Aufrufe
vor 2 Jahren

Taxi Times München - 3. Quartal 2020

  • Text
  • Times
  • Dach
  • Isarfunk
  • Taxigewerbe

Zu jedem Einsatz bereit.

Zu jedem Einsatz bereit. Der Touran. Touran Trendline 2.0 TDI SCR, 85 kW (115 PS), 7-Gang-DSG Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,6/außerorts 4,4/kombiniert 4,8/CO₂-Emissionen, g/km: kombiniert 127. Ausstattung: 7-Sitzer, Gepäckraumklappe mit elektrischer Öffnung und Schließung, Geschwindigkeitsregelanlage, Parklenkassistent „Park Assist“ inkl. ParkPilot, Vordersitze beheizbar, LED-TAXI-Dachzeichen (Fa. Hale) ohne stillem Alarm, Multifunktions-Lederlenkrad, Radio „Composition Media“, Taxi-Mietwagen-Sitzpaket Kunstleder, Vorbereitung für Taxameter, „First Edition“-Paket, Klimaanlage, Ganzjahresreifen, Navigationssystem „Discover Media“ u. v. m. Ein Finanzierungsbeispiel: Fahrzeugpreis: 30.031,99 € inkl. Selbstabholung in der Autostadt Wolfsburg Anzahlung: 6.100,00 € Nettodarlehensbetrag: 23.931,99 € Sollzinssatz (gebunden) p. a.: 0,00 % Effektiver Jahreszins: 0,00 % Laufzeit: 48 Monate Schlussrate: 498,73 € Gesamtbetrag: 23.931,99 € 47 mtl. Finanzierungsraten à 498,58 € Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Stand 01/2020. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. 1 Bonität vorausgesetzt. Es besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher. www.mahag.de taxi@mahag.de MAHAG Automobilhandel und Service GmbH & Co. oHG Volkswagen Zentrum München Schleibingerstr. 12-16, 81669 München Ihre Ansprechpartner: Bernd Obkirchner Tel. 089 / 48001-166 Johannes Huber Tel. 089 / 48001-578

TITELILLUSTRATIONEN: Adobe Stock / Gstudio / Jiripravda DER FUSSBALLVERGLEICH UND DIE FEHLENDEN WORTE Diejenigen, die mit Fußball nichts am Hut haben, mögen uns verzeihen, dass wir die aktuellen Pläne zur Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) mit Deutschlands beliebtester Sportart in Zusammenhang bringen. Das dort übliche Vokabular lässt sich allerdings so treffend auf die Ergebnisse der Findungskommission anwenden, dass wir das in dieser Ausgabe konsequent durchziehen. Schließlich ist es in der Tat ein böses Foul, wenn man nun handstreichartig plant, die Tarifpflicht für den Bestellmarkt aufzuheben (Seite 8). Von hinten in die Beine, im Fußball wird da die Rote Karte gezeigt … Ebenso wenig einleuchtend ist es, wenn man neue Spieler namens „Pooling“ einwechselt und gleichzeitig das Taxi nicht mehr mitspielen lässt (S. 10). Das Taxi hat seine Schuldigkeit getan, das Taxi kann gehen … Und dann ist da noch der Mietwagen, der hinsichtlich klarer Abgrenzung zum Taxi eigentlich den Defensiv-Part im Spiel einnehmen sollte, der aber im Trikot von Uber und Free Now das Spiel schon lange ganz anders interpretiert. Als Belohnung für dieses Verhalten wollte „Trainer“ Scheuer dem Mietwagen dafür alle Freiheiten einräumen. Mit seinen Plänen zur Abschaffung der Rückkehrpflicht und der Einzelplatzvermietung schoss er allerdings ein Eigentor und musste deshalb zurückrudern. Doch wer glaubte, dass der Mietwagen damit wieder auf seine angestammte Position zurückkehrt, sah sich getäuscht. Auf Seite 12 beschreiben wir, warum die Rückkehrpflicht für Mietwagen anstatt abgeschafft nun einfach ausgehöhlt werden soll. Wenn all das tatsächlich so eintreten sollte wie in den nun vorgelegten elf Eckpunkten geplant, steht das Taxi dauerhaft im Abseits – inszeniert von einer Viererkette (Findungskommission) aus CSU, CDU, SPD und neuerdings auch Grünen, die sich während des Angriffs noch hinter das Taxi stellten, um dann beim finalen Pass den unangekündigten Schritt nach vorne zu machen und das Taxi so ins Abseits zu stellen. Fußballkundige wissen, was damit gemeint ist, für alle anderen kann man es auch so ausdrücken: Diese elf Eckpunkte sind ein Schock für das Taxigewerbe und sie sind ein absoluter Vertrauensbruch gegenüber der Politik, die gesellschaftspolitisch verantwortungsvoll agieren sollte. Denn genau darum geht es letztendlich: um eine Gesellschaft, für deren Bürger weiterhin eine mobile Daseinsvorsorge garantiert wird. Und das funktioniert nur mit dem Taxi und mit keiner anderen Verkehrsart. Die vergangenen Monate der Corona-Pandemie haben das eindrucksvoll untermauert, als Taxis die trotz Lockdown immer noch notwendige Mobilität sicherstellten. Dafür im Gegenzug nun solche Eckpunkte zu präsentieren, ist eine Art des Dankes seitens der Politik, für die wir nicht einmal mehr aus dem Bereich des Fußballs die passenden Worte finden … – die Redaktion – INHALT GEMEINSAM STARK 4 Wo IsarFunk und eG zusammenarbeiten NEUES PERSONENBEFÖRDERUNGSGESETZ 8 Das böse Foul bei der Tarifpflicht 10 Der neue Spieler heißt „Pooling“ 12 Die ausgehöhlte Rückkehrpflicht TAXIVERBAND MÜNCHEN (TVM) 14 Inklusionsförderung: Hilfe beim Antrag 15 Münchens neue Ortskundeprüfung ISARFUNK TAXIZENTRALE 16 KVR prüft die Taxi-Qualität 17 MyWirt: Eine erfolgreiche Corona-Aktion 18 Trennschutz: Service und Antragshürden FLUGHAFEN 20 Re-Start mit digitaler Komponente WETTBEWERB 21 Das Aus für CleverShuttle E-MOBILITÄT 22 Das E-Taxi als Lückenfüller VERKEHRSPOLITIK 24 Die Pop-up-Radspuren aus Taxisicht IN EIGENER SACHE 26 Taxi Times München wird digital 26 Impressum WIR LASSEN UNS NICHT UNTERKRIEGEN Die Auswirkungen der Corona-Pandemie treffen die Taxibranche sehr hart, die Umsatzeinbußen sind massiv. Die Absage des Oktoberfestes wird die wirtschaftliche Situation noch mal verschlimmern. Trotzdem werden die Taxiunternehmer*Innen und deren Fahrer*- Innen weitermachen. So wie auch wir bei Taxi Times. Diese Print- Ausgabe der Taxi Times München erscheint trotz deutlich gesunkener Werbeeinnahmen. Um das sichtbar zu machen, haben wir exemplarisch einige Werbeflächen grau gelassen, die zu „normalen“ Zeiten von Werbekunden gebucht worden wären. Jede graue Lücke in dieser Ausgabe steht somit auch symbolisch für die Umsatzeinbußen der Taxifahrer*Innen. Wir werden alle den Gürtel enger schnallen müssen, aber wir lassen uns nicht unterkriegen. TAXI 3. QUARTAL 2020 3

TaxiTimes München