TB_BODENSEE_2019_WEB

tillfuetterer

in der Bodensee-Region

Handbuch der Fachmesse

für Ausbildung+Studium 2019

vocatium Bodensee

www.erfolg-im-beruf.de


Chancen in der Bodensee-Region

Attraktive Bildungsangebote von

Institutionen / Ausbildungsbetrieben / Akademien+Fachschulen / Hochschulen

& Messehandbuch für die vocatium Bodensee 2019

Weitere Informationen über die Anbieter

in der Online-Suchbörse auf

www.erfolg-im-beruf.de


Chancen in der Bodensee-Region

©IfT Institut für Talententwicklung GmbH

www.erfolg-im-beruf.de

Redaktion: Patrick Lenz

Titelgestaltung: Julia Bruhn

Fotonachweis Seite 1: Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen

Weitere Fotos: Pressebilder und Archivbilder der

Institutionen / Firmen / Hochschulen

ISBN 978-3-933205-88-9

8., überarb. Auflage – Januar 2019

Druckauflage: 6.000 Exemplare

Druck und Bindung: CPI – Claussen & Bosse · Leck


Fachmesse für Ausbildung+Studium

vocatium Bodensee 2019

25. und 26. Juni 2019

im

Graf-Zeppelin-Haus

Olgastraße 20

88045 Friedrichshafen

Öffnungszeiten:

08.30 – 14.45 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Veranstalter:

IfT Institut für Talententwicklung GmbH, Berlin

Kooperationspartner:

Deutsche Gesellschaft e. V.

Organisation / Durchführung:

IfT Institut für Talententwicklung Süd GmbH

Eckenerstraße 4

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 9520320

Ansprechpartnerin: Nora Netzer

E-Mail: n.netzer@if-talent.de

Terminabsagen bitte bis 20. Juni 2019 per E-Mail an:

c.pfisterer@if-talent.de

3


Inhalt

Grußworte

Anja Karliczek MdB, Bundesministerin für

Bildung und Forschung................................6

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident

des Landes Baden-Württemberg...................7

Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für

Kultus, Jugend und Sport des Landes

Baden-Württemberg ...................................8

Andreas Brand, Oberbürgermeister

der Stadt Friedrichshafen..............................9

Lothar Wölfle, Landrat des

Bodenseekreises..........................................10

Allgemeine Informationen

Informationen zur vocatium Bodensee 2019....3

Sechs Schritte zu deinem erfolgreichen

Messebesuch...............................................11

Elterninformation: Terminorganisation,

Datenschutz und Unterstützung.................12

Welche Berufe und Studiengänge

passen zu mir?............................................13

Vorbereitung auf den Messebesuch.

Diese Aufgaben solltest du erledigen...........14

Bescheinigung für gut vorbereitete

Messegespräche..........................................14

Vorbereitung auf das Gespräch –

mögliche Fragen an Personalleiter*innen

und Ausbildungsleiter*innen......................15

Bewerbungsunterlagen...............................16

Online bewerben –

was muss ich beachten?............................... 17

Vortragsprogramm vocatium Bodensee......18

Nutze das Messegespräch für deine

Bewerbung! Formulierungen für dein

Anschreiben...............................................21

Das Motivationsschreiben oder

die Dritte Seite...........................................22

Melissantum-Schulpreis.............................25

vocatium2go..............................................58

Was ist ein duales Studium?......................100

Wie finanziere ich mein Studium?............112

Nach der Schule ins Ausland....................122

Checkliste zur Messe-Vorbereitung...........134

Übersicht aller Beratungsangebote............135

Messetermine 2019..................................142

IfT Institut für Talententwicklung............144

parentum – Eltern+Schülertag für

die Berufswahl...................Umschlagrückseite

Teil I:

Beratungsinstitutionen / Verbände........... 23

Berufsberatung der Agentur für Arbeit

Friedrichshafen...........................................24

aha – Tipps & Infos für junge Leute...........25

COACHING4FUTURE

Bildungsnetzwerk Baden-Württemberg......26

Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA

Baden-Württemberg..................................27

Elektro-Innung Bodenseekreis....................28

Handwerkskammer Ulm............................29

Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis.........30

Maler + Lackiererinnung Bodenseekreis.....31

Sanitär-Heizung-Klima-Innung..................32

Verband Garten-, Landschafts- und

Sportplatzbau Baden-Württemberg............33

Wirtschaftsjunioren Bodensee-

Oberschwaben bei der IHK........................34

Teil II:

Ausbildungsbetriebe................................. 35

Accenture Dienstleistungen........................36

Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg....37

AIRBUS.....................................................38

ALDI.........................................................39

Amtsgericht Ravensburg.............................40

AOK – Bodensee-Oberschwaben...............41

BKK ZF & Partner....................................42

BruderhausDiakonie..................................43

Bundespolizeiakademie..............................44

Bundeswehr...............................................45

Cooper Standard........................................48

Deutsche Bahn...........................................49

Deutsche Telekom......................................50

Diakonie Pfingstweid.................................51

Die Zieglerschen........................................52

Diehl Defence............................................53

dm-drogerie markt.....................................54

DORNIER – Lindauer DORNIER...........55

Dr.-Ing. Paul Christiani..............................56

EBZ Gruppe..............................................57

Fielmann....................................................59

Finanzamt Friedrichshafen.........................60

Franz Lohr.................................................62

GRAMM...................................................63

GRIESHABER Logistik.............................64

ifm Unternehmensgruppe..........................65

J. Wagner...................................................66

4


Johanniter-Unfall-Hilfe..............................67

KUMAVISION.........................................68

Landratsamt Bodenseekreis........................69

Landratsamt Konstanz................................70

Medizin Campus Bodensee........................71

MTU Friedrichshafen................................72

NORMA...................................................73

Polizeipräsidium Konstanz.........................74

RAFI..........................................................75

Ravensburger..............................................76

Reischmann...............................................77

rose plastic..................................................78

SAP............................................................79

Schenker Deutschland................................80

Schwäbisch Media......................................81

SEEhotel Friedrichshafen...........................82

Sparda-Bank Baden-Württemberg..............83

Sparkasse Bodensee....................................84

St. Elisabeth-Stiftung..................................85

Stadtverwaltung Friedrichshafen.................86

Stadtwerk am See.......................................87

Stiftung Liebenau.......................................88

TechniData IT-Service................................89

TeleData.....................................................90

Vetter Pharma-Fertigung............................91

Volksbank Friedrichshafen-Tettnang...........92

Weber Automotive.....................................93

Winterhalter Gastronom............................94

XXXLutz....................................................95

Zeppelin Systems.......................................96

ZF Friedrichshafen.....................................97

ZfP Südwürttemberg..................................98

ZOLL........................................................99

Teil III:

Akademien / Fachschulen / Gap-Year..... 101

AIFS – EDUCATIONAL TRAVEL.........102

Bernd Blindow Gruppe............................103

Diakonisches Institut für Soziale Berufe...104

EF Education (Deutschland)....................105

IB Medizinische Akademie.......................106

Institut Dr. Flad.......................................107

Institut für Soziale Berufe.........................108

Modefachschule Sigmaringen...................109

SAE Institute............................................110

Sportschule Kiedaisch...............................111

Teil IV:

(Fach-)Hochschulen / Universitäten....... 113

Bundeswehr (Universitäten).......................45

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ravensburg..............................................114

Fachhochschule Vorarlberg.......................115

Hochschulcampus Tuttlingen der

Hochschule Furtwangen...........................116

Hochschule Aalen....................................117

Hochschule für Technik und Wirtschaft

HTW Chur..............................................118

Hochschule Kempten...............................120

Hochschule Konstanz

Technik, Wirtschaft und Gestaltung.........121

Hochschule Neu-Ulm..............................123

Hochschule Ravensburg-Weingarten........124

ISBA – Internationale Studien- und

Berufsakademie........................................125

NTB Interstaatliche Hochschule für

Technik Buchs..........................................126

Pädagogische Hochschule Weingarten......127

SDI München..........................................128

Universität Konstanz................................129

Universität Liechtenstein..........................130

Universität Ulm.......................................131

WHU – Otto Beisheim School of

Management............................................132

Zeppelin Universität.................................133

Liebe Leser*innen des vocatium-Messehandbuchs,

das IfT Institut für Talententwicklung ist für die

Verwendung geschlechtergerechter Sprache sensibilisiert.

Um der Diversität der Geschlechter gerecht zu

werden, wird in den Texten dieses Buchs deshalb der

Genderstern verwendet. Sollte die geschlechtergerechte

Sprache an der einen oder anderen Stelle nicht präzise

formuliert worden sein, bitten wir zu berücksichtigen,

dass dennoch alle Geschlechter mit den entsprechenden

Formulierungen angesprochen werden.

Für die inhaltliche und sprachliche Gestaltung der

einzelnen Anzeigen sind die jeweiligen Aussteller

verantwortlich.

5


Grußwort

Welcher Beruf würde mir Spaß machen? Welche Themen

begeistern mich so, dass ich mich über Jahre mit ihnen beschäftigen

möchte? Welcher Bildungsweg passt zu mir am besten?

Diese Fragen stellen sich die meisten Schülerinnen und

Schüler, wenn sie ihren Abschluss machen. Je besser sich jeder

und jede Einzelne informiert, desto eher lassen sie sich beantworten.

Eine gute Gelegenheit dazu gibt es auf der Bildungsmesse des

Instituts für Talententwicklung. Sie bietet Orientierung und

Inspiration, ganz gleich, wo man in der individuellen Bildungsbiographie

steht. Dort bekommen Sie einen Überblick

über die vielen verschiedenen Möglichkeiten. Sie finden Gesprächspartner,

die Einblicke in verschiedenste Bereiche und

Berufswege geben können.

© Bundesregierung / Steffen Kugler

Mir ist es ein wichtiges Anliegen, dass jede und jeder aus den eigenen Talenten das Beste machen

kann. So vielfältig diese Talente sind, so vielfältig sind die Möglichkeiten, mit denen man sie

entfalten kann: mit einer Ausbildung, mit einem Studium, vielleicht mit beidem. Akademische

und berufliche Bildungswege sind gleichwertige Bildungswege. Sie lassen sich kombinieren, und

man kann von einem zum anderen wechseln. Beide bieten großartige Chancen für spannende

und erfüllende Karrieren. Ich möchte, dass jedem jungen Menschen die Wege zu seinem Traumberuf

offen stehen und ihm individuell Möglichkeiten dorthin aufgezeigt werden. Deshalb habe

ich gerne die Schirmherrschaft über die Bildungsmessen des Instituts für Talententwicklung

übernommen.

Nutzen Sie die Chancen, die sich Ihnen auf Bildungs- und Jobmessen bieten. Ich wünsche

Ihnen spannende Einblicke und Begegnungen und einen erfolgreichen Start in Ihre berufliche

Zukunft!

Anja Karliczek

Mitglied des Deutschen Bundestages

Bundesministerin für Bildung und Forschung

6


Grußwort

Das Ende der Schulzeit ist für Schülerinnen und Schüler ein

spannender Lebensabschnitt. Einerseits kann es reizvoll sein,

zwischen zahlreichen Studien- und Ausbildungsoptionen zu

wählen. Andererseits kann die Menge an Angeboten auch

überfordern. Wie ist es bei so vielen unterschiedlichen Wegen

möglich, die richtige Ausbildung oder das richtige Studium

zu finden? Berufsmessen kommt bei dieser Orientierungsfrage

eine wichtige Rolle zu. Sehr gerne habe ich daher für die

vocatium-Messen 2019 wieder die Schirmherrschaft übernommen.

Auf neun regionalen vocatium-Fachmessen können sich Schülerinnen

und Schüler aus Baden-Württemberg in diesem Jahr

informieren. In Aalen, Mannheim, Friedrichshafen, Sinsheim, Ulm/Neu-Ulm, Pforzheim,

Freiburg, Heilbronn und Stuttgart haben tausende junge Besuche rinnen und Besucher die

Möglichkeit, in zuvor terminierten Einzelgesprächen, bei spontanen Begegnungen und in Vorträgen

der Aussteller mehr über bestimmte Berufsbilder zu erfahren. Für die Aussteller wiederum

sind die Messen eine gute Gelegenheit, mit jungen Leuten in Kontakt zu kommen und sie

für ihr Studienangebot oder ihr Unternehmen zu begeistern.

Gerade bei uns in Baden-Württemberg bieten sich für Schülerinnen und Schüler nach dem

Abschluss viele Möglichkeiten, die nächsten Schritte zu gehen. Sei es mit einem der zahlreichen

Studiengänge an unseren Universitäten und Hochschulen oder mit einer dualen Ausbildung

bei den vielen Unternehmen, Betrieben und Organisationen, die unser Land prägen. Das Land

Baden-Württemberg betrachtet die akademische und die betriebliche Ausbildung dabei als

gleichwertig und wird beide Möglichkeiten weiterhin tatkräftig fördern.

Mein Dank gilt dem IfT Institut für Talententwicklung, das mit den vocatium-Fachmessen

dazu beiträgt, Schülerinnen und Schülern Orientierung bei der Weichenstellung für ihr künftiges

Berufsleben zu geben. Allen Besucherinnen und Besuchern der vocatium-Messen 2019

wünsche ich viele anregende und informative Gespräche und hoffe, dass ihnen der Besuch der

Messen bei der Entscheidungsfindung helfen kann.

Ihr

Winfried Kretschmann

Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg

7


Grußwort

Die Zahl der Chancen und Möglichkeiten für Schulabsolventinnen

und -absolventen ist heute riesengroß. Entsprechend

groß ist auch der Bedarf nach Orientierung und nach Beratung.

Die Fachmesse vocatium leistet dazu seit Jahren einen

wichtigen Beitrag.

Die jungen Menschen, die sich die Frage nach ihrer beruflichen

Zukunft stellen, rufe ich daher nachdrücklich auf, diese

Fachmesse zu nutzen. Einblicke in die unterschiedlichsten

Berufs-, Ausbildungs- und Studiengebiete zu bekommen, direkt

mit Praktikern aus Hand werk, Gewerbe, Handel, öffentlichem

Dienst und Hochschulen ins Gespräch zu kommen:

Das stellt einen lebensnahen und konkreten Mehrwert für die

eigene Berufswahl dar.

Hinzu kommt der Austausch mit anderen Schülerinnen und Schülern, die vor den gleichen

Entscheidungen stehen. Auch diese Gespräche können einen wichtigen Beitrag dazu leisten,

den richtigen Weg zu finden.

Mir ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass das baden-württembergische Bildungs- und Ausbildungssystem

eines ohne Sackgassen ist. Auf Abschlüsse können fast jederzeit ergänzende und

weiterführende Qualifikationen folgen.

Zahlreiche Königswege, insbesondere die duale Ausbildung, führen zu beruflichem Erfolg. Und

diesen Erfolg wünsche ich allen hoffentlich sehr zahlreichen Besucherinnen und Besuchern der

vocatium 2019. Schließlich danke ich allen, die sich in gewohnt professioneller Weise um die

Organisation dieser Fachmesse verdient machen.

Dr. Susanne Eisenmann

Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

8


Grußwort

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Besucher der

Ausbildungsmesse, sehr geehrte Eltern, verehrte Aussteller,

die vocatium Bodensee schreibt auch in diesem Jahr wieder

ihre Erfolgsgeschichte im Graf-Zeppelin-Haus fort. Sie ist eine

wichtige Informationsbörse für Jugendliche und Unternehmen

aus der Region und hat sich bestens bewährt. Dies zeigen

auch die steigenden Besucherzahlen der vergangenen Jahre.

Der Erfolg der Messe beruht darauf, dass beide Seiten, also die

Jugendlichen und die Unternehmen, von diesem Angebot profitieren.

Die vocatium Bodensee bietet jungen Menschen und

den Unternehmen eine besondere Kommunikationsplattform.

Die Entscheidung, für welchen Ausbildungsberuf, für welches duale Studium oder für welchen

Studiengang an einer Universität man sich entscheidet, hat weitreichende Auswirkungen. Auf

der Messe können die Jugendlichen Informationen und Auskünfte einholen und werden gleichzeitig

intensiv beraten.

Den rund 100 Ausstellern – darunter Unternehmen, Hochschulen, Berufsfachschulen und Behörden

wie die Stadtverwaltung Friedrichshafen – bietet sie Möglichkeiten, sich den Jugendlichen

mit ihren Ausbildungsangeboten vorzustellen und für sich zu werben. Dies ist gerade vor

dem Hintergrund des Fachkräftemangels eine ideale Gelegenheit, junge Nachwuchskräfte zu

finden. Besonders interessant für die Schulabgänger ist es, bereits im Vorfeld der Messe Gesprächstermine

mit den Ausstellern ihres Interesses zu vereinbaren.

Ich danke den Organisatoren der vocatium Bodensee für die Vorbereitung und Realisierung der

Messe in Friedrichshafen. Ich wünsche den Ausstellern sowie den Schülerinnen und Schülern

viele gute Gespräche und am Ende die richtige Entscheidung für die berufliche Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Brand

Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen

9


Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Schülerinnen und Schüler,

8.000 Beratungsgespräche für rund 3.300 Schülerinnen und

Schüler, Workshops, Seminare und Vorträge an Schulen.

Hier war was los! Das war das Ergebnis der vergangenen

Fachmesse für Ausbildung und Studium im Friedrichshafener

Graf-Zeppelin-Haus. Angesichts des demographischen

Wandels und des zunehmenden Wettbewerbs der

Unternehmen um Mitarbeiter und vor allem auch Auszubildende

stehen besonders die beruflichen Schulen immer

wieder vor neuen Herausforderungen. Besonders wichtig

dabei ist es, dass frühzeitige und gezielte Informationen

über mögliche Berufswege angeboten werden. Eine hervorragende Plattform dafür bietet die

8. vocatium Bodensee, auf der natürlich auch das Landratsamt Bodenseekreis nicht fehlen

wird.

Bildung ist die Voraussetzung für Weiterentwicklung. Hier im Bodenseekreis hat Bildung ihren

Platz. Sogar besonders viel davon. Mit einem flächendeckenden und wohnortnahen Angebot

an allgemeinbildenden und beruflich orientierten Schulen ist der Landkreis sehr gut aufgestellt.

Über die duale Berufsausbildung hinaus bieten die zwei beruflichen Schulzentren in Friedrichshafen

und Überlingen mit ihren technologischen, wirtschafts- oder sozialwissenschaftlichen

Ausrichtungen eine umfangreiche Palette an möglichen Ausbildungsgängen an. Mit einer klaren

Orientierung auf die Bildungs- und Infrastrukturpolitik trägt der Landkreis damit gerne seinen

Teil der Verantwortung dafür, dass der Bodenseekreis seinen Spitzenplatz behält.

Bleiben Sie also Ihr Leben lang wissbegierig und neugierig. Alles Gute für Ihre berufliche Zukunft,

zu der Sie heute vielleicht Ihren ersten Grundstein legen. Noch ein Hinweis in eigener

Sache: Suchen Sie eine Ausbildung mit vielseitigen Aufgaben und Aussicht auf einen sicheren

Arbeitsplatz? Arbeiten Sie gerne im Team, gehen Dinge aktiv an und haben Spaß im Umgang

mit Menschen? Dann besuchen Sie uns am Stand des Landratsamtes Bodenseekreis – mit unseren

über 20 Ämtern haben wir auch für Sie das Richtige dabei.

Lothar Wölfle

Landrat des Bodenseekreises

10


Sechs Schritte zu deinem erfolgreichen

Messebesuch auf der vocatium Bodensee

1. Teste dich selbst

Verschaffe dir Klarheit über deinen Berufswunsch.

Bist du dir noch nicht sicher, welcher

Beruf dir liegt, dann stehen dir z. B.

kostenlose Tests im Internet zur Verfügung.

Eine kleine Auswahl haben wir für dich auf

der Seite 13 zusammengestellt. Neben diesen

Tests bieten sich persönliche Beratungsgespräche

bei Berufsberater*innen der Agentur

für Arbeit oder mit der Familie und Freunden

an. Was kann ich? Was will ich (erreichen)?

Solche und ähnliche Fragen helfen dir.

2. Gute Information

Die Grundlage eines erfolgreichen Messebesuchs

ist die gute Vorbereitung. Damit du

einen hohen Nutzen aus deinen Gesprächen

ziehst, informiere dich anhand dieses Handbuches

über die beteiligten Unternehmen,

Berufskammern, Berufsverbände und Hochschulen.

Eine weiterführende Informationsquelle

sind die Internet-Präsentationen der

Messeaussteller. Eine Übersicht aller Ausbildungsberufe

und Studienfächer, über die

auf der vocatium-Messe aus erster Hand informiert

wird, findest du auf den Seiten 135

bis 141.

3. Anmeldung

Vom Messe-Team erhältst du einen Anmeldebogen.

In diesen trage bitte bis zu vier berufliche

Wünsche ein. Die Hauptfrage lautet:

Für welche Berufe oder Studienfächer interessierst

du dich? Gib den Anmeldebogen

ausgefüllt an deine Lehrer*innen zurück. Du

findest den Anmeldebogen ab Februar 2019

alternativ auch unter www.erfolg-im-beruf.de

im Internet.

4. Gesprächstermine

Aufgrund deiner Anmeldung arrangiert das

Messebüro für dich bis zu vier von dir gewünschte

15- bis 20-minütige Termine mit

Berater*innen der beteiligten Unternehmen,

Institutionen und Hochschulen (teilweise

Gruppengespräche möglich). Die Termine

werden dir ungefähr 14 Tage vor Messebeginn

mitgeteilt. Für dich gilt: Wir stimmen

mit deiner Schule ab, wann die Termine am

besten in euren Stundenplan passen. Auf der

Messe kannst du über die fest vereinbarten

Termine hinaus spontan weitere Gespräche

mit anderen Messeausstellern führen.

5. Vorbereitung auf die Gespräche

Sobald du deine Gesprächstermine kennst,

bereite dich auf diese gut vor. Mach dir ein

genaueres Bild von den Firmen und Institutionen.

Empfehlenswert ist es, dass du

insbesondere zu deinen Gesprächen mit

potenziellen Ausbildungsbetrieben Bewerbungen

mitnimmst (siehe Abschnitt 6).

Schüler*innen, die sich besonders gut auf

ihre Messegespräche vorbereiten, erhalten als

Anerkennung eine Bescheinigung (Seite 14).

6. Bewerbungsunterlagen

Wer sich über seinen Berufswunsch schon

im Klaren ist, kann die Messe natürlich auch

nutzen, um Bewerbungsunterlagen persönlich

zu übergeben. Es kann allerdings sein,

dass einige Firmen diese Unterlagen auf der

Messe nicht entgegennehmen können – etwa

weil es ausschließlich Online-Bewerbungsverfahren

gibt oder weil die Bewerbungsfrist

generell erst später im Jahr beginnt. Auf Seite

16 findest du eine Übersicht, welche Firmen

vollständige (!) Bewerbungsunterlagen auf

der Messe entgegennehmen. Die Messeaussteller

sind darüber hinaus aber auch gerne

bereit, Tipps und Anregungen zu den mitgebrachten

Bewerbungsunterlagen zu geben.

11


Elterninformation:

Terminorganisation, Datenschutz und Unterstützung

Liebe Eltern,

auf der vocatium-Messe erhalten Mädchen und

Jungen die Gelegenheit, mit Mitarbeiter*innen

von Unternehmen, Fach- und Hochschulen sowie

Institutionen zu sprechen. Sie können sich

über Berufswege nach dem Schulabschluss informieren

oder persönlich vorstellen. Die Besonderheit

der vocatium-Messe: Für die Jugendlichen

werden vorab terminierte Gespräche mit den

Ausstellern organisiert. Hierzu informieren wir

Sie über wichtige Details:

Vorbereitung und Anmeldung:

Die Schüler*innen wurden im Unterricht durch

das vocatium-Organisationsteam auf die Messe

vorbereitet. Dazu haben sie dieses Handbuch sowie

einen Übersichtsbogen über die Beratungsangebote

der Aussteller erhalten. Auf einem

(separaten) Anmeldebogen mit angegliedertem

Beratungsangebot können/konnten die

Schüler*innen bis zu vier Gesprächswünsche angeben.

Stehen Sie Ihrem Kind bei der Auswahl

der Gesprächswünsche gern beratend zur Seite.

Datenschutz:

Mit der Abgabe des Anmeldebogens willigen

die Schüler*innen ein, dass die Angaben zu

Vor- und Nachname, Schule und Klasse vom

Organisationsbüro ausschließlich zum Zweck

der Terminvergabe gespeichert und an die

Aussteller übermittelt werden dürfen. Eine

darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte

oder Nutzung erfolgt nicht. Direkt nach der

Messe werden die persönlichen Daten wieder

gelöscht. Bei Schüler*innen unter 16 Jahren

ist die Unterschrift eines*einer Erziehungsberechtigten

erforderlich.

Terminorganisation und -absagen:

Die Schule sammelt die von den Jugendlichen

ausgefüllten Bögen ein und sendet sie dem

vocatium-Organisationsbüro zu. Auf Basis der

Gesprächswünsche werden bis zu vier Termine

je Teilnehmer*in vergeben. Das vocatium-Büro

sendet die Termine, gedruckt auf persönlichen

Einladungsbögen, etwa 14 Tage vor der Messe

an die Lehrkräfte. Diese leiten die Einladungen

an ihre Schüler*innen weiter. Jedes Gespräch

dauert ca. 15 bis 20 Minuten. Wer einen oder

mehrere Termine nicht wahrnehmen kann,

wird gebeten, diese bis zur vorgegebenen Frist

(siehe Seite 3) abzusagen. Spätere Abmeldungen

sollten durch Mitschüler*innen am Messetag

direkt beim Aussteller erfolgen.

Chancen nutzen:

Zu den Gesprächsterminen bei den Ausstellern

der Messe werden die Schüler*innen erwartet.

Damit die Jugendlichen das Gespräch gut mitgestalten

können, ist es ratsam, sich vorab Fragen

zu überlegen und auf Gegenfragen vorbereitet

zu sein. Auch eine angemessene Kleidung

und Pünktlichkeit sind vorteilhaft. Die Messe

bietet den Schüler*innen die Möglichkeit, den

„Ernstfall“ (z. B. spätere Bewerbungsgespräche)

und die selbstständige Gesprächsführung

zu üben. Wer in seiner Berufswahl schon sicher

ist, kann zu Gesprächen bei Unternehmen

gleich eine Bewerbungsmappe mitbringen und

sich als potenzielle*r Auszubildende*r vorstellen.

Unterstützen Sie Ihr Kind gern bei der

Vorbereitung auf die Gespräche.

Wichtig: Neben den fest vereinbarten Terminen

können die Schüler*innen auch spontan

weitere Gespräche mit Unternehmen, Fachund

Hochschulen sowie Institutionen führen.

Der Eintritt zur Messe ist natürlich frei.

Wir wünschen Ihrem Kind einen guten Start

in die Berufswelt!

Ihr vocatium-Organisationsteam

12


Welche Berufe und Studiengänge passen zu mir?

Was kann ich nur werden? Was kann ich besonders gut? Welcher Beruf passt zu mir und

welche Voraussetzungen benötige ich dafür? Oder soll ich lieber studieren? Mit diesen

und vielen weiteren Fragen solltest du dich beschäftigen, bevor du die Schule verlässt. Ein

Online-Selbsttest ist der erste Schritt, um solche Fragen zu beantworten.

Nähere Informationen, Online-Tests zur Selbsteinschätzung sowie Übungsaufgaben zum

Auswahlverfahren findest du unter den folgenden Links:

Online-Tests zur Berufswahl:

www.ausbildungs-und-berufswahltest.de

www.entdecker.biz-medien.de

www.planet-beruf.de

www.finest-jobs.com

www.jobs.zeit.de/campus/berufstest

www.arbeitsagentur.de/bildung/ausbildung/welche-berufe-passen

www.siemens.de/jona (nicht nur auf technische Berufe anwendbar)

www.öffentlicherdienst.de (Öffentlicher Dienst, Beamte)

Online-Studienberatungstests bzw. Online-Self-Assessments (OSA):

www.osa-portal.de (unabhängiges Vergleichsportal)

www.abitur-und-studium.de/Studienwahltest.aspx

www.borakel.de

www.studis-online.de/StudInfo/selbsttests.php

www.cct-germany.de (Test für Lehramtsinteressierte)

Kostenpflichtige Tests zur Berufs- und Studienwahl:

www.explorix.de (13,50 Euro)

www.geva-institut.de/beruf-karriere-tests.html (38,- Euro)

Eignungstest zu Talenten und Sozialkompetenzen:

www.uni-protokolle.de/eignungstest

www.testedich.de

Übungen zum Auswahlverfahren bzw. Einstellungstest:

www.focus.de/finanzen/karriere/bewerbung/einstellungstest

www.einstellungstest-fragen.de

www.ausbildungspark.com/einstellungstest

www.plakos.de

Für die Inhalte von externen Internetseiten wird keine Haftung übernommen.

Stand August 2018 – Änderungen vorbehalten

13


Bescheinigung für

gut vorbereitete

Messegespräche

Schüler*innen, die sich besonders gut

auf ihre Gespräche mit Unternehmen

und Institutionen vorbereiten und bei den

Gesprächen einen guten Eindruck hinterlassen,

haben die Chance auf eine Auszeichnung,

die sogenannte Messebescheinigung.

Diese Bescheinigung kann späteren Bewerbungen

beigefügt werden. Dadurch kannst

du zeigen, dass du den Messebesuch mit besonderem

Engagement genutzt hast.

Die Bescheinigung erhältst du, wenn du

folgende Kriterien erfüllst:

••

Pünktliches Erscheinen zu deinem Messetermin

••

Sehr gute Gesprächsvorbereitung

••

Überzeugendes Auftreten

••

Ggf. aussagekräftiges individuelles Anschreiben

plus Lebenslauf

PS: Neben deinen Schulnoten zählt für Ausbildungsbetriebe

dein Engagement. Jeder potenzielle

Ausbildungsbetrieb ist im Rahmen

deiner späteren Bewerbungen auch über andere

Bescheinigungen dankbar, z. B. über ehrenamtliche

Mitarbeit in Vereinen. Wichtig ist

zudem, dass auf deinem Bewerbungszeugnis

keine Hinweise auf unentschuldigtes Fehlen

enthalten sind.

Vorbereitung auf den

Messebesuch.

Diese Aufgaben solltest

du erledigen:

••

Führe vor der Messe gezielte Recherchen

zum Aussteller im Messehandbuch und

im Internet durch.

••

Überlege, warum du dich ausgerechnet

für das Unternehmen / die Hochschule

interessierst.

••

Eigne dir Kenntnisse über das Berufsbild

oder den Studiengang an (Dauer, Inhalt

und Ablauf der Ausbildung / des Studiums).

••

Warum möchtest du diesen Berufsweg

einschlagen? (persönliche Interessen)

••

Bereite ggf. deine Bewerbung vor:

– Welche Unterlagen sollten eingereicht

werden?

– Welche Frist musst du beachten?

– In welcher Form soll die Bewerbung

eingereicht werden?

(siehe Websites der Unternehmen)

••

Entwickle eine Vorstellung, was du im

Unternehmen machen möchtest.

••

Frage dich: Was macht mir im angestrebten

Beruf Spaß?

••

Schreibe deine Fragen auf und bringe sie

zum Gespräch mit.

••

Sei pünktlich!

••

Tritt freundlich auf!

••

Trage ordentliche Kleidung!

14


Vorbereitung auf das Gespräch –

mögliche Fragen an Personalleiter*innen und

Ausbildungsleiter*innen

Fragen zu Beruf und Ausbildung:

••

Wie sieht ein normaler Arbeitstag in Ihrem Unternehmen aus?

••

Kann ich berufliche Schwerpunkte während oder nach der Ausbildung setzen?

••

Wo findet die Ausbildung statt?

••

Wo ist die Berufsschule?

••

Besteht die Möglichkeit, die Ausbildung zu verkürzen?

••

Wie sind die Arbeitszeiten in der Ausbildung?

••

Wovon hängt eine Übernahme nach Beendigung der Ausbildungszeit ab?

••

Gibt es innerbetriebliche Fortbildungen?

••

Wie viele verschiedene Einsatzbereiche gibt es, in denen ich nach Abschluss der

Ausbildung arbeiten könnte? Welche Einsatzbereiche wären es?

••

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Fragen zum dualen Studium:

••

Wie ist der zeitliche Ablauf des dualen Studiums bei Ihnen?

••

Mit welcher Hochschule/Berufsakademie arbeiten Sie zusammen?

••

Übernehmen Sie bei einem dualen Studium die Studiengebühren?

••

Werde ich während des dualen Studiums von einem*einer Mentor*in begleitet?

••

Welche Eignungen sind neben dem Abitur (der FH-Reife) mitzubringen?

••

Welche beruflichen Perspektiven habe ich nach dem Studium?

Fragen zu den Voraussetzungen:

••

Was erwarten Sie allgemein von Bewerber*innen?

••

Wie flexibel (z. B. pendeln vom Wohnort zum Ausbildungsbetrieb) muss ich sein?

••

Worauf achten Sie besonders beim Zeugnis?

••

Brauche ich gute oder sehr gute Sprachkenntnisse (welche Sprachen)?

••

Welche grundlegenden Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

••

Welche Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten gibt es?

Fragen zur Bewerbung:

••

An wen richte ich die Bewerbung?

••

Bevorzugen Sie Online-Bewerbungen oder die klassische Mappe per Post?

••

Kann ich mich initiativ bewerben? Wann ist Bewerbungsschluss?

••

Auf welche Unterlagen legen Sie besonderen Wert?

••

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Bewerber*innen aus?

••

Führen Sie Einstellungstests durch?

••

Bitte deine*n Gesprächspartner*in um ein kurzes Feedback zu deinem Auftreten:

– Wie habe ich auf Sie gewirkt?

– Ist meine Kleidung angemessen?

– Was kann ich in einem „echten“ Bewerbungsgespräch verbessern?

15


Bewerbungsunterlagen

Nicht aufgelistete Aussteller möchten keine Bewerbungsunterlagen entgegennehmen. Es findet

in der Regel ein Online-Verfahren statt.

✔ Diese Messeaussteller nehmen auf der vocatium Bodensee 2019 vollständige Bewerbungsunterlagen

entgegen.

✘ Bewerbungen werden auf der vocatium Bodensee 2019 nicht entgegengenommen. Die

Aussteller sind aber gern bereit, Tipps und Anregungen zu mitgebrachten Unterlagen zu

geben.

Accenture Dienstleistungen


AIRBUS


ALDI


Amtsgericht Ravensburg


AOK – Bodensee-Oberschwaben ✘

BKK ZF & Partner


BruderhausDiakonie


Bundespolizeiakademie


Bundeswehr


Cooper Standard


Deutsche Telekom


Diakonie Pfingstweid


Diakonisches Institut für Soziale Berufe ✔

Die Zieglerschen


Diehl Defence


DORNIER – Lindauer DORNIER ✔

Dr.-Ing. Paul Christiani


EBZ Gruppe


EF Education (Deutschland)


Fielmann


Finanzamt Friedrichshafen


Franz Lohr


GRAMM


GRIESHABER Logistik


Hotel- und Gaststättenverband

DEHOGA Baden-Württemberg ✘

IB Medizinische Akademie


Institut Dr. Flad


J. Wagner ✘

Johanniter-Unfall-Hilfe


Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis ✘

KUMAVISION


Landratsamt Bodenseekreis


Landratsamt Konstanz


Maler + Lackiererinnung Bodenseekreis

Medizin Campus Bodensee

Modefachschule Sigmaringen

MTU Friedrichshafen

NORMA

Polizeipräsidium Konstanz

RAFI

Ravensburger

Reischmann

rose plastic

Sanitär-Heizung-Klima-Innung

Schenker Deutschland

Schwäbisch Media

SEEhotel Friedrichshafen

Sparda-Bank Baden-Württemberg

Sparkasse Bodensee

Sportschule Kiedaisch

St. Elisabeth-Stiftung

Stadtverwaltung Friedrichshafen

Stadtwerk am See

Stiftung Liebenau

TechniData IT-Service

TeleData

Verband Garten-, Landschafts- und

Sportplatzbau Baden-Württemberg

Vetter Pharma-Fertigung

Volksbank Friedrichshafen-Tettnang

Weber Automotive

Winterhalter Gastronom

Wirtschaftsjunioren

Bodensee-Oberschwaben bei der IHK

XXXLutz

Zeppelin Systems

ZfP Südwürttemberg

































Stand Januar 2019 – Änderungen vorbehalten

16


Online bewerben – was muss ich beachten?

Viele Unternehmen bevorzugen inzwischen die Bewerbung in elektronischer Form. Dabei

unterscheidet man zwei Formen: E-Mail-Bewerbungen und Online-Bewerbungsformulare.

Auch wenn sich das unkompliziert und bequem anhört – hier lauern viele Fehlerquellen

und du musst einige Dinge beachten. Nachfolgend findest du einige Tipps rund um das

Thema internetbasierte Bewerbung:

Die E-Mail-Bewerbung:

Grundsätzlich gilt: Bewirb dich nur per E-Mail, wenn dies vom Unternehmen ausdrücklich

erwünscht ist. Im Zweifelsfall frage vorher bei der Firma nach.

Deine E-Mail-Adresse:

Vermeintlich „lustige“ E-Mail-Adressen wie „Superhirn@web.de“ sind bei Bewerbungen tabu.

Nutze eine möglichst neutrale Mail-Adresse, wie z. B. vorname.name@domain.de.

Ansprache und Umgangsformen:

Es gelten selbstverständlich dieselben Höflichkeitsformen wie im traditionellen Brief – Anrede

per Sie, höfliche Formulierung und keine Verwendung von Smileys oder anderen Emoticons.

Das Anschreiben:

Hier gibt es zwei Varianten: das Anschreiben direkt in der E-Mail oder ein einseitiges

Anschreiben als Teil des PDF-Anhangs. In der E-Mail selbst musst du dann auf die im Anhang

befindliche komplette Bewerbung hinweisen.

Online-Bewerbungen per Internet-Formular:

Wegen der Vielzahl an eingehenden Bewerbungen wird dieses Verfahren hauptsächlich von

großen Unternehmen genutzt. Die Unterlagen findest du auf der jeweiligen Homepage des

Unternehmens. Dabei kann die Gestaltung der Formulare von Firma zu Firma sehr variieren.

Deine persönlichen Daten, Abschlüsse und Kenntnisse gibst du direkt in die vorgefertigten

Eingabemasken ein. In der Regel gibt es ein Feld für ein Anschreiben sowie die Möglichkeit,

deinen Lebenslauf und deine Zeugnisse direkt hochzuladen. Der Vorteil bei diesem standardisierten

Bewerbermanagementsystem besteht für Unternehmen darin, dass sie Bewerber*innen

schneller miteinander vergleichen können.

