Views
8 months ago

E_1949_Zeitung_Nr.012

E_1949_Zeitung_Nr.012

18 AUTOMOBIL REVUE

18 AUTOMOBIL REVUE FREITAG, 1». MÄRZ 194» - Nr. 12 Verlangen Sie Prospekt und Preisliste. Fratelli Ambrosoli, Zürich 1, St. Peterstrasse 17 Telephon (051) 2367 82 Diesel-Fahrzeug- Motoren Industrie-Motoren Schiffs-Motoren 40—500 PS Service u. Ersatzteillager S. Kronenberjr. Maschinenbau, Luzern. Tel. (041) 2 36 36; MCTORRAD- TEILE Raupentraktor Cletrac mit Winde und 2stufigem Getriebekasten. Das Fahrzeug ist neu revidiert u. befindet sich in fahrbereitem Zustand. 73224 Off. an David Rayroud, Transporte,Cbäteau-d'Oex. Tel. (029) 4 62 80. (10,11 SAURER Diesel 3'A-i t, Wirz-Kipper, Motor BND, 32 PS, in ganz vorzüglichem Zustand. Ist nur wegen Nichtgebrauchs sofort abzugeben. Verkauf auch auf Abzahlung. Offerten unter Chiffre 24296 an die Automobil Revue, Bern. PNEUS für alle Traktoren Camions, Autos Motos, Velos Nagelschutz, Manchetten Reparaturen Jeep-Original- Anhänger-Haken neu. Auf jedes Modell montierbar. SARES SA., Case Ville .Vr. 1393 r Lausanne. Telephon (021) 2 97 00. Seltene Gelegenheit! ZU VERKAUFEN wegen Doppelbesitzes (12 TRIUMPH-Sporlcabriolet 9 PS, Jahrg. 1946/47, 2/4- Plätzer, mit allem Komfort, rassiger, eleganter Wagen, in tadellosem Zustand, total revidiert, neue Kolben, erst 45 000 km gefahren. Der Wagen wurde aus erster Hand sorgfältig eingefahren und ist garantiert unfallfrei. Sehr interessanter Preis. Anfragen erbeten unter Chiffre 73396 an die Automobil Revue. Bern. An Drogerie Schaerer Zürich 4. Bäckerstrasse Sie mir sofort und diskret Ihren neuen Gratiskatalou Name:... Adresse: JEEP Spezialwerkzeuge. GM Gebrauchte aller Marken R. Marti, Kehrsatz bei Bern Tel.(031)5 9138 ZU VERKAUFEN zu guten Bedingungen Pneuhaus FISCHER AG. Senden Ersatzteile für altere Automobile wie Motoren. Getriebe, Wellen. Räder Achsen., Dynamos. Anlasser. Kühler sowie Federn und Chassis liefert Hans Zysset's Erben, Station, Zollikofen. Tel. 70011. Ia Occasionen GRENCHEN Bielstr. 4, Tel. (065) 8 55 21 Jahrsang 1948. in neuwertigem Zustande. An schwarze, 4türige Limousine, mit Schiebedach und l Waschmaschine, 1 Gas- Zahlung wird genommen: ZU VERKAUFEN 1 Lastwagenmotor International, 6 Zyl., 23 PS, Mod. 38/39, i» fahrberei- Heizscbeibe, 4/5 PL, 6 PS, herd u. 1 Chromtropfbrett. Offerten unter Chiffre Benzin. Fr. 1000.— 1 Ventiltchlelfmasch. Millers Falls, komplett, mit tem Zustand, gegen bar IU 73185 an die Automobil 1 FIAT 1100 verkaufen. Preis 3000 Fr. Revue. Bern. (10,11 Sitzbearbeitungsmaseh., G. Baumgartner, Klybeckstraese 71, Basel. Tel. ZUVERKAUFEN Piloten und Schleifsteinen. Fr. 1500.— 2 98 57. 73378(12 1 Düsenprüfapparat Serrax, Fr. 250.— ZU VERKAUFEN CITROEN LASTWAGEN 5 Boich-Einspritzpumpen, 6 Zyl., ä Fr. 400.