Aufrufe
vor 8 Monaten

NK 01_2020

  • Text
  • Menschen
  • Healy
  • Unternehmen
  • Geld
  • Zija
  • Aloe
  • Zeit
  • Alkohol
  • Gesundheit
  • Newage

22 BRANCHE

22 BRANCHE HUNDERTTAUSENDE KYÄNI-GESCHÄFTSPARTNER TRAUERN Die Nachricht von einem tragischen Flugzeugabsturz am 30. November in South Dakota, bei dem neun Mitglieder der erweiterten Familie des Kyäni-Gründers Kirk Hansen starben, hat Verwandte, Freunde, Kollegen und Hunderttausende von Kyäni-Geschäftspartnern auf der ganzen Welt in Schock und Trauer versetzt. In der Unfallmaschine, die sich auf dem Rückflug von einer privaten Jagdreise befand, waren zwölf Familienmitglieder, von denen nur drei überlebten. Die Familie wollte nach ihrer Reise nach South Dakota zu einer Fasanenjagd, die sie jedes Jahr nach dem Thanksgiving-Wochenende unternahm, in ihre Heimat nach Idaho Falls zurückkehren. Nur eine Meile nach dem Start stürzte das Privatflugzeug aus bisher unbekannten Gründen ab. Die verstorbene Familie Hansen wird weit über die Grenzen Amerikas hinaus für ihren Geschäftssinn und ihre weltweiten karitativen Bemühungen geschätzt. Kirk Hansen und sein Bruder Jim Hansen Jr. führten verschiedene Unternehmen der Familie, darunter Conrad & Bischoff, KJs Super Stores und Kyäni International, das erfolgreiche globale Network-Marketing-Unternehmen für Ernährung und Wellness. Für die vielen Beileidsbekundungen aus der ganzen Welt dankt der verbleibende Teil der Familie Hansen mit dem Versprechen, dass das Erbe von Kirk Hansen, Jim Hansen Jr. und ihrem Vater, Jim Hansen Sr., erhalten bleibt und durch ihre Familien und etablierte Geschäftspartner heute, morgen und auch in Zukunft mit deren Werten und sozialem Engagement fortgeführt wird. Nur wenige Tage vor dem tragischen Unfall führte der Network-Karriere Herausgeber Bernd Seitz ein Interview mit Kyäni- Gründer und CEO Kirk Hansen. Bitte sehen Sie dieses Interview mit Kirk Hansen als Erinnerung an einen großartigen Unternehmer, der mit seiner Familie viele gute Dinge auf dieser Welt getan hat. Seine gelebten Werte drücken die Überschrift des Interviews aus: KYÄNI-GRÜNDER KIRK HANSEN: EIN MANN, EIN WORT! Kirk Hansen war ein sehr erfolgreicher amerikanischer Geschäftsmann in einem Mehrgenerationen-Familienunternehmen, der sich Kyäni voll und ganz verpflichtet hat. Schon sehr früh übernahm Kirk Hansen besondere Aufgaben im Mineralölgeschäft der Familie. Als Teenager wurde Kirk beauftragt, Transporte über größere Distanzen in Nutzfahrzeugen durchzuführen. Er hat das Geschäft selbst ausgebaut, lange bevor größere Mitbewerber es tun konnten. Er leitete den Ausbau der Beteiligungen der Familienunternehmen in Immobilien, Restaurants und Hotels. Kirks Fähigkeit, eine Gewinnstrategie zu visualisieren und umzusetzen, war offensichtlich, als er ein verfallendes Unternehmen kaufte und es zu einem der größten Mineralöl-Verlade-Unternehmen des Landes machte. Wenn Kirk eine Chance sah, erlernte er neue Fähigkeiten, um das zu ermöglichen. Dies war der Fall, als Kirk und seine Frau Rebecca die Entscheidung trafen, Kyäni zu gründen. Rebecca sagt: „Ich erinnere mich, dass wir viel Zeit damit verbracht haben, zu recherchieren und mit Experten zu sprechen.“ Kirk und Rebecca konzentrierten ihren Geschäftssinn darauf, Kyäni zu einer führenden Kraft im Network-Marketing zu machen. Aber es ist mehr als nur finanzieller Erfolg, der Kyäni einzigartig macht. „Wenn Sie sich in Dollar und Cent bewerten, verwenden Sie die falsche Maß einheit. Unser Fokus liegt auf den Leben, die wir beeinflussen können.“ Kirk und Rebecca teilten ihre Vision mit Kyänis Geschäftspartnern und motivierten sie, ihre Träume durch die Art von Führung zu erreichen, die Kyäni fokussiert, relevant und erfolgreich macht. Das amerikanische Network-Marketing-Unternehmen Kyäni wurde vor vierzehn Jahren von den Ehepaaren Kirk und Rebecca Hansen, Jim und LeeAnn Hansen und Carl und Linda Taylor gegründet. Heute ist Kyäni in 50 Ländern vertreten und zählt in Europa zu den erfolgreichsten Direktvertrieben mit solider Nachhaltigkeit und einem hohen Entwicklungspotenzial. Network-Karriere-Herausgeber Bernd Seitz hatte die Gelegenheit, den Kyäni- Gründer und CEO Kirk Hansen zu treffen. Sein erster Eindruck: ein überaus sympathischer Unternehmer, der nicht nur in Dollar bewertet. Das Denken, Handeln und die Zuverlässigkeit von Kirk unterschied sich nicht von dem eines soliden deutschen Familienunternehmers: „Ein Mann, ein Wort!“ ist das ungeschriebene Gesetz. Network-Karriere: Kyäni bietet Menschen in mehr als 50 Ländern weltweit einzigartige Produkte und eine überzeugende Geschäftsmöglichkeit, so die Website des Unternehmens. Es muss einen Anfang gegeben haben. Erzählen Sie uns von der Kyäni-Geschichte? Kirk Hansen: Die wahre Geschichte von Kyäni begann 2005, als einige unserer guten Freunde uns einen unglaublichen Einblick in die Kraft der wilden Blaubeere von Alaska gaben. Wir beide, die Hansens und die Taylors, die späteren Gründerfamilien von Kyäni, waren zu dieser Zeit sehr damit beschäftigt, unsere Familienunternehmen zu führen. Als wir jedoch von den unglaublichen gesundheitlichen Vorteilen dieses Superfoods erfuhren, stellten wir fest, dass wir die Möglichkeit hatten, ein Produkt zu entwickeln, das vielen Menschen helfen würde. Darin sahen wir als bodenständige Menschen und Naturliebhaber einen Sinn und eine nachhaltige Zukunft. Bereits in den nächsten Monaten haben wir das Geschäft aufgenommen und innerhalb von 18 Monaten nach dem Start in Amerika bereits eine Kyäni- Niederlassung in Europa eröffnet. So sind wir im Bundesstaat Idaho: Wir treffen Entscheidungen und setzen sie um. NK: Im Gegensatz zu vielen Network- Marketing-Unternehmen hat Kyäni ein kleines, überschaubares Produktsortiment, das für die Anwender sehr einfach und angenehm zu handhaben ist. 01.2020