Für beide Wege gilt:

Alle Dokumente (Lebenslauf mit Foto, Zeugnisse, Zertifikate etc.) sollten eindeutig beschriftet

und möglichst in einer einzigen PDF-Datei (Datenmenge max. 5 MB) angehängt werden.

So muss der/die zuständige Personalverantwortliche nicht zu viele Einzeldokumente aufrufen!

17


Vortragsprogramm vocatium Bodensee

– Raum 1 –

Dienstag, 25. Juni 2019 Mittwoch, 26. Juni 2019

09.00 – 09.20 Uhr

Stylingtipps fürs Vorstellungsgespräch

dm-drogerie markt

09.40 – 10.00 Uhr

Mein Tag als Auszubildender bzw. Student

bei AIRBUS

AIRBUS

10.20 – 10.40 Uhr

Ausbildung vs. weiterführende Schule:

Welcher Weg ist der richtige für mich?

Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg

11.00 – 11.20 Uhr

Interesse wecken – wie hebe ich mich

von anderen Bewerbern ab?

Zeppelin Systems

11.40 – 12.00 Uhr

Karriere geht auch ohne Studium

Fielmann

12.20 – 12.40 Uhr

Assessment–Center: Was kann da alles

auf mich zukommen?

Sparkasse Bodensee

13.00 – 13.20 Uhr

Ein Blick hinter die Kulissen – das Auswahlverfahren

bei der Bundespolizei

Bundespolizeiakademie

13.40 – 14.00 Uhr

Überzeugen in Bewerbungsunterlagen

und -gesprächen

Landratsamt Konstanz

09.00 – 09.20 Uhr

Ausbildung vs. weiterführende Schule:

Welcher Weg ist der richtige für mich?

Agentur für Arbeit Konstanz–Ravensburg

09.40 – 10.00 Uhr

Überzeugen in Bewerbungsunterlagen

und -gesprächen

Landratsamt Konstanz

10.20 – 10.40 Uhr

Ein Blick hinter die Kulissen – das Auswahlverfahren

bei der Bundespolizei

Bundespolizeiakademie

11.00 – 11.20 Uhr

Karriere geht auch ohne Studium

Fielmann

11.40 – 12.00 Uhr

Mein Tag als Auszubildender bzw. Student

bei AIRBUS

AIRBUS

12.20 – 12.40 Uhr

Interesse wecken – wie hebe ich mich

von anderen Bewerbern ab?

Zeppelin Systems

13.00 – 13.20 Uhr

Stylingtipps fürs Vorstellungsgespräch

dm-drogerie markt

13.40 – 14.00 Uhr

Assessment–Center: Was kann da alles

auf mich zukommen?

Sparkasse Bodensee

Stand Januar 2019 – Änderungen vorbehalten

18


Vortragsprogramm vocatium Bodensee

– Raum 2 –

Dienstag, 25. Juni 2019 Mittwoch, 26. Juni 2019

09.20 – 09.40 Uhr

Studieren, aber was? Schritt für Schritt zur

richtigen Studienwahl an der Universität

Konstanz

Universität Konstanz

10.00 – 10.20 Uhr

Auslandsaufenthalte mit AIFS für Schüler

und Absolventen

AIFS – EDUCATIONAL TRAVEL

10.40 – 11.00 Uhr

Studieren für die Zukunft:

von Herausforderungen und Lösungen

Fachhochschule Vorarlberg

11.20 – 11.40 Uhr

Wege ins Ausland mit EF Education

EF Education (Deutschland)

12.00 – 12.20 Uhr

Die Digitalisierung der Wirtschaft

erfolgreich meistern

Universität Ulm

12.40 – 13.00 Uhr

Ein Ingenieurstudium – kreativ, spannend

und zukunftsweisend

Hochschule Ravensburg–Weingarten

13.20 – 13.40 Uhr

Ich zieh los – Infos rund um Freiwilligendienste

im Ausland, Work & Travel, Au-pair

und Schuljahr im Ausland

aha – Tipps & Infos für junge Leute

09.20 – 09.40 Uhr

Ich zieh los – Infos rund um Freiwilligendienste

im Ausland, Work & Travel, Au-pair

und Schuljahr im Ausland

aha – Tipps & Infos für junge Leute

10.00 – 10.20 Uhr

Zwischen Big Bang und Star Trek –

der Studiengang Physical Engineering

Hochschule Ravensburg–Weingarten

10.40 – 11.00 Uhr

Auslandsaufenthalte mit AIFS für Schüler

und Absolventen

AIFS – EDUCATIONAL TRAVEL

11.20 – 11.40 Uhr

Neu, gierig, toll, kühn: Die interdisziplinären

Studiengänge der Zeppelin

Universität

Zeppelin Universität

12.00 – 12.20 Uhr

Unter Strom – Dein Studium an der

Fakultät Elektrotechnik in Kempten

Hochschule Kempten

12.40 – 13.00 Uhr

Wege ins Ausland mit EF Education

EF Education (Deutschland)

13.20 – 13.40 Uhr

Mathematik für Data Science und andere

Anwendungen

Universität Ulm

Stand Januar 2019 – Änderungen vorbehalten

19


Vortragsprogramm vocatium Bodensee

– Raum 3 –

Dienstag, 25. Juni 2019 Mittwoch, 26. Juni 2019

08.40 – 09.00 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

09.40 – 10.00 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

10.40 – 11.00 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

11.40 – 12.00 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

13.00 – 13.20 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

14.00 – 14.20 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

08.40 – 09.00 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

09.40 – 10.00 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

10.40 – 11.00 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

11.40 – 12.00 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

13.00 – 13.20 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

14.00 – 14.20 Uhr

Information und Beratung rund um das

Medizin–Studium in Ulm

Universität Ulm

Stand Januar 2019 – Änderungen vorbehalten

20


Nutze das Messegespräch für deine Bewerbung!

Hier findest du Formulierungen für dein Anschreiben

Wenn du dich nach der Messe bei deinem Wunschaussteller bewirbst, kannst du auf das

Messegespräch Bezug nehmen. Damit hebst du dich von anderen Bewerber*innen ab

und zeigst, dass du dich in besonderem Maße mit dem Unternehmen auseinandergesetzt hast.

Vielleicht kann sich dein*e Gesprächspartner*in auch an dich erinnern.

Folgend einige Formulierungsideen für deine Bewerbung. Du kannst die einzelnen Sätze natürlich

abwandeln, kürzen, ergänzen und auf dich und deine persönliche Situation beziehen.

••

„Vielen Dank für das persönliche Gespräch, das wir im Juni auf der vocatium Bodensee

geführt haben. Es hat mich darin bestärkt, mich bei Ihnen als Auszubildende*r bzw. duale*r

Student*in zu bewerben.“

••

„Auf der vocatium Bodensee haben Sie/Ihre Kollegen die Ausbildung in Ihrem Unternehmen

vorgestellt. Besonders gut hat mir dabei gefallen, dass es bei Ihnen eigenständige

Projekte für Auszubildende gibt.“

••

„Auf der vocatium Bodensee schilderten Sie/Ihre Kollegen mir die Anforderungen an Auszubildende/dual

Studierende für Ihr Unternehmen. Mit meiner heutigen Bewerbung möchte

ich Ihnen gerne aufzeigen, wie ich dieses Profil erfüllen kann.“

• • „Durch das Messehandbuch zur vocatium Bodensee bin ich auf Ihre Ausbildungsangebote/

Ihre Ausbildung zum XY aufmerksam geworden. Besonders gut hat mir XY gefallen. Deshalb

möchte ich mich heute bei Ihnen bewerben.“

21


Das Motivationsschreiben oder die Dritte Seite

Häufig verlangen Stiftungen und Hochschulen ein sogenanntes Motivationsschreiben.

Dabei wollen die Institutionen schon im Vorfeld abklären, ob die Bewerber*innen mit

ihrem Engagement und ihrer Persönlichkeit zur Leitidee der Stiftung bzw. zu den Anforderungen

an einen bestimmten Studiengang erfüllen. Das Schreiben soll meist ein bis zwei Seiten

nicht überschreiten und aussagekräftig sein. Je nach Anlass sind unterschiedliche Aspekte zu

beachten:

Motivationsschreiben zur Stipendienvergabe

Mach dir klar, bei welcher Stiftung du dich bewirbst. Welche Ideale und Ziele werden durch

sie verfolgt und wie passt deine eigene Persönlichkeit zur Institution und deren Zielen? Äußere

dich dazu, warum du ein Stipendium haben möchtest, warum genau bei dieser Stiftung und

was du wiederum im Gegenzug der Stiftung bieten könntest.

Motivationsschreiben zur Studienplatzvergabe

Durch die häufig hochschuleigene Studienplatzvergabe ist auch an Universitäten das Motivationsschreiben

für dich wichtig. Dabei solltest du im Schreiben auf folgende Punkte immer

eingehen: Stell deine Persönlichkeit dar und versuche, deine Motivation zum gewünschten

Studium deutlich zu machen. Überlege, warum du dich auf genau diesen Studiengang bewirbst

und warum an dieser Hochschule. Oft ist es auch ratsam, sich vorher über den jeweiligen

Studienort zu informieren und Gründe anzugeben, warum man genau in diese Stadt

möchte. Zeige, dass du dich zum gewünschten Studiengang und den Anforderungen gründlich

informiert hast.

Die Dritte Seite

In besonders begehrten Ausbildungsberufen wird manchmal eine Dritte Seite gefordert. Sie

kommt dem Motivationsschreiben nahe und gibt dir die Chance, dich bei vergleichbaren Noten

von Mitbewerber*innen abzuheben. Mache deutlich, wie du in das Unternehmen und zu

dessen Leitbild passt. Falls der Beruf besondere Kenntnisse und Fähigkeiten erfordert, bietet

sich hier die Chance, darauf einzugehen. Das ist oft bei künstlerischen/handwerklichen Berufen

der Fall, da solche Fähigkeiten aus den Schulzeugnissen nicht hervorgehen. Da eine Dritte

Seite aber immer ein Mehraufwand, insbesondere für Leser*innen, bedeutet, schicke sie nur

bei ausdrücklicher Aufforderung mit.

22


Teil I:

Beratungsinstitutionen

Beratungsinstitutionen / Verbände

Auf den folgenden Seiten sind die Ausbildungsberufe und

(dualen) Studiengänge mit ihren vorausgesetzten

Schulabschlüssen wie folgt gekennzeichnet:

* = Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA)

** = Mittlerer Schulabschluss (MSA)

*** = Abitur

23


Gut informiert

Entscheidungen treffen

Berufsberatung der Agentur für Arbeit

Friedrichshafen

Persönlich:

Agentur für Arbeit

Friedrichshafen

Eugenstraße 41

88045 Friedrichshafen

Anmeldung am Empfang

Öffnungszeiten:

Montag: 08:00 - 12:30 Uhr

Dienstag: 08:00 - 12:30 Uhr

Mittwoch: 08:00 - 12:30 Uhr

Donnerstag: 08:00 - 12:30 Uhr

13:30 - 18:00 Uhr

Freitag 08:00 - 12:30 Uhr

Telefonisch: 0800 4555500

Dieser Anruf ist für Sie kostenfrei

E-Mail:

friedrichshafen.berufsberatung@

arbeitsagentur.de

Das ausführliche BiZ-Programm finden Sie

auf unserer Homepage unter:

www.arbeitsagentur.de

Informationen gesucht?

Dann kommen Sie in unser Informationszentrum

und nutzen unsere Internetplätze.

Hier finden Sie Antworten zu allen Fragen

rund um die Themen Ausbildung, Studium und

Beruf. Sie können sich ohne Anmeldung und

auch in den Ferien selbstständig und natürlich

kostenlos ohne Zeitdruck und unbeeinflusst

informieren.

Falls Sie Informationen nicht alleine finden,

sind wir Ihnen gerne jederzeit bei der Suche

behilflich.

Die Wahl des Berufs-, Studienoder

Ausbildungsplatzes sollte

nicht dem Zufall überlassen, sondern

gründlich und vor allem rechtzeitig

vorbereitet werden.

Die Berufsberatung der Agentur für

Arbeit Friedrichshafen unterstützt

Schülerinnen und Schüler deshalb

inten siv bei der Berufsorientierung

und der Berufswahlentscheidung.

Die Berufsberatung bietet Jugendlichen,

die vor der Berufsentscheidung

stehen, ausführliche Einzelberatungen

an.

Auf Wunsch werden auch Berufseignungstests

durchgeführt.

Wir unterstützen bei der Suche nach

dem passenden Ausbildungsplatz

durch die Vermittlung geeigneter Stellen.

Jugendliche erhalten Ratschläge

zur richtigen Bewerbung, eine er folgversprechende

Bewerbungsstrategie

oder alternative Angebote.

Unabhängig von der individuellen

Beratung bietet das Berufsinformationszentrum

(BiZ) in Konstanz und

Ravensburg umfangreiche und aktuelle

Informationen über das gesamte berufliche

Spektrum und eine Vielzahl von

Berufsinformationsveranstaltungen.

24


Beratungsinstitutionen

Melissantum-

Schulpreis

Die Lernziele

Berufsorientierung und

Berufswahlkompetenz

sind wichtige Aufgaben

der Schulen. Herausragende

Einzelkonzepte werden mit

dem Melissantum-Schulpreis

für Berufsorientierung

ausgezeichnet.

Über 300 Jahre ist es her, dass Johann

Gottfried Gregorii, genannt Melissantes

(1685 –1770), ausrief: „Jeder möge

selbst seine Neigung, Eignung und

Leistungsfähigkeit erforschen, diese

mit den Berufen abgleichen, um darunter

den passenden zu finden.“ Ein

Konzept, das bleibende Gültigkeit hat.

Das IfT Institut für Talententwicklung

sponsert jährlich den Melissantum-

Schulpreis, mit dem hervorragende

Konzepte der Berufs- und Studienorientierung

gewürdigt werden.

Über die Vergabe entscheidet das

Kuratorium Schule-Wirtschaft-Politik.

aha – Tipps & Infos für junge Leute

Marienplatz 12

88212 Ravensburg

E-Mail: info@aha-ravensburg.de

www.aha-ravensburg.de

Ansprechpartnerin: Tanja Beck

Tel.: 0751 82-521

Das Jugendinformationszentrum

aha – Tipps & Infos für junge

Leute hat jede Menge guter Tipps

und Infos für junge Leute, die einerseits

ihre Freizeit interessant gestalten

wollen und sich andererseits schon

heute Gedanken über ihre Zukunft

machen.

Eine geballte Ladung an Daten und

Fakten unter anderem zu dem Thema

Auslandsaufenthalte, wie z. B. Freiwilligendienste,

Au-pair, Work & Travel,

FSJ im Ausland usw.

Das aha arbeitet im Europäischen

Solidaritätskorps (ESK) als Aufnahmeund

Entsendeorganisation für junge

Menschen. Der ESK ist eine Unteraktion

des EU-Programms „Erasmus+

JUGEND IN AKTION“.

Nähere Informationen finden Sie auf

www.erfolg-im-beruf.de.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

25


Gemeinsam für Bildung

und wirtschaftlichen

Erfolg!

COACHING4FUTURE

Bildungsnetzwerk Baden-Württemberg

i. A. der Baden-Württemberg

Stiftung gGmbH

Thomas-Flad-Weg 1

90562 Heroldsberg

Tel.: 09126 275260

www.coaching4future.de

Ansprechpartnerin: Martina Müller

E-Mail: mueller@coaching4future.de

Ausbildung im MINT-Bereich:

Mathematik

Informatik

Naturwissenschaft

Technik

Studium im MINT-Bereich:

Mathematik

Informatik

Naturwissenschaft

Technik

Um Jugendliche für eine

Ausbildung oder ein Studium

in den Bereichen Mathematik,

Informatik, Naturwissenschaft und

Technik (MINT) zu motivieren,

informiert COACHING4FUTURE

über berufliche Möglichkeiten und

Karriere chancen in diesen zukunftsstarken

Berufszweigen.

COACHING4FUTURE ist ein Bildungsprogramm

der Baden-Württemberg

Stiftung und SÜDWEST-

METALL in Kooperation mit der

Bundesagentur für Arbeit, bei dem

Coaching-Teams die Bedeutung

von Naturwissenschaft und Technik

im Alltag und in der Zukunft mit

attraktiven MINT-Berufsfeldern in

Verbindung bringen und diese in einem

multimedialen Vortrag an badenwürttembergischen

Schulen kostenlos

vorstellen.

Das Online-Bildungsportal von

COACHING4FUTURE hilft den

Studierenden und Schülern sich schon

frühzeitig mit Unternehmen und

Hochschulen zu vernetzen. Weitere

Informationen zu MINT- Berufen und

ein Online- Interessentest unterstützen

bei der richtigen Studien- und

Berufswahl. Zudem informieren wir

dich gerne an unserem Stand auf der

vocatium. Wir freuen uns auf dich!

26


Hotel- und Gaststättenverband

DEHOGA Baden-Württemberg e. V.

Goethestraße 4

88214 Ravensburg

BiG – Berufe im

Gastgewerbe …

Appetit auf Zukunft!

Die sechs Ausbildungsberufe im

Gastgewerbe sind abwechslungsreich

und zukunftssicher.

Beratungsinstitutionen

Kostenlose Beratungshotline:

0800 3030505

www.dehogabw.de

www.big-ausbildung.de

Ansprechpartner: Benjamin Danzeglocke

Tel.: 0174 3967578

E-Mail: benjamin@danzeglocke.com

Bewerbungen bitte direkt an die

entsprechenden Ausbildungsbetriebe!

Wir geben gerne Bewerbungstipps!

Auszubildende: ca. 7.000 in ganz

Baden-Württemberg

Ausbildung:

Fachkraft im Gastgewerbe*

Fachmann/-frau

für Systemgastronomie** / *** 2)

Hotelfachmann/-frau** / *** 1)2)

Hotelkaufmann/-frau*** 2)

Koch/Köchin* / ** / *** 1)2)

Restaurantfachmann/-frau* / ** / *** 1)2)

Praktika: ja

1) Zusatzqualifikation für Abiturienten möglich.

2) Teilnahme am Dualen Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife

möglich.

Vom kreativen Koch bis hin zum

kaufmännisch ausgerichteten Systemgastronom

– jeder kann entsprechend

seinen Neigungen und Fähigkeiten

einen spannenden und vielseitigen Beruf

finden.

Zwar sind die Arbeitszeiten anders als

in anderen Branchen, und Dienst am

Wochenende oder in den Abendstunden

gehört dazu. Dafür sind die freien

Tage dann unter der Woche. Das hat

auch viele Vorteile, wie z. B. gemütlich

shoppen, während die anderen arbeiten

müssen.

Für den Beruf Fachkraft im Gastgewerbe

ist Geschicklichkeit gefragt.

Gerade für Hauptschüler, die schulisch

nicht so stark sind, ist diese Ausbildung

ein toller Start ins Berufsleben.

Für Gymnasiasten besteht außerdem

die Möglichkeit, an einer Berufsakademie

im Bereich Tourismus, Hotellerie

und Gastronomie zu studieren.

Nach der Ausbildung gibt es viele

Karriere- und Fortbildungsmöglichkeiten,

um das Fachwissen zu erweitern

und ein erfolgreiches Berufsleben

zu führen.

27


Elektrizität bewegt

die Welt

Elektro-Innung Bodenseekreis

Lindauer Straße 11

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 387920

www.elektroinnung-bodensee.de

E-Mail: info@khs-fn.de

Beratung zum Ausbildungsberuf:

Elektroniker/in Fachrichtung

Energie- und Gebäudetechnik* / ** / ***

Für den Ausbildungsberuf des Elektronikers/der

Elektonikerin mit der Fachrichtung

Energie- und Gebäudetechnik sind gute

Mathematikkenntnisse eine wichtige Voraussetzung.

Lass dich elektrisieren! Vom Lichtschalter

über das Smartphone bis

hin zum modernen E-Mobil – Elektrizität

und somit das Elektrohand werk

steckt überall mit drin. Elektroniker/in

Fachrichtung Energie- und Gebäude -

technik – der Beruf für die neuesten

Techniken. Wie spart man Energie,

wie funktioniert Photovoltaik? Und

wie funktionieren intelligen te Häuser?

Lerne in deiner Ausbildung zum/zur

Elektroniker/in, Fachrichtung Energieund

Gebäude technik, wie mo dernste

Technik ganze Gebäude steu ert. Immer

mehr Menschen wollen es so komfortabel

wie möglich haben, sowohl im

Büro als auch zuhause – und gleichzeitig

Energie und Geld sparen und die

Umwelt schützen.

Gas und Strom werden immer wertvoller

und die Geräte, die wir täglich

nutzen, müssen deshalb immer sparsamer

werden. Aber: Praktisch und leicht

zu bedienen sollen sie auch sein! Hier

kommst du ins Spiel. Du instal lierst

und konfigurierst die Syste me und

verknüpfst sie mitei nander. Läuft mal

was nicht, kannst du den Fehler analysieren

und beheben. Wärmepumpen,

Heizungssys teme, Photovoltaik

und Solarthermie sorgen dank deiner

Kenntnis für einen sparsamen, sicheren

und entspannten Betrieb in den

unterschiedlichsten Gebäuden – vom

Wohnhaus bis zur modernen Fabrik.

28


Handwerkskammer Ulm

Olgastraße 72

89073 Ulm

Tel.: 0731 1425-6224

www.hwk-ulm.de

Ansprechpartner: Michael Scheiffele

E-Mail: m.scheiffele@hwk-ulm.de

Mit Hand und Kopf

Karriere starten!

Habt Ihr schon mal über eine

Ausbildung im Handwerk nachgedacht?

Wenn nicht, dann solltet Ihr

das dringend tun!

Eure Chancen sind so vielseitig wie das

Handwerk selbst. Mehr als 130 verschiedene

Ausbildungsberufe und duale

Studiengänge stehen zur Auswahl.

Beratungsinstitutionen

Mitgliedsbetriebe: über 18.000

Ausbildungsverhältnisse: über 7.000

Beratung zu Ausbildungsberufen

in den Bereichen:

Bau und Ausbau

Energie und Umwelt

Gestaltung

Gesundheit

Kommunikation

Material und Technik

Mobilität

Mode

Nahrungsmittel

Ein „bunter Strauß“ an unterschiedlichsten

Berufen wartet auf Euch

– vom Bäcker über Fleischer, Friseur,

Maler, Zimmerer, Schreiner,

Feinwerkmechaniker, Kraftfahrzeugmechatroniker

bis hin zum Augenoptiker,

Hörakustiker, Fotografen, Keramiker,

Raumausstatter und vielen,

vielen anderen mehr.

Ob technisch anspruchsvoll oder

kunsthandwerklich geprägt: Hier

könnt Ihr Eure Talente verwirklichen.

Unsere Berater sind Euch gerne bei der

Suche nach dem richtigen Beruf oder

einer Lehrstelle behilflich.

Das Handwerk ist der vielseitigste

Wirtschaftsbereich, den Deutschland

kennt.

Also: Sprecht uns an – wir helfen

Euch gerne! Nutzt Eure Chancen

und besucht unseren Stand auf der

vocatium!

29


Karrierestart im

Handwerk

Kreishandwerkerschaft Bodenseekreis

Lindauer Straße 11

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 387920

www.khs-fn.de

Ansprechpartner:

Georg Beetz – Geschäftsführer

E-Mail: info@khs-fn.de

Die Kreishandwerkerschaft vertritt

rund 550 Mitgliedsbetriebe in

16 Innungen. Die typischen Berufsfelder

des Handwerks entdeckst Du

am besten bei einem Praktikum in

einem Innungsbetrieb. Frag Deinen

Handwerksbetrieb vor Ort und lass

Dich durch die Kreishandwerkerschaft

beraten.

Erstes Gehalt

mit 29?

Ich hab was

Besseres vor.

Finde den passenden Beruf für Dich

auf handwerk.de

Beratung zu Ausbildungsberufen

in den Bereichen:

Bäcker/in

Bau

Elektro

Sanitär-Heizung-Klima

Friseur/in

Stuckateur/in

Ofenbau

Maler/in und Lackierer/in

Metzger/in

Fachverkäufer/in – Fleischerei

Raumausstatter/in

Metall

Schreiner/in

Zimmerer/-in

Martin, Tischler

30


Maler + Lackiererinnung

Bodenseekreis

Lindauer Straße 11

88046 Friedrichshafen

Malerinnung

Bodenseekreis

Ansprechpartner:

Stellvertretender Obermeister

Jürgen Dilpert

Tel.: 07544 3806

E-Mail: info@dilpert.de

Startet eure Karriere

farbig und handgemacht!

Häufig wird der Beruf des/der

Malers/-in und Lackierers/-in

unterschätzt: Raufaser weiß und Fassadenanstriche

sind meist das Einzige,

was mit der Arbeit des Malers und

Lackierers verbunden wird. Keine

Rede von z. B. Lehmputztechniken,

Spachteltechni ken, Kreativtechniken

und von farbigen Gestaltungen – speziell

auf die Funktion des Raumes

abgestimmt. Funktionale Farben und

Techniken braucht man z. B. in Krankenhäusern

und Bäckereien.

Beratungsinstitutionen

Der Erfolg der Energiewende wird

maßgeblich durch entsprechend wärmegedämmte

Gebäude erreicht. Auch

dies ist ein wesentlicher Einsatzbereich

des Maler- und Lackiererhandwerks.

Ausbildung:

Bauten- und Objektbeschichter/in* / **

Bau- und Metallmaler/in* / **

Fahrzeuglackierer/in* / ** / ***

Maler/in und Lackierer/in* / ** / ***

Wir bieten Arbeitsplätze, regional

und in aller Regel mit wenig Fahrerei

zu erreichen. Durch Fort- und Weiterbildung

kann man vom Vorarbeiter

und Baustellenleiter bis hin zum

Meister und letztlich Unternehmer

gelangen. Ach ja! Und was vielleicht

am wichtigsten ist: Man wird in einem

Familien betrieb als Mensch beachtet

und gesehen und ist nicht nur eine

Nummer im Konzern!

Handwerk hat Zukunft – ganz besonders

das Maler- und Lackiererhandwerk!

31


Zeit zu starten

Sanitär-Heizung-Klima-Innung

Bodenseekreis

Lindauer Straße 11

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 387920

www.khs-fn.de

Ansprechpartner:

Georg Beetz – Geschäftsführer

E-Mail: beetz@khs-fn.de

Beratung zu den Ausbildungsberufen:

Anlagenmechaniker/in SHK* / ** / ***

Behälter- und Apparatebauer/in* / ** / ***

Klempner/in* / ** / ***

Ofen- und Luftheizungsbauer/in* / ** / ***

Du kümmerst dich um WASSER,

WÄRME & LUFT! Als Anlagenmechaniker/in

wird modernste

Technik im Heizungs- und Lüftungsbau

genauso Dein Arbeitsfeld sein

wie moderne Badgestaltung und die

Sicherheit der Trinkwasserversorgung.

Im engen Kontakt zum Kunden

werden Lösungen für Neu- und Altbauten

geplant und verwirklicht.

Du arbeitest nicht stur nach Schema

F: Jedes Haus und jedes Gebäude ist

anders und verlangt nach speziellen

Lösungen.

Gestaltung von Dächern und Fassaden

mit und durch Metall ist das Arbeitsfeld

des Klempners / der Klempnerin.

Mit modernsten Maschinen werden

die Bleche zum Schutz und der Verschönerung

von Gebäuden gebogen

und zurechtgeschnitten. Hier ist Dein

Gefühl für Formen gefragt. In enger

Zusammenarbeit mit Architekten und

Kunden werden Lösungen für Neuund

Altbauten geplant. Oft hast Du es

dabei auch mit historischen Gebäuden

zu tun, gerade hier ist das handwerkliche

Geschick gefordert. Als Klempner/

in bist du auch für den Blitzschutz an

den Gebäuden zuständig. Profilbleche

anpassen, Dachrinnen montieren oder

Kanäle für Abluftanlagen herstellen –

das Tätigkeitsfeld des Klempners / der

Klempnerin ist vielfältig.

32


Verband Garten-, Landschafts- und

Sportplatzbau Baden-Württemberg e. V.

Filderstraße 109 – 111

70771 Leinfelden-Echterdingen

Tel.: 0711 97566-0

www.galabau-bw.de

Ansprechpartnerin: Almut Meyer

E-Mail: info@galabau-bw.de

Deine Karriere im

grünen Bereich

Die Schulzeit erfolgreich abgeschlossen

und jetzt auf der Suche

nach kreativer, praktischer Gestaltungsarbeit

an der frischen Luft?

Dann bieten wir Informationen zu einem

der abwechslungsreichsten Berufe

überhaupt: Im Beruf Gärtner/in Fachrichtung

Garten- und Landschaftsbau

werden Außenanlagen vom Privatgarten

bis zum Sportplatz gestaltet.

Beratungsinstitutionen

Ausbildung:

Gärtner/in Fachrichtung Garten- und

Landschaftsbau* / ** / ***

Fortbildung:

Gärtnermeister/in Fachrichtung

Garten- und Landschaftsbau

Staatlich geprüfte/r Techniker/in Fachrichtung

Garten- und Landschaftsbau

Fachagrarwirt/in Baumpflege

Fachagrarwirt/in Golfplatzpflege

Studium:

Landschaftsarchitektur (B. Eng., Studienschwerpunkte

Freiraumplanung, Landschaftsplanung

oder Stadtplanung)***

Landschaftsbau u. -Management (B. Eng.)***

Landschaftsbau u. -Management

(B. Eng., dual)***

Landschaftsgärtner/innen bauen Wege,

Mauern, Treppen, bedienen Maschinen

und arbeiten im Team. Sie wissen,

wie man Ausstattungsgegenstände,

Licht und Wasser im Zusammenspiel

mit Stauden, Gräsern und Gehölzen

zur Geltung bringt.

Landschaftgärtner/innen pflegen Parks

und Grünanlagen aller Art, schneiden

Bäume und Hecken, pflanzen Stauden

und Gehölze und sind Profis für

Rasenanlagen.

Bei uns findet man ausführliche

Informationen zum Berufsbild, erhält

Kontakte zu den Ausbildungs betrieben

des Garten- und Landschaftsbaus in

Baden-Württemberg und erfährt,

wie es nach der Ausbildung mit der

Karriere weitergehen kann, auch

direkt mit Abitur.

33


Die Wirtschaftsjunioren

Bodensee-Oberschwaben

Wirtschaftsjunioren

Bodensee-Oberschwaben e. V.

bei der IHK

Lindenstraße 2

88250 Weingarten

Tel.: 0751 409-117

www.wj-bodensee.de

Ansprechpartner: Frank Burkert

E-Mail: info@wj-bodensee.de

Wir bieten:

Auf der vocatium 2019 checken wir sehr

gerne alle Bewerbungsmappen auf Vollständigkeit,

Aussagekraft und Stil. Wir bringen

als junge Unternehmer*innen viel Erfahrung

aus unserer Praxis und unseren eigenen

Bewerbungs-Check- Projekten bei den Wirtschaftsjunioren

mit und können Euch als

Bewerber*innen genau sagen, worauf es bei

einer guten Bewerbung ankommt.

Mit ca. 130 Mitgliedern aus allen

Bereichen der Wirtschaft bilden

wir den größten regionalen Verband

von jungen UnternehmerInnen, Führungskräften,

GründerInnen und unternehmerisch

denkenden Menschen in

der Region Bodensee-Oberschwaben.

Die Wirtschaftsjunioren gibt es auch

landes-, bundes- und weltweit. Wir

sind bestens vernetzt und bieten

höchst spannende Möglichkeiten für

individuelles Engagement und die persönliche

Weiterentwicklung.

Unsere Mitglieder sind junge Unternehmer*innen

und Führungskräfte

von 18 bis 40 Jahren, die das Ziel haben,

die Zukunft unseres Landes mitzugestalten.

Wir engagieren uns ehrenamtlich,

zum Beispiel indem wir Schüler*innen

beim Übergang in den Beruf unterstützen,

indem wir Existenzgründer*innen

beraten oder Menschen über die Bedeutung

von Wirtschaft und Unternehmertum

informieren.

Gleichzeitig sind wir die Stimme

der jungen deutschen Wirtschaft

und vertreten die Anliegen unserer

Mitglieder gegenüber der Politik.

Deshalb sind wir die Wirtschaft, die

mehr schafft.

34


Teil II:

Ausbildungsbetriebe

Ausbildungsbetriebe

Auf den folgenden Seiten sind die Ausbildungsberufe und

(dualen) Studiengänge mit ihren vorausgesetzten

Schulabschlüssen wie folgt gekennzeichnet:

* = Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA)

** = Mittlerer Schulabschluss (MSA)

*** = Abitur

35


Accenture Dienstleistungen GmbH

Campus Kronberg 1

61476 Kronberg

Tel.: 00800 45045045

accenture.com/dualesstudium

Ansprechpartnerin: Martina Mayer-Haardt

martina.mayer-haardt@accenture.com

Beschäftigte: 449.000

Duales Studium:

Angewandte Informatik / Mobile Informatik***

In diesen beiden technischen Studiengängen

lernst du den Umgang mit den neuesten Technologien

und deren Nutzung: von der Softwareentwicklung

über Design, Test bis hin zu

komplexen Netzwerken oder zur IT–Sicherheit.

Partnerhochschulen sind die DHBW Mannheim

sowie die DHBW Friedrichshafen.

Wirtschaftsinformatik***

Wirtschaftsinformatik verbindet Wirtschaftswissenschaften

und Informatik. Absolventinnen

und Absolventen beherrschen aktuelle

IT-Technologien und moderne betriebswirtschaftliche

Methoden.

Partnerhochschulen sind die DHBW Ravensburg,

DHBW Mannheim und die Duale Hochschule

Gera.

Accenture ist ein weltweit führendes

Dienstleistungsunternehmen,

das ein breites Portfolio von Services

und Lösungen in den Bereichen Strategie,

Consulting, Digital, Technologie

und Operations anbietet.

Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten

Fähigkeiten über mehr als

40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen

hinweg – gestützt auf das

weltweit größte Delivery-Netzwerk –

arbeitet Accenture an der Schnittstelle

von Business und Technologie, um

Kunden dabei zu unterstützen, ihre

Leistungsfähigkeit zu verbessern und

nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder

zu schaffen.

Mit rund 449.000 Mitarbeitern, die für

Kunden in über 120 Ländern tätig sind,

treibt Accenture Innovationen voran,

um die Art und Weise, wie die Welt lebt

und arbeitet, zu verbessern. Besuchen

Sie uns unter: www.accenture.de.

Praktika:

ja

Ab dem dritten Semester mit einer Dauer von

mind. 8 Wochen bis zu 6 Monaten. Aktuelle

Ausschreibungen unter accenture.de/ karriere.

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: auf Anfrage

36


Wir suchen Sie!

Agentur für Arbeit Konstanz-

Ravensburg

Stromeyersdorfstraße 1

78467 Konstanz

www.arbeitsagentur.de

Ansprechpartnerin: Sabine Beutler

Tel.: 0751 805 451

Ulm.IS-Personal-AQua@arbeitsagentur.de

Branche: Öffentlicher Dienst

Mitarbeiter: über 1.000

Hauptsitz: Nürnberg

Ausbildung:

Fachangestellte/r für

Arbeitsmarktdienstleistungen** / ***

Ablauf:

Ausbildung in der Agentur für Arbeit

Konstanz-Ravensburg und im Jobcenter

Landkreis Konstanz

Berufsschulblockunterricht in Karlsruhe

Duales Studium:

Arbeitsmarktmanagement (AMM)***

Beratung für Bildung, Beruf und

Beschäftigung (BBB)***

Ablauf:

5 Studientrimester an der Hochschule in

Mannheim oder Schwerin und 4 praktische

Studientrimester in der Agentur für Arbeit

Konstanz-Ravensburg und im Jobcenter

Landkreis Konstanz

Praktika: ja

Unsere Aufgabe ist es, Menschen

und Arbeit zusammenzubringen.

Die Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg

bildet Sie zum Ausbildungsbeginn

1. September in drei Jahren

zum/zur staatlich anerkannten Fachangestellten

für Arbeitsmarktdienstleistungen

aus.

Wir vermitteln Ihnen alle erforderlichen

Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten

für Ihren Beruf. Sie lernen

die rechtlichen Grundlagen zu arbeitsmarktpolitischen

und sozialversicherungsrechtlichen

Aufgaben und ihre

Anwendungen kennen.

Der Bachelorstudiengang Arbeitsmarktmanagement

(AMM) an der

Hochschule der Bundesagentur für

Arbeit dauert drei Jahre in Vollzeit und

gliedert sich in fünf Studientrimester

in Mannheim/Schwerin und vier

Praktika in der regionalen Agentur für

Arbeit und im Jobcenter.

Der Bachelorstudiengang Beratung

für Bildung, Beruf und Beschäftigung

(BBB) an der Hochschule der Bundesagentur

für Arbeit dauert drei Jahre in

Vollzeit und gliedert sich in fünf Studientrimester

in Mannheim und ebenfalls

vier Praktika in Ihrer Agentur für

Arbeit und im Jobcenter.

Ausbildungsbetriebe

37


Kommen Sie an Bord!

AIRBUS

Ausbildung – THEA-TL3

88039 Friedrichshafen

Tel.: 07545 8-3170

www.company.airbus.com/ausbildung

Ansprechpartner: Patrick Hartung

friedrichshafen.ausbildung@airbus.com

Beschäftigte: ca. 2.200

Ausbildung:

Elektroniker/in für Geräte und Systeme** / ***

Industriemechaniker/in** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Mechatroniker/in** / ***

Verfahrensmechaniker/in Kunststoff- und

Kautschuktechnik** / ***

Zerspanungsmechaniker/in** / ***

Duales Studium:

BWL***

Elektrotechnik***

Informatik***

Luft- und Raumfahrttechnik***

Maschinenbau***

Wirtschaftsingenieurwesen***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: nein

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Airbus ist ein weltweit führendes

Unternehmen der Luft- und

Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft

und den dazugehörigen Dienstleistungen

mit einem Umsatz von 67 Mrd.

im Jahr 2016 und mehr als 140.000

Mitarbeitern. Zum Konzern gehören

die Divisionen Airbus, Airbus Defence

and Space und Airbus Helicopters.

Airbus Defence and Space ist eine Division

des Airbus-Konzerns und das

führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen

Europas, das zweitgrößte

Raumfahrtunternehmen der

Welt und unter den zehn größten Verteidigungsunternehmen

weltweit. Sie

erzielt mit etwa 40.000 Mitarbeitern

einen Jahresumsatz von rund 14

Mrd. Der Standort Friedrichshafen

mit seinen rund 2.200 Mitarbeitern

ist seit mehr als fünf Jahrzehnten

Dreh- und Angelpunkt für die Entwicklung

und den Bau von Satelliten,

Instrumenten und Komponenten

zur wissenschaftlichen Erforschung

des Weltalls, der Erd beobachtung

und der Meteorologie sowie Experimentieranlagen

zur Forschung unter

Schwere losigkeit. Ferner werden Kommando-

und Kontroll systeme (C5ISR)

sowie Sicher heits-Systeme und Mobile

Systeme entwickelt und produziert.

