke Buick-Motor springt an. Erster Gang — sacht und ruhig gleitet dieser wundervolle Wagen dahin. Zweiter, dritter Gang — immer noch in Schrittgeschwindigkeit. Jetzt: ein Druck auf den Gashebel ! — Der Buick zieht kraftvoll an, stürmt vorwärt». B U IC K Die moderne Jugend bevorzugt diesen Wagen wegen — Seiner harmonischen Linien und seinem rassigen, lebhaften Temperament TV-AROSSERIE von Fisher — I>> damit ist dem Oakland- Aufbau höchste Anerkennung gezollt, denn dieser berühmte Meister in seinem Fach schuf herrliche, schwungvolle Linien und wusste ihre Schönheit durch fcine lebhaftgesmackvolle Farbenscal* su heben. Diese edlen Linien, diese harmonischen Farben sind die beste iAusdrucksmöglichkeit für • die yorwärtsstürmende Kraft und Geschwindigkeit, die dem Sechs- •ylinder-Motor innewohnt — die Ihnen in pfeilgeschwinder Fahrt das beglückende Erlebnis »temraubender Schnelligkeit ver- CHEVROLET von Frs, 6.100 an mittelt — Sie im Fluge bergan trägt — während andere Wagen weit zurückbleiben ••— die aber wiederum in gefährlichen Kurven, in verkehrsreichen Strassen gehorsam-verhalten auf den leisesten Druck reagiert. Der Anblick dieser eleganten, farbig-reizvollen Oakland-Modelle im Ausstellungsraum Ihres nichsten General Motors-Händlert wird Ihnen Freude bereiten} ungetrübter Genuas ist eine Fahrt in dem flinken* wendigen Oakland; und dann wissen Sie auch warum moderne, junge Menschen ihn anderen Wagen bei weitem vorziehen. O A K L A N D von Frs. 9.300 an Schwere Lasten leicht und schnell befördert Der Chevrolet+Lastwägen '"PAUSENDE von Geschäftsleuten i- hierzulande haben in letzter Zeit ihren Gewinn beträchtlich erhöhen können, weil sie ihre Transportkosten verminderten. Der Chevrolet-Lastwagen verhalf ihnen dazu. Er beförderte ihre Waren schnell und zuverlässig — und zu geringsten Kosten. Dieser weltberühmte Chevrolet-Lastwagen ist jetzt noch bedeutend verbessert worden. Er hat jetzt Vierrad-Bremse und Viergangschaltung. Die Folge ist erhöht Umsatz und Gewinn leichteres, sicheres Fahren, noch grössere Wirtschaftlichkeit und, falls nötig, höhere Geschwindigkeit Der Chevrolet ist ein erprobter Wagen. Tausende von zufriedenen Besitzern haben ihn seit Jahren erprobt und loben ihn allenthalben. Als Erzeugnis der General Motors, der gfössten Automobilfabrik der Welt, mit ihren gewaltigen Hilfsmitteln, Erfahrungen, Laboratorien und Prüf bahnen, ist der Chevrolet erprobt, bewährt und garantiert. CHEVROLET LASTWAGEN Chassis von Frs. 5.600 an Weil er über geschmeidig« Kraft verfügt und überdies preiswert und sparsam ist, haben viele diesen Sechszylinderwagen gewählt IT Recht sind «e davon M überzeugt, das nur ein guter Sechszylinder ihren Anforderungen an Kraft und ausgeglichenem Fahren entspricht. Sie glaubten jedoch, um zuverlässig zu sein, müsse ein solche? Wagen auch teuer sein. Daher ist der erstaunlich niedrige Preis für den Pontiac Six eine Offenbarung für sie. Mit dem schmalen hohen Kühler und der tiefen, sicheren Lage wirkt der Aufbau elegant und graziös. Die thermostatische Wasserkontrolle lässt den starken Motor bei jeder Temperatur augenblicklich anspringen und der erprobt« Querstromkühler verbürgt leises, weiches Fahren, wie es sonst nur in weit kostspieligeren Sechszylinder üblich ist. PONTIAC von Frs. 7.100 an GENERAL MOTORS CONTINENTAL S. A M ANVERS Verlag, Administration, Druck und Cüchöriö . HALLWAü A.-G. Hallersch« bucüüUucker.ei und Wagaersche Verlagsanstalt, Bern.

