Aufrufe
vor 4 Jahren

Taxi Times München - Juni 2018

  • Text
  • Uber
  • Juni
  • Juli
  • Fahrer
  • Isarfunk
  • Betriebssitz
  • Taxifahrer
  • Stadt
  • Warten
  • Fahrzeug

Zu jedem Einsatz bereit.

Zu jedem Einsatz bereit. Der Touran. Noch 30 verfügbare Fahrzeuge vor der Wies’n mit Diesel-Umweltprämie bis zum 30.06.2018 sichern. 1 Touran Trendline 2.0 TDI SCR, 81 kW (110 PS), 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, DSG Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 5,6/außerorts 4,3/kombiniert 4,7/CO₂-Emissionen, g/km: kombiniert 124. Ausstattung: 7-Sitzer, Gepäckraumklappe mit elektrischer Öffnung und Schließung, Geschwindigkeitsregelanlage inkl. Geschwindigkeitsbegrenzer, Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht, Parklenkassistent „Park Assist“ inkl. ParkPilot, Scheibenwaschdüsen vorn automatisch beheizt, Scheinwerfer-Reinigungsanlage, Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 % abgedunkelt, Vordersitze beheizbar, Warnleuchte für Waschwasserstand, LED-TAXI-Dachzeichen (Fa. Hale) ohne stillem Alarm, Lederlenkrad, Radio „Composition Media“, Taxi-Mietwagen-Sitzpaket Kunstleder, 2 Kindersitze mit Seitenhalt und Seitenkopfstütze, Sitzbezüge in Kunstleder, Vorbereitung für Taxameter, USB-Schnittstelle und Multimediabuchse AUX-IN u. v. m. Das Finanzierungsbeispiel basiert auf einer unbegrenzten jährlichen Fahrleistung. Hauspreis (brutto): 22.700,99 € inkl. Überführungskosten nach München inkl. Diesel-Umweltprämie: 5.000,00 € 1 Anzahlung: 5.000,00 € Nettodarlehensbetrag: 17.700,99 € Sollzinssatz (gebunden) p. a.: 1,97 % Effektiver Jahreszins: 1,99 % Laufzeit: 48 Monate Schlussrate: 0,00 € Gesamtbetrag: 23.422,88 € 48 mtl. Finanzierungsraten à 383,81 € 2 1 Im Aktionszeitraum vom 01.04.2018 bis 30.06.2018 erhalten Sie beim Erwerb (Kauf, Leasing, Finanzierung) eines ausgewählten Fahrzeugmodells der Marke Volkswagen Pkw und nachgewiesener Verwertung Ihres Diesel-Pkw-Altfahrzeugs (Schadstoffklasse Euro 1–4) eine modellabhängige Umweltprämie. Das Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer. Das zu verschrottende Altfahrzeug muss zum Zeitpunkt der Neufahrzeugbestellung mindestens 6 Monate auf Sie zugelassen sein und bis spätestens einen Kalendermonat nach Zulassung des Neufahrzeugs durch einen zertifizierten Verwerter verschrottet werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.volkswagen.de und bei uns. 2 Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden für ausgewählte Modelle. Bonität vorausgesetzt. Es besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.volkswagen.de und bei uns. Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. www.mahag.de taxi@mahag.de MAHAG Automobilhandel und Service GmbH & Co. oHG Volkswagen Zentrum München Schleibingerstr. 12-16, 81669 München Ihre Ansprechpartner: Bernd Obkirchner Tel. 089 / 48001-166 Johannes Huber Tel. 089 / 48001-578

