ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

  1. Allgemeines
    1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die i-Magazine AG Webseiten, den dazugehörigen Dienstleistungen und Anwendungen zwischen i-Magazine AG (im Folgenden "iMAG" genannt), dem Verleger (im Folgenden "Publisher" genannt) und dem Nutzer (im Folgenden "Reader" genannt). Publisher sind alle Personen, die Inhalte auf YUMPU Publishing veröffentlichen, Reader sind alle Personen, die Inhalte auf YUMPU Publishing ansehen. Die Dienstleistung von YUMPU Publishing wird im nachfolgenden ("Dienstleistung" oder "Abonnement" genannt). Wenn wir von Publishern / Lesern, Abonnenten oder Kunden sprechen, meinen wir immer m/w/d.
    2. Sofern es sich beim Publisher / Reader um eine Einzelperson handelt, bestätigt diese, dass Sie mindestens 18 Jahre alt ist. iMAG schliesst keine Verträge mit Personen unter 18 Jahren.
    3. Wenn der Publisher / Reader diese allgemeinen Geschäftsbedingungen im Namen einer juristischen Person akzeptiert, verpflichtet er sich hiermit gegenüber iMAG, dass er die Befugnis hat, die juristische Person zu binden und die juristische Person an diese Bedingungen, die Datenschutzrichtlinien und alle anderen Bestimmungen, die die Nutzung der Dienstleistungen von iMAG regeln, gebunden ist.
    4. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen sind Grundlage aller Angebote, Lieferungen und Leistungen und gelten mit Einrichtung eines Accounts für den Dienst auch für alle späteren Geschäfte als vereinbart. Andere Geschäftsbedingungen werden nur insoweit anerkannt, als Sie mit den AGBs von iMAG übereinstimmen oder von iMAG im Einzelfall schriftlich und ausdrücklich zur Grundlage des jeweiligen Vertrages oder der Leistung gemacht werden.
    5. iMAG behält sich das Recht vor, die AGBs regelmäßig anzupassen. Nach wesentlichen Änderungen wird der Publisher / Reader von iMAG aufgefordert, den Änderungen zuzustimmen, um die Dienste weiterhin nutzen zu können. Geringfügige Änderungen werden mit ihrer Veröffentlichung wirksam. Es gilt jeweils die aktuell auf dem Portal www.yumpu.com veröffentlichte Version. Durch die Nutzung der Zugangsdaten (Einloggen) genehmigt der Publisher / Reader jeweils die aktuelle Version der AGBs.
  2. Inhalte
    1. Alle auf der Webseite veröffentlichen Inhalte (Texte, Grafiken, Bilder, Layouts, usw.) unterliegen dem Urheberrecht. Publisher sind für ihre eigenen Inhalte verantwortlich und müssen sicherstellen, dass Sie sämtliche Rechte und Genehmigungen besitzen, die für die Verwendung dieser Inhalte im Rahmen dieser Services erforderlich sind. iMAG haftet nicht für die Richtigkeit, den Inhalt und die Zweckmäßigkeit der veröffentlichten Inhalte oder für die geistigen Eigentumsrechte an oder im Zusammenhang mit solchen Inhalten. iMAG übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.
    2. Die Inhalte sind grundsätzlich für jedermann frei zugänglich, iMAG behält sich jedoch vor, für bestimmte Inhalte eine vorhergehende Registrierung zu verlangen.
    3. Voraussetzung für das Einstellen / Hochladen von Inhalten sowie Nutzung bestimmter Funktionen ist, dass der Publisher / Reader seine korrekte E-Mail-Adresse in sein Benutzerprofil eingetragen hat. Hochgeladene Inhalte werden mit dem vom Publisher gewählten Usernamen (öffentlich) gekennzeichnet.
