Views
9 months ago

E_1949_Zeitung_Nr.012

E_1949_Zeitung_Nr.012

Am kommenden Sonntag

Am kommenden Sonntag wird mit Start in Palermo die Sizilien-Rundfahrt als 33. Rennen um die Targa Florio ausgetragen. Dies sei zum Anlass genommen, die ruhmreiche Geschichte dieses Rennens in Erinnerung zu rufen, das zwei Weltkriege überdauert hat und damit wie keine andere rennsportliche Konkurrenz neben dem Grossen Preis von Frankreich und den 500 Meilen von Indianapolis den Anspruch auf das Prädikat « klassisch » erheben darf. Dieser Wettbewerb, der in seinen Anfängen die 146 km lange Madonie - Rundstrecke Cerda—Termini—Castelbuono — Petralia Sottana—Castelläna—Caltavuturo—Cerda zum Schauplatz hatte, geht auf eine Initiative des Grafen Vincenzo Florio zurück, dem zu Beginn des Jahrhunderts schon die Automobilsportwoche von Brescia ihre Inszenierung verdankte. Ursprünglich wurde das Rennen den Tourenwagen reserviert, wovon sich Florio eine Beeinflussung des Gebrauchsfahr- Austrag. Da jedoch die italienischen Konstrukteure — mit Ausnahme von Fiat und Isotta- Fraschini —sich gegenseitig verpflichtet hatten, nicht nur dem französischen Grand Prix, sondern auch der Targa und den übrigen italienischen Anlässen fernzubleiben, vermochte sich die Sizilien-Rundfahrt nicht über ein Rennen von durchschnittlicher Bedeutung hinaus zu erheben. Snipe, ein junger, in den Diensten der SCAT (Ceirano-Werke) stehender englischer Mechaniker heftete den Sieg an seine Fahne, dieweil ein schweizerischer Stigma-Wagen mit Prosperis am Volant von 26 gestarteten Elfter wurde. Das Rennen von 19 13 für Serienwagen von maximal 9 Liter Hubvolumen gehört nach Zahl und Nationalität der Beteiligten, unter denen sich verschiedene Fabrikfahrer befanden, zu den bedeutendsten in der langjährigen Geschichte der Targa. Es stieg in zwei Tagesetappen und endigte mit dem überlegenen Sieg Nazzaros, der die Vorjahrszeit von Snipe um mehr als fünf Stunden unterbot. 19 14 führte die Eines jener höchst zerbrechlich anmutenden Gefährte, die sich in der Frühzeit der Targa Florio unter Aufwirbelung gewaltiger Staubwolken ihren Weg über die holprigen Strossen Siziliens mit ihrer ständigen Steinschlaggefahr bahnten. Dass die Teilnahme an diesem Rennen nicht unter allen Umständen zu den «ungetrübten» Vergnügen zahlte, diesen Eindruck vermittelt unsere aus dem Jahre 1908 stammende Aufnahme jedenfalls mit aller Deutlichkeit. zeugbaus versprach. Zur Erprobung der Widerstandsfähigkeit der damaligen Serienwagen waren die bergigen, steinigen Strassen, auf denen die Targa durch die wildromantischen Gegenden Siziliens führte, allerdings geeignet wie kaum eine andere Rennstrecke der Welt. Wenn man ferner bedenkt, dass im Laufe einer einzigen Runde ungefähr 1500 Kurven zu bezwingen waren und dieses Karussel mehrmals nacheinander bewältigt werden musste, dann kann man sich vorstellen, dass es sich weniger um eine Geschwindigkeitskonkurrenz als um ein Rennen für Chassis und Bremsen handelte, an die grösste Anforderungen gestellt wurden. SPORTNACHRICHTEN