Geistige Behinderung - psychische Erkrankung - EVBZ Steinhöring

evbz.steinhoering.de

Geistige Behinderung - psychische Erkrankung - EVBZ Steinhöring




Kasuistik 2

36-jährige Frau, nicht sprachkompetent, kaum Blickkontakt,

geräuschempfindlich, mittelgradige bis schwere geistige Behinderung,

frühkindlicher Autismus

Seit 5 Jahren im Wohnheim nachdem Mutter pflegebedürftig geworden ist,

Vater seit 15 Jahren tot, Einzelkind; FÖST in der Einrichtung

Aktuelles Problem: seit einigen Monaten vermehrtes selbstverletzendes

Verhalten (flache Hand oder Faust ins Gesicht bzw. gegen den Kopf);

inzwischen seit 2 Wochen auch massives fremdaggressives Verhalten

gegenüber Mitbewohners; Essensverweigerung

• Weitere wichtige Infos: seit 5 Monaten auf neu eingerichteter Wohngruppe;

Team versucht familienähnliche Strukturen auf der Wohngruppe zu erzeugen

(�familiäre Geborgenheit) vorher nur in der ersten Eingewöhnungsphase ins

Wohnheim AAV mittlerer Ausprägung; ansonsten in Konfliktsituationen nur

milde Formen der Selbstverletzung

• Erste Maßnahme: ABC-Bogen, außerdem Tavor 5 Tage 3x1,0 mg danach

ausschleichen.

Nächster Termin: auf Tavor keine Besserung (Gruppe vorwürflich!); ABC-Bogen

wurde nicht ausgefüllt („Zu viel Arbeit!“)

• Zweite Maßnahme: ABC-Bogen, außerdem Risperidon 0-0-1,0-0 mg

Nächster Termin: Risperidon

ohne Wirkung, nur Müdigkeit (Gruppe zornig!),

ABC-Bogen unvollständig und schlampig ausgefüllt (Arzt zornig); bei

Durchsicht fällt auf, dass AAV und FAV häufig in Essenssituationen auftritt.

• Dritte Maßnahme: Hausbesuch am gleichen Tag zur Essenszeit

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine