Aufrufe
vor 1 Jahr

Hella Arbeitsscheinwerfer

06 | Entscheidungshilfe

06 | Entscheidungshilfe Standardausrüstung Traktor vorne: 6 x Halogen-Arbeitsscheinwerfer Traktor hinten: 4 x Halogen-Arbeitsscheinwerfer Eine Verbesserung des Lichts ist eine Verbesserung der Arbeitsqualität. Aufrüstungsmöglichkeit Traktor vorne: 4 x LED-Arbeitsscheinwerfer 2 x Halogen-Arbeitsscheinwerfer Traktor hinten: 2 x LED-Arbeitsscheinwerfer 2 x Halogen-Arbeitsscheinwerfer

Entscheidungshilfe | 07 Eine kleine Entscheidungshilfe bei der Wahl von neuen Arbeitsscheinwerfern 1. Welche Lichttechnologie ist bereits vorhanden? Bevor Sie sich für einen neuen Arbeitsscheinwerfer entscheiden, muss zuerst die Ist-Situation aufgenommen werden. Erst wenn Sie wissen, welche Technologie aktuell verbaut ist, können Sie den Austausch oder ein Licht-Upgrade sinnvoll planen. Ist ein 1-zu-1-Austausch des vorhandenen Scheinwerfers ausreichend oder möchten Sie die Lichtintensität, Effizienz und den Arbeitskomfort durch stärkere Lichttechnologien steigern? Ein Umstieg auf leistungsstarke Lichttechnologien wie LED oder Xenon bringt einige Vorteile. 2. Wie groß ist der Arbeitsbereich, der ausgeleuchtet werden muss? Diese Frage entscheidet darüber, welche Lichtintensität Sie benötigen. Denn die ideale Ausleuchtung ist für jeden Anwendungsbereich eine andere. Benötigen Sie eine weitreichende, schmale Ausleuchtung oder genügt Ihnen eine kurze, aber intensive Nahfeldausleuchtung? Je weitreichender die gewünschte Ausleuchtung, desto mehr Lichtintensität benötigen Sie. 3. Kann das bereits vorhandene Licht mit einer weiteren Lichttechnologie kombiniert werden, um die Ausleuchtung zu verbessern? Ja! Durch zusätzliche Arbeitsscheinwerfer oder einen teilweisen Austausch können Sie Ihre Beleuchtung auch schrittweise verbessern. Dabei muss nicht dieselbe Technologie verwendet werden. Es ist möglich, die bestehende Halogen-Beleuchtung mit neuen, effizienten LED-Arbeitsscheinwerfern zu kombinieren. So halten Sie die Investitionskosten niedrig und profitieren sofort von höherer Lichtleistung. Wichtig für eine gleichmäßige Ausleuchtung: Neue Scheinwerfer immer nur paarweise installieren. 4. Wird im Dunkeln mit dem Arbeitslicht lange gearbeitet? Je länger Sie in der Dunkelheit arbeiten, desto wichtiger sind optimale Lichtverhältnisse, um wach und konzentriert zu bleiben. Halogen-Licht macht auf Dauer müde, LED-Licht erhöht hingegen die Konzentration und ermöglicht präziseres und produktiveres Arbeiten, da es vom menschlichen Auge als taghelles, weißes Licht wahrgenommen wird. Bei diesen Lichtverhältnissen kann das Auge Farben leichter unterscheiden und ermüdet weniger schnell. 5. Wie Anspruchsvoll sind die äußeren Bedingungen für den Scheinwerfer? Halogen- und Xenon-Scheinwerfer sind vibrationsempfindlich. Bei starken Erschütterungen können die Glühfäden im Leuchtkörper reißen – möglicher weise mit verheerenden Folgen für Menschen oder Tiere im Arbeitsbereich oder für die eigene Sicherheit. Es empfehlen sich LED-Arbeitsscheinwerfer mit ihrer bis zu 130-fachen Lebensdauer, weil sie keine Glühfäden haben und die besten Vibrationseigenschaften. Weitere Hilfestellung und Antworten auf technische Fragen finden Sie ab Seite 112.