Geo-Intelligence-Produkte und

-Dienstleistungen gehören ebenfalls

zum Portfolio des Standortes.

38


ALDI SÜD –

aufwachen und

durchstarten

ALDI GmbH & Co. KG

Pfohrener Straße 50

78166 Donaueschingen

Ansprechpartner: HR-Abteilung

Tel.: 0771 80080

Bewirb dich jetzt online unter:

karriere.aldi-sued.de

Du stehst kurz vor deinem Schulabschluss

und fragst dich, wie es

für dich weitergehen soll? Willkommen

bei ALDI SÜD!

Wir bieten dir praxisnahe Ausbildungs-

und duale Studienangebote,

mit denen du optimal auf deine Zukunft

vorbereitet wirst. Wir fördern

deine persönliche Entwicklung und

bieten dir eine intensive Einarbeitung.

Und ein attraktives Gehalt plus Urlaubs-

und Weihnachtsgeld bekommst

du auch.

Ausbildungsbetriebe

Ausbildung:

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/x)* / **

Fachlagerist (m/w/x)* / **

Geprüfter Handelsfachwirt (m/w/x)***

Kaufmann für

Büromanagement (m/w/x)* / ** / ***

Verkäufer und Kaufmann im

Einzelhandel (m/w/x)* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft (B. A./B. Sc.)***

– Handel

– International Business

Praktika:

ja

Traineeprogramm: ja

Nebenjobs: ja

Unabhängig von den Texten und Bildern in

unseren Recruiting-Materialien betonen wir,

dass bei ALDI SÜD alle Menschen gleichermaßen

willkommen sind.

Bei uns erwarten dich jeden Tag abwechslungsreiche

Aufgaben und neue

Herausforderungen. Wir freuen uns

über Azubis, Praktikanten und duale

Studenten, die Eigeninitiative zeigen

und sich einbringen. Nur Mitarbeiter,

die sich wohlfühlen, kommen gern zur

Arbeit. Deshalb legen wir großen Wert

darauf, dass wir uns im Team unterstützen

und respektvoll miteinander

umgehen.

Du möchtest uns erst einmal kennenlernen?

Dann bewirb dich für ein

Schülerpraktikum oder komm an unseren

Stand und wir finden gemeinsam

heraus, welcher Einstieg bei ALDI

SÜD zu dir passt. Wir freuen uns darauf,

dich kennenzulernen!

39


Amtsgericht Ravensburg

Ausbildungszentrum

Herrenstraße 40 – 44

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 806-0

www.amtsgericht-ravensburg.de

www.mit-Recht-in-die-Zukunft.de

Ansprechpartnerinnen:

Irene Miller

Tel.: 0751 806-1452

irene.miller@agravensburg.justiz.bwl.de

Sabine Fricker

Tel.: 0751 806-1467

sabine.fricker@agravensburg.justiz.bwl.de

Ausbildung:

Justizfachangestellte/r** / ***

Duales Studium:

Diplom-Rechtspfleger/in (FH)***

Gerichtsvollzieher/in (LL. B.)***

Mit Recht in die

Zukunft – Ausbildung

und duales Studium in

der Justiz

F

ür Schulabgänger/innen mit mindestens

mittlerem Bildungsabschluss

bietet das Amtsgericht Ravensburg

interessante Berufsausbildungen

an, die die künftigen Mitarbeiter/

innen umfassend auf ihre vielseitigen

und künftigen Aufgaben vorbereiten.

Justizfachangestellte/r: Für die Aufrechterhaltung

des Geschäftsbetriebs

bei Gerichten und Staatsanwaltschaften

sind Justizfach angestellte unverzichtbar!

Sie arbeiten im Team mit

Justizfachwirten und unterstützen

dabei Richter/innen, Staatsanwälte/-

anwältinnen und Rechtspfleger/innen.

Gerichtsvollzieher/in LL. B. (Beamte

des gehobenen Gerichtsvollzieherdienstes):

Als Teil der Justiz tragen

Gerichtsvollzieher/innen dazu bei,

Gerichtsentscheidungen umzusetzen

und den Rechtsfrieden unter den Beteiligten

zu sichern. Sie sind befugt,

eigenverantwortlich über die zwangsweise

Durchsetzung von Ansprüchen

zu entscheiden.

Diplom-Rechtspfleger/in (FH) (Beamte

des gehobenen Justizdienstes):

Rechtspfleger/innen sind bei ihren

Entscheidungen nicht an Weisungen

von Vorgesetzten, sondern nur an

Recht und Gesetz gebunden. Sie entscheiden

wie ein/e Richter/in unabhängig

und eigenverantwortlich.

Informiere dich jetzt – wir freuen

uns auf deine Bewerbung!

40


Passt zu mir –

Teil einer starken

Gemeinschaft

AOK – Die Gesundheitskasse

Bodensee-Oberschwaben

Tel.: 0751 371-246

www.aok-bw.de/karriere

Ansprechpartnerin: Adriana Morar

E-Mail: Adriana.Morar@bw.aok.de

Bei der AOK – Die Gesundheitskasse

Bodensee-Oberschwaben

kannst du nicht nur deine persönlichen

Stärken entfalten und deine

Karriere vorantreiben. Du arbeitest bei

einem der führenden Unternehmen in

der Zukunftsbranche Gesundheit und

bist Teil einer gewachsenen Gemeinschaft

von mehr als 500 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern.

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: 500

Auszubildende: 15 pro Jahr

Ausbildung:

AOK-Betriebswirt/in***

Kaufmann/-frau

– Dialogmarketing im Außendienst** / ***

Sozialversicherungsfachangestellte/r** / ***

Duales Studium:

Soziale Arbeit im Gesundheitswesen***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: nein

Bachelor-/Masterarbeiten: nein

Was uns so besonders macht, ist unsere

persönliche Nähe zu den Menschen.

Wir verstehen uns als Gastgeber und

setzen uns in den 18 AOK-Kunden-

Centern für eine optimale Vorsorge

und Gesundheitsförderung sowie für

die bestmögliche medizinische Versorgung

unserer rund 222.000 Versicherten

ein.

Die Ausbildungen dauern je nach

Fachrichtung zwei bis vier Jahre. In

dieser Zeit sammelst du praktische

Erfahrungen in den AOK-Kunden-

Centern. Wichtige Anforderungen für

eine Ausbildung sind Kundenorientierung

und Verantwortungsbereitschaft,

weil mit und für Menschen gearbeitet

wird. Bei der AOK – Die Gesundheitskasse

Bodensee- Oberschwaben ist

der Start ins Berufs leben immer eine

Entscheidung mit Weitblick. Kurz:

Mehr Verantwortung. Mehr Spielraum.

Mehr Karriere. AOK.

41


BKK ZF & Partner

Competence Park

Otto-Lilienthal-Straße 10

88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541 3908-1011

www.bkk-zf-partner.de/ausbildung

www.facebook.com/bkkzfpartner

Ansprechpartnerin: Frau Hanna Schrempf

E-Mail: hanna.schrempf@bkk-zf-partner.de

Für Fragen zur Ausbildung wenden Sie sich

an Herrn Adrian Vögtle

E-Mail: adrian.voegtle@bkk-zf-partner.de

Tel.: 07541 3908-1212

Beschäftigte: über 200

Auszubildende: 3 – 5 pro Jahr

Versicherte: über 100.000

Ausbildung:

Sozialversicherungsfachangestellte/r** / ***

Praktika:

Jobs für Studierende:

ja

nein

Sozialversicherungsfachangestellte/r

– ein Beruf

mit Perspektive bei der

BKK ZF & Partner

Wir sind eine finanzstarke und

kundenorientierte Krankenkasse

mit über 160 Jahren Erfahrung.

Mehr als 200 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter sind an 12 Standorten

bundesweit für über 100.000 Versicherte

erfahrene und engagierte Ansprechpartner.

Die duale Ausbildung dauert drei Jahre,

wobei im Einzelfall eine individuelle

Verkürzung möglich ist. Es handelt

sich um einen anspruchsvollen und

interessanten Ausbildungsberuf, der

staatlich anerkannt ist und eine gute

Basis für eine vielfältige berufliche

Zukunft darstellt. Er eignet sich für

alle, die in ihrem Berufsleben gern mit

Menschen zu tun haben.

Sozialversicherungsfachangestellte beurteilen

die Versicherungsverhältnisse

und Leistungsansprüche von Versicherten.

Sie berechnen die Beiträge

der Mitglieder und beraten diese in

den jeweiligen versicherungsrechtlichen

Belangen. Außerdem bieten sie

gezielte Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge

an und stellen Leistungen im

Krankheits- und Pflegefall zur Verfügung.

Die Tätigkeit orientiert sich

an den Bedürfnissen und Wünschen

unserer Kunden. Du kannst dich zunächst

auch für ein Praktikum bei uns

bewerben.

42


Ich mag Menschen,

wie sie sind.

BruderhausDiakonie

Region Bodensee-Oberschwaben

Altenhilfe / Sozialpsychiatrie / Arbeit und

Bildung

Konstantin-Schmäh-Straße 30

88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541 922648

www.jung-und-sozial.de/ausbildung

Ansprechpartner: Markus Borho

markus.borho@bruderhausdiakonie.de

Beschäftigte: ca. 440

Auszubildende: ca. 55

Ausbildung:

Exam. Altenpfleger/in** / ***

Betreuungsassistent/in*

Gärtner/in** / ***

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Heilerziehungspflegehelfer/in* / ** / ***

Freiwillige Dienste:

Bundesfreiwilligendienst

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr

Praktika:

Jobs für Studierende:

ja

ja

Die BruderhausDiakonie ist in der

Region Bodensee-Oberschwaben

mit den Fachbereichen Altenhilfe,

Sozialpsychiatrie sowie Arbeit und

berufliche Bildung vertreten.

Der Fachbereich Altenhilfe umfasst

vier Seniorenzentren in Friedrichs hafen,

Ravensburg und Weingarten sowie

einen ambulanten Pflegedienst. Hier

bieten wir ca. 40 Ausbildungs plätze im

Betreuungs- und Pflege bereich.

Die Sozialpsychiatrie bietet ambulant

und stationär betreute Wohn angebote

für erwachsene Menschen mit einer

chronisch psychischen Erkrankung an

den Standorten Ravensburg, Ravensburg-Riesenhof,

Wangen und Friedrichshafen

an. Zudem werden in zwei

Fachpflegeheimen Pflegeleistungen erbracht.

Hier halten wir rund zehn Ausbildungsplätze

in den Bereichen Heilerziehungspflege

und Altenpflege vor.

Der Bereich Arbeit und berufliche

Bildung erbringt an den Standorten

Ravensburg und Wangen betreute

Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten

in den Produktionsabteilungen

einer anerkannten Werkstatt für Menschen

mit Behinderungen sowie einer

nach Bioland- bzw. Demeter-Richtlinien

zertifizierten Gärtnerei auf dem

Riesenhof. Ausbildungsmöglichkeiten

in diesem Bereich sind Arbeitserzieher

und Gärtner, in welchen wir ca. fünf

Plätze haben.

Ausbildungsbetriebe

43


Großer Arbeitgeber,

große Verantwortung –

die Bundespolizei

Bundespolizeiakademie

Einstellungsberatung Stuttgart

Wolfgang-Brumme-Allee 52

71034 Böblingen

Ansprechpartner: Marc Palfi

Tel.: 07031 2128-4600

E-Mail: eb.boeblingen@polizei.bund.de

www.komm-zur-bundespolizei.de

www.facebook.com/BundespolizeiKarriere

Sie sind an einem interessanten,

vielseitigen, fordernden und krisensicheren

Lebensberuf interessiert,

der bereits während der Ausbildung

bzw. des Studiums gut vergütet wird?

Sie besitzen Teamgeist, Zivilcourage,

Entscheidungsvermögen, sind psychisch

belastbar und bundesweit mobil?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Mittlerer Polizeivollzugsdienst:

Schulische Voraussetzung: Mittlerer

Bildungsabschluss oder Hauptschule

und abgeschlossene Berufsausbildung,

mindestens ausreichende Deutschund

Englischkenntnisse, eine mindestens

befriedigende Sportnote, Ausbildungsdauer

2 1/2 Jahre zum/zur

Polizeimeister/in

Gehobener Polizeivollzugsdienst:

Schulische Voraussetzung: Allgemeine

Hochschulreife oder Fachhochschulreife

mit bundesweiter

Studienberechtigung, mindestens

ausreichende Deutsch- und Englischkenntnisse,

eine mindestens befriedigende

Sportnote, Studium 3 Jahre

zum/zur Polizeikommissar/in

Nach bestandener Laufbahnprüfung

erfolgt im Regelfall die Übernahme in

das Beamtenverhältnis auf Probe. Bei

Bewährung in der Probezeit erfolgt

anschließend die Übernahme in das

Beamtenverhältnis auf Lebenszeit.

44


Karriere bei der

Bundeswehr. Mach, was

wirklich zählt.

Karriereberatung der Bundeswehr

Ravensburg

Gartenstraße 86

88212 Ravensburg

KarrBBRavensburg@bundeswehr.org

www.bundeswehrkarriere.de

Tel.: 0800 9800880 (bundesweit kostenfrei)

Über unsere Karriere-Hotline erreichen Sie

Ihre örtlich zuständige Karriereberatung der

Bundeswehr. Alternativ wenden Sie sich bitte

an das Standpersonal.

Ob im militärischen Einsatz oder

bei der zivilen Beschäftigung in

der Verwaltung: In Diensten der Bundeswehr

tragen Sie Ihren ganz persönlichen

Teil dazu bei, Deutschland ein

Stück sicherer zu machen. Im Team

mit Ihren Kameradinnen und Kameraden

oder Kolleginnen und Kollegen

leisten Sie einen wertvollen Dienst für

die gesamte Bevölkerung, auf den Sie

zu Recht stolz sein können.

Ausbildungsbetriebe

Für Ihre Karriere erforderlich:

- Sie sind Deutsche oder Deutscher

im Sinne des Artikels 116 GG

- Sie sind mindestens 17 Jahre alt

- Sie sind bereit, an Auslandseinsätzen

teilzunehmen

- Sie sind teamfähig und flexibel

- Sie sind körperlich fit, leistungsbereit und

ehrgeizig

Karrieremöglichkeiten als Soldat/in:

Laufbahn der Offiziere***

Laufbahn der Feldwebel* / ** / ***

Laufbahn der Unteroffiziere* / **

Laufbahn der Mannschaften*

Freiwilliger Wehrdienst* / ** / ***

Studieren erster Klasse: Die Offizierslaufbahnen

sind mit einem Studium

verbunden. Entweder an einer der

zwei Bundeswehr-Univer sitäten in

Hamburg und München oder an einer

zivilen Hochschule. Sie können

dabei verschiedene Fachrichtungen

einschlagen: von Wirtschaftslehre bis

zu Sozialwissenschaf ten u. w. m.

Besonders gefragt: Soldaten vom

Fach. Bei Feldwebel- und Unteroffizierslaufbahnen

geht es um den Aufund

Ausbau von Kom petenzen in

konkreten Arbeitsbereichen. Sofern

Sie in einem für Ihre geplante Verwendung

bei der Bundeswehr verwertbaren

Beruf über eine abgeschlossene

Ausbildung verfügen, profitiert die

Bundeswehr und auch Sie selbst.

Freiwilliger Wehrdienst: Militär auf

Probe für 7 bis 23 Monate.

45


Alleskönner in Zivil –

Die Bundeswehrverwaltung

Karriereberatung der Bundeswehr

Ravensburg

Gartenstraße 86

88212 Ravensburg

KarrBBRavensburg@bundeswehr.org

www.bundeswehrkarriere.de

Tel.: 0800 9800880 (bundesweit kostenfrei)

Über unsere Karriere-Hotline erreichen Sie

Ihre örtlich zuständige Karriereberatung der

Bundeswehr. Alternativ wenden Sie sich bitte

an das Standpersonal.

Ausbildung:

IT und Elektroberufe* / **

Luftfahrttechnische Berufe* / ** / ***

Mechatronikberufe* / **

Medizinische Berufe* / **

Metallberufe* / **

Mittlerer technischer Verwaltungsdienst –

Fachrichtung Feuerwehr* / **

Mittlerer technischer Verwaltungsdienst –

Fachrichtung Wehrtechnik* / **

Verwaltungs- und Dienstleistungsberufe* / ** / ***

Zeitsoldat/in – Laufbahn der Mannschaften*

Berufsmöglichkeiten:

Mittlerer naturwissenschaftlicher

Verwaltungsdienst**

Mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst**

Gehobener naturwissenschaftlicher

Verwaltungsdienst***

Gehobener nichttechnischer

Verwaltungsdienst***

Gehobener technischer

Verwaltungsdienst***

Bachelorstudium im Bereich Wehrtechnik***

Weiteres Beratungsangebot:

Freiwilliger Wehrdienst* / ** / ***

Das Aufgabenspektrum der Bundeswehrverwaltung

reicht vom

Betrieb von Kasernen, Umwelt und

Brandschutz über die Beschaffung

von Material, Forschung und Technologieentwicklung

bis hin zur Personalgewinnung

und der Lehre an

den Universitäten der Bundeswehr.

Die Rechtspflege und Militärseelsorge

gehören darüber hinaus wie die

Bundeswehrverwaltung zum zivilen

Organisationsbereich der Bundeswehr.

Insgesamt sorgen tausende zivile Expertinnen

und Experten dafür, dass es

den Streitkräften an nichts fehlt.

Wegen der Vielzahl unterschiedlicher

Aufgaben gibt es in der Verwaltung

verschiedenste Berufe: Elektroniker/

in, Baustoffprüfer/in, Mechatro niker/

in, Koch/Köchin, Feuerwehrmann/-

frau, Lagerist/in, Maler/in und Lackierer/in,

Tischler/in, Ingenieur/in oder

Karriereberater/in.

Die Bundeswehrverwaltung ermöglicht

jedes Jahr über 1.500 Azubis einen

gelungenen Einstieg ins Berufsleben –

in verschiedenen Bereichen von der

Baustoffprüfung bis zur Zahntechnik

und mit exzellenten Übernahmechancen.

Du wirst dabei kontinuierlich von

unseren Ausbilderinnen und Ausbildern

unterstützt und kannst dich voll

aufs Lernen konzentrieren.

46


undeswehrkarriere.de


Den Fortschritt gestalten

Cooper Standard GmbH

Bregenzer Straße 133

88131 Lindau

Tel.: 08382 707-331

www.cooperstandard.com

Ansprechpartnerin: Andrea Mayrock

andrea.mayrock@cooperstandard.com

Beschäftigte: knapp 900

Auszubildende: ca. 10 pro Jahr

Ausbildung:

Industriekaufmann/-frau** / ***

Industriemechaniker/in* / **

Mechatroniker/in** / ***

Verfahrensmechaniker/in** / ***

Duales Studium:

BWL – Industrie***

Maschinenbau***

Wirtschaftsingenieurwesen***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

C

ooper Standard mit Hauptsitz

in Novi, Michigan, USA, ist

führender, weltweit agierender Zulieferer

für die Automobilindustrie mit

rund 27.000 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern an 90 Standorten in 20

Ländern. In den beiden Divisionen

Body & Chassis sowie Fluid Systems

bietet Cooper Standard-Lösungen in

den Bereichen Karosseriedichtungen,

Kraftstoff- sowie Bremsleitungen. Am

Standort Lindau entwickeln, testen

und produzieren wir mit rund 900

Mitarbeitern technisch anspruchsvolle

Karosseriedichtungssysteme für namhafte

Automobilhersteller.

Die Cooper Standard GmbH in

Lindau ist im Rahmen des Mutterkonzerns

Cooper Standard führend

in der Entwicklung und Herstellung

von Karosseriedichtungssystemen sowie

Fensterführungs- und Einklemmschutztechnologien

für die Automobilindustrie.

Und damit das auch in Zukunft so

bleibt, bieten wir verschiedene technische

sowie kaufmännische Ausbildungsberufe

und in Kooperation

mit unserer Partnerhochschule duale

Studiengänge an, um unsere eigenen

Nachwuchskräfte zu gewinnen. Bei

uns warten viele spannende Aufgaben

und Projekte für engagierte sowie wissbegierige

Auszubildende und Studierende.

48


Deutsche Bahn AG

Du interessierst Dich für eine Ausbildung bei

der Deutschen Bahn? Dann bewirb Dich jetzt

online!

www.deutschebahn.com/karriere

Unser Ausbildungsangebot

in der Region:

Berufskraftfahrer (w/m/d)

Elektroniker für Betriebssysteme (w/m/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (w/m/d)

Fachkraft für Schutz und Sicherheit (w/m/d)

Fachkraft im Gastgewerbe (w/m/d)

Fahrdienstleiter (w/m/d)

Geomatiker (w/m/d)

Industrieelektriker (w/m/d)

Industriemechaniker (w/m/d)

IT-Systemelektroniker (w/m/d)

Kaufmann für Verkehrsservice (w/m/d)

Kfz-Mechatroniker (w/m/d)

Koch (w/m/d)

Lokrangierführer/Lokführer (w/m/d)

Mechatroniker (w/m/d)

Metallbauer (w/m/d)

Tiefbaufacharbeiter/Gleisbauer (w/m/d)

Duales Studium***:

Bauingenieurwesen (B. Eng.)

BWL Spedition, Transport und

Logistik (B. A.)

Controlling & Consulting (B. A.)

Elektrotechnik (B. Eng.)

Personalmanagement (B. A.)

Azubi bei der Deutschen

Bahn – Warum es

sich lohnt, bei uns

einzusteigen!

Du stehst vor Deinem Schulabschluss?

Du suchst nach einer

interessanten Zukunftsperspektive?

Zum Ende der Schulzeit stellt sich für

jeden die Frage: Welcher Beruf passt

zu mir und welche Anforderungen

stellt er an mich? Du bist ein Tüftler?

Du hast Interesse an Technik und

möchtest das weiterentwickeln? Du

kannst gut rechnen? Deine Freunde

schätzen Dich als Gastgeber, Berater

oder Organisator? Du liebst es, neue

Seiten Deines PCs kennenzulernen,

und suchst die Herausforderung digitaler

Systeme? Du möchtest gerne

Menschen miteinander verbinden?

Ob Verkehrsberufe, gewerblich-technische

Berufe, kaufmännisch-serviceorientierte

Berufe oder IT-Berufe:

Diese Vielseitigkeit bieten nur wenige

Ausbilder in Deutschland. Wir haben

das Angebot, Du wählst Deinen Einstieg.

So gestalten wir gemeinsam erfolgreich

Deine Zukunft.

Wir suchen jedes Jahr deutschlandweit

über 3.000 begeisterte Auszubildende

für 50 Berufe. Egal welchen Hintergrund

Du hast, hier kannst Du einsteigen,

umsteigen, aufsteigen. Hier

ist Dein Beitrag wichtig. Hier bist Du

wichtig.

Ausbildungsbetriebe

Willkommen, Du passt zu uns.

49


Berufsausbildung/

duales Studium bei der

Deutschen Telekom

Deutsche Telekom AG

Telekom Ausbildung

Deckerstraße 35

70372 Stuttgart

www.telekom.com/schueler

Ansprechpartnerinnen:

Tanja Schmid

Tel.: 0711 999-2968

E-Mail: tanja.schmid@telekom.de

Monika Wilhelm

Tel.: 0711 999-2961

E-Mail: monika.wilhelm@telekom.de

Ausbildung:

Fachinformatiker/in –

Anwendungsentwicklung* / ** / ***

Fachinformatiker/in –

Systemintegration* / ** / ***

Industriekaufleute* / ** / ***

IT-Systemelektroniker/in* / ** / ***

IT-Systemkaufleute* / ** / ***

Kaufleute für Büromanagement* / ** / ***

Kaufleute für Dialogmarketing* / ** / ***

Kaufleute im Einzelhandel* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaftslehre

(Provadis Hochschule)***

Informatik (Hochschule Darmstadt)***

Informationstechnik (BA Dresden)***

Informations- und Kommunikationstechnik

(HTWK)***

Telekommunikationsinformatik (HTWK)***

Wirtschaftsinformatik (ASW

Berufsakademie Saarland)***

Wirtschaftsinformatik –

Business Information Systems (FOM)***

Mit einer Gesamtzahl von rund

6.000 Auszubildenden und

dual Studierenden im Ausbildungsjahr

2018/2019 gehört die Deutsche Telekom

zu einem der größten Ausbilder

Deutschlands.

In 2018 stellte der Konzern weitere

rund 2.200 Ausbildungsplätze an 35

Ausbildungsstandorten zur Verfügung.

Neben 1.300 Plätzen für Auszubildende

in 8 Berufsbildern, darunter

auch Angebote in Teilzeit für Alleinerziehende

und Einstiegsqualifizierungspraktikanten

(EQ), bietet das

Unternehmen bis zu 700 Plätze für

Bachelor- und 100 Plätze für Master

Studierende an. Diese verteilen sich

auf 7 duale Bachelor- und 3 duale

Masterstudiengänge. Darüber hinaus

stellt die Deutsche Telekom bis zu 100

Plätze aus ihrem Ausbildungsangebot

für geflüchtete junge Menschen zur

Verfügung.

Damit setzt der Konzern ein zusätzliches

Zeichen für die gesellschaftliche

Verantwortung des Unternehmens.

50


Gestalte

Deine Zukunft

mit uns

Diakonie Pfingstweid e. V.

Hegenenstraße 2

88069 Tettnang

Tel.: 07542 970114

www.pfingstweid.de

Ansprechpartnerin: Tanja Nagel

E-Mail: tanja.nagel@pfingstweid.de

Wir sind die diakonische Einrichtung

für Menschen mit geistigen

und körperlichen Einschränkungen

am Bodensee.

Es geht uns um den Menschen, den

Lebenswert und passende Lebenswelten

entsprechend unserem Motto

„Wir sind da“.

Ausbildungsbetriebe

Seit 1850 bietet Pfingstweid in der Region

Bodensee professionell am Menschen

orientierte Lebens-, Wohn-, Bildungs-

und Arbeitsmöglichkeiten.

Beschäftigte: ca. 320

Auszubildende: ca. 12 pro Jahr

Ausbildung:

Arbeitserzieher/in** / ***

(unter bestimmten Voraussetzungen auch *)

Hauswirtschafter/in* / ** / ***

Heilerziehungspflegeassistent/in* / **

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Duales Studium:

Soziale Arbeit (B. A.)***

Sonstige Beratungsangebote:

Bundes freiwilligendienst (BFD)

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Ökologisches Soziales Jahr (ÖBfD)

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Darüber hinaus leistet Pfingstweid

als diakonischer sozialer Dienstleister

beratende Dienste und Hilfen vor

Ort für Menschen mit Behinderung:

aktiv, intelligent und persönlich.

Pfingstweid geht behutsam mit

menschlichen Werten um und arbeitet

in diakonisch-christlichem Selbstverständnis.

Dazu gehört auch das Gebot

der Bewahrung der Schöpfung.

Pfingstweid hat den Dienst für den

Menschen in den Vordergrund gestellt.

Deswegen arbeitet Pfingstweid

vertrauenswürdig, verbindlich, zuverlässig

und verantwortungsvoll.

Pfingstweid ist vielseitig. Das zeigt sich

in der Flexibilität, der Kreativität und

der Individualität der Angebote.

51


DU und WIR – das hat

Zukunft!

Die Zieglerschen e. V.

Wilhelmsdorfer Werke ev. Diakonie

Pfrunger Straße 2

88271 Wilhelmsdorf

Tel.: 07503 929458

www.zieglersche.de

Ansprechpartnerin: Ramona Schneider

E-Mail: ausbildung@zieglersche.de

fsj@zieglersche.de

Ausbildung:

Altenpflegehelfer/in* / ** / ***

Altenpfleger/in** / ***

Arbeitserzieher/in* / ** / ***

Erzieher/in – Jugendund

Heimerziehung** / ***

Fachinformatiker/in für

Systemintegration** / ***

Fachmann/-frau für Systemgastronomie** / ***

Hauswirtschafter/in* / ** / ***

Heilerziehungsassistent/in* / ** / ***

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Duales Studium:

BWL – DLM / Non-Profit-Organisationen,

Verbände und Stiftungen (B. A.)***

BWL – Gesundheitsmanagement (B. A.)***

Soziale Arbeit (B. A.)***

Freiwilligendienst:

Bundesfreiwilligendienst* / ** / ***

Freiwilliges Ökologisches Jahr* / ** / ***

Freiwilliges Soziales Jahr* / ** / ***

Ökologischer Bundesfreiwilligendienst* / ** / ***

Die Zieglerschen sind ein traditionsreiches,

diakonisches Sozialunternehmen

mit mehr als 3.000

Mitarbeitenden, die an rund 60 Standorten

in Baden-Württemberg etwa

7.000 Kunden pro Jahr in fünf Hilfearten

betreuen.

Die Zieglerschen bieten eine einzigartige

Vielfalt:

• Altenhilfe

• Behindertenhilfe

• Jugendhilfe

• Suchthilfe

• Hör-Sprachzentren

• Integrationsfirma

• Zentrale Dienstleistungen

Freiwilligendienst, Praktikum, Ausbildung,

Studium – es gibt viele Möglichkeiten

zum Reinschnuppern und

Mitanpacken! Eine sinnerfüllte Arbeit

mit Menschen, spannende Erfahrungen,

verantwortungsvolle Aufgaben.

Das und vieles mehr erwartet Euch

bei uns!

Kommt mit uns ins Gespräch und

lernt uns kennen. Nähere Infos unter:

www.zieglersche.de/mitarbeiten.

Weitere Bildungsangebote:

Praxisphase Sonderpädagogik

Praxisphase Sozialpädagogik / Soziale Arbeit

Praktikantenplätze für die Ausbildung zum

Alltagsbegleiter

Begleitung bei der Erstellung von

praxisbezogenen, wissenschaftlichen

Abschlussarbeiten

52


Aus Tradition: Zukunft!

Diehl Defence GmbH & Co. KG

Alte Nußdorfer Straße 13

88662 Überlingen

Tel.: 07551 89-4340

www.diehl.com

Ansprechpartnerin: Angelika Schmidt

E-Mail: angelika.schmidt@diehl-defence.com

Beschäftigte: 2.400 bei Diehl Defence

Auszubildende: 45 bei Diehl Defence

Beschäftigte: 1.220 bei Diehl Aerospace

Auszubildende: 14 bei Diehl Aerospace

Ausbildung:

Elektroniker/in für Geräte und Systeme* / **

Fachkraft für Schutz und Sicherheit**

Fachkraft für Lagerlogistik* / **

Fachlagerist/in* / **

Industriekaufmann/-frau auch mit

Zusatz qualifikation „Internat. Wirtschaftsmanagement

mit Fremdsprachen” ** / ***

Industriemechaniker/in* / **

Mechatroniker/in**

Duales Studium:

Controlling & Consulting (B. A.)***

Elektrotechnik (B. Eng.)***

Industrie (B. A.)***

Luft- und Raumfahrttechnik/

-elektronik (B. Eng.)***

Technical Management (B. A.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Mehr als 17.000 Menschen gestalten

weltweit bei Diehl die Technologien

von morgen. Nimm deine Karriere

selbst in die Hand und werde Teil einer

langen Erfolgsgeschichte! Am

Standort Überlingen suchen wir für

Diehl Defence und Diehl Aerospace

tech nische und kaufmännische Auszubildende

sowie dual Studierende. Als

innovatives Traditions-Unternehmen

bieten wir dir dabei eine maßgeschneiderte

Ausbildung und begleiten dich

partnerschaftlich bis zum Abschluss.

Du suchst eine herausfordernde und

kompetente Ausbildung? Dein Einstieg

in das Berufsleben bedeutet Chancen

nutzen – wir bieten dir diese Chancen.

Bei uns erwarten dich abwechslungsreiche

Aufgaben, viel Praxis und ein Team,

in welchem du von Profis lernen kannst.

Mit unserem vielseitigen Angebot an

Ausbildungsberufen sowie dualen Studiengängen

fördern wir dich sowohl

fachlich als auch persönlich. Neben

bereichsübergreifenden Projekten bieten

wir dir während deiner Ausbildung

außerdem interessante und spannende

Events, wie zum Beispiel Azubi-Sport,

der jährliche Azubiausflug und die aktive

Mitarbeit in der Diehl Juniorfirma.

Start ist dabei der 1. September.

Gerne darfst du uns deine Unterlagen

ein Jahr vor Ausbildungsbeginn auf

unserer Homepage: www.diehl.com/

de/karriere einreichen.

Ausbildungsbetriebe

53


dm-drogerie markt GmbH + Co. KG

Carl-Metz-Straße 1

76185 Karlsruhe

Tel.: 0721 5592-0

E-Mail: ServiceCenter@dm.de

www.dm.de/machwasdraus

Ansprechpartnerinnen vor Ort:

Mandy Buz und Sinja Honer

Beschäftigte: mehr als 40.000

Mitarbeiter

Auszubildende: Für den Ausbildungsstart

schafft dm jedes Jahr rund

1.900 Ausbildungsplätze.

Ausbildung:

Drogist/in* / ** / ***

sowie neun weitere Ausbildungsberufe

in den Bereichen Handel, IT und Logistik

Duales Studium:

BWL (B. A.)***

Informatik (B. Sc. / B. Eng.)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Praktika: ja

Beautyexperte?

Mach was draus mit

einer Ausbildung oder

einem Studium bei dm!

Du arbeitest gerne eigeninitiativ

und liebst neue Produkte aus

den Bereichen Wellness, Schönheit,

Gesundheit und Foto? Dann bist du

bei uns richtig! Unsere Lehrlinge lernen

früh, eigene Lösungen zu finden

und verantwortlich zu handeln.

Jeder hat seine eigenen Stärken und

braucht nur das richtige Umfeld, um

diese einzubringen und weiterzuentwickeln.

Als Drogist bei dm bist du

immer up to date, achtest auf neue

Trends und berätst Kunden dazu.

Neben der Ausbildung zum Drogisten

kannst du bei uns auch ein duales

Studium BWL in der Fachrichtung

Handel mit dem Schwerpunkt Filiale

absolvieren.

Egal, wofür du dich entscheidest: Bei

dm kannst du dich vom ersten Tag an

mit eigenen Ideen im Team einbringen.

In Theaterworkshops lernst du,

dich offen und mutig neuen Herausforderungen

zu stellen. Fähigkeiten

also, die dich an all unseren Lernorten

wie den dm-Märkten, den Verteilzentren

oder der Zentrale in Karlsruhe

voranbringen.

Du willst mehr wissen? Dann

schau gern auf unserer Homepage

dm.de/machwasdraus vorbei oder besuche

uns direkt am Stand.

54


Ready for the future!

Lindauer DORNIER GmbH

Rickenbacher Straße 119

88131 Lindau

www.lindauerdornier.com

Ansprechpartner – Kaufmännische

Ausbildung: Andrew Milz

Tel.: 08382 703-1211

E-Mail: andrew.milz@lindauerdornier.com

Ansprechpartner – Technische Ausbildung:

Martin Kaeß

Tel.: 08382 703-1240

E-Mail: martin.kaess@lindauerdornier.com

Ausbildung:

Elektroniker/in – Betriebstechnik** / ***

Fachkraft für Metall- und

Konstruktionstechnik* / **

Industriekaufmann/-frau** / ***

Industriemechaniker/in* / **

Konstruktionsmechaniker/in* / **

Maschinen- und Anlagenführer/in* / **

Mechatroniker/in**

Zerspanungsmechaniker/in* / **

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie (B. A.)***

Elektrotechnik – Automation (B. Eng.)***

Maschinenbau mit den Schwerpunkten

– Konstruktion und Entwicklung (B. Eng.)***

– Konstruktion und Entwicklung

mechatronischer Systeme (B. Eng.)***

– Produktionstechnik –

Produktion und Management (B. Eng.)***

Die Lindauer DORNIER GmbH

gehört mit ca. 1.000 Mitarbeitern

weltweit zu den führenden

Herstellern von Webmaschinen und

Folien reckanlagen. Unsere starke Position

am Weltmarkt verdanken wir unseren

einsatzfreudigen und qualifizierten

Mitarbeitern, der konse quenten

Nachwuchsförderung und einem praxisorientierten

Ausbildungs konzept.

„Quality creates value“ unterstreicht

unser Bestreben, qualitativ hochwertige

Produkte zu fertigen. Mit rund

60 Auszubildenden im Ausbildungsjahr

2018/2019 zählt die Lindauer

DORNIER GmbH zum größten Ausbildungsbetrieb

im unteren Landkreis

Lindau. Nur mit gut ausgebildeten

und motivierten Mitarbeitern sind

wir den künftigen Herausforderungen

gewachsen.

Die Lindauer DORNIER bietet

flexible Arbeitszeiten, aktive Mitarbeit

an aktuellen und verantwortungsvollen

Projekten sowie einen internationalen

Azubi-Austausch. Die Schwerpunkte

der Ausbildung setzen wir nicht nur

in das Erreichen der Ausbildungsziele,

sondern legen auch großen Wert auf

eine teamorientierte und praxisnahe

Gestaltung der Ausbildung. Bevor es

jedoch an die Ausbildung geht, solltest

du dir darüber im Klaren sein, welcher

Beruf der richtige für dich ist, und dich

informieren.

Ausbildungsbetriebe

55


Weil (Aus-)Bildung

unsere Stärke ist!

Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG

Hermann-Hesse-Weg 2

78464 Konstanz

Tel.: 07531 5801-100

www.christiani.de/karriere

www.facebook.com/christiani.ausbildung

Ansprechpartnerin: Monika Herwig

E-Mail: karriere@christiani.de

Christiani steht für innovative

und umfangreiche technische

Bildung.

Wir entwickeln, produzieren und vertreiben

Lehr- und Lernma terialien für

die technische Bildung in der Schule,

Ausbildung, Hochschule und Weiterbildung.

Als Auszubildender bei Christiani

durchläufst du alle Abteilungen unseres

Unternehmens, um auf diese Weise

einen Einblick in den Arbeitsprozess

und die Zusammenarbeit der einzelnen

Abteilungen sowie unserer Produkte

zu erhalten.

