Aufrufe
vor 5 Jahren

Taxi Times München - Juni 2015

  • Text
  • Fahrer
  • Mytaxi
  • Gutachten
  • Uber
  • Mindestlohn
  • Flughafen
  • Unternehmer
  • Taxis
  • Taxigewerbe
  • Juni

NACH REDAKTIONSSCHLUSS

NACH REDAKTIONSSCHLUSS ERSTER UBER-FAHRER VERURTEILT UBERX STARTET AUCH IN MÜNCHEN „Bild“ berichtet am 18. Mai darüber, dass in Hamburg ein Uber-Fahrer zu einer Geldstrafe von 1 350 Euro ver urteilt wurde. Das Gericht blieb damit deutlich unter den vom Kläger – dem Rechts amt der Wirtschafts behörde – geforderten 7 650 Euro. Dem Fahrer konnten drei Fahrten ohne Personenbeförderungs schein nach gewiesen werden – dies wurde vor knapp einem Jahr vom Hambur gischen Oberverwaltungs gericht bei Uber­ Fahrten ausdrücklich verboten. Laut Wirtschafts behörde stehen noch 20 weitere Verfahren gegen Uber-Fahrer ohne P-Schein an. tb Nach Angaben von Uber Deutschland startet noch im Mai das neue Produkt UberX. Alle Fahrer und Fahrzeuge sollen nach Unternehmens angaben über die notwendigen Legitimationen verfügen. Die Fahrer sind – wie bei UberPOP, das komplett eingestellt wird – selbst ständig und arbeiten auf eigene Rechnung. Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und München sind die ersten UberX­ Städte. Berlin soll in einigen Wochen folgen. Wie genau die Rückkehr pflicht für Mietwagen eingehalten wird, wird sich zeigen. tb FOTO: spd.de NEUE VERMITTLUNGSGEBÜHR BEI MYTAXI Der App-Anbieter informiert seine Fahrer, dass zum 1. Juli eine neue Vermittlungsgebühr erhoben wird. Statt einer variablen Gebühr von 3 bis 15 Prozent sollen es einheitlich 7 Prozent vom Fahrpreis sein. Die Vermittlung erfolge dann nur nach Nähe zum Fahrgast – nicht mehr nach Bewertung, Zahlungsbereitschaft und Außenwerbung. Abrechnung und Auszahlung sollen bereits zum 1. Juni wöchentlich erfolgen. 75 Prozent der Fahrer „Dienstleistung ist ein Grundbedürfnis der Bevölkerung“: Der SPD-Politiker Carsten Sieling setzte sich im Bundes finanz ausschuss für 7 % MwSt. im Taxi ein. hätten sich bei einer Abstimmung für das fixe Preismodell mit 7 Prozent entschieden. Nach Fahrerinformationen standen auch Preismodelle von 3 bis 15 Prozent – also wie gehabt – und von 5 bis 10 Prozent zur Wahl. Laut Branchenkennern war die Sieben-Prozent-Variante für die Fahrer „die kleinstmögliche zu schluckende Kröte“. Immerhin wurde so der Fahrgastversteigerung eine klare Ab sage erteilt. tb LETZTE MELDUNG „Hallo Taxi“ berichtet in einer Blitzmeldung, dass der SPD-Politiker Carsten Sieling Ministerpräsident des Landes Bremen wird. Bisher saß Sieling im deutschen Bundestag. „Hallo Taxi“ weiter: „Sieling hatte sich in den vergangenen Jahren bereits einen Namen als Kenner des Taxigewerbes gemacht. Möglicherweise steht ein Votum der Mitglieder der Bremer SPD noch aus. Da Sieling, der dem linken Spektrum der Partei zugerechnet wird, der einzige Kandidat ist, wäre mit seiner Wahl aber mit großer Wahrscheinlichkeit zu rechnen. Bremen war das erste Bundesland mit einem landeseigenen Mindestlohn.“ Vor allem dem norddeutschen Taxigewerbe ist Sieling kein Unbekannter. So setzte er sich zum Beispiel für den Erhalt des ermäßigten Mehrwertsteuer satzes im Taxi ein. tb 26 IMPRESSUM Verlag taxi-times Verlags GmbH, Frankfurter Ring 193a 80807 München, Deutschland Telefon: +49 (0) 89 / 215 48 30 70 Fax: +49 (0) 89 / 215 48 30 79 E-Mail: info@taxi-times.com Internet: www.taxi-times.com Geschäftsführung: Jürgen Hartmann Bankverbindung Stadtsparkasse München BLZ 70150000, Kontonummer 1003173828 IBAN: DE89701500001003173828 BIC: SSKMDEMM UST-ID: DE293535109 Handelsregister: Amtsgericht München HRB 209524 Chefredaktion und V.i.S.d.P. Tom Buntrock (tb) tt-muenchen@taxi-times.com Redaktion Robert Biegert (rb), Helmut Hack (hh), Florian Osrainik (fo) Mitarbeiter dieser Ausgabe Florian Bachmann (fb), Jürgen Dinter (jd) Grafik & Produktion Lotte Buchholz (verantwortlich), Jasper Ehl, Liane Heinze, Henrike Uthe Raufeld Medien GmbH, Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin Telefon: +49 (0)30 695 665 0 Anzeigenleitung, Online-Verkauf und Vertrieb Elke Gersdorf, e.gersdorf@taxi-times.com Telefon: +49 (0) 89 / 215 48 30 75 Fax: +49 (0) 89 / 215 48 30 79 Druck Chroma Druckerei, Przemysłowa 5, 68-200 Żary, Polen Erscheinungsweise 6 x pro Jahr Heftpreis 3,50 € Veröffentlichung gemäß § 8 Abs. 3 des Gesetzes über die Presse vom 1.4.2000: Gesellschafter der taxi-times Verlags GmbH, München ist Jürgen Hartmann 100 % Vielen Dank, dass Sie da waren! • über 1.000 Besucher bei der ersten Mercedes-Benz Taxi-Wiesn • unser Team im Taxi-Center ist mit unseren Leistungen im Verkauf und Service gerne für Sie da! Anbieter: Daimler AG, Mercedesstraße 137, 70327 Stuttgart – Partner vor Ort: Mercedes-Benz Niederlassung München, Landsberger Straße 382, Verkauf – Unsere Taxibeauftragten beraten Sie gern: Nilüfer Celik 0 89 12 06 14 36, Michele J. Cocco 0 89 12 06 14 48, Thomas Eisenbeiss 0 89 12 06 13 24, Massimiliano Stagnitta 0 89 12 06 17 08; Service – Unsere Serviceberater sind gerne für Sie da: Thomas Fischer, Robert Humpl, Thomas Golob – Terminvereinbarung unter 0 89 12 06 14 20; www.taxi-mit-stern.de

TaxiTimes München