DIE GESCHICHTE EINES KLASSISCHEN RUNDSTRECKENRENNENS ( Die Targa Florio Oben in den Bergen der Madonie Die Feuerprobe vom Jahre 19 0 6, an der die Startberechtigung auf Tourenwagen beschränkt blieb, deren Fahrgestell nicht mehr als 20 000 Fr. kosten ^lurfte, bildete für den Gründer insofern eine Enttäuschung, als nur 10 Konkurrenten am Start erschienen. Es kam zu einem Itala-Doppelsieg mit Cagno in Front, der vom Start ins Ziel den Tön angab. Das Jahr 19 0 7 brachte einen unerwarteten Erfolg, indem 46 Bewerber, worunter die berühmtesten Fahrer aus Deutschland, Frankreich und Italien, in die Arena stiegen, zu denen sich* zwei Schweizer Sechszylinder-Ajax gesellten, deren einer aber im Training verunglückte, während der zweite im Rennen selbst auf der Strecke blieb. Achsenund Radbrüche waren an der Tagesordnung, sintemalen die Piste infolge der vorausgegangenen Regengüsse völlig aufgeweicht war. Wenn das Rennen kaum höhere Wellen schlug als im Vorjahr, so nicht zuletzt deshalb, weil zahlreiche Tourenwagen sich als verkappte Rennwagen entpuppten, was eine Mißstimmung schuf, die den sportlichen Erfolg wesentlich beeinträchtigte. Diesmal schwang die italienische Industrie mit einem zweifachen Sieg von Fiat (Nazzaro und Lancia) obenaus. Vor allem als Folge der erwähnten Machenschaften im Vorjahr desinteressierte sich das Ausland 19 0 8 ostentativ an der Veranstaltung, fanden sich doch nur 12 Südländer und ein Franzose am Ablauf ein. Trucco auf Isotta-Fraschini gewann die Targa in neuer Rekordzeit vor Lancia auf Fiat, der in dqr letzten Runde wegen eines Reifendefekts des mit Gewisshejt in Aussicht stehenden Sieges verlustig ging. 19 0 9 sank die Konkurrenz zu einem Unternehmen von fast lokaler Bedeutung herab, da die Fabriken des In- und Auslandes durch Abwesenheit glänzten. Für dieses ausgesprochene Amateurrennen setzte Florio, der selber in den Kampf eingriff, die Distanz auf eine Runde herab; er querte das Zielband lediglich eine Minute nach dem Sieger Ciuppa auf Spa, einem in automobilsportlicher Hinsicht bisher nie hervorgetretenen Sizilianer. Auch in den folgenden Jahren stand die Targa Florio nicht eben unter einem günstigen Stern. Die nächste Auflage (19 10) wurde von fünf (!) Unbekannten bestritten, von denen Cariolato auf Franco das bessere Teil für sich behielt, und 19 11 kehrte die Industrie der Veranstaltung neuerdings den Rücken, so dass die Privatfahrer wieder unter ihresgleichen fochten. 13 am Start, 3, am Ziel, so lautet die Bilanz des Rennens, dessen Sieger diesmal Ceirano auf SCAT hiess. Langstreckenprüfung über 1100 km 19 12 wechselte die Szenerie, gelangte doch die Targa Florio in Verbindung mit der ersten Sizilien-Rundfahrt auf der Strecke Palermo— Termini — Messina —-Taormina — Catania—Siracusa—Modica —Terranova—Girgenti—Marsala— Trapani—Alcamo—Palermo (total 1050 km) zum Targa abermals rund um Sizilien. Sie stiess auf massiges Interesse und erlebte einen Sieg Ceiranos auf SCAT, der damit zum zweitenmal zum; Zuge kam. Die kampfreichen Rennen der «•*