Ausbildung am Standort Konstanz:

Fachkraft für Lagerlogistik* / **

Fachlagerist/in* / **

Kaufmann/-frau für

– Büromanagement** / ***

– E-Commerce** / *** 1)

– Groß- und Außenhandel, Fachrichtung

Großhandel** / *** 1)

– Marketingkommunikation** / *** 1)

Medienkaufmann/-frau Digital und Print** / ***

Ausbildung am Standort Gottmadingen:

Kaufmann/-frau für

– Büromanagement** / ***

Industriemechaniker/in* / **

Mechatroniker/in* / **

Zerspanungsmechaniker/in* / **

1) Bei Abiturienten auch mit Zusatzqualifikation möglich

Im Rahmen unserer Azubi-Projekte

kannst du beweisen, dass du nicht nur

Eigenschaften wie Verantwortungsbewusstsein,

Teamfähigkeit, Engagement

und Eigenverantwortung besitzt,

sondern auch dir übertragene Aufgaben

selbstständig erfolgreich meistern

kannst. Zusätzlich bieten wir dir die

Möglichkeit, während eines Auslandsaufenthaltes

fremde Kulturen kennenzulernen

und an deinen Fremdsprachenkenntnissen

zu feilen.

Nutz auch du die Chance auf eine

Ausbildung bei Christiani.

Wir freuen uns auf dich!

56


EBZ Gruppe

Bleicherstraße 7

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 886-1145

www.ebz-group.com

Ansprechpartner: Wolfgang Glaser

E-Mail: wolfgang.glaser@ebz-group.com

Die EBZ Gruppe ist ein Zulieferunternehmen

der Automobilindustrie

und bietet im Bereich des

Karosseriebaus vom Engineering bis

zur Herstellung und Inbetriebnahme

von Umformwerkzeugen und Produktionsanlagen

alle Leistungen aus einer

Hand.

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: 1.300 weltweit

Auszubildende: 88

Ausbildung:

Industriemechaniker/in* / **

Mechatroniker/in** / ***

Technische/r Produktdesigner/in** / ***

Werkzeugmechaniker/in* / **

Zerspanungsmechaniker/in* / **

Duales Studium:

Elektrotechnik

– Automation***

Maschinenbau

– Fahrzeug-System-Engineering***

– Konstruktion und Entwicklung***

– Produktion und Management***

Mechatronik***

Wirtschaftsinformatik***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: nein

Jungen Menschen Freude an Technik

geben. Darin sehen wir eine unserer

Aufgaben als Arbeitgeber. Unsere

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

sind die Grundlage unseres Erfolgs.

Deshalb setzen wir auf eine gezielte

Aus- und Weiterbildung und schaffen

ein interessantes Arbeitsumfeld mit

vielfältigen Einsatz- und Karrieremöglichkeiten

im In- und Ausland. Ob

klassische Ausbildung oder auch als

dual Studierende: Die Einstiegsmöglichkeiten

bei EBZ sind vielfältig.

Die EBZ Gruppe ermöglicht dir eine

qualitativ hochwertige Ausbildung. In

unserem hauseigenen Ausbildungszentrum

lernst du das Tagesgeschäft

kennen und erwirbst so die für deinen

Beruf notwendigen fachlichen und

methodischen Fertigkeiten.

Du kannst dich für den Automobilbau

begeistern? Dann besuche uns an unserem

Infostand auf der vocatium und

werde Teil unseres Unternehmens.

57


vocatium2go

Deine Vorbereitung auf die Messe

als Game für Smartphone und PC

Kostenlos im Google Play & App Store!

Mehr Infos unter www.erfolg-im-beruf.de/voc2go/

Entwickelt von: Hauptpartner:


Ausbildung: Fielmann.

Fielmann AG

Weidestraße 118 a

22083 Hamburg

Tel.: 0800 2435437

E-Mail: ausbildung@fielmann.com

www.fielmann.com/karriere

www.optiker-werden.de

Ansprechpartner:

Bewerberservice Ausbildung

Mit mehr als 700 Niederlassungen

und über 18.000 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern ist Fielmann

Marktführer der deutschen Augenoptik

und größter Ausbilder der Branche.

Neben Brillen, Sonnenbrillen und

Kontaktlinsen bieten wir in mehr als

180 Niederlassungen deutschlandweit

zudem eine große Auswahl moderner

Hörsysteme.

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: über 18.000

Auszubildende: mehr als 3.000

Ausbildung:

Augenoptiker/in* / ** / ***

Hörakustiker/in* / ** / ***

Kaufmann/-frau

im Groß- und Außenhandel** / ***

Duales Studium:

Angewandte Informatik (B. Sc.)***

Betriebswirtschaftslehre (B. Sc.)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Praktika:

ja

Eine Ausbildung bei Fielmann garantiert

Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz

und spannende Herausforderungen.

Es lohnt sich zu Fielmann zu kommen.

Fielmann bietet Ihnen:

• einen abwechslungsreichen Beruf

• die beste Ausbildung der Branche

• eine hervorragende Ausbildungsvergütung

• Prämien für überdurchschnittliche

Leistungen

• zwei kostenlose Brillen pro Jahr

• vergünstigte Mitarbeiteraktien

• zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten

• eine Übernahmegarantie bei guten

Leistungen

Sie begeistern sich für Fielmann? Dann

bewerben Sie sich noch heute bei uns.

59


Zukunft und Karriere

in der Steuerverwaltung

Baden-Württemberg

Finanzamt Friedrichshafen

Ehlersstraße 13

88046 Friedrichshafen

Ansprechpartner: Peter Bochtler

Tel.: 07541 706-500

E-Mail: Ausbildung-61@finanzamt.bwl.de

www.steuer-kann-ich-auch.de

Ausbildung:

Mittlerer Dienst der Steuerverwaltung –

Finanzwirt/in**

Duales Studium:

Gehobener Dienst der Steuerverwaltung –

Bachelor of Laws (LL. B.)***

Praktika (BOGY/BORS):

Jobs für Studierende:

Bachelorarbeiten:

ja

ja

ja

Wir sind in Baden-Württemberg

eine moderne und bürgernahe

Dienstleistungsverwaltung mit

sicheren und familienfreundlichen

Arbeitsplätzen im Beamtenverhältnis,

zahlreichen Tätigkeitsfeldern, verantwortungsvollen

Aufgaben und guten

Aufstiegschancen.

Finanzwirt/in

in der Steuerverwaltung (Beamter/

Beamtin des mittleren Dienstes)

Mit einer Ausbildung zur Finanzwirtin

oder zum Finanzwirt in der Steuerverwaltung

eröffnen sich vielfältige

Perspektiven: Abwechslung, Aufstiegsmöglichkeiten,

Verantwortung, ein

krisensicherer Job, ein gutes Gehalt,

flexible Arbeitszeiten. Unterricht in

kleinen Gruppen, Dozentinnen und

Dozenten, die Zeit für ihre Auszubildenden

haben, eine attraktive Ausbildungsvergütung

von rund 1.150 Euro

monatlich – das sind echte Pluspunkte.

Und on top gibt es ein gutes Gefühl,

denn die Arbeit im Finanzamt dient

der Finanzie rung wichtiger öffentlicher

Aufgaben, z. B. Bildung, Innere

Sicherheit, Infrastruktur, Verbraucherund

Umweltschutz. Ist die Ausbildung

mit Erfolg geschafft, bieten 65

Finanzämter, die Oberfinanzdirektion

Karlsruhe und das Ministerium für Finanzen

vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Tätigkeiten im Innendienst oder

60


im Außendienst sind möglich. Durch

flexible Arbeitszeitmodelle lassen sich

Beruf und Privatleben gut vereinbaren.

Die Ausbildung dauert zwei Jahre und

zeichnet sich durch den Wechsel zwischen

interessanter Fach theorie und

spannender Berufspraxis im Finanzamt

aus. Ein Ausbildungsbeginn ist

zum 15. September möglich.

Bachelor of Laws

in der Steuerverwaltung (Beamter/

Beamtin des gehobenen Dienstes)

Mit einem dualen Studium zum Bachelor

of Laws in der Steuerverwaltung

eröffnen sich vielfältige Perspektiven:

Abwechslung, Aufstiegsmöglichkeiten,

Verantwortung, ein krisensicherer Job,

ein gutes Gehalt, flexible Arbeitszeiten.

Vorlesungen in kleinen Gruppen,

Professorinnen und Professoren,

die Zeit für ihre Studierenden haben,

eine attraktive Studienvergütung von

rund 1.200 Euro monatlich – das sind

echte Pluspunkte. Und on top gibt

es ein gutes Gefühl, denn die Arbeit

im Finanzamt dient der Finanzierung

wichtiger öffentlicher Aufgaben, z. B.

Bildung, Innere Sicherheit, Infrastruktur,

Verbraucher- und Umweltschutz.

Nach einem erfolgreichen Studium

bieten 65 Finanzämter, die Oberfinanzdirektion

Karlsruhe und das

Ministerium für Finanzen vielfältige

Einsatzmöglichkei ten. Tätigkeiten im

Innendienst, in der Betriebsprüfung

oder Steuerfahndung sind möglich.

Durch flexible Arbeitszeitmodelle lassen

sich Beruf und Privatleben gut vereinbaren.

Das duale Studium dauert

drei Jahre und zeichnet sich durch

den Wechsel zwischen interessan ten

Theoriephasen an der Hochschule für

öffentliche Verwaltung und Finanzen

Ludwigsburg (Fakultät II) und spannenden

Praxisphasen im Finanzamt

aus. Ein Studienstart ist zum 1. Oktober

oder zum 1. März möglich.

Ausbildungsbetriebe

61


Nur mit Dir!

Gemeinsam Zukunft

gestalten

Franz Lohr GmbH

Steinbeisstraße 10

88214 Ravensburg

Tel.: 0751 881-0

www.franz-lohr.de

Ansprechpartnerin: Regina Reiß

Tel.: 0751 881-112

E-Mail: personal@franz-lohr.de

Beschäftigte: 280

Auszubildende: 15 pro Jahr

Ausbildung:

Anlagenmechaniker/in

– Rohrsystemtechnik* / ** / ***

– Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik* / ** / ***

Elektroniker/in – Betriebstechnik* / ** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Technische/r Systemplaner/in

– Versorgungstechnik** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie (B. A.)***

Elektrotechnik

– Automatisierungstechnik (B. Eng.)***

Energie- und Umwelttechnik (B. Eng.)***

Versorgungs- und

Energiemanagement (B. Eng.)***

Jetzt geht’s los! Die Weichen in Richtung

Zukunft stellen – starte in ein

erfolgversprechendes Berufsleben mit

vielfältigen Entwicklungsperspektiven.

Wir sind ein zukunftsorientiertes Unternehmen

der Umwelt-, Ver- und

Entsorgungstechnik im Raum Bodensee/Oberschwaben.

Franz Lohr bietet dir einen zukunftsorientierten

Job mit vielen anspruchsvollen

und abwechslungsreichen Aufgaben.

Gemeinsam entdecken wir

deine Stärken und fördern deine Talente.

Unabhängig davon, für welches Berufsbild

du dich entscheidest – du kannst dir

sicher sein, top ausgebildet zu werden.

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Wir bilden auch in unserer Niederlassung am

Standort Kempten aus.

Rohrleitungsbau ∙ Anlagenbau ∙ Gebäudetechnik

62


Der Spezialist für Dach

und Fassade!

GRAMM GmbH & Co. KG

Gutenbergstraße 3/1

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 603390-0

www.gramm-fn.com

Ansprechpartnerin: Marisa Horvath

E-Mail: bewerbung@gramm-fn.com

Folge uns auch auf Facebook!

Du bist auf der Suche nach einer

Lehrstelle in einem Handwerksberuf?

Oder möchtest du einen Masterstudiengang

Gebäudehülle absolvieren?

In beiden Fällen bist du hier

richtig!

GRAMM, der Profi für moderne, innovative

und außergewöhnliche Dachund

Fassadenlösungen aus Metall,

ermöglicht dir eine qualifizierte und

anspruchsvolle Ausbildung. Wir legen

großen Wert auf persönliche Betreuung

und fachliche Unterstützung unserer

Lehrlinge durch erfahrene Ausbilder.

Somit gewährleisten wir das Erreichen

deiner Lern- und Ausbildungsziele.

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: 45

Ausbildung:

Metallbautechniker (m/w/d) +

abgeschlossene Ausbildung* / ** / ***

Metalldach- und Fassadentechniker /

Flaschner / Klempner (m/w/d)* / ** / ***

Masterstudium:

Gebäudehüllen aus Metall***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Wir bieten dir eine interessante, abwechslungsreiche

und zukunftsorientierte

Ausbildung mit interessanten

und vielseitigen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Gramm GmbH &

Co. KG ist ein Familienunternehmen

– und wir sind auf der Suche nach einem

neuen Familienmitglied. Werde

du jetzt ein Teil davon!

Interesse?

Wir freuen uns auf deine Online-Bewerbung.

Du bist interessiert oder hast

noch weitere Fragen? Dann freuen wir

uns, dich auf der vocatium kennenzulernen!

63


AusBildung wird

Karriere

GRIESHABER Logistik GmbH

Stettiner Straße 1

88250 Weingarten

Tel.: 0751 5001-125

www.grieshaberlog.com

Ansprechpartnerin: Katharina Kemmer

E-Mail: personal@grieshaberlog.com

Zupackend, wegweisend, zielsicher –

dieses Leitbild bestimmt das

Handeln unserer Mitarbeiter. Die Organisation

von nationalen und internationalen

Transporten über Land-,

Luft- und Seeverkehre sowie die

Abwicklung von individuellen Logistiklösungen

für unsere Kunden gehören zu

den täglichen Aufgaben.

Bei GRIESHABER Logistik genießt

die Ausbildung große Priorität. Wir

geben unseren Auszubildenden, dank

aktiver Mitarbeit in jedem Geschäftsprozess,

einen tiefen Einblick in die

dynamische und moderne Logistikwelt.

Beschäftigte: 600

Auszubildende: 20

WIR BIETEN:

• Überdurchschnittliche Vergütung

• Eigenständiges Arbeiten

• Gemeinsame Ausflüge

• Moderne Arbeitsmethoden

• Hohe Übernahmechancen

• Wertschätzung und Motivation

Ausbildung:

Berufskraftfahrer/in* / **

Kaufmann/-frau für Spedition und

Logistikdienstleistung** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik* / **

Fachlagerist/in* / **

Fachinformatiker/in für

Systemintegration** / ***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

64


Seite an Seite

für Deine Zukunft

ifm Unternehmensgruppe

ifm-Straße 1

88069 Tettnang

Tel.: 07542 518-0

www.ifm-ausbildung.de

Ansprechpartner: Bernhard Bentele

Tel.: 07542 518-1515

E-Mail: bernhard.bentele@ifm.com

Bewirb dich über unser Portal:

jobs.ifm.com

Beschäftigte

im Bodenseeraum: > 3.500

weltweit: > 6.700

Auszubildende:

ca. 50 pro Jahr

Ausbildung:

Elektroniker/in für Geräte und Systeme* / ** / ***

Fachinformatiker/in* / ** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Fachlagerist/in* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Industriekaufmann/-frau mit

Zusatzqualifikation***

Technische/r Produktdesigner/in** / ***

Verfahrensmechaniker/in für Kunststoffund

Kautschuktechnik* / ** / ***

Werkzeugmechaniker/in* / ** / ***

Zerspanungsmechaniker/in* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Industrie (B. A.)***

Elektrotechnik (B. Eng.)***

Informationstechnik (B. Sc.)***

Maschinenbau (B. Eng.)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Die Schule ist vorbei, was nun?

Erfahrungen im Ausland sammeln,

Studium oder vielleicht doch

eine Ausbildung? Warum auf Eines

verzichten, wenn man alles haben

kann.

Die Kraft für zukunftsweisende Innovationen

hat die ifm electronic zu

einem führenden Anbieter der Automatisierungsbranche

werden lassen. In

über 80 Ländern weltweit ent wickeln,

produzieren und vertreiben mehr als

6.700 qualifizierte Beschäftigte Produkte

und Systemlösungen.

Die ifm ermöglicht dir eine Ausbildung,

die praxisnaher und individueller

nicht sein könnte: Aufgaben im Tagesgeschäft,

Auslandspraktika, selbstständiges

Handeln, eigenverantwortlich

Projekte und Juniorfirmen entwickeln,

planen und umsetzen, gemeinsam mit

deinen Mit-Azubis als Team zusammenarbeiten

– Langeweile und Routine

suchst du bei uns vergebens.

Das passt zu dir?

Dann zeig uns, wer du bist, und

begeistere uns.

Schnuppere die erste Arbeitsluft in

einem aufstrebenden, international

präsenten Unternehmen.

Ausbildungsbetriebe

65


J. Wagner GmbH

Otto-Lilienthal-Straße 18

88677 Markdorf

Tel.: 07544 505-1273

www.wagner-group.com

Ansprechpartnerin: Diana Steinhoff

E-Mail: personal@wagner-group.com

Beschäftigte: 1.600

Auszubildende: ca. 15 pro Jahr

Ausbildung:

Fachinformatiker/in – Systemintegration** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik* / **

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Internationales Wirtschaftsmanagement

mit Fremdsprachen***

Mechatroniker/in** / ***

Verfahrensmechaniker/in

– Beschichtungstechnik** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft (B. A.)***

– Controlling und Consulting

– Industrie

– International Business

Elektrotechnik – Automation (B. Eng.)***

Maschinenbau

– Konstruktion und Entwicklung (B. Eng.)***

Wirtschaftsinformatik

– Business Engineering (B. Sc.)***

Wirtschaftsingenieurwesen

– Technisches Management (B. Eng.)***

Ausbildung oder

Studium bei WAGNER –

Glänzende Aussichten für

Deine Zukunft!

Wir sprühen vor Begeisterung –

und für perfekte Oberflächen!

Dabei wollen wir mit innovativen Ideen

den Standard im Bereich Beschichtungstechnologie

ständig erhöhen.

Diese Begeisterung und das Streben

nach qualitativ hochwertigen Arbeitsergebnissen

sind auch Maßstab für

unsere Ausbildung und werden bei

unseren Auszubildenden und dualen

Studenten gefordert und gefördert.

Engagement und Eigeninitiative haben

in unserem Unternehmen einen hohen

Stellenwert! Wer bereits in der Ausbildung

eigenständig arbeiten und verantwortungsvolle

Projekte begleiten

möchte, ist bei uns an der richtigen

Stelle.

Dabei wird auch der Spaß an der

Arbeit nicht vergessen, denn wir

sind überzeugt davon, dass eine gute

Arbeits atmosphäre und ein tolles Team

die Voraussetzung für eine erfolgreiche

Ausbildungszeit sind.

Die Ausbildung bei WAGNER bietet

dir eine gute Grundlage für deine

berufliche Zukunft und die Möglichkeit,

dich auch nach deinem Abschluss

weiter mit uns zu entwickeln!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

66


Hast Du Spaß am

Umgang mit Menschen?

Johanniter- Unfall-Hilfe e.V.

Regionalverband

Bodensee-Oberschwaben

Pfannenstiel 31

88214 Ravensburg

Tel.:0751 36149 0

www.johanniter.de

Ansprechpartnerin: Viktoria Fuchs

E-mail: viktoria.fuchs@johanniter.de

Beschäftigte: 274

Auszubildende: 44

FSJ-Plätze: 31

Ausbildung:

Altenpfleger/in* / ** / *** 1)

Erzieher/in* / ** / *** 1)

Kaufmann/-frau für

Büromanagement* / ** / *** 1)

Notfallsanitäter/in* / ** / *** 1)

Duales Studium:

BWL - Gesundheitsmanagement***

Weitere Möglichkeiten:

Freiwilliges Soziales Jahr* / ** / *** 1)

Praktika: ja 2)

Jobs für Studierende: ja 3)

Bachelor-/Masterarbeiten: auf Anfrage

1) bei gutem Hauptschulabschluss:

Mindestalter 18 Jahre, Führerschein Klasse B

2) FSJ, Berufsbegleitende Praktika (z. B. Anerkennungspraktikum

für Erzieher/innen), Praktika zur

Berufsorientierung

3) Studentische Aushilfe im Rettungsdienst

Suchst Du eine abwechslungsreiche

und interessante Herausforderung?

Arbeitest Du gerne im Team und bist

du bereit, Verantwortung zu tragen?

Die Johanniter bieten ein vielfältiges

Spektrum an Ausbildungsplätzen und

FSJ-/FÖJ-Stellen in Ravensburg und

Friedrichshafen an. Rund 44 Jugendliche

machen eine Ausbildung in den

Bereichen Rettungsdienst, Kindertagesstätten

und in der Verwaltung oder

engagieren sich in einem Freiwilligen

Sozialen Jahr. Ein offenes Arbeitsklima

und eine attraktive Bezahlung

erwarten dich. Mit einem FSJ verbesserst

du deine Zukunftschancen für

das weitere Berufsleben oder kannst

den praktischen Teil der Fachhochschulreife

absolvieren. Bei unseren

unvergesslichen Seminartagen sind

schon viele neue Freundschaften entstanden.

Die Hauptaktivitäten der Johanniter

im Regionalverband Oberschwaben/

Bodensee:

• Hausnotruf

• Menüservice

• Rettungsdienst

• Krankentransport

• Behindertenfahrdienst

• Erste-Hilfe-Ausbildung

• Kindertagesstätten

Ausbildungsbetriebe

67


KUMAVISION AG

Oberfischbach 3

88677 Markdorf

Tel.: 07544 966-403

kumavision.com/karriere

Ansprechpartnerin: Maria Meißner

E-Mail: karriere@kumavision.com

Ausbildungsstandorte: Markdorf, Stuttgart,

Freiburg, Dortmund, Waldshut-Tiengen

Sie nennen es

Vielseitigkeit.

Wir nennen es den

KUMA-Effekt!

Vielseitigkeit kann es im Beruf nie

genug geben. Entscheide dich

jetzt für eine Ausbildung oder ein

Studium bei KUMAVISION, einem

der Top-Microsoft-Partner im Bereich

Business Software in Deutschland.

Wir entwickeln und implementieren

Dynamics-NAV-Lösungen für unsere

mittelständischen Kunden unterschiedlichster

Branchen.

Wir bieten Einblick in verschiedene

Bereiche und in spannende, abwechslungsreiche

Projekte sowie umfassende

Unterstützung, erfahrene Mentoren

und individuelle Schwerpunkte. Du

profitierst bei uns von flexiblen Arbeitszeiten,

flachen Hierarchien und einer

offenen, fairen Unternehmenskultur.

Beschäftigte: 370

Auszubildende: ca. 10 – 15 pro Jahr

an allen Standorten

Ausbildung:

Fachinformatiker/in für

Anwendungsentwicklung** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Duales Studium:

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: nein

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Kurz: Du benötigst nicht nur irgendeine

Ausbildung, sondern den Berufseinstieg

mit dem KUMA-Effekt. Als

vollwertiges Teammitglied arbeitest

du nicht im „stillen Kämmerlein“ für

dich alleine, sondern bist stets im Dialog

mit deinen Kollegen und den Kunden.

Im Laufe der Zeit übernimmst du

nach und nach mehr Aufgaben und

Verantwortung. Der Spaß kommt dabei

nie zu kurz!

Bewirb dich und starte deine berufliche

Zukunft in der IT-Branche. Wir

freuen uns auf deine Bewerbung!

68


Zukunft Landratsamt

Landratsamt Bodenseekreis

Albrechtstraße 77

88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541 2043028

www.bodenseekreis.de

Ansprechpartnerin: Bettina Maucher

E-Mail: ausbildung@bodenseekreis.de

Das Landratsamt Bodenseekreis

mit seinen rund 1.300 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern zählt zu

den größeren Ausbildungsbetrieben

im Bodenseekreis. Als kommunaler

Dienstleistungsbetrieb erledigt das

Landratsamt Bodenseekreis zahlreiche

Aufgaben, die sich auch in den vielfältigen

Ausbildungsberufen widerspiegeln.

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: 1.300

Auszubildende: 25 pro Jahr

Ausbildung:

Fachinformatiker/in

– Systemintegration** / ***

Straßenwärter/in* / ** / ***

Vermessungstechniker/in** / ***

Verwaltungsfachangestellte/r** / ***

Verwaltungswirt/in** / ***

Duales Studium:

Bauwesen – Öffentliches Bauen (B. Eng.)***

Public Management (B. A.)***

Sicherheitswesen – Umwelttechnik (B. Sc.)***

Soziale Arbeit in Bildung und Beruf (B. A.)***

Soziale Arbeit in der Jugend-, Familienund

Sozialhilfe (B. A.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Als moderner Arbeitgeber bieten wir

interessante Tätigkeiten in wirtschaftlich,

kulturell, aber auch und besonders

landschaftlich reizvoller Umgebung.

Kommunalverwaltung bedeutet

für uns, für die Bürgerinnen und Bürger

sowie für die Unternehmen unseres

Landkreises da zu sein und unseren

Beitrag für eine weiterhin gute Entwicklung

unseres Raumes zu leisten.

Unsere Ausbildung soll den künftigen

Bedarf an Nachwuchskräften in quantitativer

und qualitativer Hinsicht

sicherstellen. Da sich die Rahmenbedingungen

der Ausbildung in den

vergangenen Jahren zusehends verändert

haben, ist uns im Landratsamt

eine Lern- und Unternehmenskultur

wichtig, die auf eigenverantwortlichem

Handeln, lösungsorientiertem

und wirtschaftlichem Arbeiten sowie

auf Kreativität und Flexibilität der

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

basiert.

69


Das Landratsamt

Konstanz sucht frische

Köpfe!

Landratsamt Konstanz

Benediktinerplatz 1

78467 Konstanz

Tel.: 07531 800-1312

www.LRAKN.de/karriere

Ansprechpartnerin: Christina Bammert

E-Mail: christina.bammert@lrakn.de

Beschäftigte: 1.200

Auszubildende: 25 pro Jahr

Ausbildung:

Fachinformatiker/in

– Systemintegration* / ** / ***

Forstwirt/in* / ** / ***

Straßenwärter/in* / ** / ***

Vermessungstechniker/in* / ** / ***

Verwaltungsfachangestellte/r* / ** / ***

Duales Studium:

Informatik (B. Sc.)***

Public Management (B. A.)***

Soziale Arbeit (B. A.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Aber was genau macht ein Landratsamt

und welche Aufgaben erwarten

die „frischen Köpfe“?

Eine öffentliche Behörde hat viel

mehr zu bieten als verstaubte Akten

und ABBA-Lieder in der Warteschleife

des Telefons. Vom Amt für Baurecht

und Umwelt über das Amt für Migration

und Integration, das Vermessungsamt,

Hochbau- und Gebäudemanagement,

das Kreisforstamt, den

Straßenverkehr und die Schifffahrt bis

hin zur Führerscheinstelle ist eines garantiert:

jede Menge Abwechslung!

Aufgrund unserer vielseitigen Aufgaben

haben wir die Möglichkeit,

engagierten und interessierten Menschen

eine Vielzahl an Ausbildungen,

Studienangeboten und Praktika anzubieten,

in denen wir auf individuelle

Förderung und gezielte Unterstützung

großen Wert legen.

Motivation, Entschlossenheit und

Freude daran, den Landkreis mitzugestalten,

setzen wir dafür bei unseren

Auszubildenden, Studierenden sowie

Praktikantinnen und Praktikanten voraus.

Ob drinnen oder draußen, am

Computer oder in der Natur – ganz

speziell auf die Interessen, Fähigkeiten

und Kompetenzen des Einzelnen ausgelegt,

ist für jeden etwas dabei! Hier

arbeiten Allroundtalente! Wir freuen

uns, Ihre Talente kennenzulernen.

70


Berufe mit Zukunft am

Medizin Campus

Bodensee

Medizin Campus Bodensee

Röntgenstraße 2

88048 Friedrichshafen

www.medizin-campus-bodensee.de

Ansprechpartnerin für die kaufmännische

Ausbildung:

Laura Kiank

Tel.: 07541 96-1802

E-Mail: l.kiank@klinikum-fn.de

Ansprechpartnerin für die Ausbildungen in

der Pflege und im Funktionsdienst:

Katharina Schostok

Tel.: 07541 96-1801

E-Mail: k.schostok@klinikum-fn.de

Ausbildung:

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Gesundheits- und

Kinderkrankenpfleger/in** / ***

Gesundheits- und Krankenpfleger/in** / ***

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen** / ***

Medizinische/r Fachangestellte/r** / ***

Operationstechnische/r Assistent/in** / ***

Pharmazeutisch-kaufmännische/r

Angestellte/r** / ***

Duales Studium:

Pflege***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Freiwilliges Soziales Jahr: ja

Der „MCB“ ist durch seine Krankenhäuser

in Friedrichshafen,

Weingarten und Tettnang in der Region

Bodensee-Oberschwaben als ein

moderner und innovativer Arbeitgeber

und Ausbildungsbetrieb fest etabliert.

Gibt es bessere Voraussetzungen für

junge motivierte Frauen und Männer,

als sich für ihren Einstieg in die Berufswelt

einen starken Partner zur Seite zu

nehmen? An allen drei Klinikstandorten

bilden wir seit Jahrzehnten unseren

Berufsnachwuchs selber aus, begleiten

junge Frauen und Männer während

der dreijährigen Ausbildung in der Praxis

auch beim Einstieg ins Berufsleben

nach dem erfolgreichen Examen.

Egal, ob am Klinikum Friedrichshafen,

am Krankenhaus 14 Nothelfer Weingarten

oder in der Klinik Tettnang – Jahr für

Jahr starten junge Menschen bei uns im

Herbst ihre Ausbildung in acht verschiedenen

Berufen und schließen diese fast

ausnahmslos erfolgreich ab. Das liegt vor

allem auch an unseren Praxislehrern, die

mit viel Erfahrung, Know-how und Fingerspitzengefühl

junge Kolleginnen und

Kollegen ausbilden.

Wir bieten aber auch Praktikums-,

Hospitations- und FSJ-Plätze an.

Neugierig? Interessiert? Dann nutze

die Chance! Werde Teil der aufregenden

und großen Zukunft des Medizin Campus

Bodensee und bewirb dich jetzt.

Wir freuen uns auf DICH!

Ausbildungsbetriebe

71


MTU Friedrichshafen GmbH

Berufsausbildung & Duales Studium

Maybachplatz 1

88040 Friedrichshafen

www.mtu-online.com

Ansprechpartnerin – Schülerpraktikum:

Frau Katharina Kramer

Tel.: 07541 90-4653

katharina.kramer@rrpowersystems.com

Ansprechpartnerin – Berufsausbildung und

Duales Studium:

Frau Yumiko Mathias

Tel.: 07541 90-3616

Yumiko.Mathias@rrpowersystems.com

Beschäftigte: ca. 10.000 weltweit

Auszubildende: über 80 pro Jahr in

Friedrichshafen

Ausbildung:

Elektroniker/in für

Automatisierungstechnik* / ** / *** 1)

Fachinformatiker/in** / ***

Fachkraft für

– Lagerlogistik* / **

– Metalltechnik* / **

– Schutz und Sicherheit* / ** / ***

Fachlagerist/in*

Industriekaufmann/-frau***

Industriemechaniker/in* / ** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Konstruktionsmechaniker/in* / ** / ***

Mechatroniker/in** / ***

Sozialversicherungsfachangestellte/r***

Technische/r Produktdesigner/in** / ***

Duales Studium:

BWL – Industrie (B. A.)***

Elektrotechnik (B. Eng.)***

Informatik (B. Sc.)***

Maschinenbau (B. Eng.)***

Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.)***

1) plus 1 Jahr Berufsfachschule

Ob Praktikum,

Ausbildung oder

duales Studium:

Wir bauen auf Sie.

Auf deinen letzten Schultag freust

du dich wahrscheinlich heute

schon – und machst dir gleichzeitig

Gedanken, in welche Richtung du anschließend

weitergehen möchtest.

Bei uns findest du von der technischen

Ausbildung bis zum dualen Studium

zahlreiche Möglichkeiten für einen erfolgreichen

Berufseinstieg.

Bereits als Schüler/in kannst du zudem

im Rahmen eines Schnupperpraktikums

erste Einblicke ins Arbeitsleben

sammeln.

Jahr für Jahr beginnen mehr als 80

Auszubildende ihre Karriere bei Rolls-

Royce Power Systems in Friedrichshafen.

Mehr als 7.000 junge Menschen

hat allein unser Kernunternehmen

MTU Friedrichshafen im Laufe seiner

100-jährigen Geschichte auf die Berufswelt

vorbereitet. Viele davon arbeiten

noch heute bei uns.

Denn wo immer es geht, besetzen wir

anspruchsvolle Fach- und Führungspositionen

aus den eigenen Reihen.

Ausbildung bedeutet für uns: Wir investieren

in Ihre Zukunft – und damit

zugleich in die eigene.

72


Erfolgreich

durchstarten –

Karriere bei NORMA

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb

Robert-Bosch-Straße 2

88451 Dettingen an der Iller

Tel.: 07354 885134-148

www.norma-online.de

Ansprechpartner/in:

Betty Zinsstag, Tel.: 0172 3080440

E-Mail: b.zinsstag@norma-online.de

Tobias Voigt, Tel.: 0162 1310456

E-Mail: det.verkauf@norma-online.de

Manche meinen, aller Anfang sei

schwer. Nicht bei NORMA!

Mit unserem Azubiprogramm betreuen

wir Dich vertrauensvoll vom ersten

Tag Deines Starts ins Berufsleben an.

Seit über 50 Jahren zählt NORMA zu

den bedeutendsten und erfolgreichsten

Handelsunternehmen im Discount-

Bereich. NORMA bietet Lebensmittel,

Güter des täglichen Bedarfs und

Nonfood-Artikel in hervorragender

Qualität zu äußerst günstigen Preisen

an. Mit 16 Niederlassungen und

über 1.450 Filialen vornehmlich in

Deutschland, aber auch in Frankreich,

Tschechien und Österreich sind wir

perfekt aufgestellt.

Ausbildungsbetriebe

Ausbildung:

Abiturientenprogramm***

Fachkraft für Lagerlogistik** / ***

Fachlagerist/in* / **

Kaufmann/-frau für Büromanagement* / ** / ***

Kaufmann/-frau im Einzelhandel* / ** / ***

Verkäufer/in* / **

Duales Studium:

BWL – Handel (B. A.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Das Bachelor-Studium bei NORMA

bietet Dir die Möglichkeit, Deine Vorlesungen

zu besuchen und parallel eigenverantwortlich

Aufgaben zu meistern.

Der Vorteil dabei: Du verdienst

Dein eigenes Geld.

Wer jetzt noch fehlt, bist Du! Denn

jedes Jahr bieten wir über 400 jungen

Menschen Lehrstellen sowie duale

Studienplätze mit aussichtsreichen

Karrierechancen.

Wir freuen uns darauf, Dich auf der

vocatium kennenzulernen!

73


Vielfalt (er)leben im

Team der Polizei

Polizeipräsidium Konstanz

Benediktinerplatz 3

78467 Konstanz

Ansprechpartner: Wolfgang Hoffmann

E-Mail: wolfgang.hoffmann@polizei.bwl.de

Tel.: 07541 3614-270

www.polizei-der-beruf.de

Die Entscheidung für den

Polizeiberuf ist eine Entscheidung

fürs Leben – für Ihr eigenes und

für das Ihrer Mitmenschen. Sie werden

als Polizeibeamtin oder Polizeibeamter

stets in der Öffentlichkeit wahrgenommen.

Man blickt auf Sie – das verpflichtet!

Sie handeln im Dienst unserer

Gesellschaft – das zeichnet Sie aus.

Mit einer Ausbildung oder einem

Bachelorstudium bei der Polizei entscheiden

Sie sich für einen Beruf, der

so spannend und so abwechslungsreich

wie kaum ein anderer ist.

Ausbildung:

Mittlerer Polizeivollzugsdienst

(Polizeimeisteranwärter/in)** / ***

Studium:

Gehobener Polizeivollzugsdienst

(Polizeikommissaranwärter/in)***

Bewerbungsschluss:

Mittlerer Dienst: 15. Mai bzw. 15. November

Gehobener Dienst: 30. September

Bewerben Sie sich jetzt und sichern Sie sich

einen der zahlreichen Ausbildungsplätze!

Er erfordert aber auch vollen Einsatz

im Dienst für die Allgemeinheit. Sie

sind gefordert zu helfen und Sie tragen

Verantwortung in menschlicher und

rechtlicher Hinsicht.

Sind Sie bereit für diese Heraus forderungen?

Dann werden Sie Teil eines starken

Teams und starten Ihre sichere

Zukunft bei uns – der Polizei des

Landes Baden-Württemberg.

Machen Sie den Einstellungscheck

unter www.polizei-der-beruf.de. Wir

brauchen Verstärkung und freuen uns

auf Sie.

74


Get in Touch with your

Future

RAFI GmbH & Co. KG

Ravensburger Straße 128 – 134

88276 Berg

Tel.: 0751 89-0

www.rafi.de

Ansprechpartnerin: Jana Brielmayer

Tel.: 0751 89-6626

E-Mail: ausbildung@rafi.de

Beschäftigte: 2.500 weltweit

Auszubildende: ca. 25 pro Jahr

Ausbildung (m/w/d):

Elektroniker für Geräte und Systeme** / ***

Fachinformatiker ** / ***

– Anwendungsentwicklung

– Systemintegration

Fachkraft für Lagerlogistik** / ***

Industriekaufmann mit Zusatzqualifikation

Internationales Wirtschaftsmanagement***

Industriemechaniker* / ** / ***

Medientechnologe Siebdruck** / ***

Produktionstechnologe** / ***

Technischer Produktdesigner** / ***

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und

Kautschuktechnik* / ** / ***

Werkzeugmechaniker* / ** / ***

Duales Studium (m/w/d):

Betriebswirtschaft

– Warenwirtschaft und Logistik (B. A.)***

Elektrotechnik (B. Eng.)***

Informatik (B. Sc.)***

Maschinenbau mit den Schwerpunkten

– Konstruktion & Entwicklung (B. Eng.)***

– Produktion & Management (B. Eng.)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.)***

RAFI ist innovativer Hersteller

von Touchscreen-Systemen, elektromechanischen

Bauelementen und

Elektronik für die Mensch-Maschine-

Kommunikation. Mit über 2.500

Mitarbeitern in der RAFI Gruppe

und davon ca. 1.000 im Hauptsitz

in Berg sind wir einer der größten

Arbeitgeber im Raum Ravensburg.

Zusätzlich haben wir Niederlassungen

in Frankreich, Italien, China, Ungarn,

Polen, Mexiko und den USA.

Wir bieten dir eine interessante, abwechslungsreiche,

zukunfts- und teamorientierte

Ausbildung, überdurchschnittliche

Sozialleistungen und ein

modernes Arbeitsumfeld mit flexiblen

Arbeitszeiten und darüber hinaus Auslandspraktika,

gemeinsame Frei zeitaktivitäten,

Betriebssport, Grill feste

und Ausflüge.

Kurz und gut: Bei uns erhältst du

eine gute Ausbildung, die auch noch

Spaß macht.

