Views
7 months ago

Brückensanierung Autobahnkreuz Bargteheide

Brückensanierung Autobahnkreuz

Schleswig-Holstein Der echte Norden Medien-Information 09.04.2018 Instandsetzung der Brückenbauwerke L 89 / A 1 und B 404 / A 1 sowie Deckenerneuerung der L 89 im Bereich des AK Bargteheide Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, hat den Auftrag für die Instandsetzung der Brückenbauwerke L 89 über die A 1 und B 404 über die A 1 sowie einer Deckenerneuerung der L 89 erteilt. Die Brücken werden nach nunmehr 50-jähriger Nutzung instandgesetzt. Insbesondere werden Betoninstandsetzungsarbeiten an der Untersicht der Brücken durchgeführt. Weiterhin wird die Decke der L89 von der L90 bis zur Einmündung der von Lübeck kommenden Abfahrtsrampe erneuert. Dafür wird die L 89 vom 10.04.2018 bis 27.04.2018 halbseitig gesperrt. Vom 20.04.2018 ab ca. 18:00 Uhr bis zum 22.04.2018 ca. 20:00 Uhr wird die L 89 für den Deckeneinbau in diesem Bereich voll gesperrt. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert. Für die Betoninstandsetzungsarbeiten muss die A 1 im Bereich des AK Bargteheide vom 30.04.2018 bis 15.06.2018 auf zwei Fahrstreifen reduziert werden. Der Verkehr auf der Anschlussstelle wird aufrechterhalten. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen. Mit der Ausführung der Instandsetzungsarbeiten wurde die Strabag AG Direktion Hamburg / Bereich Sonderbau beauftragt. Die Kosten der Baumaßnahme betragen ca. 350.000 Euro. Verantwortlich für den Pressetext: LBV.SH, Niederlassung Lübeck Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck Telefon: 0451 371-2100 Telefax: 0451 371-2124 Verantwortlich für diesen Pressetext: Jens Sommerburg | Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein | Niederlassung Lübeck | Jerusalemsberg 9 | 23568 Lübeck | Telefon 0451 371-2100 | Telefax 0451 371-2124 | E-Mail: poststelle-luebeck@ lbv-sh.landsh.de | Medien-Informationen des Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein finden Sie aktuell und archiviert im Internet unter www.lbv-sh.de