— elegantes 1 Sihi-Pumpe mit Benzinmotor, tragbar, ca. 400 min./l. Fr. 1400.— Cabriolet Alle Gegenstände sind sehr ffut erhalten und betriebsbereit. (P 3723 0 Anfragen an Garage Hardwald AG.. Basel-Birsfelden. Tel. (061) 3 77 99 12 PS, 6 Zyl., Limousine 4/5plützig. IÖ47, Farbe schwarz, mit Schiebedach u, Lederpolsterung, 2 Nhbellampen, autom. Waf enheber etc., garantiert erst 16000 km gorgfältigst gefahren, in la gepflegtem Zustand. Wird äussersf 'ünstis Fr. 5500.— unter Neupreis zu Fr. 9000.— aus erster Privathand verkauft. (12.15 Offerten unter Chiffre 73399 an die Automobl! Revue. Bern. iedan 6 Zyl., 10 PS. Auch als Schlafwagen eingerichtet, inkl. grosses Zelt. Wagen einwandfrei, mit Heizung Defroster, Schneepneus Schneeketten, Fr. 4500.— Anfragen unter Chiffre 73389 an die Automobi Revue. Bern. (li infolge Anschaffung eines grösseren Wagens Lastwagen Chevrolet 3 t Nutzlast, Modell 1939 mit Kippbrücke Wirz unrl neuem Motor. 73404 Gebr. Baumann. Fuhrhalterei. Rüti (Zürich). Tel. 2 36 89. (12,15 mit Auto- und Traktoren- Reparaturwerkstatt MERCEDES 170 V, 9 PS, 1938/39, 4-Gang, 2/3pl., Cabr.. schwarz, beige Lederpolster, eleg. Sportwagen, rev. Fr. 8500.— stelle. Sehr gute .Existenz. 160 m* Bodenfl. u. Tank, MERCEDES 170 V, 9 PS. Anzahlung inkl. Inventar 1938, 4-Gang, 5pl., Cabr.. Fr. 50000.—. •beige m. schwarz. Lederpolster und neues Ver- 73406 an die Automobil Offerten unter Chiffre deck, rev. Fr. 6500.— Revue. Bern. MERCEDES 230, 11,3 PS 1939, 4-Gang. Lim., 6/7- plätz., schwarz. Schiebedach, 2 Reserveräder. Fr. 5800.— FORD V8, 11 PS, 1940. Limousine,-5pl„ blau mit schwarz, total revidiert, mit Heizung, sehr spar- einzige Spezialkarosserie Modell gesch., Spezialsam. Fr. 5500.— InnenaAisstattung, Gewin. DE SOTO, 19 PS, 1938. ner des Schönheitspreises Lim., 7/8pl., schwarz von Monaco und Monte- Schiebedach. Motor revidiert, moderne Form. gef. Ganzer Wagen In be- Carlo, SIATA, 38000 km Fr. 7000.— stem Zustand. Nur gegen CADILLAC, 28 PS, 1936/ Barbez. Preis Fr. 7500.-. Telephon (041) 2 99 66. 73375(12 37, Lim.. 7/8pl., schwarz Schiebedach. 2 Reserveräder, eleg. Herrschaftswagen, rev. Fr. 5500,— Lieferw. MERCEDES 260, 13,4 PS, 500 kg, mit solider Brücke und Blachenverdeck. 260X165 cm und 160 cm hoch. Fr. 1800.— Event!. Tauschgelegenheit. O. Schenker. Zürich, Garage Milchbuck, Schaf fhauserstr. 116. Tel. 26 66 22. Wolseley Einzige Gelegenheit I Opel ZUVERKAUFEN ZU VERKAUFEN MERCEDES 230, 11,3 FS, 1939. 4-Gang. 5pL, Cabr., in der Ostschweiz (12 schwarz, beige Lederpolster, neues Verdeck, WOHNHAUS revidiert Fr. 7000.— ZU VERKAUFEN Cabriolet FIAT 500 ZU VERKAUFEN Berna Diesel 10-t-Zug, Mod. 38, 8 Zyl., CTD, in gutem Zustand, neue Pneus, 1000 X 20, feste 5-m-Brücke mit Blachengestell und Blache, evtl. Tausch gegen 4 t, mit oder ohne Kipper. Offerten unter Chiffre Z 10543 an die Automobil Revue, Zürich 23. 