Ausbildungsbetriebe

Schülerpraktika:

ja

Jobs für Studierende: nein

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

75


Entdecke Begeisterndes

Ravensburger AG

Robert-Bosch-Straße 1

88188 Ravensburg

Tel.: 0751 86-0

www.ravensburger.de

Ansprechpartnerin: Karin Melcher

Tel.: 0751 86-1323

E-Mail: karin.melcher@ravensburger.de

Beschäftigte: 2.133 weltweit

Auszubildende: 25 – 30 pro Jahr

Ausbildung:

Elektroniker/in für Betriebstechnik* / **

Fachinformatiker/in** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik** / ***

Fachlagerist/in* / **

Fachmann/-frau für

Systemgastronomie* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau in der

Ravensburger Freizeit und Promotion

GmbH** / ***

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Fremdsprachen** / ***

Industriemechaniker/in**

Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit***

Kaufmann/-frau im Einzelhandel* / **

Maschinen- und Anlagenführer/in*

Mediengestalter/in für Digital- und

Printmedien – Gestaltung und Technik** / ***

Medienkaufmann/-frau – Digital und Print

Schwerpunkt im Ravensburger Buchverlag***

Packmitteltechnologe/-in* / **

Veranstaltungskaufmann/-frau**

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Freizeitwirtschaft***

Betriebswirtschaft – Handel /

Vertriebsmanagement***

Betriebswirtschaft – Industrie***

Betriebswirtschaft – International Business***

Medienund

Kommunikationswirtschaft***

Maschinenbau – Produktion & Management***

Wirtschaftsinformatik***

Rund 2.000 Menschen arbeiten

weltweit bei der Ravensburger

Unternehmensgruppe. Am Standort

Ravensburg sind allein ca. 1.000 Mitarbeiter

und Mitarbeiterinnen beschäftigt.

Durch erstklassige Leistun gen

und innovative Ideen sorgen sie für die

besondere Qualität der Ravensburger

Produkte und somit für die Zufriedenheit

unserer Kunden.

Unsere Produktpalette reicht heute

von Büchern und Spielen über Puzzles

bis hin zu spielerischen Events und

Erlebniswelten. Auch heute, über 130

Jahre nach der Firmengründung 1883

durch Otto Maier, hat der Firmengrundsatz

„Ernst und Scherz aufs

Glücklichste vereint“ noch Bestand.

Trotz der Entwicklung vom ehemals

kleinen Otto Maier Verlag zum international

anerkannten Markenartikelunternehmen

sind die Ausgewogenheit

von Unterhaltung und

Bildung sowie der hohe Qualitätsanspruch

weiterhin maßgebend für die

Entwicklung der Ravensburger Produktpalette.

Entdecke mit Ravensburger Freude,

Bildung und Gemeinsamkeit. Werde

auch du Teil unseres erfolgreichen

Unternehmens und freue dich auf

neue Herausforderungen.

76


Ausbildung mit Zukunft

in einer der schönsten

Regionen Deutschlands

Reischmann GmbH & Co. KGaA

Kirchstraße 2 – 6

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 36147-621

www.reischmann.biz

Ansprechpartnerin: Maria Wenzler-Voigt

E-Mail: Maria.Wenzler-Voigt@reischmann.biz

Reischmann Mode, Trend und

Sport ist das führende Unternehmen

im Lifestylebereich in der Region

Bodensee-Oberschwaben-Allgäu.

Mit Häusern in Ravensburg, Ulm,

Kempten und Memmingen bietet

Reischmann internationale Kollektionen

und beste Sportprodukte in hochwertiger

Atmosphäre.

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: 1.000

Auszubildende: 35 pro Jahr

Ausbildung:

Gestalter/in für visuelles Marketing* / ** / ***

Kaufmann/-frau im Einzelhandel* / ** / ***

Verkäufer/in* / ** / ***

Duales Studium:

Handelsfachwirt/in***

Betriebswirtschaft

- Fashion Management***

– Vertriebsmanagement***

– Global Sourcing***

Praktika:

Bachelorarbeiten:

ja

ja

Über 1.000 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter haben sich zum Ziel gesetzt,

die Kunden täglich zu begeis tern.

Aufmerksamer Service, hohe Beratungsqualität

und überdurchschnittliche

Fachkompetenz zeichnen die

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von

Reischmann aus.

Das Unternehmen Reischmann steht

für innovative Ideen, trendorientierte

Sortimente und internationalen Anspruch.

Wir beschäftigen uns täglich

mit Mode von Sportswear bis High

Fashion oder mit Sportartikeln von

Laufen bis Klettern.

Als Mitarbeiter taucht man in „seine

Lieblingswelt“ ein. Mit Leidenschaft.

Eine eigene Teamentwicklung kümmert

sich um die individuelle Karriere

der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Eine spezielle Ausbilderin betreut persönlich

und indi viduell die verschiedenen

Ausbildungswege.

77


Nicht warten –

Karriere starten!

rose plastic AG

Rupolzer Straße 53

88138 Hergensweiler

Tel. 08388 9200-107

www.rose-plastic.de

Ansprechpartnerin: Lea Rothenhäusler

E-Mail: ausbildung@rose-plastic.de

rose plastic ist ein international führender

Hersteller innovativer Verpackungslösungen

aus Kunststoff für

Industrie, Handel und Gewerbe. Am

Stammsitz unseres Familienunternehmens

in Hergensweiler und an unseren

weltweiten Standorten beschäftigen

wir ca. 800 Mitarbeiter/innen.

Ausbildung wird bei uns großgeschrieben.

Denn wir besetzen einen Großteil

unserer Positionen aus den eigenen

Reihen.

Beschäftigte am

Standort Hergensweiler: 400

Beschäftigte weltweit: 800

Auszubildende: ca. 20

Ausbildung:

Industriekaufmann/-frau* / ** / ***

Industriemechaniker/in* / ** / ***

Informatikkaufmann/-frau* / ** / ***

Medientechnologe/-in Siebdruck* / **

Technische/r Produktdesigner/in** / ***

Verfahrensmechaniker/in

– Kunststoff- und Kautschuktechnik* / **

Werkzeugmechaniker/in

– Formentechnik* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft/BWL – Industrie (B. A.)***

Maschinenbau – Konstruktion und

Entwicklung (B. Eng.)***

Wirtschaftsingenieurwesen

– Maschinenbau (B. Eng.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Als Auszubildende/r bist du bei uns

von Anfang an voll dabei, arbeitest

mit an Projekten und übernimmst

Verantwortung. Wir begleiten dich

intensiv und geben dir die Möglichkeit

zu einem Auslandseinsatz und zur

persönlichen Weiterbildung. Während

deiner Ausbildung bist du Teil unseres

YoungTeams: Zusammen lernen wir,

besuchen Kurse, gehen auf Exkursionen

und verbringen Hüttenwochenenden.

Wir suchen junge Menschen, die motiviert

sind, gerne im Team arbeiten

und bei uns so richtig mit anpacken

wollen. Was für uns zählt, ist vor allem

deine Persönlichkeit.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf

deine Bewerbung!

78


Jetzt durchstarten zum

Traumberuf

SAP SE

Dietmar Hopp Allee 16

69190 Walldorf

Ausbildungsstandorte:

Dresden, Markdorf und Walldorf

Tel.: 06227 764-197

www.sap.de/ausbildung

www.facebook.com/SAPAusbildung

Ansprechpartnerin: Monika Steinke

E-Mail: ausbildung@sap.com

Beschäftigte: ca. 91.000 weltweit

Auszubildende

und Studierende: 190 pro Jahr

Ausbildung:

Fachinformatiker/in

– Anwendungs entwicklung** / ***

– Systemintegration** / ***

Duales Studium:

Digitale Medien (B. A.)***

Industrie (B. A.)***

Informatik (B. Sc.)***

Internationale Wirtschaftsinformatik

(B. Sc.)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Du möchtest auch in einem innovativen

Unternehmen arbeiten?

Ein duales Studium oder eine

Ausbildung bei SAP bietet eine ideale

Gelegenheit, an spannenden und innovativen

Projekten und Themen zu

arbeiten. Hierfür suchen wir engagierte

und motivierte Schülerinnen und

Schüler, die sich für die Softwarebranche,

neue Technologien und deren

Herausforderungen interessieren.

Wir helfen unseren Auszubildenden

von Beginn an, ihre berufliche Zukunft

zu planen und Ideen zu verwirklichen.

Bereits ab dem ersten Tag werden

unsere Auszubildenden und dual

Studierenden in die Entscheidungsprozesse

der Abteilung einbezogen und

profitieren zugleich vom Know-how

des Teams. Viele individuelle Lernangebote

bieten darüber hinaus optimale

Voraussetzungen, Wissen zu erweitern

und in der Praxis umzusetzen.

SAP ist im Bereich Unternehmensanwendungen

weltweit der umsatzstärkste

Anbieter von Software und

Software services. Die Mitarbeiter stehen

bei SAP im Mittelpunkt. Neben

umfangreichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten

und einer attraktiven

Ausbildungsvergütung bietet SAP ein

offenes Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten

durch Vertrauensarbeitszeit und

einen sicheren Job durch sehr hohe

Übernahmequoten.

Ausbildungsbetriebe

79


Kein Job wie jeder

andere: Azubi bei

DB Schenker

Schenker Deutschland AG

Alte Ziegelei 3

88090 Immenstaad

Tel.: 07721 99858-507

www.dbschenker.com

Ansprechpartnerin: Olga Gerdt

E-Mail: olga.gerdt@dbschenker.com

Beschäftigte: 53

Auszubildende: 4 pro Jahr

Ausbildung:

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Kaufmann/-frau für Speditionund

Logistikdienstleistung** / ***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: nein

Bachelor-/Masterarbeiten: nein

DB Schenker ist ein weltweit

agierender Arbeitgeber. Als das

Transport- und Logistik-Ressort der

Deutschen Bahn suchen wir Jahr für

Jahr begeisterte Mitarbeiter für mehr

als 2.000 Standorte in 130 Ländern,

die mit uns grenzüberschreitend Menschen

und Märkte bewegen.

Egal welchen Hintergrund du hast,

hier kannst du einsteigen, umsteigen,

aufsteigen. Mit anderen Worten – ein

Job bei DB Schenker ist: kein Job wie

jeder andere.

Wir bilden in folgenden Berufen aus:

Kaufmann/-frau für Spedition- und

Logistikdienstleistung

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung

steuern viele verschiedene

Abläufe. Sie verfügen über

Qualifikationen in den Bereichen

Güterversand und Transport, Stückgut-

und Systemverkehr, Lagerlogistik,

internationale Spedition sowie logistische

Dienstleistungen.

Fachkraft für Lagerlogistik

Die Fachkraft für Lagerlogistik kontrolliert

und steuert alle Prozesse, die

sich im Lager abspielen. Sie stellt Waren

für den Versand zusammen und

bearbeitet die Versand- und Begleitpapiere.

80


Wir suchen dich für

unser Team!

Schwäbisch Media

Karlstraße 16

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 2955-1831 / -1830

www.schwaebisch-media.de

Ansprechpartner/innen: Julia Wagner /

Katharina Schmitz / Thomas Haas

E-Mail: bewerben@schwaebisch-media.de

Beschäftigte: 1.200

Auszubildende: 10 - 12 pro Jahr

DH-Studierende: 6 - 8 pro Jahr

Schwäbisch Media ist ein regionales

Medienhaus. Mit Print, Internet,

Fernsehen und Hörfunk bedienen wir

alle vier Medienkanäle und runden

mit Mediadienstleistungen unser Portfolio

ab.

Wir sind heimatverbunden, engagiert

und inspirierend. Als Arbeitgeber

bietet Schwäbisch Media attraktive,

sichere Arbeitsplätze und vielseitige

Karriereperspektiven.

Ausbildungsbetriebe

Ausbildung:

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Kaufmann/-frau für

Marketingkommunikation** / ***

Mediengestalter/in – Bild und Ton* / ** / ***

Medienkaufmann/-frau – Digital und

Print** / ***

Duales Studium:

Medien- und Kommunikations wirtschaft mit

den Schwerpunkten

– Kommunikationsmanagement (B. A.)***

– Medienmanagement (B. A.)***

Mediendesign (B. A.)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: nein

Die Vielfalt unserer Branche, Leidenschaft

für moderne Medien, Begeisterung

für die Region und ihre

Menschen machen das Arbeiten bei

Schwäbisch Media aus.

Schwäbisch Media, mit Sitz in Ravensburg,

bietet jungen Menschen

die Möglichkeit, sich kreativ und tatkräftig

durch die Umsetzung eigener

Ideen in den verschiedenen Ausbildungs-

und Studienangeboten zu verwirklichen.

Interessierst du dich für eine Ausbildung

oder ein Studium in der dynamischen

Medien- und Dienstleistungsbranche?

Schwäbisch Media bietet dir

Arbeitsplätze mit Zukunft.

Bewirb dich online unter:

www.schwaebisch-media.de/karriere

81


Unsere Ausbildung ist

besonders!

SEEhotel Friedrichshafen

Bahnhofplatz 2

88045 Friedrichshafen

Tel: 07541 303-0

www.seehotelfn.de

Ansprechpartner: Axel Leitsmann

E-Mail: jobs@seehotelfn.de

Ein tolles Hotel braucht tolle Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter,

die mit Elan und Freude an die Sache

herangehen! Wir bieten Jobs in toller

Arbeitsatmosphäre, ein außergewöhnliches

Hotel und ein vielfältiges Aufgabengebiet.

Unterkunft bieten

Wenn Menschen unterwegs sind,

brauchen sie eine Unterkunft und jemanden,

der sich um sie kümmert. Sei

es auf Geschäftsreisen, im Urlaub oder

einfach nur zum Abendessen in einem

Restaurant.

Beschäftigte: 50

Auszubildende: 6

Ausbildung:

Hotelfachmann/-frau* / ** / ***

Hotelfachmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Hotelmanagement***

Koch/Köchin* / ** / ***

Restaurantfachmann/-frau* / ** / ***

Duales Studium:

BWL – Hotelmanagement (B. A.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Gut gelaunt überzeugen

Ein Hotel bietet all diesen Menschen

eine Umgebung, in der sie sich so wohl

und zuhause fühlen können wie in den

eigenen vier Wänden. Die Mitarbeiter

innen und Mitarbeiter tragen hierzu

mit Fachkenntnis und ansteckend guter

Laune einen gewaltigen Teil bei.

Berufsaussichten

Während der Ausbildung lernst du das

SEEhotel mit all seinen Details kennen.

Wir bieten einen zukunftssicheren

Arbeitsplatz, Entwicklungsmöglichkeiten,

gute Stimmung und eine

faire und attraktive Bezahlung.

Übrigens … wir bezahlen zusätzlich

100 Euro pro Monat zum Azubigehalt!

82


DEUTSCHLANDS

BESTE ARBEITGEBER

IM VERGLEICH

IN KOOPERATION MIT

FOCUS–BUSINESS

0 1 | 2018

Einsteigen

und Aufsteigen!

Sparda-Bank

Baden-Württemberg eG

Am Hauptbahnhof 3

70173 Stuttgart

Tel.: 0711 20061987

www.sparda-bw.jobs

Ansprechpartner: Herr Thomas Volkmann

E-Mail: personal@sparda-bw.de

Wir haben einen

Platz für Dich!

Es macht einfach Spaß, mit zufriedenen

Kunden zu arbeiten. Und die

Sparda-Bank Baden-Württemberg ist

die Bank mit den zufriedensten Kunden.

Denn Verbraucher bescheinigen

der größten baden-württembergischen

Genossenschaftsbank in Umfragen und

Tests immer wieder eine gute Beratung,

Zuverlässigkeit, Top-Leistungen und

höchste Kundenzufriedenheit. Unsere

Auszubildenden von heute sind die

Leistungsträger von morgen. Deshalb

ist unser Ziel, alle Azubis zu übernehmen.

Dies ist uns in den letzten Jahren

mit einer konstanten Übernahmequote

von über 90 % gelungen.

Ausbildungsbetriebe

Rechne mit dem Ungewöhnlichen!

NATIONALER

ARBEITGEBER

2018

www.sparda-bw.jobs oder

Thomas Volkmann 0711/2006-1987

Deine Karriere bei der Sparda-Bank

Unsere Azubis sind unsere Zukunft. Sie sind Teil unserer

Gemeinschaft und gemeinsam sind wir unschlagbar! Jetzt

gleich bewerben – wir freuen uns auf Dich!

Beschäftigte: 716 im

Jahresdurchschnitt

Auszubildende: 16 pro Jahr

Ausbildung:

Bankkaufmann/-frau** / ***

Finanzassistent/in***

Praktika: ja

(ganzjährig in 38 Filialen möglich)

Manchmal ist es ganz anders –

nämlich besser. Wer meint, Bankkaufleute

jonglieren nur mit Zahlen, der

irrt. Wohl kaum ein Berufsbild bietet

so viele verschiedene Facetten. Da

ist Flexibilität, Selbstständigkeit und

Krea tivität gefragt. Schwerpunkt der

vielseitigen Ausbildung ist der direkte

Umgang mit dem Kunden und ausreichend

Freiraum zur eigenverantwortlichen

und individuellen Entwicklung.

Du bist neugierig geworden?

Bewirb Dich einfach und bequem

online über unser Karriereportal.

83


Ausbildung bei der

Sparkasse Bodensee

Sparkasse Bodensee

Charlottenstraße 2

88045 Friedrichshafen

Tel.: 07541 704-4287

www.sparkasse-bodensee.de/ausbildung

Ansprechpartnerin: Melanie Bonina

melanie.bonina@sparkasse-bodensee.de

Starte in einen Beruf mit Zukunft!

Jedes Jahr beginnen etwa

20 junge Menschen in Friedrichshafen,

Konstanz und Überlingen ihre

Ausbildung als Bankkaufmann bzw.

als Bankkauffrau bei der Sparkasse

Bodensee.

Schwerpunkt der Ausbildung ist die

Beratung unserer Kunden. Dabei

geht es zum Beispiel um Geldanlagen,

Wertpapiere oder Finanzierungen.

Die praxisnahe Vorbereitung ist ein

wichtiger Grundstein für das spätere

Berufsleben.

Beschäftigte: ca. 750

Auszubildende: 22 pro Jahr

Ausbildung:

Bankkaufmann/-frau** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft – Bank (B. A.)***

Sechs weitere Auszubildende absolvieren

derzeit ihr duales Studium zum

Bachelor of Arts (Studiengang Bank).

Im dreimonatigen Rhythmus wechseln

sich Vorlesungen an der Dualen

Hochschule und Praxisphasen in der

Sparkasse Bodensee ab.

Die Vernetzung von Fachwissen und

Praxiserfahrung bietet so eine optimale

Basis für Ihre Karriere.

Ein versiertes Weiterbildungsprogramm,

bis hin zum Masterstudium

an der Hochschule der Sparkassen-

Finanz gruppe, rundet das umfangreiche

Ausbildungsangebot der Sparkasse

Bodensee ab.

84


Wir brauchen Dich!

St. Elisabeth-Stiftung

Personalwesen

Steinacher Straße 70

88339 Bad Waldsee

Tel.: 0700 76942537 (dt. Festnetz)

www.social4you.de

Ansprechpartnerin: Carina Oettinger

E-Mail: bewerbung@social4you.de

Die St. Elisabeth-Stiftung wurde

im Jahr 1999 von den Franziskanerinnen

von Reute e. V. gegründet.

Über die Stiftung sicherte der Orden

den Fortbestand seiner karitativen

Arbeit sowie die Zukunft der Einrichtungen

in den Bereichen Altenhilfe,

Behindertenhilfe, Gesundheitshilfe

sowie Kinder – Jugend – Familie und

im Bereich Wirtschaftsbetriebe und

Gastronomie.

Ausbildungsbetriebe

Ausbildung:

Altenpflegehelfer/in*

Altenpfleger/in** / ***

Arbeitserzieher/in** / ***

Erzieher/in** / ***

Fachinformatiker/in

– Anwendungsentwicklung** / ***

– Systemintegration** / ***

Hauswirtschafter/in* / **

Heilerziehungsassistent/in*

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Immobilienkaufmann/-frau** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Duales Studium:

BWL – Gesundheitsmanagement***

Soziale Arbeit***

Sozialmanagement***

Sozialwirtschaft***

Bei uns ist kein Job wie jeder andere.

Ein Beruf in einer sozialen Einrichtung

ist mehr: mehr Sinnhaftigkeit,

mehr Verantwortung, mehr Menschlichkeit,

mehr Lebenswirklichkeit.

Der soziale Bereich ist vielseitig. Und

so sind auch die Möglichkeiten für

eine Ausbildung oder ein Studium bei

der St. Elisabeth-Stiftung – vielseitig.

Wir brauchen dich und freuen uns auf

deine Bewerbung!

Praktika, FSJ, BFD:

Jobs für Studierende:

Bachelor/Masterarbeiten:

ja

ja

ja

85


Friedrichshafen sucht Sie!

Stadtverwaltung Friedrichshafen

Adenauerplatz 1

88045 Friedrichshafen

www.friedrichshafen.de

Ansprechpartnerinnen:

Tamara Lautmann

Tel.: 07541 203-1126

E-Mail: t.lautmann@friedrichshafen.de

Marion Herter

Tel.: 07541 203-1123

E-Mail: m.herter@friedrichshafen.de

Ausbildung:

Altenpfleger/in** / ***

Fachangestellte/r

– Bäderbetriebe* / ** / ***

– Medien- und Informationsdienste* / ** / ***

Fachinformatiker/in – Systemintegration** / ***

Fachkraft

– Abwassertechnik** / ***

– Veranstaltungstechnik** / ***

Hauswirtschafter/in* / ** / ***

Kaufmann/-frau

– Tourismus und Freizeit** / ***

PIA – Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur

Erzieher/in** / ***

Vermessungstechniker/in** / ***

Verwaltungsfachangestellte/r** / ***

WTP Wechsel-Theorie-Praxis Jugend- und

Heimerzieher/in** / ***

Duales Studium:

Bauingenieurwesen – Öffentliches Bauen***

BWL – Tourismus***

Öffentl. Wirtschaft – Wirtschaftsförderung***

Public Management***

Sozialwesen***

E

ine dynamische Stadt mit vielen

Möglichkeiten – Friedrichshafen

ist das wirtschaftliche Zentrum einer

attraktiven Region direkt am Bodensee.

Mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter unserer Stadtverwaltung

sorgen täglich für die Lebensqualität

von rund 61.000 Einwohnern.

Unterstützen Sie uns dabei.

Wir bieten insgesamt 18 verschiedene

Ausbildungsberufe an und haben

derzeit rund 60 Auszubildende. Neben

den typischen Verwaltungsberufen sind

auch Ausbildungen im sozialen sowie

im technischen Bereich möglich. Außerdem

haben Sie die Möglichkeit, in

den unterschiedlichsten Bereichen ein

duales Studium bei uns zu beginnen.

Nähere Informationen erhalten

Sie durch einen Klick auf den jeweiligen

Ausbildungsberuf auf unserer

Homepage unter: www.ausbildung.

friedrichshafen.de.

Interesse? Wir freuen uns auf Ihre

Online-Bewerbung mit den folgenden

Unterlagen: Anschreiben, Lebenslauf

und Kopie der letzten drei Zeugnisse.

Sonstige Beratungsangebote:

Anerkennungsjahr zum/zur Erzieher/in bzw.

Jugend- und Heimerzieher/in** / ***

86


Du willst die beste

Ausbildung? Starte jetzt!

Stadtwerk am See GmbH & Co. KG

Kornblumenstraße 7/1

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 50-223

www.stadtwerk-am-see.de

Ansprechpartnerin: Regine Weps

E-Mail: regine.weps@stadtwerk-am-see.de

Leg los in den Zukunftsbranchen

Energie, Wasser und Mobilität!

Unterstütze uns und wir unterstützen

dich. Mit einer abwechslungsreichen

kaufmännischen oder technischen

Ausbildung. Möchtest du unseren

Kunden den besten Service bieten?

Dann komm zu uns ins Team!

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: 330

Auszubildende: 8 pro Jahr

Ausbildung:

Anlagenmechaniker/in

– Versorgungstechnik** / ***

Elektroniker/in für Betriebstechnik** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Duales Studium:

BWL

– Industrie (B. A.)***

Rechnungswesen

– Accounting & Controlling (B. A.)***

Elektrotechnik

– Energie- & Umwelttechnik (B. Eng.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: nein

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Wir sind ein Team von 26 jungen Auszubildenden

und dual Studierenden.

In den Ausbildungsabteilungen sind

wir voll integriert – egal ob im Marketing,

im Kundenservice, auf den

Baustellen, in der Planung von Energieanlagen

oder im Finanzwesen. Wir

arbeiten an innovativen Themen mit

modernster Technik und sorgen für

eine sichere Energieversorgung. Dabei

ist es für unser Unternehmen wichtig,

umweltfreundlich und nachhaltig zu

sein.

Bei uns wirst du schnell zum/zur

kompetenten Ansprechpartner/in und

kannst Herausforderungen selbstständig

meistern. Dabei unterstützen

dich unsere Ausbildungsleiter/innen,

unsere Ausbilder/innen und alle Kolleginnen

und Kollegen in den Fachabteilungen.

Du suchst eine spannende Ausbildung?

Dann bewirb dich beim Stadtwerk

am See!

87


Du hast die Wahl.

Und spannende

Aussichten!

Stiftung Liebenau

Personalmanagement

Siggenweilerstraße 11

88074 Meckenbeuren

www.stiftung-liebenau.de/ausbildung

Ansprechpartnerin: Johanna Wurm

Tel.: 07542 101229

E-Mail: johanna.wurm@stiftung-liebenau.de

Ausbildung:

Altenpflegehelfer/in*

Altenpfleger/in** / ***

Anlagenmechaniker/in für

Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik* / ** / ***

Elektroniker/in für Betriebstechnik* / ** / ***

Fachmann/-frau für

Systemgastronomie* / ** / ***

Forstwirt/in* / ** / ***

Gärtner/in

– Garten- und Landschaftsbau* / ** / ***

Gebäudereiniger/in*

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Jugend- und Heimerzieher/in** / ***

Kaufmann/-frau für Büromanagement** / ***

Textilreiniger/in*

Die Stiftung Liebenau ist für Menschen

da, die besondere Unterstützung

benötigen. Dank unserer

Vielfalt und unserem großen Fachwissen

bieten wir jede Menge Möglichkeiten

für deine Ausbildung und

Zukunft. Ob in sozialen oder kaufmännischen

Berufen, in Handwerk

oder Dienstleistung. Herzlich willkommen

bei uns!

Egal, wofür du dich entscheidest – es

wird eine spannende Zeit. Unser Angebot

für Ausbildung, Studium und

mehr:

• Berufe in Gesundheit, Pflege und

Erziehung

• Dienstleistungsberufe

• Kaufmännische Berufe

• DH-Studium

• FSJ / BFD

Duales Studium:

Betriebswirtschaft –

Gesundheitsmanagement (B. A.)***

Betriebswirtschaft – Industrie (B. A.)***

Soziale Arbeit (B. A.)***

Sozialmanagement (B. A.)***

88


Ausbildung in der

spannenden IT-Welt

TechniData IT-Service GmbH

Planckstraße 8

88677 Markdorf

Tel.: 0721 35280-564

www.technidata-gruppe.de

Ansprechpartnerin: Nora Kast

E-Mail: jobs@technidata-gruppe.de

Die TechniData IT-Service GmbH

ist ein Anbieter von hochwertigen

IT-Dienstleistungen für den industriellen

Mittelstand und öffentliche

Auftraggeber in ganz Süddeutschland.

Seit rund zwei Jahrzehnten steht

TechniData für Qualität, Zuverlässigkeit

und Kundennähe.

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: 215

Auszubildende: 13

Ausbildung:

Fachinformatiker –

Systemintegration (w/m/d)** / ***

Duales Studium (DHBW):

Informationstechnik (w/m/d)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Die TechniData IT-Service GmbH

gehört zur TechniData IT-Gruppe mit

215 Mitarbeitenden an vier Standorten

in Baden-Württemberg. Wir

wachsen stetig und suchen motivierte

Nachwuchskräfte für Ausbildung und

DHBW-Studium.

Dabei setzen wir auf eine fundierte,

praxisnahe und von der IHK ausgezeichnete

Ausbildung, die einen guten

Einstieg ins Berufsleben ermöglicht,

idealerweise bei uns, da wir für den

eigenen Bedarf ausbilden.

Neben der Entwicklung von fachlicher

und methodischer Kompetenz legen

wir viel Wert auf ein gutes Miteinander.

Auf dich warten zum Start verschiedene

Workshops und das beliebte

Azubi wochenende, bei dem sich die

TechniData-Azubis aller Ausbildungsjahre

kennenlernen können.

89


Mehr als ein

erfolgreicher Start

ins Berufsleben

TeleData GmbH

Kornblumenstraße 7

88046 Friedrichshafen

Tel: 07541 5007-0

Fax: 07541 5007-110

www.teledata.de

www.teledata.de/karriere

bewerbung@teledata.de

Ansprechpartnerin: Jana Klesz

E-Mail: jana.klesz@teledata.de

Beschäftigte: 53

Auszubildende: 3

Ausbildung:

Kauffrau/-mann für

Büromanagement (m/w/d)** / ***

Fachinformatiker/in (m/w/d)

– Systemintegration** / ***

IT-Systemkauffrau/-mann (m/w/d)** / ***

Duales Studium:

Wirtschaftsinformatik (m/w/d)***

TeleData GmbH entwickelt als

Full-Service-Internetprovider seit

1997 maßgeschneiderte Telekommunikationslösungen

für Geschäfts- und

Privatkunden in der Region Bodensee-

Oberschwaben-Hegau.

Während der Ausbildung oder dem

dualen Studium bei TeleData GmbH

erhältst du Einblicke in jegliche Bereiche

des Unternehmens sowie in die

spannende und innovative Branche

der Telekommunikation. Auf diese

Weise wirst du schnell – und dennoch

Schritt für Schritt – selbstständig unsere

Dienstleistungen mitgestalten

und aktiv im Tagesgeschäft mitarbeiten

können.

Wir bieten dir neben verantwortungsvollen

Aufgaben und aktiver Mitarbeit

Freiraum, um eigene Ideen einzubringen,

flexible Arbeitszeiten, ein junges

Team mit toller Arbeitsatmosphäre

und sehr gute Übernahme- sowie Entwicklungschancen.

Du hast Spaß an einer aufregenden

Herausforderung und möchtest unser

Team kennenlernen? Dann bewirb

dich gleich heute!

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

90


Typisch Vetter: starke

Perspektiven nach erfolgreichem

Schulabschluss

Vetter Pharma-Fertigung

GmbH & Co. KG

Schützenstraße 87

88212 Ravensburg

vetter-pharma.com/karriere

Ansprechpartner:

HR Competence Center

E-Mail: personal@vetter-pharma.com

Beschäftigte: 4.400

Auszubildende: 93

Ausbildung:

Chemielaborant/in** / ***

Elektroniker/in für

Automatisierungstechnik* / ** / *** 1)

Fachinformatiker/in** / ***

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik*

/ ** / ***

Maschinen- und Anlagenführer/in* / ** / ***

Mechatroniker/in* / ** / ***

Pharmakant/in* / ** / ***

Duales Studium:

Elektrotechnik – Automation***

Maschinenbau mit den Schwerpunkten

– Konstruktion und Entwicklung***

– Produktion und Management***

Wirtschaftsinformatik***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

1) einjährige Berufsfachschule Elektronik Voraussetzung

Als international führender Pharmadienstleister

und unabhängiges

Unternehmen in Familienbesitz unterstützen

wir Arzneimittelhersteller in

der sterilen Abfüllung und Endverpackung

von Spritzen und anderen Injektionssystemen.

Dies sowohl in der

klinischen Entwicklung neuer Präparate

als auch bei der globalen Marktversorgung.

Bei uns erwartet Schüler*innen ein

ganzes Paket an Möglichkeiten und Vorteilen.

Von A wie Ausbildung über D

wie Duales Studium bis Z wie Zusatzqualifikation.

Zugegeben: Wir verlangen

Berufsstartern einiges ab – zum Beispiel

in Sachen Genauigkeit und Sorgfalt.

Aber wir bieten auch viel. Etwa unsere

Azubi-Welcome-Veranstaltung und

-Patenschaft, ausgewählte E-Learning-

Programme sowie regelmäßige Seminare.

Nach der Ausbildung? Geht es für Sie

beruflich bei uns weiter. Ob in der Produktion

und Technik, im Labor oder im

Büro. Bis dahin heißt es je nach Interesse

und Ausbildungsrichtung: Arzneimittel

herstellen oder Analysen durchführen,

Anlagen warten oder programmieren,

Packmittel bereitstellen oder Kundenaufträge

planen. Von Anfang an mit persönlicher

Betreuung durch Ausbildungsbeauftragte.

Was Sie mitbringen sollten?

Vor allem jede Menge Neugier und den

Willen, Verantwortung zu übernehmen

sowie ständig dazuzulernen.

Ausbildungsbetriebe

91


Werde mehr als Banker –

Werde Volksbanker!

Volksbank Friedrichshafen-Tettnang eG

Lindauer Straße. 6

88069 Tettnang

Tel.: 07542 989-182

www.volksbank-fntt.de/ausbildung

www.wirsindnext.de

Ansprechpartnerin: Marion Vieira

E-Mail: marion.vieira@volksbank-fntt.de

Starte durch mit uns und entdecke,

was es heißt, Volksbanker zu werden.

Du bist engagiert und motiviert

und hast:

• Spaß am Umgang mit Kunden und

Kollegen,

• sehr gute Umgangsformen und

kommunikative Fähigkeiten.

Wir bieten Dir eine vielseitige und abwechslungsreiche

Ausbildung in den

Bereichen Anlage- und Finanzierungsberatung,

Banksteuerung und Digitale

Bankgeschäfte.

Die Übernahmechancen stehen sehr

gut in unserer Bank und auch nach

der Ausbildung hast Du ausgezeichnete

Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir

sind eine mittelständische Bank und:

• eng mit den Menschen der

Bodenseeregion verbunden und

• seit Jahrzehnten ein engagierter und

kompetenter Ausbildungsbetrieb.

Angestellte: 245

Auszubildende: 6 - 9

Ausbildung:

Bankkaufmann/-frau** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft

-Bank***

-Finanzdienstleistungen***

Unter dem Motto „Stark für die Menschen

unserer Region“ engagieren wir

uns in unserem Geschäftsgebiet. Die

hervorragende Ausbildung von jungen

Menschen ist uns deshalb eine besondere

Herzensangelegenheit!

Interesse geweckt? Dann bewirb

dich unter: www.volksbank-fntt.de/

ausbildung

92


Ihre Ausbildung, Ihre

Chance! Starten Sie mit

uns durch!

Weber Automotive GmbH

Otto-Lilienthal-Straße 5

88677 Markdorf

Tel.: 07544 963-3803

www.weber-automotive.com

Ansprechpartnerin: Daniela Schöllhammer

d.schoellhammer@weber-automotive.com

Schule beendet und neugierig auf

die Berufswelt? Entdecken Sie bei

Weber die vielfältigen Möglichkeiten

und Chancen, ins Berufsleben zu

starten. Ob als Auszubildende/r oder

als Student/in, bei uns erleben Sie

hautnah und in einem internationalen

Umfeld, wie Lösungen für innovative

Produkte entstehen.

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: ca. 1.500 weltweit

Auszubildende: ca. 50

Ausbildung:

Fachinformatiker/in – Systemintegration** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik** / ***

Industriemechaniker/in** / ***

Maschinen- und Anlagenführer/in* / **

Mechatroniker/in** / ***

Duales Studium:

BWL – Industrie (B. A.)***

Elektrotechnik – Automation (B. Eng.)***

Maschinenbau

– Produktionstechnik (B. Eng)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Wirtschaftsingenieurwesen

– Maschinenbau (B. Eng.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Weber Automotive zählt heute zu

den technologisch führenden Unternehmen

der globalen Fahrzeugzulieferindustrie

– mit mehr als 1.500

qualifizierten und hochmotivierten

Mitarbeitern an sieben Produktionsstandorten

in Deutschland, Ungarn

und den USA. Wir arbeiten im Auftrag

der größten und bedeutendsten

Automobil- und Nutzfahrzeughersteller

der Welt.

Wenn Sie gemeinsam mit uns etwas

bewegen wollen, wenn Sie zuverlässig

und begeisterungsfähig sind, dann

sind Sie bei uns genau richtig. Weber

ist ein verlässlicher Partner mit einer

langfristigen Vision und tollen Werten.

Lassen Sie sich von einer qualitativen

Ausbildung oder einem dualen Studium

ganz in Ihrer Nähe überzeugen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir

freuen uns auf Sie!

93


Erfolg hat man nie allein

Winterhalter Gastronom GmbH

Winterhalterstraße 2 – 12

88074 Meckenbeuren

Tel.: 07542 402-0

www.winterhalter.de

Ansprechpartnerin: Pamela Rohloff

E-Mail: ausbildung@winterhalter.de

Beschäftigte: 1.700

Auszubildende

und Studierende: 30

Ausbildung:

Elektroniker/in für

Automatisierungstechnik** / ***

Fachinformatiker/in für

Systemintegration** / ***

Fachkraft für Lagerlogistik* / ** / ***

Fachlagerist/in* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau** / ***

Industriekaufmann/-frau mit

Zusatzqualifikation

Internationales Wirtschaftsmanagement mit

Fremdsprachen***

Industriemechaniker/in* / ** / ***

Duales Studium:

Betriebswirtschaft (B. A.)***

– Industrie

– International Business

Elektrotechnik (B. Eng.)***

Maschinenbau (B. Eng.)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Du hast deinen Schulabschluss

bald in der Tasche – doch wie

geht es dann weiter?

Winterhalter bietet dir als internationales

Unternehmen ein breites

Spektrum an Ausbildungen und dualen

Studiengängen im technischen und

kaufmännischen Bereich. Mit unserem

zukunftsorientierten Ausbildungsprogramm

eröffnen wir dir die Chance auf

eine erfolgreiche berufliche Zukunft.

Du bist ein begeisterungsfähiger,

ehrgeiziger und flexibler Teamplayer?

Dann bist du bei Winterhalter genau

richtig! Bei uns findest du ein Umfeld,

in dem du mit einem hohen Maß an

Eigenverantwortung und Engagement

auch im Rahmen von Auslandsaufenthalten

praktische Erfahrungen sammeln

kannst. Natürlich kommt dabei

im Azubi-Studenten-Team auch der

Spaß nicht zu kurz.

Eine hohe Übernahmequote und

viele Weiterbildungsangebote nach

dem Abschluss machen unsere Auszubildenden

und Studenten zu den qualifizierten

Fach- und Führungskräften

von morgen.

94


WILLKOMMEN IN

DEINEM NEUEN

ZUHAUSE

XXXLutz

Ailingerstraße 111

88046 Friedrichshafen

karriere.xxxlutz.de/ausbildung/

ausbildung-bei-xxxl

Tel.: 07541 3838173438

Ansprechpartnerin: Claudia Zimmermann

E-Mail: AZUBI.FH@xxxlutz.de

Was ist dir wichtig in deinem

neuen Zuhause? Genau diese

Antwort bekommst du während deiner

Ausbildung bei XXXLutz.