    4. Der Publisher / Reader verpflichtet sich sein Konto und dessen Zugangsdaten streng vertraulich zu behandeln. Sollte ein Grund zur Annahme bestehen, dass der Publisher / Reader die Sicherheit seines Kontos nicht mehr gewährleisten kann, ist er dazu verpflichtet dies umgehend an das Support-Team der iMAG (support@yumpu.com) mitzuteilen. iMAG wird das Konto sofort schließen bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Passwort oder andere Zugriffsmöglichkeiten zurückgesetzt werden konnten. Dies ist von besonders wichtiger Bedeutung, da der Publisher für alle von seinem Konto hochgeladenen Inhalte haftbar gemacht werden kann.
    5. Der Publisher / Reader akzeptiert und nimmt zur Kenntnis, dass alle Veröffentlichungen und Inhalte auf den iMAG Webseiten und den dazugehörigen Dienstleistungen und Anwendungen von Publishern erstellt und hochgeladen werden, sowohl von Nichtfachleuten wie auch von Fachleuten und dass die hochgeladenen Inhalte nicht iMAG gehören und iMAG keine Garantie für die Veröffentlichungen und deren Qualität übernimmt.
    6. iMAG steht es frei, die angebotenen Inhalte jederzeit abzuändern und ist außerdem jederzeit berechtigt, die angebotenen Dienstleistungen zu ändern, einzuschränken, zu erweitern oder einzustellen.
    7. Der Publisher ist der alleinige Verantwortliche aller seiner hochgeladenen Inhalte.
    8. Der Publisher gewährleistet, dass seine Inhalte frei von Viren, Würmern, Trojanern oder anderen derartigen schädlichen Codes sind.
    9. Der vom Publisher hochgeladene Inhalt verweist in keinster Weise auf potenziell schädliche, strafbare Seiten Dritter, welche in irgendeiner Weise eine Gefahr für den Reader oder iMAG selbst sein können oder Schaden in irgendeiner Form verursachen können. Der hochgeladene Inhalt ist frei von schädlichen und/oder geschäftsschädigenden Links.
    10. Die vom Publisher hochgeladenen Inhalte verletzen oder missbrauchen in keinster Weise die Rechte Dritter, einschließlich Urheber-, Marken-, Patent-, Geschäftsgeheimnis-, Moral-, Datenschutz- und/oder Publizitätsrechte sowie anderes geistiges Eigentum bzw. Eigentumsrechte noch beinhalten Sie Verleumdung, Verletzung des Rechts auf Privatsphäre, Werbung oder andere Eigentumsrechte eines Dritten.
    11. iMAG behält sich das Recht vor, hochgeladene Inhalte jederzeit gänzlich nach freiem Ermessen zu entfernen oder zu deaktivieren, ohne den Publisher davor zu informieren.
    12. Hochgeladene Inhalte können von iMAG auch über Verlangen Dritter und nachfolgender Prüfung durch iMAG gelöscht oder deaktiviert werden. Jeder Reader kann über einen Button "Missbrauch melden" ein solches Vergehen melden. iMAG geht jeder Meldung nach Kenntnisnahme nach und prüft, ob tatsächlich ein Tatbestand vorliegt. Die Inhalte werden vorsorglich, um eine mögliche Verbreitung zu stoppen, sofort deaktiviert und der Publisher wird darüber informiert und um Stellungnahme gebeten. Die endgültige Löschung des Inhaltes erfolgt automatisch nach spätestens 7 Tagen, sollte keine Stellungnahme seitens Publisher eingegangen sein oder sich tatsächlich ein Löschungstatbestand ergeben haben.
    13. Für allfällig entstandene Schäden, die dem Melder des Missbrauchs entstehen, haftet iMAG nicht. YUMPU Publishing ist ein Dokument-Hosting-Service und nicht unmittelbar für die hochgeladenen Inhalte der Publisher verantwortlich. Zudem weist iMAG in diesem Zuge darauf hin, dass die öffentlich zugänglichen Inhalte der Publisher regelmäßig von Suchmaschinen indexiert werden und iMAG keinen Einfluss darauf hat, ob, wo und wie lange veröffentlichte Inhalte möglicherweise auch nach Löschung in Datenbanken von Suchmaschinen gespeichert werden und abrufbar sind.