73374(12 ZU VERKAUFEN Chevrolet Cabriolet, in einwandfr. Zustand, Langenthaler Karosserie, Fr. 2400.—. Teleph. 28 5007, Zürich, abends ab 7 Uhr. 73384(12,15 Günstige Occasion! Peugeot 202 Hudson» Terraplanc 13 PS, Jahrg. 1935, revidiert, frisch gespritzt, Farbe marron, wirkliche Occasion, bei sofortig. Wegnahme billig. 73377(12 Josef Meier, Chauffeur. Althäusern (Aargau). ZUVERKAUFEN Peugeot 201 ZU VERKAUFEN Jahrg. 1948, lH t, 9,75 PS, mit Blachenverdeck, erst 12 700 km gefahren, in sehr gutem Zustande, Brückenlänge 3,60 m, Breite 2 in, zum Preise v. Fr. 15 000.-— gegen Barahlung. Vorherige Anmeldung erwünscht. 73368(12 E. Weishaupt, Obst und Gemüse, Appenzell. ZUVERKAUFEN 3-f-SAURER.Lutwagen CRD Jahre. 1940, Motor 22,93 PS. Diesel. Brüekenlange 4300 mm, Radstand 4200 mm. oder auswechselbarer C.Wipkelmonn, Aorbvirt, T«l. (062) 73507 Minor-Yerkquf. lern, Tal. (031) 4 0661 Garage Hardwald AG., Birsfelden, Tel. {Ml) 377» Gebr. Brost, Lozern, Tel. (041) 2 16 13 E. Rihs, St. Gallen, Tel. (071) 2 53 33 Scherrer * Co., Winterthur, Tel. (052) 2 50 00 Gebr. Bärtschi, Worblaufen, Tel. (031) 4 82 82 Minor-Verkauf, Zürich 1. Tel. (051 324114 22-Pläfzer-AUTOCAR 27 PS, mit 4-m-Ladebriieke und ^m-Möbelkasten. Der Wagen ist in ZU VERKAUFEN 7.5 PS. Mpd. 36. 4-5 PL, mit Hintertüre. Tragkraft sehr gutem Zustande, und 100 kg, neue Kolben und der Autocar ist mit Radio Lager. Preis gegen bar und Mikrophon versehen Fr. 3500.—. (12 Rieser & Vetter, Transnortuntemehmen, Frauen- Offerten unter Chiffre 73403 an die Automobil feld. Tel. (054) 713 41. Revue. Bern. 73120(10,11 Auf 1000 Kilometer: Mit nur 50 Franken für Benzin und Oel legt der Minor in unserem Gelände 1000 Kilometer zurück. Diese Anspruchslosigkeit beschränkt sich aber nicht nur auf die eigentlichen Betriebskosten; sie gilt ebensosehr für den Unterhalt und die Reparaturen. Der Wagen ist im besten Sinn modern konstruiert mit einer grossen Zahl von überraschend vorteilhaften Lösungen und einer beispielhaften Zugänglichkeit aller Organe. > Der nebenstehende Auszug der wichtigsten technischen Merkmale zeigt Ihnen einwandfrei, was Sie vom Minor erwarten dürfen; seine praktische Eignung stellen wir Ihnen aber gerne jederzeit durch eine Probefahrt unter Beweis. 17 PS. 6 Zylinder, Modell 1933, gute Pneus, Originalfarbe schwarz, gelbe Räder, Wagen in gutem Zustand. Fr. 1250.— « PS, 4 Zylinder, Modell 1946, 43 000 km, neue Pneus, Farbe schwarz, gelbe Räder, vollrtändlj kontrolliert. Fr. 4250.— 6 PS, 4 Zylinder, Mod«ll 1947, 32 000 tan, neue Pneus, Farbe dunkelblau, rote Räder, in tadellosem Zustand. Fr. 5200 4 Zylinder, 9,7 PS, Modeil 1948, Farbe schwarz, Räder gelb, sehr gute Pneus, 16 400 km, rotes Kunsllederpolster, wie neu. Fr. 6300.