Mit dir starten jedes Jahr 1.000 Azubis

ihre Ausbildung in der Unternehmensgruppe

und das Wichtigste dabei

ist: Du sollst dich so wohlfühlen wie

zu Hause!

Ausbildungsbetriebe

Beschäftigte: gesamt ca. 22.000,

in Deutschland ca. 11.000

Auszubildende: 1.000

Ausbildung:

Fachkraft

– Lagerlogistik* / ** / ***

– Möbel- und Küchenmontage* / ** / ***

Fachmann/-frau für

Systemgastronomie* / ** / ***

Gestalter/in für visuelles Marketing* / ** / ***

Handelsfachwirt/in***

Kaufmann/-frau

– Büromanagement** / ***

– Einzelhandel** / ***

Praktika: ja

Dafür bieten wir dir ein breites Spektrum

an Ausbildungsberufen, damit

auch du das Passende für dich findest

und deine eigene berufliche Zukunft

selbst gestalten kannst.

Hierbei unterstützen dich ein professionelles

Trainerteam sowie deine

Kollegen und Führungskräfte vor Ort

in den Filialen, Servicecentern und in

unserer Zentrale.

Und was passiert nach deiner Ausbildung?

Durch unsere deutschlandweite

Expansion suchen wir kontinuierlich

Führungskräfte, die wir nach erfolgreichem

Abschluss in unserer eigenen

Leadership-Akademie ausbilden und

so den Grundstein für eine erfolgreiche

XXXLutz-Karriere legen.

Bewirb dich jetzt und schreibe auch

du deine eigene Erfolgsgeschichte bei

XXXLutz.

95


Mit Zeppelin wachsen

Zeppelin Systems GmbH

Graf-Zeppelin-Platz 1

88045 Friedrichshafen

Ansprechpartnerin: Christine Stolz

Tel.: 07541 2021598

www.zeppelin.com

Online-Bewerbungen nehmen wir gerne unter

www.zeppelin.com/de/Karriere entgegen.

Beschäftigte: 1.300 weltweit

Auszubildende: 16 pro Jahr

Ausbildung:

Fachkraft für Lagerlogistik*

Konstruktionsmechaniker/in* / **

Mechatroniker/in** / ***

Duales Studium:

Elektrotechnik***

Maschinenbau mit den Schwerpunkten

– Konstruktion und Entwicklung***

– Lebensmitteltechnik***

– Mechatronische Systeme***

– Produktion und Management***

– Verfahrenstechnik***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Der Zeppelin Konzern bietet Lösungen

in den Bereichen Bau- und

Bergbaumaschinen, Landmaschinen,

Vermietung, Baulogistik und Baustellenmanagement,

Antrieb und

Energie, Engineering und Anlagenbau

an und entwickelt neue digitale

Geschäfts modelle für die Bauwirtschaft

und Industrie. Im Geschäftsjahr 2017

erwirtschaftete Zeppelin einen Umsatz

von 2,75 Mrd. Euro. Zu diesem Erfolg

trugen über 8.000 Mitarbeiter bei.

Die Zeppelin Systems GmbH ist

Teil der strategischen Geschäftseinheit

Anlagenbau und mit ihren mehr

als 1.300 Mitarbeitern an weltweit 19

Standorten spezialisiert auf die Entwicklung

und Fertigung von Komponenten

und Anlagen für das Handling

von hochwertigen Schüttgütern.

Du willst bei deiner Ausbildung

bzw. bei deinem dualen Studium einen

starken Partner an deiner Seite haben?

Dann werde zum Weichensteller für

deine Zukunft. Wer bei Zeppelin eine

Ausbildung oder ein Studium startet,

wird gezielt gefördert und hat die

Chance, spannende Aufgaben in vielfältigen

Tätig keitsfeldern zu meistern.

Mit Offen heit, Freiraum für Ideen und

einem hohen Ausbildungsniveau stehen

dir alle Möglichkeiten offen, um deine

Stärken zu entdecken und zu entfalten.

Wir freuen uns auf deine Online-

Bewerbung.

96


Dein Platz im ZF-Team

ZF Friedrichshafen AG

Ausbildungszentrum

88038 Friedrichshafen

Tel.: 07541 773420

zf.com/ausbildung

facebook.com/zffriedrichshafen

zf.com/ausbildungsblog

E-Mail: ausbildung.n@zf.com

Ausbildung:

Kaufmännische Berufe

Fachkraft – Lagerlogistik* / ** / ***

Fachlagerist/in* / ** / ***

Industriekaufmann/-frau mit Zusatzqualifikation

Internationales Wirtschaftsmanagement

mit Fremdsprachen***

Kaufmann/-frau – Büromanagement mit

Wahlqualifikation und Zusatzqualifikation

Fremdsprachenassistent/in** / ***

Technische Berufe

Elektroniker/in

– Automatisierungstechnik** / ***

Fachinformatiker/in

– Anwendungsentwicklung** / ***

– Systemintegration** / ***

Fachkraft – Metalltechnik* / ** / ***

Industriemechaniker/in + Berufs kolleg* / ** / ***

Mechatroniker/in** / ***

Technische/r Produktdesigner/in

– Maschinen- und Anlagenkonstruktion +

Berufskolleg** / ***

Zerspanungsmechaniker/in* / ** / ***

Z

F ist ein weltweit führender Technologiekonzern

in der Antriebsund

Fahrwerktechnik sowie der aktiven

und passiven Sicherheitstechnik.

ZF lässt Fahrzeuge sehen, denken und

handeln und zählt zu den weltweit

größten Automobilzulieferern.

ZF in Friedrichshafen eröffnet dir

viele Möglichkeiten der Aus bildung.

Ein modern ausgestattetes Aus bildungszentrum,

qualifizierte Ausbilder, die

Mitarbeit bei interessanten Projekten

oder in der eigenen Juniorenfirma bis

hin zu internationalen Karrierechancen

nach Ausbildungsende machen

Friedrichshafen zum attraktiven Ausbildungsstandort.

Bewerben kannst du dich ab 1. Mai

für den Ausbildungsstart im darauffolgenden

Jahr. Bewerbungsschluss

für kaufmännische Berufe und duale

Studiengänge ist der 31. August.

Bewerbungsschluss für technische sowie

Logistik-Berufe ist der 30. September.

Über unsere Homepage www.zf.com/

ausbildung/friedrichshafen gelangst du

auf den Link der Onlinebewerbung.

Ausbildungsbetriebe

Duales Studium:

Betriebswirtschaft (B. A.)***

Elektrotechnik (B. Eng.)***

Informatik / Informationstechnik (B. Sc.)***

Maschinenbau (B. Eng.)***

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)***

97


ausgezeichnet

ausgebildet

ZfP Südwürttemberg

Personalmanagement

Pfarrer-Leube-Straße 29

88427 Bad Schussenried

E-Mail: ausbildung@zfp-zentrum.de

www.zfp-karriere.de

Ansprechpartnerinnen:

Silvia Nell · Tel.: 07583 3317-66

Eva Schikorr · Tel.: 07583 3317-54

Beschäftigte: 4.000

Auszubildende: 280

Ausbildung:

Altenpflegehelfer/in*

Altenpfleger/in** / ***

Anlagenmechaniker/in

– Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik* / ** / ***

Elektroniker/in

– Energie- und Gebäudetechnik* / ** / ***

Fachinformatiker/in

– Systemintegration** / ***

Gebäudereiniger/in* / ** / ***

Gesundheits- und Krankenpfleger/in** / ***

Heilerziehungspfleger/in** / ***

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen** / ***

Schreiner/in* / ** / ***

Duales Studium:

Ausbildungsintegrierter Studiengang

Pflege (B. A.)***

Betriebswirtschaft

– Gesundheitsmanagement (B. A.)***

Soziale Arbeit (B. A.)***

Das ZfP Südwürttemberg bietet

zwischen Stuttgart und dem

Bodensee auf allen Gebieten der Psychiatrie

und Psychosomatik ein flächendeckendes

und differenziertes

Hilfesystem. Mit fast 4.000 Mitarbeitern

und rund 280 Ausbildungsplätzen

ist das ZfP in ganz Baden-Württemberg

als einer der größten Arbeitgeber

in der Region bekannt.

Ausbildungsplätze im sozialen, pflegerischen,

kaufmännischen und handwerklichen

Bereich bereiten auf Berufe

mit Zukunft vor. Medizin-Studenten

können durch Block-Praktika die Psychiatrie

erkunden oder mit einem Stipendium

ihre Zukunft sichern. Viele

Schüler nutzen die Chance, sich durch

ein Praktikum beruflich zu orientieren

oder sich mit einem Freiwilligen Sozialen

Jahr (FSJ) für ein soziales Studium

zu qualifizieren.

Weitere Beratungsangebote:

Freiwilliges Soziales Jahr* / ** / ***

98


Starkes Team.

Starke Zukunft.

ZOLL

Hauptzollamt Ulm

Magirusstraße 39/2

89077 Ulm

Die jeweiligen Ansprechpartner/innen

findest du online unter:

www.talent-im-einsatz.de/DTIEWeb/DE/

Zoll_vor_Ort

Wir sind Talentsucher. Und du bist

wie für uns gemacht. Deinen

Schulabschluss hast du so gut wie in der

Tasche. Jetzt bist du auf der Suche nach

einem starken Arbeitgeber, der dir viele

Perspektiven, eine sinnvolle Aufgabe

und eine sichere Zukunft bietet? Dann

bewirb dich beim Zoll!

Ausbildungsbetriebe

Ausbildung:

Zollbeamter/-in im mittleren Dienst** / ***

Dauer: 2 Jahre

Ablauf:

• Zwei theoretische Ausbildungsabschnitte

in Rostock, Sigmaringen oder Plessow

• Praktische Ausbildung in den verschiedenen

Dienststellen deines Hauptzollamtes

Duales Studium:

Zollbeamter/-in im gehobenen Dienst***

Dauer: 3 Jahre

Ablauf:

• Vier Studienabschnitte an der FH Bund in

Münster (Westfalen)

• Praktische Ausbildung in den verschiedenen

Dienststellen deines Hauptzollamtes

Ausbildungs-/Studienbeginn: 1. August 2020

Bewerbungsschluss: 30. Sept. 2019

Wir

• sind die Wirtschafts- und Einnahmeverwaltung

des Bundes,

• bekämpfen organisierte Kriminalität,

• bekämpfen Schwarzarbeit und illegale

Beschäftigung,

• schützen die europäische Industrie

und den heimischen Arbeitsmarkt,

• stehen für Arten-, Umwelt- und Verbraucherschutz,

• schützen die öffentliche Sicherheit

und Ordnung,

• sorgen für soziale Gerechtigkeit,

• denken europäisch und

• freuen uns auf dich!

Besuch uns auch in den sozialen Medien

oder unter:

www.talent-im-einsatz.de

99


Was ist ein duales Studium?

Bei einem dualen Studium werden regelmäßige praktische Erfahrungen in einem Betrieb

mit einem Studienabschluss an einer Hochschule oder Berufsakademie verknüpft. Zeiten

im Unternehmen wechseln sich mit Studienphasen meist im gleichen Rhythmus ab.

Es gibt zwei geläufige Studienmodelle für Berufsstarter*innen: das duale Studium entweder mit

integrierter Berufsausbildung oder kombiniert mit einem Langzeitpraktikum. Meist absolvieren

dual Studierende eine staatlich anerkannte Ausbildung und schließen zugleich einen

Bachelor ab. Es gibt aber auch die Variante, bei der die Praxisphase in Form eines Langzeitpraktikums

erfolgt – in diesem Fall also ohne integrierte Ausbildung, aber mit einem Studienabschluss.

Bei einem dualen Studium mit integrierter Berufsausbildung zahlt der Betrieb ein Gehalt

sowie meist auch die Studiengebühren für die duale Hochschule bzw. die Berufsakademie.

Vorteile:

••

Hoher Praxisbezug, Theorie wird gefestigt

••

Zeitersparnis: in drei Jahren Bachelor-Titel und ggf. Ausbildung

••

Große Chance auf Übernahme

••

Finanzieller Vorteil gegenüber einem klassischen Studium ohne Einkünfte

Nachteile:

••

Beliebtheit: große Konkurrenz unter den Bewerber*innen

••

Ausbildung und Studium in einem sind eine Doppelbelastung

••

Ggf. langfristige Bindung an ein Unternehmen

••

Kein klassisches Studierendenleben

Weitere Informationen findest du unter:

www.ausbildung.info/duales-studium

www.bibb.de/ausbildungplus/de/index.php

www.duales-studium.de

www.studis-online.de/StudInfo/duales_studium.php

Für die Inhalte von externen Internetseiten wird keine Haftung übernommen.

Stand Oktober 2018 – Änderungen vorbehalten

100


Teil III:

Akademien / Fachschulen / Gap-Year

Akademien / Fachschulen / Gap-Year

Auf den folgenden Seiten sind die Ausbildungsberufe und

(dualen) Studiengänge mit ihren vorausgesetzten

Schulabschlüssen wie folgt gekennzeichnet:

* = Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA)

** = Mittlerer Schulabschluss (MSA)

*** = Abitur

101


Die beste Lücke deines

Lebens: Auslandsaufenthalte

mit AIFS

AIFS

EDUCATIONAL TRAVEL

American Institute For Foreign Study

(Deutschland) GmbH

Friedensplatz 1

53111 Bonn

Tel.: 0228 95730-0

E-Mail: info@aifs.de

www.aifs.de

Die beste Zeit meines Lebens! hört

man häufig von jungen Menschen,

die mit AIFS Educational Travel

im Ausland gewesen sind. Ein Auslandsaufenthalt

während der Schulzeit,

die Auszeit z. B. zwischen Abitur

und Studium oder zwischen Bachelor

und Master – die Programme von

AIFS bieten in jedem Fall eine sinnvolle

Auszeit.

Ob ein High School Aufenthalt, Work

and Travel, Studieren im Ausland, Au

Pair, Freiwilligenprojekte, Farmwork

and Travel oder eine Sprachreise, AIFS

bietet viele unterschiedliche Möglichkeiten

in 21 Ländern. Mit mehr als 50

Jahren Erfahrung ist AIFS einer der

größten Anbieter von Auslandsreisen

weltweit und Marktführer in Deutschland.

Beratungsangebot:

Au Pair (ab 18 Jahren)* / ** / ***

Auslandspraktikum (ab 18 Jahren)***

Auslandssemester (ab 17 Jahren)***

Farmwork and Travel (ab 18 Jahren)* / ** / ***

Freiwilligenprojekte (ab 17 Jahren)* / ** / ***

Ranchwork und Travel (ab 18 Jahren)* / ** / ***

Schüleraustausch (ab 14 Jahren)** / ***

Sommerjobs in den USA (Camp America /

Betreuer im Feriencamp) (ab 18 Jahren)** / ***

Sprachreisen (ab 16 Jahren)* / ** / ***

Surfcamps (ab 18 Jahren)* / ** / ***

Work and Travel (ab 18 Jahren)* / ** / ***

Das Erlebnis, zum ersten Mal die Welt

zu erobern, lässt sich nicht wiederholen.

Das ist eine große Verantwortung

für AIFS, denn wir als Veranstalter

tragen einen wichtigen Teil zum Gelingen

bei. Wir stehen für individuelle

Beratung, erfahrene Begleitung, sorgfältige

Planung und reibungslose Organisation.

Schulenglischkenntnisse werden vorausgesetzt.

102


Die Bernd Blindow

Schulgruppe

Schulische Ausbildung, Schulabschlüsse, Studium

Bernd Blindow Gruppe

Bernd-Blindow-Schulen Friedrichshafen

Allmannsweilerstraße 104

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 50120

E-Mail: fn@blindow.de

www.blindow.de

DIPLOMA Hochschule

Studienzentrum Friedrichshafen

Allmannsweilerstraße 104

88046 Friedrichshafen

Tel.: 07541 50120

E-Mail: fn@diploma.de

www.diploma.de

Ausbildung:

Biologisch-technische/r Assistent/in** / ***

Ergotherapeut/in** / ***

Grafikdesigner/in** / ***

Informations- und kommunikationstechnische/r

Assistent/in** / ***

Logopäde/-in** / ***

Modedesigner/in** / ***

Pharmazeutisch-technische/r

Assistent/in** / ***

Physiotherapeut/in** / ***

Schule in Friedrichshafen:

Berufliches Gymnasium**

Kaufmännisches Berufskolleg

Fremdsprachen**

Studium:

Gesundheitsmanagement (B.A.)***

Grafik-Design (B.A.)***

Medizinalfachberufe (B.A.)***

Naturheilkunde und komplementäre

Heilverfahren (B.Sc.)***

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)***

Bernd-Blindow-Schulen

Friedrichshafen

Die BBS in Friedrichshafen bilden

erfolgreich in den Gesundheitsfachberufen,

der technischen Assistenz sowie

in Design-Berufen aus. Abgerundet

wird das Bildungsangebot durch das

staatlich anerkannte Berufliche Gymnasium

und das Kaufmännische Berufskolleg

Fremdsprachen, welche zur

Allgemeinen Hochschulreife (Abitur)

bzw. zur Fachhochschulreife (Fachabitur)

führen – diese sind schulgeldfrei.

Ausbildung / Fachhochschulreife

Schüler/innen der Bernd Blindow

Gruppe können parallel zu ihrer Ausbildung

die Fachhochschulreife erlangen.

Ausbildung und

DIPLOMA-Studium

Schüler/innen der Logopädie, Physio-

oder Ergotherapie mit mindestens

FH-Reife können ab dem dritten

Ausbildungssemester den Studiengang

Medizinalfachberufe (B.A.) an der

DIPLOMA Hochschule aufnehmen.

Nach erfolgreichem Abschluss der

Berufsausbildung bedarf es nur noch

eines weiteren Semesters bis zum Bachelor.

Akademien / Fachschulen / Gap-Year

103


Weingarten und

Friedrichshafen

Diakonisches Institut für Soziale Berufe

Schulen für Ergotherapie, Logopädie und

Physiotherapie

Hähnlehofstraße 5 . 88250 Weingarten

Tel.: 0751 5696999-0

info-weingarten@diakonisches-institut.de

Berufsfachschule für Altenpflege und

Altenpflegehilfe

Paulinenstraße 56 . 88046 Friedrichshafen

Tel: 07541 399091-0

aps-friedrichshafen@diakonisches-institut.de

www.diakonisches-institut.de

Gesundheitsfachberufe:

Ergotherapeut/in** / ***

Logopäde/-in** / ***

Physiotherapeut/in** / ***

Ausbildungsbegleitende Studiengänge:

Ergotherapie (B. Sc.)***

Logopädie (B. A.)***

Physiotherapie (B. Sc.)***

Pflege:

Altenpfleger/in* / ** / ***

Altenpflegehelfer/in* / ** / ***

Ausbildungsintegrierter Studiengang:

Pflege (B.A.)***

Schülerhospitanz:

ja

Praktika:

nein

Jobs für Studierende: nein

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Ergotherapie – Logopädie

– Physiotherapie –

Altenpflege und

Altenpflegehilfe

Arbeitest du gerne mit Menschen?

Besitzt du Einfühlungsvermögen

und Teamfähigkeit? Bist du bereit,

Verantwortung zu tragen? Hast du

zugleich Interesse an medizinischem

Fachwissen? Dann könnte eine unserer

Ausbildungen zu dir passen.

Die Schulen am Diakonischen Institut

für Soziale Berufe stehen für

eine hohe Ausbildungsqualität und

Professionalität. Dozentinnen und

Dozenten vermitteln aktuelles Wissen

und Kompetenzen, die durch eine

gute Vernetzung in der Praxis am Patienten

vertieft werden. Fachkräfte in

Therapieberufen und in der Pflege

sind gesucht. Die meisten unserer Absolventinnen

und Absolventen finden

nach der Ausbildung zeitnah einen

Arbeitsplatz.

Durch die aktuellen Entwicklungen

im Gesundheitswesen erhalten

die Berufe eine neue Attraktivität. Die

Krankenkassen haben die Honorare

für therapeutische Leistungen deutlich

erhöht, was sich in den Gehältern der

Therapeuten niederschlägt. Berufspolitisch

werden das eigenständige und

eigenverantwortliche Handeln von

Therapeuten sowie die Akademisierung

angestrebt.

Schüler/innen der dualen Ausbildungsgänge

in der Pflege erhalten eine

sehr gute Ausbildungsvergütung von

der Praxisstelle.

104


EF Education (Deutschland) GmbH

Hirschstraße 26

70173 Stuttgart

Tel.: 0711 2599640

www.ef.com

Ansprechpartnerin: Friederike Winter

E-Mail: Friederike.Winter@EF.com

Mehr als „nur“ ein

Sprachkurs – EF bringt

dich zu den aufregendsten

Orten der Welt!

Eine Sprache lernt man am besten

dort, wo sie gesprochen wird. Seit

der ersten Schülersprachreise vor mehr

als 50 Jahren sind bereits mehrere Millionen

Teilnehmer weltweit mit EF in

ein anderes Land gereist, haben ihre

Fremdsprachenkenntnisse ausgebaut

und internationale Freunde kennengelernt.

Beratungsangebot:

EF Sprachreisen für Schüler* / ** / ***

(Alter: 10 – 18 Jahre / Dauer: 2 – 4 Wochen)

EF Sprachreisen im Ausland* / ** / ***

(Alter: 16+ / Dauer: 2 – 52 Wochen)

EF Sprachenjahr im Ausland* / ** / ***

(Alter: 16+ / Dauer: 6, 9 oder 11 Monate)

EF High School Exchange Year* / ** / ***

(Alter: 14 – 18 Jahre / Dauer: 5 oder 10

Monate)

EF Academy – Privatschulen und Internate

im Ausland* / ** / ***

(Alter: 14 – 19 Jahre / Dauer: 6 Monate –

4 Jahre)

Au Pair* / ** / ***

(Alter: 18 – 26 Jahre / Dauer: 12, 18, 19 oder

24 Monate)

Egal, wie alt du bist, egal, in welchem

Lebensabschnitt du dich befindest,

egal, welchen Wunsch du verfolgst –

EF bietet dir den perfekten Weg, der

dich deinen persönlichen, akademischen

oder beruflichen Zielen näher

bringt.

Neben Schülersprachreisen beinhaltet

das facettenreiche Angebot von EF

auch Schüleraustauschprogramme in

die USA, UK und Irland, Privatschulen

& Internate, Praktika und Sprachreisen

für Studenten und Erwachsene.

Des Weiteren bietet EF auch Sprachkurse

mit besonders akademischem

Fokus wie z. B. das EF Sprachenjahr

oder Businesskurse an. Ein Auslandsaufenthalt

mit EF ist der erste Schritt

in Richtung einer internationalen Karriere.

Kontaktiere oder besuche das EF-Büro

in deiner Nähe und lass dich kostenlos

beraten. www.ef.com

Akademien / Fachschulen / Gap-Year

105


IB Medizinische Akademie

Schlossstraße 1

78479 Reichenau

Tel.: 0711 6454-530

www.ib-med-akademie.de

E-Mail: info@ib-med-akademie.de

facebook: fb.me/MedAkReichenau

IB Hochschule

Studienzentrum Stuttgart

Paulinenstraße 45

70178 Stuttgart

Tel.: 030 2593092-20

www.ib-hochschule.de

E-Mail: info@ib-hochschule.de

Ausbildung:

Arbeitserzieher/in* / ** / ***

Ergotherapeut/in* / ** / ***

Kinderpfleger/in*

Logopäde/-in* / ** / ***

Physiotherapeut/in* / ** / ***

Studium:

Angewandte Therapiewissenschaft –

Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie***

IB Medizinische

Akademie – Gesundheit

hat Zukunft. Wir haben

die Ausbildung.

Warum entscheiden sich junge

Menschen für eine Ausbildung

im sozial-medizinischen Bereich? Diese

Berufe sind abwechslungsreich,

fachlich anspruchsvoll und verantwortungsvoll.

Und die Berufsaussichten

sind im rasant wachsenden Gesundheitsmarkt

gesichert. An unseren

Schulen bieten wir fundierte, staatlich

anerkannte Ausbildungen auf hohem

Niveau, die Theorie und Praxis miteinander

verknüpfen. Der Unterricht

wird durch erfahrene Therapeuten

und Ärzte durchgeführt. Neben den

Ausbildungen bieten wir an vielen

Standorten die Möglichkeit, berufliche

Schulabschlüsse zu erwerben. Besonders

attraktiv ist das ausbildungsbegleitende

Studium, welches ganz

neue Perspektiven eröffnet.

Die IB Medizinische Akademie bietet

seit 40 Jahren mit inzwischen 90

Schulen an 24 Standorten deutschlandweit

ein breites Spektrum an Ausund

Weiterbildungen in den Berufen

des Sozial- und Gesundheitswesens an.

Die IB Hochschule bietet neben Vollzeitstudiengängen

auch berufs- oder

ausbildungsbegleitende Studiengänge

in Gesundheitswissenschaften, pädagogischen

und sozialwissenschaftlichen

Fachbereichen an. Standorte der

IB Hochschule sind Berlin, Hamburg,

Köln, München und Stuttgart.

106


Berufe mit Zukunft

Institut Dr. Flad

Berufskolleg für Chemie, Pharmazie,

Biotechnologie und Umwelt

Breitscheidstraße 127

70176 Stuttgart

Tel.: 0711 637460

www.chf.de

Ansprechpartnerin: Sigrid Pfiz

E-Mail: flad@chf.de

Das Institut Dr. Flad hat den

CTA-Beruf mit aus der Taufe

gehoben und genießt weltweit einen

hervorragenden Ruf. Ein Abschluss als

„Fladianer“ gilt als Gütesiegel.

Seit Jahren wenden sich Firmen

direkt an das Institut Dr. Flad und

bieten mehr offene Stellen an, als es

Absolvent(inn)en am Institut gibt.

„Fladianer“ starten problemlos in das

Berufsleben. Neben einer erstklassigen

Ausbildung gibt es ein eigenes Wohnheim,

eine Mensa und vielfältige Angebote,

Förderkurse, Arbeitsgemeinschaften,

Fort- und Weiterbildung

sowie Stipendien, Freiplätze oder zinslose

Darlehen oder sogar, bei entsprechend

guter Leistung, das Schulgeld

teilweise oder ganz zurück.

Akademien / Fachschulen / Gap-Year

Ausbildung:

Chemisch-technische/r Assistent/in

(CTA)** / ***

CTA mit Schwerpunkt Biotechnologie** / ***

CTA mit Schwerpunkt Umwelt** / ***

Pharmazeutisch-technische/r

Assistent/in (PTA)** / ***

Umwelttechnische/r Assistent/in (UTA)** / ***

Erwerb der Fachhochschulreife (FHR)**

ist jeweils parallel zur TA-Ausbildung

möglich.

CTAs sind überall gefragt. Viele

arbeiten später in einer führenden

Stellung oder übernehmen Leitungsaufgaben.

Sei es in gewerblichen Betrieben

wie bei Computer- oder Autoherstellern

oder z. B. in der Lebensmittel-,

Kosmetik-, Textil-, Kunststoffindustrie

oder Biotechnologie. Auch Universitäten,

Behörden, Untersuchungsämter

und kommunale Einrichtungen haben

für CTAs immer Verwendung – bis

hin zu wissenschaftlichen Instituten,

Materialprüfungsanstalten und Umweltlabors.

107


Ausbildung

in sozialen Berufen

Institut für Soziale Berufe gGmbH

Ravensburg – Wangen – Bad Wurzach

Kapuzinerstraße 2

88212 Ravensburg

Tel.: 0751 361560

www.ifsb-rv.de

E-Mail: info@ifsb-rv.de

Ausbildungen:

Altenpflegehelfer/in*

Altenpfleger/in** / ***

Erzieher/in** 1)/ ***

Europaerzieher/in** 1)/ ***

Heilerziehungsassistent/in*

Heilerziehungspfleger/in** 2)/ ***

Jugend- und Heimerzieher/in** 2)/ ***

Aufbauweiterbildungen:

Fachwirt/in für Organisation und Führung

Heilpädagoge/-in

Weiterbildungen:

Die Akademie für Fort- und Weiterbildungen

des Instituts bietet für alle sozialpädagogischen

und -pflegerischen Berufe Weiterbildungen

an.

Die Ausbildungen an den Fachschulen

des Instituts befähigen

zu einem eigenverantwortlichen und

professionellen Handeln in verschiedenen

sozialpädagogischen und sozialpflegerischen

Arbeitsfeldern. Gemeinsames

Ziel aller Ausbildungsgänge ist

ein Beitrag zur Selbstbestimmung von

Menschen und der ihnen im Grundgesetz

verbürgten Grundrechte, die

Entfaltung ihrer Gaben und individuellen

Fähigkeiten sowie die Führung

eines erfüllten Lebens in sozialer Integration.

Das Kompetenzprofil der Berufe orientiert

sich an den aktuellen Berufsbildern

und den gültigen Lehrplänen

im Sinnhorizont des christlichen Menschenbildes.

Die Lehrkräfte des Instituts sind durch

ein wissenschaftliches Studium oder

eine vergleichbare Ausbildung sowie

durch eigene in der Regel mehrjährige

berufliche Praxis qualifiziert. Die Ausbildung

berücksichtigt in besonderem

Maße wissenschaftliche Grundlagen,

spezifische Methodenkonzepte und

reflektiert die Praxis der Berufsfelder.

1) Voraussetzung: Berufskolleg

2) Voraussetzung: einjähriges Vorpraktikum o. ä.

In allen schulischen Vollzeitausbildungen

kann im Rahmen der Ausbildung

die Fachhochschulreife erworben werden.

108


BOOST your

CAREER – modulares

Bildungskonzept

Modefachschule Sigmaringen

gemeinnützige GmbH

Römerstraße 22

72488 Sigmaringen

Tel.: 07571 7401-10

www.modefachschule.de

Ansprechpartner/innen:

Christiane Hopf: 07571 7401-11

Hartmut Hopf: 07571 7401-12

Christa Sutter: 07571 7401-13

E-Mail: future@modefachschule.com

Wir sind eine Schule, die dich mit

Leidenschaft, Basiswissen und

individuellen Ausbildungsangeboten

fit macht für deinen Weg ins Fashion-

Business.

Abschlüsse:

• Staatl. geprüfte/r Designer/in (Mode)

• Optional dazu den B. A. Fashion

Management in Kooperation mit

der Steinbeis Business Academy Berlin

am Studienstandort Sigmaringen

• Optional dazu die FH-Reife

• Optional dazu Maßschneider/in

• Der Meisterbrief zum/zur Maßschneidermeister/in

kann im Anschluss

an die 3-jährige Ausbildung

absolviert werden

Regelmäßig wird ein Eventtag mit individuellen

Beratungsterminen, Workshops,

Infoveranstaltungen, Kennenlernen

der Schulleitung und des Kollegiums,

Vorträgen u. v. m. veranstaltet.

Termine und Anmeldung über unsere

Homepage.

Akademien / Fachschulen / Gap-Year

Ausbildung:

Staatlich geprüfte/r

Designer/in (Mode)** / ***

Studium:

Fashion Management (in Kooperation mit der

Steinbeis Business Academy Berlin)***

Fashion Management + FH-Reife + Maßschneider/in

(nur in Verbindung mit Staatlich

geprüfte/r Designer/in (Mode) möglich)

Um den Bestand ihres Lebenswerkes

zu sichern, haben die Schulleiter die

Christiane & Hartmut Hopf Stiftung

gegründet. Die Stiftung ermöglicht

finanzschwachen, talentierten Bewerbern

den Besuch der Modefachschule

und fördert SchülerInnen und Schule in

jeglicher Hinsicht.

109


Praxisnah & kreativ:

Studieren am

SAE Institute

SAE Institute GmbH

Stuttgarter Straße 23

70469 Stuttgart

Tel.: 0711 81473690

Mobil: 0176 34673520

www.sae.edu

Bildungsberaterin & Ansprechpartnerin:

Melanie Kästner

E-Mail: bildungsberatung.stuttgart@sae.edu

Wenn du eine Leidenschaft für

Filme, Musik, Computerspiele,

Animationen oder Webseiten hast und

dich für ein Studium in der Medienbranche

interessierst, ist dir die SAE

sicherlich ein Begriff. Schließlich zählt

sie zu den weltweit führenden Ausbildern

für Medien- und Kreativberufe

und bietet international anerkannte

Bachelor- und Masterabschlüsse in

den Bereichen: Audio & Music, Film

& Animation, Game Art & Programming

sowie Web & X-Media.

Theoretisch kannst du überall studieren.

Praktisch nur bei uns.

Fachrichtungen:

Audio Engineering** / ***

Digital Film Production** / ***

Game Art & 3D Animation** / ***

Games Programming** / ***

Media Production & Publishing** / ***

Music Business** / ***

Visual FX & 3D Animation** / ***

Webdesign & Development** / ***

Abschlüsse:

Bachelor of Arts/Science 2)

Master of Arts1) 2)

SAE Diploma

Würdest du die MitarbeiterInnen am

Campus fragen, was die SAE so besonders

macht, bekämst du als Antwort:

„Die Praxis!“ Denn so vielfältig und facettenreich

unsere Studiengänge auch

sind, sie alle orientieren sich an deinem

späteren Berufsalltag. Aus diesem

Grund sammelst du an der SAE nicht

nur theoretisches Fachwissen, sondern

vor allem viel praktische Erfahrung.

Mit einem Praxisanteil von über 70 %

kannst du das Gelernte direkt anwenden

und dauerhaft verinnerlichen.

1) In Kooperation mit der Folkwang Universität, Essen.

2) In Kooperation mit der Middlesex University, London.

110


Sportschule Kiedaisch

Obere Weinsteige 46 . 70597 Stuttgart

Tel.: 0711 764000

E-Mail: sportschule@kiedaisch.de

www.kiedaisch.de

Physiotherapieschule Dr. Kiedaisch,

Ergotherapieschule Dr. Kiedaisch

Escher-Wyss-Straße 8 . 88212 Ravensburg

Tel.: 0751 35903600

E-Mail: physioschule@kiedaisch.de

ergoschule@kiedaisch.de

www.kiedaisch.de

Kiedaisch Schulen

Berufe mit Zukunft!

SPORT – PHYSIO –

ERGO

Die Kiedaisch Schulen bieten Berufsausbildungen

auf höchstem

Niveau. Gut strukturierte Lehrpläne

umgesetzt mit einem kompetenten

Lehrerkollegium, Dozenten und Ärzten

sowie ein ansprechendes Schulgebäude

bieten unseren Schülern Freude

am Lernen. Schule kann auch Lebensraum

sein.

Die staatlich geprüfte Sport- und

Gymnastiklehrerausbildung wird in

Stuttgart angeboten und kann mit 5

Semestern abgeschlossen werden. Der

Studienabschluss mit Bachelor of Science

(Voraussetzung Fachhochschule

oder Abitur) ist in 8 Semestern dual

möglich. Wir versuchen nicht nur den

Lehrplan attraktiv zu gestalten, sondern

auch Neigungen und Begabungen

unserer Schüler über vielfältige

Profilbereiche zu fördern.

Akademien / Fachschulen / Gap-Year

Ausbildung:

Ergotherapeut/in** / ***

Physiotherapeut/in** / ***

Sport- und Gymnastiklehrer/in** / ***

Sport- und Gymnastiklehrer/in +

Physiotherapeut/in** / ***

Duales Studium:

PTRW (B. Sc.)***

Die staatlich geprüfte Physiotherapie-

und Ergotherapieausbildung

in Ravensburg bietet vielfache Berufsmöglichkeiten

im Gesundheitswesen.

Unser Standortvorteil mit Ravensburg

ermöglicht ein gut betreutes Praktikum

in nahegelegenen Kliniken parallel

zum Schulunterricht. Gleichzeitig

zu den Ausbildungen kann der Bachelor

of Science in PTRW (Präventions-,

Therapie- und Rehabilitationswissenschaften)

erworben werden.

111


Wie finanziere ich mein Studium?

BaföG und Bildungskredit

Mit der Frage nach der Studienfinanzierung solltest du dich möglichst frühzeitig beschäftigen.

Neben der finanziellen Unterstützung durch die Eltern haben Studierende noch

weitere Möglichkeiten, um die Kosten ihres Lebensunterhalts während des Studiums zu decken.

BAföG:

Um die Chancengleichheit im Bildungswesen zu erhöhen, regelt der Staat mit dem Bundesausbildungsförderungsgesetz

(BAföG) die Förderung von Erstausbildungen. Beim BAföG handelt

es sich um ein staatliches Darlehen, das du nur für die Dauer der Regelstudienzeit erhältst. 50

Prozent sind dabei ein Zuschuss, die andere Hälfte ein unverzinsliches Darlehen. Aktuell beträgt

der BAföG-Höchstsatz 735 Euro/Monat, wobei du maximal 450 Euro monatlich hinzuverdienen

kannst. Nach dem Studium musst du erst fünf Jahre nach Ende der Förderung mit der

Raten-Rückzahlung beginnen.

Weitere Infos:

www.bafög.de, www.bva.bund.de/DE/Themen/Bildung/BAfoeG/bafoeg_node.html,

www.studentenwerke.de/de/bafoeg

Bildungskredit:

Der staatliche Bildungskredit unterstützt Studierende mit einem einfachen und zinsgünstigen

Kredit in Höhe von 100, 200 oder 300 Euro/Monat in bis zu 24 Monatsraten. Auch eine Einmalzahlung

in Höhe von maximal 3.600 Euro für ausbildungsbezogene Aufwendungen ist möglich.

Er ist unabhängig vom Einkommen der Eltern und mit dem BAföG kombinierbar. Die

Rückzahlung beginnt vier Jahre nach Auszahlung der ersten Kreditrate.

Weitere Infos:

www.bildungskredit.de, www.bva.bund.de/DE/Organisation/Abteilungen/Abteilung_BT/

Bildungskredit/bildungskredit_node.html, www.studentenwerke.de/de/node/1053

Stipendium:

Ein Stipendium ist eine finanzielle Unterstützung für Studierende, die nicht zurückgezahlt

werden muss. Es wird von diversen privaten Organisationen, aber auch vom Staat, einzelnen

Ländern sowie Kirchen zur Verfügung gestellt. Die Vergabe orientiert sich nicht nur an besonderen

Leistungen und Begabungen, sondern dient auch der Förderung von sozialem

Engagement und der Unterstützung spezieller Zielgruppen wie beispielsweise Alleinerziehenden.

Bevor du dich für ein Stipendium bewirbst, solltest du dir einen Überblick über

die unterschiedlichen Stipendienarten, die jeweiligen Auswahlkriterien sowie die individuell

verschiedenen Förderungshöhen verschaffen.

Weitere Infos:

www.studienstiftung.de, www.deutschland-stipendium.de

Für die Inhalte von externen Internetseiten wird keine Haftung übernommen.

