Open air Programm Murnauer Kunstnacht 2018

RupertReggel

Murnauer

nacht

Ich trage dazu bei

murnauer kunstnacht

Bitte nicht

ohne

2. Okt. 2018

Kleiner Preis für ein großes Erlebnis

Konzert- und Festivalkarten sind inzwischen ganz schön teuer geworden.

Ab und zu spendiert ein Rundfunksender ein Ereignis kostenlos. Durch

erhobene Zwangsgebühren sind die Kosten bereits abkassiert.

Über die Jahre hat sich die Murnauer Kunstnacht als ganz besonderes

Ereignis etabliert, das zahlreichen Menschen Freude beschert. Das ist

natürlich mit Kosten verbunden, die abgedeckt werden müssen. Deshalb

wurde vor einigen Jahren ein Button eingeführt, der einen Teil der

Refinanzierung sicherstellen soll. Wenngleich immer noch von einigen

ignoriert, sehen inzwischen immer mehr Menschen ein, dass man ein

faszinierendes Erlebnis nicht zum Nulltarif auf die Beine stellen kann. Sei

auch du dabei!

Dieser Button ist limitiert und beinhaltet ein Einlassvorrecht für

das Nachtprogramm in den teilnehmenden Lokalen, deren Platzangebot

beschränkt ist.

Für nur 6 Euro gibt es heuer ein spektakuläres über vier stündiges Open

Air-Programm. Mit dabei D`Hundskrippln, Oansno, Helga Brenninger

und Streumix.

Bester Heimatsound – niemand muss leer ausgehen!

Bekanntlich war das Heimatsoundfestival innerhalb weniger Stunden ausverkauft.

Für alle, die leer ausgegangen sind, gibt es nun einen Nachschlag, und

zwar einen, der es in sich hat. Los geht es um 17 Uhr.

Damit die Besucher nicht so nach und nach eintrudeln, haben wir dem Opening

ein besonderes Gewicht verliehen. Mit Streumix haben wir einen Rohdiamanten

ausgegraben, der sich bislang alles andere als aufdringlich verhielt.

Melodiöser Punk-Rock, professionell zelebriert, sorgt von Beginn an für

Stimmung.

Wer die Augen schließt, könnte meinen, Claudia Korek stünde auf der Bühne.

Doch wer genau zuhört, wird feststellen, dass Helga Brenninger etwas reifer

wirkt. Wer diese Art von Musik mag, wird von Helga Brenninger schlichtweg

begeistert sein. Ihre aktuelle CD wurde von Radio Bayernwelle zum Album

der Woche gekürt.

"In ihren Liedern vagabundieren die Vier von der Isar bis in die ungarische

Tiefebene und auf den Balkan. Die Texte: klangmalerisch, satirisch, frech",

schreibt die Süddeutsche Zeitung und meint an anderer Stelle: „Oansno setzt

auf druckvolle, sehr beschleunigte Partybeats ... mit viel Lokalkolorit und gelungenen,

sehr münchnerischen Texten." Die Welt ergänzt: „Sozialisiert im

Live-Betrieb wissen sie ganz genau, was ankommt: Blasmusik mit viel Druck

dahinter, einem Schuss Traditionsbewusstsein und Lust auf einen ausufernden

Abend." Die Abendzeitung bestätigt: „Genau so stellt man sich Volksmusikanten

vor." Bereits in ihrem ersten Jahr wurden sie mit dem 1. Platz im Rahmen

des Fraunhofer Volksmusikpreises ausgezeichnet.

Wenn man Leute nach den Hundskrippln fragt, zeigt sich noch so manches

Fragezeichen auf den Gesichtern, wenn man danach „Gloana Bauer“ sagt,

hellen sich diese auf einen Schlag auf. Ausgerechnet der Mainstreamsender

B3 hat nach Sailer & Speer das Kunststück wiederholt, eine Band über Nacht

populär zu machen. Noch immer rund 10000 Klicks auf YouTube jeden Tag.

Insgesamt über 11 Millionen. Und nach der aktuellen CD Produktion folgen

die großen Bühnen. Einer der ersten Stationen: die Kunstnacht in Murnau.

More magazines by this user
Similar magazines