— 4 Zylinder, 11 PS, Modell 1948, 31000 km, neue Pneus, in neuwertigem Zustand, sehr schöne Ocoasion. #Fr. 9000.— GARAGE MODERNE S.A., BULLE Telephon (029) 2 77 06 25 PS, 6 Zyl., 6 Tonne» Nutzlast, feste Brücke- mit Seitenladen, 2/3-Plätzer-Kabine, Motor In tadellosem Zustand. R, Mettraux, Avenue du Leman 2, Lausanne, Telephon 3 72 22. 19,2/60 PS, mit Seilwinde, Hinter- und Vorderradantrieb. Daeu Langholzanhänger, 10 Tonnen, auch passend zu Traktor. — Offerten unter Chiffre 73175 an die Automobil Revue, Bern. (10,11 Frontantrieb durch Zweizylinder-Zweitaktmotor von 616 cm 3 Hubvolumen mit Umkehrspülung. Unabhängige Vorderradabfederung durch Querlenker (Trapezlenker), hydraulische Stossdämpfer. Unabhängige Hinlerradab» federung durch Schwingarme, hydraulische Stossdämpfer. Den Schweizer Ansprüchen speziell angepasstes Vierganggetriebe, wovon oberster als Schnellgang gebaut. Robustes Zentralchassis, hydraulische Vierradbremsen. Getriebeschatthebel unter dem Lenkrad. Breite Sitze, bequem« Karosserie, sehr grosser Kofferraum. 4-Plätzer-Llmonsine ab Fr. 5950.— Station-Wagon ab Fr. 6750.- MINOR-GENERALVERTRIEB, SAFENWIL (Aarg.) Telephon (062) 7 32 4t Personenwagen Marke OPEL OLYMPIA ZU VERKAUFEN 1 CHEVROLET 1 PEUGEOT 203 1 CITROEN 11 Läg&re RAYON-VERTRETUNGEN, 1 JEEP Station Wagon Willys Lastwagen, International 1934 DODGE Jan S. A., Lausann«. Tal. (021) 44511 W. Hevssler, Mbourg, Tel. (037) 2 20 2* E. Ehrensperger & Sohn, Genf, Tel. (022) 4 0* 24 R. Rufer, Neuchätel, Tel. (038) 5 29 89 M. Perey, Renens, Tel. (021) 4 96 60 L. Genlil, Garage de l'Ouest, Chaux-de-Fonds, Tel. (039) 22409 ledag S.A., Lugano, Tel. (091) 218II ZU VERKAUFEN Ford-Diesel-Kipper ZVt Tonnen Trafkraft, Mod. 47, neuwertiftr ZwUid. Preis fünstig. Scheibler, Garare, Laupen (Bern). Telephon (031) 93733. GÜNSTIG ZU VERKAUFEN ron Priut wirkliche Occasion 1 Packard 4/5-Pl&Uer, Limousine, 18 FS, Motor total midiert, mit Garantie, neuer Kühler, Modell 1956. Fr. 4000.— 1 Packard-Cabriolet 2/4-Plätzer, 21 PS, in einwandfreien» Zustand, rassiger Wagen. Jahrgang 1935. Fr. 4000.— 1 Hanomag-Diesel 4/5-Plätzer, Limousine, 10 PS, Jahrgang 1939, sehr sparsamer Wagen. Fr. 5000.— Müller, Bettwarenfabrik, Mähen (Aartau). Telephon (064) 3 7393. (F 26372 On) ZU VERKAUFEN Peugeot 202 Modell 1940, 5,77 PS, Comroercial, mit Hintertür, in sehr gutem Zustand. Motor frisch revidiert, neue Kolben, Lager, Kupplung und Nebellampen. Wagen frisch gestrichen. Nutelast 470 kg. Preis Fr. 4600.— Fritz Burri, Garage, Thun. Telephon (031) 3 SS 13. 73410(12 Ztl VERKAUFEN 18-22-Plätzer-Ford-Diesel-Car 1947/48. mit Obenverglasung, auswechselbar, interessanter Preis, Anfragen unter Chiffre Z10558 an die Automobil Revue. Zürich 23.

