Aufrufe
vor 5 Jahren

(2,51 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach

(2,51 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach

SONDERSCHULE BESUCHT

SONDERSCHULE BESUCHT WILDPARK AURACH Am „Tag der Partnerschaft“ lud die Firma Sandoz SchülerInnen und LehrerInnnen vom Sonderschulinternat Mariatal zu einem Ausflug in den Wildpark Aurach ein. Dort erkundeten sie gemeinsam den Streichelzoo und das Wildgehege – die Kinder konnten Esel, Hirschen, Lamas und Ziegen hautnah erleben und streicheln. Nach dem Mittagessen fand die tägliche Wildtierfütterung statt, welche für alle ein besonderes Erlebnis war. Vielen Dank an die Firma Sandoz und deren Mitarbeiterinnen für diesen unvergesslichen Tag! (Katharina Obrist) 12 | kramsachinfo 3/2012 Foto: Sandra Bahmer Schmatzi – Essen mit allen Sinnen genießen Nun waren wir, die Schüler und Schülerinnen vom Sonderschulinternat Mariatal (Klasse 1a), schon das dritte Mal auf Besuch bei unserer Partnerschule, der VS-Fügen (Klasse 2a mit VL Carina Klocker), und haben bei interessanten Projekten zu den Themen Brot, Ei und Kräutern mitarbeiten dürfen. An den Projekttagen wurde uns jeweils in sieben verschiedenen Stationen, die Themen in unterschiedlichster Form nähergebracht. Es macht uns immer wieder Spaß auf diese Weise, Neues zu lernen und erfahren. Vielen Dank an alle, die immer tatkräftig mitwirken, dass dieses Projekt so gut gelingt. Vor Schulschluss dreht sich nochmals alles um das Thema Erdbeere und wir freuen uns wieder auf die Einladung der VS-Fügen. (René Steinberger) Dritt- und Viertklässler boten beim Spiel zeugflohmarkt ihre gebrauchten Spielsachen und Bücher zum Verkauf an. Elternverein zieht erfolgreiche Bilanz Was haben Faschingskrapfen, Erste-Hilfe, Spielsachen und Schwimmen miteinander zu tun? Es sind allesamt Unter nehmungen, die der Elternverein in diesem Semester mit großem Erfolg organisiert und durchgeführt hat. Am Faschingsdienstag spendierte der Elternverein 360 Faschingskrapfen von der Bäckerei Angerer den Kindern und PädagogInnen von Volksschule und Kindergarten. Im April konnten die Schulanfänger an einem 6-tägigen Anfängerschwimmkurs der Wasserrettung in Wörgl teilnehmen und im Anschluss ihren Eltern stolz ihre „Frosch-„ und „Frühschwimmerabzeichen“ präsentieren. Der Erste-Hilfe-Projekttag am 20. April war ein besonderer Höhepunkt für die Schüler und Schülerinnen der vierten Volksschulklassen. Sie durften einen ganzen Vormittag lang gemeinsam mit Ärzten und Sanitätern des Roten Kreuzes Notrufe einstudieren, Erste- Hilfe-Maßnahmen üben, das Rettungsauto und seine Funktionen untersuchen und Verbände anlegen. Am letzten Freitag im April, schließlich, veranstaltete der Elternverein einen Spiel zeug floh markt im Gemeindesaal. Zahlreiche Dritt- und Viertklässler nahmen das Angebot an und boten dort ihre nicht mehr gebrauchten Spielsachen, Bücher, DVD’s oder Computerspiele einem zahlenmäßig kleinen, aber interessierten Publikum zum Verkauf an. Und beim zweiten Elternsprechtag am 2. Mai eröffnete das bereits schon traditionelle „Elternvereins-Café‘“ wieder seine Pforten im Parterre der Volksschule. Anwesende Eltern konnten sich, wie jedes Jahr, mit köstlichen selbstgemachten Torten, Brötchen und Getränken stärken. „Wir freuen uns,“ so Obfrau Christa Bergmann „dass unsere Angebote bei den Kindern so gut ankommen! Und für das nächste Schuljahr wünsche ich mir, dass die Unterstützung der Eltern noch größer wird“. Denn neben den jährlichen Fixpunkten, wie Wintertauschmarkt und Autorenlesungen, plant der Elternverein bereits weitere interessante Projekte für 2012/2013. Das „Elternvereins-Café“ ist beliebter Treffpunkt beim Spielzeugflohmarkt.

