Aufrufe
vor 5 Jahren

Taxi Times München - August 2017

  • Text
  • August
  • Taxis
  • Fahrzeuge
  • Fahrzeug
  • Teile
  • Uber
  • Isarfunk
  • Fahrgast
  • Volkswagen
  • Adac

Touran

Touran Taxi Wochen. Nur solange der Vorrat reicht. Zusätzliche Wechsel-/ Loyalitätsprämie: 500,– €. 1 Touran Trendline 2.0 TDI SCR, 81 kW (110 PS), 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, DSG Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,6/außerorts 4,3/kombiniert 4,7/CO₂-Emissionen, g/km: kombiniert 124. Ausstattung: 7-Sitzer, Gepäckraumklappe mit elektrischer Öffnung und Schließung, Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Geschwindigkeitsbegrenzer, Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht, Parklenkassistent „Park Assist“ inkl. ParkPilot, Scheibenwaschdüsen vorn automatisch beheizt, Scheinwerfer-Reinigungsanlage, Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 % abgedunkelt, Vordersitze beheizbar, Warnleuchte für Waschwasserstand, LED-TAXI-Dachzeichen (Fa. Hale) ohne stillem Alarm, Lederlenkrad, Radio „Composition Media“, Taxi-Mietwagen-Sitzpaket Kunstleder, 2 Kindersitze mit Seitenhalt und Seitenkopfstütze, Sitzbezüge in Kunstleder, Vorbereitung für Taxameter, USB-Schnittstelle und Multimediabuchse AUX-IN u. v. m. Das Finanzierungsbeispiel basiert auf einer jährlichen Fahrleistung von 40.000 km. Hauspreis (brutto): 25.400,00 € inkl. Selbstabholung in der Autostadt Wolfsburg Anzahlung: 6.999,00 € Nettodarlehensbetrag: 18.401,00 € Sollzinssatz (gebunden) p. a.: 1,97 % Effektiver Jahreszins: 1,99 % Laufzeit: 48 Monate Schlussrate: 0,00 € Gesamtbetrag: 26.150,52 € 48 mtl. Finanzierungsraten à 398,99 € 1,2 1 Das Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (ausgenommen Audi, Porsche, SEAT, ŠKO- DA) mit mindestens 4 Monaten Zulassungsdauer auf Ihren Namen. Nähere Informationen erhalten Sie bei uns. 2 Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt für gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden für ausgewählte Modelle. Bonität vorausgesetzt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.volkswagenbank.de und bei uns. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. www.mahag.de taxi@mahag.de MAHAG Automobilhandel und Service GmbH & Co. oHG Volkswagen Zentrum München Schleibingerstr. 12-16, 81669 München Ihre Ansprechpartner: Bernd Obkirchner Tel. 089 / 48001-166 Johannes Huber Tel. 089 / 48001-578

LIEBE LESERINNEN UND LESER, die Diskussion um den Diesel und die wegen seiner überhöhten Schadstoffwerte drohenden Fahrverbote ist aktuell von großen Emotionen geprägt. Kein Wunder – schließlich wird uns allen immer mehr bewusst, dass unsere dritte und von der Politik unabhängige Gewalt im Staate, die Richter, aus rein sachlichen Aspekten Fahrverbote für nötig erachten und aktuelle Rechtsverfahren mit entsprechenden Urtei len enden. Wir fassen den aktuellen Stand bis zum Zeitpunkt unseres Redaktionsschlusses ab Seite 21 zusammen. Zur großen Emotionalität trägt aber auch die Erkenntnis bei, dass die Dieselmodelle in dieser Form eigentlich keine Zukunft haben. Dementsprechend rasant hat sich der Wertverlust entwickelt, auch wenn ein erfahrener An- und Verkäufer gebrauchter Taximodelle es für unseren Bereich als noch nicht so tragisch ansieht (Seite 20). Der Frust ist auch deshalb so groß, weil die Konzernmanager als Hauptverantwortliche bisher so wenig Einsicht zeigen. Sie verkaufen uns jahrelang wissentlich Fahrzeuge mit falschen Schadstoffwerten und glauben nun, sich mit Software­ Updates und Kaufprämien (die im Übrigen nur für Privatkunden gelten) freikaufen zu können. ES GEHT UM WIRTSCHAFTLICHE EXISTENZEN Es geht nicht nur um verspieltes Vertrauen, es geht um wirtschaftliche Existenzen. Die Verkäufer in den Mercedes­ Niederlassungen und bei den VW-Autohäusern müssen mit Gehaltseinbußen rechnen, sofern ein Teil Ihres Gehalts, was in der Branche durchaus üblich ist, aus Verkaufsprovisionen besteht. Taxi Times könnte dieses Magazin ohne Mercedes und Volkswagen als Werbekunden in dieser Form nicht mehr herausbringen. Es wären 923 zusätzliche Abonnenten nötig, um die dadurch entstehende finanzielle Lücke aufzufüllen. Und bei den Münchner Taxibetrieben stellt sich generell die Frage, ob Fahrverbote sich überhaupt kompensieren lassen. Sie würden eher das radikale Aus vieler Betriebe bedeuten. Auch deshalb, weil Investitionen in alternative Antriebe nicht von heute auf morgen finanziell gestemmt werden können. OFFEN GEGENÜBER ALTERNATIVEN Umso wichtiger ist es, dass die Politik, in diesem Fall die Stadt München mit ihrem E-Taxi-Projekt, den Umstieg auf Elektromobilität und Wasserstoff fördern will (Seite 24). Auch das wird nicht von heute auf morgen passieren, aber der Startschuss ist gefallen. Und jeder verantwortungsbewusste Taxiunternehmer, die Taxizentralen und die Verbände müssen sich gegenüber dieser Antriebsalternative offen zeigen. Der zweite Vorstand der Taxi München e. G. hat kürzlich in einem Beitrag in der „Süddeutschen Zeitung“ genau das Gegenteil verkündet. Ein fatales Signal. INHALT TITELTHEMA – TAXIVERBAND MÜNCHEN 6 Der Kampf gegen illegale Konkurrenz 8 Wie eine Beschwerde aussehen muss WETTBEWERB 10 Ortskunde wegfall durch die Hintertür 11 Lockerung des Eich rechts RECHT UND VERSICHERUNG 12 Aussteigen bitte: Halten in zweiter Reihe VERSICHERUNG 13 Schutz bei Pannen und Unfällen SERVICE 14 Ersatzteile: Ist günstiger trotzdem gut? ISARFUNK TAXIZENTRALE 16 Gut gerüstet für den digitalen Wandel 18 Höchste Zeit für das Inklusionstaxi ANTRIEB 20 Wertverfall eines gebrauchten Taxis 21 Schlechte Luft auf 123 Kilometern Länge 24 Zwei Millionen Euro für Münchner E-Taxis MEDIEN 26 Eine alte Uber-Kamelle auf münchen.tv 26 Impressum – die Redaktion – TITELFOTO: Taxi Times TAXI AUGUST / 2017 3

TaxiTimes München