Nr. 12 - FREITAG, 18. MÄRZ 1949 AUTOMOBIL REVUE 19 Widerspruchsvoller Motorenbau Das Gesetz der < diminishing returns >, des immer kleiner werdenden Fortschrittes bei zunehmendem Aufwand macht sich stark fühlbar. Wir nähern uns dem bestmöglichen Ottomotor auf asymptotisch gegen das schon sichtbare Ziel zustrebender Kurve. * Wer dies nicht wusste oder es nicht glauben will, sehe sich die diesjährigen Prospekte an. Um was handelt es sich denn? Hier preist einer seine niedrige Tourenzahl an (gestern baute er einen Viereinhalblitermotor, der 4000 Touren in der Minute überschritt), ein anderer bringt einen neuen Motor auf den Markt, der stehende Ventile besitzt statt wie sein Vorgänger Kipphebel und Stoßstangen. Ein dritter spricht von seiner Motoraufhängung, die auch die Leerlaufschwingungen absorbiert, der vierte erreicht endlich seine 30 PS pro Liter. Der fünfte verzichtet auf die benzinfressende Beschleunigungspumpe, der sechste baut sie neuerdings ein, der siebente hat sein Hubvolumen vergrössert, der achte ist mit seinem nunmehr kleineren Motor glücklich. Der neunte glaubt erst seit 1949 an die verstellbare Kühlerjalousie, der zehnte benötigt sie nicht mehr. Der elfte und zwölfte schliesslich sind mit ihren letzt jähr igen Motoren so zufrieden, dass sie sie beide völlig unverändert weiterbauen. * Und doch beginge man eine grosse Ungerechtigkeit, wenn man die zahlreichen kleinen Detailverbesserungen übersehen wollte, von denen kein Prospekt und kein Zeitungsartikel, ja kaum ein Instruktionsbuch oder ein Servicebulletin spricht. Hier hat man eine kritische Drehzahl aus dem normalen Bereich eines Motors verlegt. Ein Kolben, der sich allzu rasch abnützte, ist verbessert worden. Endlich fand man den Grund, weshalb der Ventilator eines grossen Motors ein so ärgerliches Geräusch verursachte. Der ungenügende Druck einer Oelpumpe konnte endgültig und dauernd erhöht werden. Mit vieler Mühe gelang es, die Bremsleistung eines Sechszylindermotors auf die gewünschte Zahl zu steigern. Eine kleine Verbesserung behob die allzurasche Abnützung der Stössel eines obengesteuerten Motors. Die mangelhafte Kühlung der hinteren Auspuffventilsitze fand ihre Behebung. Wenige Aenderungen — und eine gewisse Maschine kochte auch am steilsten Berg nicht mehr. Durch andere Benzinleitungen verschwand die Dampfblasenbildung bei einer sonst einwandfreien Marke. War es Baudry de Saunier oder ein anderer Verkünder des automobilistischen Zeitalters, der vor fünfzig Jahren dem zarten Kindlein folgende Stand 49 (Schlags Ton Seite 16) Hymne widmete: «Ce moteur de la voiture automobile, cet engin fragile et delicat, il sera DEUTSCHLAND Deutsche Autoproduktion im Februar Im Februar stieg die Produktion an Personenwagen weiter an, obwohl die Zahl der Arbeitstage geringer war als im Vormonat. 2600 Volkswagen verliessen das Werk, wovon 2306 auf den deutschen Markt kamen. Für Export wurden 294 Wagen bereitgestellt. Auch bei Daimler-Benz konnte die Fertigung des 170-V von 900 Wagen im Januar auf 1000 Stück im Februar gesteigert werden. Opel meldet einen Ausstoss von 1160 Olympia (Januar 1120) und 240 Captain (Januar 170). Die anhaltende Dollarknappheit in den Abnehmerländern führte zu einer weiteren Einschränkung der Einfuhrlizenzen, so dass sich der Export gegenüber dem Vormonat weiter verringerte. ITALIEN RZMELDL'NGEN Eine neue ErdöIverarbeHungs-Gesellschaft in Italien Die Standard Oil Company (New Jersey) gab kürzlich bekannt, dass sie gemeinsam mit der ANIC (Azienda Nazionale Idrogenazione Combustibili) eine neue