  3. Eigentumsrechte
    1. Die Inhalte der von iMAG betriebenen Seiten stehen – mit Ausnahme, der von einem Publisher veröffentlichten Inhalte (PDF-Dateien / Veröffentlichungen oder dergleichen) – im Eigentum von iMAG oder ihrer verbundenen Unternehmen.
    2. Dies betrifft insbesondere und unter anderem das Design, die Schnittstellen, die Grafiken, die Informationen, die Computer-Codes, Quellcodes, Produkte, Software sowie die verwendeten Marken und Namen. All dies ist durch internationale Urheber-, Handels-, Patent- und Eigentumsrechte sowie geltende Gesetze geschützt.
  4. Allgemeine Nutzungsbedingungen
    1. Der Publisher / Reader wird die angebotenen Dienste nur im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten, insbesondere nicht im Widerspruch zu diesen AGBs nutzen und die Rechte Dritter, insbesondere die Datenschutzbestimmungen und das Urheberrecht, respektieren.
    2. iMAG behält sich vor, bei Verdacht einer missbräuchlichen Nutzung oder wesentlicher Vertragsverletzung diesen Vorgängen nachzugehen, entsprechende Vorkehrungen zu treffen und bereits bei einem begründeten Verdacht den Zugang des Publishers / Readers zu den Inhalten zu sperren. Bei schwerwiegenden Verstößen kann iMAG das Vertragsverhältnis ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Bereits eingegangen Zahlungen für die Nutzung werden nicht gutgeschrieben oder zurückbezahlt.
    3. Der Publisher / Reader hat iMAG den Schaden, der iMAG aus einer solchen Pflichtverletzung entsteht, vollständig zu ersetzen. Eine Haftung des Publishers / Reader beschränkt sich dabei auf diejenigen Fälle, die von ihm zu vertreten sind.
    4. Der Publisher kann seine Inhalte jederzeit löschen. Sollte der Publisher eine Premiumleistung in Anspruch nehmen und für diese die Rechnung nicht begleichen, wird der Account vorerst deaktiviert. Somit hat der Publisher keinen Zugriff mehr und kann somit seine Inhalte auch nicht ohne Weiteres löschen. In speziellen Fällen muss man den Support via support@yumpu.com kontaktieren.
    5. Etwaige Steuern, Gebühren und Kosten sind vom Publisher zu tragen.
    6. Sämtliche Mitteilungen von iMAG erfolgen per E-Mail, womit der Publisher / Reader ausdrücklich einverstanden ist.
  5. Kommunikation, Newsletter & Werbung
    1. Wenn ein Publisher / Reader ein Konto bei YUMPU Publishing erstellt und den Dienst nutzen möchte, wird er gefragt, ob er von iMAG mittels Newsletter über Leseempfehlungen, Neuigkeiten, Tipps und Aktionen informiert werden möchte. Dies ist freiwillig und kann jederzeit unter den Kontoeinstelllungen des Publishers / Readers deaktiviert oder aktiviert werden, wie auch im Newsletter über die Schaltfläche "Abmelden". Wichtige Informationen wie beispielsweise Informationen zur Passwortänderung, Rechnungen, Zahlungen und dergleichen können nicht deaktiviert werden.
    2. iMAG kann die E-Mail-Adresse des Publishers / Readers für alle Arten der Kommunikation verwenden. Einschließlich Servicemeldungen, Anforderungen, Mitteilungen zu Nachrichten, Erinnerungen sowie anderen von iMAG bereitgestellten Diensten. Die Newsletter von iMAG enthalten Nachrichten über und von YUMPU Publishing sowie Nachrichten von ausgewählten Publishern über relevante Neuigkeiten. Der Publisher / Reader, der das Freemium von iMAG nützt und somit kein Entgelt leistet, ist damit einverstanden, dass iMAG die E-Mail-Adressen an Konzerngesellschaften weiterleitet, damit diese dem Publisher / Reader ebenfalls Newsletter zustellen können. iMAG ist berechtigt, die E-Mail-Adresse mehreren Auftraggebern zur Verfügung zu stellen, bzw. für mehrere Auftraggeber zu nutzen.
