Views
1 month ago

Alles rund ums Bad im Ostallgäu

Alles rund ums Bad im

ANZEIGE © ALLGÄUER ZEITUNG Alles Badrund ums Am 15. September 2018 ist Tag des Bades Sie wollen ihr Bad modernisieren ? Dann lassen Sie sich von den Fachbetrieben und Experten der Region zu den neuesten Trends und Entwicklungen im Badezimmer beraten. Die Digitalisierung und das „Smart Home“ erobern die Badezimmer und bieten ungeahnte Möglichkeiten für den Wohlfühlfaktor und die Hygiene. Das intelligente Zuhause sorgt für kleine Erleichterungen und Komfort im Alltag. Dabei sind es nicht nur technische Spielereien, sondern ressourcenschonende und hygienische Weiterentwicklungen. Steuerung per App Die Steuerung von Rolläden, Licht oder der Heizung per App gibt es bereits seit einiger Zeit. Übertragen auf das Badezimmer kann zum Beispiel bereits auf dem Nachhauseweg die Heizung eingeschaltet werden, so dass der wohltuenden Dusche nichts mehr im Wege steht. Mit den neuesten Entwicklungen im LED-Bereich, lässt sich das Bad je nach Stimmung, Jahreszeit und Geschmack im passenden Licht einfärben. Bläuliche Töne für den guten Start am Morgen oder beruhighende Rottöne bei einem entspannenden Bad am Abend. Das Bad hat in den letzten Jahren als reine Nasszelle ausgedient. Der Trend geht hin zu einer Wohlfühloase, in der man gern Zeit verbringt. Es soll Funktionalität und Behaglichkeit vereinen. Mit einem Fernseher im Bad, muss man nie wieder zwischen der Lieblingsserie oder einem Bad entscheiden. Man kann beides gleichzeitig. Mit den passenden Lautsprechern, am besten mit Bluetooth-Synchronisation, lässt sich auch zu jeder Zeit die passende Musik hören. Sollte morgens mal wieder die Zeit knapp werden, können Nachrichten oder der aktuelle Wetterbericht bequem im Bad gehört oder angesehen werden. Das spart wertvolle Zeit. Aus Restaurants und Hotels kennt man sie vermutlich bereits, die berührungslosen Armaturen, die auf Bewegung reagieren. Das ist hygienisch und spart Wasser. Es gibt bereits intelligente Systeme, die über eine „Pausenfunktion“ verfügen. Beispielsweise beim Zähneputzen oder während des Shampoonierens in der Dusche eine wundervolle Sache, denn die Temperatur des Wasser wird gehalten und kühlt nicht ab. Passend dazu gibt es auch eine „Warm up“-Funktion, bei der das Wassser so lange läuft, bis es die eingestellte Temperatur erreicht hat und dann in den Pausenmodus wechselt, bis man die Dusche betritt. Nachtsicht Das intelligente Bad kann nachts von großem Vorteil sein. Mit einer LED-Fugenbeleuchtung mit integriertem Bewegungsmelder lässt sich nachts entspannt das Bad nutzen, ohne geblendet zu werden oder im Dunkeln zu tappen. III Faszination Eigenheim 4 Wände im Allgäu UnsereSeptember- Aktionswochen „Fit für den Winter Wartungsvertrag – jetzt abschließen“ mit Beratertag am 15.09.2018 von10bis 15 Uhr Die Smart-Home Technologie ... sorgt für perfekte Wohlfühlmomente im modernen Badezimmer Sellmann Heizung-Sanitär Siemensring 4·87616 Marktoberdorf · info@sellmann-heizung.de www.sellmann-heizung.de