BRANCHE 23 Rebecca und Kirk Hansen. AdobeStock/© LarisaL Kirk Hansen: Ja, die einfache Handhabung in flüssiger Form ist ein besonderes Kyäni-Merkmal. Zudem kommt es nicht auf die Verzehrmengen, sondern auf die Inhalte an: Kyänis Produkte vereinen das Beste aus Natur und Wissenschaft, damit Sie sich sowohl von innen als auch außen besser fühlen. Unsere Kunden können ein Maximum an Wohlbefinden erreichen, indem sie ihren Körper von innen nähren und gleichzeitig durch ihr strahlendes, jugendlicheres Aussehen zufrieden auftreten. Deshalb entwickelte Kyäni sein einzigartiges Ernährungssystem: das Kyäni Triangle of Wellnes, um unseren Körper mit den Nährstoffen zu versorgen, die er durch die moderne Ernährung oftmals nicht ausreichend aufnehmen kann. Das Kyäni Fleuresse Skin Care-System fördert die regenerativen Fähigkeiten der Haut für ein jugendlicheres Aussehen. Diese beiden großartigen Produktlinien haben wir ganz aktuell um die Proteinprodukte HL5 und FIT20 ergänzt. Einer der kritischsten, aber am seltensten angesprochenen Nährstoffmangel ist das Fehlen von Protein-Grundbausteinen für unseren Körper. Von gesunder Haut und gesunden Gelenken bis hin zum Muskelaufbau: Menschen jeden Alters sind auf Proteine angewiesen. Um das allgemeine Wohlbefinden zu erhalten und ein gesundes Al tern zu fördern, ist es besonders für körperlich aktive und Menschen ab der zweiten Lebenshälfte wichtig, die Ernährung mit gesunden, verdaulichen Proteinen zu ergänzen. Um dem wachsenden Bedarf gerecht zu werden, hat Kyäni mit HL5 und FIT20 zwei neue Produkte entwickelt, die sicherstellen, dass wir die Proteine erhalten, die wir für unsere täglichen physischen und körperlichen Herausforderungen benötigen. Die neuen Kyäni-Produkte HL5 und FIT20 wurden übrigens auf anabole Steroide und Stimulanzien getestet und als Nahrungsergänzungsmittel mit minimiertem Dopingrisiko in die international anerkennte „Kölner Liste ® “ aufgenommen. Für die Kyäni- Ge schäftspartner bedeutet dies, dass sie die neuen Proteinprodukte ab sofort auch professionellen Sportlern zur Einnahme empfehlen können. NK: Kyäni ist jetzt in über 50 Ländern aktiv. Viele amerikanische Network-Marketing-Unternehmen bedienen ihre Märkte in Übersee vom Headquarter aus. Wie handhabt dies Kyäni? Gibt es Niederlassungen und Logistikzentren außerhalb der USA und wo liegen die Vorteile für Geschäftspartner und Produktkunden? Kirk Hansen: Unsere Strategie bei der Erschließung eines internationalen Marktes besteht darin, einen starken lokalen Geschäftsführer zu finden, der in diesem Markt beheimatet ist und über viel Erfahrung in der MLM-Branche verfügt. Wir möchten unsere Geschäfte in jedem Markt betreiben und dabei anerkennen, dass jeder Markt einzigartig ist und dass wir die lokalen Kulturen und Erwartungen unterstützen und berücksichtigen möchten. Wir haben Büros und Lager in allen unseren Hauptmärkten. Mein Wunsch ist es, mein Geschäft in Deutschland wie ein deutsches Unternehmen und mein Geschäft in Japan wie ein japanisches Unternehmen zu betreiben. Die