Views
1 week ago

Spielregeln Fischli-Rennen

Spielregeln

Spielregeln Fischli-Rennen Zum Rennen zugelassen sind nur offizielle Fische des Kenzinger Fischli- Rennens, die bei einer Vorverkaufsstelle oder direkt vor dem Start erworben wurden. Tuning oder Bauartveränderungen an den Fischen sind nicht zulässig. Die Fische sind fortlaufend nummeriert. Die individuelle Nummer befindet sich auf Bauch der kleinen roten Schwimmer. Die Nummer des Fisches stimmt mit der Nummer auf der Teilnehmerliste überein. Fremde, präparierte, getunte und gedopte Fische dürfen nicht teilnehmen und werden gegebenenfalls disqualifiziert. Die Fische können im Vorverkauf oder am Renntag bis zum Annahmeschluss um 11.00 Uhr gebucht werden. Die Inhaber der Startnummern, die am Veranstaltungstag nicht persönlich anwesend sein können, werden im Gewinnfall telefonisch informiert. Die Veranstalter übernehmen keine Verantwortung dafür, wenn einzelne Fische aufgrund fehlender persönlicher Motivation bzw. unzureichendem Training nicht ihren vollen Einsatz zeigen. Das Starten der Fische erfolgt ausschließlich durch Starthelfer des Veranstalters. Von sonstigen, nicht autorisierten Personen gestartete Fische werden sofort disqualifiziert. Alle natürlichen und sonstigen Hindernisse sind unanfechtbarer Bestandteil der Rennstrecke. Fische, die durch Wind oder Wellen aus der Bahn geworfen werden oder unterwegs hängen bleiben, scheiden aus. Unabhängig davon, wie die Fische ins Ziel kommen, ob kopfüber, kopfunter, seitlich liegend oder völlig erschöpft – der Zieleinlauf ist stets gültig! Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt direkt nach dem Zieleinlauf, die Siegerehrung findet im Anschluss an das Rennen statt. Mit ihrem namentlichen Eintrag auf der Startliste akzeptieren Sie diese Spielregeln. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, ob es stürmt oder schneit.... Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Narrenzunft „Welle-Bengel“ e.V. 1824 Kenzingen