    3. Der Publisher / Reader akzeptiert, dass er durch die Nutzung von YUMPU Publishing Werbung auf der Plattform von YUMPU Publishing oder Werbekunden Dritter erhält.
    4. Alle Anfragen an iMAG müssen per E-Mail oder über ein von YUMPU Publishing bereitgestelltes Web-Formular gesendet werden.
  6. Einsatz von Cookies
    1. iMAG verwendet Cookies – kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen. Sie helfen dabei, benutzerindividuelle Einstellungen zu ermitteln und spezielle Benutzerfunktionen zu realisieren. iMAG erfasst keine personenbezogenen Daten über Cookies. Sämtliche Funktionen der Webseite sind auch ohne Cookies einsetzbar, einige benutzerdefinierte Eigenschaften und Einstellungen sind dann allerdings nicht verfügbar. Genaueres kann der Cookie-Richtlinie (https://www.yumpu.com/de/info/cookie_policy) entnommen werden. iMAG unterscheidet zwischen unbedingt notwendigen Cookies, um grundlegende Funktionen der Webseite sicherzustellen, funktionellen Cookies, um die Leistung der Webseite sicherzustellen und zielorientierten Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern.
  7. Datenschutz
    1. iMAG verweist auf die Datenschutzerklärung (https://www.yumpu.com/de/info/privacy_policy).
  8. Informationen zum Urheberrecht
    1. iMAG bietet dem Publisher die Möglichkeit, PDF-Dateien in e-Paper zu konvertieren und zu veröffentlichen.
    2. Die Verantwortung für alle hochgeladenen Inhalte liegt beim Publisher. Der Publisher bestätigt mit der Zustimmung zu diesen AGBs, dass iMAG nur die im Umfang der Produkte beschriebenen Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Der Publisher ist ausschließlich für alle über sein Konto hochgeladenen Inhalte und die Folgen des Hochladens verantwortlich.
    3. Der Publisher bestätigt, Urheber der veröffentlichten Inhalte zu sein, bzw. über die erforderlichen Rechte zur Veröffentlichung zu verfügen. Die Urheberrechte bleiben beim Publisher.
    4. Der Publisher stimmt ausdrücklich zu, dass der Reader die e-Paper unter nachfolgenden Bedingungen und Voraussetzungen ansehen, kopieren, drucken und verteilen kann. Je nach Produkt welches der Publisher als Dienstleistung der iMAG gewählt hat, ändern sich die oben aufgeführten Rechte.
    5. Der Reader erkennt das Urheberrecht des Publishers bzw. des jeweiligen Urhebers an und respektiert dieses.
    6. Eine Nutzung für kommerzielle Zwecke ist ausgeschlossen.
    7. Jede Kopie eines Dokuments oder eines Teils davon muss die urheberrechtliche Erklärung enthalten.
  9. Gewährleistung
    1. iMAG betreibt die angebotenen Dienste mit größtmöglicher Sorgfalt und Störungsfreiheit.
    2. iMAG haftet nicht für Urheberrechtsverletzungen.
    3. iMAG leistet keine Gewähr dafür, dass die angebotenen Services den Erwartungen des Publishers entsprechen, insbesondere, dass Erfolge aus der Nutzung der Datenbank sowie aus der Inanspruchnahme des Services erzielt werden.
    4. iMAG haftet weder für Inhalte, die vom Publisher verbreitet werden, noch für Schäden, die daraus entstehen. iMAG übernimmt ebenfalls keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit der Inhalte. Der Publisher erklärt, dass diese Inhalte mit größter Sorgfalt recherchiert wurden und alle Urheberrechte gewahrt zu haben.