W 78 II. Blatt BERN, 18. September 1928 N°7ö II. Blatt BERN, 18. September 1928 Von Der Sechsradwagen ist im Kommen. Vor mehreren Jahren wurden allerdings schon die ersten Konstruktionen auf den Markt gebracht. Wir besitzen bereits einen bewährten Sechsradwagen «schweizerischer Konstruktion». Der moderne Sechsradwagen zeichnet sich gegenüber dem Vierradwagen durch eminente praktische Vorteile aus, die sich speziell beim Transport von schweren Lasten geltend machen. Wir nennen vor allem die grössere Geschwindigkeit, die mit der gleichen Last erzielt werden kann. Die Belastung lässt sich bei gleicher Motorkrait gegenüber dem Vierradwagen um einige Tonnen steigern. Bei gleicher Belastung ist das einzelne Rad in geringerem Masse beansprucht. Aus der günstigeren Verteilung der Lasten resultiert ein geringerer Pneuverbrauch. Die Räder besitzen beim Dreiachser eine minimere Tendenz zum Gleiten. Der Wirkungsgrad des Antriebes hat sich auf Grund zahlreicher Versuche als höher erwiesen. Nicht zuletzt soll der sparsamere Benzinverbrauch erwähnt werden. Der Sechsradwagen besitzt aber seine eigenen Probleme, die dem Konstrukteur mehr Schwierigkeiten verursachen, als der Eine deutsche Seehsradkonstruktion mit einzeln vermittelst Ketten angetriebenen Rädern., Das Differential ist am Rahmen aufgehängt. !; Rundschau der Technik. »Federn sind in ihrer Mitte am Rahmen be- * festigt. Eine Konstruktion, bei der nur die vordere der beiden Hinterachsen angetrieben wird, zeigt uns die dritte Abbildung. Das letzte Radpaar ist mit einer Freiachse verbunden und wird nur zum Tragen verwendet. Die Laie im ersten Moment zu denken geneigt beiden Radpaare sind äusserst nahe aneinander gebaut, damit die Abnützung des hin- ist. Die Strassenhaltung des §echsradwagens ist zum vorneherein — durch die Vermehrung der Räderzahl — besser als beim Unsere letzte Abbildung endlich erläutert tersten Radpaares möglichst gering ist. Vierradwagen. Sie stellt aber zusammen mit uns eine Federung der Hinterachsen eines Sechsradwagens, mit gemeinsamen eingekapselten Spiralfedern. Beide Achsen sind mit Streben so am Rahmen befestigt, dass sie sich auf- und abbewegen können. Die in einem Gehäuse eingeschlossene Spiralfeder gleicht die Ausschläge der beiden Achsen gegen einander aus. Das Gehäuse schützt die Feder gegen Verunreinigungen durch Staub und Schmutz. Alle Konstruktionen, die wir in diesen Abbildungen veranschaulicht haben, zeichnen sich durch das gemeinsame Merkmal der lest miteinander verbundenen Achsen aus. G rossdimensionierte Feder- und Verbindungskonstruktionen dienen dem Ausgleich Eine Sechspadkonstruktion mit zwei Differentialen. der Kräfte, die in den Rädern durch die Unebenheiten der Fahrbahn zur Auslösung ge- der Lenkung und dem Antrieb der Hinterräder dem Autobauer die subtilisten Probleme. An Hand von einigen klaren Abbillangen. Die Frage der Federung ist mit diesen Konstruktionen vorläufig gelöst. Erst dungen seien die Probleme des Antriebs und eine Praxis von vielen Jahren wird den Konstrukteuren die Antwort über die Zweck- der Federung beleuchtet. Unsere