Erdölverarbeitungs-Gesellschaft gründete, die die Raffinerien von Livorno und Bari von der ANIC zum Betrieb übernommen hat. Die Aktien der neuen Gesellschaft werden von den beiden Gründerfirmen je zur Hälfte übernommen. Vor dem Kriege erreichte jede dieser Raffi- toujours ä la merci du condücteur. Non, son maitre n'est et ne sera jamais le möcanicien et bien moins encore le .Chauffeur'. N'est-ce la main ferme mais bienveillante du cavalier, son attachement constant et tendre qui seuls seront ä mSme de transformer cette masse inerte et sans vie en un serviteur fidele et devoue? » Wenn der enthusiastische Mann heutzutage den morgendlichen Anlassversuchen in den Passantenhallen einer Grossgarage beiwohnen und sich davon überzeugen könnte, wie widerspruchslos die Motoren diese Behandlung über sich ergehen lassen, würde er wohl nicht mehr von einem « engin fragile et delieat • sprechen. Neben Hunderten von Kolbenmotoren steht einsam eine Flugturbine im Genfer Salon 1949. Mit Verachtung schaut sie auf die vielen Mätzchen herunter, mit welchen man versucht, ihren nicht ganz so rund laufenden Brüder von der Strasse den unausgeglichenen Gang abzugewöhnen. In « Gotha » der Technik steht der jüngste Adel an erster Stelle. Wer weiss, vielleicht trägt einmal der Motorenartikel in der «A.-R.» zur Zeit des Genfer Salons den Titel « Der letzte Kolbenmotor » ... AUS ALLER WELT Zur Zeit sind beide Anlagen wiederhergestellt, und ihre Verarbeitungskapazität hat sich auf 2400 Tonnen pro Tag erhöht. Sie verarbeiten Erdöl au% dem Mittleren Osten. Ihre gesamte Produktion wird von der SIAP, der italienischen Tochtergesellschaft der Standard Oil Company (New Jersey) in den Handel gebracht. ÖSTERREICH Bisher fast 20000 alliierte Fahrzeuge für Österreich Nach amtlichen Verlautbarungen sind seit Kriegsende 1945 bis,heute über 19 500 ehemals britische und amerikanische Armeefahrzeuge der österreichischen Wirtschaft zugeführt worden. Der Hauptanteil davon entfällt auf die Lastwagen bis zu 3 t, wovon Oesterreich 3700 Stück überlassen wurden. Volkswagenmontage in Steyr geplant Die Montage der Serie von 2000 Fiat 1100 B im Werk Steyr ist bereits aufgenommen worden, und man erwartet die ersten Wagen bereits in absehbarer Zeit auf dem österreichischen Markt. Gegenwärtig sollen nun Verhandlungen im Gange sein, um später eventuell auch den Volkswagen in Oesterreleh zu montieren. Strassentag in Velden am Wörtbereee Die Strassensektion des Oesterreichischen nerien eine Verarbeitungskapazität von annähernd 910 Tonnen täglich. Während der Automobil- und Touring-Clubs veranstaltet in Feindseligkeiten war die Raffinerie Bari gezwungen, ihre Produktion einzustellen. Die Raflichen, österreichischen Strassentag in Velden am der Zeit vom 6. bis 8. Mai 1949 einen öffentfinerie Livorno wurde durch alliierte Bombardierungen schwer beschädigt und später von den >;.-An den beiden ersten Tagen werden von Wörthersee. sich zurückziehenden Deutschen geschleift. Nach Fachleuten Vorträge technischer, wirtschaftlicher und finanzpolitischer Natur gehalten. Für der ersten Landung der Alliierten in Italien spielten die Hafeneinrichtungen von Bari eine Sonntag, den 8. Mai 1949 ist eine Strassenbesichtiguhg beabsichtigt, die dank einer Einladung wichtige Rolle für den Oelnachschub.der amerikanischen und britischen Truppen. de«fritalienischen Automobil-Clubs über Villach, Tarvis bis Udine und zurück über den Plöckenpass und Oberdrauburg nach Velden erfolgen solL TSCHECHOSLOWAKEI AUTOMOBIL-SALON GENF 1949 Stand 48 «PS. Fast 1000 Tonnen