Views
4 months ago

E_1949_Zeitung_Nr.012

E_1949_Zeitung_Nr.012

12 AUTOMOBIL REVUE

12 AUTOMOBIL REVUE FREITAG, 18. MÄRZ 1949 - Nr. 12 Das gut durchgebildete* Heck beim Kaiser. WILLYS-OVERLAND und JEEP Die von Willys ausgestellten Fahrzeuge basieren auf dem in der ganzen Welt als Universalfahrzeug berühmt gewordenen Jeep und sind auch in ihrer heutigen Aufmachung vor allem auf Zweckmässigkeit zugeschnitten. Dies trifft besonders für den in zwei Exemplaren vertretenen Universal-Jeep mit Vierradantrieb, aber auch auf die beiden Station Wagon mit Hinterradantrieb zu. Der bisherige Vierzylinder ist nun noch durch ein Modell mit Sechszylindermotor und etwas luxuriöserer Karosserie ergänzt (der letztere ist allerdings noch nicht auf dem Stand eingetroffen), beide Modelle weisen aber die gleichen technischen Daten auf, wie z. B. das Dreiganggetriebe mit Schnellgang und die Einzelradabfederung der Vorderräder. Die Station-Wagen sind mit zwei seitlichen Türen und einer Rückwandtüre versehen, ihre Sitze können je nach Verwendungszweck einzeln entfernt werden. Eine sportliche Note erhält der Stand durch den offenen Jeepster, der die strengen sachlichen Linien des Jeep in der einfallsreichen Art der Amerikaner auf ein farbenfrohes offenes Phaeton überträgt Das Programm des Salons Samstag 19. März geöffnet von 9 bis 19 Uhr Sonntag 20. März 9 bis 19 Uhr Montag 21. März 9 bis 19 Uhr Dienstag 22. März 9 bis 19 Uhr Mittwoch 23. März 9 bis 19 Uhr Donnerstag 24. März 9 bis 23 Uhr (von 19—23 Uhr Eintritt Fr. 1.50) Freitag 25. März 9 bis 19 Uhr Samstag 26. März 9 bis 19 Uhr Sonntag 27. März 9 bis 19 Uhr Eintrittspreis Fr. 3.—; Kinder unter 12 Jahren bezahlen Fr. 1.50. Die Sondernummern der «AR> während des Salons 2. SALON-NUMMER, Freit»*, lt. Mars: Salon-Eröffnung; Amerikanische Personenwagen: Einführung, Standbesprechungen, Bilderseite; die Motoren des Jahres 1949. 3. SALON-NUMMER, Montag, XI. Min: Bericht über die Int Schneesternfahrt; Englische Personenwagen: Einführung, Stand» besprechungen, Bilderseite; Nutzfahrzeuge am Genfer Salon; Kraftübertragungen. 4. SALON-NUMMER* Mittwoch, 23. Min: Nachschau auf die Int Schneesternfahrt; Französische Personenwagen: Einführung, Standbesprechungen, Bilderseite;. Fahrgestelle; Auto - Magazin: Humoristische Zeichnungen « Salonbesucher». 5. SALON-NUMMER, Freitag, 25. Min: Personenwagen aus Italien, der Tschechoslowakei, Deutschland; übrige Personenwagen; die Karosserien; Erster Rundgang durch Zubehörstände. 6. SALON-NUMMER, Mittwoch, 36. März: Bildberichte; Kurzteste; Zubehör. Die Abonnenten erhalten sämtliche Salon- Nummern zugestellt; für die Kioskbezüger empfiehlt sich angesichts der zu erwartenden Nachfrage Vorausbestellung. Der Stand der «Automobil Revue» am Genfer Salon trägt die Nummer 905 (Telephon 463 93) und befindet sich links des Eingang» zur Ausstellung Wir laden die Leser, Abonnenten und Freunde unseres Blattes ein, uns zu besuchen und freuen uns, sie in grosser Zahl empfangen zu dürfen. Gerne stellen wir uns Ihnen auch zur Vereinbarung von Rendez-vous zur Verfügung. Der Stand der • AR» ist der Treffpunkt der Automobilisten am Genfer Salon. Hotels besetzt, aber noch Privatzimmer frei Sämtliche Hotels in Genf sind bis auf den letzten Platz besetzt In einer ganzen Reihe davon erfolgten die Zimmerbestellungen schon von Anfang Januar an. Immerhin hat der Verkehrsverein Genf noch etwa 500 Privatzimmer fzur Verfügung. Das Quartierbüro im Ausstellungsgebäude und im Bahnhof Cornavin bleibt täglich bis Mitternacht geöffnet. Im Salon selbst ist auch der letzte Quadratmeter Standfläche an die 400 Aussteller vermietet Selbstverständlich hat man das ganze Ausstellungsgut Versichert, und zwar für den Betrag von 15 Mill. Fr. Schnappschüsse vom Behördenempfang und der Eröffnung des Salon« Unwr'KId «Toi* di°„ b ha^.° m M' Oh i B . hO ! Cor f a \' n '" G f"f von den Spitzender Genfer Behörden und des Solo« empfangen. Knh hlntir *m ä Ä r v » * * W W " (M "L e ' m ="- B «""»nstrau«, der ihm von zarter Hand überreicht wurde), links hinter ihm General Guuan, rechts Hr.. Dechevrens, der Präsident des Organisationskomitees des Salons. •unätjprösidenl Nobs auf dem Rundgang durch den Salon. Freudige BegrSssvng auf einem Stand. Links Herr Ch. Dechevrens. . Unsere Spezialgebiete sind: Richten und Instandsetzen von Vorder- u. Hinterachsen, Gehäusen Schwingachsen, Stossdömpfern Kardan- und Differentialwellen Chassis Rädern und Felgen aller Marken Radnaben und Bremstrommeln metretet. ^amoasjaü Drahtspeichen beliebiger Stärke und Länge Abändern von Radstand und Lenkradien Reparatur-, Dreh- und Schweissarbeiten Schnelldienst für das dynamische Ausbalancieren von Rädern Zürich 47 Freilagerstrasse 25, Tel. (051)233448 Privat: Telephon 91 1105 Bahnstation: Zürich-Altstetten oo° SPEZIALDICHTUNG für Zylinderkopf und Auspuff von Explosionsmotoren «Klinfltr»-WasseritopfbüchseivPaclcung für Kühlwasserpumpen an Kraftfahrzeugen aller Arten .KLINGER": SUJL Accumulatoren-Fabrik Oerlikon Lausanne Zürich-Oerlikon Genf Automobil-Salon Genf, Stand Nr. 727 Brems- und Kupplungsbeläge für Kraftfahrzeuge REIBBELÄGE für Industrie, Bergbau, Erdölgewinnung, Bagger, Forderanlagen, Zucker- und Textilindustrie, Maschinenbau In jedem guten Fachgeschäft erhältlich Bezugsquellennachweis durch F.GYSI, SU HR-AAR AU Telephon (064) 23966 Cüchas Hallwag sind erstklassig! Erhältlich bei dun Lieferanten des Karesseti»- und Sattlergewerbes

