Aufrufe
vor 1 Jahr

Labore der FH Kärnten

  • Text
  • Primoschgasse
  • Ausstattung
  • Klagenfurt
  • Factbox
  • Studierenden
  • Sciences
  • Applied
  • Carinthia
  • Fachhochschule
  • Villach
Diese Broschüre stellt einen kleinen Auszug aus dem Laboralltag der Engineering & IT Labore an der Fachhochschule Kärnten dar.

ÜBERTRAGUNGSTECHNIK-LABOR SIGNALÜBERTRAGUNG MIT NAHEZU LICHTGESCHWINDIGKEIT LEHRE Die behandelten Themengebiete im Übertragungstechnik-Labor sind sehr vielfältig. Erst durch umfangreiche Laborübungen wird die erforderliche Signal- und Systemtheorie verständlich und somit für Studierende greifbar. Es werden aktive, analoge Filter berechnet, simuliert und anhand eines Testaufbaus analysiert. Natürlich kommt auch die Digitaltechnik nicht zu kurz - das eigenständige Entwickeln von digitalen und gemischt analog-digitalen Schaltungen steht dabei im Vordergrund. Darüber hinaus werden mit digitalen Signalprozessoren Filter der Audiosignalverarbeitung entwickelt und programmtechnisch umgesetzt. Im Masterstudium finden unter anderem Versuche zur Polarisation mit der optischen Bank statt und das Quantenradierer-Experiment wird aufgebaut, das Prinzipien aus der Quantenphysik mittels Laser sogar sichtbar macht. AUSSTATTUNG • Signalgenerator, Multimeter, Oszilloskop, Labornetzteil, Handmultimeter • Optische Bank, LWL Spleißgerät, OTDR, Bit error Analyzer • Experimentierboards, NI Datenerfassungskarte, PXI Messsystem • DSP Entwicklungsboards • hps SystemTechnik Analog-, Digital- und Modulationsboards • Mikrowellen Kit, Antennen und UHF Sender und Empfänger LEHRVERANSTALTUNGEN IM LABOR • Übertragungstechnik 1 • Übertragungstechnik 2 • Telekommunikation • Optische Netze • Funknetzwerke • Digitale Schaltungen WISSENSERWERB • Mobilkommunikation • Digital Signal Processing • Radio Frequency Communication • Digital Communication • Photonics Im Übertragungstechnik-Labor wenden Studierende die theoretisch erlernten Kenntnisse in Laboraufbauten und Simulationen an. Analoge und digitale Schaltungen werden mittels Software zuerst simuliert, aufgebaut und zum Schluss überprüft. Digitale Signalprozessoren werden verwendet, um Filter zu implementieren und optische Messgeräte, wie das OTDR, dienen zur Überprüfung von Glasfaserleitungen. Zur Datenerfassung wird unter anderem die Software LabView eingesetzt und mit dem Programm Matlab werden die Modulationstechniken im Bereich Mobilfunk veranschaulicht. Neben der kabelgebundenen Übertragung finden auch Funktechnikübungen statt, bei der unter anderem Kenngrößen verschiedener Antennen untersucht werden. KONTAKT Fachhochschule Kärnten Carinthia University of Applied Sciences DI(FH) Michael Dorfer Primoschgasse 8 A-9020 Klagenfurt E-mail: m.dorfer@fh-kaernten.at Tel.: +43/5 90500 3123 FACTBOX ARBEITSPLÄTZE: 8 + 2 (Projekt) MAX. TEILNEHMERZAHL: 16 STANDORT: Primoschgasse 8, 9020 Klagenfurt RAUMGRÖSSE: 88 m 2 AUSSTATTUNG: Signalgenerator, Multimeter, Oszilloskop 18

ELEKTRONIK-LABOR ELEKTROTECHNISCHE THEMEN ANWENDEN UND BEGREIFEN In den angewandten Wissenschaften nimmt das Elektronik-Labor einen besonderen Stellenwert ein, um die in den Lehrveranstaltungen erworbenen theoretische Fähigkeiten in praktische Fertigkeiten über zu führen. Das Elektronik-Labor bietet im Grundlagenbereich — als auch bei Projekten in den höheren Studiensemestern — eine zeitgemäße moderne und bei Bedarf auch Computer gesteuerte Geräteausstattung. Es steht auch eine mechanische Werkstätte zur Verfügung, in der auch ein– bzw. zweiseitige Leiterplatten mittels der Leiterplatten-Fräsmaschine Protomat 30s hergestellt und bestückt (THT und SMT mit Mikroskop) werden können. Pro Arbeitsplatz ist eine NW-Infrastruktur für Sensornetzwerke vorhanden (Experimental Lab, IoT, IIoT). VORHANDENE GERÄTE QUELLEN: • Gleichspannungs-Zweifachquelle TTI 30V-3A • Frequenzgenerator, 33120 Arbitrary • Wechselspannungsquelle 0V-250V; 1,4A MESSGERÄTE: • Multimeter FLUKE 87-V • Oszilloskop DSO 2012-A • Keithley K2000 • RLC-Meter WEITERE GERÄTE: • PC –Win10, Office, MatLab, LabView,... • NI- 6225 USB Acquisition Box • Löteinrichtung • ESD-Schutz • Beamer • IoT Netzwerk-Infrastruktur KONTAKT Fachhochschule Kärnten Carinthia University of Applied Sciences Ing. Peter Grabner Primoschgasse 8 A-9020 Klagenfurt E-mail: p.grabner@fh-kaernten.at Tel.: +43/5 90500 3115 LEHRVERANSTALTUNGEN IM LABOR • Elektrotechnik • Elektronik • Signalverarbeitung • Nachrichtentechnik PC PROGRAMME, AUSZUG • Microsoft Windows 10 • LTSpice • National Instruments LabView • National Instruments Multisim • Keil μVision 5 • μController • Messtechnik • Projekt- und Seminarlehrveranstaltungen • Infineon DAVE 2- und DAVE 4 CE • Microsoft Office • Arduino IDE • EAGLE V9 FACTBOX ARBEITSPLÄTZE: 8+2 (Projekt) MAX. TEILNEHMERZAHL: 16 CAMPUS: Campus Klagenfurt Primoschgasse 8, 9020 Klagenfurt RAUMGRÖSSE: 85 m 2 19