    5. iMAG übernimmt keine Gewähr für die Veröffentlichung und die Verfügbarkeit der Inhalte im Internet. iMAG bemüht sich die Dienste stets zugänglich zu halten. Der Publisher / Reader hat jedoch keinen Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit und Störungsfreiheit der Dienste von iMAG. Ausfallzeiten durch Wartungen, Software-Updates und aufgrund von Umständen, die nicht im Einflussbereich von iMAG liegen (wie etwa technische Probleme Dritter, höhere Gewalt) und aufgrund deren die angebotenen Services über das Internet nicht erreichbar sind, können nicht ausgeschlossen werden und werden daher von iMAG nicht vertreten. Der Publisher / Reader hat für Ausfälle keinen Anspruch auf Schadensersatz- und/oder Gewährleistungsansprüche.
    6. Soweit ein gänzlicher Haftungsausschluss nicht in Betracht kommt, haftet iMAG lediglich für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Die Haftung für Folgeschäden, entgangene Gewinne, Datenverlust und Vermögensschäden ist grundsätzlich zur Gänze ausgeschlossen.
    7. Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer und werden ausschließlich zu Informationszwecke eingesetzt. Die Inhalte können technische und andere Ungenauigkeiten, Schreib- oder Tippfehler enthalten.
    8. Für Internetseiten Dritter, auf die dieses Angebot durch sogenannte Links verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. iMAG ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich. Es ist möglich, die Seiten von iMAG, ohne deren Wissen von anderen Seiten mittels Links, anzuwählen. iMAG übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalte oder Verbindungen zu fremden Webseiten. Für fremde Inhalte ist iMAG nur dann verantwortlich, wenn iMAG darüber (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnisse hatte und es technisch möglich und zumutbar war, deren Nutzung zu verhindern. iMAG ist jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.
  10. Meinungsäußerung in Foren
    1. Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte in den Foren ist es iMAG nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. iMAG übernimmt daher keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Beiträge.
  11. Verbotene Handlungen
    1. Publisher / Reader verpflichten sich die Dienste von iMAG und die auf den Seiten von iMAG veröffentlichten Inhalte nur in Übereinstimmung mit diesen AGBs zu verwenden und insbesondere folgende Handlungen zu unterlassen:
      1. Verwendung der iMAG Produkte zu anderen Zwecken als die in diesen AGBs angegebenen;
      2. Löschung von Kennzeichnungen der Urheberrechte oder sonstiger Rechte;
      3. Verwendung der Dienste von iMAG im Widerspruch zu den geltenden Gesetzen;
      4. andere Publisher / Reader zu beleidigen, zu diffamieren, bloßzustellen oder die Dienste von iMAG in sonstiger Weise zu missbrauchen;
      5. die veröffentlichten Inhalte zu verändern, zu verdecken oder zu sperren, insbesondere auch Werbung und Links zu entfernen oder zu manipulieren;
      6. die veröffentlichten Inhalte ohne ausdrückliche Zustimmung des Urhebers oder sonstigen Berechtigten zu vermieten, zu verkaufen, zu lizensieren oder sonst gewerblich zu nutzen.
      7. entfernen, hacken, umgehen, deaktivieren, beschädigen oder auf andere Weise die sicherheitsrelevanten Funktionen von iMAGs Webseiten, den dazugehörigen Dienstleistungen und Anwendungen oder hochgeladene Inhalte beeinträchtigen sowie Funktionen, die die Verwendung oder das Kopieren von Inhalten verhindern oder einschränken, auf die über iMAG zugegriffen werden kann, als auch Funktionen, die Einschränkungen der Verwendung von iMAG oder hochgeladenen Inhalte oder absichtliche Beeinträchtigung oder Beschädigung des Betriebs von iMAG oder der Nutzung durch iMAG oder des Publisher / Reader durch iMAG verursachen, einschließlich des Hochladens oder der anderweitigen Verbreitung von Viren, Würmern, Trojanern oder anderen schädlichen Codes.