EDITORIAL + INHALT ALTERNATIVE ZUM KOPFSCHÜTTELN Den Kopf leicht von rechts nach links zu bewegen, ist eine typisch menschliche Geste, wenn man etwas überhaupt nicht verstehen kann. Beim Lesen dieser Ausgabe könnte Ihnen genau das des Öfteren passieren. Zum Beispiel, wenn Sie unsere Reportage über die systematische Umgehung der Rückkehrpflicht lesen (S. 8). Eine Stunde hat genügt, um den Betrug aufzudecken. Die Uber- Partner wissen genau, mit welchen Ausreden sie und ihre Fahrer einer möglichen Sanktion entkommen können. Nicht weniger ungläubig lässt uns die Geschichte aus Wien zurück (S. 12), wo die UberX-App verboten wurde und trotzdem nur drei Tage später schon wieder online ging. Was seitdem passiert, erinnert sehr an die Münchner Vorgehensweise. Uber weiß genau, dass Behörden ihrer Kontrollpflicht nicht nachkommen wollen bzw. nicht können. Man kann in diesem Zusammenhang durchaus von einer Kapitulation des Rechtsstaats sprechen, besonders dann, wenn die Politik den Mangel dadurch kompensieren will, dass man die Taxigesetze verändert, anstatt dafür zu sorgen, dass geltendes Recht angewandt wird. Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Geschickte und teuer finanzierte Lobbyarbeit der digitalen Heilsbringer erreicht die politischen Empfänger. Das Taxigewerbe muss dem eine ausführliche Aufklärungskampagne entgegensetzen. Das ist nicht nur Sache der Verbände, das ist Aufgabe eines jeden Einzelnen. Jeder kann die Argumente, die bedingungslos für das Taxi sprechen, weitersagen. Nicht nur an die Politiker, sondern an die Fahrgäste. Denn sie werden am meisten darunter leiden müssen, wenn irgendwann einmal das Taxi in dieser Form nicht mehr existiert. Unsere Titelstory „Bitte weitersagen“ (S. 5) ist kein Beitrag unserer Redaktion. Es ist die gemeinsame Meinung der Münchner und Berliner Taxifahrerinnen und Taxifahrer, entstanden aus einer Initiative der Kollegin Anita Marzini. Einer Kollegin, die 54 Jahre alt ist und die ihren Job wenigstens bis zur Rente ausüben will und eventuell danach noch tageweise als Ergänzung, „weil mir diese Arbeit immer noch Spaß macht“. Übrigens: Kopfschütteln ist auch eine Geste des Nein-Sagens. Je mehr Taxifahrer und Fahrgäste den Kopf schütteln, umso deutlicher wird das die Politik wahrnehmen. In diesem Sinne wünschen wir gute Unterhaltung beim Lesen und vollen Elan beim Weitersagen. INHALT PERSONEN 4 Drei, die für ein faires Taxi kämpfen TITELTHEMA 5 Bitte weitersagen: Brandbrief an Politiker und Taxikunden 6 Warum die Rückkehrpflicht bleiben muss WETTBEWERB 8 Rundfahrt: Wo am Flughafen überall Uber-Fahrer warten 12 UberX: Wien wird wie München 6 Ride-Sharing: MVG lässt den Tiger frei TAXIVERBAND MÜNCHEN TVM 16 Tarifantrag fordert maßvolle Erhöhung 17 Fiskaltaxameterlösungen aus Berlin ISARFUNK TAXIZENTRALE 18 Datenfunk neu definiert 18 IsarFunk: Multifunktionale Webpräsenz E-Taxis 22 Taxiunternehmer Wölfle: „Mein E-Taxi funktioniert im Schichtbetrieb“ 25 Inklusionstaxi: Neues zum Zeitplan NOCH MEHR TAXI TIMES 26 Spannendes aus Taxi Times DACH 26 Impressum – die Redaktion – GRAFIK: Raufeld Medien FOTO: Taxi Times Autorisierte Kundendienste von HALE electronic in München und Freising: ER-TAX GmbH, Taxiausrüstung, Frankfurter Ring 97, 80807 München KFZ Fuhrparkservice Hefele, Hans-Preißinger-Str. 8, 81379 München Christian Kugler Taxameterservice, Pilotystraße 10, 80538 München K & G Technik, Handels und Service GmbH, Occamstraße 20, 80802 München A & S Kfz-Service, Kfz-Meisterwerkstatt Öztürk Gdbr, Erdinger Straße 43, 85356 Freising TRAUMCAR-AUTOVERMIETUNG und Taxiverleih GmbH, Engelhardstraße 6, 81369 München ACHTUNG: Die Firma Adler Taxameter & Funktechnik, Heidemannstraße 37, 80939 München, ist kein autorisierter HALE-Kundendienst. Dieses Unternehmen ist nicht berechtigt, an eichpflichtigen Taxametern und Wegstreckenzählern der Firma HALE electronic Einstellungen vorzunehmen. Es wird auch nicht von HALE beliefert. TAXI JUNI / JULI/ 2018 3

TaxiTimes München