Altmaterial Wie bereits berichtet («AR» Nr. 55/1948), hat der Tschechoslowakische Autoclub durch seine Ortsgruppen eine das ganze Land umfassende Altmaterialsammlung veranstaltet, die ein überraschendes Ergebnis brachte. Innerhalb von sechs Wochen wurden 880 t gewöhnliches Alteisen, 46 t Buntmetalle und 43 t Altgummi abgeliefert. USA Ford dementiert Preissenkungsgcrücbte Unmittelbar nachdem General Motors bekanntgegeben hatte, die Preise der verschiedenen GM-Wagen würden mit Rücksieht auf die Lohnsenkung der Arbeiter mit sofortiger Wirkung um 15 bis 40 Dollar heruntergesetzt, trat Ford mit einer Ankündigung an die Oeffentlichkeit, die das Bevorstehen ähnlicher Massnahmen bei den Ford-Werken bestritt und gegenteilige Gerüchte in aller Form dementierte. E. B. VA Millionen Dollar für den Sloan-Krebsforschungsfonds Vertreter der General Motors in den USA haben einen Betrag von IM Mill. Dollar zusammengesteuert, um ihn der Alfred-P.-Sloan- Stiftung für die Förderung der Krebsforschung zu übermachen und damit dem Präsidenten der General Motors, Sloan, eine Ehrung zu erweisen. Expansion bei Studebaker Die Studebaker-Werke haben bekanntgegeben, dass sie mit sofortiger Wirkung mehrer« tausend neue Arbeiter einstellen werden (währenddem andere Fabriken in letzter Zeit Entlassungen vorgenommen haben). Die Neueinstellungen werden durch eine günstige Entwicklung des Auftragsbestandes ermöglicht, die eine Produktionsausweitung zulässt, ferner durch eine leichtere Besserung auf dem Stahlmarkt, der zu einer Beschleunigung der Stahlblechlieferungen geführt hat E. B. 3 Millionen Pontiaca Wie die Pontiac-Werke mitteilen, hat soeben der dreimillionste Pontiae das laufende Band verlassen. Gegenwärtig baut die Gesellschaft 1100 Wagen pro Tag, wird aber im Laufe der nächsten zwei Monate ihre Produktion auf täglich 1250 Wagen steigern. Harry J, Klingler, der Generalmanager der Werke, hat bekanntgegeben, dass — Gerüchten von einer sofortigen Wiederkehr des «buyers' market» zuwider — im nächsten halben Jahr mit einem Nachlassen der Nachfrage nicht zu rechnen sei. Stand 234 LAHÜ. WER Ausstellung Ersatzteillager Service KARL FORSTER vormals Baumberger & Förster AG. Stampfenbachsfrasse 12 ZÜRICH Telephon (051) 266688 Vertreter in allen Kantonen AUTOMOBIL-SALON GENF, Stand 834 PISTOLUX VISMA, 29, rue Rousseau, Genf Druckluftpumpe für alle Lacke und Flüssigkeiten Es werden noch alnlf« Wiedarverküufer ««sucht Praktische und dauerhafte Tasche für die Strissenkarten und Schriftstücke Ihres Wagens: 28,5x18 em, 3 Fächer, Metallvertchluss, einwandfreie Arbeit, vollständig gut. feinstem Naturschweinsledcr etdtr Box, alle Forben, Fr. 30.—. (Auf WunKh Zustellung von Mustern) Bestellung direkt beim Fabrikanten < G. Casalecchi, 6bi«, p»$»ge de* uom, Genf, T»I. (022} S 86 w llfeiili* GtneralverlretuiK) Ferd. Schenk, WorblaufeO-BemM (031)118161 . • fange »ml«. Htirtn Gontichi * K«t»Hii, ZOrthtr.tr. («4, So»l' / 6»«H» t» H«nldi»gi S.A. toimniiH ^j GENF : DEUTSCHSCHWEIZER • ABEND im Salle des Eaux-Viye« Samstag, 19. März 1949, 20.30 Uhr Aufführung: Anna Göldi Schauspiel in 5 Akten (Mundart) von Kaspar Freuler, Glarus 30 Mitwirkende - Kostümmietung: J.Jäger, St.Gallen Grosser B»U bijs morgens 5 Uhr Erstklassige Weine und Speisen Bar amerlcain Eintrittspreise: Fr. 3.—, nach d«ra Theater Fr. 2.—, Tanz frei. Tram ab Bahnhof: Nr. 1 und 6, ab Automob^lsalon: Nr. 2, 4. Freundlichst laden ein: Freie Sänger, Genf. \ WASSERDICHT 5T0SSICHER Mit Selbstaufzug Fr.135.-1 do.flir Damen ntu Fr.173.- FISCHER ?.?Ä3J — DVDA D1TII DFN n IF IUST