    2. iMAG behält sich das Recht vor, den Zugang zur Nutzung von YUMPU Publishing ohne vorherige Ankündigung zu beenden, wenn der Publisher / Reader spätestens 24 Stunden nach Eingang einer per E-Mail gesendeten Aufforderung einen wesentlichen Verstoß nicht behoben hat. Des Weiteren behält sich iMAG das Recht vor, Schadensersatz zu fordern.
  12. Fair-Use-Policy
    1. Der Publisher / Reader verwendet die iMAG Dienste nicht für einen anderen Zweck als wie von iMAG vorgesehen. Der Publisher / Reader darf die Produkte und Dienste von iMAG nur angemessen verwenden. Sollte ein Publisher / Reader die Dienste auf unangemessene Art und Weise nutzen bzw. ausnutzen, hat iMAG das Recht zusätzliche Gebühren einzuheben und ggf. das Konto und die Geschäftsbeziehung zu beenden. Unangemessene Weise wird beispielsweise wie folgt definiert: Extremnutzung – mehr Uploads von Inhalten als der durchschnittliche Publisher. Das Produkt / der Dienst wird so übermäßig genutzt, dass andere Publisher / Reader dadurch in ihrem Nutzerverhalten eingeschränkt werden. Dies hat u.a. zur Folge, dass iMAG durch den Publisher Mehrkosten entstehen, welche durch das Entgelt des Publishers nicht mehr gedeckt werden können. In diesen Fällen behält sich iMAG das Recht vor, das Konto des Kunden nach vorheriger Mitteilung an den Publisher zu deaktivieren, bis eine Lösung dafür gefunden wird. Das Entgelt entfällt für den Publisher dadurch nicht. Sollte keine Lösung gefunden werden, hat iMAG das Recht, das Vertragsverhältnis zum Publisher fristlos zu kündigen. Bereits eingegangene Zahlungen für die Nutzung werden in einem solchen Fall nicht gutgeschrieben oder zurückbezahlt.
    2. Publisher / Reader sind nicht berechtig, Embedded Codes zu manipulieren und/oder Backlings zu entfernen. Bei der kostenlosen Dienstleistung ist die Embedded-Funktion nur mit Backlinks kostenlos. Sollte dies Seitens des Publishers manipuliert werden, wird die Dienstleistung sofort kostenpflichtig.
  13. Kostenpflichtige Dienstleistungen
    1. iMAG bietet dem Publisher derzeit über die Plattform (https://www.yumpu.com) verschiedene Dienstleistungen an. Sämtliche Preisangaben verstehen sich in der vom Publisher / Reader gewählten Währung, netto zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise sind bis auf Weiteres gültig und Preisanpassungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Das Basispaket YUMPU Free ist kostenfrei. Alle Gebühren werden im Voraus bezahlt und von der vom Publisher / Reader gewählten Zahlungsmethode abgezogen, sobald die kostenpflichtige Dienstleistung gekauft wurde. Der Publisher / Reader hat die Möglichkeit, die Gebühren, die ihm zu den kostenpflichtigen Dienstleistungen berechnet werden, zu überprüfen und zu akzeptieren, bevor er eine kostenpflichtige Dienstleistung nutzt.
    2. iMAG behält sich das Recht vor, Vertragsabschlüsse ohne Begründung abzulehnen.
    3. Im Einzelfall bietet iMAG Sonderlösungen für Publisher an, welche nicht öffentlich auf der Webseite von iMAG ersichtlich sind. Dies sind maßgeschneiderte Enterprise-Lösungen.
    4. Zahlungsmethoden: Die Bezahlung der kostenpflichtigen Dienstleistungen ist über Kreditkarte, PayPal oder SEPA-Lastschrift möglich. Sollte die angegebene Zahlungsmethode aus welchem Grund auch immer ungültig sein, wird iMAG die Kosten, sowie die damit entstandenen Gebühren, mittels Rechnung erheben. Allfällige Gebühren bei Rückforderungen oder Chargebacks gehen zu Lasten des Publishers / Readers und werden von iMAG weiterverrechnet.