erste Abbildung zeigt ein Differential das am Rahmen aufgehängt ist (der Rahmässigkeit einzelner Systeme erteilen. men ist der Uebersichtlichkeit wegen teilweise abgeschnitten). Durch diese Aufhängung ist das Differential von den Bewegungen der Räder unabhängig. Jedes Rad ist für sich an der Federung befestigt und wird mit einer Kette, die in einem Gehäuse eingeschlossen ist, einzeln angetrieben. Diese Bauart sichert einen grösseren WirkungSr grad jedes Rades und erlaubt eine sehr leichte Federung, die sich dem Charakter des Wagens anpassen lässt. Eine weitere Konstruktion, bei der die beiden hintersten Radpaare, mit Tragachsen verbunden sind, die je ein Differential Desitzen, zeigt uns Abbildung 2. Beide Achsen stehen mit einander durch zwei grosse Federn in Verbindung, die die Auf- und AbJ>ewegungt;n der Achsen auszugleicnerPhabeii.r Die beiden : Eine i^echsr&dkonstniktion, mit einem Differential 1 und einer Freiachse für das hinterste Radpaar. kommenden Sechsradwagen Grössere Schwierigkeiten wird aber das Antriebsproblem stellen. Ausschlaggebend für den Antrieb ist in erster Linie der Verwendungszweck des Wagens. Ein Sechsradwagen, der zur Hauptsache nur im ebenen Stadtrayon zum Transport von aussergewöhnlich schweren Lasten herangezogen Eine Sechsradkonstruktion, bei der die Bewegungen; der beiden Hinterachsen durch eine gemeinsame, eingekapelte Feder abgedämpft werden. wird, kann ohne Schwierigkeiten mit einer einzigen Triebachse fortbewegt werden. Soll aber der Wagen häufig in schlecht gangbarem Gelände benützt werden, so wird man mit Vorteil einen zweiachsigen Antrieb wählen. Dieser Antrieb hat für den Omnibusbetrieb in den Städten besondere Vorteile, cia derselbe ein rasches Starten. Die Lenkung bietet wiederum besondere Schwierigkeiten bei allen Wagen, die nur ein Differential besitzen, da die hintersten Räder sich in den Kurven in einer Richtung bewegen, die von der Fahrrichtung der Vorderräder stark abweicht. Damit nun ein übermässiges Schleifen dieser Räder ..ind damit auch ein einseitiger Pneuverbrauch verhindert wird, baut der Konstrukteur die beiden letzten Achsen äusserst nahe zusammen. Die Sechsräderwagen bieten, trotz schwer lösbaren Problemen in der Lenkung, im Antrieb und in der Federung, so wesentliche Vorteile, dass man sicher mit ihrer baldigen Verwendung für schwere Lastwagen und Autobusse rechnen kann. Die Zeit, in der auch sechs- bis achtplätzige Tourenwagen im Tiefland auftauchen werden, steht nicht mehr ferne. wir. wil. zu eigart garage lausanne 26, place chauderon n gent des celebres marqnes ansaldo Chrysler whippet VOITURES DE GRAND 4 ET 6 CYLINDRES Concessionnairepourla Suisse francaise: S. BERGER AUTOMOBILES 17, Avenue d'Echallens, LAUSANNE MAISON FONDßE EN 1894 »•••••••••»V PARE-CHOCS PRIX LES PLUS BAS! SANS CONCURRENCE Tous les accessoires pour l'Automobile . METTRAL, LAUSANNE Boulevard Grancy 4 Telephone 22.942 Le Favori des Extincteurs pour Automobiles. Der beste Feuerlöscher für Automobile« I Jeanrenaud&Cie. l Vevey {'•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••«•••••••••&iaal