Stand Oktober 2018 – Änderungen vorbehalten

112


Teil IV:

(Fach-)Hochschulen / Universitäten

Hochschulen

113


Mit Theorie und Praxis

zum Erfolg

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ravensburg

Marienplatz 2

88212 Ravensburg

Allgemeine Studienberatung:

Telefon: 0751 18999 2115

E-Mail: studieninfo@dhbw-ravensburg.de

www.ravensburg.dhbw.de

© Mathis Leicht Photography

Bachelor-Studiengänge:

Betriebswirtschaftslehre (B. A.)

mit den Studien richtungen

– Bank

– Finanzdienstleistungen

– Gesundheitsmanagement

– Handel

– Industrie

– International Business

– Medien- und Kommunikationswirtschaft

– Messe, Kongress- und Eventmanagement

– Tourismus, Hotellerie und Gastronomie

Elektrotechnik (B. Eng.)

Informatik (B. Sc.)

Luft- und Raumfahrttechnik (B. Eng.)

Maschinenbau (B. Eng.)

Mediendesign (B. A.)

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)

Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.)

Master-Studiengänge:

Berufsintegrierende Masterstudiengänge in

Wirtschaft, Technik und Sozialwesen.

Mehr Informationen unter: www.cas.dhbw.de

Die DHBW Ravensburg mit

Campus Friedrichshafen ist eine

von neun Studienakademien der Dualen

Hochschule Baden-Württemberg

mit einem breit gefächerten Studienangebot

in den Fakultäten Wirtschaft

und Technik.

Das duale Studienkonzept überzeugt

mit Theorie- und Praxisphasen, die

in der Regel im Dreimonatsrhythmus

wechseln, und der daraus resultierenden

engen Kooperation zwischen

Hochschule und Partnerunternehmen.

Neben hervorragenden Zukunftsperspektiven,

einer praxisnahen Lehre auf

hohem wissenschaftlichem Niveau

und einer intensiven Betreuung ein

weiterer Vorteil: Studierende erhalten

für die gesamte Dauer des Studiums

eine monatliche Vergütung vom Partnerunternehmen.

Voraussetzung für einen Studienplatz

an der DHBW ist der Abschluss eines

Studien- und Ausbildungsvertrags mit

einem Dualen Partner. Eine Liste der

Dualen Partner ist auf der Website verfügbar.

Das Studium wird nach sechs Semestern

mit dem akademischen Grad

des Bachelor of Arts, Science oder

Engineering mit 210 Leistungspunkten

abgeschlossen.

114


Beste österreichische FH

im Bereich Technik!

Fachhochschule Vorarlberg GmbH

Hochschulstraße 1

6850 Dornbirn

Österreich

Tel.: +43 5572 792-0

www.fhv.at

E-Mail: info@fhv.at

www.youtube.com/fhvorarlberg

www.facebook.com/fhvorarlberg

Bachelorstudium:

Internationale Betriebswirtschaft

(Vollzeit und berufsbegleitend)

Informatik

– Software and Information Engineering

Informatik – Digital Innovation 1)

Mechatronik (Vollzeit und berufsbegleitend)

Mechatronik/Maschinenbau

Wirtschaftsingenieurwesen

InterMedia

Soziale Arbeit (Vollzeit und berufsbegleitend)

Gesundheits- und Krankenpflege

Duales Studium:

Elektrotechnik

Masterstudium:

Betriebswirtschaft Accounting, Controlling

und Finance

Betriebswirtschaft

– Business Process Management

– Human Resources and Organisation

– International Marketing and Sales

International Management and Leadership

Mechatronics

Informatik

Energietechnik und Energiewirtschaft

InterMedia

Soziale Arbeit

Das sagt die Zeitschrift FORMAT.

Wir sagen dir, warum:

Mit rund 1.400 Studierenden ist die

FH Vorarlberg im Westen Österreichs

eine eher kleine Hochschule. Das sichert

dir eine persönliche Betreuung

und einen regen Austausch mit den

Dozenten und Dozentinnen.

Du studierst in kleinen Gruppen

und kennst deine Mitstudierenden.

Diese Kultur der offenen Türen und

kurzen Wege bildet ein optimales

Lernumfeld für dein Studium.

Die exzellente Ausstattung der FH

Vorarlberg sichert dir einen wei teren

wesentlichen Vorsprung. Modernste

technische Lern- und Forschungslabors

stehen dir für deine Ausbildung

zur Verfügung. Unter anderem ein

„Automation Lab“, ein „Electronic

Lab“, ein „Mechanical Lab“ und ein

„Design Lab“.

In diesen Labors wendest du dein

theoretisches Wissen praktisch an

und realisierst Projekte. Dieser hohe

Praxisbezug ist die beste Vorbereitung

für deinen Berufseinstieg.

Hochschulen

1) vorbehaltlich der Akkreditierung durch die AQ Austria

115


Hochschulcampus

Tuttlingen // Powered by

Industry

Hochschulcampus Tuttlingen

der Hochschule Furtwangen

Kronenstraße 16

78532 Tuttlingen

Tel.: 07461 15020

www.hfu-campus-tuttlingen.de

E-Mail: info@hfu-campus-tuttlingen.de

Vorstudium:

Orientierung Technik

Bachelor-Studiengänge:

Ingenieurpsychologie (B. Sc.)

Mechatronik und digitale Produktion (B. Sc.)

Medizintechnik – Technologien und

Entwicklungsprozesse (B. Sc.)

Werkstoff- und Fertigungstechnik (B. Sc.)

Master-Studiengänge:

Angewandte Materialwissenschaften (M. Sc.)

Mechatronische Systeme (M. Sc.)

Fakten:

Bewerbungsschluss: 15. Januar oder 15. Juli

Start: Winter- oder Sommersemester

Dauer: Vorstudium (1 Semester)

Bachelor-Studium (7 Semester)

Master-Studium (3 Semester)

Familiär, praxisnah und schon

ein bisschen besonders – das ist

das Studium am Hochschul campus

Tuttlingen der HFU. Denn der

Hochschulstandort im Weltzentrum

der Medizintechnik gilt als Model l-

campus. Unter dem Motto „Powered

by Industry“ werden hier Fachkräfte

in Medizintechnik, Mechatronik,

Ingenieurpsychologie sowie Werkstoff-

und Fertigungstechnik gemeinsam

mit über 100 Unternehmen

ausgebildet. Neben Bachelor- und

Master-Studiengängen steht das

Schnuppersemester „Orientierung

Technik“ zur Auswahl.

Studierende lernen während ihrer

Ausbildung Unternehmen und den

Berufsalltag eines Ingenieurs kennen.

Praktika finden nicht nur in den hochschuleigenen

Laboren sondern auch

in der Industrie statt. Die Vernetzung

mit der Wirtschaft bietet exzellente

Berufsaussichten.

Erst schnuppern und dann studieren?

Das ist mit Orientierung Technik

möglich. Ein halbes Jahr schnuppern

Studierende Hochschulluft, lernen

die Bachelor-Studiengänge und die

Hochschulstadt Tuttlingen kennen.

Am Ende wissen die Teilnehmenden

genau, welches Studium am besten zu

ihnen passt!

116


Nicht nur im Alphabet

ganz vorne

Hochschule Aalen

Beethovenstraße 1

73430 Aalen

Tel.: 07361 5761000

www.hs-aalen.de

E-Mail: Studienberatung@hs-aalen.de

Bachelorstudienangebote:

Allgemeiner Maschinenbau (Plus)

Augenoptik / Optometrie

BWL für kleine und mittlere Unternehmen

Chemie

Data Science

Digital Health Management

Elektrotechnik

Gesundheitsmanagement

Hörakustik / Audiologie

Informatik

Ingenieurpädagogik

Internationale Betriebswirtschaft

International Sales Management

and Technology

Internet der Dinge

IT-Sicherheit

Kunststofftechnik

Maschinenbau / Entwicklung: Design

und Simulation

Maschinenbau / Neue Materialien

Maschinenbau / Produktion und Management

Maschinenbau / Wirtschaft und Management

Materialographie / Neue Materialien

Mechatronik

Medieninformatik

Oberflächentechnologie / Neue Materialien

Optical Engineering

Software Engineering

Technische Redaktion

User Experience

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftspsychologie

Alle Bachelor-, Master- und berufsbegleitenden

Studienangebote finden Sie unter:

www.hs-aalen.de

Ob digitale Vernetzung, Gesundheit,

Elektromobilität, erneuerbare

Energien, Diversity-Management

und interkulturelle Kompetenz, Globalisierung

und Freihandel, Photonik

oder Robotik: Die Themen der Zukunft

bewegen die Hochschule Aalen.

Seit Jahren ist sie eine der forschungsstärksten

Hochschulen für angewandte

Wissenschaften in Deutschland.

Forscherteams tragen zur Verbesserung

der IT-Sicherheit bei, bearbeiten Themen

aus der Biomedizin zur Krebsforschung,

erforschen Supermagneten

für Elektromobilität, verlängern die

Lebensdauer von Lithiumionen-Akkus

in Elektrofahrzeugen, erarbeiten

ressourcenschonende Energiekonzepte

und treiben autonomes Fahren und

Industrie 4.0 voran.

Die Hochschule Aalen bildet als

Hochschule für die Region Ostwürttemberg

hochqualifizierte Fachkräfte

aus. Ihre Führungsposition baut die

Hochschule Aalen auch in der Lehre

stetig aus. In CHE-Rankings belegt sie

deutschlandweit vordere Plätze.

Hochschulen

117


Persönlicher Unterricht

mit modernen

Lernmethoden

Hochschule für Technik und Wirtschaft

HTW Chur

Pulvermühlstraße 57

CH – 7004 Chur

Tel.: +41 81 2862424

www.htwchur.ch

Ansprechpartnerin: Michaela Bekavac

E-Mail: michaela.bekavac@htwchur.ch

Die Hochschule für Technik und

Wirtschaft HTW Chur ist eine

innovative und unternehmerische

Hochschule mit rund 1.500 Studierenden.

Die Bündner Fachhochschule

hat schweizweit einzigartige Bachelorangebote.

Sie legt großen Wert auf

Individualität. Der Unterricht findet

in überschaubaren Klassen statt, in denen

Sie aktiv mitarbeiten und effizient

lernen können.

Als regional verankerte Fachhochschule

überzeugt die HTW Chur mit ihrer

persönlichen Atmosphäre über die

Kantons- und Landesgrenzen hinaus.

Bachelorangebote

Architektur

Bauingenieurwesen

Betriebsökonomie

Digital Business

Information Science

Management

Multimedia Production

Photonics

Service Design

Sport Management

Systemtechnik NTB

Tourismus

Bei allen Studiengängen ist Fachhochschulreife,

Fachabitur oder Abitur erforderlich.

Einzigartiges Studienangebot

Die HTW Chur arbeitet eng mit der

Wirtschaft zusammen und kann so auf

aktuelle Bedürfnisse reagieren. So entstehen

innovative Bachelorangebote,

welche zum Teil schweizweit einzigartig

sind.

Interaktiver Unterricht

Die neue Unterrichtsform Blended

Learning kombiniert die Vorteile von

Klassenunterricht und selbständigem

Lernen. Studierende profitieren so von

einem attraktiven Zeitmodell mit definierten

Blockwochen. Zudem wird

das Studium durch eine hervorragende

Infrastruktur unterstützt. So wird

individuelles Lernen möglich.

118


Information Science

Das Bachelorstudium Information Science

bildet die Schnittstelle zwischen

Information und Benutzer. Die Organisation,

Suche und Präsentation von

Informationen sind die zentralen Aufgaben

der Informationsspezialistin und

des Informationsspezialisten. Gehören

Sie zu den Ersten, die wissen, wonach

die Menschen morgen googeln! Werden

Sie auch Informationsprofi.

Photonics

Täglich kommen Sie mit Photonics-

Anwendungen in Berührung, ohne

dass Ihnen dies bewusst ist – sei es

der Bewegungssensor, der das Licht

einschaltet, oder der Positionierungssensor,

der den Aufzug regelt. Im

Photonics-Studium geht es um das

Verstehen, das Anwenden und das

Weiterentwickeln von lichtbasierten

Technologien.

Digital Business Management

Die Studienrichtung Digital Business

Management beinhaltet das Konzipieren,

das Umsetzen und das Koordinieren

digitaler Projekte – vom Online-

Marketing über Websites bis hin zu

Mobile Apps. Sie lernen den Umgang

mit Innovation, digitalen Technologien

und deren Einsatz für Unternehmen

und Start-ups. Seien Sie Teil der

digitalen Zukunft.

Hochschulen

119


SIE HABEN DEN

KOPF, WIR DAS

PASSENDE STUDIUM!

Hochschule Kempten

Bahnhofstraße 61

87435 Kempten

www.hs-kempten.de

Allgemeine Studienberatung:

Tel.: 0831 2523-308

E-Mail: studienberatung@hs-kempten.de

Bachelor-Studiengänge:

Betriebswirtschaft

Elektro- und Informationstechnik

Energie- und Umwelttechnik

Geriatrische Therapie

– Rehabilitation und Pflege

Gesundheitswirtschaft

Informatik

Informatik – Game Engineering

Lebensmittel- und

Verpackungstechnologie

Maschinenbau

Mechatronik

Soziale Arbeit

– Schwerpunkt Gesundheitsförderung und

Prävention

– Schwerpunkt Jugendarbeit

Sozialwirtschaft

Systems Engineering

Tourismus-Management

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsingenieurwesen

– Elektrotechnik/Mechatronik

– Maschinenbau

Masterstudiengänge finden Sie unter:

www.hs-kempten.de

Die Hochschule Kempten bildet

als einzige staatliche Hochschule

im Allgäu Akademikerinnen und

Akademiker in den Studienfeldern

Ingenieurwissenschaften, Informatik

& Multimedia, Betriebswirtschaft &

Tourismus sowie Soziales & Gesundheit

aus.

Mit modernen Lehrgebäuden, Laboren,

Bibliothek und Mensa herrschen

auf dem 53.000 m 2 großen Hochschulcampus

beste Studienbedingungen.

Eine hochwertige akademische

Ausbildung in persönlicher Atmosphäre

und mit überschaubaren Studiengruppen

ist hier Realität.

Zum besonderen Profil gehört eine

breite, fundierte Ausbildung in wenigen

grundständigen Studiengängen

mit einer maßvollen Spezialisierung

im Hauptstudium.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei

auf dem Praxisbezug und der Internationalisierung.

Vielfältige Wirtschaftskooperationen

bilden die Basis

für ein anwendungsorientiertes Studium.

Duale Studienmodelle helfen

Theorie und Praxis weiter zu verknüpfen.

Rund 80 Partnerhochschulen

auf der ganzen Welt ermöglichen

es, einen Teil des Studiums im Ausland

zu absolvieren.

120


Studieren im Paradies

Hochschule Konstanz

Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Alfred-Wachtel-Straße 8

78462 Konstanz

www.htwg-konstanz.de

Zentrale Studienberatung:

Tel.: 07531 206-105

E-Mail: zsb@htwg-konstanz.de

Bachelor-Studiengänge:

Fakultät Architektur und Gestaltung

Architektur

Kommunikationsdesign

Fakultät Bauingenieurwesen

Bauingenieurwesen

Umwelttechnik und Ressourcenmanagement

Wirtschaftsingenieurwesen Bau

Fakultät Elektrotechnik und

Informationstechnik

Automobilinformationstechnik

Elektrotechnik und Informationstechnik

Wirtschaftsingenieurwesen Elektro- und

Informationstechnik

Fakultät Informatik

Angewandte Informatik

Gesundheitsinformatik

Wirtschaftsinformatik

Fakultät Maschinenbau

Maschinenbau

– Entwicklung und Produktion

– Konstruktion und Entwicklung

Verfahrens- und Umwelttechnik

Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau

Die HTWG Hochschule Konstanz

Technik, Wirtschaft und Gestaltung

liegt direkt am Seerhein im Konstanzer

Stadtteil Paradies.

Als Campushochschule mit moderner

Infrastruktur wie der mehrfach

ausgezeichneten Bibliothek, gut ausgestatteten

Laboren und kurzen Wegen

bietet sie auch paradiesische Möglichkeiten

für das Studium.

Lernen in Kleingruppen und anhand

praxisorientierter Projekte sind

im Studium an der HTWG selbstverständlich.

Neben Interdisziplinarität

und Innovationsförderung hat auch

Internationalität einen hohen Stellenwert:

Partnerschaften mit weltweit

mehr als 70 Hochschulen laden zum

internationalen Austausch ein.

Die 19 Bachelor- und 15 Masterstudiengänge

zählen knapp 5.000 Studierende.

Neben dem Studium bieten die

Stadt Konstanz und die Bodenseeregion

Studierenden ein attraktives Sportund

Freizeitangebot. Studentenwohnheime

gibt es direkt am Campus, der

nicht nur am Wasser, sondern auch in

unmittelbarer Nähe zur Altstadt liegt.

Hochschulen

Fakultät Wirtschafts-, Kultur- und

Rechtswissenschaften

Betriebswirtschaftslehre

Wirtschaftsrecht

Wirtschaftssprachen Asien und Management

– China

– Südost- und Südasien

121


Nach der Schule ins Ausland –

viele Möglichkeiten und immer eine Erfahrung wert

Der Schulabschluss ist erreicht. Bevor du in die Ausbildung oder das Studium startest, kannst

du wertvolle Erfahrungen bei einem Auslandsaufenthalt sammeln. Es gibt viele Wege, um

die Welt zu entdecken. Auf den folgenden Internetseiten findest du hilfreiche Informationen.

Allgemeine Orientierung:

www.nach-dem-abitur.de

www.rausvonzuhaus.de

Auslandspraktika für Azubis:

www.machmehrausdeinerausbildung.de

www.azubi-mobil.de

www.go-ibs.de

www.dfjw.org

www.dfs-sfa.org

www.arbeiten-und-lernen-in-europa.de

www.ausbildunginternational.de

Kosten: Verpflegung, Reisekosten, Unterkunft

etc.

Finanzierung: Erasmus+

Studieren im Ausland:

www.aiesec.de

www.auslandsstudium.net

www.daad.de

www.dfh-ufa.org

www.ieconline.de

www.studieren-in-england.de

www.studieren-in-holland.de

www.studieren-in-spanien.de

www.studieren-in-usa.de

Kosten: evtl. Studiengebühren

Finanzierung: Auslands-BAföG oder Erasmus+

Praktika:

www.ba-auslandsvermittlung.de

www.daad.de

www.praktikum-ratgeber.de/

auslandspraktikum (allgemeine Infos)

Kosten: Vermittlungsgebühr

Finanzierung: abhängig vom Arbeitgeber

Au-pair-Stelle:

www.au-pair-agenturen.de

www.au-pair.com

www.au-pair-society.org

www.guetegemeinschaft-aupair.de

www.iapa.org

Kosten: evtl. Vermittlungsgebühr, Anreisekosten,

Schul- bzw. Studiengebühren

Finanzierung: Taschengeld (freie Unterkunft

und Verpflegung)

Freiwilligendienste bzw. Freiwilliges Jahr:

www.bufdi.eu

www.friedensdienste.de

www.go4europe.de

www.ijgd.de

www.webforum-jugend.de

www.weltwaerts.de

www.pro-fsj.de

www.icja.de

www.kulturweit.de

Kosten: teilweise Vermittlungsgebühr, oft

Kosten für Hin- und Rückreise

Finanzierung: durch den Freiwilligendienst

oder Programme von Bund, Ländern oder der

Europäischen Union

Für die Inhalte von externen Internetseiten wird keine Haftung übernommen.

Stand Oktober 2018 – Änderungen vorbehalten

122


Studieren an einer

international vernetzten

Business School

Hochschule Neu-Ulm

Wileystraße 1

89231 Neu-Ulm

Tel.: 0731 9762-2000

www.hs-neu-ulm.de/info

Ansprechpartner: Thomas Bartl

E-Mail: studienberatung@hs-neu-ulm.de

Die Hochschule Neu-Ulm (HNU)

ist eine international vernetzte

Business School. Sie bereitet in Bachelor-

und Master-Studiengängen praxisnah

auf Management-Tätigkeiten vor.

Die HNU pflegt enge Beziehungen zu

regionalen und nationalen Unternehmen

und legt Wert auf internationalen

Austausch. Auf dem Campus mit

modernem Gebäude und neuester medientechnischer

Ausstattung herrscht

eine familiäre Atmosphäre.

Bachelor-Studiengänge:

Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen

Information Management Automotive

Informationsmanagement im

Gesundheitswesen

Informationsmanagement und

Unternehmenskommunikation

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsingenieurwesen

Wirtschaftsingenieurwesen / Logistik

Unsere Studieninhalte werden von

Dozenten aufgrund ihrer Tätigkeit in

der Wirtschaft mit hohem Praxisbezug

vermittelt. Optimale Ergänzung sind

Praxissemester und Praxisprojekte zusammen

mit Unternehmen aus der Region

und an Standorten auf der ganzen

Welt. Dadurch wird der Wissens- und

Technologietransfer zwischen Hochschule

und Wirtschaft beschleunigt,

wovon sowohl Unternehmen als auch

Studierende profitieren.

Hochschulen

Da wir kulturelle, ethische und soziale

Kompetenz für ebenso wichtig

halten wie Fachwissen, haben wir ein

interdisziplinäres und interkulturelles

Lehrangebot. Dieses stattet unsere

Studierenden mit den Qualitäten aus,

die sie als Führungspersönlichkeiten

benötigen.

123


In Oberschwaben die

Welt kennenlernen!

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Doggenriedstraße

88250 Weingarten

Studierenden-Service

Telefon: 0751 501-9344

E-Mail: info@hs-weingarten.de

www.hs-weingarten.de

www.facebook.com/hs.weingarten

Bachelorstudiengänge:

Angewandte Informatik (B. Sc.)

Angewandte Psychologie (B. Sc.)

Ausbildungsintegrierender

Bachelorstudiengang (B. Eng.)

Betriebswirtschaftslehre und

Management (B. A.)

Elektromobilität und

regenerative Energien (B. Eng.)

Elektrotechnik und

Informationstechnik (B. Eng.)

Energie- und Umwelttechnik (B. Eng.)

Fahrzeugtechnik (B. Eng.)

Gesundheitsökonomie (B. A.)

Internet und Online-Marketing (B. Sc.)

Maschinenbau (B. Eng.)

Mediendesign und

digitale Gestaltung (B. Sc.)

Pflege (B. A.)

Physical Engineering (B. Sc.)

Soziale Arbeit (B. A.)

Technik-Entwicklung (B. Sc.)

Wirtschaftsinformatik (B. Sc.)

Wirtschaftsingenieurwesen

(Technik-Management) (B. Eng.)

H

ört sich nach Widerspruch an,

ist aber ganz einfach: An der

Hochschule Ravensburg-Weingarten

studieren über 3.500 junge Menschen

aus aktuell 77 verschiedenen Ländern.

65 Partnerhochschulen auf allen Kontinenten

bieten die Möglichkeit zu

einem Auslandssemester.

Über 30 Bachelor- und Master studiengänge

in den Bereichen Technik,

Wirtschaft und Sozialwesen stehen auf

dem Programm.

Kennzeichnend für eine Hochschule

der Angewandten Wissenschaften ist

der starke Praxisbezug in all diesen

Fachbereichen. Hinzu kommt ein Praxissemester,

das ebenfalls die Möglichkeit

zu einem Auslandsaufenthalt bietet.

Hierfür bestehen beste Kontakte in ein

breit angelegtes Netzwerk aus Industrie,

Wirtschaft und dem Sozial- und Gesundheitswesen.

Ein engagiertes Hochschul-Team

unterstützt dich auf deinem

Weg durch das Studium von der Immatrikulation

bis zur Abschlussarbeit.

Herzlich willkommen auf dem

familiären Campus der Hochschule in

Ravensburg-Weingarten.

Lehramtsstudiengänge:

(in Kooperation mit der Pädagogischen

Hochschule Weingarten)

Lehramt 1 (B. Eng.)

– Elektrotechnik / Physik

– Fahrzeugtechnik

– Wirtschaftsinformatik

124


ISBA-Studienort Freiburg:

Internationale BWL im

3-Monats-Modell

ISBA – Internationale Studienund

Berufsakademie

University of Cooperative Education

– Studienort Freiburg –

Kronenstraße 2 – 4

79100 Freiburg

Tel.: 0761 70329-194

E-Mail: office@isba-freiburg.de

www.isba-freiburg.de

Ansprechpartnerin:

Simone Scheffczyk

Leitung Studienberatung/

Unternehmenskooperation

Tel.: 0761 70329-241

E-Mail: s.scheffczyk@isba-freiburg.de

Beim dualen Studium am ISBA-

Studienort Freiburg wechseln sich

Studieneinheiten und Praxiseinsätze in

Unternehmen im 3-monatigen Rhythmus

ab. Neben der hohen Qualität der

Lehre, hohem Praxisbezug und kleinen

Arbeitsgruppen schätzen unsere

Studierenden die persönliche Atmosphäre

und individuelle Betreuung

durch die Dozenten.

Ziel ist es, den Studierenden einen

marktorientierten Abschluss und

damit beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt

zu ermöglichen. Die Verknüpfung

von fundierten betriebswirtschaftlichen

Fähigkeiten und

spezifischem Fachwissen bereitet auf

künftige, auch internationale berufliche

Herausforderungen vor.

Angebotene Studiengänge:

International Business Management als

duales Studium mit den Schwerpunkten:

Hotelmanagement

Immobilienwirtschaft

Marketing

Sportmanagement

Tourismus- und Eventmanagement

Staatlich anerkannter Abschluss:

Bachelor of Arts (B. A.)

Freiburg, eine der attraktivsten Universitätsstädte

Deutschlands, bietet

ein reiches kulturelles Angebot, zahlreiche

Möglichkeiten für sportliche

Aktivitäten sowie ein nahezu mediterranes

Klima. Auf dem zentral in der

Innenstadt gelegenen Campus stehen

moderne Räume und eine umfangreiche

Fachbibliothek zur Verfügung.

Bewerbungen an den ISBA-Studienort

Freiburg werden gern per E-Mail angenommen:

office@isba-freiburg.de.

Hochschulen

125


NTB Interstaatliche Hochschule

für Technik Buchs

Werdenbergstrasse 4

CH-9471 Buchs

Tel.: 0041 817553311

www.ntb.ch

Ansprechpartner: Benjamin Wirz

E-Mail: benjamin.wirz@ntb.ch

Beschäftigte: 200

Studienplätze: 150 pro Jahr

Bachelor-Studiengänge:

Systemtechnik (B. Sc.)

Master-Studiengänge:

Energiesysteme (MAS)

Energiesysteme und

Energiewirtschaft (M. Eng.)

Engineering (M. Sc. / MSE)

Mechatronik (MAS / M. Eng.)

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: nein

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

NTB Interstaatliche

Hochschule für Technik

Buchs – Hochschullehre

und Forschung

Die Interstaatliche Hochschule für

Technik Buchs NTB ist Mitglied

der FHO Fachhochschule Ostschweiz.

Die NTB bietet das dreijährige Vollzeit-

und das vierjährige berufsbegleitende

Bachelorstudium Systemtechnik

an ihren beiden Standorten Buchs und

St. Gallen an und seit 2009 auch in

Chur.

Im praxisnahen Bachelorstudium Systemtechnik

können sich die zukünftigen

Ingenieure in sechs Studienrichtungen

(Maschinenbau, Photonik, Mikrotechnik,

Elektronik und Regelungstechnik,

Informations- und Kommunikationssysteme,

Ingenieurinformatik) spezialisieren.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit

lässt an der NTB mit ihren sieben Instituten

breite und vielschichtige Kompetenzfelder

entstehen.

Ergänzend eröffnen auch folgende

Master-Studiengänge verschiedene

Bildungswege: Master of Science in

Engineering, Master of Advanced

Studies in Energiesysteme, Master of

Advanced Studies in Mechatronik,

Master of Engineering in Mechatronik,

Master of Engineering in Energiesysteme

und Energiewirtschaft.

126


Bildung –

Chancen – Zukunft

Pädagogische Hochschule Weingarten

University of Education

Kirchplatz 2

88250 Weingarten

Tel.: 0751 501-0

E-Mail: poststelle@ph-weingarten.de

www.ph-weingarten.de

Mobil: www.bildung-chancen-zukunft.de

Folgen Sie uns auch auf Facebook,

Instagram und Youtube.

Allgemeine Studienberatung

Tel.: 0751 501-8728

E-Mail: studienberatung@ph-weingarten.de

Mit zahlreichen Bachelor- und

Masterstudiengängen bietet die

PH Weingarten neben dem klassischen

Lehramtsstudium weitere interessante

Perspektiven.

Die Studienangebote zu den Themen

Mehrsprachigkeit und interkulturelle

Bildung, Logopädie und Umweltbildung

greifen gesellschaftliche

Entwicklungen auf. Sie ergänzen die

bewährten Bachelorstudien gänge in

Bewegung und Ernährung, Elementarbildung

und Medien- und Bildungsmanagement.

Bachelorstudiengänge:

Bewegung und Ernährung

Elementarbildung

Lehramt Grundschule

Lehramt Sekundarstufe I

Lehramt an beruflichen Schulen

– Elektrotechnik/Physik PLUS Lehramt I

– Fahrzeugtechnik PLUS Lehramt I

– Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt I

Logopädie

Medien- und Bildungsmanagement

Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung

Umweltbildung

Masterstudiengänge:

Unsere Masterstudiengänge finden Sie im

Internet unter:

www.bildung-chancen-zukunft.de

Die PH Weingarten ist in der Region

fest verwurzelt, aber ihr Blick reicht

weit über den Alpenrand hinaus. Partnerschaften

mit Universitäten innerhalb

und außerhalb Europas ermöglichen

einen internationalen Austausch

in Studium, Forschung und Lehre.

Wer an der PH Weingarten studiert,

kann nicht nur die besondere Atmosphäre

der barocken Klosteranlage auf

dem Martinsberg genießen. Die Region

Oberschwaben, der nahe gelegene

Bodensee, das Allgäu und die Alpen

bieten eine hohe Lebensqualität und

unzählige Freizeitmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am

Messestand der PH Weingarten.

Hochschulen

127


SDI München

Baierbrunner Straße 28

81379 München

Tel.: 089 2881020

www.sdi-muenchen.de

Ansprechpartner/in: Studienberatung

E-Mail: studienberatung@sdi-muenchen.de

Bachelor-Studiengänge:

Doppelabschluss Übersetzen (B. A.)

Internationale Wirtschaftskommunikation

(B. A.)

Übersetzen Chinesisch (B. A.)

Wirtschaftskommunikation

Chinesisch (B. A.)

Master-Studiengänge:

Dolmetschen (M. A.)

Interkulturelle Kommunikation (M. A.)

International Sales Management (M. A.)

Internationale Medienkommunikation (M. A.)

Máster Internacional para Profesores de

Español como Lengua Extranjera (M. A.)

Translation Management (M. A.)

Weitere Ausbildungsmöglichkeiten am SDI:

Fremdsprachenkorrespondent/in** / ***

Übersetzer/in und Dolmetscher/in***

Ausbildungssprachen:

Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch,

Russisch, Chinesisch

Hochschule für Angewandte

Sprachen und

Fachakademie für Übersetzen

und Dolmetschen

Wollen Sie Sprachen und Kommunikation

zu Ihrem Beruf

machen? Sehen Sie Ihre berufliche Zukunft

in einem internationalen Umfeld?

Dann finden Sie im Bildungsnetzwerk

SDI München den passenden

Studiengang oder die richtige Ausbildung.

Das Studium an der Hochschule

des SDI München verschafft Ihnen

Wettbewerbsvorteile auf dem globalen

Arbeitsmarkt: Kommunikationsfähigkeit

in mehreren Sprachen, kombiniert

mit fundierten Kenntnissen in Wirtschaft,

Medien oder Technik sowie

interkulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation

für eine erfolgreiche

Karriere. Die Studienbedingungen an

unserer privaten Hochschule garantieren

kleine Lerngruppen und eine

intensive Betreuung der Studierenden

durch ihre Dozenten. Die Fachakademie

des SDI München bietet ein

Studium zum Übersetzer und Dolmetscher,

das praxisnah konzipiert und

am Markt orientiert ist und mit dem

Doppelabschluss Bachelor Übersetzen

& Staatliche Prüfung abschließt. Das

SDI München ist geprägt von einer internationalen

Atmosphäre und verfügt

dank seines Bildungsnetzwerks über

weltweite Kontakte. Somit können

unsere Studierenden schon während

des Studiums wertvolle Erfahrungen

sammeln und die Chancen des internationalen

Marktes kennenlernen.

128


Studieren zwischen See

und Gipfeln

Universität Konstanz

Universitätsstraße 10

78464 Konstanz

Tel.: 07531 88-3636

www.uni-konstanz.de

Zentrale Studienberatung

E-Mail: studienberatung@uni-konstanz.de

Bachelorstudiengänge:

Mathematisch-Naturwissenschaftliche

Sektion

Biological Sciences (B. Sc.)

Chemie (B. Sc.)

Finanzmathematik (B. Sc.)

Informatik (B. Sc.)

Life Science (B. Sc.)

Mathematik (B. Sc.)

Nanoscience (B. Sc.)

Physik (B. Sc.)

Psychologie (B. Sc.)

Geisteswissenschaftliche Sektion

British and American Studies (B. A.)

Deutsche Literatur (B. A.)

Französische Studien (B. A.)

Geschichte (B. A.)

Italienische Studien (B. A.)

Kulturwissenschaft der Antike (B. A.)

Literatur – Kunst – Medien (B. A.)

Philosophie (B. A.)

Slavistik – Literaturwissenschaft (B. A.)

Soziologie (B. A.)

Spanische Studien (B. A.)

Sportwissenschaft (B. Sc.)

Sprachwissenschaft (B. A.)

Sektion Politik – Recht – Wirtschaft

Finanzmathematik (B. Sc.)

Politik- und Verwaltungswissenschaft (B. A.)

Rechtswissenschaft (Erste jur. Prüfung)

Wirtschaftswissenschaften (B. Sc.)

Studiengänge: Lehramt am Gymnasium

versch. Fachrichtungen: www.uni.kn/

studienangebot/lehramt-gymnasium

Masterstudiengänge:

www.uni.kn/studienangebot/master

Studieren in Konstanz heißt …

• exzellente Lehre und Forschung

• 11.700 Studierende aus über 90

Ländern

• über 100 Studiengänge in Geistes-,

Natur-, Rechts-, Wirtschafts- und

Verwaltungswissenschaften

• fächerübergreifendes Studienangebot

• internationale Austauschprogramme

mit 350 Hochschulen weltweit

• enge Verbindung zwischen

Forschung und Lehre

• optimales Betreuungsverhältnis

• sehr gute Lern- und Arbeitsbedingungen

• hervorragende Serviceeinrichtungen

• Bibliothek 24/7 geöffnet

Interdisziplinäres Denken und eine

familiäre Atmosphäre werden an der

Universität Konstanz großgeschrieben.

Das spiegelt auch der Campus

wider, der wunderschön auf dem

Gießberg gelegen ist und einen malerischen

Blick über den Bodensee

garantiert. Die kurzen Wege ermöglichen

ein schnelles Hin- und Hergehen

zwischen den Wissenschaftsdisziplinen

– und das nicht nur räumlich,

sondern auch geistig. Die Universität

Konstanz ist seit 2007 in der

Exzellenz initiative des Bundes und der

Länder erfolgreich.

Hochschulen

129


Einfach überzeugend

Universität Liechtenstein

Fürst-Franz-Josef-Straße

9490 Vaduz

Liechtenstein

Tel.: +423 2651111

www.uni.li

Ansprechpartnerin:

Ass. iur. Friederike Metzler-Koll

Projektmanagerin Center für

Universitätsentwicklung

E-Mail: friederike.metzler@uni.li

Bachelorstudiengänge:

Architektur (B. Sc. Arch.)

Betriebswirtschaftslehre (B. Sc.)

– Information Management and Information

Technology

– International Financial Services

– International Management and

Entrepreneurship

Masterstudiengänge:

Architecture

Entrepreneurship

Finance

Information Systems

Doktoratsstudiengänge:

Architektur und Raumentwicklung

Wirtschaftswissenschaften

Als momentan jüngste deutschsprachige

Universität fokussiert sich die

Universität Liechtenstein als Denkplatz

auf die Schwerpunkte Architektur und

Wirtschaft. Sie bietet mit dem europaweit

herausragenden Betreuungsverhältnis

von 1:12 zwischen Lehrenden

und Studierenden ein Studium auf exzellentem

Niveau. Die Arbeit in kleinen

Gruppen, der direkte Kontakt zu den

Professoren und die persönliche akademische

Betreuung sorgen für eine Atmosphäre,

die man gewöhnlich nur an

Privatuniversitäten antrifft. Die Universität

Liechtenstein ist fest in der 3-Länder-Region

Liechtenstein / Schweiz /

Österreich verankert und wirkt im

gesamten Rheintal als Wissens- und

Transferzentrum. Auch überregional

ist die Universität als exzellenter Wissenschaftsstandort

bekannt und leistet

wertvolle Beiträge an internationalen

Diskussionen und Forschungsprojekten.

Studierende erhalten so tiefe Einblicke

in Forschung und Praxis und attraktive

Karrierechancen. Die Universität Liechtenstein

entspricht schweizerischen

Qualitätsstandards, bietet ein einzigartiges

Umfeld und ist international mit 80

Partneruniversitäten in 38 Ländern vernetzt.

International ist auch der Campus:

Studierende aus rund 38 Ländern

sorgen für kulturelle Vielfalt und auch

für eine persönliche Weiterentwicklung

auf internationalem Niveau.

130


Deine Uni.

Deine Zukunft.

Ulm.

Universität Ulm

Zentrale Studienberatung

Albert-Einstein-Allee 5

89081 Ulm

Tel.: 0731 50-24444

zentralestudienberatung@uni-ulm.de

www.uni-ulm.de/studium/studienberatung

Beratung online:

www.studienberatung.uni-ulm.de

Du findest uns auch auf Facebook!

Ein Campus im Grünen, ausgezeichnet

durch mehrere erste Plätze

in Uni-Rankings, Forschungspreise

und engagierte Dozenten – das ist

die Universität Ulm. Am wichtigsten

ist uns die persönliche Umgebung.

Studierende finden sich schnell zurecht

und werden von Beginn an

unterstützt. Ein lebhafter Austausch

unter Studierenden, Professorinnen

und Professoren ist alltäglich und gewünscht.