    5. Mahnwesen bei Nicht-Zahlung: Die von iMAG ausgestellten Rechnungen sind sofort vom Kunden zu begleichen. Sollte die Abbuchung durch iMAG nicht möglich sein, erhält der Publisher / Reader nach Rechnungsstellung umgehend eine erste Zahlungsaufforderung. Nach ein paar Tagen erhält der Publisher / Reader eine weitere Mahnung, sollte der Betrag in der Zwischenzeit nicht beglichen worden sein. Zusätzlich wird der Account vom Publisher / Reader deaktiviert. Nach ein paar weiteren Tagen wird die dritte Mahnung an den Kunden ausgestellt. Des Weiteren wird auch das jeweilige Abonnement durch iMAG gestoppt. Infolgedessen wird eine Forderungseintreibung durch einen Dritten eingeleitet. Dies führt zu zusätzlichen Kosten, welche der Publisher / Reader zu tragen hat. Sollte der Publisher / Reader zuvor ein Abonnement gehabt haben, bei dem er einen Coupon für eine Preisreduktion eingelöst hatte, verliert er diesen zu dem Zeitpunkt und hat kein Recht mehr von dem Coupon Gebrauch zu machen.
    6. Der Abrechnungszeitraum erfolgt jeweils für 30 bzw. 360 Tage.
    7. Die Daten des Publishers / Readers werden nach dem Kauf einer kostenpflichten Dienstleistung aus sicherheitstechnischen Gründen auf verschiedenen, verschlüsselten Server angelegt. Da dieser Vorgang bis zu 24 Stunden dauern kann, bittet iMAG um Verständnis, dass eine Stornierung des Abonnements erst nach Ablauf dieser Frist möglich ist.
    8. Bei gewissen kostenpflichtigen Dienstleistungen gewährt iMAG einen kostenlosen Testzeitraum. Während des Testzeitraums ist eine jederzeitige Kündigung möglich. Unterbleibt die Kündigung, erfolgt die erste Abbuchung am Ende des Testzeitraums. Bei kostenpflichtigen Dienstleistungen ohne kostenlosen Testzeitraum, erfolgt die erste Abbuchung sofort.
    9. Die Verträge (Abonnements) werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und können sowohl vom Publisher / Reader als auch von iMAG ohne Angaben von Gründen ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist aufgekündigt werden. In diesem Fall endet der Vertrag mit dem Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums.
    10. Upgrade: Der Publisher / Reader kann jederzeit die nächsthöhere Dienstleistung bestellen, welche sofort bei Buchung aktiviert wird.
    11. Downgrade: Der Publisher / Reader kann jederzeit ein Downgrade auf eine niedrigere Dienstleistung durchführen. Dies tritt jedoch erst mit Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums in Kraft. Sollte der Publisher / Reader auf den kostenfreien Plan downgraden und somit ein kostenpflichtiges Produkt endgültig kündigen, besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rückerstattung und es steht alleinig im Ermessen von iMAG, ob und wie bereits geleistete Zahlungen berücksichtigt werden. Der Publisher / Reader hat die Möglichkeit binnen 30 Tagen eine schriftliche Anfrage via E-Mail an iMAG zu senden (das E-Mail muss aus Gründen der Identifikation von dem Mailkonto gesendet werden, welches auch für die Registrierung bei iMAG verwendet wurde), ansonsten erlischt ein allfälliger Rückzahlungsanspruch komplett.