Nr. 12 - FREITAG. 18. MAKZ 1949 AUTOMOBIL REVUE mm. Die Unterordnung von Form und Konstruktion unter die Anforderungen des modernen Strassenverkchrs mit den Sitzen im komfortablen Mittelteil und den beträchtlich ausgeweiteten Heckfenstern, wie dies Studebaker seit zwei Jahren ausführt, hat im Automobilbau allgemein Tuss gefasst. Damit ist einmal mehr erwiesen, dass Studebaker- Wagen im besten Sinn des Wortes das Modernste bieten und am längsten modern bleiben • Champion 14 PS, Commander und land-Cruiser 19 PS sofort oder kurzfristig lieferbar Tiefe Schvverpuoktlage, automatisch stabilisierte, unabhängige Vorderradabfederung, Schnellgang, Frcilauf und automatische Steigungshremsc, hydraulische, verstellbare Stossdämpfer, hydraulische, selbstnachstellende Bremsen, 24 verschiedene Modelle hat Rftrlf IIMIÜIINI IMPORTEURE: Basel: Erpaq Erdölprodukte AG-, Dufourstrass« 25. Bern: P. Glauser, Aufagarqgt Burgernztoi, Murlstrosje 64. Zürich: Binelli & Ehrsom AG., Automobile, Stampfertbachstrasse 48-56. UNTERVERTRETER: Aarqu: H. Bruggisser. Automobile. Buchst O. Blaser, Autogargge. Hergiswil: WaWstätter- Garqgs, C, Sieber. Herisaui Garage Wilen, A. Müller. Kreuzungen: K. Siegwart, Autogarage. Luzern: Pqnorqmä- Gqrqge, Koch Söhne. Nidqu/BIel: Garage raoluzzo & Co. Ölten: Ring-Garage, G. Frey & von Feibert. Pruntrut: Garage Montavon. St. Gallen: E. W. Bodenmann, Adlerberg-Garage. Sargan«: Gqrqge D. Joly. Schaffhausen: Steig-Garage, A. Richter. Schöpfheim: Adler-Garage, E. Enzmann. Sursee: Central-Garage, L Müller. Weinfelden: Plqtz-Garage, W. Kropf. Willisau: Rölli & Alblsser, Garage. Aaraut Boden b. Zch.i Basel i lerni Ileli Burgdorli Churi Frauenfeldi Freiburgi Glorusj Landquorti langenthalt luzernt MCWMJtSS" Der Käufer eines neuen Lastwagens sollte ihn eigentlich cnach Mass» kaufen können. Die Anforderungen sind von Fall zu Fall derart verschieden, dass beste Leistung und grösste Rendite nur dann gewährleistet sind, wenn das Fahrzeug den Anforderungen in jeder Hinsicht entspricht. Die Ford-Lastwagen, Serie 1949, erlauben, Ihren Lastwagen € nach den Massen Ihrer Bedürfnisse» auszusuchen. Mit 8 Chassis-Serien, 4 verschiedenen Motoren und einer bedeutenden Zahl von Karosserien bieten sie jene Kombination, die für jeden Fall ideal ist. Dazu sind die «Ford-Lastwagen» anerkannfermassen für Mehrleistung gebaut, langlebiger und darum zuverlässiger und wirtschaftlicher. Sie sollten in Ihrem eigenen Interesse das Ford-Lastwagen-Programm 1949 kennenlernen, wozu wir Ihnen gerne zur Verfügung stehen. Fritz Brack, Gals-Garage Fritx Wymann, Autogarage Autovia AG. Willy f Co. Grand Garage du Jura S. A. Werner Bartsch), Bahnhofgarage W. Tribolet, Garage Städell W Merz l Co. Arthur Maradan, Garage Mlsericorde Kaspar Milt, Garage Leo Weibel, Landquart-Garage Talhof-Garage, Meyer 4. Süss Th. Willy LASTWAGEN Dil offiziellen Vertreter der FORD MOTOR COMPANY (Bilden) I.A. erteilen gerne alle weiteren AuricUnfte Neuhausen i Ölten t Rapperswlli St. Gallem Solothurnt Sursee • Thum Winterthuri Zürich i Gerhard Iflhrer, Cantral* Garqge G. R. PIFloud Garage Helbllne 0i Häne fc Schlaep'er, St.-Leonhard-Gqrqflf St.Moritz(Grji Kulm-Garage, Gebr. C«ttanM Sitten • Kaspar Frirei, Garoie Valolsan Tout,m Motor AG, O. *. K. Wyder Pulver, Bahnhofgaraee Erb-Garage, ZOrcherttnHM e? Willy 'Uly t IloHner AO n ABC-Gn Jrossgorote Plartlsehtr V H. Schmidt & Co., rürich 50 Nehmin Sie MIRACLE zum Abdichten tefen Rttin und Staub und zum Kleben vtn Gummi, Stoff, Filz usw. Es Ist du Zuverlässigste, das es gibt Erhältlich In Autozubehör-, Elsenwaran- und anderen Detailgeschfiflen in Tube n, Büchsen und Kesseln, oder beim Generalvertreter für die Schweiz Dreispitz 133, Tel. (051) 46 73 85 — BESUCHEN SIE — AM GENFER SALON AUTOMOBILISTEN LASTWAGENBESITZER wollen Sie Ihre Betriebskosten senken und Ihren Wagen schonen, dann verwenden Sie Jede Woche die „Revue" gelesen, Oberalles im Bilde gewesen Benzin-Motoren «Basco» 0,5>1PS M PS 2,5-3,5 PS 4-5 PS 6-8 PS • viftrtakt • luftgekühlt • eingebauter Tourenzahlregler • leicht im Gewicht • preislich am vorteilhaftesten Generalvertreter der Firma Briegt & Stntton Göi'p. E. KLAUS-HÄBERUN, USTER t. diese besonders schönen Wagen Peugeot-Stand 232 StudsbpkefStsnd 240 Kastenwagen Coca-Col»