Studienangebot:

Biochemie

Biologie

Chemie

Chemieingenieurwesen

Computational Science and Engineering

Elektrotechnik

Humanmedizin

Informatik

Informationssystemtechnik

Lehramt (Gymnasium)

Mathematik

Mathematische Biometrie

Medieninformatik

Molekulare Medizin

Physik

Psychologie

Software Engineering

Wirtschaftschemie

Wirtschaftsmathematik

Wirtschaftsphysik

Wirtschaftswissenschaften

Zahnmedizin

Kreative Lösungen für kniffelige Aufgabenstellungen

finden – dafür steht

das Studium an der Uni Ulm. Studienfächer

in Verknüpfung mit modernen

Lehrtechniken machen das Studium

abwechslungsreich und interessant.

„E-Learning“ kommt ebenso zum Einsatz

wie klassische Vorlesungen – und

der Praxisbezug kommt auch nicht zu

kurz. Für jeden Lerntyp ist etwas dabei:

vom Mathe-Trainingscamp über

die Learning Lounge bis hin zur Programmier-Starthilfe.

Zum Studium ins Ausland? Kein Problem!

Im Rahmen unserer Austauschprogramme

könnt ihr zum Beispiel ein

Semester an einer Partneruni im Ausland

verbringen.

Auf geht’s zum Studium an der Uni

Ulm!

Hochschulen

131


Internationales Studium

mit Top-Karrierechancen

WHU –

Otto Beisheim School of Management

Burgplatz 2

56179 Vallendar

Tel.: 0261 6509-513/-514

www.whu.edu

Ansprechpartner: Wolfgang Staus

E-Mail: bachelor@whu.edu

Bachelor-Studiengänge (B. Sc.):

Internationale BWL/Management (bilingual)

International Business Administration (engl.)

Verschiedene Schwerpunkte (z. B. Brand

Management, Human Resources, Marketing,

Finance, Wirtschaftsrecht, Sprachen) sind

möglich.

Die WHU ist eine private, staatlich

anerkannte Hochschule im

Universitätsrang und ist Vorbild für zukunftsorientierte

Forschung und Lehre

auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft.

Als eine der führenden europäischen

Wirtschaftshochschulen genießt die

WHU im In- und Ausland hohes Ansehen.

Ausdruck findet dies sowohl in

den Akkreditierungen durch FIBAA,

EQUIS und AACSB wie auch in hervorragenden

nationalen und internationalen

Rankingergebnissen.

Das Bachelor-Programm „Internationale

BWL/Management“ dauert dank

der optimalen Studienbedingungen

nur sechs Semester, von denen eines an

einer der rund 200 Partnerhochschulen

weltweit verbracht wird. Mindestens

eines der beiden mehrwöchigen

Praktika erbringt man ebenfalls im

Ausland, wobei die WHU ein Netzwerk

aus 160 Partnerunternehmen

und über 4.000 Alumni in über 60

Ländern bieten kann.

Studierende des Bachelor-Programms

werden in einem zweistufigen Auswahlverfahren

aufgrund von Noten

und Persönlichkeit ausgewählt. Gesucht

werden leistungsorientierte

Schülerinnen und Schüler, die später

Führungsaufgaben in der Wirtschaft

übernehmen wollen.

132


Interdisziplinäre

Entscheider-Generation

Zeppelin Universität

Am Seemooser Horn 20

88045 Friedrichshafen

www.zu.de

Ansprechpartner:

Bewerberberatung

Tel.: 07541 60092000

E-Mail: bewerberberatung@zu.de

Die Zeppelin Universität (ZU)

ist – insbesondere im deutschen

Wissenschaftssystem – eine unwahrscheinliche

Universität. Sie ist eine

freie Stiftungsuniversität und staatlich

anerkannt.

Die ZU ist stolz auf ihre geistreichen

und eigenwilligen Studierenden und

fühlt sich besonders der interdisziplinären

Forschung und Lehre sowie der

gesellschaftlichen Relevanz verpflichtet.

Bachelor-Studiengänge:

Kommunikations- & Kulturwissenschaften

Communication, Culture & Management |

CCM

Politik-, Verwaltungswissenschaft &

Internationale Beziehungen

Politics, Administration & International

Relations | PAIR

Soziologie, Politik & Ökonomie

Sociology, Politics & Economics | SPE

Wirtschaftswissenschaften

Corporate Management & Economics | CME

Wir haben eine Vorliebe für gute

Zwischenlösungen – Sie auch? Die vier

Bachelorprogramme der ZU zielen ab

auf spezialisierungsfähige Generalisten.

Also Studierende, die sich für die

spannenden Fragen an den Schnittstellen

von Wirtschaft, Kommunikation,

Kultur, Politik und Verwaltung

interessieren – wie zum Beispiel Globalisierung,

Migration, Klimawandel,

Digitalisierung, Ökologie – und für

eine Kennerschaft in ihrem eigenen

Fach. Es braucht – so die Haltung der

ZU – für die zukünftigen Herausforderungen

der sich globalisierenden

Wissensgesellschaft eine neue Generation

von verantwortungsbewussten

Entscheidern und kreativen Gestaltern,

die einen Blick und ein Verständnis

für das Vernetzte haben.

Hochschulen

133


Checkliste zur Messe-Vorbereitung

❑ Einladung erhalten

❑ Termine

❑ Vorbereitung

❑ Fragen überlegen

Fragen zu den Terminen und Absagen

(bis spätestens 20. Juni 2019) an c.pfisterer@if-talent.de

Infos zu den Firmen auf deren Homepages / Infos zu Berufen

z. B. unter www.berufskunde.com und www.berufenet.de

z. B. zum Berufsbild, Voraussetzungen, Bewerbung und Aufstiegschancen

❑ Bewerbung schreiben (optional) Tipps / Entgegennahme von Bewerbungen (Seite 16)

❑ Was muss ich mitnehmen?

❑ Anfahrt

Einladung, vorbereitete Fragen, evtl. Bewerbung, Block, Stift,

evtl. Proviant

Adresse: Graf-Zeppelin-Haus,

Olgastraße 20, 88045 Friedrichshafen

Auf der vocatium Bodensee

❑ Der erste Eindruck zählt

❑ Termine wahrnehmen

Rechtzeitig und in angemessener Kleidung im Graf-Zeppelin-

Haus erscheinen.

Sprich die Aussteller an, bei denen du Termine hast – du

wirst erwartet. Falls du erkrankst, bitte eine*n Mitschüler*in

oder deine*n Lehrer*in, dich am Messestand bei den Ausstellern

abzumelden. Hast du Alternativtermine erhalten? Nutze

auch diese Chance!

❑ Einladung unterzeichnen lassen Lass dein Gespräch am Ende durch Unterschrift/Stempel

bestätigen. Somit kannst du in der Schule deinen vocatium-

Messebesuch nachweisen.

❑ Messebescheinigung

❑ Zeit zwischen den Terminen

❑ Chancen nutzen

❑ Fragen?

Hast du einen sehr guten Eindruck hinterlassen? Dann wird

dies von den Unternehmen durch eine Messebescheinigung

honoriert. (Kriterien siehe Seite 14)

Vorträge zur Berufsorientierung auf Seite 18 oder unter

www.erfolg-im-beruf.de/fachmessen/vocatium-bodensee

Natürlich kannst du die Aussteller auch spontan ansprechen.

Jedes Gespräch kann dich deinem Traumjob näherbringen!

Trau dich, du kannst nur dazulernen!

Der vocatium-Infostand befindet sich im Eingangsbereich

des Graf-Zeppelin-Hauses.

Nach der vocatium Bodensee

❑ Bewerbung

Profitiere von deinem Messebesuch und bewirb dich unter

Einhaltung der Bewerbungsfrist bei den Unternehmen,

die dich interessieren. Beziehe dich dabei auf das

vocatium Bodensee-Gespräch. Hast du bereits auf der Messe

eine Bewerbung abgegeben? Dann reiche die noch fehlenden

Unterlagen selbstständig nach.

134


Ausbildungsangebote – Auszug

Ausbildungsangebote

Altenpflegehelfer/in....52, 85, 88, 98, 104, 108

Altenpfleger/in..................... 43, 52, 67, 85, 86

.............................................. 88, 98, 104, 108

Anlagenmechaniker/in

- Rohrsystemtechniker/in........................... 62

- Sanitär-, Heizungs- und

Klimatechnik..................................62, 88, 98

- SHK........................................................... 32

- Versorgungstechnik.................................. 87

AOK-Betriebswirt/in..................................... 41

Arbeitserzieher/in.....................51, 52, 85, 106

Audio Engineering...................................... 110

Augenoptiker/in.......................................... 59

Bäcker/in.................................................... 30

Bankkaufmann/-frau....................... 83, 84, 92

Bau............................................................. 30

Bauten- und Objektbeschichter/in............... 31

Bau- und Metallmaler/in............................... 31

Behälter- und Apparatebauer/in.................. 32

Berufskraftfahrer/in.............................. 49, 64

Betreuungsassistent/in.............................. 43

Biologisch-technische/r Assistent/in.........103

Chemielaborant/in....................................... 91

Chemisch-technische/r Assistent/in..........107

- Biotechnologie........................................107

- Umwelt....................................................107

Cross Media Production............................. 110

Designer/in................................................109

Digital Film Production............................... 110

Dolmetscher/in..........................................128

Drogist/in.................................................... 54

Elektroniker/in

- Automatisierungstechnik.........72, 91, 94, 97

- Betriebssysteme....................................... 49

- Betriebstechnik................. 55, 62, 76, 87, 88

- Energie- und Gebäudetechnik............. 28, 98

- Geräte und Systeme................. 38, 53, 65, 75

Ergotherapeut/in..................103, 104, 106, 111

Erzieher/in............................... 67, 85, 86, 108

- Jugend- und Heimerziehung..................... 52

Europaerzieher/in......................................108

Fachangestellte/r

- Arbeitsmarktdienstleistungen.................. 37

- Bäderbetriebe........................................... 86

- Medien- und Informationsdienste............. 86

Fachinformatiker/in....................65, 72, 76, 91

- Anwendungsentwicklung...............50, 68, 75

......................................................79, 85, 97

- Systemintegration.......50, 52, 64, 66, 69, 70

............. 75, 79, 85, 86, 89, 90, 93, 94, 97, 98

Fachkraft für

- Abwassertechnik...................................... 86

- Gastgewerbe........................................27, 49

- Lagerlogistik.... 39, 49, 53, 56, 62, 64, 65, 66

........ 71, 72, 73, 75, 76, 80, 93, 94, 95, 96, 97

- Metalltechnik.......................................72, 97

- Metall- und Konstruktionstechnik............. 55

- Möbel- und Küchenmontage..................... 95

- Schutz und Sicherheit....................49, 53, 72

- Veranstaltungstechnik.............................. 86

- Wasserversorgungstechnik....................... 91

Fachlagerist/in.....................39, 53, 56, 64, 65

............................................ 72, 73, 76, 94, 97

Fachmann/-frau

- Systemgastronomie........... 27, 52, 76, 88, 95

Fachverkäufer/in - Fleischerei.................... 30

Fahrdienstleiter/in...................................... 49

Fahrzeuglackierer/in.................................... 31

Finanzassistent/in...................................... 83

Finanzwirt/in............................................... 60

Flaschner/in................................................ 63

Forstwirt/in........................................... 70, 88

Fremdsprachenkorrespondent/in..............128

Friseur/in.................................................... 30

Game Art & 3D Animation........................... 110

Games Programming.................................. 110

Gärtner/in................................................... 43

- Garten- und Landschaftsbau.............. 33, 88

Gebäudereiniger/in............................... 88, 98

Geomatiker/in............................................. 49

Gestalter/in für visuelles Marketing........ 77, 95

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in. 71

Gesundheits- und Krankenpfleger/in..... 71, 98

Grafikdesigner/in.......................................103

Handelsfachwirt/in............................... 39, 95

Hauswirtschafter/in................... 51, 52, 85, 86

Heilerziehungsassistent/in............ 52, 85, 108

Heilerziehungspflegeassistent/in................ 51

Heilerziehungspflegehelfer/in..................... 43

Heilerziehungspfleger/in.................. 43, 51, 52

................................................ 85, 88, 98, 108

135


Ausbildungsangebote – Auszug

Hörakustiker/in........................................... 59

Hotelfachmann/-frau.............................27, 82

- mit Zusatzqualifikation Hotelmanagement 82

Hotelkaufmann/-frau.................................. 27

Immobilienkaufmann/-frau......................... 85

Industrieelektriker/in.................................. 49

Industriekaufmann/-frau. 48, 50, 53, 55, 62, 65

.........................................66, 68, 72, 78, 87, 94

- Zusatzqualifikation Fremdsprachen......... 76

- Zusatzqualifikation Internationales

Wirtschaftsmanagement.......................... 75

- Zusatzqualifikation Internationales

Wirtschaftsmanagement mit

Fremdsprachen.............................53, 94, 97

Industriemechaniker/in.38, 48, 49, 53, 55, 56

....................... 57, 72, 75, 76, 78, 93, 94, 97

Informatikkaufmann/-frau........................... 78

Informations- und kommunikationstechnische/r

Assistent/in...........................103

IT-Systemelektroniker/in...................... 49, 50

IT-Systemkaufmann/-frau..................... 50, 90

IT- und Elektroberufe.................................. 46

Jugend- und Heimerzieher/in........ 86, 88, 108

Justizfachangestellte/r............................... 40

Kaufmann/-frau

- Büromanagement.....38, 39, 50, 52, 56, 62, 67

.............................72, 73, 81, 85, 88, 90, 95, 97

- Büromanagement +

Fremdsprachenassistent/in...................... 97

- Dialogmarketing....................................... 50

- Dialogmarketing im Außendienst............... 41

- E-Commerce............................................ 56

- Einzelhandel.......................50, 73, 76, 77, 95

- Gesundheitswesen............................... 71, 98

- Groß- und Außenhandel............................ 59

-Fachrichtung Großhandel........................ 56

- Marketingkommunikation.................... 56, 81

- Spedition- und Logistikdienstleistung. 64, 80

- Tourismus und Freizeit.........................76, 86

- Verkehrsservice........................................ 49

Kfz-Mechatroniker/in.................................. 49

Kinderpfleger/in.........................................106

Klempner/in.......................................... 32, 63

Koch/Köchin....................................27, 49, 82

Konstruktionsmechaniker/in...........55, 72, 96

Logopäde/-in..............................103, 104, 106

Lokrangierführer/in / Lokführer/in.............. 49

Luftfahrttechnische Berufe........................ 46

Maler- und Lackierer/in.......................... 30, 31

Maschinen- und

Anlagenführer/in.........................55, 76, 91, 93

Mechatronikberufe...................................... 46

Mechatroniker/in............38, 48, 49, 53, 55, 56

..................................57, 66, 72, 91, 93, 96, 97

Media Production & Publishing................... 110

Mediengestalter/in

- Bild und Ton............................................... 81

- Digital- und Printmedien........................... 76

Medienkaufmann/-frau................................ 76

- Digital und Print................................... 56, 81

Medientechnologe/-in

- Siebdruck............................................75, 78

Medizinische Berufe.................................... 46

Medizinische/r Fachangestellte/r................. 71

Metall.......................................................... 30

Metallbauer/in............................................. 49

Metallbautechniker/in +

abgeschlossene Ausbildung........................ 63

Metallberufe................................................ 46

Metalldach- und Fassadentechniker/in....... 63

Metzger/in................................................... 30

Modedesigner/in........................................103

Music Business.......................................... 110

Naturwissenschaftlicher Verwaltungsdienst

(mittlerer Dienst)......................................... 46

Nichttechnischer Verwaltungsdienst

(mittlerer Dienst)......................................... 46

Notfallsanitäter/in....................................... 67

Ofenbau...................................................... 30

Ofen- und Luftheizungsbauer/in................. 32

Operationstechnische/r Assistent/in........... 71

Packmitteltechnologe/-in........................... 76

Pharmakant/in............................................. 91

Pharmazeutisch-kaufmännische/r

Angestellte/r................................................ 71

Pharmazeutisch-technische/r

Assistent/in (PTA)............................... 103, 107

Physiotherapeut/in...............103, 104, 106, 111

PIA - Praxisintegrierte Ausbildung zum/zur

Erzieher/in.................................................. 86

Polizeivollzugsdienst (mittlerer Dienst). 44, 74

Produktionstechnologe/-in......................... 75

136


Ausbildungsangebote, duale Studienangebote – Auszug

Raumausstatter/in...................................... 30

Restaurantfachmann/-frau....................27, 82

Sanitär-Heizung-Klima................................ 30

Schreiner/in.......................................... 30, 98

Soldat/in..................................................... 45

Sozialversicherungsfachangestellte/r.......... 41

............................................................. 42, 72

Sport- und Gymnastiklehrer/in.................... 111

Straßenwärter/in.................................. 69, 70

Stuckateur/in.............................................. 30

Technische/r Produktdesigner/in...........57, 65

........................................................ 72, 75, 78

- Maschinen- und Anlagenkonstruktion

mit Berufskolleg....................................... 97

Technischer Verwaltungsdienst

(mittlerer Dienst)

- Fachrichtung Wehrtechnik........................ 46

- Feuerwehr................................................ 46

Technische/r Systemplaner/in

- Versorgungstechnik.................................. 62

Textilreiniger/in........................................... 88

Tiefbaufacharbeiter/in / Gleisbauer/in........ 49

Umwelttechnische/r Assistent/in (UTA).....107

Veranstaltungskaufmann/-frau............ 76, 146

Verfahrensmechaniker/in........................... 48

- Beschichtungstechnik.............................. 66

- Kunststoff- und Kautschuktechnik..... 38, 65

............................................................75, 78

Verkäufer/in........................................... 73, 77

Verkäufer/in und Kaufmann/-frau

- Einzelhandel............................................. 39

Vermessungstechniker/in................69, 70, 86

Verwaltungsfachangestellte/r..........69, 70, 86

Verwaltungsund

Dienstleistungsberufe.......................... 46

Verwaltungswirt/in...................................... 69

Visual FX & 3D Animation........................... 110

Webdesign & Development........................ 110

Werkzeugmechaniker/in.................. 57, 65, 75

- Formentechnik......................................... 78

Zeitsoldat/in

- Laufbahn der Mannschaften..................... 46

Zerspanungsmechaniker/in.............38, 55, 56

........................................................ 57, 65, 97

Zimmerer/-in............................................... 30

Zollbeamter/-in im mittleren Dienst............ 99

Duale Studienangebote

Arbeitsmarktmanagement.......................... 37

Bauingenieurwesen.................................... 49

- Öffentliches Bauen................................... 86

Bauwesen

- Öffentliches Bauen................................... 69

Beratung für Bildung

Beruf und Beschäftigung............................ 37

Betriebswirtschaft/-slehre (BWL)......... 38, 50

........................................................54, 59, 97

- Bank............................................ 84, 92, 114

- Controlling und Consulting........................ 66

- DLM / Non-Profit-Organisationen,

Verbände und Stiftungen.......................... 52

- Fashion Management................................ 87

- Finanzdienstleistungen...................... 92, 114

- Freizeitwirtschaft..................................... 76

- Gesundheitsmanagement..............52, 67, 85

.....................................................88, 98, 114

– Global Sourcing......................................... 87

- Handel..........................................39, 73, 114

- Handel / Vertriebsmanagement................ 76

- Hotelmanagement.................................... 82

- Industrie...................... 48, 55, 62, 65, 66, 72

..............................76, 78, 87, 88, 93, 94, 114

- International Business.............39, 66, 76, 94

- Medien- und

Kommunikationswirtschaft................76, 114

- Messe, Kongress- und

Eventmanagement.................................. 114

- Spedition, Transport und Logistik............. 49

- Tourismus................................................. 86

- Tourismus, Hotellerie und Gastronomie... 114

– Vertriebsmanagement.............................. 87

- Warenwirtschaft und Logistik................... 75

Controlling & Consulting....................... 49, 53

Digitale Medien........................................... 79

Diplom Rechtspfleger/in............................. 40

Elektrotechnik..................... 38, 49, 53, 65, 72

.....................................75, 94, 96, 97, 114, 115

- Automation......................... 55, 57, 66, 91, 93

- Automatisierungstechnik......................... 62

– Energie- & Umwelttechnik........................ 87

Energie- und Umwelttechnik....................... 62

Ergotherapie..............................................104

Gerichtsvollzieher/in................................... 40

137


Duale Studienangebote – Auszug

Handelsfachwirt/in......................................77

Industrie................................................53, 79

Informatik..........38, 50, 54, 70, 72, 75, 79, 114

Informatik (angewandt)............................... 59

Informatik/Informationstechnik.................. 97

Informatik / Mobile Informatik (angewandt). 36

Informationstechnik........................ 50, 65, 89

Informations- und Kommunikationstechnik.50

International Business Management..........125

- Hotelmanagement...................................125

- Immobilienwirtschaft...............................125

- Marketing.................................................125

- Sportmanagement...................................125

- Tourismus- und Eventmanagement.........125

Internationale Wirtschaftsinformatik.......... 79

Landschaftsbau u. -Management................ 33

Logopädie..................................................104

Luft- und Raumfahrtelektronik................... 53

Luft- und Raumfahrttechnik.................38, 114

Maschinenbau............................38, 48, 65, 72

................................................. 75, 94, 97, 114

- Fahrzeug-System-Engineering................. 57

- Konstruktion und Entwicklung....... 55, 57, 66

.................................................75, 78, 91, 96

- Lebensmitteltechnik................................. 96

- Mechatronische Systeme.................... 55, 96

- Produktionstechnik.................................. 93

- Produktion und Management......... 55, 57, 75

...................................................... 76, 91, 96

- Verfahrenstechnik.................................... 96

Mechatronik................................................ 57

Mediendesign........................................ 81, 114

Medien- und Kommunikationswirtschaft

- Kommunikationsmanagement................... 81

- Medienmanagement.................................. 81

Naturwissenschaftlicher Verwaltungsdienst

(gehobener Dienst)...................................... 46

Nichttechnischer Verwaltungsdienst

(gehobener Dienst)...................................... 46

Öffentliche Wirtschaft

- Wirtschaftsförderung............................... 86

Personalmanagement................................. 49

Pflege.............................................71, 98, 104

Physiotherapie...........................................104

Polizeivollzugsdienst

(gehobener Dienst)................................... 44, 74

Public Management..........................69, 70, 86

Rechnungswesen

– Accounting & Controlling.......................... 87

Sicherheitswesen

- Umwelttechnik......................................... 69

Soziale Arbeit..................51, 52, 70, 85, 88, 98

- Bildung und Beruf..................................... 69

- Gesundheitswesen..................................... 41

- Jugend-, Familien- und Sozialhilfe............ 69

Sozialmanagement............................... 85, 88

Sozialwesen................................................ 86

Sozialwirtschaft.......................................... 85

Steuerverwaltung....................................... 60

Technical Management............................... 53

Technischer Verwaltungsdienst

(gehoben)......................................................46

Telekommunikationsinformatik................... 50

Versorgungs- und Energiemanagement...... 62

Wehrtechnik............................................... 46

Wirtschaftsinformatik.......... 36, 50, 54, 57, 59

.... 65, 68, 75, 76, 79, 81, 90, 91, 93, 94, 97, 114

- Business Engineering.......................... 66, 81

- Business Information Systems.................. 50

Wirtschaftsingenieurwesen.......38, 48, 65, 72

................................................. 75, 78, 94, 114

- Maschinenbau........................................... 93

- Technisches Management........................ 66

Zollbeamter/-in im gehobenen Dienst......... 99

138


Studienangebote – Auszug

Studienangebote

Allgemeiner Maschinenbau.........................117

Architektur................................... 118, 121, 130

Audio Engineering...................................... 110

Augenoptik/Optometrie..............................117

Ausbildungsintegr. Bachelorstudiengang....124

Automobilinformationstechnik.................. 121

Bauingenieurwesen.............................118, 121

Betriebsökonomie..................................... 118

Betriebswirtschaft/-slehre (BWL)...... 123, 120

................................................... 121, 124, 130

- Gesundheitswesen...................................123

- International Financial Services...............130

- International Management and

Entrepreneurship.....................................130

- kleine und mittlere Unternehmen.............117

Bewegung und Ernährung.......................... 127

Biochemie...................................................131

Biological Sciences....................................129

Biologie.......................................................131

British and American Studies.....................129

Chemie..........................................117, 129, 131

Chemieingenieurwesen..............................131

Computational Science and Engineering.....131

Data Science...............................................117

Deutsche Literatur.....................................129

Digital Business.......................................... 118

Digital Film Production............................... 110

Digital Health Management.........................117

Elektromobilität und regenerative

Energien....................................................124

Elektrotechnik..................................... 117, 131

Elektrotechnik und

Informationstechnik..................... 118, 121, 124

Elementarbildung...................................... 127

Energie- und Umwelttechnik.............. 120, 124

Fahrzeugtechnik........................................124

Fashion Management.................................109

Fashion Management +

FH-Reife + Maßschneider/in.......................109

Finanzmathematik.....................................129

Französische Studien.................................129

Game Art & 3D Animation........................... 110

Games Programming.................................. 110

Geriatrische Therapie

- Rehabilitation und Pflege.........................120

Geschichte.................................................129

Gesundheitsinformatik............................... 121

Gesundheitsmanagement................... 103, 117

Gesundheitsökonomie...............................124

Gesundheits- und Krankenpflege............... 115

Gesundheitswirtschaft...............................120

Grafik-Design.............................................103

Hörakustik/Audiologie.................................117

Humanmedizin............................................131

Informatik.......................115, 117, 120, 129, 131

– Digital Innovation..................................... 115

- Game Engineering....................................120

Informatik (angewandt)....................... 121, 124

Information Management Automotive........123

Information Science...................................120

Informationsmanagement im

Gesundheitswesen.....................................123

Informationsmanagement und

Unternehmenskommunikation...................123

Informationssystemtechnik........................131

Ingenieurpädagogik....................................117

Ingenieurpsychologie................................. 116

InterMedia.................................................. 115

International Business Administration.......132

Internationale Betriebswirtschaft...............117

- Software and Information Engineering.... 115

Internationale BWL/Management..............132

Internationale

Wirtschaftskommunikation.......................128

International Sales Management

and Technology...........................................117

Internet der Dinge.......................................117

Internet und Online-Marketing....................124

Italienische Studien...................................129

IT-Sicherheit...............................................117

Kommunikationsdesign............................. 121

Kommunikations- und

Kulturwissenschaften................................133

Kulturwissenschaft der Antike...................129

Kunststofftechnik.......................................117

Landschaftsarchitektur.............................. 33

Landschaftsbau und -management............ 33

Lebensmittel- und

Verpackungstechnologie...........................120

Lehramt

- Grundschule............................................. 127

139


Studienangebote – Auszug

Lehramt

- Gymnasium....................................... 129, 131

- Sekundarstufe I........................................ 127

Lehramt 1

- Elektrotechnik/Physik..............................124

- Fahrzeugtechnik......................................124

- Wirtschaftsinformatik.............................124

Lehramt an beruflichen Schulen

- Elektrotechnik/Physik.............................. 127

- Fahrzeugtechnik...................................... 127

- Wirtschaftsinformatik............................. 127

Life Science...............................................129

Literatur - Kunst - Medien..........................129

Logopädie.................................................. 127

Management.............................................. 118

Maschinenbau.................................... 120, 124

- Entwicklung: Design und Simulation.........117

- Entwicklung und Produktion.................... 121

- Konstruktion und Entwicklung................. 121

- Neue Materialien.......................................117

- Produktion und Management....................117

- Wirtschaft und Management.....................117

Materialographie/Neue Materialien.............117

Mathematik......................................... 129, 131

Mathematische Biometrie...........................131

Mechatronik..................................115, 117, 120

Mechatronik/Maschinenbau....................... 115

Mechatronik und digitale Produktion.......... 116

Media Production and Publishing............... 110

Mediendesign und digitale Gestaltung........124

Medieninformatik................................. 117, 131

Medien- und Bildungsmanagement............ 127

Medizinalfachberufe...................................103

Medizintechnik

– Technologien und Entwicklungsprozesse....116

Mehrsprachigkeit und

Interkulturelle Bildung................................ 127

Molekulare Medizin......................................131

Multimedia Production............................... 118

Music Business.......................................... 110

Nanoscience..............................................129

Naturheilkunde und komplementäre

Heilverfahren.............................................103

Oberflächentechnologie/

Neue Materialien.........................................117

Optical Engineering.....................................117

Pflege........................................................124

Philosophie................................................129

Photonik....................................................120

Physical Engineering..................................124

Physik................................................. 129, 131

Politik- und Verwaltungswissenschaft.......129

Politik-, Verwaltungswissenschaft &

Internationale Beziehungen.......................133

Präventions-, Therapie- und

Rehabilitationswissenschaften................... 111

Psychologie......................................... 129, 131

Psychologie (angewandt)............................124

Rechtswissenschaft..................................129

Service Design........................................... 118

Slavistik - Literaturwissenschaft...............129

Software Engineering.......................... 117, 131

Soziale Arbeit...................................... 115, 124

- Schwerpunkt Gesundheitsförderung

und Prävention.........................................120

- Schwerpunkt Jugendarbeit.....................120

Sozialwirtschaft.........................................120

Soziologie..................................................129

Soziologie, Politik & Ökonomie...................133

Spanische Studien.....................................129

Sportmanagement.....................................120

Sportwissenschaft.....................................129

Sprachwissenschaft..................................129

Systems Engineering.................................120

Systemtechnik...........................................126

Systemtechnik NTB...................................120

Technik-Entwicklung.................................124

Technische Redaktion.................................117

Therapiewissenschaft Ergotherapie,

Logopädie, Physiotherapie (angewandt).....106

Tourismus.................................................. 118

Tourismus-Management............................120

Übersetzen Chinesisch ..............................128

Umweltbildung........................................... 127

Umwelttechnik und

Ressourcenmanagement........................... 121

User Experience.........................................117

Verfahrens- und Umwelttechnik................ 121

Visual FX & 3D Animation........................... 110

Webdesign & Development........................ 110

Werkstoff- und Fertigungstechnik............. 116

Wirtschaftschemie.....................................131

140


Studienangebote, sonstige Beratungsangebote – Auszug

Wirtschaftsinformatik.................. 103, 117, 123

................................................... 120, 121, 124

Wirtschaftsingenieurwesen..........115, 117, 123

- Elektrotechnik/Mechatronik....................120

- Maschinenbau..........................................120

Wirtschaftsingenieurwesen Bau................ 121

Wirtschaftsingenieurwesen Elektround

Informationstechnik............................ 121

Wirtschaftsingenieurwesen

- Logistik....................................................123

- Maschinenbau.......................................... 121

- Technik-Management..............................124

Wirtschaftskommunikation Chinesisch.....128

Wirtschaftsmathematik..............................131

Wirtschaftsphysik.......................................131

Wirtschaftspsychologie..............................117

Wirtschaftsrecht....................................... 121

Wirtschaftssprachen Asien

und Management

- China....................................................... 121

- Südost- und Südasien.............................. 121

Wirtschaftswissenschaften.........129, 131, 133

Zahnmedizin...............................................131

Sonstige Beratungsangebote

Abiturientenprogramm............................... 73

Allgemeine Beratung zu Ausbildung,

Studium und Beruf...................................... 24

Anerkennungsjahr zum/zur Erzieher/in

bzw. Jugend- und Heimerzieher/in.............. 86

Au-pair......................................... 25, 102, 105

Ausbildung im MINT-Bereich....................... 26

Auslandsaufenthalte................................... 25

Auslandspraktika.................................25, 102

Auslandssemester.....................................102

Berufliches Gymnasium.............................103

Berufsberatung - Handwerksberufe...... 29, 30

Bewerbungsmappencheck.......................... 34

Bundesfreiwilligendienst................. 43, 51, 52

Farmwork and Travel..................................102

Freiwilligenprojekte.............................25, 102

Freiwilliger Wehrdienst............................... 46

Freiwilliges Ökologisches Jahr.............. 43, 52

Freiwilliges Soziales Jahr................. 25, 43, 51

........................................................52, 67, 98

High School Exchange Year........................105

Kaufmännisches Berufskolleg

Fremdsprachen.........................................103

Ökologischer Bundesfreiwilligendienst....... 52

Ökologisches Soziales Jahr.......................... 51

Privatschulen und Internate im Ausland.....105

Ranchwork und Travel................................102

Schüleraustausch......................................102

Sommerjobs in den USA (Camp America /

Betreuer im Feriencamp)...........................102

Sprachkurse im Ausland.............................105

Sprachreisen..................................... 102, 105

Studienjahr im Ausland..............................105

Studium im MINT-Bereich........................... 26

Study Abroad/Auslandsemester.................. 25

Surfcamps.................................................102

Work and Travel....................................25, 102

141


Die Messen für Ausbildung+Studium

2019 finden statt in:

Messen Nord

März

6. März Vorpommern (Stralsund)

19. und 20. März Kiel

26. und 27. März Neubrandenburg

Mai

7. und 8. Mai Neumünster

9. und 10. Mai Flensburg

14. und 15. Mai Oldenburg/Weser-Ems

15. und 16. Mai Schwerin

22. und 23. Mai Unterelbe/Westküste

28. und 29. Mai Hamburg Nord

Juni

4. und 5. Juni Lübeck

6. und 7. Juni Bremen

12. und 13. Juni Lüneburger Heide

18. und 19. Juni Hamburg Süd

19. und 20. Juni Rostock

20. Juni Lingen/Emsland

September

4. Sept. Hamburg Ost

Oktober

24. Okt. Prenzlau

International

19. und 20. Nov. Wien (Österreich)

Messen Mitte/Ost

April

2. April Zwickau

3. April Nordwestbrandenburg

4. April Harz

9. und 10. April Region Erfurt

16. und 17. April Dresden

Mai

8. Mai Frankfurt (Oderregion)

8. und 9. Mai Braunschweig-

Wolfsburg

21. und 22. Mai Hannover

22. Mai Lausitz/Niederschlesien

28. und 29. Mai Leipzig/Halle

Juni

5. und 6. Juni Berlin I

12. und 13. Juni Kassel

13. Juni Hildesheim

13. und 14. Juni Dessau-Roßlau

18. und 19. Juni Chemnitz

25. und 26. Juni Magdeburg

August

27. Aug. Berlin/Nordwest

27. und 28. Aug. Region Göttingen

September

4. und 5. Sept. Jena/Ostthüringen

10. und 11. Sept. Potsdam

25. und 26. Sept. Berlin II

Stand November 2018 – Änderungen vorbehalten

142


Die Messen für Ausbildung+Studium

2019 finden statt in:

Messen West

März

22. März Wetzlar

April

9. und 10. April Ruhrgebiet/Gelsenkirchen

Mai

8. und 9. Mai Saarbrücken

9. und 10. Mai Dortmund

14. Mai Bonn/Rhein-Sieg I

15. und 16. Mai Köln I

22. und 23. Mai Gießen

28. und 29. Mai Rhein-Main

28. und 29. Mai Mönchengladbach

Juni

13. und 14. Juni Mainz/Wiesbaden

18. und 19. Juni Duisburg

18. und 19. Juni Trier

Juli

2. und 3. Juli Ostwestfalen-Lippe

(Bielefeld)

9. und 10. Juli Düsseldorf

September

10. und 11. Sept. Region Koblenz

12. und 13. Sept. Köln II

17. und 18. Sept. Essen

19. und 20. Sept. Bonn/Rhein-Sieg II

19. und 20. Sept. Münsterland

26. und 27. Sept. Krefeld

Messen Süd

März

26. und 27. März Oberbayern-

Fürstenfeldbruck

April

2. und 3. April München

9. und 10. April Erlangen

Mai

9. Mai Schweinfurt

14. und 15. Mai Ostwürttemberg/Aalen

21. und 22. Mai Rhein-Neckar-Pfalz

(Mannheim/Heidelberg)

28. und 29. Mai Region Augsburg

Juni

4. und 5. Juni Ingolstadt

4. und 5. Juni Vierländereck (Hof)

25. und 26. Juni Bodensee

(Friedrichshafen)

28. Juni Sinsheim

Juli

2. und 3. Juli Niederbayern (Landshut)

4. und 5. Juli Mittelfranken (Nürnberg)

9. und 10. Juli Unterfranken (Würzburg)

10. und 11. Juli Pforzheim

11. und 12. Juli Ulm/Neu–Ulm

16. und 17. Juli Region Freiburg

16. und 17. Juli Regensburg

17. und 18. Juli Stuttgart

Oktober

2. Okt. Heilbronn-Franken

Stand November 2018 – Änderungen vorbehalten

143


Wegbereiter für die

berufliche Zukunft

IfT Institut für

Talententwicklung Süd GmbH

Eckenerstraße 4

88046 Friedrichshafen

www.erfolg-im-beruf.de

www.facebook.com/institut.fuer.talententwicklung

Projektleiterin vocatium Bodensee

Nora Netzer

Tel.: 07541 9520320

E-Mail: n.netzer@if-talent.de

Geschäftsführung:

Nicole Mause-König und Jasmin Diez

Beschäftigte: bundesweit rund 240

(Unternehmensgruppe)

Ausbildung:

(Standorte auf Anfrage)

Veranstaltungskaufmann/-frau (g)***

Praktika:

ja

Jobs für Studierende: ja

Bachelor-/Masterarbeiten: ja

Weitere Informationen abrufbar

über die Homepage,

Facebook sowie den QR-

Code

Das IfT Institut für Talententwicklung

ist ein Wegbereiter für

die berufliche Zukunft. Die Windrose

als Unternehmenslogo steht für

Orientierung und symbolisiert das

Anliegen, jungen Menschen vielfältige

Berufswege aufzuzeigen. Das IfT

bringt sie dafür mit Ausbildungsbetrieben

und/oder Fach- und Hochschulen

in Kontakt.

Wir organisieren jährlich:

• mehr als 75 Fachmessen für Ausbildung+Studium

(vocatium/nordjob),

• rund 20 Eltern+Schülertage für die

Berufswahl (parentum),

• Fachmessen für berufliche Bildung

(meister&master),

• viele talentfördernde Akademie-

Veranstaltungen

(Workshops, Vorträge, Tagungen).

Darüber hinaus bieten wir:

• ein Online-Verzeichnis für Ausbildung,

Studium und Praktikum,

• ein digitales Lernspiel als Motivator

für die Berufswahl (vocatium2go/

nordjob2go),

• regionale Messehandbücher als Nachschlagewerke,

• berufskundliche Ausstellungen,

• mit der TALENTE eine eigene Zeitschrift

für Bildung, Berufsorientierung

und Personalentwicklung.

144


Eltern+Schülertag für die Berufswahl

Das Forum bietet Gespräche und Vorträge rund um die Themen

Ausbildung und (duales) Studium. Die Aussteller sind Ausbildungsbetriebe,

Fach- und Hochschulen sowie Beratungsinstitutionen.

Du kannst die Messe allein oder mit deinen Eltern besuchen.

Donnerstag, 7. November 2019

15.00 – 19.00 Uhr

Graf-Zeppelin-Haus

Friedrichshafen

Eintritt

frei!

www.parentum.de

8., überarb. Auflage · 2019

ISBN 978-3-933205-88-9

Weitere Magazine dieses Users