    12. Der Publisher / Reder hat jederzeit die Möglichkeit, die in Anspruch genommene, kostenpflichtige Dienstleistung zu kündigen, indem er die Kündigung online in seinen Konto-Einstellungen selbständig durchführt. Nach erfolgreicher Durchführung der Kündigung erhält der Publisher / Reader aus Sicherheitsgründen und zur Verifizierung sofort eine Double-Opt-Out-Mail von iMAG. Erst bei Klick auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link ist die Kündigung rechtskräftig. Das Abonnement muss jedenfalls vor der Verlängerung gekündigt werden, um eine Abrechnung für den nächsten Abrechnungszeitraum zu vermeiden. Der Publisher / Reader sollte, um sicher zu gehen, mindestens 1 Tag vor in Kraft treten des neuen Abrechnungszeitraums, kündigen. Das Abonnement wird exakt genau zu dem Zeitpunkt verlängert (Datum und Uhrzeit), zu dem das Abonnement aktiviert wurde. Kündigt der Publisher /Reader zwar am richtigen Tag, aber erst nach der Uhrzeit vom Aktivierungsdatum, verlängert sich die Abrechnungsperiode und die Kündigung wird erst nach Ablauf der neuen Abrechnungsperiode wirksam.
    13. iMAG passt die Dienstleistungen und Preise gelegentlich an die veränderten Bedürfnisse an. Nimmt iMAG während der Vertragslaufzeit Vertragsänderungen vor, wird der Publisher / Reader rechtzeitig darüber informiert.
    14. Überzahlungen des Publishers / Readers sind binnen 30 Tage schriftlich via E-Mail anzufordern. Das E-Mail muss aus Gründen der Verifikation von dem Mailkonto an iMAG gesendet werden, welches auch für die Registrierung bei iMAG verwendet wurde. Ansonsten erlischt der Rückzahlungsanspruch seitens iMAG. Für eine Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, welches bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
    15. Sollte der offene Betrag zur Rechnungsstellung nicht beglichen werden können, ist iMAG berechtigt, den Zugang für den Publisher / Reader zu seinem Konto zu sperren oder ggf. zu beenden. Der Zugriff kann erst nach Begleichung aller offenen Beträge, einschließlich der Mehrkosten, wiederhergestellt werden.
  14. Ausschluss des Widerrufsrechts
    1. iMAG ist dazu verpflichtet, den Publisher / Reader über sein Widerrufsrecht zu informieren. Beim Kauf von digitalen Services und/oder Inhalten beginnt die Frist bereits mit Abschluss des Vertrags und dauert 14 Tage. Damit die digitalen Services und/oder Inhalte jedoch nicht einfach genutzt und dann beliebig oft widerrufen werden können, gilt bei Streaming und Download, in welches der Dienst der iMAG zählt, eine Besonderheit. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, sobald iMAG mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat. Dies bedeutet, sobald der Publisher / Reader den Service nutzen und/oder auf die Inhalte zugreifen kann. Durch den Kauf des Abonnements stimmt der Publisher / Reader ausdrücklich zu, dass iMAG mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt und somit das Widerrufsrecht mit der ersten Anmeldung des Publishers / Readers im Account über das Web erlischt.
  15. Besondere Vertragsbestimmungen betreffend Apple & Google Play Store
    1. Die Benutzung von Apple und Android Produkten darf nur in Einklang mit den Nutzungsregeln (AGB) von Apple und Google Play Store erfolgen. Bei Anmeldung eines App Developer Accounts samt Anmeldung der App erhält der Publisher einen Link zu den Nutzungsbedingungen.
    2. Der Publisher erklärt diese Nutzungsbedingungen einzuhalten.
    3. Der Publisher nimmt zur Kenntnis, dass Apple und der Google Play Store im Einzelfall entscheidet, ob eine App angenommen oder abgelehnt wird.
    4. Der Publisher hat somit keinen Rechtsanspruch auf die Annahme einer von ihm gewählten App.
  16. Erfüllungsort und Gerichtsstand
    1. Der Erfüllungsort und ausschließliche Gerichtsstand in Bezug auf alle Verfahren die sich in Bezug auf Nutzung der Dienstleistungen von iMAG und/oder des eingegangen Vertragsverhältnisses, ist am Sitz der iMAG nächst gelegenen sachlich und rechtlich zuständigen Gerichts. Es gilt Schweizer Recht.

Dieses Dokument wurde zuletzt am 21.03.2022 bearbeitet.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert !

Leider ist etwas schief gelaufen !