Nr. 12 - FREITAG, 18. MÄHZ 1949 AUTOMOBIL REVUE 13 ,A90' + ,A70' DIE AUSTIN-SENSATION AM AUTOMOBIL-SALON STAND 18 IN FORM UND LINIENFÜHRUNG EIN NEUES AUSTIN-GESICHT, IN KONSTRUKTION, TECHNIK UND QUALITÄT BESTE AUSTIN-TRADITION Dieses öbtrraschtnd schönt, rassige Cabriolet < A 901 und der moderne Mittelklassewagen « A 70 » sind mit allen modernen Errungenschaften ausgestattet, die heute an hochqualifizierte Wagen gestellt werden können. Die speziell dafür konstruierten AUSTIN-Hochleistungsmotoren sind glanzvolle Schöpfungen der AUSTIN-Werke, die Leistung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in sich vereinen. TOURENWAGEN-REIFEN mirt« Alle kuranten Dimensionen sofort lieferbar ab Lager DER AUSTIN-STAND ZEIGT IHNEN FERNER: AUSTIN den weltberühmten Kleinwagen, der dank seiner unübertroffenen Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und praktischer Eigenschaften in der Schweiz der meistgekaufte Wagen seiner Klasse ist. AUSTIN SHEIRLINE AUSTIN- NUTZ FAHRZIUCE Für Qoalitäts-FahrzgDKe »»n Klaut uid Wlruchiftllehkiit den Luxuswagen für Fahrer, die englische Qualität und Zuverlässigkeit, verbünden mit zeitloser Schönheit, zu schätzen wissen. vom eleganten, wirtschaftlichen Kastenwagen bis zum robusten, unverwüstlichen 5-Tonner Diesel-Lastwagen. . GENERALVERTRETUNG WERDMOHLESTR.11 FLURSTR.44 AM STAND 22Z EMIL FREY ZÜRICH TELEPHON 23 47 rät TELEPHON 25 Aä. DUNLOP S.A., GENF - ZÜRICH Nebellampen mit Kabel und Halter, Fr. 29.- verchromt, 6 Volt, gelbes Licht. Anfragen an Postfach 120, Zürich 42. Neu« Federn vorn und hinten SAR ES S.A., Lautanne Case Ville 1393 • Tel. (021) 29700 LUFTHAMMER 4M.«.«*»..,. .*»>.(r-.t lote Festsitze in Bohrungen von Radnaben oder Getriebekästen reparieren wir enfweder durch die Auftragung der Bohrungen oder dar Kugellager Auch montierte Kugellager können wir auftragen ohne Demontage der Kugeln für Karosseriewerke Kesselbau Kupferschmieden Blechwarenfabriken usw. in verschiedenen Ausführungsarten Stahlharter Belag mit 240 Brinellhärte, gut bearbeitbar. Keine Wärmeanwendung, daher kein Verziehen. Absolute Haftfestigkeit VERALIT-WERK Emil Rausser, Ing., Zürich 3 Weststrasse 81 .Telephon (051 336011 Soeben erschienen! Die Lieferung erfolgt durch die Buchhandlungen, die Kiosk« oder den Verlag zum Preise von Fr. 3.40, inkl.Wust. / Verlag der Automobil Revue, Bern Breitenrainstrasse 97 — Telephon (031) 2 82 22 G.KIENER WITTLIN AG. BERN Für Autoverdeclce, Kühlerhoussen, Wagenpolstar, Innenouiklalduna 1*1 Daisy-Plastic das schönste und geeignetste Material: Abwaschbar, lichtecht, wasserdicht, unempfindlich gegen Kälte und Wärme. Besser als jedes ander* Material. In prächtigen Farben, 90-123 em breit, prompt ab Lager lieferbar Alleinverkauf: J.J.DRITTENBASS, Splügenstrasse 13> ST.GAUEN Telephon (071) 2 6* 13 Bücherzettel (Im offenen Kuvert mit der Bezeichnung Drucksache nur 5 Rp. Porto.) Senden Sie per Nachnahme Expl. «Nutzfahrzeuge > der < Illustrierten Automobil Revue > zum Preise von Fr. 3.40, inkl. Wust.