„Erste-Hilfe-Tag“ für 4a und 4b Klasse der Volksschule Kramsach. ERSTE-HILFE-Tag an der Volksschule Am Freitag, 20. April fand auch in diesem Schuljahr der „Erste Hilfe-Tag“ für die vierten Klassen statt. In vier Stationen praktizierten Schülerinnen und Schüler selbst „Erste Hilfe“ unter fachmännischer Anleitung von Dr. Schinnerl und seinem kompetenten Rettungsteam sowie mit Helferinnen aus der Elternschaft. Mit Begeisterung ließen sich die Kinder verbinden und legten selbst Verbände an. Sie wurden mit den Notrufnummern vertraut gemacht und lernten das richtige Verhalten in einer Notsituation. Vor dem Schulhaus inszenierten die Sanitäter mit den Kindern einen Rettungseinsatz. Die Schüler durften dabei auch einen genauen Blick in das Rettungsauto werfen. Herzlichen Dank an den Elternverein Kramsach, der diese Aktion für die „Viertklassler“ ermöglicht und an das Rettungsteam Kramsach. Instrumentenvorstellung an der Volksschule Musikbegeisterte Schülerinnen und Schüler mit den Lehrern Roland Wildauer und Manuel Sporer, mit Jugendreferent Helmut Schernthaner, Kapellmeister Robert Haas und den beiden Schulleitern Maria Pesta (Volksschule) und Gerhard Guggenbichler (Musikschule). In Zusammenarbeit mit der Bundesmusikkapelle Mariatal und der Bundesmusikkapelle Kramsach fand in der Volksschule Kramsach eine Vorstellung der tiefen Blechblasinstrumente statt. Den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen wurden die Instrumente Tenorhorn, Posaune und Tuba von unseren beiden Musiklehrern Manuel Sporer und Roland Wildauer in humorvoller Art und Weise präsentiert. In weiterer Folge hatten die Schüler die Möglichkeit, alle vorgestellten Instrumente selbst zu probieren, was ihnen sichtlich Spaß und Freude bereitete. Zirkus Morio Alles Zirkus heißt es nun bald an der Volksschule Kramsach. Die Klassen 1a, 3c und die Schüler der unverbindlichen Übung „Darstellendes Spiel und Gesang“ unter der Leitung von Monika Loinger und Michaela Wieser proben mit Begeisterung seit Wochen für das Kindermusical „Zirkus Morio“. Viele fleißige Helfer – Schüler, Lehrer, Direktorin, Eltern – unterstützen dieses Schulprojekt. Das Publikum wird in die faszinierende Welt der Artisten, Dompteure und Clowns entführt. Auch Tiere spielen eine wichtige Rolle. Elefanten, Bären und ein gefährlicher Löwe sorgen für Turbulenzen in der Manege. Mehrere Schulklassen aus den Nachbargemeinden und der Kindergarten Kramsach werden zu den Vormittagsvorstellungen eingeladen. Zu den Aufführungen am Abend laden Schüler und Lehrer der VS Kramsach alle herzlich ein und freuen sich auf ein musikbegeistertes Publikum. Termine: 14. und 15. Juni 2012, 19:00 Uhr im Festsaal der Volksschule Kramsach Kramsacher Gemeindezeitung | 13

(1,30 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach
(1,14 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach
(1,22 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach
(1,22 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach
(1,55 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach
(2,08 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach
02/2009 Nr. 26 (2,45 MB) - Gemeinde Kramsach
(1,26 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach
(1,62 MB) - .PDF - Gemeinde Kramsach
03/2008 Nr. 21 - Gemeinde Kramsach
01/2007 Nr. 13 (0 bytes) - Gemeinde Kramsach
03/2007 Nr. 15 - Gemeinde Kramsach
(889 KB) - .PDF - Gemeinde Kramsach
03/2006 Nr. 09 (0 bytes) - Gemeinde Kramsach
02/2007 Nr. 14 - Gemeinde Kramsach
01/2009 Nr. 25 (762 KB) - Gemeinde Kramsach
Leberkäs' und rote Strapse - Gemeinde Kramsach
pfarrer franz auers »gedanken zur zeit - Gemeinde Kramsach
änderungen bei den ortstafelstandorten - Gemeinde Kramsach
06/2006 Nr. 12 - Gemeinde Kramsach
05/2008 Nr. 23 (700 KB) - Gemeinde Kramsach
05/2006 Nr. 11 - Gemeinde Kramsach
05/2007 Nr. 17 - Gemeinde Kramsach
(2,84 MB) - .PDF - Gemeinde Pucking
(2,15 MB) - .PDF - Gemeinde Pucking
(1,51 MB) - .PDF - Gemeinde Pucking
(1,14 MB) - .PDF - auf der Homepage der Gemeinde Gampern!
(2,84 MB) - .PDF - Gemeinde Wilhering
(1,70 MB) - .PDF - Gemeinde Pucking
Gemeindezeitung 2/2011 (3,12 MB) - Gemeinde Söchau