drei Gründer von Kyäni: Kirk Hansen, Jim Hansen und Carl Taylor. NK: Wer mehr als 50 Länder geöffnet hat, dürfte auch andere Märkte im Blick haben. Welche Märkte will Kyäni in den nächsten zwei Jahren eröffnen? Kirk Hansen: Wir sind sehr darauf ausgerichtet, in unseren bestehenden Märkten weiter zu wachsen. Wir erkunden sicherlich einige neue Märkte, aber unser Fokus für 2019 und 2020 ist es, den Umsatz in unseren bestehenden Märkten weiter zu steigern. NK: Sie kennen die Märkte und die Arbeitsweise Ihrer Geschäftspartner in den über 50 Kyäni-Ländern. Gibt es gravierende Unterschiede im Network-Marketing-Geschäft in Ländern und Kontinenten und was können Geschäftspartner voneinander lernen? Kirk Hansen: Es gibt enorme Ähnlichkeiten zwischen unseren Geschäftspartnern auf der ganzen Welt. Sie alle lieben es, Menschen zu helfen. Sie haben den Wunsch, ihre eigenen Umstände sowie die ihrer Umgebung zu verbessern. Wir sehen jedoch auch einige Unterschiede. Wir sehen einige Märkte, insbesondere in Europa, die einen großen Schwerpunkt auf den Verkauf an Kunden legen. NK: Sie lernen einen potenziellen Geschäftspartner kennen. Wie erklären Sie das Kyäni-Geschäft und was erzählen Sie von Kyäni? Kirk Hansen: Ich mag es, wenn die Leute die Stärke von Kyäni erkennen: zuerst die Stärke unserer Produkte, die Stärke unserer Vision, die Stärke der Geschäftserfahrung der Gründer. Die Kyäni-Gründer haben noch nie in einem Geschäft versagt. NK: Das große karitative Engagement von Kyäni spricht für eine gelebte Wertekultur der Firmengründer und ihrer beteiligten Geschäftspartner. Kyäni unterstützt massiv die Caring Hands Foundation. Was wird damit erreicht? Kirk Hansen: Wir lieben Kyäni Caring Hands. Es ist der Herzschlag von Kyäni. Wir konzentrieren uns darauf, Kindern durch Bildung, Ernährung und Hygiene Hoffnung zu geben. Einige unserer stärksten Partner sind unsere europäischen Freunde. Wir haben Schulen und Ernährungscenter in Asien, Nord- und Südamerika, Afrika, Osteuropa und Asien gebaut. NK: Sie sind ein Vollblutunternehmer, der neben dem internationalen Kyäni-Geschäft auch für eine Reihe von produzierenden Unternehmen und Familienunternehmen verantwortlich ist. Ist noch Zeit für einen privaten Kirk Hansen? Für Familie, Freunde und Hobbys? Kirk Hansen: Es ist wahr, dass wir viele Unternehmen betreiben, aber wir haben auch ein großartiges Team von Führungskräften und Geschäftspartnern auf der ganzen Welt, die bei dieser großartigen Mission behilflich sind. Ich habe eine schöne Frau, mit der ich seit 27 Jahren verheiratet bin, habe sechs schöne Kinder und werde bald fünf Enkelkinder haben. Ich liebe meine Familie und verbringe so viel Zeit wie möglich mit ihnen. Sie sind eine großartige Inspiration für mich und alles, was ich tue. www.kyani.com/de Anmerkung der Network-Karriere- Redaktion: Kirk Hansen war ein großartiger Mensch mit klaren Prinzipien und gelebten Werten. Wir behalten ihn respektvoll in Erinnerung.

NETWORK-KARRIERE

Network-Karriere / Ausgabe 10/14 - "10 Jahre"

Aktuelles